Bücher mit dem Tag "zwillinge"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "zwillinge" gekennzeichnet haben.

1.293 Bücher

  1. Cover des Buches Save Me (ISBN: 9783736305564)
    Mona Kasten

    Save Me

     (2.945)
    Aktuelle Rezension von: Cexlxina

    Es ist schon etwas länger her als ich das Buch gelesen habe aber ich weiß noch als ich angefangen habe es zu lesen war ich genauso begeistert wie von der Again Reihe. So ein Buch ist einfach toll. Ich weiß ehrlich nicht was ich noch sagen sollte da es einfach toll ist. Es ist schön zu lesen und endet sogar überraschend. Ich liebe dieses Buch :) 

  2. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter (ISBN: 9783423762069)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

     (1.607)
    Aktuelle Rezension von: Fantasylove2007

    Ich liebe dieses Buch.

    Das cover:

    Ich finde, das Cover sehr schön vorallem die Farbe des Hofes der Nacht den ich so liebe.

    Der Schreibstil:

    Wie jedes Buch von Sarah J Maas ist dieses Buch ein Meisterwerk! Es lässt sich flüssig lesen, alles ist gut beschrieben und ich konnte das Buch nicht aus der Hand lege.

    Die Charaktere:

    Ich liebe Rhys, er hat ganz oben einen Platz auf meiner Bookboyfriend Liste:) sein Humor und einfach das er alles tun würde um die zubeschützen die er liebt. Bei Feyre bin ich mir nicht so sicher... mich nervt sie manchmal vorallem im zweiten Teil bei Kapitel 54 wo (ohne jetzt groß zuspoilern) Rhys angeschossen wurde. Ich meine okay er hat ihr etwas verschwiegen zu ihrem eigenen Schutz! Und was macht sie !? Ansonsten finde ich gibt es sehr viel schlimmere Protagonistinen. Auch die anderen Cassian, Az, Mor und Amren sind mir sehr an's Herz gewachsen.

    Die Story:

    Es war spannend bis zur letzten Seite. Die Suche nach Verbündeten  und was der Knochenschlitzer feyre gezeigt hatte... (seine Gestalt) .

    Auch in der Schlach musste ich heulen. Ich glaube jeder der das Buch gelesen hat weiß wo. Was Tamlin angeht.. Ich mochte ihn vom ersten Band an nicht. Im zweiten dann auch nicht mehr. Es war sogar so schlimm dass ich die ersten Szenen (in Band 2) übersprungen habe. Aber jetzt so in Band 3 .. er verdient irgendwie was ihm passiert ist aber nach der Sache was er für Rhys getan hat .. da hat er ein paar Pluspunkte bei mir bekommen. Versteht mich nicht falsch ich kann ihn trotzdem nicht leiden.

    Fazit: Ich kann das Buch nur empfehlen. Die ganze Reihe. Der 3 Band war für mich der beste. Und ich werde (da ich alle Bänder schon kenne) diese Welt und alle Charaktere vermissen (vorallem Rhys).

  3. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.152)
    Aktuelle Rezension von: Nitsa

    Das Buch hat mich gefesselt und ich konnte es nicht beiseite legen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich alles drei Bände durchgelesen. Auf eine spannende und aufregende Handlung folgte direkt die nächste und man flog praktisch durch die Seiten. Mir hat Ellas Charakter sehr gut gefallen, sie ist eine Überlebenskünstlerin. Obwohl sie bei den Royals nicht willkommen ist, bleibt sie stark. Auch in der Schule lässt sie sich nicht unterkriegen. Es ist richtig schön mit anzusehen, wie sich Ella langsam in die Herzen der Royal-Brüder und vor allem in das von Reed schleicht. Durch Ella halten die Brüder mehr denn je zusammen und sie werden langsam zu einer richtigen Familie.

  4. Cover des Buches Save You (ISBN: 9783736306240)
    Mona Kasten

    Save You

     (2.001)
    Aktuelle Rezension von: Stefanie-B

    In dieser Fortsetzung der Reihe von Mona Kasten  geht die Geschichte rund um Ruby und James sowie auch um die Maxton hall auf die beste Art weiter. 

    Wie auch schon der erste Teil der Reihe sprüht dieses Buch über vor Emotionen, die einen als Leser mitreißen und Personen, die einen nicht mehr loslassen. 

    Wer den ersten Teil gelesen hat (notwendig für die Fortsetzung), der weiß, wie dramatisch dieser geendet hat. Und demnach auch in welchem Gefühlschaos der zweite Teil startet. Und dieses bringt die Autorin mit ihrem fantastischen Schreibstil perfekt rüber. Aber neben diesem sorgen auch die Charaktere wieder dafür, dass man einfach nicht aufhören kann zu lesen. Denn nun treten neben Ruby und James auch vermehrt die „Nebencharaktere“ auf, sodass man auch diese kennen und lieben lernen kann. 

    Dadurch wird man noch tiefer in die Geschichte hineingezogen, die an sich ja schon extrem schön und emotional zu lesen ist. Das Buch ist einfach toll und total fesselnd, wenn man auf Liebesgeschichten steht. 

    Also auch mit diesem zweiten Teil bleibt die Reihe eine der besten Romanzen.

  5. Cover des Buches Someone New (ISBN: 9783736308299)
    Laura Kneidl

    Someone New

     (1.556)
    Aktuelle Rezension von: cxtxi_buecherliebe

    Mit „Someone New“ , erschienen im Lyx-Verlag von Laura Kneidl startet die Reihe  rund um Micah, Julian, Cassie, Aurie und Aliza. 


    Micah stammt aus reichem Elternhaus und zieht nach dem dramatischen Verschwinden ihres Zwillingsbruders aus. Ihr neuer Nachbar, Julian, ist kein Unbekannter, wegen ihr wurde er wenige Monate zuvor gefeuert. Micah versucht alles um an Julian ranzukommen, doch dieser blockt ab und scheint viele Geheimnisse zu haben…

    -


    Das Buch behandelt viele sehr wichtige Themen, sowohl aus dem LGBTQ Bereich, als auch den familiären Druck und fehlende Unterstützung und Liebe. 


    Leider wurde ich mit Micah überhaupt nicht warm und finde sie ganz schrecklich egoistisch und viel zu unsensibel was einige Themen angeht. Trotzdem ist sie stets für ihre Freunde da, teilweise sehr widersprüchlich. Julian ist ein sehr warmherziger junger Mann, der schreckliches hinter sich hat. 


    Die Lüftung seiner Geheimnisse haben mich positiv überrascht, ich habe mit etwas anderem gerechnet. 


    Obwohl ich meine Schwierigkeiten mit Micah hatte, ist es ein tolles Buch, was ich nur empfehlen kann.

  6. Cover des Buches Save Us (ISBN: 9783736306714)
    Mona Kasten

    Save Us

     (1.626)
    Aktuelle Rezension von: Cexlxina

    Ein gelungener Abschluss wie er eben nur in Büchern stehen kann. ;) 

    Perfekt und toll mehr kann man nicht sagen ehrlich die Bücher von Mona Kasten sind einfach besonders 

  7. Cover des Buches Paper Prince (ISBN: 9783492060721)
    Erin Watt

    Paper Prince

     (1.465)
    Aktuelle Rezension von: Nitsa

    Der zweite Teil der Paper-Reihe beginnt genau an der Stelle, wo der erste endet. Wie schon beim ersten Teil fiel es mir furchtbar schwer das Buch aus der Hand zulegen.

    Die Familie Royal fängt an auseinander zu brechen, war Ella doch nach anfänglichen Startschwierigkeiten der Anker der alles zusammen gehalten hat. Doch Callum Royal setzt alles daran Ella wieder zurück zu holen, natürlich mit seinen üblichen Mitteln und zwar Erpressung.

    Ella ist eine großartige Person, die trotz ihres Alters stark und selbstbewusst daher kommt. Und natürlich kann man auch den Royal-Brüdern nur schwer wieder stehen, denn trotz ihrer rauen Schale erkennt man doch den weichen Kern dahinter. Reed und Easton haben es mir sehr angetan!

    Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten und hat den Leser bis zum Ende nicht los gelassen. Und auch die Romantik kam in diesem Teil nicht zu kurz.

    Der Schreibstil ist flüssig und sehr schön zu lesen.

  8. Cover des Buches Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter 4) (ISBN: 9783551354044)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter 4)

     (11.240)
    Aktuelle Rezension von: Pajanka

    Puh, ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, nach so vielen wunderbaren Lesestunden! Da bin ich nun, zurück von der Reise nach Hogwarts und vollkommen überwältigt von dessen ausgeübtem Zauber. Ich habe mit den besonders authentischen und einzigartigen Charakteren gelacht, gefiebert, gebangt, war gerührt und voller Spannung inmitten dieser ganz eigenen magischen Welt, welche die Autorin hier so grandios erschaffen hat! Als ich die Bücher beendet hatte, habe ich gemerkt, dass mir einige der Personen richtig ans Herz gewachsen sind. Die Stimmung ist einfach nur toll, die Figuren und die Geschichte selbst entwickeln sich stetig weiter, sodass die Handlung lebendig und interessant gehalten wird und, meiner Meinung nach, von Buch zu Buch anzieht. Mit dem Ende rechnet man nicht, jedoch laufen hier schlüssig und klar alle Handlungsstränge zusammen, sodass die vielen offenen Fragen endlich beantwortet werden. Joanne K. Rowling hat mit ihrem unnachahmlichen Schreibstil und der Idee von Harry Potter ein unvergleichliches Universum erschaffen, welches den Leser förmlich in sich aufsaugt. Diese zeitlosen Bücher haben einfach alles, was man als Buchliebhaber erwartet und sind, meiner Meinung nach, eine der besten Fantasy-Reihen überhaupt. Meinen innigsten Dank an die grandiose Schriftstellerin, dass ich in solch ein Meisterwerk abtauchen durfte und Teil davon war!

  9. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.097)
    Aktuelle Rezension von: Kayuri

    Rubinrot wirkt wie ein klassisches Jugend Romantasy Buch. Sie weiß nichts von ihren Fähigkeiten, soll ja eigentlich ihre Cousine das Gen haben. Er ist ein unerträglicher Schnösel, den sie bestimmt verändern kann.

    Die Geschichte verfolgt eine an sich spannende Idee. Zeitreisen, etwas Liebe und ein großes Geheimnis. Wobei ich sagen muss, das in dem Buch dann doch wenig Spannung herrscht. Es gab ein paar wenige, spannende Momente. Diese waren jedoch schnell vorbei. Lediglich das große Geheimnis um den Grafen und sein Vorhaben und der Fakt das man nicht weiß wer gutes will bleibt aktuell noch undurchschaubar.

    Die Charaktere sind eher flach ausgearbeitet. Gwenny scheint irgendwie sehr blauäugig durch das Leben zu gehen, verliebt sich innerhalb von 3 Tagen Hals über Kopf und wirkt generell etwas unreifer. Hier finde ich aber die Botschaft zunächst gut das sich Frauen nicht alles gefallen lassen sollten. Die Handlungen der Charaktere sind manchmal nicht komplett nachvollziehbar. Das finde ich schade. 

    Der Schreibstil ist einfach gehalten, denke das er gut zu dem Zielpublikum passt. Das Buch lässt sich locker und leicht lesen. Die Schrift ist sehr groß gehalten, die Seiten relativ dick und zwischen den Kapiteln gibt es immer wieder leere Seiten. Die Kombination hat mich etwas enttäuscht, da das Buch irgendwie nach mehr Inhalt aussieht.

    Dennoch fand ich das Buch spannend genug um weiter zu lesen. Ich kann es jedoch nicht uneingeschränkt empfehlen. Das Ende, ist ein plötzlicher Cliffhanger, dieser könnte frustrieren.

  10. Cover des Buches Falling Fast (ISBN: 9783736308398)
    Bianca Iosivoni

    Falling Fast

     (1.020)
    Aktuelle Rezension von: SironiKeilwerth

    das Buch hat mich zerissen auf so viele arten. ich bin ein großer fan von dem Buch aber es ist eine schwere Lektüre wenn man sich durch den tod und psychische Krankheiten getriggert fühlt. Ich komme mit sowas gut klar musste aber hin und wieder trotzdem eine kleine Pause machen. 


  11. Cover des Buches Paper Palace (ISBN: 9783492060738)
    Erin Watt

    Paper Palace

     (1.235)
    Aktuelle Rezension von: Lex

    Der todgeglaubte Vater der Hauptperson ist plötzlich aufgetaucht und möchte sie nun zu sich nehmen. Sie wird aber nur langsam warm mit ihm und möchte lieber im Royal Palast bleiben. Zusätzlich dazu wird ihr Freund unrechtmässig des Mordes verdächtigt und Ellas biologischer Vater verbietet ihr den romantischen Kontakt mit ihm.

    In diesem Buch bin ich viel langsamer vorangekommen als bei den ersten zwei Bänden. Es war nicht so packend, ich habe immer nur kleine Häppchen gelesen, statt das Buch beinahe zu verschlingen, wie das bei den ersten zwei Büchern der Fall war.

    Die Mordaufklärung ist mir hier zu nebensächlich. Die Aufklärung ist relativ simpel und nicht auf einem Krimilevel, nebensächlich halt. Der Fokus liegt eher wieder auf der Beziehung von Ella und Reed und wie Steve diese zu verhindern versucht.

  12. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 03 (ISBN: 9783442268221)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 03

     (1.565)
    Aktuelle Rezension von: P_Gandalf

    Dieser dritte Teil des Liedes von Eis und Feuer ist genauso hervorragend geschrieben, wie die beiden Vorgänger. Als Fan der HBO-Serie vergleiche ich natürlich immer Serie und Vorlage und in diesem Band treten die Unterschiede schon deutlicher hervor. Mein Eindruck ist, dass die Personen in der Romanvorlage damit noch mehr Tiefe bekommen. 

    Ich finde es beeindruckend, wie es George R.R. Martin gelingt eine solche Menge von Personen zu handeln und jeden/jede einzigartig zu charakterisieren. 

    Dieser Band ist vor allem geprägt vom Machtkampf der Lennister Geschwister in Königsmund, von Bran der lernen muss in Abwesenheit von Rob den Lord von Winterfell zu spielen und Aryas Erlebnissen auf ihrem Weg in den Norden. Die Mutter der Drachen erreicht Quarth. Jon Schnee verlässt mit einem großen Kontingent an Grenzern die Schwarze Festung Richtung Norden. Mit Stannis Bartheon und Lord Graufreund betreten neue Akteure die Bühne. 

    Aufgrund dieser Weichenstellungen fällt dieser Band in puncto Spannung ein wenig zurück, was mich aber nicht gestört hat.

    Fazit: Für jeden High Fantasy Fan ein muss und jeden Fan der Serie eine lohnende Lektüre.

  13. Cover des Buches Die Krone der Dunkelheit (ISBN: 9783492705264)
    Laura Kneidl

    Die Krone der Dunkelheit

     (542)
    Aktuelle Rezension von: julia-elysia

    Ich habe bereits "Midnight Chronicles" von Laura Kneidl gelesen, weswegen mir die Autorin nicht völlig fremd war, aber ich muss sagen, dass ihr Talent vor allem im Bereich High Fantasy liegt (zumindest hat mir hier ihr Schreibstil, ihr Weltenaufbau, Plot und Characterdesign weitaus mehr gefallen!).

    "Die Krone der Dunkelheit" ist der erste Band einer Trilogie und erzählt unter anderem von der Menschenprinzessin Freya, die ihren entführten Bruder Thalon sucht - und ihre Reise führt sie ins gefährliche Reich der Fae, in welchem sie nur mit der Hilfe eines unsterblichen Wächters überleben kann. Auf dem Klappentext wird zwar auch Ceylin erwähnt, die als erste Frau eine Wächterin an der Mauer werden wird und am Anfang genauso präsent wie Freya war, allerdings nimmt ihre Perspektive vor allem zum Ende hin ab, was ich etwas schade fand.

    Das Buch wird aus mehreren Sichten erzählt und war zu gleichen Teilen spannend. Bei manchen Büchern finde ich manche Perspektiven ermüdend oder weniger interessant, so aber nicht hier. Jede Figur hat ihr eigenes Päckchen zu tragen und wird mit den verschiedenen Hintergrundgeschichten lebhaft und authentisch an die Leser:innen herangebracht.

    Die ganze Zeit über dachte ich zwar, dass ich wusste, wer und wo Freyas Bruder ist, allerdings gab es auf den letzten 200 Seiten noch eine überraschende Wendung. Tatsächlich hätte ich mir das Wiedersehen zwischen den Geschwistern etwas emotionaler vorgestellt, doch der überraschende Wendepunkt hat etwas davon abgelenkt. An einigen Stellen, vor allem zum Ende hin, hat sich die Geschichte etwas gezogen, und in Anbetracht der Längen der nächsten beiden Teile hoffe ich, dass dies nicht auch dort der Fall sein wird.

    Nichtsdestotrotz gebe ich dem ersten Band 5 Sterne! Ich bin gespannt auf den zweiten Teil!

  14. Cover des Buches The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman (ISBN: 9783499002649)
    Lyssa Kay Adams

    The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman

     (728)
    Aktuelle Rezension von: michellebetweenbooks

    Gavin Scott hat eigentlich alles was er in seinem Leben braucht. Er ist Profisportler, hat eine wundervolle Frau und zwei wundervolle Töchter. Jedoch kriselt es in seiner Ehe und es macht den Anschein, dass alles den Bach runtergeht. Für Gavin ist das alles furchtbar, denn Thea ist die Liebe seines Lebens und er möchte seine Frau nicht verlieren. Als er sich eines Tages bei seinem Freund auslässt, wird er in den geheimen Buchclub aufgenommen, in dem sie Liebesromane lesen…

    Ich fand die Idee hinter diesem Buch unglaublich cool. Eine Männertruppe, die Liebesromane liest, diese auseinander nimmt und all das nur, um ihre Frauen zu verstehen. Lyssa Kay Adams hat hier ein richtig tolles Buch geschaffen, das wirklich jedem gut gefallen könnte. Ich bin auch richtig gespannt darauf, ob es noch weitere Bände geben wird und was die Männer dort in Angriff nehmen werden. 

    In diesem Buch bekommen wir hauptsächlich die Seite von Gavin zu lesen, was ich total spannend finde. Er ist Profi Baseballspieler, wovon ich wirklich gar keine Ahnung habe und es deswegen gut finde, dass man hier einen tollen Einblick in diesen Sport bekommen hat. Gerade seine Rolle als liebevoller Vater hat mir sehr gut gefallen. Er würde wirklich alles für seine beiden Mädchen tun und auch für seine Frau. Seine Entwicklung im dem Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen.

    Auch Thea hat einige Kapitel in diesem Buch. Dort lernen wir sie alle als liebvolle und hingebungsvolle Mutter kennen, die ihren Töchtern den Boden zu Füßen liegt. Außerdem ist sie Ehefrau eines Profi Baseballspielers, was dafür gesorgt hat, dass sie sich selbst dabei verloren hat. Auch wenn Thea nicht viel Raum bekommen hat, konnte ich immer mit ihr mitfühlen und habe auch mit ihr mitgelitten. Außerdem merkt man auch, dass sie sich im Laufe des Buches immer mehr weiter entwickelt.

    Dieses Buch konnte mich von der ersten Seite an überzeugen. Natürlich sollte einem bewusst sein, dass das Buch voller Kitsch ist, aber trotz allem kann man das Buch locker und leicht lesen. Man kann der Handlung gut folgen, man kann sich beim Lesen komplett fallen lassen und muss dabei nicht groß nachdenken. Das Buch ist nicht wirklich spannend, aber die Handlung entwickelt sich trotz dessen nach und nach weiter und reist einen dann doch mit tief in die Geschichte rein.

    Der Schreibstil von Lyssa Kay Adams war für mich neu, da ich bis hierhin noch kein Buch von ihr gelesen hatte. Trotzdem hat sie einen wirklich lockeren, leichten und flüssigen Schreibstil, der einem das Lesen sehr angenehm macht. Außerdem lässt sich das Buch auch leicht lesen und der Lesefluss wird in keiner Weise gestört. Lyssa Kay Adams hat wirklich einen richtig tollen Schreibstil bzw. Schreibweise!

    ,,The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman‘‘ konnte mich direkt von Anfang an überzeugen. Diese Handlung war für mich auch neu, was das Buch umso spannender für mich gemacht hat. Lyssa Kay Adams hat hier ein wirklich tolles Buch geschaffen, bei dem ich schon richtig darauf hin fiebere, die weiteren Bände zu lesen, denn ich glaube, da können noch wirklich richtig tolle Bücher bei rauskommen. Von mir bekommt das Buch eine dicke Leseempfehlung.

  15. Cover des Buches Flying High (ISBN: 9783736309890)
    Bianca Iosivoni

    Flying High

     (596)
    Aktuelle Rezension von: SironiKeilwerth

    Der Zweite Band war gut auch wenn ich den ersten Besser fand. Der erste endet mit einem Riesen Kliffhänger. aber wir wissen das sie überlebt hat. Wie ihre Eltern sich ihr gegenüber verhalten finde ich grauenvoll. kaum zeit für ihre Tochter aber bestimmen wollen mit wem sie zusammen sein soll. Auch wenn sie ihre fehler zum teil einsehen kann ich sie nicht besonders leiden. 

  16. Cover des Buches Der Nachtzirkus (ISBN: 9783548285498)
    Erin Morgenstern

    Der Nachtzirkus

     (990)
    Aktuelle Rezension von: meerohneufer

    Der Anfang war etwas verwirrend. Die ersten hundert Seiten habe ich gebraucht, um in das Thema reinzukommen. Die nächsten hundert Seiten haben mich mehr gefesselt. Ab Seite 200 war das Buch spannend, sodass ich es quasi in einem Rutsch gelesen habe.

    Meiner Meinung nach merkt man, dass eine Künstlerin das Buch geschrieben hat, denn es ist es sehr unkonventionell und kreativ vom Thema her sowie auch vom Streibstil. Die teilweise relativ abstrakte Handlung ist oft sehr bildlich dargestellt und kann teilweise als Metapher verstanden werden.
    Die unterschiedlichen Kapitel erzählen nämlich aus verschiedenen Perspektiven und fügen sich am Ende wie ein Puzzle zu einem atemberaubenden Gesamtbild zusammen. 

    Für mich war es einen Touch zu abstrakt und manchmal konnte ich mir denken was passiert ist, wusste es aber nicht mit Sicherheit, aber wahrscheinlich lebt das Buch davon. Hätte ich das Buch nicht in einem Rutsch, sondern über eine längere Zeitspanne gelesen, wäre ich mit den Ereignissen vollends durcheinander gekommen, da es nicht annähernd chronologisch war. Die Zeitangaben und Orte waren etwas verwirrend, eine Übersicht wäre hilfreich gewesen. 

    Trotz mehr als 400 Seiten Länge keine Spur von einem prägnanten Lieblingszitat...
    Die Liebesgeschichte war zwar einmalig, aber hätte nach meinem Geschmack mehr in die Tiefe gegen können oder zumindest früher angefangen. 

    Zusammenfassend 4,5 Sterne durch Originalität, interessante Perspektivwahl und ein rundes Gesamtbild.

  17. Cover des Buches Looking for Hope (ISBN: 9783423716253)
    Colleen Hoover

    Looking for Hope

     (917)
    Aktuelle Rezension von: Deni_lovebooks

    Inhalt:
    Auf die Vergangenheit zurückzublicken, das hat Dean Holder seit dem Tod seiner Schwester Les erfolgreich vermieden und stattdessen kräftig an seinem Image als Bad Boy gearbeitet. Bis er Sky trifft, die seine Welt von einem Moment auf den anderen aus den Angeln hebt. Denn Sky erinnert Dean an Hope, seine verschwundene Kindheitsfreundin, nach der er seit Jahren vergeblich sucht. In Skys Gegenwart brechen Gefühle auf, die Dean längst verloren glaubte doch immer mehr wird klar: Um in die Zukunft blicken zu können, muss Dean sich den Geistern seiner Vergangenheit ebenso stellen wie Sky ...

    Fazit:
    Nachdem ich den ersten Teil aus Sky´y Sicht förmlich verschlungen habe, habe ich mich direkt an den zweiten Teil gewagt, denn mich hat unglaublich interessiert, wie Dean Holder das Ganze gesehen hat und ich bin unfassbar sprachlos.
    Es war auf einer Art und Weise so schlimm das Gleiche aus einer anderen Sicht nochmal durchzumachen, dass ich direkt am Anfang schon Tränen in den Augen hatte. Beide haben mit verschiedenen Verlusten zu kämpfen und versucht das aufzuarbeiten. Besonders schlimm fand ich für Dean, dass er sich für vieles so viele Vorwürfe gemacht hat, denn er war selbst noch ein Kind und hätte da gar nicht richtig agieren können.

    Eine herzzerreißende Geschichte, die eine dicke Leseempfehlung bekommt. 

  18. Cover des Buches Nights of Crowns - Spiel um dein Schicksal (ISBN: 9783473585670)
    Stella Tack

    Nights of Crowns - Spiel um dein Schicksal

     (682)
    Aktuelle Rezension von: gOssipgIrl

    Mir persönlich hat das Buch sehr gefallen. Die Romanze die zuerst zwischen Vincent war und dann auf Jackson umgesprungen ist war süß. Auch das Alice und Jackson von ,,Enemies to Lovers" wurden gefiel mir sehr gut. Die Charaktere sind gut geschrieben. Regina gefiel mir in dem Buch nicht so, da sie die klischeehafte Feindin ist. Ansonsten war das Buch super.

  19. Cover des Buches Das Kind (ISBN: 9783426512173)
    Sebastian Fitzek

    Das Kind

     (2.374)
    Aktuelle Rezension von: Inliebebuch

    Ich finde das Buch super spannend und sehr gut. Das dunkle Cover zeigt eindeutig, was man zu erwarten hat.  

    Was ich besonders an Fitzek mag? Er macht immer wieder auf das System aufmerksam. Find ich gut !


  20. Cover des Buches Der Engelsbaum (ISBN: 9783442481354)
    Lucinda Riley

    Der Engelsbaum

     (546)
    Aktuelle Rezension von: Ronja13

    Wieder einmal habe ich ein Buch meiner Lieblingsautorin zu Ende gelesen. Es geht um die Geschichte von Greta, die ihr Gedächtnis nach einem Unfall verloren hat. Man erfährt etwas über sie und ihre Familie und wie es zu diesem tragischen Ereignis kam. Mal wieder ist es super spannend erzählt und man fühlt sich so, als wäre man ein Teil der Geschichte. Ich war wirklich beeindruckt, wie schnell die über 600 Seiten vorbei waren und ich werde noch lange über dieses tolle Buch nachdenken. Ich kann es jedem empfehlen, der ihre Bücher liebt.

  21. Cover des Buches Atlantia (ISBN: 9783841421692)
    Ally Condie

    Atlantia

     (496)
    Aktuelle Rezension von: jens_bookworld_

    Zwillinge. 

    Sie waren für ein gemeinsames Leben bestimmt. 

    Doch das Schicksal trennte sie.

    Bay, du fehlst mir so sehr, flüsterte sie in die Muschel. Aus dem Inneren tönte ein rauschender Gesang und erinnerte an eine Zeit, als Wasser und Land noch zusammengehörten. Wo auch immer an der Landoberfläche ihre Schwester nun war, sie musste sie finden – auch wenn es niemandem erlaubt war, die Stadt unter der Glaskugel zu verlassen. 

    In einer Welt, die in Wasser- und Landbevölkerung aufgeteilt ist, werden die Zwillingsschwestern Rio und Bay durch einen Schicksalsschlag getrennt. Bay tritt ihre Reise zur Oberfläche an. Rio bleibt in Atlantia zurück. Um ihre Schwester wiederzusehen, muss sie herausfinden, warum Wasser und Land getrennt wurden und welche wunderbare und zugleich zerstörerische Gabe die Frauen der Familie verbindet.

    Eigene Meinung

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. 

    Das Leben von Rio wurde sehr detailliert beschrieben, doch mir fehlte die Geschichte rund um Bay. Rio war zwar die Protagonistin, aber der Handlungsstrang rund um die andere Zwillingsschwester fehlte nun mal. Man erfährt nicht, wie es Bay oben erging, nur einige kleine Fetzen erfährt man. 

    Die Liebesgeschichte rund um Bay und den Jungen Mann, der in ihr Leben tritt, drängt sich nicht in den Vordergrund. Vor allem ging es in diesem Buch um die Liebe von Rio zu Ihrer Schwester Bay. Man konnte sehr gut mit Rio mitfühlen, vermisste Bay ebenso wie Sie.

    Es macht sehr viel Spaß, die Geheimnisse rund um Atlantia und dem Oben mit der Protagonistin herauszufinden. Durch dies wird das Buch spannender und spannender.

    Die Autorin hat einen sehr schönen und bildhaften Schreibstil, sodass man sich die Charaktere und die Umgebung sofort vorstellen konnte.

    Fazit

    Das Buch erhält von eine klare Leseempfehlung.

  22. Cover des Buches Die Sturmschwester (ISBN: 9783442486243)
    Lucinda Riley

    Die Sturmschwester

     (768)
    Aktuelle Rezension von: Svenja_

    Egal wo und wie wir aufwachsen:  Unsere Herkunkt hat immer Einfluss auf unser Leben.

    Die Sturmschwster ist der zweite Teil der Familiensaga der sieben Schwestern. Nach dem Tod ihres Adoptivvaters kehren alle Schwestern an den Ort zurück an dem sie aufgewachsen sind und erhalten dort Hinweise auf ihre Herkunft. 

    Die Sturmschwester taucht ein in die Vergangenheit von Ally d'Aplièse. Ally's Karriere als Seglerin könnte gerade nicht besser laufen und auch privat scheint sie einen Partner für's Leben gefunden zu haben. Doch das Versterben Ihres Adoptivvaters ist nicht der einzige Schicksalsschlag, den das Leben für Sie bereit hält, so das Sie sich kurzerhand auf Reise in Ihre Vergangenheit macht und nicht glauben kann wie viel Einfluss ihre bis dato ihr unbekannte Herkunft auf die Gegenwart hat. 

    Das Buch ist in drei unterschiedliche Zeitzonen und somit in drei Geschichten unterteilt, die am Ende des Buches ineinandergreifen. Diese Art der Erzählung finde ich immer sehr spannend, da manchmal eine vermeintlich unwichtige Entscheidung einen immensen Einfluss auf die Gegenwart hat. 

    Es hat ein paar Kapitel gebraucht bis mich das Buch vollends abgeholt und ich es kaum aus der Hand legen konnte. Wie auch nach dem ersten Band werde ich natürlich die Saga mit Band drei weiter verfolgen. 


  23. Cover des Buches Rock my Soul (ISBN: 9783734103568)
    Jamie Shaw

    Rock my Soul

     (509)
    Aktuelle Rezension von: kathasbookworld

    Ein supertolles Buch😍 Die Entwicklung der Beziehung zwischen den Protagonisten hat mir wirklich gefallen und ich fand auch das Setting in dem Buch sehr interessant. Außerdem mochte ich die Charaktere in diesem Buch☺ Die Protagonistin und ihre Familie sind richtig witzig und ich musste mehrmals lachen. Natürlich sind auch die Personen aus den vorherigen Büchern wieder dabei und man lernt sie nochmal ein wenig besser kennen. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Ich empfehle das Buch, und eigentlich die ganze Reihe, wirklich sehr gerne weiter📚💕

  24. Cover des Buches Fangirl (ISBN: 9781250030955)
    Rainbow Rowell

    Fangirl

     (446)
    Aktuelle Rezension von: DieSueschauerin

    Ich mochte die Geschichte sehr gerne! Stundenlang bin ich im Buch versunken und es war nicht immer leicht wieder in die reale Welt aufzutauchen. Immer wieder werden auch Szenen aus "Simon Snow" als Kapitel zwischengeschoben, entweder aus dem Buch der Autorin oder aus einer der Fanfictions von Cath. Ich fand das sehr cool! So konnte man noch ein bisschen mehr über dieses Fantasybuch erfahren, von dem sie so ein großer Fan ist und man konnte ihre Fanfiction verfolgen. Es ist wirklich schön zu sehen, wie sich Cath in der Geschichte entwickelt. Erst ist sie die seeehr schüchterne Studentin, die niemanden kennen möchte. Mit Hilfe ihrer Mitbewohnerin Reagan und deren Kumpel Levi wandelt sich Cath aber langsam und wird offener. Es gab einige Momente, bei denen ich als Nerd, Fanfictionautor und Buchliebhaber schmunzeln musste, da sie mir so bekannt vorkamen. Der Schreibstil von Rainbow Rowell hat mir ebenfalls gut gefallen. Sehr entspannt zu lesen und sehr fesselnd. Mit ihrer Geschichte hat Rainbow Rowell direkt mein Herz getroffen. Manchmal macht es einfach Klick mit einem Buch und das ist auch hier der Fall. Vor ein paar Jahren war ich genau wie Cath und ich denke, es geht noch vielen anderen Fangirls so. Es hätte mir definitiv nicht geschadet, wenn ich das Buch viel früher entdeckt hätte!

    Cath ist gewöhnungsbedürftig, aber liebenswert. Bei mir hat es ein paar Kapitel gedauert, bis ich wirklich warm wurde mit ihr. Manches Mal ist sie mir am Anfang zu abweisend gewesen gegenüber Reagan, die wirklich nur helfen wollte, oder zu anhänglich gegenüber ihrer Schwester und ihrem Vater. Aber zum Ende hin mochte ich sie wirklich gerne. Apropo Reagan. Neben Levi und später auch Cath gehört sie definitiv zu meinen Lieblingsfiguren. So eigenwillig und sonderlich Reagan in den ersten Kapitel auch wirkt, lernt man langsam hinter ihre Fassade zu schauen. Beide jungen Frauen verändern sich während ihres Zusammenlebens. Während Cath offener und selbstständiger wird, lässt Reagan immer mehr ihre Fassade sinken und wird immer mehr zu einer Freundin für Cath.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks