Bücher mit dem Tag "sarah morgan"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "sarah morgan" gekennzeichnet haben.

23 Bücher

  1. Cover des Buches Weihnachtszauber wider Willen (ISBN: 9783956492440)
    Sarah Morgan

    Weihnachtszauber wider Willen

     (204)
    Aktuelle Rezension von: LauraDieBlume98

    Insgesamt hat mir die Reihe sehr gut gefallen. Ich empfehle sie im Winter zu lesen, da sonst das Feeling nicht da ist.

    Am besten hat mir aber der erste Band gefallen.

  2. Cover des Buches Für immer und einen Weihnachtsmorgen (ISBN: 9783956496028)
    Sarah Morgan

    Für immer und einen Weihnachtsmorgen

     (167)
    Aktuelle Rezension von: Buechergarten

    》INHALT:

    Wie konnte es nur dazu kommen, dass ausgerechnet der unausstehliche Alec an Sklyars Seite ist, als diese, am eigentlich schönsten Abend ihres bisherigen Lebens, zugleich den größten Albtraum durchlebt. Statt einen romantischen Abend zu verbringen, landet sie mit dem TV-Historiker, der keinen Hehl daraus macht wie zuwider sie ihm ist, zuerst in einem Hotelzimmer, dann über die Adventszeit bei dessen Familie und schließlich auf Puffin Island. Mit Erstaunen stellt Skylar fest, wie schnell diese ihr Herz erobert und auch Alec zeigt eine andere Seite von sich. Doch da ist noch mehr…

     

    》EIGENE MEINUNG:

    Bereits seit Jahren kann Sarah Morgan mich mit ihren Romanen ein ums andere Mal rühren, begeistern, zum Lachen bringen und ist somit fester Bestandteil meiner Vorweihnachtszeit – in diesem Jahr mit dem winterlichen Abschlussband der Puffin Island-Reihe:

     

    1. Einmal hin und für immer

    2. Für immer und ein Leben lang

    3. Für immer und einen Weihnachtsmorgen

     

    Das Cover zeigt den weihnachtlichen Charme einer größeren Stadt. Die Geschichte entführt uns jedoch noch an zwei andere, vorweihnachtliche Wohlfühlorte, die ich voll und ganz genießen konnte. Da ich die ersten Bände der Reihe (noch) nicht gelesen habe, war mir Puffin Island noch nicht bekannt und ich freue mich nun darauf die Insel zur Sommerzeit, mit den Bänden 1 und 2, nochmal kennen zu lernen.

    Dies fiel mir sowohl bei Alec als auch Sklyar extrem leicht, aus deren abwechselnden Blickwinkeln die Geschichte flüssig erzählt wird. Beide konnte ich schnell ins Herz schließen, wollte mehr über sie wissen und sie zusammen erleben. Die Anziehung zwischen ihnen wird dabei wundervoll beschrieben, die erotischen Szenen sind ansprechend gestaltet.

    Nach und nach geben sie mehr von sich preis und entwickeln sich auch gemeinsam weiter. Die Nebenfiguren haben daran einen schönen Anteil und ebenso wie die erwachsenen Hauptprotagonisten ihre Ecken und Kanten. Ein feiner Humor durchzieht die Geschichte und mildert dadurch auch die ernsteren Szenen etwas ab.

    Das Finale ist vielleicht einen Ticken zu klischeehaft, aber nichts desto trotz weihnachtlich, voller Liebe, Familie und Freundschaft.

     

    》FAZIT:

    Ein wundervoll-winterlicher Liebesroman, mit tollen Neben- und erwachsenen Hauptcharakteren, ansteckendem Humor, ansprechenden erotischen Szenen und auch ernsten Themen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, gefühlvoll und herzerwärmend.

  3. Cover des Buches Schlaflos in Manhattan (ISBN: 9783956496073)
    Sarah Morgan

    Schlaflos in Manhattan

     (164)
    Aktuelle Rezension von: peedee

    From Manhattan with Love, Band 1: Paige sieht ihrer Beförderung in der Eventagentur entgegen – sie freut sich sehr, es in New York beruflich endlich geschafft zu haben. Doch statt der Beförderung erhält sie die Kündigung! Was nun? Wenn ihre sehr fürsorgliche Familie das erfährt, wird sie gleich mit wehenden Fahnen aufkreuzen. Jake, der beste Freund ihres Bruders Matt, ist selbst ein erfolgreicher Unternehmer – er könnte ihr bestimmt helfen, doch sie wird ihn nicht darum bitten. Sie war früher in ihn verliebt, wurde aber abgewiesen…

    Erster Eindruck: Auf dem Cover die Skyline von New York mit einem Herzen vor der nächtlichen Kulisse – gefällt mir sehr gut.

    Dies ist Band 1 der Reihe; davor gibt es noch die Kurzgeschichte „Mitternacht in Manhattan“.

    Noch am Tage der vermeintlichen Beförderung waren Paige und ihre besten Freundinnen Frankie und Eva, die ebenfalls in der gleichen Agentur arbeiten, bester Laune. Warum auch nicht, schliesslich wird man nicht jeden Tag befördert. Der Sturz von der Karriereleiter kam überraschend und war daher umso schmerzhafter: es gab zahlreiche Kündigungen, auch Frankie und Eva mussten gehen.
    Die Freundinnen verfallen kurz in Panik, denn was sollen sie nun nur tun? Paige macht sich weniger Sorgen um sich selbst, aber sie weiss, dass Frankie und Eva keine familiäre Unterstützung haben und wohl über kurz oder lang aus Manhattan wegziehen müssten. Die drei wohnen in Matts Haus und daher müssen sie zumindest nicht befürchten, gleich rausgeworfen zu werden.
    Matt und Jake sind beste Freunde und daher kreuzen sich auch die Wege von Jake und Paige häufig. Vor Jahren hat sie ihm gesagt, dass sie ihn liebt, wurde jedoch abgewiesen. Seither ist das Aufeinandertreffen stets etwas merkwürdig, verkrampft, nervenaufreibend. Paige weiss, dass Jake sie nicht wie ihre Familie überfürsorglich behandelt, sondern sie immer wieder herausfordert. Sie weiss nicht, dass Jake ihrem Bruder Matt vor Jahren ein Versprechen gegeben hat… Jake empfiehlt den Frauen, sich mit einer eigenen Eventagentur selbstständig zu machen. Das klingt wie ein Traum… oder doch ein Alptraum?

    Die Original-Inhaltsbeschreibung auf der Rückseite des Buches ist leider fehlerhaft (schade, dass so etwas nicht vor dem Druck gesehen wird): es steht, dass Jake der Bruder von Paiges bester Freundin sei. In der vorderen Klappenbeschreibung steht dann korrekt, dass Paige die Schwester von Jakes bestem Freund ist. Das war zu Beginn verwirrend für mich. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen; das Ende hat mich zu Tränen gerührt, schluck… Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, denn manchmal brauche ich einfach genau so etwas. Von mir gibt es 5 Sterne und ich freue mich auf die Fortsetzung.

  4. Cover des Buches Einmal hin und für immer (ISBN: 9783956495670)
    Sarah Morgan

    Einmal hin und für immer

     (133)
    Aktuelle Rezension von: Melanie_Ludwig

    Inhalt

    Puffin Island vor der Küste Maines ist der perfekte Ort, um abzutauchen - und der denkbar schlechteste, wenn man sich wie Emily panisch vor dem Ozean fürchtet. Überall blaues Meer! Doch um ihre kleine Nichte vor dem Hollywood-Wahnsinn zu schützen, stellt sie sich ihrer größten Angst. Bald verfällt sie selbst dem Charme der Insel - sowie ihrer charismatischen Bewohner. Insbesondere dem Yachtclub-Besitzer Ryan Cooper. Ob er alle Frauen so verführerisch küsst, die einen Sommer hier verbringen? Eines weiß Emily bestimmt: Dieser Mann ist mit allen Wassern gewaschen


    Fazit

    Eine nette Geschichte über ängste und was es heißt plötzlich Mutter zu sein. Ein Gemeinschaft die zusammen hält.  Mir hat es gut gefallen. 

  5. Cover des Buches Ein Sommergarten in Manhattan (ISBN: 9783956496707)
    Sarah Morgan

    Ein Sommergarten in Manhattan

     (112)
    Aktuelle Rezension von: LadyIceTea


    Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Event-Floristin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken. Doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu - ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird.

     

    „Ein Sommergarten in Manhattan“ von Sarah Morgan ist der zweite Band der „Manhattan in Love“ Reihe. In diesem Band nimmt Frankie die Hauptrolle ein. Man muss den Vorgänger nicht gelesen haben aber es wird durch das Vorwissen einfach umso schöner, da man die Figuren schon kennt und ihre Entwicklung weiterverfolgen kann.

    Frankie ist im ersten Band eher ein wenig unscheinbar und fällt vor allem durch ihre trockene und zynische Art auf. So beginnt auch dieses Buch hier aber ich habe es sehr genossen, nach und nach hinter ihre harte Schale zu schauen und mehr über sie zu erfahren.

    Frankie ist durch ihre Vergangenheit geprägt und viele Dinge bereiten ihr große Angst. Besonders wenn es um Beziehungen zu anderen Menschen geht. Mir hat besonders gut gefallen, wie Matt nach und nach ihre Schale ankratzt und zu ihr vordringt. Frankie ist ein unheimlich starker Charakter und sie stellt sich ihren Ängsten und entwickelt sich weiter. 

    Schön ist auch, dass diese Entwicklung nicht perfekt von statten geht. Sie braucht Hilfe von ihren Freunden und dazu gibt es einige Rückschritte. 

    Die Autorin hat einen unheimlich angenehmen Schreibstil und eine schöne Art ihre Geschichten zu erzählen. Mit ihren Büchern kann man sich einfach zurücklehnen und die drei Frauen wie Freundinnen bei ihren Abenteuern begleiten. 

    Ich mag diese Reihe sehr gerne und kann auch diesen Band sehr empfehlen.

  6. Cover des Buches Für immer und ein Leben lang (ISBN: 9783956495922)
    Sarah Morgan

    Für immer und ein Leben lang

     (106)
    Aktuelle Rezension von: Laura_M
    Bei Sarah Morgans "Für immer und ein Leben lang" handelt es sich um den zweiten Teil der Puffin Island-Trilogie.
    Diesmal geht es um Emilys und Ryans Freundin Brittany, die nach einem Unfall zurück auf die Insel kommt um sich zu erholen. Hier triff sie auf Zachary, ihren Ex-Ehemann, der ihr das Herz gebrochen hatte als er sie wenige Tage nach der Hochzeit verließ.

    Während ich im ersten Teil mit den Charakteren und der Geschichte nicht so richtig warm wurde, hat mich dieser Roman dafür um so mehr gefesselt. Die Protagonisten sind sympathisch, haben aber auch so einige Macken, die sich aus ihrer Vergangenheit begründen (vorallem Zach). Die Art wie sie miteinander umgehen und die Dynamik in iherer Beziehung hat mich erreicht.
    Der Schreibstil ist wie üblich fließend, sodass man das Buch innerhalb kurzer Zeit verschlungen hat.

    Fazit: Fantastischer Liebesroman mit tollen Charakteren.
  7. Cover des Buches Verliebt für eine Weihnachtsnacht (ISBN: 9783956497865)
    Sarah Morgan

    Verliebt für eine Weihnachtsnacht

     (118)
    Aktuelle Rezension von: lunalulu34

    Harriet Knight ist eine schüchterne, liebenswerte Hundesitterin, die es sich vornimmt jeden Tag etwas zu tun, was sie eigentlich nicht tun möchte. Sie will selbständiger werden. Das ganze läuft auch mehr oder weniger gut, bis sie auf den Arzt Ethan Black trifft. Der soll auf Madi, die Hündin seine Schwester aufpassen, hat aber keine Ahnung von Hunden. Aufgrund des fehlenden Verständnisses geraten Harriet und Ethan auch erstmal mächtig aneinander. Und zu allem Überfluss löst er bei Harriet auch wieder ihr Stottern aus. Etwas dass sie seit einigen Jahren eigentlich unter Kontrolle hat. Um Madi zu helfen müssen die beiden aber wohl oder übel Zeit miteinander verbringen und dabei entstehen bei beiden Gefühle, die sie nicht lange verstecken können. 

    Der Schreibstil ist sehr angenehm. Alles wurde schön detailreich beschrieben. Das Buch hat relativ langsam begonnen und man hat erstmal die beiden Hauptcharaktere kennengelernt. Es war alles wunderbar und glaubhaft erzählt, sodass man sich in Harriet und Ethan hineinversetzen konnte (auch wenn man weder von Hunden noch vom Job in der Notaufnahme eine Ahnung hat) Sobald sich die beiden dann das erste mal begegnet sind möchte man zum einen wissen wie es weitergeht und zum anderen möchte man wissen, wieso diese 2 Menschen verschiedener nicht sein können. Was hat sie zu den Menschen gemacht, die sie jetzt sind. Harriet hat dabei eine wie ich finde recht bewegende Geschichte, die zeigt, was für eine unglaublich starke Frau sie doch ist. Ethan hat aber auch schon einiges in seinem Leben hinter sich und es ist unglaublich schön zu lesen, wie diese Beiden sich gegenseitig beeinflussen und helfen. Die Geschichte spielt in der Winter bzw. Vorweihnachtszeit, ist daher kein reines Weihnachtsbuch und kann problemlos an kalten Wintertagen gelesen werden. Eines meiner absoluten Highlights dieses Jahr und ich habe vor noch weitere Bücher der Manhatten in Love Reihe zu lesen 

    Fazit: Für Jeden, der in der kalten Jahreszeit etwas Schönes und Romantisches mit Tiefgang lesen möchte ist dieses Buch eine absolute Leseempfehlung

  8. Cover des Buches Verliebt bis in die Fingerspitzen (ISBN: 9783956497858)
    Sarah Morgan

    Verliebt bis in die Fingerspitzen

     (84)
    Aktuelle Rezension von: Monice

    "Verliebt bis in die Fingerspitzen" von Sarah Morgan,

    ist ein Buch voller Emotionen und vieler Geheimnisse. Die Autorin hat uns in eine Wunderschöne Landschaft in den Hamptons mit genommen. Außerdem dürfen wir in diesem Buch Fliss sehr gut kennen lernen. Der Charakter ist sehr ausführlich und wirklich ansehnlich dargestellt. Mit dem Schreibstil und der Geschichte hat mich die Autorin sehr gut mitgenommen. Immer wieder konnte ich mich auch sehr gut in die Gefühlswelt der verschiedenen Charakter hineinversetzen. Auch die Landschaftliche Beschreibung hat zum Träumen eingeladen.
    Für mich ist das ein wirklich tolles Buch zum Träumen und auch um zu sehen was Geheimnisse und das verschweigen von Gefühlen für Missverständnisse bewirken können. Aber auch, was es für ein tolles Leben bedeuten kann, wenn man Gefühle zulässt und sich selbst beschützen lässt.
    Für jeden ein Buch zum abschalten und Weg träumen, während man noch etwas über Gefühle lernen darf.

    Zum Inhalt:
    Fliss weiß das ihr Ex-Mann in New York ist und beschließt Hals über Kopf die Stadt zu verlassen. Als ein Hilferuf ihrer Großmutter sie erreicht, reist sie in die Hamptons um ihr zu helfen. Kaum angekommen steht sie vor Seth, genau dem Mann wegen dem sie aus New York geflüchtet ist. Aus angst gibt sie sich als ihre Zwillingsschwester aus. Doch schneller als ihr Lieb ist fliegt ihre Lüge auf und sie muss sich ihren Ängsten stellen. Am Ende des Sommers ist alles anders, doch ihre Angst vor Gefühlen kommt plötzlich zurück.

  9. Cover des Buches Verliebt bis über beide Herzen (ISBN: 9783956497780)
    Sarah Morgan

    Verliebt bis über beide Herzen

     (111)
    Aktuelle Rezension von: ni__naa

    Ich bin ein absoluter Fan von Sarah Morgan. Der Schreibstil ist wie immer total schön und bildlich, man fühlt einfach mit! Die Story ist süß, zwar dezent unrealistisch - aber süß.
    Dieses Buch eignet sich perfekt als leichte Sommerlektüre.


  10. Cover des Buches Die Zeit der Weihnachtsschwestern (ISBN: 9783749900190)
    Sarah Morgan

    Die Zeit der Weihnachtsschwestern

     (136)
    Aktuelle Rezension von: Petra54

    Ich bestellte das Buch, weil es eine interessante Geschichte versprach: Beim Klettern verschüttete eine Lawine ein junges Paar, das drei kleine Mädchen hinterließ. Aufgezogen wurden die Kinder von einer Freundin.

    Als ich das Buch in den Händen hielt, sah ich Glitzer auf dem Titelbild und las im Klappentext, dass das Weihnachtsfest der Schwestern in den schottischen Highlands stattfindet. Leider bestätigten sich meine Befürchtungen auf eine unerträgliche Schmonzette. Die drei Schwestern waren unzufriedene Frauen, die sich nicht verstanden, weil sie voreinander und ihren Partnern ihre Gefühle verbargen, was zu den üblichen Missverständnissen führte.

    Die Idee für diesen Roman fand ich interessant, die Umsetzung nicht gelungen, noch gekrönt von einer albernen Danksagung an Lektor, Freunde und Leser.

  11. Cover des Buches Mitternacht in Manhattan (ISBN: 9783955767822)
    Sarah Morgan

    Mitternacht in Manhattan

     (30)
    Aktuelle Rezension von: LadyIceTea

    Tagsüber ist Matilda eine schüchterne Kellnerin. Nachts erfindet sie Geschichten über eine mutige Frau, die ihren Traum lebt. Matilda dagegen scheint nichts zu gelingen. Nachdem sie ein Dutzend Partygäste versehentlich mit Champagner bespritzt hat, wird sie zu ihrer Verzweiflung auch noch entlassen. Doch als sie auf den charmanten Millionär Chase Adams trifft, sieht sie ihre Chance gekommen: Sie schlüpft in die Rolle ihrer Romanheldin und verbringt eine traumhafte Nacht an seiner Seite. Kann ein mitternächtlicher Ausflug zu Tiffany's ihren größten Traum vielleicht wahr werden lassen?

     

    „Mitternacht in Manhattan“ ist die Vorgeschichte zur „Manhattan in Love“ – Reihe von Sarah Morgan. Die Geschichte ist recht kurz aber bietet einen schönen Vorgeschmack auf die anderen Bücher. Wir lernen kurz Paige, Eva und Frankie kennen, die in den anderen Büchern die Hauptrollen übernehmen und begleiten Matilda durch ein kleines Abenteuer, mit einem der heißesten Milliardäre New Yorks. Matilda wird im ersten richtigen Band der Reihe „Schlaflos in Manhattan“ direkt zu Beginn erwähnt, was mir richtig gut gefällt, da ich die Vorgeschichte zuerst gelesen habe.

    Der Schreibstil ist locker, leicht und lässt einen durch die Seiten fliegen. Die Figuren sind tiefgehend angelegt und das bei so wenigen Seiten.

    Ich denke, dieses Buch ist eine tolle Ergänzung, wenn man die anderen Bände schon kennt oder ein toller Einstieg, wenn man grade erst mit der Reihe los legt. 

    Mir hat das Buch auf jeden Fall gefallen.

  12. Cover des Buches Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit (ISBN: 9783955766238)
    Sarah Morgan

    Zwischen Vernunft und Sinnlichkeit

     (38)
    Aktuelle Rezension von: I-heart-books
    Ich mag die Shortstories der Sarah Morgan Buchreihen ganz gerne. So bekommt man auch eine andere Perspektive auf die eigentlichen Bücher und  die Charakteren, die am Rand mitspielen. 
    So auch hier. Wir treffen auf Brittany's Archäologen Kollegin Lilly und erleben ihre Lovestory. 
    Ich fand die Story einen netten Zusatz zu den Puffin Büchern, allerdings nicht so gut wie diese drei Stories auf der Insel. 
    Lilly ist ein toller Charakter und eigentlich hätte sie ein eigenes  'ganze' Buch verdient. Mir war die Lovestory dann doch zu schnell und hätte ein paar Seiten mehr vertragen können... Am meisten irritiert hat mich der schnelle Wechsel von Nik's Charakter - jahrelang Womanizer und dann 'whoop' plötzlich nicht mehr? Daher mein Minuspunkt.
    Für Fans der Puffin Reihe sicher ein nettes Plus - liest sich aber auch so ganz gut, losgelöst von den andren Büchern.
  13. Cover des Buches Wenn zwei sich finden, freut sich das Glück (ISBN: 9783745700329)
    Sarah Morgan

    Wenn zwei sich finden, freut sich das Glück

     (23)
    Aktuelle Rezension von: blumiges_buecherparadies

    Ich finde es witzig und nach einer Weile ein bisschen uninteressant, dass beide Geschichten über eine heiße Nacht mit einem Millionär/Milliardär gehen, der sich dann unsterblich in sie verlieben soll.

    Der Schreibstil von Sarah Morgan ist klasse, denn man hat Spaß daran und hat das Buch wirklich binnen 4 Stunden fertig gelesen. Also man möchte das Werk nicht weglegen und es dauert nicht einmal lange das zu lesen.

    Zu den zwei Geschichten: ich mag die erste lieber, weil sie um ca. 40 Seiten länger ist und für mich mehr Hand und Fuß hat. Es ist nämlich ein längerer Prozess bis Nik Zervakis und seine Angestellte Lily sich öffnen, einander anvertrauen und sich zu verlieben. Dieser Prozess ist wirklich schön mitzuerleben, vor allem weil der Vater von Nik auch sehr begeistert von den beiden als Pärchen ist. Matilda und Chase Adams haben eine einzige Nacht und sich danach unsterblich ineinander verliebt. Das ist für mich ein bisschen zu stark surreal. Ja, klar ist es Fiktion, aber nach nur wenigen Stunden sein ganzes Leben mit jemanden verbringen?

  14. Cover des Buches Merry Mary Christmas (ISBN: 9783492501910)
    Mirka Mai

    Merry Mary Christmas

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Ani


    Mary Christmas Parker ist mitten in den Planungen für ihre Hochzeit, die kurz vor Weihnachten stattfinden soll, als sie ihren Verlobten mit einer anderen Frau erwischt. Mary beendet die Beziehung sofort, stellt dann aber fest, dass sie nun ein Problem hat, denn die Hochzeit ist an Marys Erbe gekoppelt und die Familie trifft bald ein, um ihren Verlobten kennenzulernen. Es muss also dringend ein Ersatzmann her!

    Der Einstieg in diesen Roman ist ziemlich turbulent und ereignisreich. Mary liebt das Drama und stolpert in einige kuriose Situation. Für einige unverhoffte Schmunzler ist damit also gesorgt. Dennoch fällt es anfangs nicht ganz leicht, sich auf die Protagonistin einzulassen. Denn sie reagiert oft etwas kopflos und wirkt ziemlich sprunghaft. Außerdem hat man das Gefühl, dass sie die plötzliche Trennung von ihrem Verlobten, also dem Mann, mit dem sie eigentlich ihr restliches Leben verbringen wollte, nicht so hart trifft, da sie schnell andere Möglichkeiten auslotet.

    Außerdem stolpert sie, zugegebenermaßen ohne eigenes Verschulden, in einen Kriminalfall. Diese Wendung wirkt etwas überraschend und wird auch nicht besonders authentisch eingeflochten, denn die Ermittlungen wirken ziemlich unrealistisch. Dennoch kommt dadurch ein wenig unverhoffte Spannung in den weihnachtlichen Liebesroman, den man vom Klappentext her erwartet. In Marys Leben geht es drunter und drüber und deshalb wirkt die Handlung stellenweise sehr überhastet. Zum Ende hin legt sich das allerdings, dann kommt schließlich auch die bis dahin vermisste Weihnachtsstimmung auf und die Liebesgeschichte nimmt endlich Fahrt auf.

    Zu wenig Weihnachtsstimmung und zu viel Drama!

  15. Cover des Buches Die Stunde der Inseltöchter (ISBN: 9783959674478)
    Sarah Morgan

    Die Stunde der Inseltöchter

     (60)
    Aktuelle Rezension von: Ni_Chi

    Ich mag Sarah Morgans Bücher und ihre charmanten Dialoge. Leider war diese Geschichte nicht so meins. Die Grundidee, die wechselhafte Geschichte zweier Schwestern und ihrer Mutter zu erzählen, finde ich spannend. Nach persönlichen Schicksalsschlägen wie untreuen Ehemännern, Kinderlosigkeit oder einem plötzlich verstorbenen Gatten war mir die Entwicklung etwas zu flach. Auch die Dialoge sprachen mich nicht so an. Die Beschreibung der Orte und Stimmungen war - diesmal - nur ok. Ich bin mit dem Buch nicht so recht warm geworden und war froh, als es endlich zu Ende war. Dennoch würde ich eine Empfehlung aussprechen, vielleicht war meine persönliche Erwartungshaltung einfach zu hoch.

  16. Cover des Buches Winterzauber wider Willen (Julia Romantic Stars 13) (ISBN: 9783733737696)
    Sarah Morgan

    Winterzauber wider Willen (Julia Romantic Stars 13)

     (401)
    Aktuelle Rezension von: Paulski97

    WOW einfach nur wunderschön. 😍 Die Umgebung man hat sich richtig vor Ort gefühlt.💕 Kayla und Jackson was für eine Liebesgeschichte. 😍👍 Sowas wünscht man sich auch. Die Klischees waren für mich überhaupt nicht übertrieben und man kann sich schon in einer Woche ziemlich doll verlieben (eigenen Erfahrung). 

    Würde mich so über eine Fortsetzung freuen von den beiden. Da ist noch so viel Potenzial. 👍😇


    Nach diesem Buch möchte ich selbst dort Urlaub machen 💫🎄🎅

  17. Cover des Buches Sommerzauber wider Willen (ISBN: 9783956491771)
    Sarah Morgan

    Sommerzauber wider Willen

     (160)
    Aktuelle Rezension von: LauraDieBlume98

    War in Ordnung aber den ersten Band fand ich besser

  18. Cover des Buches Holiday In The Hamptons (ISBN: 9781848456662)
    Sarah Morgan

    Holiday In The Hamptons

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Steffi_the_bookworm

    "Holiday in the Hamptons" is a very sweet and summery romance which I enjoyed reading a lot.


    When Felicity spots her ex-husband in New York, she takes the chance to care for her grandma who had an accident in her house in the Hamptons, only to find out her ex is about to start a practice right there.


    I enjoyed the second chance romance between Felicity and Seth. It wasn't too rushed and there were enough sparks between them. I liked both as characters and they felt like friends to me. I also liked the other characters around them and I am looking forward to the story of Felicity's twin sister Harriet.


    The setting in the Hamptons was very nice and I enjoyed the summer atmosphere. 

  19. Cover des Buches Midnight At Tiffany's (ISBN: 9781474048460)
    Sarah Morgan

    Midnight At Tiffany's

     (2)
    Aktuelle Rezension von: I-heart-books
    I really like the NY series by Sarah Morgan and I usually like the short stories to the different series, too. So, I was really looking forward reading this one.
    Though you get to know the whole Matilda situation, I was not so happy about the story itself. Sure, these books are meant to have a happy ending, but this was a bit too much. One night and he asks her to marry him? Less might be more... So sorry :(
  20. Cover des Buches Das Fest der Weihnachtsschwestern (ISBN: 9783365000595)

    Das Fest der Weihnachtsschwestern

     (55)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Es war mir leider letztes Jahr vor Weihnachten nicht zeitlich möglich dieses Buch zu lesen, da Sarah Morgan für mich einfach in diese Zeit gehört, war es sehr schade. Aber gestern habe ich damit begonnen und heute beendet. Es war wie immer eine absolute Wohlfühlgeschichte mit einigen Familienproblemen, aber es wurde einfach so authentisch und ohne viel Drama in dieses Buch eingebaut. Ich muss jedoch zugeben, das Weihnachten gar nicht so groß thematisiert wurde, wie ich es normalerweise gewöhnt bin. Ich wurde jedoch während dem Lesen von vielen Dingen abgelenkt, was mir zeigt, dass es mich nicht so gefesselt hat Die verschiedenen Sichtweisen fand ich wirklich gut, so konnte man vieles nachvollziehen. Freue mich schon auf das nächste Buch, was noch auf mich wartet.

    4 Sterne 

  21. Cover des Buches Die Reise der Sommerfrauen (ISBN: 9783749903603)
    Sarah Morgan

    Die Reise der Sommerfrauen

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Bibbey

    Inhalt

    Kathleen will sich wieder ins Abenteuer stürzen und lieber die große Reise quer durch die USA unternehmen – statt ins Seniorenheim zu ziehen. Ihre Tochter Liza steckt mitten im Alltagstrubel mit Mann und Kindern. Da fehlten ihr neue Sorgen um ihre Mutter gerade noch. Aber sie treffen eine Vereinbarung: Liza hütet das Cottage in Cornwall, wenn Kathleen sich von jemandem fahren lässt. Das übernimmt die junge Martha allzu gern und nutzt die Chance, endlich den Erwartungen ihrer Familie zu entfliehen. Vor den drei Frauen liegt ein Sommer voll Liebe und neuer Wege ins Glück.


    Meinung

    Sarah Morgan versteht sich meisterhaft darin, Romane mit starken und einzigartigen Frauenfiguren zu erschaffen. Ihre Winterromane versetzen mich immer wieder in große Begeisterung und machen die Vorweihnachtszeit immer ein bisschen schöner. Deswegen war ich umso gespannter, ob ihr das auch mit einem Roman gelingen mag, der nicht automatisch schon ein atmosphärisches Setting aufgrund der Zeit, in der er spielt, hat. Diese Frage kann ich ziemlich sicher mit “teils teils” beantworten. 

    Es fängt an, wie es meistens anfängt: Mit Streitigkeiten und Problemen. Mit einer Protagonistin, die irgendwie ein bisschen überfordert zu sein scheint und mit der man es erst einmal gar nicht so leicht hat als Leser*in. Liza erfüllt all die Klischees einer gestressten Mutter und ich muss zugeben: Erst einmal mochte ich sie nicht. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist bestenfalls angespannt. Dann aber nimmt sich Liza eine kleine Auszeit im Cottage ihrer Mum, während diese auf große Reise geht. Da treffen wir endlich auch auf die dritte Frau in der Runde der Sommerfrauen. Ich muss leider sagen, dass mir alle drei Persönlichkeiten irgendwie schwer gefallen sind. Nicht weil ich sie unsympathisch fand oder weil sie mir zu wenig Entwicklung gemacht haben. Denn eigentlich hatten sie alles, was man für gelungene Charaktere braucht. Aber irgendwie wurden wir dennoch nicht warm miteinander. Ich konnte nicht richtig mitfühlen, sie haben mein Herz nicht richtig erobern können. 

    Die Handlung ist leider relativ vorhersehbar. Es gab an der ein oder anderen Stelle kleine Überraschungen und diese waren auf alle Fälle gelungen. Aber insgesamt war es doch platter, als ich es von Sarah Morgan gewohnt bin. Ich hatte stellenweise den Eindruck als würden in der Handlung zu große Sprünge gemacht werden. Und dabei blieb für mich leider oft das Gefühlvolle auf der Strecke, was ich eigentlich erwartet habe. Von Abenteuer gibt es in diesem Roman allerdings wirklich genug. Ich mochte das Setting gerne und habe gerne und viel mitgefiebert. 

    Fazit

    Ich bin mit sehr hohen Erwartungen an den Roman herangegangen – was sicherlich ein Grund dafür ist, dass er mir am Ende nicht in allen Punkten so gut gefallen hat. Für mich hätte es noch mehr Herz und noch mehr Gefühl sein können. 

    3 von 5 Buchherzen ♥♥♥

    Danke an den Verlag und NetGalley für das Rezensionsexemplar!

  22. Cover des Buches New York, Actually: A sparkling romantic comedy from the bestselling Queen of Romance (ISBN: 9781474057585)
    Sarah Morgan

    New York, Actually: A sparkling romantic comedy from the bestselling Queen of Romance

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Steffi_the_bookworm
    I am a huge fan of Sarah Morgan and I have enjoyed her New York series so far. For me "New York, Actually" was my least favourite book of the series.

    The book was an enjoyable read but I couldn't find myself really getting into the story. It had some nice aspects and I really liked the male protagonist but I had some problems with the female one. Molly was quite a difficult character, troubled past and founding herself unable to fall in love. This made her quite distant for me and I couldn't connect with her.

    I really liked Daniel who is rather a counterpart with his job as a divorce attorney. He was a really great guy with a great sense of humour. I really liked the contrasts between him and Molly but still couldn't really connect with the relationship of the two.

    Although I wasn't a big fan of the fourth book in this series, I will definitely continue reading it.
  23. Cover des Buches Lichterzauber in Manhattan (ISBN: 9783745703252)

    Lichterzauber in Manhattan

     (122)
    Aktuelle Rezension von: Leser44

    „Lichterzauber in Manhattan“ ist ein locker-leichter Wohlfühlroman mit sowohl tiefgründigen Gesprächen, als auch witzigen Momenten. Leider konnte mich das Buch zwischendurch nicht mehr richtig fesseln, da sich die Handlung in die Länge gezogen hat. Dennoch würde ich das Buch als schönen Weihnachtsroman empfehlen. Dieses Buch gehört zu einer Reihe, kann aber unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden.


    Der Erzählstil der Autorin ist flüssig und bildhaft. Die Atmosphäre wird gut rübergebracht. Die Handlung wird aus den Perspektiven von Eva und Lucas beschrieben. Dadurch erlebt man die Entwicklung ihrer Liebesgeschichte aus beiden Perspektiven. Eva und Lucas sind ganz unterschiedliche Persönlichkeiten. Eva ist eine wahre Optimisten, während Lucas ganz schön pessimistisch und grimmig ist. Die Entwicklung ihrer Beziehung war vorhersehbar. 


    Fazit: Ein Weihnachtsroman zum Entspannen für Zwischendurch! Während der Anfang mir sehr gut gefallen hat, hat sich der Rest der Handlung in die Länge gezogen und konnte mich nicht mehr richtig fesseln!


  24. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks