Bücher mit dem Tag "rhysand"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "rhysand" gekennzeichnet haben.

10 Bücher

  1. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen (ISBN: 9783423761635)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

     (2.805)
    Aktuelle Rezension von: naliest07

    Mir gefällt das Worldbuilding unbeschreiblich gut. Ich kann die Handlung der Charaktere nachvollziehen und würde glaube ich nicht anders Handeln. Die zweite Hälfte de Buches gefällt mir besonders. Die Art wie sich Feyre entwickelt und für das einsteht was sie liebt, ist einfach klasse. Wobei ich allerdings die erste hälfte nicht überragend finde. Ich finde, dass es an manchen stellen ein bisschen träge ist und es sich in die länge zieht. 

    Ich habe das Buch jetzt bereits zwei mal gelesen und finde es klasse, wie einem kleine Details auffallen, die auf den Verlauf der Geschichte hindeuten, man sie aber erst sieht, wenn man weiss, wie die Geschichte weiter verläuft.


  2. Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423761826)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

     (1.983)
    Aktuelle Rezension von: kaffeequeen98

    Absolutes HIGHLIGHT!!

    Von der ersten bis zur letzten Seite konnte mich dieses Buch in seinen Bann ziehen. Das Setting, die Charaktere und die erschaffene Welt passen perfekt zusammen. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe jede Seite genossen. Überhaupt kein Gefühl von Längen. Einfach ein schöner Lesegenuss.

    Besonders gut hat mir die Entwicklung von Feyre gefallen. Sie durchlebt in diesem Band eine tolle Charakterentwicklung. Es war toll sie dabei zu begleiten. Gerade am Ende hat sie mich tief beeindruckt und sich einen Platz in meinem Herzen gesichert.

    Das Ende war GENIAL. So viele unvorhergesehene Wendungen. Einfach perfekt. Ich hätte absolut nicht mit so viel Spannung und Action gerechnet. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

    Natürlich gab es auch wieder ein paar spicy Szenen. Da kann ich nur sagen: Sarah J. Maas kann es einfach.

    Nach diesem Band ist Sarah J. Maas auch meine Queen of Fantasy. Ich kann den Hype um die Reihe zu 100% nachvollziehen. Ich kann es kaum erwarten Band 3 zu beginnen.

  3. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter (ISBN: 9783423762069)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

     (1.594)
    Aktuelle Rezension von: kaffeequeen98

    Was für ein Buch ❤. Ich LIEBE diese Reihe so so sehr 🥰❤. 


    Meine Gefühlslage während dem Lesen war 🥰🤔😱❤😂😊🤯😱🤯❤❤😭😭🤯😱❤❤😱🤯😭😭😭😭🤯😱😭🤯😱❤❤❤❤❤.


    Feyre und Rhys sind einfach toll ❤. Besonders die Entwicklung von Feyre gefällt mir sehr gut. Die Beziehung der beiden ist wundervoll und so stark. Love it ❤.


    Die anderen Charaktere sind natürlich auch toll. Es gibt einige Wiedersehen mit alten Bekannten und auch ein paar unerwartete Gesichter 🤯❤. Ich wurde tatsächlich überrascht. 


    Insgesamt hält das Buch einige Wendungen bereit 😱🤯. Die Spannung wird schnell aufgebaut und spätestens im letzten Drittel konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 


    Ich möchte zum Inhalt niemanden spoilern. Lest es einfach selbst. Ich kann es nur empfehlen ❤❤. Ich liebe es ❤❤. 

    Ich freue mich schon sehr auf Band 4 🥰😍.

  4. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht (ISBN: 9783423762519)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht

     (769)
    Aktuelle Rezension von: kaffeequeen98

    Leider konnte mich der vierte Band der Reihe nicht überzeugen.

    Ich fand es toll, dass wir Einblicke in die anderen Charaktere bekommen. Auf diese Weise werden die anderen Charaktere nachvollziehbarere und die Welt kann nochmal auf einer anderen Ebene erlebt werden.

    Die Grundstimmung innerhalb des Buches war ausgeglichen und angenehm. Nach dem spannungsreichen und aufgeladenen Vorgänger eine schöne Abwechslung. Leider wurde dadurch jedoch umso deutlicher, dass es an Spannung gefehlt hat. Nach den spannenden und toll geschriebenen Kampfszenen in Band 3 haben mir diese hier leider gefehlt.

    Insgesamt konnte mich das Buch nicht überzeugen. Für mich ist es bisher der schwächste Band der Reihe. Ich hoffe sehr auf eine Steigerung und mehr Spannung in Band 5.

  5. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer (ISBN: 9783423763349)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Silbernes Feuer

     (296)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Nesta hat nach dem großen Krieg mit ihrem neuen Leben zu kämpfen. Als alles aus dem Ruder sie gleiten droht, greifen ihre Freunde ein. Von nun an trainiert und arbeitet sie hart und langsam beginnt sie zu heilen, doch dann bedroht ein neuer Krieg das Reich der Fae und Menschen und nur Nesta kann diesen aufhalten.

    Ich habe es wirklich noch einmal versucht, aber auch dieser Teil war nichts für mich. Das ganze war mehr ein Erotikroman bei dem die Autorin hin und wieder mal irgendwelche Fantasybegriffe eingestreut hat.

    Außerdem gab es für meinen Geschmack wieder viel zu wenig Handlung bzw. die Geschichte war größtenteils echt langweilig, was mich sehr an Teil 2 und 3 der Reihe erinnert hat.

    Warum ich dem Buch dann doch 3 Sterne gegeben habe? Weil ich den Schreibstil der Autorin mag und ihre Protagonisten, besonders weil diese Ecken und Kanten haben und ich mag den Weltenaufbau.

  6. Cover des Buches A Court of Thorns and Roses (ISBN: 9781408857861)
    Sarah J. Maas

    A Court of Thorns and Roses

     (339)
    Aktuelle Rezension von: heidisbookworld

    In the first book of the ACOTAR Series we find ourselves in a thrilling new fantasy world. Prythian, an island, where the High Fae rule and the mortal lands, the human realm, are divided by The Wall. Feyre and her family being human and devastatingly poor, she has to go hunt in the woods to keep them from starving. One day she kills the wrong wolf and her life changes.
    A bittersweet story begins, as Feyre tries to understand the faerie realms, tries to get behind all the secrets and tries to get accustomed to her new life, that she didn't ask for.

    The characters in this book are written so perfectly, I have the feeling, I’ve known them my whole life. They are deep and meaningful and Sarah J. Maas can get emotions out of me through them, I never thought possible. She explains Prythian perfectly but keeps the reader in Feyres view of things, so the scheming and politics, all the secrets that lie behind The Wall, lie within Prythian and the High Lords, start unfolding only then when Feyre gets behind them. 

    It’s masterfully written, she sure has a talent for rising tension and great finales. I tried to understand Tamlins and Luciens behavior, tried to understand what they were keeping from Feyre, what is really going on in Prythian. Everything is kinda bedecked by a milky shine, you can’t quite grasp what’s going on, a lot of things lie in the shadows, but you want to know so desperately. And that is, what makes this book – this series – so god damn thrilling. I couldn’t stop reading it. It was reminding me a bit of Game of Thrones, which was equally exciting, watching everything unfold before your eyes, one by one, slowly, and finally getting the hang of it. In that process falling in love with the characters, that are so beautifully written, so complex, so alive.


    Even though it was a really, really good book, sometimes, most of them during Feyre being in the Springcourt, it dragged on a bit, not really being boring, but took maybe a little longer than necessary. But all in all, one of the best fantasy books I’ve ever read.


  7. Cover des Buches A Court of Mist and Fury (ISBN: 9781619634466)
    Sarah J. Maas

    A Court of Mist and Fury

     (269)
    Aktuelle Rezension von: heidisbookworld

    SPOILER ALERT


    Feyre did it. She won against Amarantha, freed her lover Tamlin and is now back home at the Springcourt. But she can’t handle what happened Under The Mountain. She is falling apart, as she relives all the horrible things she had to do, in her nightmares. And then there is the bargain with the High Lord of the Nightcourt, Rhysand. One week each month at his Court. She fears him, fears his court. Tamlin is changing for the worst. He too cannot handle what happened to him, happened to her. He is trying to keep her save, but by that taking all her freedom she so desperately needs. Rhysand get’s her out in the last possible second, she decides to stay at his court and in the process of healing herself and facing the threat of a common enemy, she finds her mate and her home.

    Feyre made it out. She saved Tamlin and all of Prythian from Amaranthas rule, but I nearly couldn’t bear what followed. The mental destruction she took for it nearly killed me. I feared for her future, for a future with Tamlin, who I started to hate midway through ACOTAR and then finally realized I was right Under The Mountain. For that he did nothing. For that he took all freedom and happiness from Feyre. He too had scars, but he handled the situation utterly bad. They were meant to marry and I remember the feeling of relief, the moment Rhysand saved her from that. Even if Feyre didn’t know it then, I did. I started to realize in the end of ACOTAR, that Rhysand was not the Enemy, but Tamlin was. I dreaded this book so much, because I hated Tamlin, but all my expectations were met and then some. I could have never for the live of me thought that ACOMAF turned out the way it did, but I am so goddamn happy it did.

    This book showed us Feyres road of healing. It showed us the pain, the psycho terror, fear and the true face of Rhysand. I started to love him. Letting us in on the Nightcourt, all the deceptions they made for the last couple hundred years, to keep their people safe. The characters are still exquisitely written, their development fascinating, the road Feyre and Rhysand are taking together so thrilling, so dark and also sexy. Apart from the characters the political situation is also utterly exciting. The upcoming war with Hybern, unspeakable terrible things happen, I feared for every single one of them. I’ve gotten to know them throughout the book, Feyres sisters, Azriel, Cassian, Mor and Amren. It felt as if I was part of the Nightcourt myself, that they were not only Feyres family now, but mine too.

     That book pulled me under and had a strong hold on me. I couldn’t stop reading it. The Ending killed me. It is so devastatingly beautiful I really struggle for words to describe my emotions; to do the book justice.

  8. Cover des Buches A Court of Wings and Ruin (ISBN: 9781408857908)
    Sarah J. Maas

    A Court of Wings and Ruin

     (194)
    Aktuelle Rezension von: LuisasBuecherliebe

    Ich habe keine Worte für dieses Buch und die ganze Reihe - es ist einfach ganz große Liebe!
    Ich habe dieses Buch nun zum dritten Mal gelesen und, auch wenn ich es nicht gedacht hätte, noch mehr geliebt als die ersten beiden Male. Die grandiosen Charaktere, das Setting, der mitreißende Plot und die vielen, vielen Emotionen machen dieses Buch für mich einfach zu etwas besonderem, was ich immer wieder lesen kann!

  9. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe 2 - Flammen und Finsternis (ISBN: 9783742402011)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe 2 - Flammen und Finsternis

     (83)
    Aktuelle Rezension von: booksthetic__

    Inhalt:

    Feyre hat die Gefangenschaft unter dem Berg überlebt. Sie kehrt zurück an den Frühlinsghof zu Tamlin. Die Albträume und Grausamkeiten, die sich unter dem Berg ereignet haben, kann Sie sehr schwer verarbeiten. Doch nicht nur Feyre hat sich seitdem verändert, auch Tamlin scheint wie ausgewechselt. Der abgeschlossenen Pakt mit Rhysand, dem gefürchteten High Lord des Nachthofs schwebt wie eine Drohung über ihr. Denn Feyre muss jeden Monat eine Woche lang am Nachthof verbringen. Die Erlbenisse dort, stellt so einiges infrage, woran sie bisher geglaubt hat.

    Der Zweite Band hat mir um Welten besser gefallen, da einige Dinge aufgeklärt worden sind, die im ersten Band noch Fragen aufgeworfen haben. Die Verhältnisse der Charaktere ändern sich und man lernt neue Charaktere kennen, die einen schließt man sofort ins Herz und den anderen würde man am liebsten den Hals umdrehen :D ich sage nur Nesta...

    Zum Ende hin hat mich das Buch nochmals heftig mitgerissen, wobei ich dachte noch besser kann es ja kaum werden, aber das Buch war ein stetiges auf und ab der Gefühle. Zum Ende hin kamen selbst mit tränen, dabei braucht es sehr viel, bis ich ein tränchen verdrücke.  Ich werde die Reihe definitiv nicht das letzte Mal gelesen haben.

    Eindeutiges Jahreshighlight.


    Lest unbedingt diese Reihe. Es lohnt sich.

    -Mayav



  10. Cover des Buches A Court of Frost and Starlight (ISBN: 9781681196312)
    Sarah J. Maas

    A Court of Frost and Starlight

     (119)
    Aktuelle Rezension von: heidisbookworld

    SPOILER ALERT


    The war is over and won. The friends of the Nightcourt retreat home, to rebuild Velaris, to gain strength again and to overcome the horrible war and the loss that came with it. Written in different perspectives it is a bridge between the first three books and the next, and a very good preparation of the 5th. It explores the long-lasting effects of devastating war and the fierce love between friends.

    As I first saw it, I thought the book was way too short. But after reading it, I thing it was also perfect, just in it’s own unique way. The first three books were all about war, fighting enemies, finding love and friendship and healing. This book is different. Completely different. 

    After the war we are back in Velaris, the family of the Night Court building the city back up, healing from the war and all in all just being happy they made it. This book is not about politics and courting and also not about the lovestory between Rhys and Feyre. It is written beautifully out of different points of views, showing the different effects of war on everyone and how they are treating them. Its about the Winter Solstice and this book brings a little peace of mind, nothing really bad happens, and it gathers all the loose strings from the books before and puts them together, preparing me in secret for ACOSF. 

    I didn’t like it as much as I did the ones before, mainly because I just don’t like short books, I always have the feeling one could say more. And sometimes Nesta really got on my nerves. But still, I liked it. It’s different from the rest, but that doesn’t make it bad. 

    The more I think about it actually, the more I like it, because after every terrible thing that happened to Feyre and all the others, they all deserved some peace and quiet and happiness. And I’m so glad Sarah J. Maas granted them that.

  11. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks