Bücher mit dem Tag "ravensburger"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "ravensburger" gekennzeichnet haben.

127 Bücher

  1. Cover des Buches Kiss Me Once (ISBN: 9783473585557)
    Stella Tack

    Kiss Me Once

     (880)
    Aktuelle Rezension von: isas_bookworld

    Ich bin prinzipiell sehr in den Schreibstil von Stella Tack verliebt, weil er sehr angenehm zu lesen ist, so voller Humor und gleichzeitig voller Tiefe und Emotionen. Mit der Art wie Stella Tack schreibt, hat sie mich auch bei diesem Buch wieder mehrfach zum Lachen gebracht und mich gleichzeitig alle Emotionen fühlen lassen.

    Ivy ist neu am Collage und will endlich unabhängig sein, frei von der Kontrolle ihres Vaters. Sie ist absolut durchgeknallt, verrückt, auf eine absolut liebenswürdig Weise. Sie ist mutik und humorvoll, teilweise meiner Meinung aber etwas zu kindlich.

    Dann trifft sie Ryan, den Bodyguard, den sie eigentlich nicht haben wollte. Doch Ryan ist charmant, brachte auch bei mir ein bauchkribbeln hervor und ich einfach ein toller Kerl, der seinen Job sehr ernst nimmt und sich mit Mut schwierigen Situationen stellt.

    Ich liebe diese Thematik einfach! Bodyguard-Stories haben einfach ihren eigenen Platz in meinem Herzen.

    Und die Geschichte hat mich wirklich begeistert! Wie bereits erwähnt habe ich so gelacht, weil Stella Tack es einfach drauf hat, super humorvolle Geschichten zu schreiben. Leider war es mir manchnmal aber ein bisschen too much, ließ die Protagonistin viel zu kindlich wirken.

    Trotzdem war das Buch spannend, teilweise actionreich, dramatisch, voller Intrigen und Romantik. Ich fand die Liebesgeschichte so schön, ich habe es richtig gefühlt, mich mit den beiden verliebt. So süß, so verzaubern, einfach zum Verlieben. Alles in allem habe ich dieses Buch wirklich gerne gelesen, weshalb es von mir auch 4,5 Sterne bekommt.


  2. Cover des Buches Sturmtochter - Für immer verboten (ISBN: 9783473585311)
    Bianca Iosivoni

    Sturmtochter - Für immer verboten

     (515)
    Aktuelle Rezension von: danceEva

    Inhalt: 

    Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland und seine Inseln. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Sie kennt jede seiner Bewegungen, seiner Narben, den Blick aus seinen tiefbraunen Augen. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen … 


    Ich finde das Buch wirklich sehr toll. Ich finde es gut, wie sich das Verhältnis zwischen Ava und Lance entwickelt. Ich bin ein absoluter Lance-Fan 😉

    Ihr müsst das Buch wirklich lesen! Ich habe mich wie in Schottland gefühlt.

  3. Cover des Buches Soul Mates - Flüstern des Lichts (ISBN: 9783473585144)
    Bianca Iosivoni

    Soul Mates - Flüstern des Lichts

     (515)
    Aktuelle Rezension von: Lili-Marie

    Den Schreibstil von Bianca Iosivoni finde ich einfach super, denn er liest sich so locker flockig und flüssig, dass man in kürzester Zeit durch das Buch saust. Zudem ist die Geschichte von Anfang bis Ende spannend auch wenn nicht immer viel passiert. Es gibt keine Längen und man möchte immer wissen wie es weiter geht.

    Daszu kommen die tollen Caraktere die ich schnell sympathisch finde. Rayne hat so viel in ihrem jungen Leben durchgemacht, dass ich mich frage wie sie das alles so gut hinbekommt. Ihre Beziehung zu ihrer Adoptivschwester ist einfach so herzzerreißend süß. Cole dagegen ist geheimnisvoll und verschlossen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist nur sehr klein, hat aber einen Grund den man im Laufe der Geschichte erfährt. Dennoch spürt man eine deutliche Anziehung und ein Prickeln zwischen ihnen.

    Es war stellenweise sehr vorhersehbar aber das hat mich nicht so sehr gestört. Ich mag die Idee der Licht- und Dunkelseelen und bin sehr gespannt wie die Geschichte ausgeht.  

  4. Cover des Buches Nights of Crowns - Spiel um dein Schicksal (ISBN: 9783473585670)
    Stella Tack

    Nights of Crowns - Spiel um dein Schicksal

     (694)
    Aktuelle Rezension von: Nelly_Buks

    Inhalt:

    Alice kommt in den Sommerferien nach Chesterfield, ein teures Privatschulinternat, um dort die Sommerkurse zu besuchen. Irgendetwas scheint auf dem Anwesen nicht zu stimmen, auf dem auch ein weiteres Privatschulinternat steht, St. Burrington. Doch das bemerkt Alice am Anfang gar nicht, denn ihre Aufmerksamkeit wird ganz von dem charmantem, hübschen und undurchschaubaren Vincent gefesselt. Bis sie auf einmal eine versteinerte Mitschülerin im Wald endeckt...

    Meine Meinung:

    Bei diesem Buch weiß man wirklich nicht wem man trauen soll. Alice ist eine sehr tolle Protagonistin, die es echt nicht leicht hat. Doch ich finde das sie ziemlich stark ist, da sie nicht komplett zusammen fällt. Von den anderen Charakteren weiß ich echt nicht was ich von ihnen halten soll. Aber Lark war mir eigentlich sehr sympathisch und Grave auch. Vincent wirkte auf mich immer ein bisschen seltsam und Regina mag ich gar nicht. Isolde mag ich sie ist immer nett zu Alice gewesen und auch Hawkins. Jackson ist noch einmal eine Nummer für sich. Am besten ist doch Curse. Es ließ sich alles super lesen, ich bin immer gut mitgekommen und konnte mir alles gut vorstellen. Das Cover ist total cool! Es passt zum Buch und es sieht so düster und auch geheimnissvoll aus.

    Dieses Buch kann man nicht mehr aus der Hand legen wenn man es angefangen hat. Ich mag Internatsbücher total gerne und dieses hat mich nicht enttäuscht.

    "Er hat dem Bild sogar einen Namen gegeben."    "Welchen?"   "Night of Crowns."

    S. 348

  5. Cover des Buches Nights of Crowns - Kämpf um dein Herz (ISBN: 9783473585694)
    Stella Tack

    Nights of Crowns - Kämpf um dein Herz

     (302)
    Aktuelle Rezension von: TammyA

    Mit dem Zitat 

    ich bin zwar mit Kiss Me Once berühmt geworden, doch mit Night of Crowns hab ich bewiesen, dass ich auch wirklich schreiben kann

    welches Stella Tack in ihrer Danksagung schreibt, möchte ich diese Rezension beginnen.

    Ich liebte Stellas Schreibstil schon in Kiss Me Once, doch mit Night of Crowns hat sie mich wirklich geflasht. Ich liebe die Storyline, denn ich habe auch rein gar nichts daran auszusetzen.  Stella hat wundervolle Charaktere entworfen, die man trotz ihrer Macken früher oder später ins Herz schließt. Durch Stellas Schreibstil im Buch kann man sich sehr gut in Alice (der Protagonisten) reinversetzen. Außerdem fühlt es sich so echt an; als würde man selbst in der Welt von St. Burrington und Chesterfield leben. 

    Dieses Buch und auch die Reihe wird für immer in meinem Kopf bleiben. Ich glaube so schnell wird kein anderes Buch Night of Crowns den Platz als mein Lieblingsbuch wegschnappen. Ich vermisse jetzt schon Curse oder die kleinen Streitigkeiten zwischen Alice, Jackson und Vincent.

    Ich freue mich darauf weiter Fantasy Bücher von Stella Tack und somit ihre wundervoll gelungenen Fantasy Welten zu entdecken.

  6. Cover des Buches Moonlight Touch (ISBN: 9783473401963)
    Jennifer Alice Jager

    Moonlight Touch

     (292)
    Aktuelle Rezension von: Talja

    Sheera hat es als Nachtalbin nicht leicht in ihrem Leben.

     

    Dennoch lässt sie sich nicht unterkriegen und ist eine unglaublich mutige und starke Protagonistin, die ihren Weg geht. 

    Doch es kommt anders als gedacht und ein Wettstreit um den Thron beginnt. 

    Gegen ihren Willen ist sie Teil des intriganten Spiels.

     

    Unglaublich spannend und mitreißend. 

    Eine wunderschöne Welt mit spannenden Wesen. 

    Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Man vergisst, dass man nur ein Buch liest, denn gedanklich ist man Teil der ganzen Geschichte.

    Das Cover ist ein absoluter Hingucker!

  7. Cover des Buches Soul Mates - Ruf der Dunkelheit (ISBN: 9783473585205)
    Bianca Iosivoni

    Soul Mates - Ruf der Dunkelheit

     (278)
    Aktuelle Rezension von: Lili-Marie

    Nachdem ich Soul Mates 1 gelesen habe musste sofort Band 2 her, da ich unbeidngt wissen wollte wie die Geschichte ausgehen wird.

    Auch hier gefällt mir der Schreibstil sehr gut und lässt sich flüssig lesen. 

    Nach dem Ende von Band 1 geht es hier mit einem kleinen Zeitsprung bei den Dunkelseelen weiter. Rayne versucht sich dort so gut es geht einzuleben, denn ihre bisherigen Fluchtversuche sind gescheitert. Auch wenn ich es in Band 1 schn geahnt habe, kam die Tatsache, dass Rayne ihre Schwester bei den Dunkelseelen gefunden hat, sehr plötzlich. Ich hätte gerne miterlebt wie Rayne hier reagiert und hätte generell mehr zu ihrer Abstammung erfahren. Das blieb allerdings sehr weit im Hintergrund.

    Die Verbindung und die Anziehung zwischen Rayne und Cole wird immer stärker und es knistert immer heftiger. Dennoch können sie nicht so zusammen sein wie sie es gerne möchten. 

    Zum Ende wird es spannender aber es gibt auch sehr viel Drama und noch mehr Drama. Obwohl zum Ende etwas für mich überraschendes passiert, war es insgesamt vorhersehbar. Dennoch hat mir das Buch und die Reihe gut gefallen und ich hatte Spaß mit Rayne und Cole.


  8. Cover des Buches Clans of London - Hexentochter (ISBN: 9783473401802)
    Sandra Grauer

    Clans of London - Hexentochter

     (274)
    Aktuelle Rezension von: selena_riddle

    Klappentext:

    Eine uralte Prophezeiung.
    Ein gefährlich charmanter Magier.
    Und eine Stadt voller verfeindeter Hexenclans ...

    Als Caroline den geheimnisvollen Ash kennenlernt, ahnt sie nicht, dass ihr Leben schon bald in seinen Händen liegen wird. Denn Ash ist ein Magier und Caroline eine Hexe. Eine Hexe, deren Magie nie aktiviert wurde und das wird sie an ihrem 18. Geburtstag das Leben kosten. Während Caroline und Ash alles daransetzen, dieses Schicksal durch ein magisches Ritual abzuwenden, kommen sie sich immer näher. Doch dann erfährt Caroline, dass die beiden mächtigsten Hexenclans von London Jagd auf sie machen. Denn Caroline ist Teil einer uralten Prophezeiung. Und sollte diese sich erfüllen, sind die Hexenclans dem Untergang geweiht ...

    Band 1 des magischen Zweiteilers!


    Lesegrund:

    Da ich die Flame & Arrow Reihe lesen möchte und ich erfahren habe, dass die Clans auch dort eine Rolle spielen, habe ich mich zunächst für die Clans of London Reihe entschieden.


    Schreibstil:

    Das Buch war leicht und flüssig zu lesen. Der Schreibstil war angenehm, aber einfach. Eine Ausnahme bilden Carolines Traum-Szenen, hier wurde eine geschwungene, schnörkelige Schriftart gewählt, die ich schwer zu lesen fand und meinen Lesefluss hemmten.


    Meine Meinung:

    Der Einstieg ins Buch fiel mir leicht und ich war gleich in der Story drin. Caroline geht mit ihrer Freundin und Mitbewohnerin Megan aus und lernt im Zuge dessen sowohl Ash als auch Henri kennen. Auf der Party erleidet Caroline einen Migräne-Anfall und wird von Ash nach Hause begleitet. Schnell zeigt sich, dass Caroline nicht unter gewöhnlichen Kopfschmerzen leidet, sondern sie eine Hexe ist, deren Magie noch nicht aktiviert wurde. Sollte diese nicht noch vor ihrem 18. Geburtstag aktiviert werden, stirbt Caroline. Aus diesem Grund muss sie so schnell wie möglich ihre Eltern ausfindig machen, welche sie bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht kennen gelernt hat, da sie bereits als Säugling in ein Kinderheim gekommen ist. So nehmen seltsame Ereignisse ihren Lauf und ein Spiel gegen die Zeit beginnt.


    Nach dem tollen Einstieg kam leider schnell die Ernüchterung. Die Grundidee finde ich super und hat auch viel Potential, welches meiner Meinung nach aber nicht voll ausgeschöpft wurde. Die Geschichte plätschert so vor sich hin, während aber nicht viel passiert. Das bisschen was passiert, war sehr vorhersehbar und wenig überraschend. Lange, lange stand das Liebes-wie-entscheide-ich-mich-nur-Drama im Mittelpunkt. Die darauf bezogenen langen Diskussionen nahmen viel Raum in Anspruch. Das war für mich überhaupt nicht nachvollziehbar... Also, wenn ich erfahre, dass meine Magie vor meinem 18. Geburtstag aktiviert werden muss und ich andernfalls sterbe, konzentriere ich mich doch nicht verstärkt auf mein Liebesleben ... oder?! Das war mit einer der Gründe, weswegen ich nicht mit Caroline warm wurde. Außerdem hat mich ihr zwanghaftes Misstrauen Ash gegenüber gestört. Ohne ersichtlichen Grund wollte sie unbedingt das Schlechte in ihm sehen. Gleichzeitig begehrt sie ihn sehr und möchte ihm nahe sein.

    Ash dagegen hat mir sehr gut gefallen. Er ist charmant, witzig und sehr fürsorglich und hilfsbereit. Obwohl für ihn viel auf dem Spiel steht, gibt er sein Bestes um Caroline zu helfen und steht ihr immer bei. 

    Herni war für mich schwer zu greifen. Ich kann ihn irgendwie nicht einschätzen und seine Darstellung erschien mir im Vergleich eher schwach.


    Das letzte Drittel hat das Ruder wieder rum gerissen. Hier kam endlich Spannung auf und die Seiten flogen nur so dahin. Das Buch endet mit einem richtig fiesem Cliffhanger, bei welchem man sofort weiterlesen will.


    Fazit: Eine tolle Idee mit einigen Schwächen, welche die Spannung im letzten Drittel teils wieder ausbügeln konnte.

  9. Cover des Buches Sturmtochter - Für immer vereint (ISBN: 9783473585403)
    Bianca Iosivoni

    Sturmtochter - Für immer vereint

     (194)
    Aktuelle Rezension von: Hortensia13

    Nach der Flucht vor dem Tribunal versucht Ava ihren Weg zu finden. Doch die Fronten zwischen den fünf magischen Clans verhärten sich zunehmend und es droht ein offener Krieg. Doch welche Partei wird wen als erstes angreifen? Ava und ihren Freunden stehen schwere Zeiten bevor. Die Welt, die sie bislang kannten, droht ihnen auseinanderzubrechen. Können sie noch etwas bewirken?

    Dieser dritte Band ist der Abschluss der Sturmtochter-Trilogie von Bianca Iosivoni. Und sie enttäuscht auch hier nicht. In einem einnehmenden, flüssigen Schreibstil erzählt sie die Geschichte der Figuren aus den vorherigen Bänden weiter. Besonders zum Ende hin geht es regelrecht zur Sache und ist richtig actionreich. Die Spannung reisst nie ab. Der Autorin ist es bravourös gelungen die ganz unterschiedlichen Charaktere miteinander zu vermischen und Geschehenes zu verweben, so dass dem Leser fast schwindlig im Kopf wird. Ich liebe diese Reihe einfach und möchte am liebsten mehr.

    Mein Fazit: Die ganze Reihe kann ich jedem Fantasy-Fan, der auch Romantik braucht, ans Herz legen. Ein definitives Lese-Highlight mit verdienten 5 Sternen.

  10. Cover des Buches I Knew U Were Trouble (ISBN: 9783473584833)
    Kami Garcia

    I Knew U Were Trouble

     (212)
    Aktuelle Rezension von: Yohaku-no-bi

    Ich liebe dieses Buch. Ich liebe die Geschichte. Ich liebe die Charaktere. 

    Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich in dieser Geschichte versunken bin.😍🥰


    Es hat mich kurzzeitig an einen Film erinnert, der ähnlich gelagert war und den ich auch sehr liebe.

    Aber dieses Buch war noch einige Nummern besser.


    Man spürt die Kämpfe der einzelnen Protagonisten, die sie mit sich, mit anderen und ihrer Lebenssituation ausfechten müssen.

    Ebenso geht einem die Tragik der Liebesgeschichte von Frankie und Marco ans Herz und man wünscht ihnen so dringend ein Happy End.


    Ich finde es nicht überzogen, sondern  gut erzählt. So als könnten die Personen wirklich so um die Ecke leben. Diese Probleme sind gut und gerne auch im realen Leben vorhanden und stellen hier wohl auch einige Menschen vor Herausforderungen. 


    Absolute Leseempfehlung.🤩

    Ich bin froh, dass es mir in die Hände gefallen ist.😃

  11. Cover des Buches Die Welt wär besser ohne dich (ISBN: 9783473401352)
    Sarah Darer Littman

    Die Welt wär besser ohne dich

     (143)
    Aktuelle Rezension von: Kleoriva

    Die Welt wär besser ohne dich fiel mir in die Hände, als ich nach einem Nachfolger für Tote Mädchen lügen nicht suchte.

    Vorweg: einen wirklichen Nachfolger habe ich mit dem Buch nicht gefunden, da sie auf den ersten Blick zwar in die gleiche Richtung zu gehen scheinen, aber dann doch grundverschieden und nicht wirklich vergleichbar sind.

    Die Welt wär besser ohne dich war für mich das erste Buch, dass nicht nur die Seite des Opfers, sonder auch die Seite des Täters ein wenig beleuchtet und nahe bringt was es bedeuten kann Täter zu sein, was für mich der Grund ist, warum ich finde, dass jeder Schüler dieses Buch einmal gelesen haben sollte. Denn es zeigt auf kurzweilige, teilweise schmerzhafte Art das nicht alles, was man als pubertärer Jugendlicher lustig findet auch wirklich lustig ist und nicht alles, was man cool findet, auch von anderen für cool gehalten wird und was aus vermeintlich witzigen Aktionen erwachsen kann. 

  12. Cover des Buches Feuerrot (ISBN: 9783473401338)
    Nina Blazon

    Feuerrot

     (118)
    Aktuelle Rezension von: Noxia_Lupus

    Der historische Roman "Feuerrot" wurde von Nina Blazon im Februar 2016 im Ravensburger Verlag veröffentlicht.

    Dieses Buch erzählt einen Teil der Geschichte der Hexenverfolgung. Die Geschichte spielt in Ravensburg im Jahr 1484. Ein Gast taucht im Haus des Ravensburger Kaufmannes Humpis aus, zeitgleich trifft der Inquisitor Heinrich Kramer in Ravensburg ein. Dieser schreibt an dem Malleus Maleficarum, dem Hexenhammer, das wichtigste Werk der Hexenverfolgung.

    Als die Dinge nicht so laufen, wie der Gast es sich wünscht, fängt er an die Frauen als Hexen zu bezeichnen. Dies ist ein Todesurteil und der Verrat nimmt seinen Lauf.

    Meiner Meinung nach ein sehr gutes Buch mit überraschenden Wendungen. Einiges mag man zwischendurch erahnen, aber die Autorin treibt es immer noch ein Stück weiter. Doch lest am besten einfach selbst. 

  13. Cover des Buches Golden Darkness - Stadt aus Licht & Schatten (ISBN: 9783473401741)
    Sarah Rees Brennan

    Golden Darkness - Stadt aus Licht & Schatten

     (151)
    Aktuelle Rezension von: Elfi_08

    Das wunderschöne Cover und Klappentext täuschen. Die Gecshichte ist grottenschlecht und sehr verwirrend. Lucie ist sehr unsympathisch und auch ein bisschen egoistisch. Ethan war der einzige Charakter welches ich ein klitzekleines bisschen gemocht habe, doch er ist so unglaublich naiv. Ich habe abgebrochen und es lohnt sich nicht das Buch zu lesen. Das einzige Positive waren die letzten Sätze der Autorin ansonsten war ein nur reine Zeitverschwendung.

  14. Cover des Buches Wir waren hier (ISBN: 9783473401390)
    Nana Rademacher

    Wir waren hier

     (124)
    Aktuelle Rezension von: Liesi_We

    Also ich kann mich wirklich nur schwer durchringen, dem Buch vier Sterne zu geben. Eigentlich hätte es 5 Sterne verdient. Da ich normalerweise nicht viele Dystopien lese, fand ich diese eigentlich sehr gut - vor allem als Jugendbuch. Zu Beginn wird in Blog Einträgen geschrieben, was ich als lockeren Einstieg empfunden habe und man so viel über Annas Heimat und Familie erfährt. Jedoch habe ich erstmal nicht gewusst, in welcher Zeit das Geschehen spielt. Das kam dann mit der Zeit so raus. Den zweiten Teil fand ich dann wirklich flüssig zu lesen, die Spannung baute sich auf, Ben kam ins Spiel und somit auch ein bisschen Romantik. Diesen Teil fand ich auch am besten. Dort hat man viel mitgefiebert und hinterfragt. Anna ist oft auf Menschen getroffen, die ihr geholfen haben was auch nicht als selbstverständlich anzusehen ist und konnte sich deshalb durchschlagen. Der dritte Teil hat mich jedoch verzweifeln lassen. Das Ende ist relativ gut, das mit ihrer Luki habe ich nicht ganz verstanden und auch das mit Ben missfiel mir etwas. Aber was mich völlig zerstört hat war der letzt Blogeintrag am Ende.... Ich habe ungefähr drei Mal vor und zuruckgeblättert, um das Datum zu überprüfen und frage mich: War der zweite Teil dann nur ein Traum??? 

    Alles in allem ist es ein gutes Buch, es beschreibt eine Thematik, wie es bei uns in zwanzig Jahren aussehen kann, welchen Lebensumständen die Menschen zu dieser Zeit ausgesetzt werden und wie glücklich man selbst sein kann, dass man warmes fließendes Wasser hst, genug zu Essen, Familie und einen sicheren Schlafplatz. 

  15. Cover des Buches Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold (ISBN: 9783473402212)
    Stefanie Hasse

    Bad Influence. Reden ist Silber, Posten ist Gold

     (118)
    Aktuelle Rezension von: Lucy_lou

    Ich selber liebe es mit einem Kreuzfahrtschiff die Welt zu erkunden und deshalb hat mir das Buch sehr Spaß gemacht zu lesen. Es war sehr spannend geschrieben und gut detailliert sodass ich mir alles bildlich vorstellen konnte. Ich konnte mich erst nicht ganz mit den Personen anfreunden doch im laufe des Buches sind sie mir ans Herz gewachsen. Es ist wirklich ein gutes Buch.

  16. Cover des Buches Mystic City - Das gefangene Herz (ISBN: 9783473584925)
    Theo Lawrence

    Mystic City - Das gefangene Herz

     (683)
    Aktuelle Rezension von: Cal

    Ich durfte mir das Buch von einer Freundin ausleihen. Das Cover ist ganz ok, es hätte mich in einer Buchhandlung aber nicht ultra angezogen. Auch der Klappen Text war zwar ok aber hat nicht auf die tolle Geschichte hingewiesen irgendwie. Ich konnte das Buch echt nicht aus der Hand legen. Es war von Seite 1 an spannend und ich muss dringend die anderen 2 Bänder lesen. Mehr will ich eigentlich nicht sagen, weil es einfach grandios war und ihr euch selbst überzeugen müsst. Habt viel Spaß dabei und hoffentlich gefällt es euch auch so wie mir! 

  17. Cover des Buches 17, Das zweite Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585359)
    Rose Snow

    17, Das zweite Buch der Erinnerung

     (249)
    Aktuelle Rezension von: Pueppistar

    Auch der 2. Teil fügt sich nahtlos in die Geschichten der Autorin ein. Zwischendurch habe ich mir ehrlicherweise mal was "Neues" gewünscht. Aber der Teil ist gut gelungen und hat mich gut unterhalten.

  18. Cover des Buches The Last Goddess, Band 2: A Kiss Stronger Than Death (Nordische-Mythologie-Romantasy von SPIEGEL-Bestsellerautorin Bianca Iosivoni) (ISBN: 9783473585854)
    Bianca Iosivoni

    The Last Goddess, Band 2: A Kiss Stronger Than Death (Nordische-Mythologie-Romantasy von SPIEGEL-Bestsellerautorin Bianca Iosivoni)

     (90)
    Aktuelle Rezension von: Buch_Versum

    Ich liebe Bücher, die mit Mythen und Göttern belegt sind, genau hier kreieren sie eine fantasievolle als auch gefährliche Welt. Die nordischen Götter bekommen endlich eine Geschichte, die würdig ist voller emotional und aktionsgeladenem Handlungsstrang in ihren Bann zu ziehen.

    Hier konnte ich endlich das Finale lesen, es war ein wundervolles Lesevergnügen, voller packender und berauschender Momente.
    Besonders der erstaunlichen Persönlichkeit haben mich immer wieder beeindruckt.
    Blair, die unglaubliches leistet, immer gutmütiger, beschützender und verständnisvoller ist, als für sie gut wäre.
    Ryan, der charismatische junge Mann, der so viel Leid mit sich trägt und doch alles für Blair tun würde.

    Die Kombination ist bittersüß und wird rasant durch Verwicklungen tragisch. Ein Schicksal, das ihnen nie ihr Glück gewehrt.

    Ein tolles Finale, was die perfekte Auflösung schenkte, mich nervenzehrend mitgerissen, involviert und begeistert zurücklässt.
    Was natürlich auch an dem mitreißenden Schreibstil, dem Setting als auch der dynamischen Konstellation der Protagonisten, ihrem kämpferischen, aber viel zu guten Herzen lag.

    Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #TheLastGoddess
    #AKissStrongerThanDeath
    #BiancaIosivoni
    #Ravensburger
    #Rezension



  19. Cover des Buches The School for Good and Evil - Es kann nur eine geben (ISBN: 9783473585113)
    Soman Chainani

    The School for Good and Evil - Es kann nur eine geben

     (384)
    Aktuelle Rezension von: a_different_look_at_the_book

    Schade, aber hier habe ich wieder eine Abbruchrezension ... und dabei habe ich es wirklich versucht, zu beenden, weil es ein Buddy Read war ... Doch nach 50% gebe ich nun endgültig auf ...

    Dieses Buch lag bereits ewig auf meinem virtuellen SuB. Ich hatte es mir besorgt und dann nie so richtig den Tag gefunden, an dem ich es lesen wollte. Bis ich eine Mitleserin fand.

    Ich erwartete mir eine magische, fantasievolle Geschichte, in der einige Klischees bedient werden, die dennoch ansprechend aufgearbeitet werden.

    Bereits zu Anfang jedoch stellte ich fest, dass mir alles viel zu überspitzt dargestellt wird. Ein Klischee wird ans nächste geheftet. Ganz viele Fragen werden aufgeworfen, doch nicht geklärt. Der Verlauf der Geschichte scheint keinem Faden zu folgen. Die Charaktere sind oberflächlich - und bleiben dies auch.

    Die Sprache ist der Zielgruppe angepasst. Die Erzählung liest sich flott, ist jedoch hektisch und sprunghaft.

    Mir war das alles zu viel. Zu durcheinander. Zu vorhersehbar.

    Ich werde die Reihe daher nicht weiter verfolgen. Vielleicht schaue ich mir den Film an, um zu erfahren, wie der Roman geendet hat.

     © 2022 a_different_look_at_the_book

  20. Cover des Buches Keep Me Safe (ISBN: 9783473584932)
    Sarah Alderson

    Keep Me Safe

     (140)
    Aktuelle Rezension von: Phoenix2020

    "Keep me Safe" ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Sarah Alderson gelesen habe. Aufgrund des spannend klingenden Klappentextes hatte ich große Erwartungen an das Buch und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. 

    Zum Buch:

    Mir persönlich gefällt das Cover nicht so gut (es ist zwar nicht schlecht, aber es gibt bessere), dafür konnte mich der Inhalt der Geschichte überzeugen. Das Buch ist vom Anfang bis zum Schluss einfach nur spannend und unerwartet (vor allem im letzten Drittel des Buches kam es für mich persönlich immer wieder zu Überraschungen).

    Der Inhalt wird aus der Sichtweise von Nic und Finn erzählt. Dadurch fällt es einem leichter, sich in die Geschichte und vor allem in die beiden Hauptcharaktere hineinzuversetzen. 

    Ich hätte mir vielleicht noch eine etwas ausführlichere Beschreibung der beiden Hauptcharaktere gewünscht, aber alles in einem, hat mir das Buch ganz gut gefallen.

     Der Klappentext:

    Jeder hat vom "Cooper-Massaker" gehört. Einzige Überlebende: ein 15-jähriges Mädchen. Auch drei Jahre später lebt Nic Preston in ständiger Angst, dass die Mörder ihrer Familie zurückkommen. Als ihr schlimmster Albtraum wahr wird, beginnt für Nic eine halsbrecherische Flucht an der Seite des genialen Hackers und notorischen Bad Boys Finn Carter. Vom ersten Moment an knistert es gewaltig zwischen Nic und Finn, aber beide haben gute Gründe, ihre Gefühle zu verbergen.

    Drei Jahre nach dem Cooper-Massaker ist die einzige Überlebende, die mittlerweile achtzehnjährige Nic Preston, bemüht, ein normales Leben zu führen. Doch sie kann sich nie sicher sein, ob die Mörder ihrer Mutter und Schwester nicht zurückkommen, um auch sie für immer zum Schweigen zu bringen. Als eines Nachts in ihr hochgesichertes Apartment eingebrochen wird, liegt Nics Leben einmal mehr in Scherben. Irgendjemand ist hinter ihr her, um zu beenden, was er vor drei Jahren begonnen hat und dieser Jemand meint es offensichtlich ernst. Während ihrer halsbrecherischen Flucht durch ganz Neuengland zeigt sich, dass die Verschwörung um die Morde an Nics Familienmitgliedern viel weiter reicht, als sie es je für möglich gehalten hat. Und Nic muss erkennen, dass ihre einzige Chance auf Gerechtigkeit darin besteht, ihr Leben ausgerechnet Finn Carter anzuvertrauen, den sie zu hassen geschworen hat. Denn der ist nicht nur ein notorischer Bad Boy, sondern außerdem ein genialer Hacker.

  21. Cover des Buches Lovely Curse - Botin des Schicksals (ISBN: 9783473585571)
    Kira Licht

    Lovely Curse - Botin des Schicksals

     (106)
    Aktuelle Rezension von: Lili-Marie

    Da der erste Band etwas langatmig war hatte ich gehofft, hier nimmt die Geschichte etwas mehr Fahrt auf. Leider hat auch dieser Band sich sehr gezogen. Am Ende von Band 1 realisieren unsere Protagonisten, dass sie drei der vier Reiter sind und die Welt vor dem Untergang retten müssen. Schade, dass der zweite Band nicht direkt anknüpft. Es fängt wieder recht langsam an und ich hatte nicht das Gefühl, dass die drei viel versuchen herauszufinden. 

    Die Charaktere mochte ich aber meistens ganz gerne. Außer das Hin und Her zwischen Aria und Simon, das war irgendwann super anstrengend und nervig. Deans Verschwinden am Anfang hat etwas Spannung reingebracht. Es gab viele Hinweise die offensichtlich waren und einem als Leser aufgefallen sind aber Aria und ihre Freunde haben es einfach nicht begreifen können. Auch das war an einigen Stellen oft anstrengend. 

    Zum Ende hin wurde es dann wieder etwas spannender. Allerdings wurde die Spannung dadurch getrübt, dass Aria, Dean und Noemi einfach nicht in die Pötte kamen. Ständig sagten sie "wir haben nicht mehr viel Zeit, wir müssen und beeilen" aber anstatt etwas zu tun, taten sie einfach nichts und fragten sich die ganze Zeit was zu tun ist, da keiner eine Ahnung hatte. Auch ihre Helfer haben sie imme wieder aufgefordert zu handeln aber die drei blieben stehen und quatschten lieber als die Welt vor dem Untergang zu retten. Uff..

    Insgesamt war die die Idee zu der Dilogie wirklich gut aber die Umsetzung hat nicht immer hingehauen. Hätte man die Handlung etwas schneller vorangetireben und ein unnötiges Hin und Her abgekürzt hätte es auch ein (etwas dickeres) Buch werden können, was den Leser aber mehr hätte packen können.

  22. Cover des Buches Lips Don't Lie (ISBN: 9783473585793)
    Ginger Scott

    Lips Don't Lie

     (143)
    Aktuelle Rezension von: Delfin


    Inhalt: Tristan ist ein Mitglied der gefährlichen Gang in Millers, besser gesagt Mitglied der FiftySeven. Riley  dagegen ist ein Mädchen, das neu mit ihrem Vater in das gefährliche Viertel zieht. Riley ist ganz anders als die anderen Kids in dem Viertel. Diese Tatsache kann ihr Leben jedoch in diesem Viertel in Gefahr bringen. Als Tristan Riley das erste Mal sieht, merkt er schon das Riley etwas besonders ist und will sie schützen, dass sie nicht in Gefahr kommt. Diese Tatsache jedoch bringt sein Leben in Gefahr und er hat schon bald das Gefühl, dass sein Leben nie so sein kann wie das Leben anderer Jungs in seinem Alter. Immer mehr kommt ihm der Gedanke aus der Gang auszusteigen, aber er weiß ganz genau, wer aus der Gang austritt, stirbt. Wie soll er sich nur entscheiden?

    Meinung: Das Buch hat mich bei meinem Urlaub am Strand begleitet und sehr gut unterhalten. Das Cover des Buches gefällt mir echt gut. Der Schreibstil war auch sehr flüssig zu lesen. Die Story des Buches hat mir wirklich sehr gut gefallen, ich fand den Aspekt mit der gefährlichen Gang, die Liebesgeschichte zwischen Tristan und Riley und die ganzen Infos um das Leben in einer Gang sehr interessant. Auch hat mir der Charakter Tristan gefallen. Auf den ersten Blick erscheint er zwar eher als ein Bad Boy, aber durch Riley ändert sich etwas in seinem Herzen und man merkt was er die ganze Zeit versucht hat zu verstecken.

     

    Fazit: Eine sehr spannende und wirklich auch sehr rührende Story über einen gefährlichen Bad Boy und ein Mädchen, das genau weiß was es will und sich nicht einschüchtern lässt. Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sterne.

     

  23. Cover des Buches 17, Das dritte Buch der Erinnerung (ISBN: 9783473585373)
    Rose Snow

    17, Das dritte Buch der Erinnerung

     (223)
    Aktuelle Rezension von: Aprikosa

    Ich habe Band drei umgehend nach Band zwei begonnen. Das war auch dringend nötig nach diesem Cliffhanger.

    Die Geschehnisse vom Ende des zweiten Buches haben mir sehr gefallen. Die Reihe steigert sich, meiner Meinung nach, kontinuierlich. In diesem Band sind wir mit den Charakteren vertraut und die Handlung geht hier zack, zack. Das liebe ich sehr. Wir erfahren immer mehr Hintergründe und es wird gefährlich. Dieses Buch strotzt vor Spannung.
    Jo selbst muss sich fragen, ob sie Adrian vertrauen kann.

    Ich habe das Buch verschlungen. Ich hätte mir noch mehr Momente zwischen Adrian und Jo gewünscht, aber die Geschichte hat mich wirklich beeindruckt. Mir gefällt das Setting und das Magische. Ich hätte mir gerne noch mehr Momente zwischen Adrian und Jo gewünscht, aber ich mochte das Buch wirklich sehr. Die Welt und die Spannung haben mir richtig gut gefallen.

  24. Cover des Buches A New Chapter. My London Bookshop - My-London-Series, Band 1 (ISBN: 9783473585786)
    Marnie Schaefers

    A New Chapter. My London Bookshop - My-London-Series, Band 1

     (78)
    Aktuelle Rezension von: maddylovesbooks

    Das Cover und auch der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Lia habe ich mit ihrer sensiblen Art und ihrer Liebe für Bücher sofort ins Herz geschlossen. 

    Leider war ich zu Beginn des Lesens dann schnell enttäuscht, da die Geschichte sowohl aus
    Lias als auch aus Drews Perspektive geschrieben wird. Das hat der Erzählung leider viel Spannung genommen, da man so bereits ahnen konnte, worum es bei „Drews dunkler Vergangenheit“ geht. Andererseits konnte man die Handlungen der beiden Charaktere besser nachvollziehen. Auch gab es in dem Buch keine Plotwists oder ähnliches, sodass die Handlung relativ vorhersehbar war. Mitgefiebert habe ich, als es um die Rettung um den Buchladen ging und bei Lias Entwicklung hin zu einem selbstbewussteren Menschen, die für sich selbst einsteht. Außerdem fand ich es toll, wie die Autorin die Hochsensibilität von Lia und Drews Bruder, der nicht spricht, rübergebracht hat. Diese Charaktere haben das Buch auf jeden Fall besonders gemacht.
    Insgesamt war es ein schönes Buch für zwischendurch mit leider etwas zu wenig Spannung

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks