Bücher mit dem Tag "richard powers"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "richard powers" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Der Klang der Zeit (ISBN: 9783104031675)
    Richard Powers

    Der Klang der Zeit

     (197)
    Aktuelle Rezension von: lenchen0712

    Der Klang der Zeit von Richard Powers war eine wirklich schöne Geschichte, welche die Gegenwärtigen und die ehemaligen dinge verbindet. Der Schreibstil war wirklich anspruchsvoll, aber dies hat die Geschichte nur großartiger gemacht, da man in die passende Stimmung kam, welche etwas melancholisches hatte.

  2. Cover des Buches Das größere Glück (ISBN: 9783104038308)
    Richard Powers

    Das größere Glück

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Skrutten
    Auch wenn es ein wenig Geduld kostet, den verschiedenen Handlungssträngen zu folgen, lohnt sich die Konzentration. Ja, diese ist außerdem notwendig, um die unregelmäßig auftretenden Passagen "richtig" lesen zu können, in denen der Autor den Leser komplett aus der Story heraus reißt und über Handlungsstrang und Personen sinniert. Ein interessanter Effekt, der mich keineswegs um den Genuss an diesem Buch gebracht hat. 

    Einzig die letztlich pessimistische Grundhaltung des Romans bedauere ich ein wenig ...
  3. Cover des Buches Das Echo der Erinnerung (ISBN: 9783104037035)
    Richard Powers

    Das Echo der Erinnerung

     (82)
    Aktuelle Rezension von: StMoonlight

    Der junge Amerikaner Mark hat in eisiger Nacht auf einer einsamen Landstraße einen sehr schweren Autounfall. Nur der Anruf eines Unbekannten beim Rettungsdienst sorgt dafür, dass der Mann noch lebend geborgen wird. Mark ist sehr schwer verletzt und liegt sehr lange im Koma. Seine Schwester Karin wacht an seiner Seite, denn ihr Bruder ist das einzige was ihr noch geblieben ist. Umso tragischer wird es als Mark erwacht und seine eigene Schwester nicht mehr erkennt. Er hält die Frau für so etwas wie eine Doppelgängerin seiner echten Schwester. Sehr schnell  wächst in Mark die Vorstellung heran das er überwacht wird: von Karin, von seinen Freunden, selbst seine Hündin ist seiner Meinung nach die Echte. Wer immer ihn überwacht hat alles nachgebaut, die ganze Stadt, samt den Menschen!

    Der Autor hat hier einen sehr verstrickten und beklemmenden Roman geschaffen. Als Leserin fühlte ich mit Karin, aber auch Mark und Daniel. Ich konnte mich in so ziemlich jede Lage der Protagonisten versetzen. Leider sind die meisten jedoch eher oberflächlich ausgearbeitet. Bei der ein oder anderen Person, z.B. Daniel oder auch Pflegerin Barbara hätte ich mir einfach mehr „Tiefgang“ gewünscht.

    Eine wirklich schöne und berührende Geschichte. Hier sind das Krankheitsthema und der Naturschutz in einem Roman verarbeitet wurden. Wissenschaftliche Fakten sind verständlich erklärt, doch leider sind viele Charaktere nur oberflächlich beschrieben und wirken lieblos. (Als hätte der Autor ihnen keine „Seele“ gegeben.) Dazu streckt sich die Geschichte sehr weit. Viel überflüssiger Text macht das Lesen eher anstrengend als zum Genuss.

  4. Cover des Buches Schattenflucht (ISBN: 9783596153824)
    Richard Powers

    Schattenflucht

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Skrutten
    Ich bin gerade dabei, weiter Bücher dieses Autors zu beschaffen und entdecke, daß dieses Buch schon bei mir im Regal steht!
  5. Cover des Buches Three Farmers on Their Way to a Dance (ISBN: 0060975091)
  6. Cover des Buches Galatea 2.2 (ISBN: 9781848871441)
    Richard Powers

    Galatea 2.2

     (11)
    Aktuelle Rezension von: BeautifulLife

    In diesem semi-autobiografischen Roman geht es vor allem darum, dass ein Autor und ein Wissenschaftler einen Computer trainieren wollen, damit dieser den Turing-Test besteht. Dieser bezieht sich auf die Frage, was eine Maschine wissen oder antworten muss, um als menschlich wahrgenommen zu werden. Unter linguistischen Aspekten wird hier schnell klar, dass der Computer stetig mit Informationen, Regeln der Grammatik und Kontext gefüttert werden muss.

    Die Idee ist im Roman gut umgesetzt, zeigt jedoch eher auf, inwiefern Erinnerung eine große Rolle im Mensch-Maschinen-Dualismus spielt. 

    Als Leser habe ich vor allem die Szenen mit Helen sehr genossen, war aber überrascht, dass die Rolle der Frauen im Roman eher unterminiert wurde.

    Ein gelungenes Projekt, dass jedoch oft etwas langatmig war.

  7. Cover des Buches Galatea 2.2 (ISBN: 0312423136)
    Richard Powers

    Galatea 2.2

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks