Bücher mit dem Tag "panem"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "panem" gekennzeichnet haben.

29 Bücher

  1. Cover des Buches Die Bestimmung (ISBN: 9783570309360)
    Veronica Roth

    Die Bestimmung

     (6.494)
    Aktuelle Rezension von: Elite1304

    Bestimmt hat inzwischen jeder diese Reihen gelesen, aber ich kenne und liebe nur die Filme.

    Eigentlich lese ich Bücher ungern, wenn ich die Filme schon kenne, aber ich habe sie schon lange nicht mehr gesehen. Daher dachte ich, nun könnte ich ja mal die Bücher anfangen zu lesen.

    Man merkt total, dass es ein Jugendbuch ist. Der Schreibstil ist absolut charakteristisch dafür. Es hat mir total gut gefallen, auch wenn ich den Ablauf der Story eigentlich schon kenne. Im Übrigen sind die Abweichungen zum Film total minimal in diesem Teil. Allerdings ist es natürlich so, dass ich die Schauspieler vor mir sehe, wenn die einzelnen Personen in der Geschichte auftauchen.

    Äußerlichkeiten weichen von der Beschreibung ab. Hätte ich erst die Bücher gelesen, wäre ich vielleicht über die Wahl der Schauspieler nicht so glücklich gewesen.

    Generell zur Grundidee: Genau wie die Tribute von Panem wird hier eine Welt, eine Regierung erschaffen, in der Menschen in verschiedene Gruppen unterteilt werden um miteinander leben zu können. Hier sind es Fraktionen, die alle eine unterschiedliche Bedeutung und differenzierte Lebensweisen haben. So gibt es die Furchtlosen, die Ehrlichen, die Neugierigen, die Selbstlosen und die Naturverbundenen. Jeder wird in eine dieser Fraktionen hinein geboren und entsprechend erzogen, aber sobald der 16. Geburtstag da ist, wird man zu einem Eignungstest geschickt. Während des Tests wird man in eine Simulation geschickt, in der verschiedene Entscheidungen zu treffen sind. Diese Handlungen sollen letztlich aufdecken, welcher Fraktion man angehört. Bei Beatrice Prior ist es allerdings nicht so. Ihre Werte schwanken zwischen drei Fraktionen, sodass sie als Unbestimmte eingestuft werden müsste. Weil aber diejenige, die die Simulation leitet, über die Gefahr der Unbestimmten Bescheid weiß, stuft sie Beatrice in ihrer gebürtigen Fraktion ein.

    Dennoch hat jeder Jugendliche die Wahl bei seiner Fraktion zu bleiben, oder aber eine andere zu wählen. 

    Beatrice liebt ihre Familie und vieles was sie sie gelehrt haben, aber sie bewunderte immer die furchtlosen Ferox. Und so entscheidet sie sich für die Fraktion und verlässt ihre Familie vorerst. Sie bekommt bei den Ferox Freunde und lernt Four kennen, ihren Ausbilder. Aufgrund verschiedener Umstände kommen sie sich näher und verlieben sich ineinander. 

    Beatrice muss sich vielem stellen in diesem Teil: ihrem eigenen Mut, ihren Gefühlen für Four, der Wahrheit über die Regierung unter dem Einfluss der Ken bei den Ferox. Noch dazu darf niemand wissen, dass sie eine Unbestimmte ist. Ihre größte Gefahr in diesem Teil ist Jeanine, die Vorsitzende der Ken. Denn viele Menschen wehren sich gegen die Unterteilung in Fraktionen, andere wollen selbst an die Macht. Viele verstehen nicht, warum ausgerechnet die Alturan, Tris Familie, im Vorstand der Regierung ist. So bricht ein unvermeidlicher Krieg aus, in dem Tris ihre Eltern verliert. Es war so  schockierend das zu lesen. Es tat mir so leid. Ich hab so gehofft, dass es hier eine  Abweichung zum Film gibt, leider nicht. 

    Man fühlt immer mit Tris, weil die gesamte Story aus ihrer Perspektive erzählt ist.

    Es ist interessant zu lesen, wie die Welt dargestellt ist und wie das System zu bröckeln beginnt.

    Ich persönlich habe schon sehr viele Bücher gelesen und natürlich stellt man irgendwann fest, dass die Charaktere (besonders die Hauptprotagonisten) sich immer wieder ähneln. Es ist oftmals derselbe Typ Mensch, deshalb war ich regelrecht geplättet von Beatrice´s Charakter. Sie ist ein total spezieller Typ Mensch und ich finde es so schön, mal aus der Perspektive von einem ganz anderen Charakter zu lesen. Tris mag keine Schwäche und hat nicht immer Mitgefühl. Sie weint, wenn andere vielleicht nicht weinen würden. Sie ist furchtlos und hat eher Ängste, die andere vielleicht nicht haben. 

    Auch, wenn die Bücher schon schon alt sind, ist es auch heute noch eine klare Leseempfehlung.

  2. Cover des Buches Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange (ISBN: 9783789120022)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange

     (680)
    Aktuelle Rezension von: elisalways

    Das Prequel beschäftigt sich mit dem gefürchteten Präsidenten Snow. Hier ist er allerdings erst 18 Jahre alt und lebt im Kapitol. Durch den Krieg hat seine Familie einen großen Schaden erlitten. Dies will er nun ausgleichen, indem er als Mentor seine Tributin aus Distrikt 12 zum Sieg führen will. Jeder einzelne Schritt kann dazu führen, dass sein Vorhaben scheitern kann...

    Ich habe mich wirklich gefreut, dass Suzanne Collins einen neuen Teil schreibt. Doch ich war schon vor der Veröffentlichung skeptisch, ob das funktionieren kann. Es gibt doch viel spannendere Abschnitte, z.B. der eigentliche Krieg vor den Hungerspielen oder die Hungerspiele des Mentors von Katniss. Und nach dem Lesen dieses Buches muss ich wirklich sagen, dass es nicht unbedingt notwendig war. 

    Positiv fand ich, dass man einige Hintergründe und Abläufe der Hungerspiele erkunden konnte. Außerdem wurden einige Dinge näher erklärt (z.B.Stichwort Rosen, Spotttölpel und Taschentücher). Zudem fand ich den Schreibstil angenehm zu lesen.

    Coriolanus Snow wurde mir allerdings nicht näher gebracht. Er ist immer noch genauso unsympathisch geblieben. Er ist extrem egoistisch und auf seinen Ruf achten und hat keine (echten) Gefühle für andere. Vielleicht wollte es die Autorin auch zeigen - manche Menschen sind einfach furchtbar. Aber dann hätte man meiner Meinung nach kein 600 Seiten Buch dazu schreiben brauchen. Die anderen vielen Charaktere sind ok...man kommt ihnen nicht wirklich nahe. Schrecklich sind sie aber auch nicht. Sie sind allerdings kein Vergleich zu der Bindung, die man mit Katniss und Co.  über die 3 Bände aufbaut. Nicht unerwähnt dürfen allerdings die wirklich beachtlichen Längen dieses Buches sein. Es hätte man auch locker um 200 Seiten kürzen können. Es gibt auch keinen wirklichen Höhepunkt/Finale. Hin und wieder zieht die Spannung etwas an, bis sie dann wieder abflacht. Da hätte ich mir mehr Aktion gewünscht. 

    Und nun zum Titel meiner Rezension und was ich damit meine. "Tribute von Panem" lebt v.a. von den Hungerspielen - dem verbünden, verraten, bekämpfen und persönlichen Leid. Was man in dem Buch bekommt, sind allerdings die ganzen Sachen, die man nicht so spannend findet. Im Grunde verfolgt man privilegierte und unausstehliche Individuen, die sich die Spiele angucken. Wir sind also nicht direkt dabei, sondern gucken uns quasi eine Dokumentation darüber an. Es hätte dem ganzen gutgetan, wenn es auch ein paar Kapitel aus der Sicht der Tribute gegeben hätte. 

    Ich glaube, dass dieses Buch nur etwas für absolute Hardcore-Fans ist und für Leute, denen es nicht ausmacht, von unsympathischen Charakteren zu lesen. Ich kann einfach nur sagen, dass es dieses Buch nicht hätte geben müssen. Für den Film, der ja auch schon bestätigt wurde, glaube ich, dass sie wirklich an dem Spannungsbogen arbeiten müssen.

  3. Cover des Buches Feuer & Flut (ISBN: 9783570162934)
    Victoria Scott

    Feuer & Flut

     (573)
    Aktuelle Rezension von: Sternensee

    So, also dieses Buch fand ich eigentlich wirklich toll! Klar, sowas gab es so ähnlich schon mal, aber wer kann denn das Rad mal eben neu erfinden? Es war spannend, ein cooles Thema und sehr flüssig geschrieben. Da gab es nur ein kleines Problem. Und das war die Prota.

    Tella hat mich in vielen Momenten beeindruckt und ich fand sie auch sehr mutig, aber dann ist sie plötzlich wieder so selbstverliebt, träumt ihren, in meinen Augen total bescheuerten, Traum von Pediküren, Maniküren und Massagen und nervt einfach nur. Ja, okay, über sowas kann man hinwegsehen, aber dann kommt der Satz, der das Fass bei mir zum überlaufen gebracht hat. Nämlich als Tella das wohl unpassendste denkt, was man mitten in einem Dschungel, im Kampf ums Überlegen, denken kann. Sie hoffte nämlich tatsächlich, dass "Harper früher einmal fett war". Hallo?! Gehts noch? Das war so unpassend und einfach nur gemein, dass ich das erste Mal die wahnsinnig tolle Erfahrung machen durfte, die Hauptperson richtig zu hassen. Vielleicht findet ihr das jetzt übertrieben, aber ich persönlich finde solche gemeinen Bemerkungen über Äußerlichkeiten total unangebracht. Das geht gar nicht. Sie hat das so gedacht, als wäre Harper sofort total hässlich, wenn sie ein wenig rundlicher wäre. Ich hasse sowas.

    Auch wenn ich mich jetzt groß und breit darüber ausgelassen habe, wie blöd ich diesen Kommentar fand, war es auch wieder nur ein Kommentar und deswegen gebe ich trotzdem 4 von 5 Sterne.

  4. Cover des Buches Die Perfekten (ISBN: 9783846600498)
    Caroline Brinkmann

    Die Perfekten

     (249)
    Aktuelle Rezension von: mesu

    Das Hörbuch:

    Eine  Dystopie die mit Perfektionismus spielt. Rain ist eine Ausgestoßene, ein Ghost. Sie lebt am Rand der Gesellschaft in einer Zukunft, die von den Perfekten regiert wird. Sie legen die Regeln fest, und teilen die Menschen in Klassen ein. Wenn man nicht zu den Gesegneten gehört, hat man es schwer und muss jeden Tag immer wieder kämpfen. Doch Rain ist anders, sie will vertrauen, etwas ändern, die Menschen sollen alle gleich sein. Es ist eine fast unmögliche Aufgabe, für die sie bereit ist alles zu geben.

    Die Sprecher haben eine sympatische Stimmlage und können die Geschichte spannend und vielschichtig wiedergeben. Wobei mir persönlich die männliche Stimme etwas versierter und angenehmer war. 

    Die Geschichte ist gut erzählt und man kann sich in diese Zukunft hineinversetzen, die gefährlich, spannend aber niemals hoffnungslos erscheint.

  5. Cover des Buches Red Rising (ISBN: 9783453534414)
    Pierce Brown

    Red Rising

     (422)
    Aktuelle Rezension von: BUCHWURM20

    Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle "Roten" schuftet er hart in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Ihr Leben ist von Entbehrung geprägt. Durch Zufall erfahren Darrow und seine Frau Eo ein grausames Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Eo kann das nicht akzeptieren, ermutigt Darrow seinen wahren Wert zu erkennen und für seine Rechte ein zu stehen. Doch dann wird sie getötet, gehängt mit einem Lied von Revolution auf den Lippen. Darrow kann das alles nicht mehr ertragen, ihm fehlen Mut und Kraft für den Kampf mit den übergeordneten Gegnern. Dennoch gerät er zwischen die Fronten und als er schon glaubt zu sterben, rettet ihm der Wiederstand das Leben. Langsam nimmt ein wahnwitziger Plan Gestalt an: 

    Darrow wird vom Spezialisten der Truppe modifiziert, bekommt Upgrades implantiert. Bald erkennt er sich selbst im Spiegel nicht mehr wieder. Er ist nun einer der Goldenen, mitsamt ihrer ausgeprägten Fähigkeiten. So schleust er sich in ihr sagenumwobenes Institut ein. Hier wird die Elite herangezogen und Darrow will einer von ihnen werden..  um sie dann vernichtend zu schlagen und eine faire Weltenordnung zu erschaffen. 

    „Red Rising“ ist eine actiongeladene, von Ungerechtigkeiten geprägte Geschichte über einen der auszog, um das Gleichgewicht für alle im Universum wieder herzustellen. Darrow wird anfangs als bodenständiger, intelligenter junger Mann beschrieben. Sein Sinn für Rache und Gerechtigkeit haben ihn aber bis hierher voran getrieben. Ich bin auf seine weitere Entwicklung bereits gespannt! Das permanent hohe Erzähltempo treibt den Leser geradezu vorwärts. Die Ereignisse am Institut sind unvorhersehbar, erinnern an ein grausameres, galaktisches "Panem". Der Weltenbau ist, für mich zumindest, ungewohnt, aber interessant. Die einzelnen Fraktionen und die technischen Errungenschaften wurden verständlich beschrieben. Die einzelnen Figuren, ihre Motive und wie sie zueinander stehen musste ich mir erarbeiten, hat mir aber Spaß gemacht. Der nächste Band kann kommen.. 

  6. Cover des Buches Die Auslese - Nur die Besten überleben (ISBN: 9783442264155)
    Joelle Charbonneau

    Die Auslese - Nur die Besten überleben

     (754)
    Aktuelle Rezension von: CherryFairy

    Cover

    Mein Cover sieht ganz anders aus, als die hier gezeigte Ausgabe, deshalb beschreibe ich "meine Version". 

    Darauf ist die gleiche Frau zu sehen wie bei dem neueren Cover, allerdings sieht man sie nur am rechten Rand, wo sie verstohlen mit Waffe in der Hand einen anschaut. 

    Mir persönlich ist die abgebildete Frau zu alt, denn Cia ist 16 Jahre alt, die Frau auf dem Cover sieht älter aus , aber ansonsten gefällt mir das Cover ganz gut ^-°

    Der Hintergrund zeigt einen hellblauen Himmel mit Wolken, das Cover zieht sich durch den gesamten Umschlag und auf der Rückseite sieht man ganz leicht gedruckt eine Stadt.

    Der Buchtitel Die Auslese ist mit schwarzen Buchstaben gut fühlbar bedruckt.

    Unter dem Cover ist das Buch farblich schlicht in Hellblau/Babyblau gehalten.

    415 Seiten


    Inhalt/Story

    Band 1 der 3 teiligen Reihe

    -Eine Welt die neu aufgebaut werden muss-

    108 Prüflinge werden für eine Auslese ausgewählt um sich zu beweisen. 

    Ihr Ziel die Zukunft des Landes zu verbessern!

    Die Kandidaten müssen mehrere Test bewältigen, um in die engere Wahl zu kommen, doch diese Prüfungen sind alles andere als harmlos!

    Der Schatten der Auslese zieht sich immer mehr zu und die anfangs glücklichen Auserwählten, erleben nun den Schrecken der Auswahl!


    Meine Meinung

    Die Reihe lag bei mir eine ganze Weile schon in meinem Regal und ich habe mich von Anfang an auf die Auslese gefreut und mir die Reihe aufgehoben, weil ich die Hoffnung hatte, ein ähnliches Feeling zu bekommen wie bei Die Tribute von Panem und ich muss sagen, genau dieses Feeling hatte ich auch!

    Die Auslese ist aber etwas ganz Eigenes! und baut sich von Seite zu Seite sehr gut auf, was harmlos beginnt wird von Prüfung zu Prüfung immer brutaler. 

    Intrigen, Intelligenz und Ausdauer sind hier entscheidend wie weit du kommst. 

    Die Autorin hat es geschafft, dass ich an so einigen Kandidaten Zweifel und ihnen misstraue. Ob ich damit später richtig liege, wird sich noch zeigen. 

    Meine derzeitige Einschätzung kann aber auch komplett falsch sein, ich bin wirklich gespannt wie es weitergeht!

    Ich freue mich schon auf den zweiten Band!

    ^-^

    Mein Fazit

    Eine klasse Dystopie, für alle Dystopieliebhaber empfehlenswert, die gerne Action und Rätsel mit einander verbinden.

    Rein vom Feeling her kommt es an Panem/Battle Royal dran, aber wie gesagt die Reihe ist damit nicht vergleichbar! 

    Mir gefällt sie jedenfalls bisher sehr gut ^-°

    5*



  7. Cover des Buches Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (ISBN: 9783789121272)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele

     (17.651)
    Aktuelle Rezension von: Marcel_93

    Ich habe die Trilogie schon lange auf meinem Sub hab mich aber lange Zeit nicht ran getraut. Aber jetzt muss ich sagen das ich es schon viel früher hätte lesen müssen…der erste Band ist fantastisch!


    Die ersten Seiten werden District 12 und das Leben von Katniss erzählt aber es wird schon sehr schnell sehr spannend und zum Teil dramatisch was bis zum Ende geblieben ist.

    Das Leben von Katniss ihrer Mutter und ihrer Schwester Prim war sehr schön erzählt. Auch die Verbindung mit ihrem besten Freund Gale mit dem sie Jagen war und kleinere Abenteuer erlebt hat war toll.


    Gewalt ist natürlich sowohl physisch als auch mental zum Teil krass dargestellt worden aber ich persönlich finde es richtig da gerade die Hungerspiele sehr brutal sind.
    Suzanne Collins hat aber einen sehr guten Mix gefunden aus Erzählung Emotionen Gefühlen Spannung Dramatik und eben Gewalt.


    Die Charaktere waren alle gut einige sogar sehr gut vor Allem Katniss als Hauptprotagonistin und Rue haben mir sehr gut gefallen. Peeta war aber auch ein toller Charakter.


    Die ersten 2 Teile des Buches und bis zur Mitte des 3. Teils fande ich es perfekt. Danach sackte es meiner Meinung nach minimal ab war aber immer noch sehr stark.


    Ich konnte mir nahezu jede Situation bildlich vorstellen was für mich etwas ganz Besonderes ist.


    Eine absolute Empfehlung von mir und ich freue mich auf den 2. Band!


  8. Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783789121289)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

     (8.808)
    Aktuelle Rezension von: Marcel_93

    Nachdem ich Band 1 beendet habe habe ich direkt mit Band 2 weitergemacht.

    Ich liebe die Welt von Panem sie gehört zu meinen absoluten Favoriten!


    Teil 1 des Buches empfand ich als sehr erzählerisch und wenig intensiv. Dennoch wurde Teil 1 gut aufgeklärt und die Geschichte war schön weitererzählt.

    Teil 2 habe ich dann wieder mehr gefühlt und kam sehr nah an die Stärke der Hungerspiele von Teil 1 heran. Die Spannung nahm zu und die Überraschungen waren da.

    Teil 3 hat mich absolut weggehauen es war vielleicht der stärkste der bisherigen 6 Teile (Band 1 und 2). Es war super spannend und sehr intensiv.


    Das Ende war überraschend obwohl ich bei einem Charakter grundsätzlich schon skeptisch war ob er nicht etwas im Schilde führt dementsprechend war ich jetzt nicht sprachlos aber dennoch aufgrund der Tatsachen wie was passiert ist und wie die Welt jetzt ist überrascht.


    Die Tribute von Panem sind einfach klasse und ich empfehle es Jedem der mal in eine andere Welt eintauchen möchte!

    Ich werde direkt mit Band 3 weitermachen und bin gespannt wie die Trilogie sich dort weiterentwickelt und dann zu Ende geht.

  9. Cover des Buches The Hunger Games (ISBN: 9781407132082)
    Suzanne Collins

    The Hunger Games

     (610)
    Aktuelle Rezension von: Leseratte_P

    Meine Meinung:

    Eigentlich wollte ich dieses Buch am Anfang gar nicht lesen, aber dann habe ich viele Empfehlungen bekommen und ich beschloss es zu lesen. Schlussendlich gefällt es mir sehr gut, was ich nicht gedacht hätte. Es ist spannend und sehr aufregend diese „neue Welt“ zu erkunden und zu erfahren, wie das dort in der Zukunft funktioniert. Natürlich sind die Hunger Spiele überhaupt kein schönes Ereignis und ich hoffe dass sie nie existieten werden.

    Die Personen gefallen mir grösstenteils gut (vor allem Gale). Was mir bei Peeta nicht gefallen war dass nan nie weiss ob z.B seine Liebe zu Katniss echt ist oder nicht.

    Ich habe das Buch zum Glück zuerst auf Deutsc    h und dann auf Englisch gelesen. Ansonsten hätte ich vieles nicht verstanden, weil es viele komplizierte Wörter gibt. 

    In Grossen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich bin schon sehr auf die weiteren zwei Teile gespannt.

  10. Cover des Buches Die Auslese - Nichts vergessen und nie vergeben (ISBN: 9783734160479)
    Joelle Charbonneau

    Die Auslese - Nichts vergessen und nie vergeben

     (330)
    Aktuelle Rezension von: CherryFairy

    Cover

    Im Hintergrund sieht man eine Stadt in Trümmern, aufgerissene Straßen und kaputte verlassene Häuser. 

    Durch den Sonnenschein rechts fliegen einige Vögel hindurch.

    Am Himmel zeigt sich das Stern Symbol verspielt in Wolkenrauch. 

    Sia hält diesmal einen Kompass in der Hand.

    Die Titelschrift ist wieder fühlbar bedruckt.

    414 Seiten


    Story/Inhalt

    2. Band der 3 teiligen Auslese Reihe.

    Meine Meinung

    Eine Dystopie die mehr Beachtung verdient!

    Neue Anwärter kommen hinzu und sorgen für Unruhe. 

    Wer ist Freund und wer will einfach nur zur Elite gehören egal mit welchen Mitteln?

    Sia könnte ruhig mehr Macken und Kanten haben, denn bisher meistert sie ihre Aufgaben schon zu gut, aber dennoch mag ich ihren Charakter sehr gerne und ich bin gespannt was mich im finalen Band erwartet!


    Mein Fazit

    Ein solider Mittelband einer spannenden Dystopie voller Intrigen und Prüfungen, die nicht nur dein Wissen sondern auch deine mentale Stärke auf die Probe stellen!

    4*!

  11. Cover des Buches Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn (ISBN: 9783789121296)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn

     (8.101)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Das Ende der Reise von Katniss, Peeta und Co war nach dem zweiten Band noch lange nicht zu Ende. Der Hass aufs Capitol und Präsident Snow ist noch immer zu spüren.

    Ich musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. Snow spielt weiterhin seine Spielchen mit den Menschen. Katniss lebt mit ihrer Mutter und Schwester unter der Erde im 13. Distrikt. Sie versucht, immer wieder um ihre Freiheiten zu kämpfen. Das Leben unter Tage ist absolut nicht ihrs. Vor allem, weil alles vorgeschrieben ist. Tagesabläufe werden in den Arm wie tätowiert, aber sobald die Zeit verstrichen war, war auch dies weg. Bis der nächste Tag folgt. Katniss fasst einen Entschluss. Sie will Snow stürzten und endlich Frieden im Land erfahren. Doch als sie angegriffen werden, muss sie ihre Pläne nach hinten verschieben.

    Dieser Band war düstere, als die vorherigen, das Ende überraschend. Gerade auf den letzten Seiten könnte ich teilweise nicht mehr folgen, da es etwas langatmig wurde. Dennoch war die Reihe an sich sehr gut und der Schreibstil der Autorin hat sich flüssig über die drei Bücher gehalten.

  12. Cover des Buches Battle Royale (ISBN: 9783453437210)
    Koushun Takami

    Battle Royale

     (196)
    Aktuelle Rezension von: dunkelbuch

    Bin damals durch Suzanne Collins' "Hungergames" drauf aufmerksam geworden. "Battle Royale" hat dann noch eins drauf gesetzt. Die Handlung ist zwar völlig surreal, aber trotzdem handeln die Charaktere absolut nachvollziehbar. Mir ist es immer wichtig, dass ich mich in Charaktere hineinversetzen kann, was Koushun Takami wirklich gelungen ist (trotz der kulturellen Unterschiede). Er schafft es innerhalb weniger Seiten einen Charaker so tiefgehend zu beleuchten, dass man erst merkt, wie sehr man ihn doch mochte, wenn er gerade von jemand anderem brutal getötet wird. Gänsehaut & Emotionschaos pur! 

    Die Tribute von Panem sind dagegen nur ein müder Abklatsch.

  13. Cover des Buches Das Lied von Vogel und Schlange: Die Tribute von Panem X (ISBN: B0885VGNCS)
    Suzanne Collins

    Das Lied von Vogel und Schlange: Die Tribute von Panem X

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Claudia107

    Inhaltsangabe: "Ehrgeiz treibt ihn an. Rivalität beflügelt ihn. Aber Macht hat ihren Preis. Es ist der Morgen der Ernte der zehnten Hungerspiele. Im Kapitol macht sich der 18-jährige Coriolanus Snow bereit, als Mentor bei den Hungerspielen zu Ruhm und Ehre zu gelangen. Die einst mächtige Familie Snow durchlebt schwere Zeiten und ihr Schicksal hängt davon ab, ob es Coriolanus gelingt, seine Konkurrenten zu übertrumpfen und auszustechen und Mentor des siegreichen Tributs zu werden. Die Chancen stehen jedoch schlecht. Er hat die demütigende Aufgabe bekommen, ausgerechnet dem weiblichen Tribut aus dem heruntergekommenen Distrikt 12 als Mentor zur Seite zu stehen – tiefer kann man nicht fallen. Von da an ist ihr Schicksal untrennbar miteinander verbunden. Jede Entscheidung, die Coriolanus trifft, könnte über Erfolg oder Misserfolg, über Triumph oder Niederlage bestimmen. Innerhalb der Arena ist es ein Kampf um Leben und Tod, außerhalb der Arena kämpft Coriolanus gegen die aufkeimenden Gefühle für sein dem Untergang geweihtes Tribut. Er muss sich entscheiden: Folgt er den Regeln oder dem Wunsch zu überleben – um jeden Preis."

    Das Hörbuch besteht aus 2 MP3-CD's,  hat eine Laufzeit von ca. 16 Stunden (ungekürzte Lesung) und wird von Uwe Teschner hervorragend gelesen. 

    Ich muss sagen, ich bin sehr skeptisch an dieses Hörbuch heran gegangen und habe eigentlich mit einer Enttäuschung gerechnet. Tatsächlich hat es mich dann aber gefesselt und ich fand die Geschichte vom jungen Coriolanus Snow wirklich sehr interessant und er wurde mir sogar sympathisch. Das Ende zeigte mir dann allerdings das ein Snow wohl immer ein Snow sein bzw bleiben wird. Trotzallem fand ich die Geschichte wirklich gut. 


  14. Cover des Buches The Hunger Games Trilogy, 3 Vols. (ISBN: 9781407130293)
    Suzanne Collins

    The Hunger Games Trilogy, 3 Vols.

     (322)
    Aktuelle Rezension von: Klanechrisi
    3jahre nachdem ich diese Bücher verschlungen habe, weiß ich heute noch immer ganz genau und jede Kleinigkeit was in den Büchern steht.
  15. Cover des Buches Ashes - Brennendes Herz (ISBN: 9783732547777)
    Ilsa J. Bick

    Ashes - Brennendes Herz

     (765)
    Aktuelle Rezension von: michellebetweenbooks

    Alex ist siebzehn Jahre alt, hat bereits ihre Eltern verloren und durch ihre Krankheit, hat sie ihren ganzen Mut verloren. Daraufhin beschließt sie auszureißen. Alex geht wandern und ist währenddessen sehr mit sich selbst beschäftigt. Als sie jedoch auf Fremde trifft, gibt es eine Druckwelle und kurz darauf hat sich alles verändert. Alex beginnt sich auf eine gefährliche Reise und möchte herausfinden was passiert ist. Dabei entdeckt sie eine ganz andere Welt. Jetzt muss sie nun auch Verantwortung für die anderen übernehmen und deckt dabei sogar mehr auf, als sie eigentlich möchte…

    Die Geschichte von Alex startet relativ spannend. Ich habe die ganze Zeit darauf hin gefiebert zu erfahren, was die Hintergründe des Unglücks sind, was wir dann auch erfahren. Alex leidet unter einem Hirntumor. Jedoch ist sie sich ihrer Sache bewusst. Sie ist weder naiv noch ,,mädchenhaft‘‘ und sie liebt das Wandern. Alex ist für ihr Alter etwas reifer, das hat mich aber überhaupt nicht gestört. Ich persönlich finde, dass es sehr gut zur Geschichte gepasst hat. 

    Die Nebencharakter finde ich gut ausgearbeitet und sie wirken authentisch. Dennoch waren sie für mich nicht lebhaft. Am Anfang hatte ich Probleme mit Ellie und bin einfach nicht mit ihrer Art zu Recht gekommen. Obwohl ich sagen muss, es ist okay, weil sie Angst hat. Dennoch glaube ich, ich hätte das nicht lange ausgehalten. Jedoch wurde sie zum Ende hin noch total liebenswert und ich mochte sie dann auch richtig gerne.

    Die Liebesgeschichte von Alex und Tom ging mir leider zu schnell. Er ist immer und jederzeit da, steht’s zur Hilfe im richtigen Moment. Das fand ich ein wenig kitschig und ein wenig unüberlegt. Da diese Reihe vier Bände hat, hätte man die Liebesgeschichte auch langsam aufbauen können. Leider ist das hier jedoch nicht passiert!

    Ein Punkt der mich außerdem gestört hat, war, zum ersten das Liebesdreieck. Ich konnte das absolut nicht nachvollziehen und auch dieser Charakter war sehr durchschaubar und blass, da hat es mir ein wenig an Tiefe gefehlt.

    Der Schreibstil von Ilsa J. Bick hat mich einigermaßen überzeugen können. Die Autorin schrieb locker und leicht, manchmal hatte ich jedoch das Gefühl, dass die Sätze keinen Sinn ergeben. Das hat leider auch meinen Lesefluss gestört und ich musste oft mehrmals die Sätze lesen.

    Ob ich Band 2 lesen möchte, ist noch unklar. Denn eigentlich hat die Geschichte gute Ansätze und auch gute Ideen. Doch leider wurden diese hier nicht umgesetzt. Das Buch hat zum Ende jedoch einen fiesen Cliffhanger der mich eigentlich neugierig auf den zweiten Band macht. Jedoch möchte ich nicht meine Zeit ,,verschwenden‘‘ mit einem Buch, was mir leider nicht wirklich gefällt.

  16. Cover des Buches Catching Fire (ISBN: 9780545101431)
    Suzanne Collins

    Catching Fire

     (35)
    Aktuelle Rezension von: tedesca
    Der zweite Teil der "Hunger Games" - Trilogie schließt in jeder Hinsicht nahtlos an den ersten an. Relativ bald wird klar, dass sich weder die Hauptfiguren noch der Leser in Ruhe zurücklehnen können. Eigentlich sollten die Sieger der Hunger Games ja nur mehr ihre Pflichten erfüllen müssen, doch Katniss' kühner Einfall, der sie und Peeta vorläufig am Leben erhalten hat, bleibt nicht ungestraft. Und so ziehen die beiden erneut in eine Arena ein, die diesmal extrem tückisch und ausweglos erscheint. Wären da nicht plötzlich die vielen anderen Teilnehmer, die sich auf ihre Seite schlagen. Wem kann man trauen, was sind die Motive hinter dieser seltsamen Solidarität? In einem grandiosen Finale lüftet sich dieses Geheimnis und lässt den Leser in einer Welt zurück, in der es nichts mehr zu verlieren gibt.   Besonders faszinierend an diesem Buch fand ich die Idee der Arena. Man darf hier ja nicht zu viel verraten, aber dieses ausgeklügelte System, mit dem die Teilnehmer der Spiele an den Rand des Wahnsinns getrieben werden, ist wirklich äußerst fantasievoll. Da bewundere ich die Autorin wirklich für ihre Idee. Ich mag auch ihre Art, die Figuren zu beschreiben, die einem in diesem zweiten Teil jetzt noch intensiver vorgestellt werden. Abseits von Katniss und Peeta werden auch andere Personen greifbarer, spielen eine wesentliche Rolle im gesamten Geschehen. Jugendliteratur vom Feinsten, und auf jeden Fall ein spannendes Leseerlebnis für Erwachsene.   Ein besonderes Lob noch einmal an Carolyn McCormick, die den Figuren unverkennbare Stimmen gibt und die Geschichte mit der richtigen Leidenschaft liest, ohne zu übertreiben.
  17. Cover des Buches Mockingjay (ISBN: 9780545663267)
    Suzanne Collins

    Mockingjay

     (426)
    Aktuelle Rezension von: Lonechastesoul

    My goodness. I finally done it, I finished this book...took me forever but I'm done, trying to finish this book felt like a chore. When reading for enjoyment starts feeling like a chore, that's the ultimate sign that I dislike the book. Well, about 90% of the book.

    This book was REALLY anti-climactic, filled with so many disappointments I lost count.

    A REAL disappointment of this book: Katniss herself. The many characters' deaths were so rushed and pointless. The love triangle wasn't well played out. First of all, I'm getting a bit tired of reading about love triangles -- especially in novels where there's a much greater plot present. But I'll admit, I was on Team Gale throughout the series, because he was strong and resilient and resourceful and caring. There was this attractive manly quality about him and he was so in sync with Katniss. But towards the end of this novel, I didn't care about Katniss's love life and who she ended up with, because everything seemed like such a hopeless, depressing mess that there was no point. I also hated how she kept flip-flopping and toying with both Gale and Peeta.

    I don't know, maybe I set my expectations too high.

    But Mockingjay was nothing but a bloodbath. If you're into pointless deaths and gratuitous violence, then this book is for you. Everything in this book was gratuitous and over the top, from the angst to the ridiculous romantic interludes in the middle of battle scenes, and from the gore violence to the stupid, overly-disgusting deaths of several characters who did not need to die.

    Mockingjay was a great big depressing flop. The ending is a crap shoot, and that epilogue was bullshit.

    Sorry.

  18. Cover des Buches Catching Fire (ISBN: 9781407157870)
    Suzanne Collins

    Catching Fire

     (436)
    Aktuelle Rezension von: Anna-Lenchen

    Inhalt: Gegen alle Regeln haben Katniss UND Peeta die Hunger Games gewonnen. Doch da sie das Kapitol dumm aussehen lassen hat, muss sie jetzt über jeden ihrer Schritte zweimal nachdenken, denn wenn sie für eine Rebellion verantwortlich wäre, wäre ihre ganze Familie in größter Gefahr...

    Genauso packend wie der erste Teil der Hunger Games geht auch der zweite Teil weiter. Ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen, weil ich es gar nicht mehr weglegen wollte und dabei oft laut lachen musste und hin und wieder sogar den Tränen nahe war. Denn die Handlung ist unterhaltsam, spannend und vor allem unvorhersehbar. Ich kann Catching Fire wirklich jedem empfehlen, der den ersten Teil gelesen hat. (Alle, die diesen noch nicht gelesen haben, sollten das echt dringend nachholen!) Ich für meinen Teil freue mich auf jeden Fall schon aufs weiterlesen, weil ich unbedingt wissen muss, wie es weitergeht!

  19. Cover des Buches Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele (2 MP3-CD) (ISBN: 9783837306828)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele (2 MP3-CD)

     (167)
    Aktuelle Rezension von: Chantal_Muench

    Inhalt

    Katniss meldet sich freiwillig als Tribut als das Los ihrer kleinen Schwester Prim gezogen wurde.Sie muss in eine Arena und sich gegen 23 andere Tribute durchsetzte um wieder nach Hause zu kommen .

    Rezension 

    Ich liebe Tribute von Panem,hab die Filme gesehen und Bücher gelesen und war einfach gefesselt.Es war die erste Reihe die ich aktiv im Kino verfolgt habe.Musste gar nicht lange überlegen als ich die Hörbücher sah.Ich kannte ja alles schon aus den Büchern.

    Normalerweise bin ich kein großer Fan von Hörbücher,weil ich meistens,wenn ich etwas nur höre,es auch schnell vergesse,aber Maria Koschny liest es einfach perfekt.Hab die Hörbücher schon oft gehört,das ich mittlerweile fast alles auswendig kenne.Um ehrlich zu sein hab ich die Bücher seitdem selten angefasst 

    Ich mag ihre Stimme einfach so sehr, kann zum Teil daran liegen,dass sie auch Katniss synchronisiert hat in den Filmen.

    Für jeden der nicht lesen möchte kann ich dieses Hörbuch empfehlen 

  20. Cover des Buches Die Tribute von Panem 1-3 (ISBN: 9783841504517)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 1-3

     (1.188)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Ich liebe die Panem-Trilogie. Die Story ist spannend, obwohl ich den dritten Teil mit Abstand am langweiligsten fand. Ich mochte Katniss von Anfang an, aber auch Gale und Peeta sind beide sehr sympathisch. 

    Ich habe die Bücher verschlungen und das sogar mehrfach. Das passiert mir eigentlich nie. Bei jedem Lesen sind mir andere Details aufgefallen, die alle zusammengefasst ein wirklich interessantes Netz bilden.

    Die Bücher beinhalten eine Lovestory, die aber gar nicht so in den Vordergrund gebracht wird und trotzdem wichtig für den Verlauf ist.

    Panem ist wirklich für jeden was. Absolute Empfehlung!

  21. Cover des Buches Atlas literarischer Orte (ISBN: 9783957282569)
    Cris F. Oliver

    Atlas literarischer Orte

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Fernweh_nach_Zamonien

    Inhalt:

    Über literarische Figuren wird oft gesprochen und viel geschrieben.

    Höchste Zeit also einen genauen Blick zu werfen auf die fantastischen Welten, in denen Alice, Peter Pan oder Willy Wonka leben:

    Mittelerde, Hogwarts, Narnia, Camelot, Gotham City, die Smaragdstadt in Oz oder die Bakerstreet in London uvm.

    Eine faszinierende Reise zu den verschiedensten Orten der Literaturgeschichte!


    Altersempfehlung:

    ab 9 Jahre 


    Illustrationen:

    Die zweifarbigen, ganzseitigen Karten sind eindrucksvoll gestaltet. 

    Zusätzlich leiten kleine Vignetten die Kapitel ein oder ergänzen die Texte.


    Mein Eindruck:

    Mit Büchern in fremde Welten zu verreisen ist großartig!

    Dieses Werk widmet sich ausschließlich den Besonderheiten der phantasievoll erdachten und mit Herz und Charme gestalteten Orte.

    Aufgebaut wie ein Reiseführer können alle Liebhaber fantastischer Literatur - diesem eindrucksvollen Atlas sei Dank - nun noch tiefer eintauchen in andere Welten. 

    Ganz gleich ob die Villa Kunterbunt von Pippi Langstrumpf oder das Wunderland von Alice hier wird jedem Ort gleich viel Platz gewährt. Beginnend mit einer kurzen Einführung in die Welt und einer Karte (wichtige Punkte und Empfehlungen) finden sich Hintergrundinformationen zur Geschichte und zum kreativen Kopf dahinter. 

    Man kann auf diese Weise bereits besuchte Orte wiederentdecken oder unbekannte Welten erforschen.

    Witzige Hinweise, Warnungen und originelle Ergänzungen (z. B. Packliste für eine Reise zum Mittelpunkt der Erde) lockern das Gelesene auf und sorgen immer wieder für Unterhaltung.

    Ein unterhaltsamer und außergewöhnlicher Reiseführer!


    Fazit:

    Eine bildgewaltige Hommage an fantastische Welten, in die man immer wieder gerne eintaucht.

    Der Atlas lädt ein zum Schwelgen in Erinnerungen aber auch zum Entdecken neuer literarischer Orte.


    ...

    Rezensiertes Buch: "Atlas literarischer Orte - von Wunderland bis Mittelerde" aus dem Jahr 2019

  22. Cover des Buches Die Tribute von Panem 1-3 Hörbuch-Gesamtausgabe (6 MP3 CD) (ISBN: 9783837308167)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 1-3 Hörbuch-Gesamtausgabe (6 MP3 CD)

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Hellena92
    Ich war wirklich von den ersten beiden Bänden sehr angetan. Die Geschichte ist sehr spannend und die Protagonistin ist sympathisch und von ihrem Schicksal gebeutelt. Auch in der Liebe ist es für sie nicht einfach, denn so Dreiecksgeschichten sind wohl immer schwierig. Der dritte Teil ist leider so katastrophal schlecht, dass ich eben deshalb keine 4 oder gar 5 Sterne geben kann.

    Die Vertonung des Oetinger Verlags ist wirklich gut gelungen und die musikalische Untermalung macht das Hören noch schöner :)
  23. Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783837306910)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

     (139)
    Aktuelle Rezension von: Hellena92
    Große Gefühle. Leben und Tod Wie wird Katniss sich entscheiden? Während Katniss und Peeta noch in ganz Panem als tragisches Liebespaar gefeiert werden, droht den beiden bereits neue Gefahr. Denn Katniss ist mittlerweile zu einem Symbol des Widerstands geworden, der sich in einzelnen Distrikten erhebt – und das kann das Kapitol nicht dulden. Verzweifelt versucht Katniss, ihre Familie und vor allem Gale vor der Gewalt der Regierung zu schützen. Doch da sind auch noch ihre verwirrenden Gefühle für Peeta. Da geschieht das Unfassbare: Katniss und Peeta müssen zurück in die Arena. Und diesmal wird es nur einen Überlebenden geben...


    Mein Fazit:
    Ich war die ganze Zeit am Rätseln, was es mit all den verschiedenen Hinweisen auf sich hat. Jeder versucht Katniss etwas zuflüstern zu wollen und sie ist und bleibt leider ein kleines Dummchen, das nur nach und nach aufbegehrt. Ich finde die Entwicklung ok, ich bin allerdings froh, dass mehr Augenmerk auf Peeta und Gale liegen, denn Katniss ist hier etwas langweilig geworden. 
    Die Geschichte ist dennoch sehr spannend und es sind viele ziemlich gute Wendungen vorhanden. 
    Ich finde die Vertonung der Geschichte vom Oetinger Verlag wieder sehr gut :)

  24. Cover des Buches Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn (ISBN: 9783837311556)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn

     (139)
    Aktuelle Rezension von: Hellena92
    Katniss ist schwer verletzt und versteht die Welt nicht mehr, als sie ans Krankenbett gefesselt aufwacht. Doch statt im Kapitol befindet sie sich im eigentlich nicht existenten Distrikt 13. dem Distrikt der auf Rache aus ist. Der das Kaitol und Snow stürzen will. Und das mit Katniss als..tadaaa... Aushängeschild.

    Mein Fazit:
    Verdammt noch mal. Ich bin so enttäuscht. Die Autorin hat eine so spannende Geschichte zu Papier gebracht. So viel Potenzial und im dritten Teil hat sie alles einfach ungenutzt gelassen.
    Katniss wird als eine Rebellin gefeiert, die sie nicht ist. Sie entwickelt sich überhaupt nicht. Ist dämlich, unpolitisch und obwohl ihr so viel Ungerechtigkeit zuteil geworden ist, ist sie immer noch so naiv und lässt sich weiterhin von Akteuren hin und her schubsen ohne zu merken, was Phase ist. Die Geschichte entwickelt sich nicht und die Protagonistin auch nicht. Traurig.
    Des weiteren ist es ein reines Gemetzel und von der Story, die anfangs wirklich gut war, bleibt nichts übrig. 

    0 Sterne für diese Katastrophe

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks