Bücher mit dem Tag "volkskunde"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "volkskunde" gekennzeichnet haben.

91 Bücher

  1. Cover des Buches Andersens Märchen (ISBN: 9783473369362)
    Hans Christian Andersen

    Andersens Märchen

     (74)
    Aktuelle Rezension von: fayreads
    In dem Buch sind bekannte und vielleicht auch nicht so bekannte Märchen von Hans Christian Andersen. Echt nett gestaltet und meiner Meinung nach sollte es jeder mal gelesen haben ;)
  2. Cover des Buches Ich bekenne, ich habe gelebt (ISBN: 9783630620411)
    Pablo Neruda

    Ich bekenne, ich habe gelebt

     (17)
    Aktuelle Rezension von: ChaosQueen13
    Pablo Neruda gibt Einblick in sein interessantes Leben und in die Welt seiner Gefühle. Dabei erlebt der Leser die Komplexität des Poeten und Menschen. Das Buch ist sehr gut zu lesen, ist aber keine charakteristische Lebensbeschreibung. Er berichtet in Bildern, in historischen Fakten, in kurze witzige Geschichten. Erzählt von seiner Zeit, vom Urwald in Chile, vom Meer und vom Regen. Pablo Neruda hat zu Recht 1971 den Nobelpreis für Literatur bekommen. Seine Klasse spiegelt sich in diesem Buch wieder!
  3. Cover des Buches Rendezvous mit einem Unbekannten (ISBN: 9783401800370)
    Rachel Caine

    Rendezvous mit einem Unbekannten

     (164)
    Aktuelle Rezension von: Blog_Geschichten

    Irgendwie erwartet man in der Reihe ja schon das wieder irgendwoher irgendwer kommt und irgendwas böses macht. Im Prinzip ist es ja wie in allen anderen Teilen auch.

    Wir haben unsere Gruppe, die immer noch wahnsinnig toll ist.
    Wir haben die Stadt, die es immer schafft das Geheimnis um die Vampire zu wahren.

    Wir haben immer irgendwelche Bösen.
    Und am Ende holt Claire doch alle aus der Gefahr und ist wieder die Heldin.


    So ist es auch dieses mal wieder aber irgendwo hat mir in diesem Teil die Spannung gefehlt. Ich weiß nicht ob ich für die Reihe einfach so langsam zu alt werde oder ob dieser Teil einfach nichts für mich war

  4. Cover des Buches Das geheime Buch der Magie (ISBN: 9783760749044)

    Das geheime Buch der Magie

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Nanniswelt
    Das geheime Buch der Magie – Merlin 1577
    Es sei nur so viel verraten wie Merlin es in seiner Einleitung an die "modernen Zauberlehrlinge" tut: "Geister der Erde und der Lüfte: mein Zauberwerk ist beinah’ getan. Doch helft denen, die dieses hier lesen, denn ihr Zauberwerk fängt gerade erst an!“ Merlin 1577
    Glaubt man der Legende, so entstand dieses Buch aus dem Gefängnis heraus, in dem Merlin von der Hexe Viviane verbannt wurde. Eine große, alte Eiche wurde zu seinem Kerker und mit letzter Kraft, soll aus einem Stück Holz dieser Eiche das „geheime Buch der Magie“ entstanden sein in der Hoffnung, Merlins Zauberkünste würden weiterhin bestehen bleiben.

    Mit diesem Folianten ist dem arsEdition Verlag ein wahrhaftiges Schmuckstück gelungen! In diesem zauberhaften Buch findet man nicht nur eine Landkarte über die Verteilung großer Zauberer, sondern auch viele versteckte Umschläge, die zu öffnen sind und in denen sich Tarotkarten und andere schöne und mystische Gegenstände verbergen. Die Illustrationen sind wahnsinnig schön und inspirierend und entführen den Leser wahrlich als Zauberlehrling durch das Buch.

    Man erfährt alles, was es zur damaligen Zauberkunst zu wissen gab, über die Gegenstände, mit denen man gezaubert hat über die Kleidung die getragen wurde und jedes Kapitel beschreibt ein eigenes Kernthema, welches für den Erfolg eines magischen Spruchs von Wichtigkeit war. Kapitel über Alchemie, die Kunst der Zubereitung von Tränken und Tinkturen, der Wahrsagerei und vieles mehr…

    Öffnet man dieses Buch, begibt man sich in eine Welt außerhalb des Erklärbarem und fühlt sich schon bald wie verhext! Ein großartiges Buch! 
  5. Cover des Buches Euphoria (ISBN: 9783423145800)
    Lily King

    Euphoria

     (119)
    Aktuelle Rezension von: Clarissa03

    Eine Reise nach Neuguinea Anfang 1930 wird für drei Ethnologen zum Fiasko. 

    Die Kulturen sind sehr befremdlich und haben  Nell, Fen und Andrew in ihren Bann gezogen.

    Es war manchmal schwer herauszufinden, welcher von den Dreien im jeweiligen Kapitel in der Ich-Perspektive beschrieben wurde.

  6. Cover des Buches Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses (ISBN: 9783866478367)
    Dee Brown

    Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses

     (60)
    Aktuelle Rezension von: Wiosna
    Dieses Buch zeigt auf, wie die Eroberung des amerikanischen Kontinents durch die "Weißen" aus Sicht der Ureinwohner ablief. Schonungslos stellt Dee Brown dar, wie rücksichtslos und brutal der "Weiße Mann" bei der Okkupation des Kontinents vorging.

    Dieses detailliert recherchierte Buch sollte Pflichtlektüre für alle werden, die den "Amerikanischen Traum" bejubeln - er wurzelt in einem blutgetränkten Boden.
    Es wird aufgeräumt mit dem durch seichte "Wild-West-Filme" verbreiteten Bild des "bösen Roten", der die "armen Weißen" abschlachtet.

    Millionenfaches Leid auf Seiten der Ureinwohner - und nur wenige interessiert es. Schaut auf die aktuelle Situation der "Indianer". Es macht fassungslos. Die Verbitterung ist nachvollziehbar.

    Ein wichtiges Buch.
  7. Cover des Buches Das geheime Handbuch der Drachenkunde (ISBN: 9783760748443)
    Dugald A. Steer

    Das geheime Handbuch der Drachenkunde

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Yuna
    Super Handbuch, extra super für Drachologen.
  8. Cover des Buches Von Kaffeeriechern, Abtrittanbietern und Fischbeinreißern. Berufe aus vergangenen Zeiten (ISBN: 9783809442899)
    Michaela Vieser

    Von Kaffeeriechern, Abtrittanbietern und Fischbeinreißern. Berufe aus vergangenen Zeiten

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Lesefreund6203
    Reminiszenz an vergangene Berufsbilder Dass ein Köhler zumeist im Wald seiner Tätigkeit nachging und mittels viel Holz und Feuer in Köhlerhütten Holzkohle herstellte, das mag noch weitgehend bekannt sein, obwohl der Beruf seit gut einem Jahrhundert bereits ausgestorben ist. Dass aber ein Kaffeeriecher nichts mit einem Gourmet zu schaffen hat, sondern als ausgewiesene „Spürnase“ im alten Preußen dazu diente, Schmuggelware zu entdecken, dass ein Abtrittanbieter keine Trittleitern vorbeibrachte, sondern mit zwei großen Eimern bewaffnet auf öffentlichen Veranstaltungen Erleichterung in Form einer primitiven Toilette anbot, dies sind sicherlich Informationen, die weitgehend unbekannt im Dunkel vergangener Zeit verschollen sind. Verschollen waren, müsste man besser sagen, denn Michaela Viesser und Irmela Schautz haben sich auf eine ganz besondere Spurensuche begeben. Längst nicht mehr ausgeübte, vielfach ganz vergessene Berufe haben die Autorinnen auf dieser Spurensuche gefunden und nun mit diesem Buch wieder neu in anschaulicher und lesenswerter Weise ins Bewusstsein gehoben. Berufe von ganz alltäglichen, lange die Städte begleitender Art wie Lumpenssammler, Rohrpostbeamtin, Scharfrichter und Wanderprediger werden vor Augen geführt, aber auch sehr exotische Tätigkeiten wie der Allesschlucker, der Urinwäscher (der sein eigenes Waschmittel im Körper bereits mitbrachte) und der Kammertürke. Was genau den Beruf eines Ameislers ausmachte oder was genau eigentlich ein Märbelpicker sein mag, all dies sind bestens aufbereitete Informationen zu insgesamt 24 verschiedenen, alten Berufen, die die Autorinnen im Buch bieten und damit in anregender Form mit einem leicht melancholischen Blick auf längst vergangene Zeiten auch ein Stück historisches und soziales Leben wieder ins Bewusstsein rücken. Das gesamte Buch ist aufwendig und ästhetisch ansprechend gestaltet, die Texte ausreichend, aber nicht ausufernd gehalten, die ein oder andere augenzwinkernde Betrachtung findet ihren Platz in den einzelnen Kapiteln ebenso, wie zu jedem der Berufe eine ansprechende, farbliche Zeichnung das Wesen des je beschriebenen Berufes in künstlerischer Gestaltung illiustriert. Ein Buch, das zum Verweilen und Schmökern einfach wie gemacht ist, mit einer Fülle von fundiert recherchierten Details aufwartet und dabei noch leicht und locker geschrieben ist.
  9. Cover des Buches Geheimnisvolle Welt der Meerjungfrauen (ISBN: 9783760744834)
  10. Cover des Buches Der ganze Wahnsinn (ISBN: 9783492701556)
    Terry Pratchett

    Der ganze Wahnsinn

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Solara300

    Kurzbeschreibung

    In diesem wundervollen Buch findet man viele tolle Storys vom Schöpfer der Scheibenwelt der uns wieder zu unserem Ankh- Morpork entführt und zu den bekannten, wie zum Beispiel Oma Wetterwachs oder Nanny Ogg, aber auch Cohan der Barbar ist dabei und viel andere. Gespickt werden diese wundervollen Kurzgeschichten von Terry Pratchetts Worten und Eindrücken, wann und wo er sie geschrieben hat und welche Motivation die Scheibenwelt auf ihn ausübte.

    Für jeden Fan und die wo es werden wollen ein wundervoller Einblick.



    Cover

    Das Cover zeigt uns die Scheiben Welt mit den berühmten Elefanten im allgegenwärtigen Kosmos um die Bewohner die darauf leben und die Schildkröte sie durch unbekannte Weiten trägt. Sehr schön gestaltet und das nicht nur außen, sondern auch innen mit wundervollen Illustrationen, die mir mehr alle einmal ein Lächeln bescherten.

    Schreibstil

    Der Autor Terry Pratchett war ein Meister des geschriebenen Wortes und der Erschaffung dieser fantastischen Welt, die mich mehr als einmal in die Welt von Ankh - Morpork entführte. Ich bin begeistert von den Figuren die der Autor nicht nur immer wieder erschuf, sondern auch von den irrwitzigsten Situationen und dem genialen Humor der mir sehr viele lachtränen bescherte. Für mich ein Meister seines Faches.


    Meinung

    Lasst euch Entführern in die Scheibenwelt und zu ihren Bewohnern....

    Denn genau hier kommen wir an. Nachdem uns Terry Pratchett einen Einstieg in das Werk gibt mit seiner unübertrefflichen Art, zeigt er uns auf, wie er zu der Scheiben Welt kam und was er als Journalist für eine Weisheit mitnahm. Und natürlich kommen wir zu den Erläuterungen und zu den Kurzgeschichten selbst.

    Sei es jetzt von Cohan der sich mit seinem Pferd unterhält, was sie den mitten im Nirgendwo machen und den Wunsch Cohens Vater zu erfüllen einen Troll und zwar einen Brückentroll zu besiegen, denn nur dann fände er Ruhe, oder mit Oma Wetterwachs die wieder voll in Action ist. Wobei die Stadtwache von Ankh- Morpork hat auch noch einiges zu tun.

    Hier kann ich nur anmerken das es sich lohnt zu lesen und ich kann nur von mir ausgehen, die ein Fan von Pratchett ist, das ich schon viele Geschichten von ihm kenne und das es wie heimkommen ist, in dieses absolut verrückte Universum, deshalb kann ich nicht sagen ob es was für einen Neueinsteiger ist, aber ich sag mal so, entweder liebt man es oder nicht und ich liebe es.


    Fazit 

    Absolut toll gelungen!!!
    Eine wundervolle Erzählung der Kurzgeschichten um die Welt Terry Pratchetts!!!


    5 von 5 Sternen

  11. Cover des Buches Kinder brauchen Märchen (ISBN: 9783421017864)
    Bruno Bettelheim

    Kinder brauchen Märchen

     (15)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Tief in Bayern (ISBN: 9783821847641)
    Richard W. B. McCormack

    Tief in Bayern

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Anita27a
    Ein recht witziges Buch auch für Bayern. R.W.B. McCormack, alias Gert Raeithel, Ethnologe und Prof. für Nordamerikanische Kulturgeschichte, schreibt eine Satire über das noch wenig erforschte, rätselhafte Volk der Bayern. Themen, wie Politik ("In kritischen Wahlbezirken werden die Bleistifte in den Wahlkabinen so kurz angebunden, dass nur der zuoberst stehende Wahlvorschlag angekreuzt werden kann"), Sprache ("Traditionsbewußte Bauern legen Wert auf sprachliche Genauigkeit. Der Bauer liegt bei der Bäuerin, aber er flaggt bei der Magd"), Religion, Ehe und Liebe, Eßverhalten u.s.w. werden halb wissenschaftlich und recht vergnüglich behandelt, gespickt mit Zitaten, etwa von Gerhard Polt oder Sepp Maier. Das Lesen hat Spaß gemacht. Das Buch wurde Anfang der 90er geschrieben, so dass die eine oder andere Anspielung nicht mehr ganz aktuell ist. Als Nicht- Ethnologin hatte ich außerdem Schwierigkeiten mit dem umfangreichen Fachvokabular, welches den Lesefluss doch sehr beeinträchtigte. Ein satirisches ethnologisches "Fachbuch". Für einschlägig Interessierte durchaus empfehlenswert, für mich als "Durchschnittsbürger" 3-4 Sterne wert.
  13. Cover des Buches Die Maus im Jumbo-Jet (ISBN: 9783406710506)
    Rolf Wilhelm Brednich

    Die Maus im Jumbo-Jet

     (26)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Waldviertler Graumohn (ISBN: 9783854311737)
    Ditta Rudle

    Waldviertler Graumohn

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Die deutsche Familie (ISBN: 9783518366851)
    Ingeborg Weber-Kellermann

    Die deutsche Familie

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Das Lexikon der Grossstadtmythen (ISBN: 9783492246606)
    Bernd Harder

    Das Lexikon der Grossstadtmythen

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  17. Cover des Buches Persische Textilien. Die Sammlung Ramezani (ISBN: 9783702509378)
    Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff

    Persische Textilien. Die Sammlung Ramezani

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Bellis-Perennis

    In diesem wunderschön gestalteten Buch bringt uns die Autorin Marie-Louise Nabholz-Kartaschoff an Hand der Sammlung Ramezani die lange Tradition der persischen Textilkunde näher.  

    Die Stationen sind: 

    • Zar-baft – Golden glänzende Seidenstoffe

    • Termeh – Fein gemusterte Gewebe aus Wolle

    • Pateh-duzi – Stickereien aus Kermen

    • Rasht-duzi – Patchworkstickereien aus Rasht

    • Dara’i – Seidenen Kettikat-Stoffe

    • Qalamkar – Gedruckte Ornamente und gemalte Geschichten

    • Stammestextilien aus Persien und Zentralasien 

    Jedes Kapitel beschäftigt sich eingehend mit dem Material aus dem die Stoffe gewebt und den Menschen, die daran beteiligt sind, sowie den Orten der Herstellung und dem Verwendungszweck der Textilien. Viele Abbildungen der kostbaren Stoffe bzw. Kleidungstücke ergänzen den zweisprachigen Text (deutsch/englisch) ebenso wie Fotos von Webstühlen und Personen, die diese bedienen.

     Meine Meinung: 

    Ein tolles Buch mit informativen Texten, die in einer angenehm lesbaren Sprache abgefasst sind. Die detailreichen Abbildungen lassen mich bedauern, diese faszinierenden Gewebe nicht angreifen zu können. Das haptische Erlebnis muss ein besonderes sein.

    Um sich über die Orte der persischen Textilkunst ein Bild machen zu können, ist sowohl an der vorderen als auch hinteren Buchinnenseite jeweils eine Landkarte abgebildet, sodass man einen geografischen Bezug zum Text bzw. Herstellungsort herstellen kann. 

    Das Buch selbst ist in einer hochwertigen (zum Thema passenden) Aufmachung im Anton Pustet Verlag erschienen. Gerne gebe ich hier 5 Sterne.

  18. Cover des Buches Und schuf mir einen Götzen (ISBN: 9783882434293)
    Lew Kopelew

    Und schuf mir einen Götzen

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  19. Cover des Buches Fragen des internationalen Terrorismus (ISBN: B001UO0BQI)
  20. Cover des Buches Liebe, Leiden und Unsterblichkeit (ISBN: 9783451053696)
  21. Cover des Buches Archiv für Sippenforschung und alle verwandten Gebiete. (ISBN: B0028S3LW6)
  22. Cover des Buches Gott und Mensch im alten Ägypten (ISBN: 9783760806358)
  23. Cover des Buches Worms und seine Nibelungen (ISBN: 9783944380520)

    Worms und seine Nibelungen

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches Santa, Sinter, Joulupukki - Weihnachten hier und anderswo (ISBN: 9783936286045)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks