Bücher mit dem Tag "zauberrei"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "zauberrei" gekennzeichnet haben.

33 Bücher

  1. Cover des Buches Die Furcht des Weisen 1 (ISBN: 9783608938166)
    Patrick Rothfuss

    Die Furcht des Weisen 1

     (897)
    Aktuelle Rezension von: SonjaMarschke

    Langsam wird es immer spannender. Der Leser (und Kvothe) erfahren immer mehr über die Chandrian. Und ja, ich will jetzt auch wissen, wer oder was sie sind! Es bleibt spannend 

  2. Cover des Buches Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ISBN: 9783551557421)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Kammer des Schreckens

     (11.273)
    Aktuelle Rezension von: ScriptumFelicis

    Allgemeines:

    Die Fantasyreihe "Harry Potter", der Autorin J. K. Rowling, erschien in den Jahren 1998 - 2007 im Carlsen Verlag. Die Buchreihe beinhaltet 7 Titel. 

    Band 1: Harry Potter und der Stein der Weisen (Ersterscheinung: 21.07.1998)
    Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Ersterscheinung: 21.03.1999)
    Band 3: Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Ersterscheinung: 21.08.1999)
    Band 4: Harry Potter und der Feuerkelch (Ersterscheinung: 01.01.2000)
    Band 5: Harry Potter und der Orden des Phönix (Ersterscheinung: 01.01.2003)
    Band 6: Harry Potter und der Halbblutprinz (Ersterscheinung: 01.10.2005)
    Band 7: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Ersterscheinung: 27.10.2007)

    Klappentext:

    Endlich wieder Schule! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich waren: Harry Potter. Doch wie im vergangenen Schuljahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in der Schule. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts von den dunklen Mächten befreien können?

    Meinung:

    Hach ja, es ist immer wieder schön in diese Welt einzutauchen.

    Wie bereits beim ersten Teil erwähnt, ist eine objektive Beurteilung meinerseits nicht mehr möglich. Harry Potter begleitet mich seit seiner Ersterscheinung und ich lese die Bücher, schaue die Filme und spiele die Spiele immer wieder liebend gerne.

    Alles in allem kann ich Folgendes sagen: Die Reihe ist gigantisch und wirklich wundervoll. Sie bietet Unterhaltung, Weisheiten, Spannung aber auch eine Prise Humor. Ich liebe jeden einzelnen Charakter da drin – egal ob gut oder böse. Alle Charaktere sind in sich stimmig und überzeugen in ihrer Rolle.

    Fazit/Empfehlung:

    Ich liebe Harry Potter, demnach ist es nicht verwunderlich, dass ich das Buch gerne jedem weiterempfehle.

  3. Cover des Buches Der Name des Windes (ISBN: 9783608938784)
    Patrick Rothfuss

    Der Name des Windes

     (1.913)
    Aktuelle Rezension von: Alyria

    Da bereits viele Rezensionen über das Buch existieren, hier nur kurz zusammengefasst meine Pro's und Con's:

    Pro's:

    - großartiger Schreibstil, der die Welt mit vielen bildreichen Metaphern zum Leben erweckt                                                                         

    - facettenreicher, hochinteressanter Protagonist mit Stärken und Schwächen  (wobei Stärken deutlich überwiegen); abwechslungsreiche und überzeugende Nebencharaktere, von denen einige fesseln können

    - authentische Dialoge teilweise mit intelligentem Humor und interessanten Gesprächsthemen

    - komplexes Magiesystem, das zusammen mit dem Protagonisten zu entschlüsseln, Spaß macht

    Con's:

    - für mich ist der Spannungsbogen etwas zu sehr gedehnt. Zwar passiert immer etwas, aber als spannend würde ich diese alltäglichen Konflikte eher weniger bezeichnen.

    - das Hauptziel (die Chandrian) wird sehr vernachlässigt. Nach über 900 Seiten weiß ich und der Protagonist kaum mehr als am Anfang über sie. Die Geschichte verliert sich immer wieder in Nebensträngen, die mitunter zur Charakterentwicklung beitragen, sonst aber wenig den Plot vorantreiben.

    Fazit: Schreibstil, Setting, Weltenaufbau und Charaktere sind top, Handlung eher ein flop, daher 4/5 Sternen.

  4. Cover des Buches Everflame 1. Feuerprobe (ISBN: 9783841504203)
    Josephine Angelini

    Everflame 1. Feuerprobe

     (1.137)
    Aktuelle Rezension von: Book_Queen

    Es geht um die 17 Jährige Außenseiterin Lily, die probiert mit ihren freuerroten Haaren den Alltag in Salem mit allen Mitteln zu überstehen - und doch kläglich daran scheitert und sich nach einer katastrophalen Partynacht nichts anderes wünscht als von hier zu verschwinden. Als Lily dann wirklich auf zauberhafte Weise verschwindet und sich in einem Salem wiederfindet, das so viel brutaler als ihres ist - mit einer Anführerin, die ihr wie aus dem Gesicht geschnitten ist - muss sie anfangen sich ihren Ängsten & Selbstzweifeln zu stellen. Es beginnt ein gefährliche Reise, in der Lily sich selbst finden, den Strudel aus Macht überwinden und der Versuchung wiederstehen muss. Neben all den Turbulenzen entflammt eine unerwartet Liebe, mit der sie nicht gerechnet hätte. Wer in eine magische Welt entführt werden will, die schicksalhafte Entscheidungen zu bieten hat und voller Nervenkitzel & Herzschmerz ist, sollte sich schleunigst "Everflame - Feuerprobe" holen und lesen. Es wird grandios. Ein Buch das dich nicht loslassen wird. ❤️‍🔥 Mit einer Heldin, die dir ans Herz wächst und einem Krieger, der dir dein Herz stiehlt.

    Die Handlung war für mich was ganz neues, ich habe schon unzählige Hexengeschichten gelesen, aber so eine? Nope, noch nicht. Eine Hexe, die in zwei Welten unterwegs ist, Geheimnisse lüften und Abenteuer bestreiten muss - und noch dazu eine Krieger an der Seite hat, der nicht nur wahnsinnig mutig & stark ist, sondern ein Herz aus Gold hat. 

    Die Charakter haben mir sehr gefallen, gerade Lily wächst einem im Laufe der Geschichte ans Herz. Das liegt vor allem daran, dass man sie als naiv, schwach und unscheinbar kennengelernt hat und sie immer mehr zu einer starken, mutigen und unabhängigen Frau geworden ist, die nicht mehr bloß die Außenseiterin ist. Für mich eine ganz tolle Entwicklung. Rowan ist für mich der perfekte Krieger, der eine harte Schale und einen weichen Kern hat .

  5. Cover des Buches Harry Potter und der Gefangene von Askaban (ISBN: 9783551557438)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban

     (10.799)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    3 Band um Harry Potter, Potter ist 13 Jahre alt und verbringt wie immer die Ferien bei seiner schrecklichen Zauberer-hassenden Familie seine Sommerferien und zählt die Tage bis er endlich wieder zu Hogwarts gehen darf, dabei erfährt er vieles über die Vergangenheit und was hinter der Geschichte um Sirius Black steht und was dieser mit seinem Vater zu tun hatte. 

    Ich bin gespannt wie es weiter geht und freue mich das Harry in jedem Buch etwas älter wird, denn die Bücher sind schon sehr kindlich, aber für Fans von Harry Potter kein störfaktor ;)

  6. Cover des Buches Harry Potter und der Orden des Phönix (ISBN: 9783551557452)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

     (9.747)
    Aktuelle Rezension von: lilie125

    Inhalt:

    Der 5. Band der Reihe handelt von Harrys 5. Schuljahr in Hogwarts. Bereits in den Sommerferien, die Harry bei den Dursleys im Ligusterweg verbringen muss, ist er sehr unruhig: Warum erfährt er nichts von seinen Freunden Ron und Hermine? Und warum hört er nichts über den dunklen Lord?

    Auch in diesem Schuljahr warten wieder zahlreiche Abenteuer und Gefahren auf Harry und seine Freunde. 

     

    Meine Meinung:

    Mittlerweile sind mir die Charaktere wirklich sehr ans Herz gewachsen. Von der ersten Seite an konnte ich mit ihnen mitfiebern. Joanne K. Rowling hat wirklich eine unglaublich faszinierende Welt geschaffen, in die ich sehr gerne abtauche. 

    Besonders gut gefällt es mir zu beobachten, wie Harry und seine Freunde langsam älter werden und sich auch dementsprechend entwickeln. Gleichermaßen haben sich auch die Bücher von reinen Jugendbüchern, welche die ersten drei Bände noch waren, zu Literatur entwickelt, die mittlerweile definitiv nicht nur Jugendliche ansprechen soll. Denn auch die Thematiken sind deutlich dunkler und erwachsener geworden. 

    In diesem Buch werden (zumindest vermute ich das) die Grundbausteine für Band 6 und Band 7 geschaffen. Dadurch hatte das Buch leider zwischendurch auch seine Längen, in denen ich mich zugegebenermaßen zeitweise etwas gelangweilt habe. Gegen Ende hat der Roman dann aber zum Glück wieder an Fahrt aufgenommen und konnte mich wieder vollkommen in seinen Bann ziehen. 

    Alles in allem konnte mich auch also auch Band 5 wieder überzeugen. Sollte jemand die Harry Potter-Reihe noch nicht gelesen haben: Von mir gibt es natürlich wieder eine klare Leseempfehlung. 

    Ich bin schon unglaublich gespannt auf die nächsten zwei Bände!

  7. Cover des Buches Die Seiten der Welt (ISBN: 9783596198528)
    Kai Meyer

    Die Seiten der Welt

     (1.494)
    Aktuelle Rezension von: Rosecarie

    Mit der Welt außerhalb des abgeschiedenen Hauses, in dem Furia mit ihrem Vater und ihrem Bruder lebt, hat die Familie nur wenig zu tun. Doch als die Welt plötzlich zu ihnen kommt und den Tod ihres Vaters sowie die Entführung ihres Bruders zur Folge hat, befindet Furia sich plötzlich und völlig unvorbereitet in der Welt der Bibliomantik. Beim Versuch, ihren Bruder zu retten, verstrickt sie sich immer weiter in die Geheimnisse von Libropolis, den Agenten, den Rebellen und steht am Ende plötzlich vor der Aufgabe, die Welt zu retten und die Auslöschung der Bibliomantik zu verhindern.

    Es wird überwiegend aus Sicht von Furia erzählt und nur hin und wieder durch kurze Passagen anderer Perspektiven ergänzt, um für Verwirrung und Spannung zu sorgen. Der Schreibstil ist gewohnt angenehm und leicht zu lesen.

    Furia ist eine sehr sympathische, mutige und schlagfertige junge Frau, die durch den Tod ihres Vaters von heute auf morgen erwachsen werden muss. Man lernt sie während der Geschichte sehr gut kennen und lieben, fiebert mit ihr mit und entdeckt gemeinsam mit ihr neue Hinweise, lüftet Geheimnisse, lernt neue Menschen können und fragt sich zusammen mit ihr, wem von diesen Leuten man trauen kann und welche vielleicht auf der falschen Seite stehen. Es ist nämlich nicht leicht zu durchschauen, wer hier die Wahrheit sagt und wessen Ansichten zu den Ereignissen die richtigen sind.

    Finnian und Kat wirken vertrauensvoll, aber auch Isis hat gute Argumente, ihr, statt den Rebellen zu folgen. Das hat mir wirklich gut gefallen, man konnte sich nie sicher sein.

    Die Geschichte ist voller kreativer Ideen, fantastischer Abenteuer und spannender Wendungen. Es ist aber auch ziemlich viel und schnelllebig, dass ich manchmal den Überblick verloren habe oder selbst auf dem Weg verloren gegangen bin. Es ist nämlich doch auch sehr komplex und es wird nicht alles ausführlich erklärt und Vieles musste ich mir zusammenreimen. Während dem Autor sicher klar war, wie welches Ereignis zu welchem Ergebnis führte, fehlte mir häufig der Kontext und ich musste Dinge einfach so hinnehmen, ohne dass ich sie wirklich nachvollziehen konnte.

    Die Figuren mochte ich sehr gerne und auch die Dynamiken zwischen ihnen fand ich außergewöhnlich. Auch die Welt hat mir gut gefallen, auch wenn ich sie nicht in ihrer Gänze durchschaut und begriffen habe. Schade, denn ich glaube, da steckt viel Potential drin!

    Die Geschichte fand ich insgesamt spannend, mitreißen konnte sie mich aber nicht immer. Verwirrungen, Verständnislücken und die Erzählgeschwindigkeit haben es mir manchmal nicht leicht gemacht, dranzubleiben.

    Spaß gemacht hat das Buch allemal. Ob ich den zweiten Band noch lesen werde, weiß ich noch nicht. So wirklich packen konnte es mich dann eben doch nicht. Die Charaktere mochte ich aber sehr gerne, deshalb würde ich mich über ein Wiedersehen schon freuen :)

  8. Cover des Buches Harry Potter und der Feuerkelch (ISBN: 9783551557445)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Feuerkelch

     (11.266)
    Aktuelle Rezension von: adenaflore

    Ich muss jetzt wohl eine unschöne Sache klarstellen: Ich habe Harry Potter nie ganz gelesen - und ich

    schäme mich zutiefst dafür. Wie gerne hätte ich zuerst die Bücher gelesen und danach die Filme

    geschaut? Zu gerne. Denn die ersten drei Bücher haben mich bereits vor Jahren überzeugt und nun

    habe ich beschlossen, die Reihe weiterzulesen.


    Also, wo fange ich an? „,Harry Potter und der Feuerkelch" war für mich eine unglaubliche Erfahrung.

    Ich durfte Harry, Hermine und Ron von einer Seite kennenlernen, die man im Film nie zu Gesicht

    bekommt. Und was soll ich sagen, ich habe so sehr mit ihnen mitgefiebert. Ich habe Kimmkorn und

    Percy und zuletzt Cornelius Fuge begonnen, zu hassen und ich habe mich unsterblich in Hermine

    und die Weasleys verliebt.


    Es waren besonders die Momente dazwischen, die Unterrichtsstunden, die Gespräche zwischen dem

    Goldenen Trio, Hermines B.ELFE.R- Aktion, die ich so sehr genossen und geliebt habe - all die

    Einzelheiten, die man im Film nicht eingebaut hat (ich hätte mir Dobby und Sirius und Bagmann und

    Winky so sehr gewünscht!). Besonders die Quidditch-Weltmeisterschaft fand ich so wunderschön

    beschrieben.


    Die Charaktere waren wunderbar ausgeschmückt, ebenso wie die Geschichte, die zu keinem

    Zeitpunkt langweilig wurde. Joanne Rowling Schreibstil, beziehungsweise die Übersetzung war sehr

    gelungen, es ist wirklich ein Wohlfühlbuch, obwohl es meiner Meinung nach nicht ganz mit dem

    dritten Teil mithalten kann.


    Und nicht zuletzt - ich habe das Buch in dieser atemberaubenden Jubiläumsausgabe gelesen und ich

    musste immer wieder zurückblättern, um das Cover zu bestaunen.


    Ich freue mich auf den fünften Band und habe gleichzeitig ein bisschen Bammel, immerhin hat der

    geschlagenen 1000 Seiten und Harry muss sich aller Welt stellen, die ihm nicht glauben will. Aber ich

    will unbedingt weiterlesen, ich denke, es erwarten mich auch weitere, wundervolle Momente.


  9. Cover des Buches Die Furcht des Weisen 2 (ISBN: 9783608939262)
    Patrick Rothfuss

    Die Furcht des Weisen 2

     (780)
    Aktuelle Rezension von: SonjaMarschke

    Wieder ein paar mehr Informationen, wieder etwas mehr, das man über Kvothe und die Chandrian lernt. Ich möchte nicht quengeln, aber ich will wissen, wie es weitergeht!

  10. Cover des Buches Harry Potter und der Halbblutprinz (ISBN: 9783551557469)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Halbblutprinz

     (9.466)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 6 um die Geschichte von Harry Potter, der Zauberer besucht das 6 Jahr die Zauberer Schule Hogwarts, jedoch bricht seit Voldemort zurück ist draussen das Chaos aus. Er, seine Freunde und Dumbledore versuchen die Vergangenheit zu verstehen um ihn zu stürzen und kommen einigen Geheimnissen sehr nahe. Man erfährt viel über die Vergangenheit aller und vor allem von Lord Voldemort. Dazu findet Harry ein Schulbuch das vollgekritzelt ist mit Tipps und Tricks, das ihm hilft das Fach mit Bravour zu bestehen, die Frage bleibt aber offen, wer nun der Halbblutprinz ist...

    Toller Band, ich kann nicht anders als die Reihe durchzusuchten... Es geht in eine spannende Richtung und ich war stellenweise Schockiert, über das was alles geschieht... Ich fand Voldemorts Vergangenheit sehr spannend, was mir etwas zu abrupt gestartet hat waren die Love-interest die darin entstehen... Naja so schnell wie sie da waren, waren sie auch wieder beendet...

    Ich freue mich auf den letzten und finalen Band :)


  11. Cover des Buches Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ISBN: 9783551557476)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

     (9.674)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Das Finale Band um Harry Potters Geschichte, an der Hogwartsschule gelten andere Regeln und Voldemort versucht Harry aufzusuchen und zu ermorden, dieser wiederum versucht die Horkruxe zu finden um ihn besiegen zu können...

    Der Verlauf der Geschichte war sehr spannend und interessant zu lesen. In diesem Band steht Snapes Vergangenheit im Fokus und diese Wendung mit Lilly und ihm hat mir gut gefallen, auch das Ende mit den Horkruxen und den Heiligtümer des Todes, einfach grandios :) Tolle Idee und Umsetzung...

    Nach 20 Jahren so gut wie das erste Mal als ich es gelesen habe und ich werde es in einigen Jahren vermutlich wieder lesen :)

  12. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst (ISBN: 9783570400005)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst

     (620)
    Aktuelle Rezension von: Mary_Book

    Dieser erste Band ist der Auftakt einer spannenden und süchtig machenden Geschichte. Ich hang vor zwei Jahren so sehr an diesem Buch, dass ich mich nicht mehr leicht trennen konnte.

  13. Cover des Buches Reckless - Steinernes Fleisch (ISBN: 9783791500959)
    Cornelia Funke

    Reckless - Steinernes Fleisch

     (1.738)
    Aktuelle Rezension von: DottiRappel

    Eigentlich bin ich eine ziemliche Leseratte und beiße mich durch solche Bücher durch, aber nach wenigen Seiten habe ich aufgegeben, denn ich konnte mich überhaupt nicht in die Geschichte einfühlen. Den Anfang fand ich zu plötzlich, so, dass man sich in die Figuren nicht hineinversetzen konnte und kein Gefühl für das Buch bekommen hat. Vielleicht versuche ich es später mit dem Buch nochmal, aber trotzdem hat es mich enttäuscht.

  14. Cover des Buches Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling (ISBN: 9783551653819)
    Tanja Voosen

    Nova und Avon - Mein böser, böser Zwilling

     (86)
    Aktuelle Rezension von: mein_lesenest

    Www.meinlesenest.wordpress.com

    {Rezension}

    Nova und Avon – Mein böser, böser Zwilling

    💜

    Nova ist 13 Jahre alt und nicht gerade das, was man selbstbewusst nennt. Sie hat keine Freunde und von der zickigen Viola und ihrer Clique lässt sie sich ganz schön runter machen. Ihre Eltern machen die ganze Situation nicht gerade besser. Beide glauben an Magie und andere übernatürlichen Sachen und damit zieht Viola sie nämlich am liebsten auf. Nova hält Magie auch für totalen Unsinn. Doch als sie sich auf dem Jahrmarkt mit einer Wahrsagerin anlegt und verflucht wird, bekommt sie unerwartete Hilfe. Im Internet stößt sie auf einen Blog. Das ist tatsächlich die einzige glaubwürdige Internetseite. Doch der Versuch geht voll nach hinten los. Jetzt hat Nova auch noch eine Doppelgängerin mit bösen Absichten an der Backe. Doch wie wird Nova Avon nur wieder los?

    💙

    Ich bin wirklich mehr als begeistert. Mein Monatshighlight ist auf jeden Fall gefunden. Tanja Voosen hat mich genau wie bei ,,Die Zuckermeister“ mit ihrem genialen Schreibstil total in den Bann der Geschichte gerissen. Ihr Schreibstil ist total locker, also leicht zu lesen, fesselt einen aber trotzdem total. Man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Die Grundidee der Geschicht mag ich sehr. Sie ist richtig kreativ und trotzdem realistisch rübergebracht.

    In die Geschichte bin ich sofort hinein gekommen. Mit der schüchterne Nova könnte ich mich sofort identifizieren. Sie war mir einfach sympatisch und ich mochte sie auf Anhieb. Tanja Voosen konnte ihre Gefühle sehr gut in Szene setzten. Auch Fee fand ich cool auch wenn die schon sehr verrückt war.

    Toll finde ich, dass es am Anfang eines Kapitels immer eine kleine Illustration gegeben hat. Das war nicht immer dieselbe, sondern immer ganz verschiedene. Die haben super zum Buch gepasst. Genau wie das Cover. Das Cover ist total verspielt und voller Details. Ich liebe es. Besonders mag ich, wie Nova und Avon auf dem Bild miteinander verschlungen sind.

    💚

    Nova und Avon – Mein böser, böser Zwilling von Tanja Voosen aus dem Carlsen ist ein rund um gelungenes Kinderbuch. Es ist einen sehr tolle Mischung aus Fantasy und realistischer Geschichte. Wer das Buch noch nicht kennt, sollte das unbedingt ändern. Ich empfehle es für Kinder ab 10/11 Jahren. Und vergebe liebend gerne 🌟🌟🌟🌟🌟/🌟🌟🌟🌟🌟

  15. Cover des Buches Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1) (ISBN: 9783551320117)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1)

     (19.159)
    Aktuelle Rezension von: annas_buecher_liebe

    Kurze Inhaltsangabe:

    Harry glaubt ein ganz normaler Junge zu sein. Durch den Tod seiner Eltern ist er gezwungen bei seiner Tante und seinem Onkel zu leben. Doch an seinem 11. Geburtstag erfährt er, dass er ein Zauberer ist und nach Hogwarts, an die Schule für Hexerei und Zauberei, gehen soll.
    Dort gerät er auch ziemlich schnell in viele Abenteuer, egal ob Bestien, Mitschüler oder Fabelwesen.
    Seine Freunde Ron und Hermine stehen ihm dabei tatkräftig zur Seite.


    Cover und Schreibstil:

    Ich besitze die Neuausgabe, welche zum 20. Jubiläum erschienen ist und ich liebe das Design. Es ist sehr für Kinder / Jugendliche ausgelegt (welche in erster Linie ja auch die Zielgruppe ist). Es verstecken sich im Cover wichtige Details des Buches: Harry, Hermine und Ron, wie auch der Schnatz und der Hogwarts Express, was einen schon in die Welt von Hogwarts einführt.

    J. K. Rowlings Schreibstil ist auch eher an jüngere ausgelegt und sehr bildlich.


    Inhaltsbewertung:

    Das Buch startet mit einer Einführung in Harrys Leben bei den Dursleys. Ich glaube jeder Harry Potter Fan verabscheut sie genauso sehr, wie ich. Und ich finde in diesem Buch wird noch viel deutlicher, wie gemein sie zu Harry sind. Was in den Filmen dagegen gezeigt wurde, ist quasi nichts.

    Wir alle kennen den besten Tag in Harrys Leben, sein 11. Geburtstag. Und schon geht es ab nach Hogwarts, wo er tolle Freunde findet: Ron und Hermine. Das unzertrennliche Trio muss schon im ersten Band viele Herausforderungen meistern und lernen viele magische Wesen kennen.

    Charakterlich gesehen mag ich die drei Hauptfiguren alle sehr, obwohl Harry natürlich immer im Vordergrund steht. Auch Nebencharaktere, welche in den Filmen weggelassen wird, wie zb Peeves ein Poltergeist aus dem Haus Slytherin haben alle ihren ganz speziellen Charakter, der sie einzigartig macht.

    Die Autorin beschreibt alle Charaktere und Orte super bildlich, sodass man sich alles sehr gut vorstellen kann.

    Durch das ganze Buch hinweg zieht sich ein toller roter Faden und strotz vor Spannung. Man kann das Buch wirklich an einem Tag Weglesen, wenn man genug Zeit hat.

    Im Film wurde glücklicherweise im 1. Band sehr wenig weggelassen, bzw. auch nur wenig verändert. Der Anfang bei den Dursleys ist vielleicht ein wenig zu kurz gekommen und wie oben schon erwähnt existiert Peeves nicht, aber es wurde sich ansonsten stark ans Buch gehalten!


    Fazit:

    "Harry Potter und der Stein der Weisen" bekommt 5 ⭐️ von mir und ist ein wirklich toller Auftakt! Besonders Band 1 ist noch am ehesten für Kinder geeignet. Allerdings können Erwachsene genauso viel Freude daran haben!

  16. Cover des Buches Die geheime Sammlung (ISBN: 9783426283318)
    Polly Shulman

    Die geheime Sammlung

     (306)
    Aktuelle Rezension von: Viiivian

    Achtung: 

    Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher juni vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

    Der Klappentext klingt vielversprechend. Ich hatte keine Erwartung an das Buch und wusste nicht so genau, was mich erwarten würde. Der Titel lang irgend wie mystisch, aber irgend wie hatte ich keine Idee worum es geht. Das Buchcover ist sehr schön gestaltet. Die Farben mag ich. 

    Die Protagonistin heißt Elisabeth und hat einer fremden Person im Winter ihre Turnschuhe geschenkt. Deswegen musste sie Geld verdienen und ihr Lehrer gab ihr den Job. Die Beziehung zwischen Lehrer und Schülerin war für mich ein wenig merkwürdig. 

    Anfangs dachte ich es sei eine normale Geschichte ohne Fantasy oder ähnliches. Doch erst später realisierte ich wie Fantasyhaft ist. Dies ist der erste Band zu der Trilogie. Die anderen beiden Bände wurden leider nicht ins deutsche Übersetzt, was ich sehr schade finde. 

    In „der geheimen Sammlung“ findet man auch tatsächlich Schuhe, Tischleindeckdich und andere tolle Sachen. Und eigentlich ist das Paradies auf Erden. Was mich ein bisschen gestört hat, das wenn eine Geschichte am nächsten Tag beginnt oder ähnliches, das keinen Break gab, das heißt kein neues Kapitell. Die Idee dahinter finde ich super. Und auch das irgend welche Personen verschollen wurde oder ein Raubvogel ihnen verfolgt. Um etwas auszuleihen , musste man etwas abgeben: Seine singsangstimme, sein Hör, Orientierungssinn oder sein Kind. Der Schreibstil war ein bisschen zäh…

  17. Cover des Buches Die Märchen von Beedle dem Barden (farbig illustrierte Schmuckausgabe) (ISBN: 9783551557100)
    Joanne K. Rowling

    Die Märchen von Beedle dem Barden (farbig illustrierte Schmuckausgabe)

     (1.954)
    Aktuelle Rezension von: buecher_t1na

    Ich bin schon lange ein Harry Potter- Fan und habe letztens auf dem Flohmarkt "Die Märchen von Beedle dem Barden" mit dem dunklen Cover und den Wurzeln, entdeckt. Es hat mir so gut gefallen, dass ich es unbedingt haben musste.

    Die Märchen bzw. das Buch wird schon im Harry Potter Film erwähnt. Es ist eins der Erbstücke, die Hermine von Prof. Dumbledore bekommt.
    Die Aufmachung ist wirklich nett gestaltet, dass noch Notizen von Dumbledore mit drinnen sind. Es fühlt sich wirklich ein bisschen so an, als wäre man beim Lesen in der Zaubererwelt.

    Das bekannteste Märchen aus dem Buch ist natürlich das, der drei Brüder. Dieses wurde im Film sehr schön dargestellt.
    Aber auch die anderen Märchen sind sehr lesenswert, mir persönlich hat auch die Geschichte vom "Zauberer und dem hüpfenden Topf" sehr gut gefallen.
    Die Illustrationen im Buch sind auch sehr schön und passend dazu gestaltet.
    Es freut mich, dass auch Muggles wie ich das Buch lesen durften. 

  18. Cover des Buches Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (ISBN: 9783551556981)
    Joanne K. Rowling

    Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

     (978)
    Aktuelle Rezension von: ramo

    Das Buch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" von J.K. Rowling beschreibt die Tierwesen aus dem Harry Potter Universum und gibt somit einen guten Einblick hinter die Kulissen. 

    In dem Buch, das von Newt Scamander verfasst wurde, geht es zuerst um die Einführung in die Tierwesen, weshalb diese wichtig sind, wie die Tierwesen in der Vergangenheit betrachtet worden sind und wie diese kategorisch einzuordnen sind. Im Anschluss erfolgt eine ausführliche Beschreibung der jeweiligen Tierwesen inkl. Portrait.

    Inhaltlich kann man sagen, das dass Buch wie ein Lexikon aufgebaut ist aber durch das dargestellte Gefährlichkeitsranking man schnell einen Überblick über das entsprechende Tierwesen erhält. Ebenso ist der Text sehr verständlich und man erfährt so einiges über die magischen Geschöpfe.

    Ich würde das Buch jedem Harry Potter Fan weiterempfehlen. Leider war das Intro sehr langatmig und erzählte viele Dinge die nur sehr wenig mit den Tierwesen selber zu tun hatte. Als Nachschlagewerk und als Hintergrund Info's für die zugehörigen Filme kann ich das Buch aber nur weiterempfehlen.

  19. Cover des Buches Anna im blutroten Kleid (ISBN: 9783453314191)
    Kendare Blake

    Anna im blutroten Kleid

     (176)
    Aktuelle Rezension von: Buechergeplauder

    Der Vater von Cas Lowood war ein Geisterjäger, immer wieder reiste er in fremde Städte um dort die Geister zu verjagen. Doch nun ist er tot und Cas hat die Rolle seines Vaters übernommen. 


    Cas macht sich mehrmals im Jahr, gemeinsam mit seiner Mutter - einer Hexe, auf den Weg in die unterschiedlichsten Städte, um diese von Geistern zu befreien. Natürlich ist dies nie ganz ungefährlich. Doch Cas liebt es den Geistern hinterher zu jagen.


    Als Cas von Anna im blutroten Kleid hört, steht dieser Geist als nächstes auf seiner Liste.


    Doch Anna ist ganz anders als die Geister, die Cas vorher vertrieben hat. Sie scheint stärker und unbesiegbar zu sein. Irgendetwas an Anna zieht Cas förmlich an. Er kann sich von ihr einfach nicht lösen. Anna ist und bleibt ein Geist und Cas weiß, dass er dies früher oder später einsehen muss.


    Es scheint so als wäre Thunder Bay verflucht. Denn nicht nur Anna spuckt dort. Plötzlich taucht ein weiter Geist auf, auch dieser hat große Kräfte. Als Cas erfährt wer der Geist ist, begibt er sich in große Gefahr. Doch Cas hat mit ihm noch eine Rechnung offen, die er begleichen möchte.


    Der Roman "Anna im blutroten Kleid" von Kendare Blake hat mir sehr gut gefallen.


    Das Buch lässt sich, durch die einfach gehaltene Schreibweiße, schnell und flüssig lesen. Man verschlingt es förmlich.


    Cas ist mir richtig ans Herz gewachsen. Irgendwie mochte ich ihn von Anfang an und konnte es kaum erwarten mehr über sein Leben und seine Geisterjagt zu erfahren.


    Die Geschichte war spannend und wurde von Kapitel zu Kapitel aufregender. Ich wollte das Buch nie aus der Hand legen und hätte es am liebsten innerhalb von wenigen Stunden sofort gelesen.


    Für mich persönlich ein schöner Fantasy-Roman, den ich nur weiter empfehlen kann.


  20. Cover des Buches Krabat: Roman (ISBN: 9783522202343)
    Otfried Preußler

    Krabat: Roman

     (1.852)
    Aktuelle Rezension von: NanuNana

    Dieses Buch musste ich in meiner Schulzeit lesen und als ich es vor einiger Zeit im Bücherschrank entdeckt habe, musste ich es sofort mitnehmen. Beim Lesen wurde ich wieder in die 7. Klasse zurückversetzt und es kamen viele schöne Kindheitserinnerungen hoch.

    Die Geschichte um Krabat und die Müllersjungen hat mich auch als Erwachsene noch begeistert. Die Mischung aus Magie, Freundschaft und Liebe gefällt mir sehr gut. Neben Krabat sind mir auch Tonda und Juro sehr ans Herz gewachsen.

    Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

  21. Cover des Buches Das Geheimnis von Caeldum (ISBN: 9783738647495)
    Heike Oldenburg

    Das Geheimnis von Caeldum

     (26)
    Aktuelle Rezension von: MelikeYasar
    Ich mag vielleicht Bücher schreiben, aber Rezensionen zu schreiben, liegt mir nicht. Dennoch wollte ich diese tolle Geschichte kurz erwähnen.
    Ich möchte hier nicht erzählen, dass Ariane in einer Stadt lebt, die im Himmel schwebt und auch nicht, dass sie als Hexe verschrien wird. Die Geschichte hat mich richtig in ihrem Bann gezogen, sodass ich das Buch nicht mehr weglegen wollte. Einige Mankos hat es dennoch. Das Buch endete zu schnell und ich mag keine Reihen. Was mich weiterhin gestört hat, waren einige Wiederholungen am Anfang, die dann nachgelassen haben.
    Der Schreibstil der Autorin ist flüssig zu lesen und die Charaktere bildhaft erzählt. Nun möchte ich natürlich wissen, wie es mit Ariane, Rheon dem Dämon und dem Hexenkessel weiter geht.

    Gern empfehle ich das Buch weiter, weil es etwas anderes ist, als andere Fantasy Bücher, die sich immer ähnlich sind.

  22. Cover des Buches Das Perlenmädchen (ISBN: 9783596158843)
    Barbara Wood

    Das Perlenmädchen

     (107)
    Aktuelle Rezension von: Nala73
    Sie ist die beste Perlentaucherin ihres Stammes. Aber Tonina darf nicht auf der tropischen Insel bleiben, die ihre Heimat ist. Allein muss sie auf das Festland, um dort die heilbringende Pflanze zu suchen, die das Leben ihres Großvaters retten kann. Ihr Ziel ist die Hauptstadt des Maya-Reiches. In den legendären Gärten des Herrscherpalastes trifft sie auf den berühmten Wettkämpfer Chac. Unwissentlich wird sie zum Werkzeug einer Intrige, durch die Chac und sie am heiligen Ort Chichen Itza den Opfertod erleiden sollen. Tonina gelingt das Unmögliche: Sie rettet Chacs Leben. Aber damit gerät sie selbst in Gefahr. Als sie aus der Mayastadt flüchtet, weiß sie noch nicht, dass ihr abenteuerlicher Weg sie zum Geheimnis ihrer eigenen Herkunft führen wird…
  23. Cover des Buches Quidditch im Wandel der Zeiten (farbig illustrierte Schmuckausgabe) (ISBN: 9783551559197)
    Joanne K. Rowling

    Quidditch im Wandel der Zeiten (farbig illustrierte Schmuckausgabe)

     (762)
    Aktuelle Rezension von: Jessica_Diana



    Meinung



    Das ich nach wie vor ein Fan des HP-Universums bin ist sicher kein Geheimnis und auch, wenn die Autorin aktuell für viel Kritik sorgt entschwinde ich dennoch gern in die von ihr erschaffene Welt. 



    Die Schmuckausgabe macht schon optisch deutlich mehr her, als die Ausgabe im Schuber - ich würde lügen, wenn ich das nicht zugeben würde. Zu Beginn erwartet uns wieder ein Vorwort von Albus Dumbledore und genauso wie in den Büchern las ich nur allzu gern seine Worte zu dieser Thematik. 






    Im Inneren erwartete mich eine geballte Ladung an Information und Illustrationen.  Sie sind sehr detailreich und lebendig gezeichnet, sodass es fast so wirkt, als wäre dieser Sport ebenso Realität wie Fußball. Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. 






    Die Texte konnten für mich nicht ganz mit der grafischen Gestaltung mithalten. Hier spürte man nicht ganz so sehr den Zauber, welcher von den Grafiken angeht. Informationen und Details lautete hier die Devise, welche kurz und knapp auf mich beim Ritt durch die Seiten einprasselten. 






    Fazit



    Quidditch im Wandel der Zeit ist ein Buch für Auge und Geist über einen Sport der besonderen Art. Wenn man die Seiten durch hat, kann man sich wahrlich als Experte in diesem Bereich bezeichnen und ich hege ja immer noch die Hoffnung, dass es eines Tages eine ähnliche Sportart auch in der realen Welt zu entdecken gibt. 4.5 von 5 Sternen 


  24. Cover des Buches Harry Potter and the Deathly Hallows (ISBN: 9781781100264)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter and the Deathly Hallows

     (1.557)
    Aktuelle Rezension von: Laurada11

    Wir steigen ein in eine Szenerie, welche an eine typische Situation zu Beginn eines Krieges erinnert. Verlassene Häuser, Unterdrückung, Diskriminierung, Angst. All das sind vorherrschende Eindrücke.

    Wir begleiten Harry, Ron und Hermine auf der Suche nach den fehlenden Horkruxen und werden in ihre Gefühlswelt mitgenommen. Die ständige Angst entdeckt zu werden, wird für den Leser spürbar. Es ist sehr gut dargestellt, wie unterschiedlich Menschen in solchen Extremsituationen reagieren, ohne direkt eine Wertung vorzunehmen. 

    Das Buch blieb bis zur letzten Seite spannend und emotional. Es ist immer wieder aufs neue eine Leseempfehlung wert, auch wenn man es schon mehrmals gelesen hat.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks