Bücher mit dem Tag "verführt"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "verführt" gekennzeichnet haben.

27 Bücher

  1. Cover des Buches Calendar Girl - Verführt (Calendar Girl Quartal 1) (ISBN: 9783548288840)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Verführt (Calendar Girl Quartal 1)

     (1.073)
    Aktuelle Rezension von: cxtxi_buecherliebe

    Scheiß Situation für Mia! Um ihren Vater zu retten und seine Schulden abzuarbeiten muss Mia für 1 Jahr als Callgirl bei ihrer Tante arbeiten. Das heißt 12 Monate bei 12 verschiedenen Typen leben, die für Mias Gesellschaft verdammt gut zahlen. Blöd nur, wenn man sich direkt in Mr. Januar verliebt.. 


    Im ersten Teil wird Mias neues Leben bei Mr. Januar, Monsieur Februar und Sig März erzählt. 


    Mia ist eine mutige, schöne und selbstbewusste Frau, die ihren Vater und somit auch ihre kleine Schwester vor dem Verderben rettet und dabei erstaunlich viel Spaß hat. Bereits an ihren ersten Kunden, Wes, verliert sie ihr Herz. 


    Mein Herz hat jedoch Alec, Monsieur Februar gestohlen. Ein eigensinniger, französischer Künstler, der irgendwie auch nicht alle auf‘m Baum hat, aber verdammt sexy ist. Tattoos, Bart, Man-Bun - was will Cathi mehr? 🤤 


    Aber auch Tony ist sehr sympathisch und der März macht Spaß zu lesen. 


    Calendar Girl ist recht spicy und hat viele heiße Szenen, aber man lernt Mia auch mehr und mehr kennen, während sie diese Reise erlebt.

  2. Cover des Buches Hardwired - verführt (ISBN: 9783736301245)
    Meredith Wild

    Hardwired - verführt

     (566)
    Aktuelle Rezension von: Readingprincess

    In dem Roman geht es um Erica Hathaway, die zusammen mit ihren Freunden Alli und Sid eine Internet-Plattform namens „Clozpin“ entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Plattform, die sich auf Mode und Bekleidung spezialisiert und als Inspirationsquelle und Soziales Netzwerk für diese Branche ist. Zwar hat Erica recht wenig Ahnung von Mode, ist aber ein totales Technik- und Medientalent. Mit dem Aufbau ihres Geschäfts, bleibt ihr aber wenig Zeit für eine romantische Beziehung, doch da kommt Blake Landon in ihre Welt. Als milliardenschwerer, junger Geschäftsmann ist er ein potenzieller Investor in ihr Projekt, doch er lehnt eiskalt ab. Erica ist verzweifelt, enttäuscht und trotzdem hingezogen zu Blake. Wie das Schicksal es so wollte, treffen sie sich immer wieder zufällig auf ihren Wegen und die Anziehung wird stärker. Jeder hat aber eine schwere Vergangenheit mit sich zu tragen, Blake mit seinem instabilen Bruder Heath und Erica mit der Abwesenheit ihres Vaters, dem Verlust ihrer Mutter und weiteren Schicksalsschlägen. Doch schaffen sie es zusammenzuhalten und gemeinsam Großes zu erreichen?

    Dieser Roman hat mich in einen Bann gezogen. Innerhalb weniger Stunden habe ich das Buch förmlich ”verschlungen“. Es hat mich absolut gepackt, genauso wie das Cover, welches ein absoluter Hingucker ist. 

    Es gibt einem meiner Meinung nach schon ”Fifty Shades of Grey“-Vibes, aber wahrscheinlich einfach nur aufgrund der kontrollierenden Verhaltens Art von Blake und seiner Position als Milliardär mit einem etwas spezielleren Bruder. Es ist definitiv keine Kopie dessen, sondern wahrscheinlich einfach nur ein Zufall. Das Tempo zur Entwicklung der Beziehung, ist meiner Meinung nach perfekt, nicht zu schnell, nicht zu langsam. Ich finde es inspirierend wie motiviert und zielstrebig Erica ist. Sie versucht alles selbst zu erreichen und lässt sich eigentlich nicht gerne auf Hilfe ein, wird aber bei Blake nach einer Zeit schwach, wobei er ihr aber auch nicht wirklich irgendwelche Auswahlmöglichkeiten gibt. Er klammert sich an sie.

    Ich habe Kritik darüber gelesen, wie toxisch und besitzergreifend diese Beziehung, oder vielmehr Blake ist und stimme dem zu, muss aber auch sagen, dass dies typisch für dieses Genre ist und die Liebesgeschichte natürlich sonst auch nicht so aufgehen könnte wie geplant.

    Das Buch ist nicht mein Lese-Highlight und hat mir nicht das nötige Kribbeln und die Gefühle gegeben um dem ganzen 5 Sterne zugeben, ist aber trotzdem eine Empfehlung wert. Die Reihe werde ich definitiv weiterlesen und verfolgen.

    Viel Spaß beim Lesen!

  3. Cover des Buches Rush of Love – Verführt (ISBN: 9783492304382)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Verführt

     (1.583)
    Aktuelle Rezension von: vanyyy

    Nachdem ihr Dad sie verlassen hat, war Blaire mit ihrer Mum allein. Als ihre Mum dann krank wurde und anschließend starb, war sie komplett auf sich allein gestellt. Finanziell ging es ihr mies, da sie das Haus verkaufen musste, um die ganzen Arztrechnungen zu zahlen.

    Rush hat viel Geld. In einem seiner Häuser wohnt seine Mum, die mit Blaire's Dad verheiratet ist. Rush kann ihn nicht leiden, weil er ihn als Schmarotzer sieht. Als Blaire nicht weiter weiß, zieht sie zu ihrem Vater. Dachte sie zumindest. Das Haus gehört ihrem Stiefbruder und ihr Vater ist gar nicht da. Als Blaire auf Rush trifft, sprühen sofort die Funken. Doch die beiden dürfen sich nicht näher kommen, denn Rush hütet ein Geheimnis, das Blaire endgültig zerstören wird.

    Es kommt schon immens früh dazu, dass die beiden Gefühle füreinander entwickeln, was ich persönlich sehr schade finde, da ich ein totaler Fan von Slow Burns bin. Nun gut, darüber kann ich hinwegsehen, wenn alles andere stimmig ist, aber das ist hier nicht der Fall. Es kam mir unlogisch vor, dass Rush Blaire so früh schon als “vollkommen” bezeichnet und die Dialoge erinnern teilweise an sehr amateurhaften Theateraufführungen. Er kennt sie so gut wie gar nicht, sie haben anfangs kaum ein paar Sätze gewechselt und schon stellt er sie auf ein Podest. Es ist auch nicht wirklich großartig etwas außergewöhnliches passiert, außer zum Ende hin. Für so wenig Seiten wurde zu viel reingepackt. Undzwar so, dass die Beziehung zwischen Blaire und Rush sich nicht gut entfalten konnte. Alles ging einfach viel viel zu schnell.

  4. Cover des Buches Driven. Verführt (ISBN: 9783453438064)
    K. Bromberg

    Driven. Verführt

     (626)
    Aktuelle Rezension von: buch_und_tee_

    Kauf ihr Bücher, die sich interessant anhören und dann stehen sie doch ewig ungelesen im Regal?

    So ging es mir mit „Driven“ von @kbromberg und ich wurde sowas von überrascht
    🔹
    Klappentext:
    Rennautos und Geschwindigkeit sind seine Leidenschaft … und auch in Sachen Frauen gibt Colton Vollgas

    Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.

    Mich hat das Buch nicht sofort in seinen Bann gezogen, aber es hat nicht lange gedauert. Rylee ist eine tolle Frau, die bei einer Organisation arbeitet, die sich um Elternlose Kinder kümmert, sie in einem liebevollen Umfeld aufwachsen zu lassen. Sie lernt Colton auf einer Spendenaktion kennen und zwischen beiden funkt es sofort, auch wenn Rylee nicht sofort weiß, wer Colton ist. Aber es dauert nicht lange, bis sie das rausfindet und es wird heiß zwischen den beiden.
    Doch Colton hat eine Vergangenheit, die ihn nicht los lässt. Immer, wenn Rylee denkt, sie nähern sich an, stößt er sie wieder von sich. Er kann sich Rylee gegenüber auch nicht vollständig öffnen, obwohl sie alles gibt, was sie hat. Bricht er ihr das Herz oder kann er Gefühle für Rylee entwickeln?
    🔹
    Ich bin total unbedacht an diese Reihe rangegangen und habe nicht erwartet, dass sie mich so catcht. Nachdem Melanie (@read_love_life_books) gemeint hat, sie war total begeistert, war ich gespannt…und wurde nicht enttäuscht. Trotz diesem ständigen Wechsel, ob Rylee und Colton es schaffen oder nicht, wurde es nicht langweilig oder einseitig. Da das Buch nur aus Sicht von Rylee geschrieben ist, bekommt man Coltons Gedanken nicht so mit, was ich etwas schade finde, sonst ist der Schreibstil flüssig und er fesselt einen an die Seiten
    Diese Buch ist für mich ein

    ✨Jahreshighlight✨

  5. Cover des Buches Verführt. Lila und Ethan (ISBN: 9783453417717)
    Jessica Sorensen

    Verführt. Lila und Ethan

     (170)
    Aktuelle Rezension von: redvioolett

    Inhalt: Lila Summers ist eine makellose Schönheit mit einem strahlenden Lächeln. Aber tief in ihrem Inneren verbirgt sie ein dunkles Geheimnis, das sie um jeden Preis vor der Umwelt verstecken will. Ethan hat vor langer Zeit schon beschlossen, dass Lila und er nur Freunde sind. Mit seinem tätowierten Bad-Boy-Image hätte er ohnehin keine Chance bei ihr, auch wenn die beiden eine tiefe emotionale Verbindung haben. Doch als Lila plötzlich in Gefahr ist, geraten alle guten Vorsätze ins Wanken …

    Meinung: Ich persönlich fand die Story um Lila und Ethan besser als die vorherigen Bände um Ella und Micha, da mich dort die Themen, wie schnelle Autos,... gar nicht angesprochen bzw. interessiert haben. 

    Überrascht hat mich Lila, denn in den ersten Teilen hat man sie schon kennengelernt und dort wirkte sie eher kindlich, nervig und teilweise auch aufgesetzt. Hier merkt man, dass sie doch Erwachsener ist, als es scheint oder einfach Erwachsener geworden ist und versteht sie viel besser, da man erfährt welche Probleme sie mit sich herumträgt. 



    Auch mochte ich hier das Verhältnis zwischen Lila und Ethan. Die Autorin konnte die Beziehung der beiden gut darstellen. Allerdings gab es auch einige Längen, wo ich mir gewünscht hätte, dass dies nicht so gewesen wäre, denn dadurch hätte das Buch an Spannung gewonnen. 


    Trotzdem eine empfehlenswerte Liebesgeschichte, die ich persönlich besser als die zwei Vorgänger finde. 
  6. Cover des Buches Taste of Love - Zart verführt (ISBN: 9783404175338)
    Poppy J. Anderson

    Taste of Love - Zart verführt

     (126)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    Adam Stone! Eigentlich soll Liz in der TV-Talkrunde Werbung für ihre neu eröffnete Chocolaterie machen. Aber wer kann bitte daran denken, wenn der eigene Jugendschwarm, seines Zeichens Ex-Model und Fitnessguru, so nah neben einem sitzt? Doch dann macht Adam eine eindeutig zweideutige Bemerkung über sie. Was für ein Idiot! Ihre Familie sieht das hingegen ganz anders: endlich jemand, der Liz aus ihrem Dornröschenschlaf weckt. Sie setzen alles daran, die beiden zu verkuppeln ...


    Sehr klischeebeladenes, aber auch kurzweiliges Leseerlebnis. Die Story an sich hat Charme, hat mich  leider nicht ganz berührt. Eher leichte Kost für Zwischendurch, kein Highlight. Charaktere waren allesamt sehr sympathisch.

    Irgendwie konnte mich die Geschichte nicht ganz abholen. Sorry!!

  7. Cover des Buches Demonica - Verführt (ISBN: 9783802583780)
    Larissa Ione

    Demonica - Verführt

     (264)
    Aktuelle Rezension von: ChristianeGruenberg

    Hallo alle zusammen, heute folgt von mir eine Rezension zu dem Roman „Demonica - Verführt“ von Larissa Ione.

    Story/Schreibstil:

    Die Geschichte beginnt rasant und spannend. Aber auch die Erotik lässt nicht lange auf sich warten. An sich ein guter Mix, wobei ich etwas mit der brutalen Dämonenwelt gefremdelt habe. Die ganzen Folterungsbeschreibungen waren nicht ganz mein Ding, aber passten zu der Geschichte und dem Setting.

    Beim Ende hätte ich mir fast eine schlüssigere Auflösung gewünscht. Der Wendepunkt rund um die Aegis war nicht schlecht, aber irgendwie fehlte was. Andererseits hat man noch Spannung für die Fortsetzung...

    Etwas verwirrend fand ich die ganzen Spezifikationen zu den Dämonen, auch wenn es am Anfang eine Begriffserklärung gibt, kam ich doch durcheinander welchen Unterschied zwischen Rasse, Spezies, Klasse etc. gemacht wird...

    Charaktere:

    Eidolon, wie auch Tayla sind mir von Anfang an sympathisch gewesen. Beide hatten ihre Macken und ihre netten Seiten. Aber vor allem vielschichtig und interessant. Die Beziehung war aufgeladen und vor allem nicht kitschig, das war mal erfrischend.

    Fazit:

    An sich ein spannender Roman. Die Dämonenwelt für mich streckenweise zu düster und brutal, aber es passt zur Geschichte. Insgesamt 4 Sterne.


  8. Cover des Buches Driven - Wie er sie sah (ISBN: 9783641200848)
    K. Bromberg

    Driven - Wie er sie sah

     (35)
    Aktuelle Rezension von: BuecherweltDenise

    Ich bin ja ein riesiger Fan von der Driven Reihe und hatte am Anfang der bedenken als ich erfahren habe das es noch weitere Teile geben wird da ich dachte des es nur eine Trilogie wäre. Aber als ich erfahren habe das es ein E- Book gibt mit Sichten von Colten aus den ersten drei Bänden war ich direkt Feuer und Flamme und wusste das ich es haben muss.

    Dieses E- Book beginnt mit einem Vorwort der Autorin. Sie Schreibt darin das sie eigentlich alle Bände nur aus der Sicht von Rylee schreiben wollte aber das viele Leser einige stellen aus der Sicht von Colten wollten. Und so kam es das sie einige Kapitel aus der Sicht von Colton schrieb.

    Zwischen jedem Kapitel gibt es einen kurzen Kommentar von der Autorin. Welche mir einfach nur so gut gefallen haben da ich dadurch etwas mehr verstanden hab was sie oft ausdrücken wollte.

    Ich fand Colton von Anfang an sehr interessant. Ich habe mich immer wieder gefragt was er sich gedacht hat. Was hat er erlebt? Was denkt er wenn er mit Rylee unterwegs ist oder wenn sie getrennt sind? Und auf einige meiner Fragen habe ich antworten gefunden.

    Es gibt aber nicht nur Szenen die wir schon kannten sondern auch ein paar die wir noch nicht kennengelernt haben.

    Ich würde euch Empfehlen das ihr euch das E- Book vorher Kauft und während ihr die ersten drei Bände der Driven Reihe liest euch auch die jeweiligen Kapitel, dann danach durchliest. Ich glaube, dann hätte es mir noch besser gefallen aber es könnte auch sein das ihr vielleicht einen anderen Eindruck von ihm bekommen würdet... Ich denke das muss jeder für sich entscheinden.

  9. Cover des Buches Thief of Hearts - Verführt von dir (ISBN: 9783736307902)
    L. H. Cosway

    Thief of Hearts - Verführt von dir

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Books-like-Soulmate

    „Thief of Hearts – Verführt von dir (Hearts 5)“ von L.H. Cosway

    Verfasser der Rezension: Silvana

    Preis TB: nicht verfügbar

    Preis eBook: € 6,99 (Stand 07.01.2021)

    Seitenanzahl: 436 Seiten lt. Verlagsangabe

    ISBN: 978-3-7363-0790-2

    Erscheint am: 05.04.2018 im LYX digital by Bastei Lübbe

    ====================

    Klappentext:

    Lehrerin Andrea Anderson staunt nicht schlecht, als sie das erste Mal ihrem neuen Schüler gegenübersteht. Der unnahbare Ex-Gefängnisinsasse Stu Cross ist absolut keine gewöhnliche Erscheinung in ihrem Klassenzimmer, und sie muss zugeben, dass ihr in ihrer gesamten Karriere noch kein Schüler begegnet ist, der sie vom ersten Moment an so in seinen Bann gezogen hat wie Stu. Und unter seinen sehnsuchtsvollen Blicken fragt sie sich das erste Mal seit langer Zeit, ob sie der Liebe nicht doch noch eine Chance geben sollte. Doch Stu ist nicht ohne Grund in ihrem Unterricht. Er hat einen Auftrag und der hat nichts mit Liebe zu tun. Er muss eine alte Schuld begleichen, wenn seiner Familie nichts geschehen soll, und dazu braucht er Andie …“

    ====================

    Mein Fazit:

    Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Ich habe die vorherigen Teile dieser Reihe gelesen, die ersten 3 haben mir richtig gut gefallen. Bei, vierten Band hat es für mein Empfinden schon etwas nachgelassen. Leider muss ich auch diesmal schreiben dass es mich nicht überzeugen konnte. Der Schreibstil war zwar relativ flüssig, dennoch habe ich knapp 2/3 gebraucht bis ich überhaupt so richtig in die Geschichte gefunden habe. Zu den Protagonisten konnte ich irgendwie keine richtige Bindung aufbauen. Sie waren mir im letzten Drittel des Buches zwar etwas sympathisch, aber so ganz hundertprozentig warm geworden bin ich mit den Protagonisten leider nicht. Die Nebencharaktere wie Alfie und die anderen Schüler aus der Klasse von Andrea hingegen haben mir wirklich gut gefallen. Was mir hingegen positiv aufgefallen ist, dass es so einige überraschende Wendungen gab, die ich so nicht ganz erwartet habe. Es gibt auch ein Wiedersehen mit den Charakteren aus dem vorherigen Band „Hearts of Blue“. Da es sich dabei um eine Familie handelt, ist das natürlich nicht verwunderlich. Bei mir ist leider dennoch irgendwie nicht viel rübergekommen. Es konnte mich absolut nicht fesseln. Ich habe die Befürchtung, dass diese Reihe mit jedem weiteren Teil schlechter wird. Außerdem habe ich das Gefühl als wenn der Autorin die Luft ausgeht. Da ich trotzdem wissen möchte wie die Geschichte der anderen Familienmitglieder weitergeht, werde ich trotzdem den letzten Teil der Reihe lesen. Für mich leider kein Buch was mir langfristig im Gedächtnis bleiben wird. Schade dass ich nicht mehr Punkte vergeben kann, aber ich orientiere mich an meinen bisherigen Rezensionen.

    2 von 5   

  10. Cover des Buches Totenmädchen (ISBN: 9783570400722)
    Mary Hooper

    Totenmädchen

     (139)
    Aktuelle Rezension von: -Bitterblue-
    Wieder einmal konnte mich Mary Hooper mit in die Vergangenheit nehmen. Sie schafft eine authentische, aber leicht verständliche historische Welt.  Dieses Mal erzählt sie die Geschichte der 16-jährigen Anne Green. Sie wurde wegen Kindstötung zum Tode verurteilt, doch bei der Sezierung stellt sich heraus, sie hat überlebt.

    Anne ist eine interessante Protagonistin, etwas naiv, aber doch steht sie für ihre Überzeugungen ein.  Es war sehr schön ihre Geschichte zu verfolgen, zumal die Story auf wahren Begebenheiten basiert.

    Mary Hooper hat mir mit diesem Buch wieder schöne Lesestunden beschwert, allerdings konnten mich ihre anderen Bücher meist mehr fesseln.

  11. Cover des Buches Im Reich des Vampirs (ISBN: 9783548266022)
    Karen Marie Moning

    Im Reich des Vampirs

     (198)
    Aktuelle Rezension von: Raphaela1

              Das Buchcover finde ich sehr interessant und ansprechend, sowie passend zur Geschichte.


    Die Geschichte ist toll erzählt und durch die ich-Perspektive noch besser.


    Die Charaktere kommen authentisch und ehrlich beim Lesen der Geschichte rüber.


    Diese Fantasy-Geschichte erzählt von einem Mädchen das ein Seher ist, dass heißt Sie kann Feen sehen, die nur mit der Fähigkeit der Seher zu sehen sind. Ihre Schwester wurde ermordet und von der Behörde in Dublin unlösbar eingestuft und geschlossen worden. Doch das kann und will sie nicht wahr haben. Nebenbei muss sie auch ihr Leben beschützen und gegen andere Wesen kämpfen.


    Ich finde die Geschichte einfach super und fesselnd, vom Cover über die Geschichte der Charaktere bis hin zum Schreibstil einfach toll.


    Ich freue mich, sobald das Buch im Handel zu kaufen gibt, denn ich kann es kaum erwarten, mehr zu lesen.



            

  12. Cover des Buches Calendar Girl März (ISBN: 9783843713535)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl März

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Erotik-Geschichten-Buchtipps

    Die Geschichte fängt witzig und spritzig an mit allem, was dem zweiten Teil vollkommen gefehlt hat. Mia ist wieder voll in ihrem Element, obwohl sie den heißen Italiener nicht einmal anfassen darf. Emotionen treffen auf vorgetäuschte Beziehungen. Am Ende, muss ich ehrlicherweise zugeben, musste ich sogar vor Rührung ein paar Tränen vergießen. Das kommt wirklich selten vor!

    Dementsprechend kann ich euch sagen: Lest den März, es tauchen bekannte Gesichter auf und es geht (trotz allem) sehr heiß und erotisch her!

  13. Cover des Buches Kuckuckskind (ISBN: 9783257240122)
    Ingrid Noll

    Kuckuckskind

     (126)
    Aktuelle Rezension von: Amokspiel

    An diese Story muss man ein wenig anders herangehen. Eingefleischte NollFans werden mit diesem Buch wahrscheinlich ein wenig hadern, da es sich meiner Ansicht nach sehr von den anderen unterscheidet. Hier stirbt nicht alle fün Minuten  ein Mensch auf subtile Weise, aber die Kerngeschichte wirkt auf mich durchaus ansprechend. Sie erzählt von menschlichen Abgründen und einer Geschichte, die sich im wahren Leben auch zutragen könnte.

  14. Cover des Buches KGI - Stählerne Gefahr (ISBN: 9783736301900)
    Maya Banks

    KGI - Stählerne Gefahr

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Lesemietze
    Eins der Bücher wo ich lang drauf gefiebert habe, aber ein wenig enttäuscht von bin.
    Die Handlung an sich war spannend gewesen. Das was zwischen Steel und Maren passiert war teils kitschig und recht unpassend gewesen.
    Jeder der Steel aus den Vorgänger Bänder gibt weiß wie knallhart er ist, man ahnt aber das schon einen weichen Kern hat, aber meiner Meinung nach wurde hier etwas übertrieben.
    Maren habe ich für tough gehalten, aber in seiner Nähe war sie zwar frech und hat sich nichts gefallen lassen weil sie redet wie er der Schnabel gewachsen ist, doch gab es paar Momente wo man da nichts von wieder erkannt hat.
    Die ständigen Liebesbeteuerungen haben für mich streckenweise die Geschichte weiter in die Länge gezogen. Erst war zwischen den beiden alles geklärt, 5 Seiten weiter war man wieder verunsichert und dann wurde wieder alles geklärt.
    Die Vergangenheit von Steel war interessant, damit erklärt sich warum er so ist wie er ist.
    Es gab einige witzige Wortwechsel. Ob zwischen Steel und Maren. Oder zwischen andere KGI Mitgliedern. Die Handlung war durchaus spannend gewesen, da habe ich mit gefiebert was passiert. Ist natürlich wie immer sehr actionreich und dramatisch.
    Ich hoffe sehr das es jetzt nicht mit der Reihe bergab geht, ich kann zwar verstehen das man Steel eine weiche Seite zu schreiben wollte, aber für mich war es zu viel des guten gewesen.
  15. Cover des Buches Das Bildnis des Dorian Gray (ISBN: 9783150206690)
    Oscar Wilde

    Das Bildnis des Dorian Gray

     (1.893)
    Aktuelle Rezension von: Jarreck

    ✅ Originelle Idee

    ✅ Starke Dialoge


    ⛔️ Langatmiger Mittelteil

    ⛔️ Schwaches Ende


    Fazit
    Der Roman ist ein Klassiker. Ihn zu lesen ist sicherlich keine verschwendete (Lese)Zeit. Man sollte aber nicht zu viel erwarten.

  16. Cover des Buches Dirty Little Secrets – Verführt (ISBN: 9783732562121)
    Stacey Kennedy

    Dirty Little Secrets – Verführt

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Blubb0butterfly
    Allie
    „Komm her. Pronto. Hier ist die Hölle los!“
    Es gibt nur drei Gründe, warum mir meine Assistentin, Liv Sloan, in meinem Job als Immobilienmaklerin montagmorgens so eine nebulöse SMS schicken sollte.
    Grund Nummer eins: Meine letzten Kunden, ein Paar, das das belebte Viertel Haight Ashbury verlassen hat, um seine Kinder im ruhigen und beschaulichen Cole Valley aufzuziehen, hat eine Rückzieher gemacht.
    Grund Nummer zwei: Unser Boss hat schlechte Laune.

    Eckdaten
    eBook
    254 Seiten
    beHeartbeat Verlag (Bastei Lübbe Verlag)
    Übersetzung: Nina Hunter
    2018
    ISBN: 978-3-7325-6212-1

    Cover
    Es ist hinreißend. Da möchte man doch am liebsten all die schmutzigen Geheimnisse des Mannes auf dem Cover erfahren. ;)

    Inhalt
    Allie Parker hat hart für ihren Erfolg in der Immobilienbranche gearbeitet. Als sie erfährt, dass das Unternehmen, in dem sie arbeitet, von Multimilliardär Micah Holt aufgekauft wird, gilt ihr erster Gedanke ihrem Job. Sie ahnt noch nicht, dass diese berufliche Veränderung auch ihr Privatleben auf den Kopf stellen wird. Denn es ist unmöglich für Allie, der starken Anziehungskraft des attraktiven Immobilienmoguls zu widerstehen.
    Doch Micah hat ein dunkles Geheimnis. Und je mehr Allie sich auf die gefährlichen Spiele ihres neuen Chefs einlässt, desto schwieriger wird es für sie, sich seinem Bann zu entziehen. Bis sie sich irgendwann entscheiden muss: Wie weit wird sie für die Liebe gehen?

    Autorin
    USA-Today-Bestsellerautorin Stacey Kennedy hat schon mehr als dreißig Liebesromane geschrieben. In ihren Büchern geht es um Menschen wie du und ich, die auf der Suche nach Leidenschaft und der großen Liebe sind. Wenn sie mit ihren heißen Geschichten nicht gerade Buchseiten oder einen eReader in Flammen aufgehen lässt, lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Ontario, USA. Sie glaubt fest daran, dass Wein, Schokolade und sündhaft erotische Bücher alle Probleme des Lebens heilen können.

    Meinung
    Allie liebt ihren Job als Immobilienmaklerin und erledigt diesen zur vollen Zufriedenheit ihrer Kunden und ihres Chefs. Es könnte für sie nicht besser laufen, bis Micah in ihr Leben spaziert. Von da an erlebt ihr Leben eine steile Aufwärtskurve und ihr Liebesleben nimmt eine rasante Fahrt auf, weil ihr Chef sie einfach nicht in Ruhe lassen will. Tja, was will sie – Liebe oder Karriere?
    Sie ist eine hart arbeitende Frau, die es aus eigner Kraft an die Spitze schaffen möchte. Deshalb verheimlicht sie ihre familiäre Herkunft. Dies könnte später noch zu einem Problem werden…
    Zwischen den beiden ist sofort eine knisternde Anziehungskraft zu spüren und ich liebe sie beide! Ich habe mich direkt beim ersten Aufeinandertreffen der beiden in sie verliebt! Es kann also nur besser werden! Die beiden sind wie Feuer und Wasser, sie können nicht friedlich miteinander, aber auch nicht ohne einander. XD Man muss sie einfach lieben!
    Micah ist ein bekannter Playboy und die Klatschpresse liebt ihn abgöttisch. Verdenken kann ich es ihr nicht, denn er sieht atemberaubend aus und ist steinreich. ;) Er bringt Seiten in ihr zum Vorschein, die sie eigentlich nicht hat, aber ihr Gekabel ist so unterhaltsam – das schreit einfach nach mehr! :D
    Er nimmt sich einfach alles, was er will. Zusammen mit seinen drei besten Freunden, die wir hoffentlich auch noch zu Gesicht bekommen werden, hat er ein streng gehütetes Geheimnis, das immer zwischen Allie und ihm stehen wird, je näher sie sich kommen.
    Zwischen ihnen herrscht von Anfang eine so explosive Mischung, dass ich einfach mit dem Lesen nicht aufhören konnte. Sie haben mich in ihren Sog aus einer Mischung aus Sex, Leidenschaft und Geheimnissen gezogen und ich konnte mich dem einfach nicht entziehen – ich wollte es auch nicht!
    Letztlich stellt sich die Frage, ob er ihr all seine Geheimnisse verraten wird. Liebt er sie genug, um sie an allen Aspekten seines Lebens teilhaben zu lassen oder ist sie nur einer seiner Betthäschen? Tja, um das herauszufinden, müsst ihr das Ganze lesen und ich kann euch versprechen, dass ihr nicht enttäuscht werdet! Ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite genossen und konnte einfach nicht genug kriegen! Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung! Unbedingt lesen!

    ❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤
  17. Cover des Buches Von dir verführt (ISBN: 9783943308600)
    Anya Omah

    Von dir verführt

     (36)
    Aktuelle Rezension von: BookW0nderland
    Hannah ist ein sehr direkter Mensch und genau das gefiel mir sehr gut. Sie sagt was sie denkt und schockt und provoziert auch David zwischendurch mit ihren Aussagen. Sie ist selbstbewusst, schläft aber niemals zweimal mit dem selben Mann. Das ist eine ihrer Regeln, die sie sich selbst auferlegt hat, seit sie von Stefan, ihrer ersten großen Liebe verraten wurde.
    Zwischendurch gibt es auch ein paar Abschnitte aus Davids Sicht, die zeigen, wie sehr Hannah ihm gefällt und auch wie sehr Hannah sich von den anderen Frauen unterscheidet.
    Es ging wirklich sehr erotisch zu und mir fehlte es ein wenig an Tiefe. Ich habe verstanden, dass vorallem Hannah keine Gefühle zu lassen möchte, aber ihre trotzdem konnte ich mich nicht immer in sie hineinversetzen. Ihr Art ist ein Schutzmechanismus, um nicht wieder verletzt zu werden, aber leider war sie mir dadurch nicht immer sympathisch.
    Aber es blieben noch so viele Fragen offen. Was wurde aus dem Video? Was machte Mia vor Hannahs Haustür? Leider wurden die wenigsten Fragen wirklich geklärt und ich hoffe, dass einiges noch in den weiteren Büchern rauskommt.
    Ich wusste sofort, dass es mehrere Teile gibt und bin deswegen auch nicht überrascht worden. Ich habe mit einem offenen Ende gerechnet und freue mich sehr, wie es mit Hannah und David weiter geht.
    Trotz einiger Fehler, sowohl Rechtschreib-, als auch Sinnfehler fand ich das Buch wirklich schön und ich freue mich auf den zweiten Teil.
  18. Cover des Buches Zum Glück verführt (ISBN: 9783442366941)
    Sandra Brown

    Zum Glück verführt

     (38)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87
    Andrea und Lyon können sich auf den ersten Blick nicht ausstehen, denn sie möchte ein Interview mit seinem Vater führen, was er mit jedem Mittel zu verhindern sucht. Doch Andrea gibt nicht so schnell auf was das Interview und Lyon betrifft.
    Nachdem ich ein paar Seiten gelesen hatte, habe ich mich unweigerlich gefragt, wie alt das Buch schon ist und nach kurzer Recherche hab ich rausgefunden, dass das Buch aus den 80-ern stammt und das merkt man sehr deutlich.
    Ich finde die Geschichte sehr altbacken und teilweise zu kitschig. Es gibt Bücher die können Jahrzehnte alt sein und doch sind sie zeitlos, aber nicht "Zum Glück verführt", die Geschichte wirkt alles andere als zeitgemäß.
  19. Cover des Buches Zum Verlieben verführt (Chick Lit, Liebe) (Romance Alliance Love Shots) (ISBN: 9783960874454)
    Dolores Mey

    Zum Verlieben verführt (Chick Lit, Liebe) (Romance Alliance Love Shots)

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Miriah

    Niklas trifft in einer Anwaltskanzlei in seiner Heimatstadt eine Frau, die ihm nicht mehr aus dem Kopf geht. Als er aus beruflichen Gründen wieder zu Hause ist, verbringt er die Mittagspause im gleichen Lokal wie sie. Da kein Tisch mehr frei ist, setzt er sich zu Barbara an den Tisch. Sie unterhalten sich und verbringen auch an den folgenden Tagen ihre Mittagspause an ihrem Tisch. Der Anziehung, die zwischen den beiden herrscht, können beide nicht lange widerstehen.

    Das Buch ist sehr kurz, es hätte gerne länger sein dürfen, da es mir gut gefalle hat. Bei Kurzgeschichten oder Novellen habe ich oftmals das Gefühl, dass die Geschichte dann sehr gedrängt wirkt. Das wurde hier gut gelöst. Dennoch bin ich kein großer Fan dieser kurzen Geschichten, das ist aber nur mein persönlicher Geschmack. Das Buch hat mir dennoch gut gefallen und ich würde es auch weiterempfehlen.

  20. Cover des Buches Colours of Love - Verführt (ISBN: 9783751702973)
    Kathryn Taylor

    Colours of Love - Verführt

     (176)
    Aktuelle Rezension von: FamiGirl_06

    Sophie ist wieder in London. Das einzige Problem ist, dass sie Matteo trotz der Entfernung einfach nicht vergessen kann. Dann hat Matteos Oma einen Herzanfall und will Sophie sehen. Diesen Wunsch kann sie ihr nicht abschlagen. Aber das bedeutet auch, dass sie Matteo wiedersehen wird.

    Beim zweiten Teil dieses Paares hatte ich keine Probleme mit dem Einstieg. Wahrscheinlich weil er mittendrin in der Geschichte von Sophie und Matteo begann. Es wurde zwar auch wieder viel über die Kunst gesprochen, aber hier erschien es mir nicht mehr so vordergründig, wie im Teil davor.

    Dafür gewannen die beiden Protagonisten an Tiefe. Ich litt mit den beiden mit und zwischendurch brauchte ich sogar ein Taschentuch. Es war wieder eine sehr gefühlvolle, erotische Fortsetzung. Ich bin sogar traurig, dass die Reihe jetzt zu Ende ist. Aber das ist wohl nicht zu ändern.

    Abschließend kann ich sagen: Diese Serie ist es wert auch zwei- oder dreimal gelesen zu werden. :-)

  21. Cover des Buches Bei Kontoeröffnung verführt: Gay Romance Short(s) (ISBN: 9783736896475)
    Marc Weiherhof

    Bei Kontoeröffnung verführt: Gay Romance Short(s)

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Laura-BvG

    Ein spontaner Reread und ich bin immer noch begeistert von der Geschichte. Humorvoll, süß und absolut heiß 🔥🔥🔥

    Liest sich flüssig und sehr bildlich... Kopfkino 🤤🔥

    Ich mag den Schreibstil des Autors sehr und habe diese Kurzgeschichte bestimmt nicht zum letzten Mal gelesen 😉

    Leseempfehlung und verdiente fünf Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐

  22. Cover des Buches Teuflisch verführt (ISBN: 9783751702522)
    Lorraine Heath

    Teuflisch verführt

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Lady Cathrine braucht dringend die Hilfe von Luke, doch dieser verlangt wiederrum von ihr, das sie seiner zukünftigen Verlobten Nachhilfe in Highsociety-Angelegenheiten gibt. Dabei kommen sich Cathrine und Luke aber immer näher.

    Mir hat der Auftakt der Reihe richtig gut gefallen. Ich wurde gut unterhalten, es gab eine schöne und auch dramatische Liebesgeschichte, eine spannende Story und Charaktere die man gern haben musste.

    Ich freue mich schon in der Reihe weiter zu lesen und bin gespannt, was Lukes Freunde noch alles erleben werden.

  23. Cover des Buches Die Trophäe des Gladiators (HISTORYA) (ISBN: B009JJ351Y)
    Aurélie Engel

    Die Trophäe des Gladiators (HISTORYA)

     (10)
    Aktuelle Rezension von: LaDragonia
    Zum Inhalt: Ragan der Lieblingsgladiator des Konsuls Oktius, soll am morgigen Tag in die Freiheit entlassen werden. Um seinem Helden eine Freude zu machen, macht der Konsul Ragan das Geschenk, eine Nacht mit der Sklavin Leila zu verbringen, die erst seit zwei Wochen im Haus des Konsuls ist. Doch die junge Leila hat sehr große Angst vor dem hünenhaften Gladiator, ist er doch überall für seine Brutalität bekannt. Dazu kommt noch, was der Konsul nicht weiß, Leila ist noch unberührt. . Meine Meinung: Die Trophäe des Gladiators ist bereits die zweite Kurzgeschichte, die ich aus der Historya-Reihe von Aurelié Engel gelesen habe und auch diese konnte mich restlos überzeugen und begeistern. Die Kurzgeschichte ist wieder hocherotisch und dabei aber trotzdem wunderschön geschrieben ohne dabei auch nur annähern ins Kitschige abzudriften. Die Autorin weiß wirklich wie man anregende Literatur für Frauen schreibt. Aurelié Engel hat für meinen Geschmack einen wunderbaren Schreibstil bei dem auch das Kopfkino absolut nicht zu kurz kommt. Ich für meinen Teil bin wirklich gespannt auf weitere dieser wundervollen Kurzgeschichten und vergebe wieder die vollen 5 Sterne.
  24. Cover des Buches Rivalen des Glücks. (ISBN: 9783453153769)
    Catherine Coulter

    Rivalen des Glücks.

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks