Bücher mit dem Tag "tillie cole"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "tillie cole" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches A Wish for Us (ISBN: 9783736311350)
    Tillie Cole

    A Wish for Us

     (358)
    Aktuelle Rezension von: JustSomeBookishStuff

    Cromwell ist ein angesehener DJ und doch hat er Probleme. Als er an die Universität geht, lernt er Bonnie kennen, ein Mädchen das so anders ist als er selbst und aus so anderen Verhältnisses kommt. Cromwell denkt, er könnte mit ihr endlich wieder glücklich werden, doch dann kommt eine erschütternde Wahrheit auf ihn zu, auf Grund der er alles wieder verlieren könnte. 

    Ich musste wirklich weinen bei diesem Buch. Wenn man denkt, es kann nicht noch trauriger werden, wird es noch trauriger. Es passieren Dinge, an die man nie gedacht hätte und an die auch die Charaktere aus dem Buch nie gedacht hätten. Ich konnte die Gefühle der Protagonisten extrem gut nachvollziehen und war wirklich wie in einem Bann.

    Der Schreibstil war einfach ich so unfassbar gut, ich finde einfach keine Wort für dieses Meisterwerk. Ich habe durch dieses Buch eine komplett andere Sichtweise auf die ein oder anderen Dinge bekommen, wofür ich so dankbar bin.
    Bereitet euch vor, dass es emotional wird, aber es wird es wert sein! Ich empfehle dieses Buch wirklich allen Menschen da draußen.

  2. Cover des Buches Hades' Hangmen - Styx (ISBN: 9783736308114)
    Tillie Cole

    Hades' Hangmen - Styx

     (151)
    Aktuelle Rezension von: yourtinybookworm

    Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, betritt sie eine Welt, von der sie sich immer fernhalten sollte ... 


    Cover: 

    Also ich verstehe, dass es Leute gibt, die es gut finden wenn Bücher echte Menschen auf dem Cover haben. Ich verstehe auch, dass diese Bild vom Rücken das Tattoo des Hauptprotagonisten darstellen soll und somit leichthin eine eleichte Bedeutung hat. Trotzdem finde ich, dass dies der Geschichte nicht vollständig gerecht wird und würde es als nicht sehr getroffen beschreiben. Da dies der Auftakt der Geschichte ist, würde eine Fokussierung auf die einzelnen Zeichen des Clubs und oder eine Zeichnung dieser treffender sein. Auch von der Beschreibung her. passt das Model nicht wirklich zu dem Hauptprotagonisten. Aber da ich eher strenger bin mit dieser  sehr genauen Art will ich das nicht noch weiter ausführen. Sagen wir aber einmal so: Hätte meine Freundin nicht gesagt ich solle es lesen wäre ich (am Cover festgemacht) an diesem Buch aufjedenfall weitergelaufen...


    Inhalt:

    Eine leblose junge Frau vor dem Hauptquartier seines MCs zu finden hat River "Styx" Nash gerade noch gefehlt. Seit er mit nur 26 Jahren völlig überraschend zum Anführer der Hades' Hangmen wurde, hat er genug damit zu tun, seine Position vor seinen Brüdern zu behaupten und seinen Feinden die Stirn zu bieten. Von Geburt an ohne Stimme kein leichtes Unterfangen. Gewalt und Unnahbarkeit sind Styx' Sprache. Seit er denken kann, lässt er niemanden wirklich an sich heran. Doch als die schöne Mae plötzlich die Augen aufschlägt, weiß er augenblicklich, dass er diesen Blick schon einmal gesehen hat. Dass er ihr schon einmal begegnet ist. Dass sie eine der wenigen Menschen ist, mit denen er sprechen kann - und dass er sie nie wieder gehen lassen wird!

    Meinung: 

    Die Idee dahinter und auch das Vorwort beweisen, dass das Buch sehr viel Potenzial hatte und als auch die Autorin anmerkte, dass paar der Geschichten der Frauen, die sie dort dem Leser beschreiben sollte, inspiriert vom Leidensweg echter Frauen sind, war ich wirklich angetan und habe mir viel erhofft. 

    Durch den Rückblick wissen wir genau warum sie und er miteinander verbunden sind und so geht es mit der Geschichte auch gut voran. Dabei wird jedoch bis zum ende des Buches sehr oft das Trauma der Hauptfigur außen vor gelassen und lässt den Leser nicht verstehen, wie schlimm es der Darstellerin eigentlich geht. 

    Ich war schon paar mal sehr verstört bei dem was der Frau so in der Sekte angetan wurde und wie mutig es von ihr eigentlich war dort hinaus zu wollen.. Aber das nun diese einzelnen Geschichten bis auf einmal nur als Erzählungen von ihr kamen und nie wirklich eine traumatische Reaktion aus ihrer Sicht ersichtlich wurde, war schon sehr unrealistisch.

    Ich wusste jedoch bis gerade eben nicht, dass dies eine erotische Literatur ist und bin mir echt meiner  Naivität gerade erst bewusst geworden, weshalb ich sagen muss, dass ich nicht sehr gut weiß, pn das normal ist so eine eigentlich schwierige Thematik in so einem Buch nicht groß zu thematisieren. Wobei ich aber finde, dass dies ein Fehler ist und eigentlich so eine ernste Thematik mehr Raum gerbaucht hätte und in der Geschichte aufjedenfall nicht sehr zur Geltung gekommen ist.

    Fazit ist : 

    Die Idee der Geschichte ist ausgezeichnet und kann einen echt für sich gewinnen, dabei ist es so dass diese schwere Kost nicht sehr gut zur Geltung kommt durch den (für mich) falsch gesetzten Fokus der Geschichte....

    Es hätte aufjedenfall noch besser gemacht werden....



  3. Cover des Buches Hades' Hangmen - Kyler (ISBN: 9783736308121)
    Tillie Cole

    Hades' Hangmen - Kyler

     (85)
    Aktuelle Rezension von: Angela_Redl

    Schade! So gerne ich Teil 1 mochte, liegt mir dieser leider nicht.

    Klar, es läuft anders ab als in Teil 1, soll es ja auch, sonst wird es fad. Diese Geschichte hatte aber nicht wirklich das, was mich unwiderruflich gefesselt hätte. Erst zum Schluss war ich dann voll dabei und habe somit meine Neugier-Flamme auf Teil 3 gefunden.

    Leseempfehlung spreche ich aus, denn jedes der Club-Mitglieder hat eine schwarze Seele, die ihr Licht findet.

    Man kann sie unabhängig voneinander lesen, allerdings greifen sie an manchen Stellen etwas ineinander, daher finde ich es für mich besser, sie der Reihe nach zu lesen.

  4. Cover des Buches All Your Kisses (ISBN: 9783736311916)
    Tillie Cole

    All Your Kisses

     (292)
    Aktuelle Rezension von: Buchverrueggt

    Das Buch lag eine Zeit lang auf meinem Sub. Warum? Eine sehr gute Frage! Es hat mir sehr gut gefallen, nur gegen Mitte/zum Ende hin gab es eine Phase, wo sich die Story gefühlt auf dem gleichen Fleck bewegte und nichts vorwärts ging.  Einerseits passte es irgendwie, aber andererseits riss bei mir da die Konzentration, weil es „langweilig“ war. Das ist aber wohl Geschmackssache. Was mir auch sehr gut gefiel ist die Grundidee des Buches.

     

    ACHTUNG SPOILER:

    Die Grandma, die ein Glas mit leeren Zetteln für Poppy vorbereitet hat, in dem sie alle ihre Küsse sammeln kann. Die Idee ist einfach Mega und ich werde sie für mich – vielleicht in einem anderen Bereich – selbst umsetzen.

    SPOILER ENDE

    Die Geschichte ist in zwei Zeitabschnitte unterteilt: die Kindheit/Jugend und dann gibt es einen zweijährigen Break, bis es weitergeht und quasi in Rückblenden erzählt wird, was in der Zeit passiert ist. Da Poppy und Rune abwechselnd die Ereignisse schildern konnte ich mich auch gut in beide hineinversetzen. So viel sei verraten: es brach mir einige Male das Herz!

    Fazit:

    Abgesehen von der Länge in der Mitte des Buches lässt es einen mitfiebern und so einige Taschentücher vernichten. Es ist herzzerreissend und wer gerade einen Angehörigen hat, der gegen schwere Krankheiten kämpft, dem könnte das Buch deshalb eventuell etwas zu viel werden. Das ist sicher eine Typfrage. Ich bin froh, das Buch gelesen zu haben und kann es nur empfehlen.

  5. Cover des Buches Hades' Hangmen - Rider (ISBN: 9783736310889)
    Tillie Cole

    Hades' Hangmen - Rider

     (57)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin72

    Rider - Cain - Biker - Prophet. Ein Mann mit vielen Gesichtern, Facetten, Freunden und Anhängern. Und trotzdem ein Ausgestoßener und allein. Wird er es schaffen, für seine Sünden zu büßen und ein neues Leben zu beginnen? Oder wird er für seinen Verrat mit dem Tod bezahlen.
    Spannebd, nervenaufreibend, brutal, zu Tränen rührend. Einfach Rider.💖💖💖💖
    Fünf Sterne und eine absolute Kaufempfehlung.

  6. Cover des Buches Hades' Hangmen - AK (ISBN: 9783736311589)
    Tillie Cole

    Hades' Hangmen - AK

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Kerstin72

    In gewohnter Hangmenmanier wird wieder gekämpft, geflucht und geliebt. Ein neuer Feind, aber genau so gefährlich und durchgeknallt wie die Phädosekte aus den vorherigen Teilen.
    AK wird zum persönlichen Krankenpfleger von Phebe, heilt ihre körperlichen und seelischen Wunden und zeigt ihr, daß nicht alle Männer gefährliche Psychos sind.
    Jeder der Beiden schleppt seine Vergangenheit mit sich herum, hat innere und äußere Narben, glaubt nicht an ein happy end und eine glückliche Zukunft.
    Von mir gibt's wieder fünf Sterne und eine Kaufempfehlung.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks