Bücher mit dem Tag "step"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "step" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Drei Meter über dem Himmel (ISBN: 9783551356819)
    Federico Moccia

    Drei Meter über dem Himmel

     (148)
    Aktuelle Rezension von: -Tine-

    Die Jugendliche Babi lebt in Rom und gehört zur Oberschicht, da sie eine Privatschule besucht und in einem Wohnhaus wohnt, wo es einen Pförtner gibt. Sie ist brav, gut in der Schule, aber nicht langweilig, selbstbewusst und eine sehr gute und loyale Freundin. Step hingegen findet seine Familiensituation unerträglich und lebt mit seinen Kumpels in den Tag hinein. Er ist ständig mit seinem Roller unterwegs oder auf Partys. Step löst alles mit Gewalt, ist unsensibel und arrogant. Die beiden treffen mit ihren völlig unterschiedlichen Charakteren aufeinander, weshalb es anfangs sehr viel Reibung gibt.

    Das erste Treffen ist sehr von Gewalt geprägt und Babi will zunächst nichts mit ihm zu tun haben. Dass Step jemanden verprügelt hat, schreckt Babi zwar ab, aber Angst macht es ihr nicht. Hier fand ich Babis Reaktion, sich doch nachts von einem fremden Schläger nach Hause bringen zu lassen, etwas unverständlich. Auch von ihrer Freundin wurde das Verhalten von Steps Clique nicht genug differenziert betrachtet. Trotzdem hält Babi deshalb bei weiteren Treffen eine Distanz und kontert ihm selbstbewusst, bis sie sich langsam ihre Gefühle für ihn eingesteht. Mit der Zeit können sich die beiden ihrer Gefühle nicht mehr verwehren und unternehmen viele verrückte und nächtliche Ausflüge. Die Geschichte nimmt hier trotz Steps Clique eine enorme Leichtigkeit an.

     Der Schreibstil von Federico Moccia ist sehr außergewöhnlich und angenehm zu lesen. Der auktoriale Erzähler schildert Babis und Steps anfänglich schwierige Begegnungen, aber auch wie es Babis Freundin, ihrer Schwester Dani und Steps Bruder ergeht. Man dringt immer tiefer in den Alltag der beiden Protagonisten ein. Die Geschichte dreht sich zwar hauptsächlich um Babis und Steps Liebe, ist aber trotzdem sehr vielschichtig und bietet auch einen guten Einblick in die Gefühlswelt der Nebencharaktere. Die vielen Erwähnungen von Rollern, Orte in Rom und dessen Straßenbild bilden einen tollen Einblick in die ewige Stadt und einen italienischen Flair.

    Das Ende hat mich sehr überrascht. Ich hätte nicht erwartet, dass die Beziehung von Babi und Step so verläuft, finde es aber echt gut und es passt auch zu ihnen.


    Fazit:
    „Drei Meter über dem Himmel“ ist ein leichter Young Adult Roman mit einigen Aspekten von New Adult Romanen, der mir sehr gut gefallen hat. Die Liebesbeziehung ist sehr echt dargestellt und das Ende überrascht.
    4,5 von 5 Sternen

  2. Cover des Buches Ich steh auf dich (ISBN: 9783548268750)
    Federico Moccia

    Ich steh auf dich

     (62)
    Aktuelle Rezension von: LovelyS
    Auch die Fortsetzung der Geschichte hat mir sehr gefallen.
  3. Cover des Buches The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel) (ISBN: 9781101614303)
    Sandy Williams

    The Sharpest Blade (A Shadow Reader Novel)

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    dieser letzte teil einer trilogie hat mit nicht mehr ganz so gut gefallen wie die ersten beiden.ich wage sogar zu behaupten,dass ein zweiteiler genügt hätte!es geht anfangs zwar spannend weiter aber für mich war das ganze einfach zu sehr in die länge gezogen.passieren tut halt nicht mehr allzuviel und gegen ende wollte ich nur noch schnell wissen wie es nun ausgeht.auch das war keine grosse überraschung.der schreibstil ist aber gewohnt flüssig und wieder in der Ich-Form geschrieben. klappentext: after ten years of turmoil ,the life mckenzie has always longed for may finally be within her grasp. no one is swinging a sword at her head or asking her to track the fae, and she has a regular - albeit boring job. but when a ruthless enemy strikes against her friends ,mckenzie abandons her attempt at normalcy and rushes bach to the realm. with the fae she loves and the fae she's tied to pulling her different directions, mckenzie must uncover the truth behind the war and accept the painful sacrifices that must be made to end it.armed with dangerous sects and with powerful allies at er side ,she will either rip the realm apart - or save it.
  4. Cover des Buches Tre Metri Sopra Il Cielo (ISBN: 9788807819346)
    Federico Moccia

    Tre Metri Sopra Il Cielo

     (18)
    Aktuelle Rezension von: sunday
    Romatische Liebesgeschichte aus Rom Il sole sta salendo, é una bella mattinata. Babi sta andando a scuola. Step non é ancora andato a dormire dalla notte prima. Un giorno come un altro. Ma al semaforo si trovano uno accanto all`altra. È allora quello non sarà und giorno come tutti gli altri. Inhalt: Babi Gervarsi ist ein Mädchen aus gutem Hause, ehrgeizig und hat große Ziele in ihrem Leben. Sie ist eine gute Schülerin, hübsch und bei allen beliebt. Stefano Mancini ist ein richtiger Draufgänger und Frauenheld, doch unter der rauen Schale ein echter Romantiker. Das erste Mal treffen sie sich an einer Ampel auf dem Weg zur Schule. Stefano spricht sie an, Babi ist alles andere als begeistert vom dem großspurigen Macho. Sie begegnen sich wieder, mit Freunden, in der Bar. Doch Babi lässt ihn wieder und wieder abblitzen, obwohl sie schon über beide Ohren in Step verliebt ist. Erst als sie nach einem nächtlichen Motorradrennen von der Polizei flüchten müssen, beginnt ihre gemeinsame Geschichte. Meinung: Also dieses Buch ist echt supersüß. Ich kenns ja auch auf Deutsch, aber ich muss echt sagen auf Italienisch hat es mit ein Stück besser gefallen. Vom Schreibstil her und auch das italienische Flaire geht durch das Deutsche verloren, finde ich. Es dauert eine Weile bis die beiden endlich zusammen kommen, aber das macht es interessanter. Die Charaktere find ich gut, Pollo, der beste Freund von Step ist ziemlich witzig. Es ist nur ein wenig typisch die Liebe zwischen dem reichen, gut erzogenen, hübschen Mädchen und dem armen großspurigen Macho, der in Wirklichkeit ein echter Romantiker ist. Manchmal war Babi schon auch eine echte Zicke und Step hat sich verhalten wie der größte Arsch, aber letzendlich hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen. Die Tatsache, dass das Buch schlecht ausgeht macht es besser. Sonst wäre irgendwie alles o kitschig gewesen und so hat es was noch interessanteres an sich. Man denkt eigentlich nicht daran, dass die Geschichte so endet, aber letztendlich hätte es wohl nicht sein sollen.
  5. Cover des Buches No Place to Run (KGI series Book 2) (ISBN: 9781101445730)
    Maya Banks

    No Place to Run (KGI series Book 2)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Achtung! 2. TEIL der KGI-REIHE Ich habe angefangen zu lesen und war sofort gefesselt!Nur kurz musste ich mich umorientieren weil es doch und zum Glück in eine etwas andere Richtung ging als der erste Teil.Wenn der vorherige Teil sehr gut war, ist es sehr schwierig qualitativ gleich oder besser zu sein.Und doch gefiel mir dieser zweite Teil auf eine andere Weise genau so gut wenn nicht sogar besser.Es liegt vielleicht auch daran das die Autorin die Protagonisten einfach so sympathisch herüberbringt.Was auch ein Pluspunkt ist : man lernt die Nebenprotagonisten näher kennen und weiss dann schon wie sie " ticken" wenn es dann um ihre Geschichte geht. Von mir eine unbedingte Leseempfehlung und volle Punktzahl! Klappentext: The last person Sam Kelly expected to pull wounded from the lake was Sophie Lundgren.Once they had shared a brief,intense affair while Sam was undercover ,and then she vanished. She`s spent the last five months on the run,knowing that any mistake would cost her life and that of her unborn child- Sam`s child.Now she´s resurfaced with a warning for Sam: This time , he´s the one in danger...
  6. Cover des Buches Der weiße Reiter (ISBN: 9783644407817)
    Bernard Cornwell

    Der weiße Reiter

     (345)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen kurzen Blick auf die Handlung ermöglicht die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

    Der zweite Band um Uhtred von Bebbanburg schliesst sich zeitlich gesehen unmittelbar an den Vorgängerband an und setzt die Geschichte somit nahtlos fort.

    Das Buch ist in einem guten Tempo geschrieben, von ein paar Längen mal abgesehen. Es gibt keinen wirklich durchgängigen Spannungsbogen, aber geschickt gesetzte Spannungsspitzen entscheiden dafür in ausreichendem Maße.

    Die Figuren sind gut und mit der nötigen Tiefe gezeichnet. 

    Der Schreibstil ist gut, wenngleich mir nach wie vor die Verwendung von historischen Ortsbegriffen nicht sonderlich gefällt. Die stören den Lesefluss doch nicht unerheblich. Gut gelungen sind jedoch die diversen Schilderungen des Schlachtengetümmels mit all seinen Schrecken.

    Ich bin gespannt wie die Geschichte weitergeht...!

  7. Cover des Buches Silk and Steel (ISBN: 044912746X)
    Cordia Byers

    Silk and Steel

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    das buch hab ich vor ca. 2 wochen fertiggelesen und um ehrlich zu sein ist nicht viel geblieben. jamelyn eine eine junge frau die als junge aufgezogen wurde weil sich ihr onkel einen wünschte,muss einen verhassten engländer heiraten. justin ist total geschockt,dass seine braut in mannerkleidern herumläuft, und es in den wintermonaten nicht für nötig hält,sich zu waschen. beide könen sich nicht ausstehen. als dann aber justin' s mätresse auftaucht,erwacht bei jamelyn doch die eifersucht.insgesamt unterhaltsam und zwischendurch auch mal lustig. klappentext : she had mastered the arts of war, not love. disguised as a man ,she fought as fiercly as any scots warrior.then an english soldier with blazing blue eyes stormed her castle walls and exposed jamelyn's shocking secret.the last defender of raven' s keep s not a man but a shapely auburn- haired beauty...

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks