Bücher mit dem Tag "zweisprachig"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "zweisprachig" gekennzeichnet haben.

93 Bücher

  1. Cover des Buches Der freie Vogel fliegt, Band 1 (ISBN: 9783905816723)
    Jidi

    Der freie Vogel fliegt, Band 1

     (42)
    Aktuelle Rezension von: Starbks

    "Der freie Vogel fliegt - Band 1" von Jidi und Ageng ist der erste Band einer sechsteiligen Reihe um das Leben und die Sorgen der Mittelschülerin Lin Xiaolu. Sie spürt den typischen Schuldruck und entflieht in ihre Fantasiewelten, findet ihren ersten großen Schwarm und widmet sich der Kunst am liebsten, denn in der Schule gehört sie sonst nicht gerade zu den Besten. 


    Der Leser begleitet Lin Xiaolu durch ihren Alltag. Dabei schwebt man zwischen realistischer Darstellung des chinesischen Alltags mit Großstadtstraßen und Schülern und Schülerinnen in ihren gleichmacherischen Trainingsanzügen, die kaum überhaupt Mädchen und Junge unterscheiden. Wer schon in China war, findet sich genau in den Straßen der Großstadt wieder, die man selbst schon besucht zu haben glaubt. 


    Das Buch ist ein sehr hochwertiger, zweisprachiger Druck. Nach der Hälfte des Buches kommt der chinesische Teil. Da nur wenige sicher beide Sprachen beherrschen, fände ich es gut, wenn es zur Wahl auch nur den deutschen Teil gäbe, denn das Buch ist sehr schwer und groß, in satten Farben gedruckt, sehr hochwertig eben. Im Sinne der Ressourceneinsparung fände ich es gut, wenn man die Wahl hätte, welches Buch man kaufen möchte. Für Chinesischstudierende oder -schüler ist aber die zweisprachige Ausgabe perfekt. 


    Nach dem Lesen der ersten Ausgabe wäre dies für mich ein 4-Sterne-Buch gewesen. Da ich aber alle Teile gelesen habe, kann ich auf jeden Teil fünf Sterne geben. Man muss auf jeden Fall alle Teile lesen. 

  2. Cover des Buches Das hier ist Wasser / This is Water (ISBN: 9783462044188)
    David Foster Wallace

    Das hier ist Wasser / This is Water

     (127)
    Aktuelle Rezension von: ENI

    Ich habe eine Buch-Bloggerin vor kurzem über diese kleine Büchlein schwärmen hören. Mein Interesse war geweckt und ich musste diese Büchlein kaufen. Ich kannte den Autoren David Foster Wallace nicht obwohl er wie es scheint sehr bekannt ist. Ich kann diese Rede wirklich allen empfehlen auch erwachsenen Menschen. Im Erwachsenenalter hilft dieses Büchlein einem bei der Selbstreflexion und im Umgang mit jungen Menschen. Die Grundfragen sind die folgenden: was lernen junge Menschen all die Jahre in ihrer Ausbildung? Wie gehen sie damit um? David Foster Wallace ruft auf, dass man sich mit seinen Gedanken beschäftigt und ihnen die richtige Aufmerksamkeit bietet. Ich werde diese Rede meinen beiden Töchtern schenken und hoffe sie werden sie zu Herzen nehmen.

  3. Cover des Buches Der freie Vogel fliegt, Band 2 (ISBN: 9783905816730)
    Jidi

    Der freie Vogel fliegt, Band 2

     (33)
    Aktuelle Rezension von: mamabaer1a

    Da es eigentlich ein Roman war, geht die Geschichte rund um Lin Xiaolu lückenlos weiter. Das heißt aber nicht, dass du unbedingt mit Band 1 starten musst, die Geschichten an sich sind immer abgeschlossen, so dass du auch mit Band 2 starten kannst.

    .

    Lin Xiaolu hat sich heimlich in Han Che verliebt und versucht jetzt mehr über ihn heraus zu finden, dabei taucht sie immer mal wieder in ihre eigene Fantasiewelt ab und sieht so manches anders als es gemeint ist. Diese Bilder sind wieder sehr farbenfroh und mit sehr viel Details gezeichnet. Das besonders viele verschiedene helle Farbtöne gewählt wurden, hebt die Leichtigkeit und das fantasievolle noch einmal besonders hervor.

    .

    Außerdem sammelt Lin Xiaolu erste Erfahrungen mit Freundschaften. Wobei hier nichts geschönt wird. So erleben wir die Freuden, aber auch die Tücken dieser. Den Austausch über Meinungen, Empfindungen und Einstellungen zur Freundschaft, aber auch zu dem Thema Jungs, fand ich sehr amüsant und hat mich so manches Mal in meine Schulzeit zurück gleiten lassen. 

    .

    Dies ist der zweite Teil eines Romans, der von Ageng, in 6 Bänden zeichnerisch umgesetzt wurde. Ich werde alle Bände nach und nach vorstellen.

    Wie auch schon bei „Mein Weg“ von Jidi, ist dieses Werk zweisprachig. Vorne in Deutsch und hinten in Chinesisch. 

    .

    Es gibt insgesamt 6 Bände, die auch bei uns schon erschienen sind!

  4. Cover des Buches Der freie Vogel fliegt, Band 3 (ISBN: 9783905816747)
    Jidi

    Der freie Vogel fliegt, Band 3

     (30)
    Aktuelle Rezension von: mamabaer1a

    Band 3 schließt wieder lückenlos an Band 2 an. Kann aber auch wieder für sich gelesen werden, da die einzelnen Kapitel auch ohne Vorwissen schlüssig sind. 

    Die Themen dieses Bandes sind wahrlich nicht leicht. 

    .

    Wir alle kennen Leistungsdruck, aber wenn wir ehrlich sind, ist er bei uns nicht so stark, wie in vielen anderen Ländern. Und trotzdem gibt es auch bei uns Jugendliche und junge Erwachsene die wegen dem Gefühl versagt zu haben, den Freitod wählen. Nicht immer muss es schulischer Druck oder Familienprobleme sein, es kann auch missverstandene oder verwehrte Liebe sein. Es gibt viele Gründe.

    .

    Als weiteres Thema kommt eine ungewollte Schwangerschaft ins Gespräch und auch hier wieder, die Suche nach Hilfe, meistens dann im familiären Umfeld. 

    .

    Am Ende dieses Buches begibt sich Lin Xiaolu mit ihren Freundinnen auf eine Busreise. 

  5. Cover des Buches Make me German! Zweisprachiges Wendebuch Deutsch/ Englisch (ISBN: 9783548375595)
    Adam Fletcher

    Make me German! Zweisprachiges Wendebuch Deutsch/ Englisch

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Adam Fletcher, geboren in England, bezeichnet sich selbst inzwischen als Berliner. Bereits mit seinen beiden ersten Büchern „Wie wird man Deutscher wird“ und „Denglisch for better Knowers“ gelangen ihm zwei Bestseller. Auch mit seinem drittem Buch bleibt er auf der Erfolgsspur. Es gelingt ihm nämlich auf witzig-liebenswerte Weise die Macken und Spleens der Deutschen aufzuzeigen. Das ist immer pointiert, aber auch – und das macht das Buch so lesenwert – mit einem zwickerndem Auge.
    Auch für uns wird so manche Sitte plötzlich in Frage gestellt. Ich erinnere mich genau, als ich aus Bayern der Liebe wegen ins Rheinland zog, war für mich der Schützenmarsch mit dem frühmorgendlichen Wecken der Offiziere ein Buch mit Sieben Siegeln.
    Ausgesprochen gut hat er uns auch als Touristen im Ausland getroffen. Natürlich können wir auch ein Lied über Engländer, Italiener, Russen im Ausland singen, aber Selbsterkenntnis ist immer der erste Weg zur Besserung. Wenn es Adam Fletcher gelingt, auch nur eine Reklamation wegen eines nicht gelungenen Schweinebratens in Spanien zu verhindern, ist das Buch schon sein Geld wert. Fast alle Kapitel sind das reinste Vergnügen, manches könnte noch ein wenig zugespitzer sein, aber immer trifft Adam Fletcher den richtigen Ton, humorvoll, witzig und entlarvend.
    Und wenn es dann noch gelingt unsere englischen Freunde für das Buch zu begeistern, sie können es schließlich rückwärts lesen und vielleicht auch einige Deutschkenntnisse erwerben, genau wie wir auf leichte Art etwas für eine flüssigeres Englisch tun können, dann haben wir doch schon einen guten Schritt getan. Allerdings werde ich persönlich eher beim Apfelschorle bleiben und nicht zum Ginger Ale wechseln.
    Die Idee des Ullstein Verlags, das Buch zweisprachig herauszubringen, indem man das Buch einfach umdreht und es nochmal in englischer Sprache zu lesen, finde ich ebeso gelungen, wie die Grafik des Covers.
  6. Cover des Buches Der freie Vogel fliegt, Band 4 (ISBN: 9783905816754)
    Jidi

    Der freie Vogel fliegt, Band 4

     (22)
    Aktuelle Rezension von: mamabaer1a

    Band 4 gibt mir eine kleine Verschnaufpause. Der 3te Band hatte mich gefühlsmäßig sehr getroffen, doch mit diesem konnte ich gut umgehen. Dieser Band schließt wieder lückenlos an Band 3 an. Kann aber auch gut allein für sich gelesen werden.

    .

    Er startet mit den Prüfungsvorbereitungen, da der allgemeine Schulwechsel ansteht. Jeder versucht die Voraussetzungen für die gewünschte Schule zu erreichen. Schließlich möchte man eine Schule mit dem gewählten Schwerpunkt besuchen. Was mich immer wieder beeindruckt, dass die Nachhilfe tatsächlich ein fester Bestandteil der Schule zu sein scheint. Weil, es ist egal ob du gut oder schlecht bist, jedem wird weiter geholfen. 

    .

    Doch nicht alle halten dem Druck, des Lernens stand. So ist deutlich zu sehen, dass viele die Schule hier schon abbrechen, bzw. sich verlieben und lieber schon ins Berufsleben gehen. Natürlich gibt es auch Träumer die erst einmal ihrer Liebe hinterher reisen oder ganz andere Vorstellungen haben. Was mich wirklich interessieren würde, gibt es da auch einen zweiten Bildungsweg wie bei uns … kann die Schule gegeben falls nach geholt werden?

    .

    Auf jeden Fall ein sehr gefühlvoller Band, wobei es mehr um Liebe und Freundschaft geht. Natürlich wird die Freundschaft auch genutzt um gemeinsam Ziele zu erreichen.

    .

    Ich kann diesen Band wieder voll empfehlen.

  7. Cover des Buches The Hill We Climb – Den Hügel hinauf: Zweisprachige Ausgabe (ISBN: 9783455011784)
    Amanda Gorman

    The Hill We Climb – Den Hügel hinauf: Zweisprachige Ausgabe

     (39)
    Aktuelle Rezension von: lyla_2912

    *The Hill We Climb* von Amanda Gorman hat mir als Buch im Hardcover mit integrierter deutscher Übersetzung sehr gut gefallen. 

    Es ist ein inspirierend, poetischer Text, der zum Nachdenken anregt, inspiriert und auf seine ganz eigene ruhige Art genau auf den Punkt kommt. 

    Für alle, die an eine bessere Zukunft glauben, nicht nur in Bezug auf sie USA, sondern für alle Menschen der Welt. 



  8. Cover des Buches Der erste Kaiser (ISBN: 9783905816822)
    Uen Chen

    Der erste Kaiser

     (15)
    Aktuelle Rezension von: mamabaer1a

    Dieser Band im Großformat und mit über 500 Seiten ist wirklich etwas Besonderes.

    Dabei ist der Aufbau der Bücher dieser Reihe gleich. In unserer bereits gewohnten Leserichtung (also von hinten nach vorne *zwinker*) kommen erst einmal alle Geschichten in Deutsch. In der zweiten Hälfte kannst du dir dann noch einmal alles im Original, also chinesisch ansehen.

    Wobei der Marc Hermann extra darauf hinweist, das die Übersetzung nicht wortgetreu sondern in unsere Umgangssprache erfolgt ist.

    .

    Der Stil wechseln in diesem Manhua von klaren, kräftigen und sehr detaillierten Zeichnungen  zu grob umrissenen, nur schemenhaft angedeuteten Situationen. Dabei werden besondere Augenblicke aussagekräftig hervorgehoben. Ein besonderer Fokus wird hier auf die Haltung und die Gesichter gelegt. Dies lies mich die Brutalität und Aggressivität in vielen Augenblicken, fast körperlich spüren. 

    .

    Der Manhuas selbst befassen sich jeweils mit einer Zeitepoche und gibt aus dieser Zeit, Erzählungen und Sagen wieder. Wobei auch hier, Marc Hermann noch einmal darauf hinweist, dass vieles auf natürliche Art, mit der Zeit, ausgeschmückt wurde.

    .

    Mit Abstand am besten hat mir die Erzählung von Li Mu, aus dem Band „Der erste  Kaiser“ gefallen. Als er in einer ausweglosen Situation sich seelenruhig hinsetzt und anfängt einen Witz zu erzählen. Doch noch mehr war ich über das Ende des Witzes überrascht und schockiert.

  9. Cover des Buches Nacht der Stachelschweine (ISBN: 9783499249891)
    Felicitas Mayall

    Nacht der Stachelschweine

     (121)
    Aktuelle Rezension von: Julitraum
    In der Toskana in einem alten Kloster in der Nähe von Montalcino hat sich eine recht selbtsame Gruppe Deutscher einquartiert, die den Dofbewohnern komisch vorkommt. Es ist eine Selbstfindungsgruppe, die durch ihre Leiterin zu sich selbst finden soll, also die eigenen Probleme und Schwächen erkennen soll, damit ein Leben leichter wird. Die Gruppe ist an sich schon schwierig, nicht alle verstehen sich und es bestehen Spannungen. Auch die Leiterin der Gruppe hat so ihre Schwierigkeiten, mit den Teilnehmern und mit sich selbst. Dann verschwindet die jüngste Teilnehmerin der Gruppe. Carolin, eine äußerst attraktive junge Frau von Anfang 20. Man findet ihre Leiche in einer Höhle n den anliegenden Wäldern. Die Gruppe ist verstört noch verstörter, als sich herausstellt, daß Carolin ermordet wurde. Wer könnte in dieser Abgeschiedenheit ein Mord begehen. Der Verdacht liegt jetzt nahe, daß es jemand aus der Gruppe war, doch die Polizei sichert Spuren an der Leiche, die auf einen zurückgebliebenen, jungen Mann aus der Gegend deuten, der oft durch die Wälder streift. Der emittelnde Kommissar jedoch glaubt jedoch nicht an diesen Täter, vielmehr liegt sein Fokus auf der Gruppe Deutscher, sogar die Gruppenleiterin vermutet den Täter in ihren Reihen. Da es gibt Sprachprobleme bei der Befragung gibt, wird die deutsche Komissarin Laura Gottberg um Amtshilfe genötigt. Selbst Halbitalienierin sieht sie dieser Amtshilfe mit gemischten Gefühlen entgegen. Zuhause verlässt die alleinerziehene Mutter ihre beiden halbwüchsigen Kinder in die Obhut ihres nicht gerade lebenstüchtigen Ex-Ehemannes, zudem braucht ihr betagter Vater eigentlich auch jeden Tag Fürsorge. Trotzdem ist Laura bei Ankunft in der Toskana wieder einmal gefangen von der einmaligen Landschaft und Atmosphäre und auch der italienische Kollege hat etwas an sich, daß Laura unruhig werden lässt. Die Ermittlungen hingegen gestalten sich mehr als schiwerig. Wo könnte ein Motiv liegen?

    Dieser Krimi ist der erste aus der Reihe um die Münchner Kommissarin Laura Gottberg und von den meist positiven Rezensionen wurde ich dazu verleitet, dieses Buch zu lesen. Doch leider wurde ich mehr als enttäuscht. Für einen Krimi ist dieses Buch wirklich sehr schwach. Spannung vermag man nicht wahrzunehmen, die Handlung plätscherte mir einfach zu sehr dahin. Hauptmerk liegt auch mehr auf den seelischen Befindlichkeiten der Protagonisten, ihren Lebenssituationen, Träumen, Wünschen usw. Passt natürlich zur Selbstfindungsgruppe, die jedoch auch keine spannenden Protagonisten bietet. Die Auflösung des Falles kommt auch etwas weit hergeholt daher und lässt den Leser den Krimi zwar abschließen, aber nicht mit einem zufriedenen Lesegefühl. Schade.
  10. Cover des Buches Langenscheidt Krimis für Kids - Beware of Pickpockets!: Vorsicht Taschendiebe! Englische Lektüre für Kinder, ab 2. Lernjahr (ISBN: 9783125634305)
    Luisa Hartmann

    Langenscheidt Krimis für Kids - Beware of Pickpockets!: Vorsicht Taschendiebe! Englische Lektüre für Kinder, ab 2. Lernjahr

     (13)
    Aktuelle Rezension von: Larissa2006

    Mit diesem Buch hat die Autorin Luisa Hartmann jungen Englischlernenden die Möglichkeit gegeben eine spannende Krimigeschichte zu lesen und gleichzeitig ihre Sprachkenntnisse zu verbesssern. Die Geschichte wird auf deutsch wiedergegeben während die Dialoge zwischen Britta und ihren Freunden auf Englisch zu lesen sind. Beim Verstehen helfen Wortübersetzungen unter jeder der 127 Seiten.

    Die junge Britta ist mit ihrer Mutter zu ihrem Stiefvater nach Wien gezogen, doch leider kennt sie dort keine Gleichaltrigen und lernt aber kurze Zeit später den Jungen Winnie kennen der wie sie denkt ein Dieb ist. Mit der Zeit merkt sie aber das der Fremde viele Geheimnise hat...

    Ich mag die Idde hinter dem Deutsch-Englisch und denke, dass das Konzept gut umgesetzt wurde. Nur leider fiel mir und meinem Bruder (4. Klase) auf, dass es immer wieder Worte und Begriffe gab die uns fremd in einem Buch für diese Zielgruppe vorkamen und bei denen selbst Erwachsenen stutzten. Und auch wenn die Handlung gegen Mitte recht spannend wird, war es anfangs sehr schwer der Geschichte zu folgen , da sie sehr zäh wirkte . Die Charaktere waren sehr vielseitig und lustig, so dass man viele Stellen hatte an denen man lachen konnte. Auch wichtige Werte werden vermittelt wie z.b. Ehrlichkeit und Unvoreingenommenheit.

    Alles in allem ein gelungenes Buch für etwas erfahrene junge Englischlernende die gerne lesen.

  11. Cover des Buches Alice im Wunderland (ISBN: 9783737410076)
    Lewis Carroll

    Alice im Wunderland

     (1.187)
    Aktuelle Rezension von: Julia250916

    📚 "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll📚

    HANDLUNGEN
    Die kleine Alice sitzt an einem schönen Nachmittag im Garten, als sie plötzlich ein weißes Kaninchen mit Weste einen Kaninchenbau hinunterdüsen sieht. Da sie über dieses Verhalten etwas erstaunt war, folgte sie dem Kaninchen und landet nach langem Fallen in einem seltsamen Raum. Es folgt mehrmaliges Schrumpfen und Wachsen, sowie Unterhaltungen mit mehreren Tieren. Sie taucht in eine komplett andere Welt ein. Es kommt zu vielen merkwürdigen Erlebnissen...

    FAZIT
    Lewis Carroll's Schreibstil in diesem Kinderbuch sind faszinierend und gleichermaßen erschreckend. Bei manchen Stellen kam ich zu dem Gedanken, dass Kinder solche Äußerungen nicht zu früh lesen bzw. hören sollten. Es ist grandios und fesselnd, bis zur letzten Seite. Der Nonsens dieses Buches war sehr erfrischend und es gehört zu Recht zur ZEIT-Bibliothek der 100 Bücher. Dieses Buch ist für Erwachsene genauso interessant, wie für Kinder (ca. 10 Jahre, meines Erachtens). Mir kam leider der verrückte Hutmacher ein wenig zu kurz und hätte mir mehr Verrücktheit gewünscht. Ansonsten ein wirklich fantastisches Werk und eine Empfehlung meinerseits diesem Buch eine Chance zu geben! ☀️

  12. Cover des Buches Emily, die kleine Springmaus (ISBN: 9783950392296)
    Finchen Star

    Emily, die kleine Springmaus

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Claudia_Reinländer

    Klappentext / Inhalt:

    Hallo, mein Name ist Emily Dreikäsehoch!
    Ich bin das jüngste Mäusemitglied in meiner Familie. Alle meine Angehörigen lieben mich sehr und sind um mein Wohlergehen bemüht. Ich liebe es, von morgens bis abends zu springen und herumzutollen, aber noch viel lieber mag ich es, wenn meine Oma eine spannende Geschichte erzählt.
    Neugierig geworden? Dann lass dich doch einfach in die farbenreiche Welt der kleinen quirligen Mäuse entführen und lausche der tollen Geschichte von Oma-Maus.
    Viel Spaß!
    Hello, my name is Emily Lilsqueak!
    I am the smallest kid mouse in my family. All my family ones love me very much and are concerned about my welfare. I love to jump and romp around from morning to night, but what I like the most is when my grandmother tells me an exciting story.
    Nosy? Come and enjoy the colourful world of bubbly mice and listen to the interesting stories of grandmother-mouse.
    Enjoy reading!

    Cover:

    Das Cover ist sehr niedlich und liebevoll gestaltet. Es zeigt eine kleine Maus und das ganze Cover wirkt sehr fröhlich und positiv.

    Meinung:

    Eine sehr liebevolle und positive Geschichte erwartet hier die Leser und Zuhörer und dies sogar auf deutsch und auf englisch. Denn hier handelt es sich um ein zweisprachiges Buch. So ist der Text zuerst auf deutsch und darunter auf englisch verfasst.

    Weiterhin gibt es hier eine Geschichte in der Geschichte. Dies fand ich eine sehr schön Idee. So erzählt die Oma von Emily, die Geschichte von einem kleinen Mäuserich, der gern Sprinter werden wollte, aber der kleinste von allen war, aber dennoch nicht aufgab. Emily hört ihrer Oma aufmerksam zu und konnte einiges dabei lernen.

    Eine sehr liebevolle und herzerwärmende Geschichte mit Tollen Botschaften, die hier vermittelt werden. Man sollte an sich glauben und niemals aufgeben. Man kann alles mit viel Fleiß erreichen.

    Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht zu viel vorweg nehmen, daher halte ich mich hier mit weiteren Angaben zurück. 

    Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Zudem liest es sich sehr gut und ist auch gut verständlich. Man kann den Handlungen und Geschmissen sehr gut folgen und dies sowohl auf deutsch, aber auch auf englisch. 

    Die einzelnen Textabschnitte haben eine angenehme Länge. Sowohl der deutsche, aber auch der englische Text lassen sich sehr gut lesen. Die Geschichte wird sehr liebevoll erzählt und auch nebenbei kann man hier gleich zwei Sprachen erlernen bzw. festigen. Ein tolles Buch, welches das Erlernen einer zweiten Sprache ermöglich und kinderleicht an diese heranführt. Am Ende gibt es noch eine Vokabelliste und den Hinweis auf einen kostenlosen Vokabeltrainer. 

    Auch die Zeichnungen und Illustrationen sind wunderschön und sehr gelungen. Die zarten und filigranen Bilder passen sehr gut zur Geschichte und auch die Charaktere sind sehr gut getroffen. Mir haben die farbigen Illustrationen sehr gut gefallen und diese passen sehr gut zur Geschichte und geben den Inhalt dieser wundervoll wieder. 

    Fazit:

    Eine Geschichte in der Geschichte, mit tollen Botschaften und zudem zweisprachig umgesetzt.


  13. Cover des Buches Der Widerspenstigen Zähmung (ISBN: 9783423127509)
    William Shakespeare

    Der Widerspenstigen Zähmung

     (116)
    Aktuelle Rezension von: Marcsbuecherecke
    Dass in mir ein kleiner Shakespeare-Fan steckt, dürfte langsam wohl bekannt sein: Mit Der Widerspenstigen Zähmung habe ich nun auch meine erste Komödie von ihm gelesen. 
    Leider hat dieses Stück mir nicht so gut gefallen, wie andere Stücke von ihm. Bitte nicht falsch verstehen: auch dieses Werk ist für sich ein kleines Meisterstück und ich konnte auch einige Mal grinsen, wenn nicht sogar laut loslachen, aber der Funke ist nicht so ganz auf mich übergesprungen, wie beispielsweise bei König Leah.
     
    Die Charaktere wirken auf mich recht überspitzt, was in diesem Zusammenhang aber wiklich gelungen ist, handelt es sich bei diesem Stück doch um eine recht verwirrdende Komödie. 
     
    Im Großen und Ganzen hatte ich viel Spaß bei der Lektüre dieses Stückes und freue mich darauf, im Sommer eine Vorstellung besuchen zu dürfen.
  14. Cover des Buches Paulas Plan (ISBN: 9786058328068)
    Arzu Gürz Abay

    Paulas Plan

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Corinnabl
    Die Geschichte ist super. Das Heft sehr handlich und wirkt dadurch für Kinder sicher motivierend. Die Illustrationen sind passend und unterstreichen die Geschichte. Das Verhältnis von Bild und Text ist ausgewogen. Der Erzählstil ist schön und leicht verständlich. Durch das Zweisprachige ist es für vielfältige Zwecke einsetzbar.
  15. Cover des Buches Ein Sommernachtstraum (ISBN: 9783825178208)
    William Shakespeare

    Ein Sommernachtstraum

     (513)
    Aktuelle Rezension von: AuroraM

    Tolle Geschichte, aber der Original Text von Shakespeare ist sehr schwer zu lesen, was mir die Lust am Lesen relativ schnell genommen hat. Die Geschichte ist trotzdem wirklich toll.

  16. Cover des Buches Liebesgedichte (ISBN: 9783458351306)
    Sylvia Plath

    Liebesgedichte

     (11)
    Aktuelle Rezension von: mehe
    Wer sich hier typische, romantische Liebesgedichte erwartet ist absolut falsch! Wenn man Sylvia Plath kennt ahnt man bereits, dass man hier nicht sehr viel Schmachten und Frühlingwiesen erwarten kann.

    Tatsächlich fand ich nämlich in diesem Band kein Gedicht, das ich als klassisches Liebesgedicht eingeordnet hätte. Sicher befasst Plath sich mit dem Thema Liebe, zumeist haftet dem aber ein eher düstere Touch an, wie es die Lebens- und Leidensgeschichte Plaths schon nahelegt. Die Lieder von Kiúmmer und Leiden überwiegen. Ein richtiges Gedicht voll überschgweglicher, üpositiver Gefühle konnte ich nicht ausmachen!

    Es geht aber nicht nur um die Liebe bzw. eher die Bezeihung zwischen Partnern sondern auch um das Verhältnis zu ihrem Vater und zu Kindern. Die Themen sind also sehr breit gefächert und ebenfalls abseits des Üblichen.

    Natürlich arbeitet Plath mit vielen starken Bildern. Der Blick fürs Detail und die Darstellung innerer Regungen mit äußeren (Landschafts)Bildern ist typisch für Sie. Mitunter wird es dann auch schon mal sehr düster, um nicht zu sagen eklig, Bei Liebesgedichten denkt wohl kaum einer an Leichenschauhäuser, Schleim und Schlamm. Aber so ist sie eben, die Sylvia!

    Es ist sicher immer eine Herausforderung Lyrik zu übersetzen, vor allem wenn sie so bildgewaltig ist wie bei Plath. Noch hinzu kommen Plaths eigenwillige Strukturen und ihr Spiel, mit der Mehrdeutigkeit der Worte. Jutta Kaußens Übersetzungen sind zwar wörtlich zeimlich nah an Plath, können aber vielleicht genau dadurch für mich nicht wirklich Ihren Geist transportieren. Es wirkt oft etwas übers Knie gebrochen. Die deutschen Übersetzungen im "Koloss" (manche Gedichte sind in beiden Bänden) sind zwar etwas freier, haben mir aber besser gefallen. Aber das ist Geschmackssache und Plath zu Übersetzen ist schon eine Herausforderung!

    Vielleicht deshalb findet man auch in Anschluss an den Block der 44 Übersetzungen nochmals ganz klein und gequetscht die englischen Originale im Anschluss. Auch das Leben Plaths wird als Hintergrundinfo nochmals am Ende angehöngt. Diese Info hätte sich allerdings nach vorne gehört, um die Gedichte auch als Plath-Neuling besser verstehen zu können!

    Für mich waren es eher schwierige Gedichte, die nicht sehr viel mit Liebe zu tun hatten - zumindest nicht im klassischen Sinn! Dennoch habe ich zwei Lieblingsgedichte gefunden: "Selbstgespräch einer Ichbezogenen" und "Alte Jungfer".
    Es ist immer spannend sich mit Plath zu befassen aber auch nie einfach!Dennoch ist die Andersartigkeit ihrer Lyrik erfriscehnd, gerade beim Thema Liebe! Man sollte nur nicht mit den falschen Hoffnungen an dieses Werk teten, die der Titel nahelegt! Frei nach dem Motto "kann Spuren von Plath enthalten" sollte vor diesem Buch "gerwarnt" werden ;)
  17. Cover des Buches Gedichte (ISBN: 9783150140161)
    Emily Dickinson

    Gedichte

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    total schön...
  18. Cover des Buches Franzosenliebchen (ISBN: 9783894258825)
    Jan Zweyer

    Franzosenliebchen

     (12)
    Aktuelle Rezension von: Arun

    Franzosenliebchen von Jan Zweyer

    Eine kurze Inhaltsangabe mit eigenen Worten.

    Mit diesem historischen Kriminalroman tauchen wir in das Herz des Ruhrgebiets ein.

    Wir schreiben das Jahr 1923 und die Ruhrbesetzung durch die französische und belgische Armee infolge nicht geleisteter Reparationszahlungen ist aktuell.

    In diesem vergifteten Klima zwischen den Einwohnern und der Besatzungsmacht wird ein junges Mädchen ermordet. Zwei verdächtige junge französische Soldaten werden nach kurzer Zeit vom Militärgericht freigesprochen.

    Dieses bringt noch mehr Brisanz in das Verhältnis zwischen den Besatzern und der einheimischen Bevölkerung. Der passive Widerstand der deutschen Bevölkerung gleitet zuweilen schon mal ins Aktive um, welches dann neue Repressalien nach sich zieht.

    Nun kommt die große Politik ins Spiel, von Berlin aus wird Peter Goldstein ein Sonderermittler, inkognito in Richtung Ruhrgebiet entsandt. Dieser soll versuchen Licht in das Dunkel des Todesfalles der jungen Frau zu bringen, nach Vorgaben im Sinne der Deutschnationalen.

    Wir begleiten den eigenwilligen Ermittler auf dem Weg von Berlin ins Ruhrgebiet und haben Anteil an seiner Arbeit und seinem Leben.

    Meine Meinung.

    Ein gut lesbarer Roman, der uns mitnimmt in die Zeit der Weimarer Republik.
    Geboten wird ein guter Querschnitt durch die Bevölkerung, der von Politikern, Industriellen, Großkaufleuten, Angestellten, Arbeitern, Dienstboten und Arbeitslosen reicht.
    Mit viel Lokalkolorit wird das Leben im Pott dargestellt.

    Zeitgemäß passend werden die Anklänge der Inflation, des Antisemitismus, das Erstarken des Nationalsozialismus, die Revanchegedanken gegen die Nutznießer des Versailler Vertrages und die gesellschaftlichen Probleme beschrieben und in die Handlung eingebaut.

    Für mich eine gelungene Mischung aus Kriminalroman und geschichtlichem Hintergrund.

  19. Cover des Buches Der Sturm (ISBN: 9783902844941)
    William Shakespeare

    Der Sturm

     (67)
    Aktuelle Rezension von: chuma

    "Jetzt naht sich der Vollendung mein Entwurf, Mein Zauber reißt nicht, meine Geister folgen, Die Zeit geht aufrecht unter ihrer Last." (Prospero)

    In Shakespeares DER STURM (THE TEMPEST) erleben wir die Rache des gestürzten Herzogs von Mailand, der von seinem Bruder hintergangen und mit seiner zweijährigen Tochter Miranda auf einer Insel ausgesetzt wurde. Doch der ehemalige Herzog Prospero ist auch ein Zauberer und befreit den auf der Insel durch die Hexe Sycorax eingeschlossenen Luftgeist Ariel, der ihm fortan zu Diensten sein muss. Mit dessen Hilfe lässt Prospero einen Sturm aufziehen und das Schiff, mit dem viele Jahre später der König mit seinem Gefolge sowie der unrechtmäßige Herzog die Insel passieren, strandet. Nun ist der Tag der Vergeltung endlich gekommen ...

    Leseeindruck

    Ich mochte das Stück, auch wenn ich generell eher den Tragödien Shakespeares zugetan bin. In DER STURM gibt es erstaunlich viele Schufte und keine echten Sympathieträger. Miranda ist recht naiv und weltfremd, was natürlich ihrer Isolation und Erziehung geschuldet ist. Prospero hat zwar Unrecht erfahren, doch rechtfertigt das meines Erachtens nicht, dass er sich ebenso rücksichtslos zum Herrscher über die Insel, Ariel sowie den Sohn der Hexe erhebt. Ob sein Vergeltungsschlag glückt und wie das Stück ausgeht, das müsst ihr selbst rausfinden. Ich für meinen Teil bin nun gespannt auf die Neuinterpretation durch Margaret Atwood mit ihrem Roman "Hexensaat" im Zuge des Hogarth Shakespeare-Projekts, den ich in Kürze lesen werde.

  20. Cover des Buches Bauer Giles von Ham (ISBN: 9783608960921)
    J. R. R. Tolkien

    Bauer Giles von Ham

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Eleonora

    Bauer Giles lebt ruhig und unbescholten sein Leben mit seiner Frau und seinem treuen Hund Garm in einem kleinen Dörfchen namens Ham. Doch eines Tages ist Schluß mit dörflicher Idylle als plötzlich ein Riese daherschreitet, die Schäfchen frisst, alles zertrampelt und seine Lieblingskuh plattmacht. Die Dorfbewohner sind in herber Aufregung und verzweifelt. Bauer Giles fackelt nicht lange, schnappt sich kurzerhand seine Donnerbüchse und verscheucht damit den ungebetenen Gast. Das Dorf feiert den Helden und selbst der König zollt ihm seinen Respekt. Der Bauer aalt sich in seiner neuen Anerkennung und denkt so schnell wird nichts und niemand mehr sein Zuhause bedrohen. Doch weit gefehlt, denn bald darauf verirrt sich ein Drache namens Chrysophylax in die Gegend und brennt alle Wälder nieder. Die Dorfbewohner setzen ihre Hoffnung erneut auf Bauer Giles, dem Helden. Widerwillig sagt er zu gegen ihn anzutreten, obwohl er enormen Respekt vor dem Untier hat. Einen listigen Drachen zu überwältigen gestaltet sich aber doch ein wenig schwieriger als gedacht und Bauer Giles wächst unerwarteterweise über sich hinaus📖


    Nach langer Zeit wollte ich mal wieder etwas von Tolkien lesen. Doch zum Herr der Ringe oder dem Hobbit wollte ich neulich noch nicht gleich wieder greifen. Also entschied ich mich erstmal für diese nette kurze Geschichte. Zwar hatte Tolkien das Märchen offenbar ursprünglich für seine Kinder erfunden, jedoch entwickelte es sich wohl im Laufe der Zeit bis zur Veröffentlichung eher zu einer Geschichte für Erwachsene, wie er selbst schrieb. Nicht weil es irgendwie blutig oder grausam wäre, nein, sondern einfach nur, weil Kinder vielleicht mit bestimmten Anspielungen oder Begriffen noch nicht wirklich etwas anfangen könnten. Meiner Meinung nach können Kinder aber durchaus ebenso ihre Freude an dieser Erzählung haben. Dazu tragen auch die hübschen Illustrationen von Pauline Baynes bei. Überhaupt ist das Büchlein, das etwas kleiner ausfiel als ich erwartet hatte, sehr schön und ordentlich gestaltet.
    Auf ein langes Vorwort zur Entstehung der Geschichte bis zur Veröffentlichung schließlich 1949, folgt die endgültige längere Fassung begleitet mit kleinen Zeichnungen, darauf die ursprüngliche Version, eine abgebroche Fortsetzung, dann eine kleine Galerie der Illustrationen und schließlich jede Menge Anmerkungen zum Text.
    Bauer Giles von Ham spielt zwar nicht in Mittelerde und kommt definitiv nicht an den Hobbit oder den Herrn der Ringe heran, jedoch ist es trotzdem ein nettes Märchen, das durchaus lesenswert ist.

  21. Cover des Buches Maru and his Superheroine / Maru und seine Superheldin (ISBN: 9783981771596)
    Shasha Seakamela

    Maru and his Superheroine / Maru und seine Superheldin

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Fidelity

    Inhalt:

    Maru liebt es Verstecken zu spielen, doch jedesmal wenn er es mit seiner großen Schwester Selaelo spielt, ist sie nicht aufzufinden. Das kann nur einen Grund haben: Sie hat Superkräfte!

    Fazit:

    Ein zweisprachiges Kinderbuch (Deutsch/Englisch), das nicht nur zum Vorlesen, sondern auch für die ersten Lernversuche in englischer Sprache für ältere Kinder sehr gut geeignet ist. Die Illustrationen sind farbenfroh, die Kinder in bunter Vielfalt aufgeführt, auch ein körperlich behindertes Kind ist mit von der Partie, was wir bisher wirklich in keinem Kinderbuch vorgefunden haben, obwohl es die Normalität /Realität darstellt. Für uns ein absolutes Spitzenbuch und deshalb erhält es uneingeschränkte Kaufempfehlung!

    Bitte mehr davon, auch für Kinder ab 5 Jahre!

  22. Cover des Buches Die Geschichte von der unbekannten Insel (ISBN: 9783455004670)
    José Saramago

    Die Geschichte von der unbekannten Insel

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Jose Saramago habe ich durch sein Buch "Stadt der Blinden" sehr zu schätzen gelernt und hatte mich auf dieses Märchen gefreut. Ein Mann kommt zu einem König und bittet um ein Schiff, um die unbekannte Insel zu suchen. Die Putzfrau, die im Schloss des Königs lebt,  schließt sich ihm an,  weil auch sie an diese Insel glaubt. Der Text wirkt auf mich fast,  wie in einem Satz geschrieben und wäre es nicht von einem Literaturnobelpreisträger geschrieben worden, hätte ich gedacht, ein poetischer Teenager ( nichts gegen diese Gruppe,  da gibt es wahre Talente ) hätte diesen verfasst. Ein großer Vorteil sind die nur knapp 60 Seiten, durch die man schnell hindurchhuschen möchte. Keine Empfehlung, vielleicht bin ich aber auch nicht freigeistig genug.
  23. Cover des Buches Don't worry, be German (ISBN: 9783596185603)
    John Doyle

    Don't worry, be German

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Hipster
    Ein Ami in Deutschland - Was zu beachten ist. John Dyle Komiker, Radiomoderator. Seit fast 20 Jahren lebt er in Deutschland und macht sich nun auf ein Resümee daraus zu ziehen. Das geht über die deutsche Ordnung, die deutschen Medien bis zum deutschen an und für sich mit all seinen wehwehchen. Alles in netter Form verpackt. Aber nett ist ja auch bekanntlich die Schwester von .... Ich möchte nicht zu hart über das Buch reden. Denn ich hatte meinen Spass und zwar sehr. Klar gibt es mittlerweile x Bücher über den deutschen und sein verhalten. Aber das schöne an diesem Buch ist, das er auch sich als deutsch-Amerikaner und seine Landsleute über den großen Teich ebenfalls auf die Schüppe nimmt. Am besten fanden ich dies zum Thema Genauigkeit in Bezug auf der deutsche und der Vorbereitung zum Toilettengang und wie er das als Ami bzw. deutsch-amerikaner regelt. Doch leider muss ich sagen hätte mir das Buch etwas böser/schwärzer sein können. Gut wenn man John Doyle kennt, dann weiß man wirklich böse ist er nicht. Das Buch ist wie seine Programme. Lieb und nett. Klar fallen auch gerne mal the good ole american F's and S's. Was man auch noch unbedingt haben sollte wenn man das Buch liest, Schulenglisch-Kenntnisse. Oft haut er englische Sätze rein um seinen amerikanische Standpunkt zu verdeutlichen. Was an und für sich nicht schlecht ist, denn so hat man ein mittendringefühl, was aber wiederrum Leute ohne Englisch-Kenntnisse ausgrenzt. Alles in allem ist dieses Buch wirklich lustig und auch Empfehlenswert, wenn man Englisch kann und man zumindest weiß wie die Amis ticken. Denn kennt man unsere amerikanischen Nachbarn macht das Lesen noch mehr Spass.
  24. Cover des Buches Die Tür (ISBN: 9783827012210)
    Margaret Atwood

    Die Tür

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks