Bücher mit dem Tag "rose snow"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "rose snow" gekennzeichnet haben.

39 Bücher

  1. Cover des Buches December Dreams. Ein Adventskalender (ISBN: 9783473585977)
    Jennifer Benkau

    December Dreams. Ein Adventskalender

     (162)
    Aktuelle Rezension von: tamiflu

    1/2 All through the night
    Der erste Teil beginnt sehr langsam. Es passiert nicht wirklich viel, doch der Cliffhanger war wirklich mies, sodass ich sofort weiterlesen musste. Im zweiten Teil geht's dann dafür rund, doch es gab so viele Details die für mich nicht unbedingt sein mussten (das Spiel, der Verkupplungsversuch). Aber netter Anfang: 3 Sterne

    3/4 Ein Kästchen aus Ebenholz
    Leider überhaupt nicht meine Geschichte. Erstmal war es mir für Weihnachten zu gruselig, dann hat die Geschichte nur so vor Plotlöchern gestrotzt, so dass ich am Ende extrem verwirrt da saß und hundert Fragen hatte. Und die Romanze habe ich einfach null gespürt oder gar verstanden. Schade: 2 Sterne

    5/6 Wedding Date
    Hach, diese Geschichte mochte ich. Man hat sofort die Chemie der beiden Protagonisten gespürt. Und da ich kein Fan von Instalove bin war mir dieses Pärchen definitiv lieber und authentischer. 4 Sterne

    7 Für immer verbündet
    Ich muss gestehen, ich liebe die Sturmtochter Trilogie und habe mich sehr gefreut, dass es sich hier um ein Bonuskapitel handelt. Allerdings beschränkt sich die Autorin auf 8 von 10 Seiten auf einen Kampf gegen Elementare anstatt sich auf ihre Stärken, nämlich das Zusammenspiel und die Beziehungen ihrer Charaktere zu konzentrieren. Für mich leider eine Enttäuschung. 3 Sterne

    8/9 Das Lied des Windwolfs
    Ich liebe diese Kurzgeschichte! Mein absolutes Highlight in diesem Buch. Eine tiefgründige, sympathische Protagonistin, eine bildgewaltige Fantasywelt und ein abgerundeter Spannungsbogen. Ich werde nun definitiv mal einen Blick in die Romane von Jennifer Benkau werfen. 5 Sterne

    10/11 You make me sing
    Schöne Idee, aber für meinen Geschmack nicht rund genug. Man springt oberflächlich von Szene zu Szene, ohne dass sich für bestimmte Momente genug Zeit genommen wurde um Gefühle zu erzeugen. 3 Sterne

    12/13 Glühwürmchen sind auch nur Käfer
    Zwar nicht wirklich weihnachtlich aber dafür umso dramatischer. Besonders der erste Teil hat mir sehr gefallen. 4 Sterne

    14/15 Kiss me, Santa!
    Am Anfang überhaupt nicht meins. Die Sicht des männlichen Protagonisten strotzt nur so vor vulgären Kraftausdrücken, was ich einfach überhaupt nicht gern lese. Hätte die Geschichte fast abgebrochen, wenn nicht plötzlich die zuckersüße weibliche Protagonistin aufgetaucht wäre, deren Sicht ich kitschig und witzig und einfach unterhaltsam fand. Da sie aber nur 50% des Plots ausmacht, kann ich nur 3,5 Sterne geben.

    16 Das Spiel
    Mmh leider fand ich diese Geschichte vom Thema sehr deprimierend und absolut nicht weihnachtlich. Und zudem konnte ich die Grundidee nicht wirklich nachvollziehen und blieb am Ende schlecht gelaunt und verwirrt zurück. Schade: 2 Sterne

    17/18 Weihnachten und andere Katastrophen
    Hier habe ich besonders im ersten Teil wirklich viel lachen müssen, der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Im zweiten Teil fand ich es dann fast ein bisschen gewollt (ich mag immer noch kein Instalove). Nichts desto trotz: 4 Sterne

    19 Touch of snow
    Da ich die Touch of ink Reihe gerade erst beendet hatte, wusste ich natürlich sofort worum es hier ging, was mir in gewisser Weise die Spannung genommen hat. So blieb die Geschichte leider nur nett: 3 Sterne

    20/21 Der letzte Kuss der Rachegöttin
    Ein lesbisches Paar, yay! Die Interaktion zwischen den beiden Frauen hat mir sehr gefallen. Nur die Fantasy-Elemente fand ich etwas störend. Sie kommen ultra dramatisch daher, haben aber keinen weiteren Sinn als eine Protagonistin ständig aus dem Konzept zu bringen. Wenn Fantasy, dann bitte mit mehr Bedeutung. 3,5 Sterne

    22/23 Hexenmädchen/ Drachensohn
    Mmh irgendwie ganz nett, aber gleichzeitig hatte ich mir mehr erhofft. Vielleicht bin ich aber auch einfach zu alt um miteinander entgegen jeder Vernunft und ohne Plan, Geld oder Perspektive durchzubrennen, romantisch zu finden. 3 Sterne

    24 God Jul, Wintermädchen
    Gott, was für ein Grinch am Heiligenabend. Die Protagonistin war mir absolut nicht sympathisch und den Fantasyrahmen hätte man hier auch weglassen können, ohne dass der Plot sich geändert hätte. Nichts desto trotz hatte ich am Ende ein Lächeln auf dem Gesicht und wohliges Gefühl im Bauch. Was will ich mehr? 4 Sterne

    31 Ein magisches Feuerwerk der Gefühle
    Ich mochte den Schreibstil, ich mochte die Geschwindigkeit der Handlung, ich mochte die Stimmung. Ich mochte die Geschichte. Und obwohl einige Rezensenten es bemängelt haben, konnte ich ohne jegliches Hintergrundwissen der Handlung gut folgen. 4 Sterne.

    Fazit: Ich bin mit den Erwartungen von kitschigen, oberflächlichen Geschichten an diesen Adventskalender gegangen und habe jeden Tag voller Freude die Kapitel gelesen. Ich hätte mir nur gewünscht, dass es auch tatsächlich 24 und nicht nur 15 Geschichten gewesen wären. Und dass daraufhin gewiesen worden wäre, dass es sich zum Großteil um Spin-offs bereits bestehender Reihen handelt. Unabhängige Geschichten hätte ich noch ein bisschen besser gefunden, da man so auch nicht Gefahr läuft Dinge nicht zu verstehen oder sich gar für die Romane zu spoilern.

    Im Gesamtschnitt gebe ich 3,5 Sterne.

  2. Cover des Buches Ein Augenblick für immer - Das zweite Buch der Lügenwahrheit (ISBN: 9783473401710)
    Rose Snow

    Ein Augenblick für immer - Das zweite Buch der Lügenwahrheit

     (242)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Ja, es war okay... Ein bisschen enttäuscht bin ich aber doch. Das Buch bzw. die Trilogie hat so viel versprochen. Die Geschichte spielt in Cornwall (und ich liebe Cornwall), es geht um einen alten Fluch, um Geheimnisse, Magie und Romantik. Das klingt für mich nach einer großartigen Mischung. 

    Leider gibt es auch eine Dreiecksgeschichte (die ich nicht mag), die sich aber zum Glück schon ein wenig löst in diesem zweiten Band. 

    Insgesamt war es durchaus unterhaltsam, aber es hatte auch immer wieder Längen für mich. Gefühlt ging es nicht wirklich voran. Mag auch daran liegen, dass es der Mittelteil der Trilogie ist...

    Einerseits möchte ich daher den dritten Band noch lesen, einfach weil ich neugierig bin, wie sich nun alles auflöst. 

    Andererseits brauche ich von dieser Trilogie erst einmal eine kurze Pause, denn so wirklich fesseln konnte sie mich bisher leider nicht. 


  3. Cover des Buches New York zu verschenken (ISBN: 9783570173978)
    Anna Pfeffer

    New York zu verschenken

     (173)
    Aktuelle Rezension von: kersii

    Schon nach den ersten paar Seiten war mit Anton irgendwie so richtig unsympathisch xD er veräppelt Liv ohne mir ersichtlichen Grund. Aber Liv ist cool und gibt ihm contra. Allerdings muss ich sagen, dass mir Anton mit der Zeit etwas sympathischer geworden ist. Er wird gefühlt etwas erwachsener, auch wenn er hin und wieder trotzdem absoluten Mist labert😅 Liv dagegen wurde für mich irgendwann etwas nervig. Das Ende war ab einem bestimmten Zeitpunkt dann fast schon vorhersehbar. Gut, aber eben etwas vorhersehbar. Trotzdem bin ich mit dem Ende zufrieden😊  Insgesamt muss ich aber sagen, dass dieses Buch einfach nicht meins war. Die Story ist nicht schlecht, liest sich sehr schnell und leicht (hab es in 2 Tagen durchgelesen), aber wirklich vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Ich glaube, das Buch macht seinem Genre alle Ehre und ich hätte einfach jünger für dieses Jugendbuch sein müssen😊 Vielleicht ist aber auch die Art des Romans - Der Chatverlauf - nicht mein Ding, wer weiß😄


  4. Cover des Buches Die 11 Gezeichneten - Das erste Buch der Sterne (ISBN: 9781521539620)
    Rose Snow

    Die 11 Gezeichneten - Das erste Buch der Sterne

     (251)
    Aktuelle Rezension von: LovelyReed


    Teil 1, das erste Buch der Sterne

    Die Zwillinge Stella uns Castor möchten den Sommer genießen, bevor sie an der Uni ihr Studium beginnen. Plötzlich schlagen die Eltern vor, sich spontan noch eine andere Uni anzuschauen. Die beiden sind sehr verwundert. Vor Ort stellen sie fest, dass es eine sehr geheimnisvolle Uni ist und die beiden scheinbar magische Fähigkeiten besitzen.

    Schon die ersten Seiten haben mich total gefesselt. Rose Snow schafft es immer wieder, eine geheimnisvolle Handlung zu kreieren, gepaart mit einer Liebesgeschichte rund um die Hauptfigur.
    Es macht Spaß, die Geheimnisse der magischen Fähigkeiten zu entdecken und Stella an die geheimnisvolle Uni zu begleiten.

  5. Cover des Buches 12 - Das erste Buch der Mitternacht (ISBN: 9783473401901)
    Rose Snow

    12 - Das erste Buch der Mitternacht

     (163)
    Aktuelle Rezension von: Maria_Leptokaridou___Theoharidou

    Als aller erstes muss ich erwähnen, dass das hier schon mein 7. Buch des Autorenduos ist und keines der Bücher hat unter 4,5 Sternen von mir gekriegt.

    Egal welche Welt Rosesnow erschaffen, sie ist immer unglaublich😍 Alle ihre Bücher sind sehr bildlich und flüssig geschrieben und man kann sich richtig gut in die Welten versetzen, als wäre man schon selber dort gewesen.


    Bei dem ersten Buch der Mitternacht braucht man am Anfang kurz um reinzukommen, aber danach bleibt es immer spannend und man will einfach nicht aufhören zu lesen. Die Welt Noctaris, die in dem Buch auftaucht, ist sehr interessant und auch die Art und Weise, wie es beschrieben wird, z.B. die Gesetze dort und wie es abläuft, ist wirklich genial, man merkt wirklich, dass die Autorinnen sich viele Gedanken darüber gemacht haben.


    Die Protagonisten und Nebencharakter, die mitspielen, sind sehr authentisch und von dem ein oder anderen erwartet man einiges nicht, was passiert.

    Es bleibt unvorhersehbar und spannend und weckt die Neugierde auf die Fortsetzung😍


    Jeder Fantasy Liebhaber unter euch und die, die es werden möchten, kann ich dieses Buch und dieses Autorenduo von Herzen empfehlen😊❤️

  6. Cover des Buches Die 11 Gezeichneten - Das zweite Buch der Sterne (ISBN: 9781521741696)
    Rose Snow

    Die 11 Gezeichneten - Das zweite Buch der Sterne

     (171)
    Aktuelle Rezension von: LovelyReed


    Cas wurde vergiftet und nur Stella kann ihn retten. Sie und ihre 11 Gezeichneten müssen sich auf eine gefährliche Reise begeben, um Cas zu retten. Obwohl sie ihre Fähigkeiten noch nicht voll unter Kontrolle haben. Die Reise stellt sie vor große Herausforderungen und im Team verläuft es nicht gerade harmonisch.

    In diesem Teil erwartet ihr viel Spannung und faszinierende magische Fähigkeiten. Die Geschichte hat mich sehr gefesselt und alles rund um die magischen Fähigkeiten beeindruckt mich noch immer.
    Die Charaktere sind gut gewählt und absolut glaubwürdig. Die Handlung ist rund und schlüssig. Der Schreibstil von Rose Snow kreiert eine beeindruckende Geschichte mit Fantasie, Romantik und guten Dialogen.
    Danke an @rosesnow

  7. Cover des Buches 17, Das zweite Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585359)
    Rose Snow

    17, Das zweite Buch der Erinnerung

     (249)
    Aktuelle Rezension von: Pueppistar

    Auch der 2. Teil fügt sich nahtlos in die Geschichten der Autorin ein. Zwischendurch habe ich mir ehrlicherweise mal was "Neues" gewünscht. Aber der Teil ist gut gelungen und hat mich gut unterhalten.

  8. Cover des Buches 19 - Das zweite Buch der magischen Angst (ISBN: 9781791792411)
    Rose Snow

    19 - Das zweite Buch der magischen Angst

     (96)
    Aktuelle Rezension von: fluesterndezeilen

    !!!!!Achtung, Spoiler zu dem weiteren Verlauf der Geschichte möglich!!!!!

    Spannend ging es auch mit Band 2 weiter, Undercover unterwegs sein im feindlichen Revier? Sehr gefährlich. In einer jahrhundertealten Fehde zwischen zwei Gruppen stehen und nicht sicher sein können, welche die Wahrheit sagt? Noch gefährlicher und spannend. Ihr seht: an Spannung hat es hier definitiv nicht gefehlt.

  9. Cover des Buches 12 - Das zweite Buch der Mitternacht, Band 2 (ISBN: 9783473401932)
    Rose Snow

    12 - Das zweite Buch der Mitternacht, Band 2

     (90)
    Aktuelle Rezension von: Magische_Buchwelt

    Meine Meinung: 



    Meine Meinung:


    Im zweiten Band ihrer Mitternacht Dilogie entführt das Autorinnenduo ihre Leser*inen wieder in die Welt der Träume. 


    Harper Bennet hat ihr Herz im Traum verloren – an Cajus, der sie auf wundervolle Weise verrückt macht und dessen Familie über Noctaris herrscht. In der verführerischen Traumstadt pulsieren Geheimnisse und Sehnsüchte an jeder Straßenecke, doch ein Schatten hat sich über die dunklen Gassen gelegt: Eine Gruppe fanatischer Rebellen verfolgt nach wie vor das Ziel, Cajus’ Familie zu stürzen und die Macht über die Träumenden an sich zu reißen. Allen voran offenbar Harpers Ex-Freund Phoenix, der eine gefährliche Kraft auf ihre Gedanken auszuüben scheint …


    Dieser Band hat eine höhere Dramatik und ist deutlich düster als sein Vorgänger. Die Geheimnisse der Träumenden Welt sind in großer Gefahr, den die Rebellen möchten die Contervilles vernichten. 


    Harper, Cajus und ihre Freunde müssen all ihren Mut und Kraft zusammen nehmen, um ihren Feinden das Handwerk zu legen. 


    Die Charaktere haben im Lauf der Geschichte eine starke Entwicklungen durchgemacht. Vor allem Harper und Cajus sind Reifer und stärker geworden. Beide mussten für ihre Liebe kämpfen. 


    Die Spannung war hoch und hielt sich über den gesamten Roman. Es gab viele unvorhersehbare Wendungen und Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte. 


    Diese traumhafte Fantasie-Dilogie kann ich euch ans Herz legen. Eine klare Leseempfehlung! 📚❤️✨🌌





  10. Cover des Buches 17, Das dritte Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585373)
    Rose Snow

    17, Das dritte Buch der Erinnerung

     (223)
    Aktuelle Rezension von: Aprikosa

    Ich habe Band drei umgehend nach Band zwei begonnen. Das war auch dringend nötig nach diesem Cliffhanger.

    Die Geschehnisse vom Ende des zweiten Buches haben mir sehr gefallen. Die Reihe steigert sich, meiner Meinung nach, kontinuierlich. In diesem Band sind wir mit den Charakteren vertraut und die Handlung geht hier zack, zack. Das liebe ich sehr. Wir erfahren immer mehr Hintergründe und es wird gefährlich. Dieses Buch strotzt vor Spannung.
    Jo selbst muss sich fragen, ob sie Adrian vertrauen kann.

    Ich habe das Buch verschlungen. Ich hätte mir noch mehr Momente zwischen Adrian und Jo gewünscht, aber die Geschichte hat mich wirklich beeindruckt. Mir gefällt das Setting und das Magische. Ich hätte mir gerne noch mehr Momente zwischen Adrian und Jo gewünscht, aber ich mochte das Buch wirklich sehr. Die Welt und die Spannung haben mir richtig gut gefallen.

  11. Cover des Buches 7 - Das erste Buch des Spiels (Die Bücher des Spiels 2) (ISBN: B082YQKD7H)
    Rose Snow

    7 - Das erste Buch des Spiels (Die Bücher des Spiels 2)

     (76)
    Aktuelle Rezension von: readingsarah

    Ich bin ein großer Fan der Autorinnen und auch mit 7 - Das erste Buch des Spiels haben sie mich nicht enttäuscht.

    Phoebe Jackson entscheidet sich nach ein paar Jahren ziemlich spontan nun doch zur Uni zu gehen. Ihre Wahl fällt auf die Northside University, welche nach einem Zwischenfall an einer der 3 anderen magischen Universitäten ihre Tore nun auch für Mentale geöffnet hat.
    Kurz nach ihrer Ankunft trifft sie auf Colin und Flynn, welche sie aus dem Sonmercamp kennt. Auch Hope trifft mit etwas Verspätung ein.
    Die vier spielten im ersten Band ein magisches Kartenspiel, was außer Kontrolle geraten ist und sie fast das Leben gekostet hätte, seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen.
    Nun führt der Zufall sie wieder zusammen. Aber ist es wirklich Zufall?

    Die Geschichte ist wahnsinnig gut geschrieben und liest sich quasi von allein. Ab ungefähr der Buchmitte steigt die Spannungskurve rapide an. Das Ende ist unerwartet und lässt den Leser mit dem Wunsch zurück sofort den dritten Teil anzuschließen.

    Die Charaktere sind gut ausgearbeitet.
    Phoebe mag ich sehr gern. Sie ist trotz ihres Alters sehr überlegt und handelt schlüssig. Dennoch umgibt sie eine mysteriöse Aura.
    Collin und Flynn finde ich auch herrlich. Die beiden sind wie Feier und Wasser und geraten ständig aneinander, aber sie arbeiten auch gut zusammen, wenn es drauf ankommt.
    Und Hope hat sich im Gegensatz zum ersten Band sehr gewandelt. Sie ist nicht mehr so ablehnend und hat fast schon einen freundschaftlichen Umgang mit Phoebe.

    Wo mir im ersten Band noch so ein bisschen die Spannung gefehlt hat, trifft ihn dieser ganz genau. Man wird noch mit vielen Fragen zurück gelassen, aber da der dritte Band schon hier liegt, ist das nicht ganz so schlimm.

    Ich freue mich schon auf die Fortsetzung 😊

  12. Cover des Buches Die 11 Gezeichneten - Das dritte Buch der Sterne (ISBN: 9781521850787)
    Rose Snow

    Die 11 Gezeichneten - Das dritte Buch der Sterne

     (150)
    Aktuelle Rezension von: LovelyReed

    Teil 3 ist der Abschluss der magischen Romantasy-Trilogie!
    Stella scheint mit der Rettung von Cas die Welt in Gefahr gebracht zu haben, denn ein Meteorit rast auf die Erde zu. Stella begibt sich mit ihren Kommilitonen in große Gefahr, um alles zum Guten zu wenden.

    Der letzte Teil ist wieder mega spannend.
    Die verschiedenen Charaktere haben eine tolle Entwicklung gemacht und ich habe mit ihnen gelitten und gefiebert. Unerwartete Wendungen machen das Buch sehr spannend.
    Wieder einmal ein toller Schreibstil, spannend, mit viel Abenteuer und auch Herzschmerz ohne Kitsch!
    Ein tolles und gelungenes Finale der Trilogie!

  13. Cover des Buches 17, Das vierte Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585380)
    Rose Snow

    17, Das vierte Buch der Erinnerung

     (157)
    Aktuelle Rezension von: Aprikosa

    Dieses Buch ist grandios. Ich habe mich gefreut endlich wieder mehr aus der Welt und vor allem von den Charakteren zu lesen.
    Dieses Buch hat alles was mir ein bisschen in der Reihe gefehlt hat. Durch das hohe Tempo und die hohe Spannung kamen mir persönlich die zwischenmenschlichen Beziehungen zu kurz bzw. wollte ich mehr davon. Und das bekam ich in diesem Buch. Daher ist das Buch für mich ein 5 Sterne Buch (die restlichen Bücher 4 Sterne).

    Die Momente zwischen Adrian und Jo sind einfach zuckersüß. Ich liebe es wie die beiden miteinander umgehen und auch Adrian's amüsante Art. Finn, Conny und auch Pippa sind ebenso tolle Charaktere und über diese durften wir auch viel erfahren. Zudem fehlte es dem Buch auch an keiner Stelle an Spannung.
    Für mich war das Buch einfach nur perfekt.

  14. Cover des Buches 17, Das erste Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585342)
    Rose Snow

    17, Das erste Buch der Erinnerung

     (375)
    Aktuelle Rezension von: McGonagall

    Ich fand die Idee mit den Erinnerungen sehr gut. Ich mag die verschiedenen Fantasyansätze von Rose Snow und war nach ein paar Seiten wieder in dem typischen "Rose Snow Universum" ;)

    Der Schreibstil ist wie immer super. Mich haben die Streiche und die Rache etwas gestört. Die Charaktere haben mich auch positiv überrascht. 

    Ich hoffe im 2. Band mehr über Adrian zu erfahren, das kam für mich in dem Band echt zu kurz. Aber so ist es auch spannender ;)

    Klare Leseempfehlung!

  15. Cover des Buches 8 Sinne - Band 1 der Gefühle (ISBN: 9783746050195)
    Rose Snow

    8 Sinne - Band 1 der Gefühle

     (215)
    Aktuelle Rezension von: Verka

    Zur Autoren: 

    Für mich ist Rose Snow eines der wichtigsten Autoren und ich kaufe deren Bücher blind, ohne auf den Klappentext zu schauen. Sie haben mich ins Lesefieber gebracht mit dieser spannende, aber auch gefühlsvollen Story. Diese Art von Büchern/Plot ist mittlerweile das was ich am meisten in Fantasy Bücher suche. Eine Buchreihe mit 2 so unterschiedlichen Charakteren, sodass sie perfekt füreinander sind. Ein Abenteuer bei dem ich die ganze Zeit gespannt bin wie es gelöst wird und eine Liebe die schöner und emotionaler nicht sein kann.


    Story: 

    Selbst nach Jahren ist mir fast die ganze Geschichte im Kopf geblieben. Viele Ausschnitte waren so emotional, dass sie sich in mein Gehirn gebrannt haben. Ich finde, das sagt schon aus wie toll ich die Bücher finde. Besonders gefiel mir die wechselnde Perspektive von den beiden Figuren, welches es immer im richtigen Moment gab um die Spannung zu steigern. 

    Charakter: 

    Die Harmonie aber, auch die kleinen Streitereien zwischen den beiden Hauptperson ist genau was ich brauchte. Deren Beziehung und der Umgang miteinander hat mich gefesselt und zum lachen gebracht und es wurde nie langweilig 

    Fazit: ich empfehle es sehr sehr sehr für Fantasy Liebhaber <3

  16. Cover des Buches 7 - Das zweite Buch des Spiels (Die Bücher des Spiels 3) (ISBN: B083KNJB1R)
    Rose Snow

    7 - Das zweite Buch des Spiels (Die Bücher des Spiels 3)

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Nachdem fiesen Ende von Band 1 habe ich gleich Band 2 weitergehört. Es war natürlich wieder unglaublich gut. Ich liebe diese Geschichten. Es war weniger gruselig, aber trotzdem spannend und fesselnd. Und diese Wendung gegen den Schluss hätte ich so nun nicht erwartet und hat mich regelrecht schockiert. Ach und Collin, ich mag ihn, er ist so toll und ich bin echt froh, dass ich ihn in dieser Serie noch besser kennenzulernen durfte. Ich habe eigentlich nur durch Zufs zuerst die 11 Gezeichneten und dann dieser Serie gelesen. Ich freue mich auf weitere tolle Geschichten der Autorinnen. 

    4,5 Sterne

  17. Cover des Buches Was sich liebt, das rächt sich nicht (ISBN: B00M69MT3E)
    Rose Snow

    Was sich liebt, das rächt sich nicht

     (54)
    Aktuelle Rezension von: sabz
    Klappentext:
    Maya ist wieder Single - und dabei kann es auch gerne bleiben. Denn die chaotische Maya stolpert beinahe prinzipiell von einer Katastrophe in die nächste. Gerade erst hat sich der Ex als Betrüger entpuppt, nun stellt sich heraus, dass die neue Wohnung auch nicht viel besser ist: Umgeben von neurotischen Nachbarn und der verrücktesten Hausordnung der Welt wird die Probezeit zum gelebten Horror. Einziger Lichtblick ist der gutaussehende Nachbar Holger, in den sich Maya auch prompt verliebt. Leider wird aus Wolke sieben ganz schnell Hölle acht – denn Holger hat nicht nur ein Geheimnis, er betrügt Maya auch noch. Grund genug, es ihm so richtig heimzuzahlen. Wie gut, dass Mayas durchgeknallte Freundin eine Racheagentur leitet. Ohne Mayas Zutun entspinnt sich ein verhängnisvoller Plan, der plötzlich verdammt schiefläuft ...[Amazon]

    „Mein Verstand weigert sich zu begreifen, was meine Augen sehen. Nicht nur der Maler war da, auch der Elektriker hat es endlich zu mir geschafft. Und gemeinsam haben die beiden meine wunderschöne, neue Dachgeschosswohnung in Draculas Stadtdomizil verwandelt.“
    Inhalt: 
    Maya bezieht grade ihre neue Wohnung und will somit in ihr neues Leben starten, doch irgendwie soll es nicht so wirklich sein. 
    Als erstes kommen ihre Möbel nicht wie bestellt, der Elektriker kommt nicht und auch der Maler lässt auf sich warten. 

    Noch dazu kommt es, dass sie in ihrer Wohnung eine PROBEZEIT hat, und sollte sie sich daneben benehmen, wars das mit der neuen tollen Wohnung. 
    Dann gibt es noch Herrn Schönrichtig mit seiner Lady Grazie, welche die bereits strenge Hausordnung mit ihren persönlichen "Erweiterung" zur absoluten Herausforderung macht und dann ist da noch die Tochter eines Hausbewohners, die es zu ihrer Lebensaufgabe gemacht hat, Maya das Leben zur Hölle zu machen.
    Einziger Lichtblick - der Nachbar. Sie verliebt sich in ihn. Wie sich herausstellt ist ihre "Feindin" seine Tochter und um dem ganzen noch eine Sahnehäubchen aufzusetzen, betrügt Holger sie auch noch. 

    Gut dass es da Maya's alte Freundin Rachel gibt, die eine Rache - Agentur betreibt, und diese arbeitet sehr genau, wie Maya feststellen muss... 



    Meinung:Maya hat mir gleich von Anfang an furchtbar leid getan. Nicht nur dass sie auf ihren doofen Ex reingefallen ist, nein, sie muss sich auch noch mit einem Teenager, einer furchtbaren Hausordnung und anderen komischen Gestalten herumschlagen. 
    Aber sie ist mir dennoch sowas von Sympathisch und ich musste oftmals herzhaft lachen, weil sie einfach Sprüche klopft - wahnsinn ! Wenn mir nur sowas einfallen würde in solchen Situation ... einfach göttlich. Dann kommen wieder stellen wie diese hier : 
    „Wie sagt man einer Gesellschaft mit drei völlig Fremden und einer distinguierten Künstlerin, dass man nur pinkeln, aber nicht kacken war? Kann man so etwas überhaupt elegant ausdrücken? Vermutlich nicht.“
    Also einfach der Hammer. Die beiden Autorinnen die sich hinter "Rose Snow" verbergen, haben ein absolut witziges, spannendes und teilweise kurioses Werk geschaffen, und ich bin restlos begeistert von dieser Geschichte !!! 
    ABSOLUT Empfehlenswert !!! 
  18. Cover des Buches 7 - Wie es begann (Der Anfang des Spiels) (Die Bücher des Spiels 1) (ISBN: B082FZ9DL3)
    Rose Snow

    7 - Wie es begann (Der Anfang des Spiels) (Die Bücher des Spiels 1)

     (66)
    Aktuelle Rezension von: readingsarah

    Ich hatte das Büchlein schon eine Weile bei mir rumliegen und bin nun endlich dazu gekommen es zu lesen.
    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, aber was anderes hab ich von den Autorinnen auch nicht erwartet. Durchgelesen hab ich es innerhalb weniger Stunden, war ja aber auch nicht lang und handelt sich eher im eine Vorgeschichte zu den eigentlichen Büchern des Spiels.
    Trotz dessen fand ich die Handlung gut und mag auch die Protagonisten sehr gern.

    Phoebe ist eine Mentale, die allerdings ihre Kraft noch nicht sehr ausgebaut hat. Als sie zu einem Sommercamp eingeladen wird in welchem sie ihre Kräfte perfektionieren soll, ist sie alles andere als begeistert.
    Ihre Persönlichkeit finde ich super. Wenn sie auf etwas keinen Bock hat, macht sie daraus keinen Hehl. Sie verstellt sich nicht im anderen zu gefallen und es scheint ihr auch ziemlich egal, dass sie überhaupt magische Fähigkeiten besitzt.

    Collin kommt etwas überheblich rüber, aber ich denke er wird sich in den kommenden Büchern als guter Begleitet heraus stellen.

    Flynn ist sehr mysteriös. Ich kann noch nicht genau sagen warum, aber er macht auf mich den Eindruck als würde er sich nicht ohne Grund an Phoebe ran machen.

    Und Hope… sie ist ein Vorzeigepüppchen, zumindest auf den ersten Blick, aber ich denke auch bei ihr wird sich die Abneigung gegen Phoebe legen und die beiden werden gut miteinander auskommen.

    Ich bin super gespannt wie es weiter geht, denn die Vorgeschichte endet abrupt und lässt einen mit vielen Fragen zurück.
    Zum Glück stehen die beiden Nachfolger bereits in meinem Schrank😊

  19. Cover des Buches 13 - Das erste Buch der Zeit - Die Zukunft ist jetzt (ISBN: 9783947785001)
    Rose Snow

    13 - Das erste Buch der Zeit - Die Zukunft ist jetzt

     (112)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Rose Snow und ihre vielen Bücher. Alle müssen gelesen oder gehört werden. Gestern habe ich mit diesem Buch angefangen und es heute schon fertiggehört. Ich weiß nicht wie sie es jedes Mal schaffen mich mit ihren Geschichten absolut in ihren Bann zu ziehen. Bei diesem war es ebenso und ich muss zugeben, dass es mir einfach zu schnell vorbei war. Daher habe ich natürlich gleich mit dem zweiten Teil gestartet. Es ist spannend, mitreißend und einfach nur empfehlenswert. Die Ideen, die in dem Autoren-Duo schlummern faszinieren mich mit jedem weiteren Buch. Vielleicht werde ich mir die Printausgaben auch noch zulegen, damit ich meine Sammlung vervollständigen kann, aber es eilt ja nicht. 

    4,5 Sterne 

  20. Cover des Buches 19 - Das dritte Buch der magischen Angst (ISBN: 9781792615634)
    Rose Snow

    19 - Das dritte Buch der magischen Angst

     (85)
    Aktuelle Rezension von: fluesterndezeilen

    !!!!!Achtung, Spoiler zu dem weiteren Verlauf der Geschichte möglich!!!!!

    Band 3 ging dann wieder etwas gemütlicher los und ich kam dort wieder sehr schnell rein, obwohl zwischen Band 2 und 3 bei mir einige Monate gelegen waren. Doch gemütlich war es nicht lange.

    Schon ging die Spannung wieder von vorne los. Diesmal mit mehr Emotionen als ich davor wahrgenommen habe. Das einzige was mich gestört hat war, dass es sehr oft und viel hin und her ging in der Handlung und sich einige Sachen, meiner Meinung nach, wiederholt haben, was nicht nötig gewesen wäre. Doch das Ende war sehr unerwartet und spannend, ich selbst konnte am Ende nicht sicher sein, wem ich glaube und wem nicht. Alles in einem war Band 3 ein gelungener und sehr emotionaler Abschluss der Reihe.

  21. Cover des Buches Racheengel küsst man nicht (ISBN: B00QDTEJ4U)
    Rose Snow

    Racheengel küsst man nicht

     (40)
    Aktuelle Rezension von: SanNit
    Hier im zweiten Teil, geht es etwas ernster zu. Es geht ja immerhin um Rachels Existenz. Aber auch hier gibt es witzige Schlagabtausche zwischen den Protas. Rachel muss einiges einstecken. Auch ihre private Sichtweise wird durcheinander gebracht.
  22. Cover des Buches 3 Lilien - Das dritte Buch des Blutadels (ISBN: 9781973554653)
    Rose Snow

    3 Lilien - Das dritte Buch des Blutadels

     (124)
    Aktuelle Rezension von: Naike

    Ich hatte die Trilogie schon einmal angefangen und dann zugunsten eines anderes Romans wieder beiseite gelegt. Wie gut, dass ich dann später doch wieder eingestiegen bin, denn die zunächst mir etwas zu fantasylastige Story mit dem üblichen vorhersehbaren Bad-Boy-Plot entpuppte sich als spannende, abwechslungsreiche und gut durchdachte Urban Fantasy. Bisher die beste Geschichte von Rose Snow, da seien dem Autorenpaar die unzählen aus Stirnen gestrichenen Haarsträhnen noch gerade so verziehen. :D

  23. Cover des Buches 19 - Das erste Buch der magischen Angst (ISBN: 9783473585922)
    Rose Snow

    19 - Das erste Buch der magischen Angst

     (195)
    Aktuelle Rezension von: fluesterndezeilen

    Zusammenfassung Band 1: Widney kommt nach New York, um mit ihrem Studium ein Neuanfang zu wagen. Dort, in einer WG lebend, lernt sie Quentin kennen, zu dem sie sich sehr hingezogen fühlt. Doch sie merkt, dass ihre Mitbewohner ihr etwas verheimlichen. Aber auch Widney selbst verheimlicht, dass sie von Raben verfolgt wird und das sich etwas böses in ihr weckt.


    !!!!!Achtung, Spoiler zu dem weiteren Verlauf der Geschichte möglich!!!!!

    Band 1 fing relativ langsam und lustig an. Widney kam Quentin immer näher und lebte sich langsam in ihre neue WG ein. Man fliegt in alle drei Bänden nur so durch die Seiten. Der leichte Schreibstil und die wenige Komplexität machen es zum perfekten Jugendbuch. Natürlich ist es nicht immer so leicht zu lesen, vor allem wenn man sich nicht mit ägyptischer Mythologie auskennt, dies kommt jedoch erst so wirklich ab dem 2. Band vor. Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass es Mythologie

    aufgreift und, wer mich schon länger verfolgt, weiß, dass ich ein riesen Fan davon bin. Deswegen war ich auch sehr froh, Band 1 zum Geburtstag geschenkt bekommen zu haben, weil ich musste unbedingt weiter lesen. Denn obwohl das Thema Mythologie noch nicht wirklich aufgegriffen wurde, war der Reihenauftakt sehr spannend.

  24. Cover des Buches Das dritte Buch der Lügenwahrheit: Ein Augenblick für immer (ISBN: B07XVD8RQF)
    Rose Snow

    Das dritte Buch der Lügenwahrheit: Ein Augenblick für immer

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Naike

    Mei, das war spannend! Ein krönender Abschluß für diese tolle Jugendbuch-Trilogie. Es wurde zwar jedes Klischee bedient, aber würden wir sie immer wieder nutzen, wenn wir sie nicht liebten? ;)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks