Bücher mit dem Tag "sinclair"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sinclair" gekennzeichnet haben.

39 Bücher

  1. Cover des Buches Dunbridge Academy - Anywhere (ISBN: 9783736316553)
    Sarah Sprinz

    Dunbridge Academy - Anywhere

     (595)
    Aktuelle Rezension von: full-bookshelves

    Meinung: Bei so gehypten Büchern wie diesem hier bin ich immer skeptisch. Doch das Setting und der Inhalt haben mich so angesprochen, dass ich es einfach lesen wollte.
    Es geht um Emma und Henry.
    Emma will auf ein Internat in Schottland, denn dort waren auch ihre Eltern und ihr Vater lebt immer noch in Schottland. Ihn will sie finden und Antworten auf einige Fragen. Als sie dann wirklich im Internat ist, kommt mir dieses Thema leider zu kurz. Es gibt kaum Szenen, die sich mit ihrem Vater beschäftigen.
    Henry ist schon seit Jahren auf diesem Internat. Seine Freundin auch. Es entwickelt sich zwischen Henry und Emma langsam aber sicher etwas. Da Henry nicht unbedingt wie ein Mensch wirkt, der seine Freundin betrügen würde, habe ich die Entwicklung gerne gelesen und war immer gespannt, wie sie mit der Situation umgehen werden.
    Die Charaktere sind alle ganz besonders. Auch die FreundInnen von Henry und Emma und sogar die LehrerInnen. Jede Person hat Ecken und Kanten, und dabei gibts auch durchaus immer was sympathisches. Ab und zu fand ich es jedoch etwas komisch, dass sie manchmal sehr erwachsen mit Situationen umgegangen sind. Absolut abgeklärt und überlegt, nicht emotional. Das hat für mich dann nicht ganz zu ihrem jugendlichen Alter gepasst.
    Der Schreibstil war packend. Der Anfang fließt angenehm vor sich hin, es wird aber immer aufregender und dramatischer und vor allem gegen Ende gibt es Szenen, mit denen ich nicht gerechnet hatte. Ich war dann so tief in dem Buch drin, dass es mich wirklich emotional mitgenommen hat und ich bis drei in der Früh gelesen habe, um das Buch zu beenden.

    Fazit: Ein schöner Liebesroman mit sympathischen Charakteren und einem wunderschön beschriebenen Setting in Schottland. Ein Wohlfühlbuch mit Hogwarts-Vibes.

  2. Cover des Buches Dunbridge Academy - Anyone (ISBN: 9783736316843)
    Sarah Sprinz

    Dunbridge Academy - Anyone

     (259)
    Aktuelle Rezension von: Bella0505

    Im zweiten Teil der Dunbridge Academy Reihe von Sarah Sprinz begleiten wir Charles Sinclair (von denen Freunden nur Sinclair genannt) und Victoria Belhaven-Wynford (kurz Tori) durch ihren Alltag an der Dunbridge, die beiden sind seit Jahren beste Freunde und können sich alles anvertrauen, außer ihr eigenen Gefühle? Als Sinclair dann auch noch die Rolle des Romeos ergattert im Theaterstück der Dunbridge und an seiner Seite dann Mitschülerin Eleanor die Rolle der Julia übernimmt, ist das Chaos perfekt, denn Tori muss als Mitglied der Drehbuch-AG den beiden  ihre Liebesgeschichte schreiben. 

    Ich muss gestehen, dass ich vom Buch doch recht enttäuscht bin, ich musste mich immer wieder dazu bringen weiter zu lesen, weil der Anfang so unglaublich zäh war und ein riesen Hin und Her. Man möchte die beiden immer wieder anschreien: "Redet doch einfach mal miteinander!"

    Vom Dunbridge Academy Flair bekommt man im Band 2 leider auch weniger mit als im ersten Band.

    Der Schreibstil der Autorin ist aber nach wie vor sehr schön zu lesen und sehr flüssig, sodass man gut vorwärts kommt, wenn man dran bleibt. 

    Im letzten Drittel wird das Buch dann auch endlich etwas spannender und mitreißend, sodass es dann doch noch auf 3 Sterne kommt in meiner Bewertung. 

    Band 3 steht auch bereits auf meiner Liste und wird dann hoffentlich wieder mehr Sterne ergattern können. 


  3. Cover des Buches Demian (ISBN: 9783518463536)
    Hermann Hesse

    Demian

     (600)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Sehr inspirierend 

  4. Cover des Buches We Were Liars (ISBN: 9781524764586)
    E. Lockhart

    We Were Liars

     (311)
    Aktuelle Rezension von: nisi3012

    Als ich zu lesen anfing musste ich sofort den Stammbaum überprüfen weil gleich am Anfaang so viele Personen vorkamen die mich verwirrt haben. Aber als ich dann mit dem Wissen über die Charaktere ein zweites mal zu lesen begonnen habe war es einfach zu verstehen. Bis zum Ende fand ich es sehr spannend und der Plot am Ende hat alles verändert.

  5. Cover des Buches Black Blade (ISBN: 9783492281782)
    Jennifer Estep

    Black Blade

     (976)
    Aktuelle Rezension von: kaho72liest

    Ich weiss gar nicht, warum ich bisher nichts von der Autorin gelesen habe. Deshalb habe ich auch keine Ähnlichkeiten zu Mythos erkannt,wie einige andere.

    Ich mag Mafia Romane und ich mag Fantasy, Black Blade hat von beidem etwas.

    Mir hat dieser Auftakt sehr gut gefallen, denn hier gab es genauso viel Magie wie Gefühl und das mag ich gerne. Beides war sehr gut in der Geschichte vereint. Vor allem aber gefiel mir, dass der Stil der Autorin mich recht schnell in die Geschichte befördert hat und ich mich bestens in Lila reinversetzen konnte. Sie war mir einfach sympathisch und es machte Spaß mit ihr. Dies lag einerseits an der Sympathie und andererseits, daran, dass sie als sehr interessanter Charakter dargestellt wurde. Sie brachte viel Abwechslung in die Geschichte, auch wenn die anderen Protas mich auch begeistern konnten. Jeder hatte hier irgendwie etwas ,das einen in der Geschichte abtauchen ließ.

    Aber nicht nur die Protas sondern auch die Geschichte, deren Magie und Spannung an einen Magischen Mafiaroman erinnert, machen diese Geschichte zu etwas besonderem.

    Es war ein wirklich spannender und interessanter Auftakt, der mich neugierig auf Teil 2 machte, auch wenn nicht immer was passierte. Langatmig war die Geschichte aber zu keiner Zeit, da es entweder spannend oder informativ war.

    Ich kann diese Geschichte empfehlen, wenn man gern Spannung ,Magie und Gefühl mag.


  6. Cover des Buches Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger (ISBN: 9783833904677)
    Sabine Städing

    Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger

     (60)
    Aktuelle Rezension von: Dex-aholic

    Ich lese gerne die Romanhefte aus der "John Sinclair" Reihe, daher war ich sehr auf "Johnny Sinclair" gespannt. Das Buch hat nicht wirklich etwas mit den Romanheften zu tun, außer dass sie Namensvettern sind...und dass Johnny selber gerne die Geschichten des Geisterjägers mit Freuden liest. Als Ratgeber könnte er ihn dennoch auch gerne gebrauchen, denn in dem Schloss der schottischen Familie Sinclair spukt es gewaltig! Gleich mehrere Geister treiben ihr Unwesen in den dunklen Gängen von Johnny's Heim, der ihnen aber alsbald den Kampf ansagt. Gemeinsam mit seinem besten Freund Russel, seinem Kindermädchen, das zufällig eine Voodoo-Priesterin ist, und Erasmus als Geheimwaffe, rücken sie den Geistern auf den Leib...
    Die Geschichte ist wirklich spannend, witzig und gelegentlich wirklich gruselig erzählt, macht aber dadurch gleich umso mehr Spaß beim Lesen! Das Buch ist dabei aber nicht nur für kleine Grusel-Fans gedacht, auch große Fans des Spukens finden hier ihre wahre Freude mit ein paar schönen Lesemomenten.

  7. Cover des Buches Black Blade (ISBN: 9783492281805)
    Jennifer Estep

    Black Blade

     (497)
    Aktuelle Rezension von: Primrose24

    Lila und die Sinclair-Familie arbeiten weiter daran Victor Draconi von seinem Plan abzuhalten, die anderen Familien zu ermorden und die Stadt zu übernehmen. Dabei helfen sollen ihm die magisch aufgeladenen schwarzen Klingen, die er in einem Versteck in seinem Arbeitszimmer untergebracht hat. Aber Lila ist die beste Diebin der Stadt und macht es sich zur Aufgabe Victors Pläne zu durchkreuzen. Doch Victors Magie und seine Skrupellosigkeit übersteigen sogar Lilas Vorstellungskraft. Um ihn aufzuhalten und ihre Familie zu beschützen, bringt Lila sich in größere Gefahr als jemals zuvor.

     

    Im finalen Band der Trilogie geht es nochmal richtig spannend zu. Lila stellt sich im finalen Kampf endlich Victor Draconi, der ihre Mutter vor Jahren ermordet hat. Das Finale ist wirklich spannend und der letzte Kampf eindrucksvoll beschrieben. Die Protagonisten sind mir bereits in den letzten Bänden sehr ans Herz gewachsen. Umso schöner finde ich, dass Lila auch gegenüber Devon endlich ihre Mauern fallen gelassen hat. Die Beiden sind sehr süß zusammen. Das Buch hat sich, wie auch die vorherigen Bände, durch den einfachen und interessanten Schreibstil hervorgetan, der sich flüssig und zügig lesen lässt. Ich bin ein großer Fan von Jennifer Estep und auch dieser wundervollen Reihe. Schade, dass die Reihe mal wieder so schnell zum Ende gekommen ist.

  8. Cover des Buches We Were Liars. Solange wir lügen. Lügner-Reihe 1 (Auf TikTok gefeierter New-York-Times-Bestseller!) (ISBN: 9783473586417)
    E. Lockhart

    We Were Liars. Solange wir lügen. Lügner-Reihe 1 (Auf TikTok gefeierter New-York-Times-Bestseller!)

     (449)
    Aktuelle Rezension von: Caro-Story

    "We were liars" ist die Geschichte eines Mädchens, das aus einer wohlhabenden großen Familie stammt. Jeden Sommer trifft sich diese Familie auf einer privaten Insel. Vier der Kinder freunden sich an. Schöne Sommer vergehen, doch dann passiert dem Mädchen ein Unfall. Sie erleidet eine Amnesie und kann sich nicht mehr an den verheerenden Sommer erinnern.

    Im Laufe der Geschichte erfährt man immer weitere Fragmente, was in diesem Sommer - vor und nach dem Unfall passiert ist. Es lässt sich gut und flüssig lesen und man konnte die mystische Stimmung spüren. Als die Wahrheit ans Licht gekommen ist, hatte ich nicht damit gerechnet. Es war eine krasse Wendung.

  9. Cover des Buches Zum Teufel mit Vampiren (ISBN: 9783802584619)
    Mary Janice Davidson

    Zum Teufel mit Vampiren

     (113)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    In diesem Band findet Betsy vieles über die Vergangenheit heraus und es gibt einige Wendungen die vom witzigen lockeren Rhythmus der bisherigen Bücher abweicht... mir hat es aber umso mehr gefallen... 

    Der Schreibstil war sehr fliessend und dadurch das das Buch etwas mehr Inhalt hatte, fast besser als die Vorgänger, es war nicht so locker leicht wie bis anhin... aber diese Wendung hat mir sehr gut gefallen und ich werde weiter lesen und hören :) 

    Der Charakter Betsy war wie gewohnt herrlich und ich bin gespannt in welche Richtung alles gehen wird... 

    Die Zusatzstory war... naja... etwas zu viel des guten ich konnte mit all den Fabelwesen die da in eine Kurzgeschichte gequetscht wurden wenig anfangen... hat aber mit der Betsy-Reihe nichts zu tun (oder bis zu diesem Band nichts zu tun) Finde es aber noch nett das immer wieder diese Kurzgeschichten von ihr drinnen sind...

    Für alle die gerne mehr von Betsy Taylor lesen möchten ;)

  10. Cover des Buches Eisiges Blut (ISBN: 9783596185191)
    Robert Masello

    Eisiges Blut

     (116)
    Aktuelle Rezension von: Frau-Aragorn
    Dieses Buch lag ewig auf meinem SUB, da ich ein großer Thriller Fan bin, und absolut von Cover und Klappentext geblendet war. Als ich dann hier bei lovelybooks mehr über dieses Buch las, stellte es sich als Spannungsgeschichte mit ziemlich viel paranormalen Einschlägen heraus, weshalb ich ganz lange die Finger davon gelassen hab. 

    Was für ein Fehler, denn jetzt nachdem ich es gelesen habe, bin ich sehr begeistert. Alles in allem könnte es ein langes Drehbuch für eine Akte X Folge sein... Ich liebe Akte X!
    Derjenige, der für Covergestaltung und Klappentext verantwortlich war, muss seine Arbeit in einem Zustand der geistigen Umnachtung ausgeführt haben, denn beides passt hier einfach überhaupt nicht zum Inhalt. Was sich der Fischerverlag dabei gedacht hat... wäre es mein Buch, ich wäre stinkend sauer. 

    Ich bin sehr begeistert davon, wie die Geschichte mit realen und gut recherchierten Fakten ergänzt wird. Noch dazu unterstützt durch literarische Einschübe entsprechend der damaligen Zeit. Beispielsweise die Erlebnisse von Floreance Nightingale oder die Schlacht der 600. 
    Die Art, wie der Bogen zwischen den Zeiten gespannt würde gefiel mir auch sehr. 

    Beide männlichen Protagonisten sind gut charakterisiert und authentisch und sympathisch dargestellt. Man kann ihre Denkweisen und Handlungen nachvollziehen. 
    Auch alle weiteren Figuren sind super eingeführt und mit der richtigen Mischung aus Schubladendenken und Individualität beschrieben. 

    Der Spannungsbogen wurde stetig aufgebaut, riss zu meiner Zeit ab und gipfelte in einem sehr spannenden Finale. 
    Einige schrieben hier schon, dass die Geschichte zu lange gebraucht habe,  um in Fahrt zu kommen. Das find ich hat nicht. Ich würde es als sehr gelungenen Storyaufbau beschreiben. 

    Natürlich könnte man sich jetzt um Glaubwürdigkeit und Realitätsnähe sorgen ... aber warum sollte man?!? Es ist ein Thriller mit Science-Fiction/ Paranormal Einschlägen, da kann man etwas Realitätsverlust verkraften. In jedem Fall finde ich es sehr einzigartig und empfehlenswert. 
    Wenn man es schafft sich auf dieses abgedrehte Thrillerformat einzulassen, erwartet einen ein super Buch!
  11. Cover des Buches Zweimal Hölle und zurück (ISBN: 9783802588563)
    Mary Janice Davidson

    Zweimal Hölle und zurück

     (70)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 10 der Betsy Reihe, in diesem Band versucht Betsy die Zukunft und somit auch sich selber zu verändern oder besser gesagt; keine Veränderung ihrer selbst zuzulassen...

    Ich hätte nach dem grandiosen letzten Band gerne etwas mehr Inhalt gehabt, da es eine grosse Enthüllung und Wendung gab und hier wird etwas darum herum geeiert... Trotzdem war es das gewohnte Setting mit dem schrägen Humor der Protagonistin und doch einigen Dramen um sie herum... für alle dies kennen und lieben einfach herrlich :)

    Die Autorin hat hier ein Charakter erschaffen, der einfach, witzig sehr ich bezogen ist und wenn man die Bücher liesst, muss man öfter schmunzeln und grinsen wenn die Protagonistin einfach nichts aus ihren Handlungen lernt...


  12. Cover des Buches Man stirbt nur zweimal (ISBN: 9783802590658)
    Mary Janice Davidson

    Man stirbt nur zweimal

     (218)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    In diesem Band reist Betsy mit Jessica und Sinclair zu den Wyndhamer Werwölfe und muss aufgrund des Todes von Antonia einiges klären, in der Zwischenzeit dreht ihre Schwester zu Hause durch und Mark versucht alles hinzubiegen...

    Auch wieder gute Unterhaltung mit viel Witz und Humor durch die Protagonistin die immer alles auf sich bezieht und einfach durch ihre Art ein Plätzchen in meinem Herzen hat...

    Die Protagonistin macht zwar eine Entwicklung durch dennoch schimmern ihre Eigenschaften, die guten wie die schlechten,  immer wieder durch... 

    Die Bonusstory war etwas unnötig da es sich auf die Meerjungfrauen-Reihe bezieht... Aber interessantes Setting das die Autorin dort kreiert hat :)

  13. Cover des Buches Black Blade (ISBN: 9783492281799)
    Jennifer Estep

    Black Blade

     (635)
    Aktuelle Rezension von: annilittle

    Achtung, Achtung und Attention, please. May I present:
    Mein allererstes Jahreshighlight und 5-Sterne-Buch für 2022!

    Endlich ist es passiert, ich habe für ein Buch die volle Bewertung gegeben. Gefühlt wird es jedes Jahr später, wir sind ja schon fast beim Ende der ersten Jahreshälfte angekommen, aber wie sagt man so schön? Besser spät als nie :D

    Ich habe ja den ersten Band ja schon sehr geliebt, da hat mir das kleine Fünkchen für die volle Bewertung gefehlt, aber an diesem Buch habe ich nichts auszusetzten, ich habe es innerhalb von weniger als 24 Stunden komplett durchgelesen und einfach nur genossen.

    In diesem Teil findet ein Wettkampf statt, bei dem Mitglieder der fünf Familien gegeneiander antreten. Dieses Event steht im Vordergrund, aber es passieren auch mysteriöse Morde und man erfährt mehr über die Draconis.
    Viel mehr kann und will ich nicht vorweg nehmen, aber ich glaube, das gibt schon ganz gut einen kleinen Einblick.

    Und was soll ich sagen? Liebe, Liebe, Liebe!
    Schreibstil toll!
    Spannung, Atmosphäre und Humor absolut da!
    Weiterentwickeln der Charaktere top – die Liebesgeschichten arrghh, so süß!!!

    Ich kann verstehen, dass viele hier kritisieren, dass vieles zu vorhersehbar ist. Das kann ich absolut nachvollziehen, denn als die Auflösung kam, dachte ich auch nur so: Wie konntest du das übersehen, das war doch teilweise super offensichtlich…
    Aber mich hat das absolut nicht gestört, ich hab’s ja aber auch wirklich nicht geblickt :D

    Fazit: Ein absolut fantastischer zweiter Band einer bisher unglaublich genialen Trilogie, die mich sehr gespannt auf das Finale macht!

    5/5

    PS: Wenn ihr die Reihe oder Jennifer Estep noch nicht kennt, schaut euch die Bücher unbedingt mal an. Ich habe bisher acht Bücher von ihr gelesen und keines hat weniger als vier Sterne bekommen. Wer Bock auf tolle Fantasyromane hat, schaut vorbei!

  14. Cover des Buches Die Ballerina von Paris (ISBN: 9783746634951)
    Alli Sinclair

    Die Ballerina von Paris

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Sophelliest

    Der Schreibstil

    Mir hat der Schreibstil des Buches wirklich gut gefallen. Einzelne Szenen waren gut beschrieben, man hat ein Bild von den Charakteren bekommen und konnte es flüssig lesen.


    Die Charaktere

    Zu den meisten Charakteren konnte ich irgendwie keinen Anschluss finden. Besonders Lily und ihre Schwester sind mir nach einiger Zeit ein bisschen auf die Nerven gegangen. 


    Die Geschichte

    Das Grundprinzip der Geschichte fand ich gut, auch die Sprünge zwischen den Jahrhunderten haben mir gut gefallen. Allerdings muss ich sagen, dass sich die Geschichte zwischendrin ein wenig im Kreis gedreht hat, zumindest hatte ich das Gefühl. Auch ist mir die Beziehung zwischen Lily und Yves ein bisschen zu schnell entstanden. 


    Fazit

    Ist ein gutes Buch für zwischendurch und besonders das Ende fand ich richtig gut geschrieben.

  15. Cover des Buches Biss der Tod euch scheidet (ISBN: 9783802588235)
    Mary Janice Davidson

    Biss der Tod euch scheidet

     (296)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Ich wiederhole mich aber es ist einfach witzig und nett sich in diesem Setting und mit dieser verrückten Gruppe aus Vampirkönig, Vampirkönigin, Werwolf, Menschen, Geister dem Biest. Wohl gemerkt das alle unter einem Dach leben :)

    Ich kann nicht genug davon kriegen, fliessender und knackiger Schreibstil. Die Bücher haben nur etwas mehr als 200 Seiten und lassen sich in einem wutsch durchlesen :) Bitte mehr davon :)

    Für alle die gerne witzige Unterhaltung mögen

  16. Cover des Buches Sternenjagd (ISBN: 9783802585074)
    Linnea Sinclair

    Sternenjagd

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Ajana
    Aufmachung des Buches

    Das Cover hat mich gleich angesprochen. Die Farben passen für mich gut zu einem Science Fiction Buch und durch die Frau und den Mann auf den Bild weiß man aber auch gleich, dass man hier eher auch eine Liebesgeschichte zu erwarten hat.

    Inhalt

    Als Tribly Elliot ihren maroden Raumfrachter auf einem einsamen Planeten reparieren will, stürzt in der Nähe ein Kampfflieger ab. Trilby rettet den verletzten Piloten und bringt ihn auf ihr Schiff. Rhis Vanur ist ein Soldat des zhafarischen Imperiums und damit nicht der Typ, den eine Schmugglerin wie Trilby gern um sich hat. Dennocht fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Auch Rhis ist fasziniert von der eigenwilligen Kapitänin - was seinen Plan, ihr Schiff im Dienst einer geheimen Mission zu kapern, nicht leichter macht...


    Meine Meinung

    Das erste und soweit ich weiß bisher auch einzige richtige Science Fiction Buch von diesem Verlag. (man möge mich korrigieren, wenn dies nicht der Fall ist) Deswegen habe ich es mir auch sofort gekauft, auch wenn das Buch nun schon einige Monate ungelesen in meinem Regal liegen blieb.

    Die Schrift in diesem Buch ist kleiner als bei diesem Verlag gewöhnlich gehalten, sodass man sich erst einmal darauf einstellen muss.

    Der Schreibstil der Autorin an sich ist jedoch sehr flüssig zu lesen und ich konnte schnell in die Geschichte einsteigen.

    Trilby hält sich mit ihrem uralten Raumschiff grade so über Wasser. Das meiste Geld, dass sie verdient, fließt sofort wieder in die Reparaturen ihres Schiffes. So befindet sie sich grade auf einem ablegenen Planeten, um ihr Raumschiff wieder für ein paar weitere Tage zu rüsten, als auf einmal ein Schiff abstürzt. Sie eilt zu der Absturzstelle;  vielleicht lässt sich aus den Wrackteilen noch ein wenig Geld machen! Sie hofft, dass der Pilot tot ist, damit sie sich nicht um ihn kümmern muss und sie einfach die Teile einpacken und verschwinden kann.

    Doch er lebt... Trilby kann es einfach nicht über das Herz bringen, ihn so verletzt zurückzulassen. So nimmt sie ihn mit auf ihr Schiff - nicht wissend, wen sie da auf ihr Schiff lässt. Und dann scheint er sie auch noch magisch anzuziehen, obwohl sie sich lieber von ihm fernhalten würde..


    Ich hatte am Anfang des Buches die Befürchtung, dass wie in vielen Egmontbüchern die Liebesgeschichte alles andere überschatten würde. Gott sei Dank war dies nicht der Fall. Die Autorin hat es geschafft, eine spannende Geschichte über verschiedene Spezies und Mächten im Weltraum zu schreiben und dabei die Liebesgeschichte einfließen zu lassen.

    Die Charaktere sind gut beschrieben und Trilby und Rhis sind mir im Laufe des Buches wirklich ans Herz gewachsen.

    Trilby möchte den Soldaten am Liebsten so schnell wie möglich wieder loswerden. Ein Auftrag wartet auf sie und sie benötigt das Geld dringend. Und außerdem weiß sie nicht ob sie Rhis über den Weg trauen will. Ihr Kopf sagt nein, aber ihr Herz will diesem nicht so recht folgen...

    Rhis hingegen ist auch hin und gerissen. Er ist mitten auf einer Mission und er muss irgendwie das Schiff von Trilby kapern, um wieder zurück zum Imperium zukommen. Doch das ist garnicht so einfach bei diesem Schrotthaufen von Raumschiff. Er muss wirklich sein ganzes Können einsetzen, um aus dem Schiff noch etwas herauszuholen. Dabei fühlt er sich aber nicht wirklich wohl... auch nicht dabei, dass er Trilby so viel verheimlichen muss... dabei ist es für hin doch normal. Doch er spürt, dass Trilby für ihn mehr ist als nur ein Mensch, den er für seine Zwecke benutzt... doch er darf sich nicht davon ablenken lassen. Zu viel steht auf dem Spiel!

    Das Buch hätte wirklich 5 Sterne von mir bekommen, wenn nicht das Ende gewesen wäre... wie so oft wurde dieses zu schnell abgewickelt und vieles bleibt offen, sodass man denken könnte, es würde noch eine Fortsetzung geben. Dies ist mir aber bisher nicht bekannt. Am Ende hätte ich es mir doch ein wenig ausführlicher gewünscht, so wie in dem Rest des Buches.

    Natürlich sollte man hier keinen typischen SF-Roman erwarten. Vieles kommt einen bekannt vor und einiges ist vielleicht noch nicht ganz ausgereift. Aber ich denke, man kann es in diesem Buch verschmerzen ;)

    Mein Fazit


    Endlich mal ein Science Fiction Buch für Frauen, dass sich nicht nur um die Liebe dreht, sondern auch Action und eine solide Science Fiction Geschichte vorzuweisen hat. Für das Ende muss ich jedoch einen Stern abziehen, aber ansonsten hat es mir wirklich gut gefallen.

    Von mir gibt es für dieses Buch 4 von 5 Sternen.

  17. Cover des Buches Lockruf des Mondes (ISBN: 9783732579808)
    Lucy Monroe

    Lockruf des Mondes

     (48)
    Aktuelle Rezension von: Malu1

    Ich mag Schottische Lairds, das Zeitalter und ich mag Gestaltwandler. Dieses Buch, als Beginn einer Serie, ist wirklich super geschrieben. Nicht zu langatmig und mit etwas lustigen Abschnitten, bei denen man schmunzeln muss, auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Die Darsteller sind sehr sympathisch beschrieben und man kommt sehr schnell in die Geschichte hinein und kann sich nicht mehr davon lösen.

    Mittlerweilen habe ich alle 5 gelesen und ich kann sie mit Freude weiterempfehlen. Dafür vergebe ich 5 wohlverdiente Sterne *****

  18. Cover des Buches Happy Hour in der Unterwelt (ISBN: 9783802588204)
    Mary Janice Davidson

    Happy Hour in der Unterwelt

     (376)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 3 um die Vampirkönigin Betsy.

    Es geht mit viel Humor und Unterhaltung weiter und war genauso gut wie die ersten beiden Bände. Mir gefällt, dass die Bücher ohne offenes Drama Enden und so kann man sich diese Stuckweise gönnen, wenn man wieder mal was witziges lesen möchte. Den obwohl es eine Reihe ist, gibt es eine Grundstory die sich bis jetzt gezogen hat und weiter geht, aber trotzdem muss man sie nicht direkt hintereinander lesen um mit der Geschichte mitzukommen, es kommen einfach meistens ein paar Probleme dazu und werden dann nach Betsys Art gelöst...

    Deswegen wird dies mein Bonus sein, wenn ich wieder mal ein schlechtes Buch in den Händen halte, dann schiebe ich ein Betsy Buch dazwischen um meine Laune zu verbessern :)

  19. Cover des Buches Süß wie Blut und teuflisch gut (ISBN: 9783866108905)
    Mary Janice Davidson

    Süß wie Blut und teuflisch gut

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Melie99
    "Betsy Taylor - Süß wie Blut und teuflisch gut" ist der zweite Band einer mehrteiligen Reihe. Danach folgen "Happy Hour in der Unterwelt", "Untot lebt sichs auch ganz gut", "Nur über meine Leiche", "Biss der Tod euch scheidet", "Wer zuletzt beißt", "Man stirbt nur zweimal", "Zum Teufel mit Vampiren", "Zweimal Hölle und zurück" und zuletzt "Wer zweimal stirbt, ist länger tot". Auf dem CD-Cover sieht man Betsy Taylor. Die Covergestaltung gefällt mir gut.

    Ich kann mich in die Charaktere dieses Mal noch besser hineinversetzen, da ich sie schon aus dem letzten Teil kenne. Betsy wird mir immer sympathischer, weil sie so wie ich oft in Fettnäpfchen tritt. In diesem Hörbuch kommen auch neue Charaktere dazu, einige sind böse, manche aber auch gut. Einer der neuen Charaktere ist Monique. Sie tut am Anfang so nett und loyal, doch wird sie auch so bleiben?? Dieses Hörbuch ist genau wie das letzte, humorvoll und sehr amüsant.

    Der einzige wirkliche Kritikpunkt ist für mich, dass Betsy öfter über Schuhe spricht als über andere Sachen. Man könnte meinen, es sei ihr Hobby. Dieses Mal wird sich Betsy erstmals wirklich mit Vampir-Politik auseinandersetzen, da eine Gruppe Jugendlicher den Vampiren das Leben zur Hölle macht.

    Die Sprecherin Nana Spier bekommt auch dieses Mal wieder ein großes Lob von mir. Mit ihrer einzigartigen Stimme verzaubert sie das ganze Hörbuch und lässt die Hörer in eine faszinierende Welt eintauchen.

    Viele Leute sagen, dass die Reihe immer schlechter wird, doch im Moment merke ich wirklich nichts davon und werde mir den dritten Band bestimmt noch anhören. Ich vergebe 5 Sterne.
  20. Cover des Buches Nur über meine Leiche (ISBN: 9783802588228)
    Mary Janice Davidson

    Nur über meine Leiche

     (327)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 5 um die Geschichte der Vampirkönigin Betsy. 

    Die Bonusstory kann gut vor dem Buch gelesen werden, da sonst der Start etwas verwirrend ist, die Bonusstory ist aus Antonias (Werwolf) Sicht beschrieben, passiert aber nach dem 4 Band und vor dem 5. 

    Es war herrlich die Gruppe aus den verschiedenen Charaktere weiter zu begleiten, es geht witzig und voller Charme weiter und es macht mir richtig Spass die Bücher wegzusuchten :)

    Für alle die gerne witzige Vampirbücher mögen, es lohnt sich diese Reihe anzuschauen :)

  21. Cover des Buches Süß wie Blut und teuflisch gut (ISBN: 9783802588198)
    Mary Janice Davidson

    Süß wie Blut und teuflisch gut

     (432)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Band 2 um die Vampirkönigin Betsy, die ungewollt in ein Vampir verwandelt wurde, 

    einfach herrliche Geschichte, zweiter Teil geht im gleichen humorvollen Styl weiter und war einfach nur amüsant, mir gefiel das diesmal Vampirjäger dabei waren...

    Fliessender und guter Schreibstil und eine Protagonistin die man einfach lieben muss, den Tick mit den Designerschuhe ist einfach nur gut umgesetzt und rundet den Humor ab...

    Für alle die gerne den ersten mochten, es geht fast besser weiter ;)


  22. Cover des Buches Undead and Unwed (ISBN: 9780425242261)
    Mary Janice Davidson

    Undead and Unwed

     (36)
    Aktuelle Rezension von: Kamila
    "It´s been a helluva week for Betsy Tayler. First, she loses her job. Then, to top things off, she´s killed in a car accident. But what really bites (...) is that she can´t seem to stay dead. Every night she rises, with a horrible craving for blood." Yes, I do like humurous fantasy/ science fiction/ mystery books. If you don´t, you probably should not read this book. I really enjoyed it and couldn´t wait to read the next one. EXTRACT: "Listen, answer a question - how the hell do you kill a vampire? Specxifically how will you kill ME? You can´t toss me into the Pit this time, because the Fiends are scared of me. And you can´t lock me in aroom facing east and wait for the sun to do your dirty work. A holy water facial won´t do it, either. Not that I would mind a facial, so if you think it´ll work, go right ahead. Just go easy on the exfoliantss; I have combination skin."
  23. Cover des Buches Wer zuletzt beißt (ISBN: 9783802588242)
    Mary Janice Davidson

    Wer zuletzt beißt

     (263)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    In diesem Band muss sich Betsy mit den Biester auseinandersetzen und soll zusätzlich mit Nick Mörder fassen... es war wieder humorvoll und witzig. Der Schreibstil wie gewohnt fliessend und die Geschichte geht so zackig voran das ich durch die Seiten geflogen bin... 

    Erstaunt hat es mich, das die Autorin hier von einem Happy End abgesehen hat und so war ich etwas schockiert... Die Bonusstory über die Werwölfe fand ich interessant... Die hätten auch eine Reihe verdient ;)

    Der Humor und die Protagonistin haben so ein Suchtfaktor das ich einfach weiter lesen muss :)


  24. Cover des Buches Weiblich, ledig, untot (ISBN: 9783802588181)
    Mary Janice Davidson

    Weiblich, ledig, untot

     (666)
    Aktuelle Rezension von: KathiM

    Ihre freche Art ist herrlich. Ich mag es gern lesen.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks