Bücher mit dem Tag "rockstar"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "rockstar" gekennzeichnet haben.

378 Bücher

  1. Cover des Buches All In - Tausend Augenblicke (ISBN: 9783736308190)
    Emma Scott

    All In - Tausend Augenblicke

     (848)
    Aktuelle Rezension von: magic_and_crazy_reader16

    All in – Tausend Augenblicke war mein erstes Buch von Emma Scott. Die Autorin ist ja nun schon seit längerem für ihre emotionalen und sehr tiefgründigen Geschichten bekannt. 

     

    Das Cover von All in – Tausend Augenblick ist sehr schön gestaltet. Es sieht toll im Regal aus und passt auch super zu den anderen Lyx Büchern. Da es in dem Buch aber auch unter anderem um Glaskunst ging, wäre es natürlich auch schön gewesen, wenn auf dem Cover ein wenig mehr Bezug darauf genommen worden wäre. 

     

    Der Schreibstil von Emma Scott ist sehr leicht und gut zu lesen, sodass sich das Buch auch ziemlich schnell lesen lässt. An sich ist die Geschichte wirklich schön geschrieben. Die Autorin legt Wert auf Poesie und Gefühl, was man beim Lesen auch spürt. Mit Kacey hatte ich ein wenig meine Schwierigkeiten, sie ist ein ziemlich krasses Pick me girl und trifft das totale Klischee eines Rockstars. Ich musste sehr oft wegen ihr den Kopf schütteln, weil ich ihr Verhalten einfach nicht nachvollziehen konnte. 

    Im Gegensatz zu Kacey habe ich mich sofort in den Charakter von Jonah verliebt. Er ist so ein toller und fürsorglicher Mensch, der seine Bedürfnisse hinter die der anderen stellt. Die Beziehung zwischen ihm und seinem Bruder Theo war so innig und vertraut, dass man sie einfach nur lieben kann. Wie sie sich gegenseitig unterstützen um ihre Träume zu erreichen, ahh es war so schön. 

     

    Gut fand ich, dass sich die Geschichte von Kacey und Jonah sehr langsam aufbaut. Man hat als Leser Zeit, sie als einzelne Personen kennenzulernen, bevor man sich auf sie im Doppelpack einlässt. 

    Die Gefühle, die sie beiden für einander empfinden, sind sehr greifbar. Es ist so schön, wie sie Tag für Tag zusammen erleben, ohne an die Zukunft zu denken und das beste aus der Situation mache. Weiter will ich hier jetzt auch nicht schreiben, denn das würde viele spoilern. Aber es war wirklich eine perfekte Beziehung, wie man sie sich so wünscht. 

     

    Beim letzten Drittel des Buches hatte ich dann plötzlich einen dicken fetten Kloß im Hals. Sowas hatte ich bisher noch nie gehabt, aber dieses Buch hat mich auf irgendeine Weise so bewegt und mitfühlen lassen wie schon lange nicht mehr. 

    Und am Ende konnte ich nicht mehr anders und fing an zu heulen. Also ja, dieses Buch ist emotional und bewegend. Deswegen empfehle ich es euch, zu lesen, wenn es euch psychisch gut geht, denn es hat tigernde Inhalte, welche beachtet werden sollten. Trotzdem war das Buch ein sehr guter Auftakt der Reihe, welchen ich euch allen wärmstens empfehle. 

  2. Cover des Buches Rock my Heart (ISBN: 9783734102684)
    Jamie Shaw

    Rock my Heart

     (904)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Dafür, dass dieses Genre nicht mein bevorzugtes ist, hat mir das Buch noch recht gut gefallen. Es hat sich schnell und flüssig lesen lassen, auch wenn ich die Geschichte stellenweise doch etwas unglaubwürdig fand bzw. die Charaktere nicht sehr authentisch auf mich wirkten. 

    Der beliebte und begehrte Rockstar, der nichts anbrennen lässt, und das jungfräuliche Mauerblümchen... 

    Und nach ihrem ersten Treffen geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf, er sucht sie, macht seine Bandkollegen wahnsinnig, und dann erkennt er sie nicht mehr, als sie sich wieder treffen...Gut, ein bisschen Schminke und Klamotten können einen Menschen schon verändern, aber ich habe dennoch Probleme mit dieser Vorstellung. 

    Davon abgesehen war die Geschichte aber okay, sie hat mich unterhalten.  

  3. Cover des Buches Thoughtless (ISBN: 9783442482429)
    S. C. Stephens

    Thoughtless

     (911)
    Aktuelle Rezension von: booklove_7

    Ich hätte das Buch bereits nach den ersten 100 Seiten fast abgebrochen und das muss schon etwas heißen. Am Ende habe ich mich jedoch durch alle rund 630 Seiten gequält und muss sagen, dass war es nicht wert...

    "Thoughtless" hat mich gleich in mehreren Punkten nicht nur enttäuscht, sondern auch empört. 

    1. Kiera ist der weibliche Hauptprotagonist und so ziemlich der flachste Charakter den ich je gesehen beziehungsweise gelesen habe. Sie ist komplett abhängig von ihrem Freund Denny, übertrieben anhänglich und ohne Ende unsicher. 

    2. Das Buch selbst vermittelt absolut verworrene Wertvorstellungen. Handlungen, die für rein platonische Freunde definitiv viel zu intim sind, werden verharmlost und heruntergespielt. Spoiler: Wenn dein Freund dich dabei nicht sehen darf machst du vermutlich etwas falsch! Jegliche Moral verabschiedet sich schon recht früh und zurück bleibt eine Story über die ich mich wirklich geärgert habe.

    Fazit: Ich konnte für mich feststellen, dass ich definitiv kein Fan von Plots mit Affären werde. Das romantisiert wird wie sie ihren Freund betrügt kann ich persönlich nicht mit meinen Ansichten in Einklang bringen. 

  4. Cover des Buches All in - Zwei Versprechen (ISBN: 9783736308350)
    Emma Scott

    All in - Zwei Versprechen

     (593)
    Aktuelle Rezension von: Victoria_

    ,,Sweet Enemy‘‘ von Kristen Callihan ist der zweite Teil der Between-Us-Reihe. Nachdem ich von ,,Dear Enemy‘‘ (Teil 1) nicht besonders begeistert war, hatte ich wenig Erwartungen an das Buch. Ich bin davon ausgegangen, dass es, wie Dear Enemy, nicht ganz meins sein wird. Doch ich wurde positiv überrascht!

     

    Ein idyllisches Anwesen in Kalifornien, zwei liebenswerte, und tiefe Charaktere, eine spannende Liebesgeschichte, feindselige Stimmung, die sich im Laufe der Story wandelt – mir hat das Buch sehr gut gefallen. Den Enemies to Lovers Part fand ich nicht überwiegend, so wie bei Dear Enemy, weswegen mir die Zuneigung der Charaktere zueinander nicht plötzlich komisch vorgekommen ist. Es war ganz natürlich, und wirkte nicht erzwungen, so wie ich es in manchen Enemies to Lovers Geschichten schon gelesen habe.

     

    Fazit: Absolute Empfehlung, auch für Leute, denen Dear Enemy nicht gefallen hat.

  5. Cover des Buches Rock my Body (ISBN: 9783734103551)
    Jamie Shaw

    Rock my Body

     (536)
    Aktuelle Rezension von: Bridget_Lionhill

    Ich liebe Rockstar Geschichten. 😉🤘
    Mit den Charakteren dieser Geschichte brauchte ich etwas länger, um auf eine Wellenlänge zu kommen. Doch nachdem ich in die Geschichte eingetaucht war, gefiel sie mir ganz gut. Nach meinem Geschmack etwas zu viel Sexszenen 🤷‍♀️ Trotzdem werde ich nicht drum rum kommen, mir die anderen beiden Teile der Reihe zu kaufen.

  6. Cover des Buches Rock my Soul (ISBN: 9783734103568)
    Jamie Shaw

    Rock my Soul

     (509)
    Aktuelle Rezension von: kathasbookworld

    Ein supertolles Buch😍 Die Entwicklung der Beziehung zwischen den Protagonisten hat mir wirklich gefallen und ich fand auch das Setting in dem Buch sehr interessant. Außerdem mochte ich die Charaktere in diesem Buch☺ Die Protagonistin und ihre Familie sind richtig witzig und ich musste mehrmals lachen. Natürlich sind auch die Personen aus den vorherigen Büchern wieder dabei und man lernt sie nochmal ein wenig besser kennen. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Ich empfehle das Buch, und eigentlich die ganze Reihe, wirklich sehr gerne weiter📚💕

  7. Cover des Buches Rush of Love – Verführt (ISBN: 9783492304382)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Verführt

     (1.581)
    Aktuelle Rezension von: lottikarotti

    Ich muss einfach sagen ich liebe diese Reihe jetzt schon, ich freue mich so sehr darauf die weiteren Teile zu lesen. Mit den Protagonisten habe ich seit der ersten Sekunde sympathiesiert und habe dieses Buch innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Tolles Buch, gehört auf jeden Fall zu meinen top love Books!!! 

  8. Cover des Buches Effortless (ISBN: 9783442482535)
    S. C. Stephens

    Effortless

     (520)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt:

    Mit Schmerz und Verrat, so begann Kieras und Kellans Beziehung. Doch nun sind sie endlich zusammen und es soll alles besser werden. Sie versuchen ihre Beziehung langsam anzugehen und das funktioniert auch sehr gut, bis Kellan auf eine monatelange Konzerttour, quer durchs Land, gehen soll. Und trotz dem Versprechen, dass alles gut wird, werden alte Wunden aufgerissen und ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt. Als dann auch noch Denny zurück nach Seattle kommt, holt die Vergangenheit sowohl Kiera, als auch Kellan wieder ein...

    Meinung:

    Der zweite Teil, dieser Reihe hat mich nicht wirklich umgehauen, aber es war trotzdem so schön ihn zu lesen.

    Es gab soviele wunderschöne und romantische Szenen in dieser Geschichte, da ist mir regelrecht das Herz aufgegangen. Diese zwei Menschen, die soviel durchgemacht haben, werden nun vor eine Aufgabe gestellt, die wohl niemandem leicht fallen würde, der frisch verliebt ist. Die monatelange Trennung der beiden kratzt bei beiden an den Nerven und doch fand ich es wunderbar, wie sie trotz vieler kleiner Missverständnisse, das beste draus gemacht haben. Kiera entwickelt sich hier noch einmal weiter, sie wird reifer und erwachsener, obwohl sie oft noch Zweifel hat, die manchmal begründet und manchmal ein bisschen kleinlich waren, hat sie dennoch aus ihren Fehlern gelernt und macht jetzt vieles umso besser.

    Großartig fand ich es wieder, wie gut man sich auch in Kellan hineinversetzten kann, obwohl die Geschichte ja aus Kieras Sicht geschrieben ist. Das hat mir unglaublich gut gefallen und auch wenn er in diesem Teil nicht oft an Kieras Seite ist, ist er doch immer sehr present.

    Man folgt dem geschriebenem gerne, dieses Buch lässt einen abtauchen in das Geschehen, man kann sich zurücklehnen und genießen.

    Ein berührender zweiter Teil mit vielen wunderbaren Szenen, die das Herz schneller schlagen lässt. Ein wundervoller Schmöcker

  9. Cover des Buches Breathe – Jax und Sadie (ISBN: 9783492306942)
    Abbi Glines

    Breathe – Jax und Sadie

     (486)
    Aktuelle Rezension von: Booksworld_lightdark

    Meine Meinung:

    Nachdem mir die Rosemary Beach Reihe von Abbi Glines so gut gefallen hatte, habe ich keine Sekunde gezögert auch die Sea Breezee zu beginnen. Vielleicht genau weil mir die Rosemary Beach Reihe so gut gefallen hat, bin ich Enttäuscht worden. Die Geschichte Breathe von Jax und Sadie ist zwar ganz süß und auch mal eine etwas andere Rockstar Geschichte, aber irgendwie hat mich das Buch einfach nicht gepackt. Es war etwas langatmig und nicht so mitreißend.

    Für den Urlaub oder zwischendurch kann man das Buch Lesen, aber leider kommt es nicht an die Rosemary Beach Reihe ran. Werde den zweiten Teil der Reihe eine Chance geben, weil ich ein großer Fan von Abbi Glines Schreibstil und normalerweise auch Büchern bin.

  10. Cover des Buches When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles (ISBN: 9783492061087)
    Erin Watt

    When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles

     (455)
    Aktuelle Rezension von: cxtxi_buecherliebe

    Zwei Welten prallen in „When it’s real“ von Erin Watt aufeinander. Die 17 jährige Vaughn kümmert sich zusammen mit ihrer älteren Schwester seit dem Unfalltod ihrer Eltern um ihre kleinen Geschwister, inklusive Geldsorgen. Der 19 jährige Oakley ist ein berühmter Sänger und lebt sein Leben in vollen Zügen. Partys, Drogen, Frauen - alles hat er bereits durch und aktuell eine Blockade. Um sein Image zu retten und den besten Producer zu überzeugen, muss eine Freundin her - sein Management arrangiert dafür Vaughn. Sie hat nicht viel für Oakley über, aber zu der großzügigen Bezahlung kann sie nicht nein sagen. 

    -

    Erin Watt hat hier ein tolles Young Adult Buch für zwischendurch geschrieben. Man kommt super easy rein und kann es gut und schnell lesen. 


    Ich persönlich bin über die vielen seltsamen Namen gestolpert. Vaughn, Oakley, Paisley..alles nicht meins, aber sicherlich Geschmackssache. Was mich extrem gestört hat, waren die vielen Übersetzungsfehler. Oft waren Wörter doppelt oder der Satzbau war unterirdisch. 


    Vaughn ist ein tolles Mädchen aber noch sehr naiv, Oakley hat es nicht leicht aber ist extrem von sich überzeugt. 


    Alles in einem ist es ein gutes Buch für Zwischendurch und erinnert an einen typischen Teenie-Film aus früheren Zeiten.

  11. Cover des Buches Rush of Love – Erlöst (ISBN: 9783492304375)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Erlöst

     (1.242)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Blaires Welt bricht mit einem Schlag zusammen. Alles, was sie für wahr hielt, ist nichts als Lüge. Sie weiß, dass sie niemals aufhören wird, Rush zu lieben sie weiß aber auch, dass sie ihm niemals verzeihen kann. Sie versucht, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Ohne ihn. Bis ihre Welt erneut erschüttert wird. Doch was tun, wenn der Mensch, der einen am tiefsten verletzt hat, der Einzige ist, dem man noch vertrauen kann?

    Auch das zweite Buch der Rosemary Beach- Reihe „Rush of Love – Erlöst“ hat mir wahnsinnig gut gefallen &‘ hat meinen Suchtfaktor sogar noch etwas verstärkt! Dieses Mal ist das Buch abwechselnd aus Blaires &‘ Rushs Sicht geschrieben, sodass man die Gedanken &‘ Gefühlen der beiden mitbekommt & besser nachvollziehen kann. Das hat mir wirklich gut gefallen, denn ich war sehr gespannt darauf, wie es in Rushs Kopf aussieht. Die Geschichte der beiden bleibt nach den Geschehnissen im ersten Buch sehr spannend &‘ hat mich vollends gefesselt. Denn ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Blaire & Rush weitergeht.

  12. Cover des Buches Idol – Gib mir die Welt (ISBN: 9783736306967)
    Kristen Callihan

    Idol – Gib mir die Welt

     (394)
    Aktuelle Rezension von: Kitty_Catina

    Ich liebe Rockstarromance, ja ich liebe sie und so war ich auch auf diese Reihe hier wahnsinnig gespannt und dennoch wollte ich warten, bis der letzte Band endlich erschienen ist und voilà, endlich ist er da. Also war es Zeit, mit Band eins zu beginnen. Ob dieser mich auch überzeugen konnte, erfahrt ihr nachfolgend.


    Der Schreibstil der Autorin hat mir schon einmal wirklich gut gefallen. Er lässt sich sehr schnell und flüssig lesen, ist mal poetisch, mal eher witzig und es hat wirklich Spaß gemacht, das Buch zu lesen, auch wenn ich den größten Teil des Buches als Hörbuch gehört habe. Dieses ist wirklich gut vertont, wenn ich den Ausdruck der Sprecherin auch manchmal ein bisschen weinerlich fand. Alles in allem haben aber beide Sprecher einen guten Job gemacht und mir die Geschichte rund um Libby und Killian super näher gebracht.


    Und auch diese hat mir echt gut gefallen. Vor allem begann sie auf eine recht witzige und beinahe absurde Weise, die einige Lacher aus mir heraus gekitzelt hat. Wie Libby und Killian aufeinandertreffen ist zwar nicht ganz realistisch, aber dennoch hatte ich meinen Spaß und wurde echt gut unterhalten. Leider wurde es danach aber ein bisschen zäh. Zwar habe ich die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten wirklich genossen, aber dennoch hat mir das gewisse Etwas gefehlt. Dafür fand ich aber die Sexszenen echt super geschrieben. Hier wurde es zum Glück nicht allzu detailreich und ausschweifend, jedoch trotzdem sehr prickelnd. Ebenso mochte ich die Chemie zwischen Libby und Killian, welche durch viele verschiedene Emotionen gekennzeichnet, aber nicht, wie in vielen anderen Liebesgeschichten, toxisch ist. Vielmehr stehen sich die beiden ebenbürtig und mit viel Respekt gegenüber. Und dennoch darf das gewisse Drama natürlich nicht ausbleiben, welches mich aber durchaus berührt hat und in einem grandiosen, emotionalen Finale gemündet ist. Dieses fand ich einfach nur wunderschön, berührend und vor allem kam ich mir vor, als würde dies alles vor meinem inneren Auge als Film ablaufen. Dementsprechend hat die Autorin einfach alles richtig gemacht.


    Ebenso haben mir die Charaktere super gut gefallen. Libby ist für mich eine grandiose Protagonistin, welche sich, anders, als der Klappentext des Buches erahnen lässt, mit ihrer selbstbewussten Art nichts vormachen lässt und meist gut zu kontern weiß. Killian ist zwar einerseits ein typischer Rockstar, andererseits aber auch ein total liebenswerter, gefühlvoller Mann. Dazu noch die Band, welche aus ganz verschiedenen, einzigartigen Persönlichkeiten besteht, die ich alle im Laufe der Geschichte immer lieber gewonnen habe, genauso wie den doch recht steifen, stets gut gekleideten Manager der Band Gabriel Scott, genannt Scotty. Sie alle möchte ich aber noch gern näher kennenlernen.


    Ihr seht also, ich bin wirklich begeistert von diesem ersten Band der Reihe und ich habe auch wirklich Lust, diese weiter zu verfolgen, freue mich sogar auf den zweiten Band, in welchem es um Gabriel geht. 

  13. Cover des Buches Rock my Dreams (ISBN: 9783734105555)
    Jamie Shaw

    Rock my Dreams

     (413)
    Aktuelle Rezension von: AmaraSummer

    „Rock my Dreams“ erzählt die Geschichte von Hailey Harper und Mike Madden. Sie kommt aus einfachen Verhältnissen und studiert Tiermedizin. Er ist der Drummer der erfolgreichen und berühmten Rockband „The Last Ones to Know” und der Ex-Freund von Haileys Cousine. Das Buch wurde von der US-amerikanischen Autorin Jamie Shaw geschrieben und ist 2017 als eBook und Taschenbuch im Blanvalet Verlag (Penguin Random House Verlagsgruppe) erschienen. „Rock my Dreams“ ist der vierte und letzte Band der „The Last Ones to Know” Reihe.

    Ich hätte so gerne eine Bindung zu Hailey aufgebaut, doch ihr Verhalten und ihre Entscheidungen haben dies unmöglich gemacht. Mal abgesehen davon, dass ich beide nicht nachvollziehen konnte, zeichnet sie weder das eine noch das andere positiv aus. Im Grunde ist Hailey Harper eine junge Frau, die gerne stark wäre, leider steht sie sich dabei immer wieder selbst im Weg. Diese Frau hat kein Selbstwertgefühl, keine Selbstachtung und schon gar keine Selbstbewusstsein. Stellenweise war sie wie ein kleines naives Mädchen, dass keinen eigenen Willen besitzt.

    Theoretisch ist Mike Madden eine witziger Charakter, der eine einfühlsame Seite hat. Er denkt eher an seine Mitmenschen als an sich selbst und seine Selbstlosigkeit bringt ihn bisweilen in Bedrängnis. Praktisch ist es mir nicht gelungen eine Bindung zu ihm aufzubauen, weil mir schlichtweg seine Gedanken und Gefühle gefehlt haben. So fiel es mir auch schwer seine Entscheidungen und sein Verhalten nachzuvollziehen. Ich hätte sehr gerne einen intensiveren Blick in seinen Kopf geworfen.

    Ich hatte mich so sehr auf die Geschichte von Mike gefreut, weil er bereits in den Vorgängerbänden meine Neugierde wecken konnte. Leider bin ich ganz schön enttäuscht. Die Beziehung zwischen Hailey und ihrer Cousine Danica hat die ganze Geschichte kaputt gemacht. Ich habe zwar keine Vergleichswerte, aber ich denke, dass man die Beziehung der beiden Cousinen problemlos als toxisch bezeichnen kann. Danica ist ein gewissenloses Miststück, dass nur dann glücklich ist, wenn das Ganze Universum nach ihrer Pfeife tanzt. Das Wort „Nein“ ist ein Fremdwort für sie. Sie bekommt immer ihren Willen und wer es wagt sich gegen sie zu stellen, bezahlt dafür. Mit diesem Verhalten bildet Danica den Bösewicht der Geschichte. Ich hatte kein Problem mit ihr. Sie hat sogar für das Maß an Drama gesorgt, dass der Geschichte Spannung verliehen hat. Mein Problem war Haileys Verhalten gegenüber Danica. Ich möchte hier niemanden spoilern daher werde ich nicht ins Detail gehen. Jedes Mal, wenn Danica Hailey wie Dreck behandelt hat, dann hat Hailey das einfach akzeptiert. Das sie sich niemals gewehrt hat, hat mich aufgeregt.

    Die deutsche Übersetzung von Jamie Shaws Schreibstil ließ sich flüssig lesen. Die Wortwahl hat zum Genre gepasst. Die Geschichte wird fast ausschließlich aus der Sicht von Hailey erzählt. Lediglich der Epilog ist aus Mikes Sicht. Das Buch wurde in der ersten Person geschrieben.


    Fazit

    Irgendwie war das Buch gut und irgendwie auch nicht. Die Geschichte konnte mich leider nur bedingt überzeugen.

  14. Cover des Buches Rush of Love – Vereint (ISBN: 9783492304689)
    Abbi Glines

    Rush of Love – Vereint

     (987)
    Aktuelle Rezension von: lottikarotti

    Dieses Buch von Abbi Glines gibt denjenigen, die an die wahre Liebe glauben, einfach alles. Es ist berührend und manchmal etwas übertrieben, aber dann wieder sehr spicy und fesselnd. Ich habe die 3 Teile geliebt, auch wenn mein Favorit der erste Teil war kommt der letzte ganz nah ran! 


    SPOILER: 

    Ich fand das Ende mit Nan etwas komisch, ich hatte bis zum Schloss gehofft, dass sie sich zusammenreißen kann - aber das war bisher nicht der Fall. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen. Manchmal fand ich die Handlungen von Rush - dieses Besitzergreifende - etwas übertrieben, wenn auch sein Herz sehr groß war und ich ihn seit Sekunde 1 mochte. Die Spicy Szenen waren meiner Meinung nach seit Buch 1 sehr ähnlich, dennoch intensiv, aber nicht wirklich abwechslungsreich. Die Lovestory zwischen Blaire und Rush fand ich all in all wirklich schön.

  15. Cover des Buches Brausepulverherz (ISBN: 9783596035465)
    Leonie Lastella

    Brausepulverherz

     (222)
    Aktuelle Rezension von: xshirleyx

    "Brausepulverherz" von Leonie Lastella ist ein Buch, das perfekt im Sommer gelesen werden kann. Ich hatte mir eine leichte Liebesgeschichte mit viel Gefühl gewünscht, doch leider konnte das in meinen Augen nicht umgesetzt werden. 

    Das Cover versprüht Sonnenschein, Urlaub und Entspannung! Ich finde es ansprechend und schön. Es hat mich sofort neugierig auf die Geschichte gemacht. Der Schreibstil von Leonie Lastella ist angenehm. Da ich das Buch als Hörbuch gehört habe, kann ich den Schreibstil der Autorin nicht näher beschreiben. Zusammenfassend hat mir der Erzählstil sehr gut gefallen. Auch die Hörbuchsprecherin hat zur Geschichte gepasst, wobei sie manchmal älter geklungen hat, als ich mir die Protagonistin vorgestellt habe.

    Die Charaktere sind mir insgesamt zu oberflächlich geblieben. Protagonistin Jiara habe ich weniger kennenlernen können, da sie oft nur über ihr Leben gejammert hat. Sie hat auch nichts getan, um etwas zu ändern. Sie hat bewusst ihren Freund ausgenutzt und hatte plötzlich nur Herzaugen für Milo, ihren Love Interest. Ab dem Moment, als sie ihrem Freund die Wahrheit hätte sagen können und ihn Absicht weiter belügt, hatte ich kein Interesse mehr sie zu verstehen oder kennenzulernen. Milo soll den typischen Bad Boy darstellen, welcher eine schlimme Vergangenheit hat. Auch sein Charakter hat mich nicht überzeugen können, da mir sein Verhalten zu widersprüchlich war. 

    Die Handlung beginnt eigentlich nichtssagend. Im Vordergrund steht hauptsächlich das Kennenlernen und die Beziehung von Jiara und Milo. Das hat mich gar nicht so sehr gestört, da ich mir eine leichte Lektüre erhofft hatte, aber ab irgendeinem Moment wurde mir die Geschichte zu langatmig. Es gab keine Wendepunkte oder Wow-Momente. Die Handlung hatte keinen roten Faden, weshalb ich das Buch ungefähr nach der Hälfte abgebrochen habe. 

    "Brausepulverherz" hat einen sehr schönen Titel, von dem ich mir kribbeln im Bauch erhofft hatte. Sehr schade, dass mich die Geschichte nicht überzeugen konnte. Für mich persönlich kein Wohlfühlbuch und kaum mitreißend. Lediglich für Zwischendurch würde ich es vielleicht weiterempfehlen...

  16. Cover des Buches Careless (ISBN: 9783442482542)
    S. C. Stephens

    Careless

     (395)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt:

    Die Rockband von Kellan ist über Nacht berühmt geworden und er selber nun ein Superstar. Die Beziehung von Kiera und Kellan wird plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, es werden Lügen verbreitet und überall stehen Fans und wollen ihrem Star ganz nahe sein. Die Freundschaft der Band, die zu einer richtigen kleinen Familie geworden ist, wird auf eine harte Probe gestellt und Kiera und Kellan müssen nun stärker zusammen halten als jemals zuvor...

    Meinung:

    Das große Finale dieser wundervollen Reihe hat mich noch einmal richtig in seinen Bann gezogen.

     Es gab so wundervolle romantische und intime Momente, die einem so sehr das Herz erwärmt haben.

     Zudem hatte dieses Buch einen unerwarteten Humor, der in den Vorgängern so nicht vorhanden war und ich musste mehrmals beim Lesen herzhaft lachen.

     Es war so schön, diesen Charakteren auf ihrem Weg zum Ruhm zu begleiten und ja sie sind wirklich alle zu einer richtigen Familie geworden.

     Anders als zuvor spielt dieser Teil nicht mehr nur in Seattle, die Rockband ist nun auf großer Tour und Kiera begleitet sie diesmal auf ihrem Weg. 

    Kiera ist zwar immer noch ruhig und schüchtern, aber sie steht voll und ganz hinter Kellan und hat Vertrauen zu ihm und ihrer Beziehung. Auch wenn sie hier mit den Tücken des Showgeschäfts konfrontiert werden. Ihre Beziehung wird auf eine harte Probe gestellt, denn Kiera möchte nicht ins Rampenlicht. Kellan versucht alles um sie zu beschützen, doch die Presse und Fans schreiben bald schon ihre ganz eigene Geschichte.

    Die harte Arbeit des Showbusiness ist hier sehr gut rüber gekommen und auch das so mancher Star nicht wirklich mehr das Anrecht auf Privatsphäre hat. Doch Kiera und Kellan finden ihren Weg und bald kann nichts sie mehr trennen.

    Eine wirklich tolle und tiefgreifende Geschichte, die mein Herz wirklich berührt hat. Wer würde schließlich nicht dahinschmelzen wenn man jeden Tag von seinem Liebsten eine Liebesbotschaft auf einem Blütenblatt bekommt. Einfach nur zu schön. 

    Diese Buchreihe hat sich tatsächlich in mein Leserherz geschlichen und ich werde noch lange an diese tolle Geschichte denken. 

  17. Cover des Buches Crazy, Sexy, Love (ISBN: 9783736301993)
    Kylie Scott

    Crazy, Sexy, Love

     (282)
    Aktuelle Rezension von: Lesepinguin33

    Lydias Lebensplan war einfach: Heiraten, Haus, Kinder, sterben. Aber dann findet sie kurz vor der Eheschließung heraus, dass ihr Verlobter sie betrügt und übrigens auch noch schwul ist. Als logische Schlussfolgerungen bricht sie in das Nachbarhaus ein, um sich dort vor weiterer Demütigung (und natürlich ihrem jetzt-doch-nicht-Ehemann) zu verstecken. Nach einem kleinen Nervenzusammenbruch in der Badewanne, findet der Hausbesitzer Vaughan sie, als er gerade selber baden wollte - dementsprechend ist er selbstverständlich nackt. Da sein Leben aber gerade ebenfalls ziemlich am Boden ist, schließen sich die Beiden zusammen und verstecken sich - nun gemeinsam - vor dem Rest der Welt. 

    Das klappt allerdings nicht so gut...was stattdessen passiert, erfahrt ihr in der humorvollen Barkeeper Romance „Crazy, Sexy, Love“ von Kylie Scott.



    „Crazy, Sexy, Love“ ist ein knallharter und ehrlicher Roman, in dem alle Charaktere sehr offen waren, was irgendwie erfrischend war. Alle haben gesagt, was sie denken und das hat mir gut gefallen. Ich war am Anfang ziemlich überrascht von der Direktheit, aber so wurde dieses lange „ich mag ihn, er benimmt sich auch so, als würde er mich mögen, aber nee das wird eh nichts mit uns“ übersprungen. Auch die Autorin hat kein Blatt vor den Mund genommen, besonders bei den Sexszenen nicht.


    Die Ich-Perspektive aus Lydias Sicht war perfekt gewählt und sie hat die Leser sogar mit einbezogen oder direkt angesprochen. Sehr cool fand ich, dass sie eine plus size Protagonistin war, weil man das in Liebesromanen nicht sehr häufig erlebt. Außerdem war nicht nur Lydia, sondern auch Vaughan häufig sarkastisch, was genau meinen Humor getroffen hat. Ich musste wirklich oft laut lachen, so guuut war die Situationskomik, ich hab‘s geliebt. Zusätzlich waren auch beide sehr selbstbewusst und stolz darauf so einzigartig zu sein. Ich fand auch gut, dass Vaughan kein berühmter Rockstar mit all den Klischees war, sondern einfach nur Musiker.


    Natürlich war auch bei diesem Buch von Anfang an klar, wie es ausgehen wird und es war nicht besonders tiefgründig. Aber durch die coolen Nebencharaktere und ihre Geschichten lief es trotzdem nie Gefahr, langweilig zu werden. Außerdem war die Kneipenatmosphäre und wie alle eine kleine Familie waren, angenehm.


    Ich freue mich auf die nächsten Teile und darauf, die Schicksale der anderen Barkeeper zu erlesen.

    Gut, dass ich mir direkt den zweiten Band mit bestellt habe hehe!

    Trotzdem brauche ich jetzt erstmal ein dunkles Fantasy- oder ein neutrales Sachbuch als Ausgleich haha.

  18. Cover des Buches Take a Chance – Begehrt (ISBN: 9783492305662)
    Abbi Glines

    Take a Chance – Begehrt

     (665)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann die launische Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer und Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten gutaussehenden Typen nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt aber dann sollte sie auch aufhören, ihn so anzustarren.

    Auch das siebte Buch der Rosemary Beach – Reihe „Take a Chance – Begehrt“ konnte mich vollends überzeugen! Schon lange habe ich mich auf die Geschichte von Grant Carter gefreut, den wir schon aus den vorherigen Büchern kennen &‘ er mir auch schon ein bisschen das Herz gestohlen hat. Er trifft auf Harlow Manning, die Tochter des berühmten Bandmitgliedes Kiro von Slacker Demon. 

    Die Geschichte der beiden hat mir sehr gut gefallen &‘ ich bin wirklich froh, dass die nächsten Bücher schon griffbereit in meinem Bücherregal stehen. Mit jedem weiteren Buch dieser Reihe wird mein Suchtfaktor größer!

  19. Cover des Buches Scherbenseele (ISBN: 9783442483334)
    Erik Axl Sund

    Scherbenseele

     (236)
    Aktuelle Rezension von: Anndlich

    Immer mehr Jugendliche nehmen sich auf unterschiedlichste Weise und an unterschiedlichen Orten in Schweden das Leben. Eines haben sie jedoch gemeinsam, sie hören die Musik des gleichen Interpreten.
    Zur gleichen Zeit werden einflussreiche Männer ermordet. Jens Hurtig ermittelt in diesen Fällen und erkennt Zusammenhänge.

    Scherbenseele ist der erste Teil der Kronoberg-Reihe des Autorenduos Erik Axl Sund (Jerker Eriksson und Hakan Axlander Sundquist).

    Der Beginn des Buches hat mich einige Nerven gekostet. Der Schreibstil wirkt abgehakt und hat sehr starke philosophische Züge. Es geht um das Leben, den Tod und die Zeit. Dinge, die in einen Psychothriller passen und gerne erwähnt werden dürfen, aber über 2/3 des Buches hatte ich das Gefühl, dass es hier hauptsächlich ums philosophieren geht.
    Nach etwa 280 Seiten änderte sich der Schreibstil, die Sätze wirkten harmonischer und ließen sich flüssiger lesen. Der Fokus des Buches ändert sich indes auch und die (Selbst)Morde rücken in den Fokus. Hier steigt der Spannungsbogen deutlich und das obwohl ich das Ende vorhersehbar empfand.

    Diesem Buch hätte ich gerne 2,5* gegeben, am Ende habe ich mich hier für die 3* entschieden.

  20. Cover des Buches Crossfire. Offenbarung (ISBN: 9783453545595)
    Sylvia Day

    Crossfire. Offenbarung

     (1.181)
    Aktuelle Rezension von: Bonzei

    Also der zweite Teil knüpft an den ersten an, allerdings empfand ich die Beziehung der beiden hier als noch destruktiver als in Teil eins. Leider hat es mich nicht richtig gepack, sondern eher oft mit einem Kopfschütteln zurückgelassen.

    Nichts desto trotz ist die Geschichte spannend geschrieben, auch wenn mich das Verhalten von Gideon teilweise mit unverständnis erfüllt hat. Das komplette ignorieren und gleichzeitig mit seiner Ex abzuhängen... Und dann dieser totale optimismus von Eva von wegen er ist unfehlbar und alles wird gut fand ich teilweise nervig naiv. Ich hätte mir mal einen richtigen Aufschrei gewünscht, stattdessen knutscht sie mit ihrem Ex?

    Ich möchte auch den nächsten Teil lesen, aber jetzt brauch ich erst mal eine Pause.



  21. Cover des Buches Schimmert die Nacht (ISBN: 9783839001776)
    Maggie Stiefvater

    Schimmert die Nacht

     (264)
    Aktuelle Rezension von: leben.lachen.lesen

    Bei dem Buch handelt es sich um eine Art Nebengeschichte zu der eigentlichen Trilogie, die man eigentlich auch gut lesen könnte ohne die anderen Teile gelesen zu haben. Hier geht es ausschließlich um Isabel und Cole, die beide nach ihren Erlebnissen eine Art Neuanfang in Los Angeles starten. 

    Die komplette Reihe war für mich die erste der Autorin und ich muss sagen mir hat ihr Schreibstil sehr gut gefallen. Oft hat sie es  geschafft das ich mir viele Situationen oder Orte gut bildlich vorstellen konnte. 

    Alles in allem hat mir die zusätzliche Geschichte der Beiden super gefallen und konnte mich gut unterhalten.

  22. Cover des Buches V is for Virgin (ISBN: 9783846600986)
    Kelly Oram

    V is for Virgin

     (336)
    Aktuelle Rezension von: JulesZissi

    Das Buch war so viel versprechend. Ich hatte bereits schon ein anderes Buch der Autorin gelesen und war von deren Schreibstil wirklich fasziniert und habe mich mit meiner Buddyread Partnerin auf dieses Buch gefreut. Irgendwie sind wir beide uns aber einig, dass es irgendwie enttäuschend war.

    Die Entwicklung der weiblichen Protagonistin war uns beiden irgendwie zu viel. Es kam gefühlt immer noch irgendeine Sache oben drauf, die das ganze für mich so unglaubwürdig gemacht hat. Es wirkte nicht mehr authentisch. Natürlich sind Bücher immer künstlerischen Freiheiten des Autors unterlegen, aber sofern es keine Fantasy Geschichte ist, wünscht man sich ein bisschen mehr Bezug zur Realität und die Storyline hat für mich persönlich Ausmaße angenommen, die etwas übertrieben waren. Gleichzeitig war mir die Protagonistin am Ende irgendwie zu negativ behaftet, zum Teil auch uneinsichtig und hat in allem etwas schlechtes gesehen. In der Story selbst sind auch Zeitsprünge gewesen oder Sequenzen die vorher groß zelebriert wurden, darauf wurde dann gar weiter nicht eingegangen, was den Lesefluss manchmal echt schwierig gemacht hat. Daher gebe ich dem Buch leider nur 2 von 5 Sternen, weil für mich kein Spannungseffekt da war. Der einzig wirklich sympathische Charakter war Kyle. Schade eigentlich. Mega 

  23. Cover des Buches Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug (ISBN: 9783802599255)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug

     (230)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Es war eine ziemlich vorhersehbare Geschichte. Es gab nichts Überraschendes oder Schockierendes wie z. B. Drogen oder Fremdgegen mit Groupies. Genau das hätte ich allerdings als Spannungselemente hier durchaus vermutet. So verläuft die Handlung doch eher geradlinig.

    Es war eine süße, herzerwärmende Geschichte, keine Frage, aber für das Milieu in dem die Handlung angesiedelt ist war mir das alles zu brav, zu zahm.

    Alles in allem war die Geschichte schon unterhaltsam, aber umgehauen hat sie mich nicht wirklich. Deshalb bewerte ich sie auch nur mit 3 von 5 Sternen spreche aber eine Leseempfehlung aus.

  24. Cover des Buches One Last Song (ISBN: 9783745701227)
    Nicole Böhm

    One Last Song

     (320)
    Aktuelle Rezension von: MelliLulu

    In New York auf der Bühne zu stehen, das ist Rileys großer Traum - doch trotz harter Arbeit kommt sie nicht weiter. Als sie einen Job als Kellnerin im Bistro der New York Music & Stage Academy ergattert, ist sie der Musikwelt immerhin ein kleines Stück näher gekommen. Dort lernt sie Julian kennen, der den großen Durchbruch als Musiker bereits geschafft hat. Und obwohl sie sich eigentlich nur auf ihre Karriere konzentrieren möchte, steht ihre Gefühlswelt plötzlich Kopf. Auch Julian ist fest entschlossen, sich von Riley fernzuhalten, denn er hat sich geschworen, sich nie wieder auf eine Frau einzulassen, die auch auf die Bühne will. Durch die gemeinsame Liebe zur Musik kommen sich die beiden dennoch näher. Als ihre Beziehung ins Licht der Öffentlichkeit gezerrt wird und alles droht auseinanderzubrechen, wird Riley schmerzhaft klar, dass das Leben im Rampenlicht auch seine Schattenseiten hat.



    Angenehme Broadway-Romance, die Hoffnung auf die große Liebe aufkommen lässt. Ein tolles New York-Setting, authentische Charaktere und die Liebe zur Musik machen dieses Buch zu einem netten Lesevergnügen. Trotz der Vorhersehbarkeit der Story habe ich mich von Anfang bis Ende unterhalten gefühlt, aber so komplett haben mich Riley & Jules nicht abholen können! Der Schreibstil der Autorin ist hinreißend und ich bin auf beiden anderen Teile der Reihe gespannt.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks