Bücher mit dem Tag "monica murphy"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "monica murphy" gekennzeichnet haben.

13 Bücher

  1. Cover des Buches Total verliebt (ISBN: 9783453418530)
    Monica Murphy

    Total verliebt

     (513)
    Aktuelle Rezension von: Maria_Schulze

    Das Buch habe ich schon einige Jahre in meinem Regal und hab es bisher immer hinten angestellt. Das Cover ist typisch für eine Liebesgeschichte. Die Inhaltsangabe auf der Rückseite lässt zwar Gefühle und ein Liebesverhältnis vermuten, mehr aber auch nicht. Jetzt habe ich mir das Buch doch mal vorgenommen und es hat sich durchaus gelohnt. Ohne zu viel zu verraten handelt sich um viel mehr als wie auf den ersten Blick eine typische Collegeromanze. Eigentlich hat es gar nichts damit zu tun. Das Buch handelt von 2 Menschen, die in ihrem Leben schon viel negatives erleben mussten und jetzt aufeinandertreffen und obwohl sie es nicht wollen einander brauchen. Bei einem der Protagonisten ist es viel offensichtlicher, dass das Leben nicht immer ideal verläuft . Bei der anderen Person denkt man am Anfang nicht, wie schlimm bzw. warum es der Person so schlimm geht. Der Schein trügt. Es gibt nicht das perfekte Leben. An einem gewissen Punkt habe ich das Gefühl gehabt, durchschaut zu haben, was der Person passiert ist. Aber wenn man es erfährt, ist es dennoch schockierend. Ich dachte, dass es ein Einzelband ist, weshalb ich sehr über das Ende überrascht war. Umso mehr freue ich mich auf Band 2. 

    Fazit: Es lohnt sich durchaus das Buch zu lesen. Das Konzept ist nicht neuartig, aber dennoch nicht die typische Liebesgeschichte. 


  2. Cover des Buches Zweite Chancen (ISBN: 9783453418547)
    Monica Murphy

    Zweite Chancen

     (333)
    Aktuelle Rezension von: Maria_Schulze

    Ich war total vom ersten Band begeistert und hab mich sehr gefreut als eine Freundin mir den zweiten Band dann zu meinem Geburtstag geschenkt hat. Leider hat mich der zweite Band nicht so sehr wie der erste Band fesseln können. Wiederholt habe ich über Wochen das Lesen unterbrochen und war mir nicht sicher, ob ich es zu Ende lesen wollte. Letztendlich habe ich es doch gemacht, aber insgesamt konnte das Buch nicht an den ersten Band anknüpfen. 

    Es gab trotzdem aber auf jeden Fall gute Momente. Die Liebesgeschichte der beiden entwickelt sich weiter. Es gibt Höhen und Tiefen. Mir gefällt es, dann man an manchen Stellen mehr über den Bruder erfährt. Trotzdem war vieles einfach vorhersehbar. 

    Immer noch frage ich mich:
    War es wirklich Drews Kind oder nicht?
    Was ist mit der Mutter passiert?

    Deshalb gibt es von mir "nur" 3 von 5 Sternen.

  3. Cover des Buches Violet - So hot (ISBN: 9783453419728)
    Monica Murphy

    Violet - So hot

     (205)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Der Klappentext verrät nicht viel, daher war ich gespannt, auch die vielen negativen Rezis konnten mich nicht abschrecken. Auch wenn sich der Schreibstil der Autorin leicht lesen lässt, so konnte mich die Geschichte nicht fesseln. Violet ist der Inbegriff von der perfekten Frau an der Seite des erfolgreichen Mannes, sie ist Elegant und stellt ihre eigene Bedürfnisse immer hintenan. Mir kam sie viel zu naiv und eingeschüchtert rüber, sie beginnt erst etwas zu erwachen, als Ryder ihre Nähe sucht. Das er aber von Anfang an dies nur mit Hintergedanken tut, kommt Violet gar nicht in den Sinn.

    Ryder hingegen ist mir zu hart und egoistisch, der will mit aller Macht das, was andere haben und nimmt auf nichts Rücksicht. Mit seiner Freundin Pilar, will er die Führung von Fleur Cosmetica. Das er dafür Violet zerstören muss, ist ihm zu Beginn egal, doch schnell merkt er, das Violet ihn fasziniert und mehr in ihr steckt als nur der äußere Schein. Bald wird aus dem Spiel Ernst für Ryder.

    Toll fand ich dass wir immer abwechselnd ein Kapitel aus Violets und Ryders Sicht erhalten. Ob ich die Reihe zu Ende lesen werde, weiß ich noch nicht.

  4. Cover des Buches Verletzte Gefühle (ISBN: 9783453418554)
    Monica Murphy

    Verletzte Gefühle

     (185)
    Aktuelle Rezension von: divergent

    Titel: Together Forever - Verletzte Gefühle

    Originaltitel: Three Broken Promises

    Autor: Monica Murphy

    Seitenanzahl: 366

    Teil: 3/4

    Genre: New Adult, Liebesroman

    Verlag: Heyne


    Ein wirklich sehr schöner, gelungener New Adult-Roman mit viel Gefühl und einer unglaublich spannenden Geschichte. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen fast nur so verschlungen. Die Charaktere sind bodenständig und so authentisch. Diese Reihe muss man als New Adult-Liebhaber einfach lieben! Bin schon mega auf den vierten und zugleich letzten Band dieser Reihe gespannt.

  5. Cover des Buches Unendliche Liebe (ISBN: 9783453418523)
    Monica Murphy

    Unendliche Liebe

     (164)
    Aktuelle Rezension von: divergent

    Titel: Together Forever - Unendliche Liebe

    Originaltitel: Four Years Later Boyfriend

    Autor: Monica Murphy

    Seitenanzahl: 396

    Teil: 4/4

    Genre: New Adult, Liebesroman

    Verlag: Heyne


    Ein schöner, gelungener Abschluss dieser Reihe. Allerdings fand ich Teil eins und Teil drei doch eine Spur stärker und mitreißender. 

    Die Geschichte hier ist auch wirklich schön und spannend, allerdings hat mir das gewisse Etwas gefehlt.  Die Protagonisten sind auch hier aber wieder sehr bodenständig und sympathisch.

    Eine gute New Adult-Geschichte, die aber nicht ganz so stark ist, wie beispielsweise noch Band drei; "Verletzte Gefühle"

  6. Cover des Buches Rose - So wild (ISBN: 9783453419629)
    Monica Murphy

    Rose - So wild

     (129)
    Aktuelle Rezension von: Jessiica44
    Das ich Band 1 gelesen habe ist schon Ewigkeiten her und jetzt wo ich mit diesem Band fertig bin, frage ich mich wie es nur so lange unberührt auf meinem SuB liegen konnte.
    Anfangs fand ich es etwas schwer wieder in die Geschichte hineinzufinden, dadurch das Caden und Rose sich aber relativ schnell kennengelernt haben wurde es wieder einfacher zu verstehen. Sowohl Caden als auch Rose waren mir sehr sympatisch, wobei ich z.T. ein paar Zweifel an Caden hatte, die sich aber durch den Verlauf der Geschichte in Luft aufgelöst haben.
    Der Schreibstil war absolut mein Fall, weswegen ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und auch nicht wollte. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, sodass ich nach nicht mal einem Tag mit dem Buch durch war und mir am liebsten direkt Band 3 geschnappt hätte. 
    Alles in allem war es ein wirklich tolles Buch. Die Reihe ist wirklich empfehlenswert und ich freue mich schon darauf Band 3 zu lesen. 
  7. Cover des Buches Fair Game - Jade & Shep (ISBN: 9783453421523)
    Monica Murphy

    Fair Game - Jade & Shep

     (132)
    Aktuelle Rezension von: Lesemama

    Bewertet mit 3.5 Sternen

    Zum Buch:
    Jade ist mit ihrem Freund in der illegalenSpielhölle von Shep, Gabe und Tristan als ihr Freund sein ganzes Geld verspielt und sie als Einsatz nimmt. Und natürlich verliert.
    Shep will ein Date mit ihr, Jade ist zurecht angepisst, ihr Freund ist ab sofort ihr Ex.
    Eigentlich ist Shep ein Player, höchstens eine Nacht die gleiche Frau. Nur von Jade scheint er nicht genug zu bekommen, dabei ist sie zu Beginn alles andere als freundlich zu ihm.

    Meine Meinung:
    Ich mag keine Cover mit Personen drauf, aber der Klappentext hat mich angesprochen, also wollte ich es auch lesen.
    Und ich wurde nicht enttäuscht, natürlich ist von Beginn an klar, wo die Story hinführt, aber der Weg dorthin war ganz niedlich, humorvoll und auch prickelnd.
    Shep und Jade sind sympathisch zusammen, was man von so manch anderem nicht sagen kann.
    Ein gut zu lesender Schreibstil, auch die pikanteren sind so geschrieben, daß es Spaß macht sie zu lesen.
    Ich werde mir wohl den zweiten Teil mit Gabe auch noch ausleihen und lesen.

  8. Cover des Buches Never Loved Before (ISBN: 9783453580657)
    Monica Murphy

    Never Loved Before

     (109)
    Aktuelle Rezension von: Natiibooks



    2.5 🌟🌟



    Inhalt:

    Ich habe mein Leben für sie riskiert, darf mich aber nicht zu erkennen geben ...
    Vor langer Zeit, als ich fünfzehn und eine komplett andere Person war, habe ich einem Mädchen das Leben gerettet. Ich habe nur ein paar Stunden mit ihr verbracht, aber irgendwie entstand eine Verbindung – und seitdem war ich nicht mehr derselbe. Niemand versteht, was wir durchgemacht haben. Niemand weiß, was es bedeutet, wir zu sein. Wir haben überlebt, aber ich fühle mich nicht, als ob ich richtig leben würde – bis jetzt. Acht Jahre später habe ich sie gefunden. Ich will, dass sie zu mir gehört. Aber sie wird mich für immer hassen, wenn sie herausfindet, wer ich wirklich bin.


    Meinung:

    Ehrlich gesagt weiß ich nicht wie ich dieses Buch bewerten soll das es mich schon überrascht hat um was es genau geht und ich es nicht erwartet habe. Voraus es gibt keine Trigger Warnungen zu diesem Buch was aber notwendig ist das Buch hat es in sich also bitte versucht daran zu denken wenn ihr das Buch liest. ich selbst hatte Schwierigkeit am Ball zu bleiben. Nun kommen wir zum Buch in der Geschichte verfolgen wir die Sicht von Katie und Ethan die jeweilig in Gegenwart und Vergangenheit erzählt wird. Wie bereits gesagt hatte ich Schwierigkeit mit diesen Buch und manchmal hat es mich Emotional getroffen dennoch muss ich auch sagen das mir das Gefühl gefehlt hat. Besonders der Männliche Charakter mochte ich gar nicht denn die Art wie er sich manchmal Verhält und auch seine Gedanken besonders am Anfang fand ich etwas unpassend und kam nicht damit klar. Katie dagegen war zwar gut dennoch hatte ich mir mehr von ihr erhofft da auch hier es manchmal etwas komisch rüber kam besonders was das schnelle Vertrauen angeht. Im ganzen kann ich nur sagen das zwar das Thema um was es ging wichtig ist und ich irgendwie am Ball gehalten hat da ich wissen wollte wie man damit umgeht. Aber dennoch muss ich sagen das ich Probleme mit denn Charakter hatte und einfach nur froh war als ich es beendet habe.  







  9. Cover des Buches Lily - So sexy (ISBN: 9783453419636)
    Monica Murphy

    Lily - So sexy

     (92)
    Aktuelle Rezension von: Somaya
    Lily ist nun die dritte und letzte Schwester aus der Fowler-Familie, welche wir auf ihrem Weg begleiten dürfen. Daher wusste ich ja nun auch schon in etwa, was mich vom Stil her erwartet.
    Der ganze Start der Geschichte wirkte leider sehr konstruiert. Denn rein von der Theorie her, hätte Max seinen Job schon innerhalb der ersten 20 Seiten erledigt haben und alles wäre erledigt. Aber natürlich muss die Geschichte zwischen den beiden erst einmal in Gang kommen.
    Aber auch im weiteren Verlauf treffen beide Protagonisten Entscheidungen, welche mir so nicht wirklich nachvollziehbar erscheinen. Nicht im Sinne von "würde ich niemals so machen", sondern wirklich so, dass es regelrecht unlogisch und eben einfach konstruiert erscheint.
    Der Schreibstil bzw. die Wortwahl ist mir dieses Mal nicht ganz so oft negativ aufgefallen, wie bei Rose. Vielleicht liegt es daran, dass bestimmte Worte wirklich seltener benutzt wurden, vielleicht daran, dass ich mich schon vorher drauf eingestellt habe.
    Den (fehlerhaften) Wechsel zwischen du und Sie erwähne ich mal nur am Rande, denn da scheitert es bei Übersetzungen ja ab und zu dran. Es ist mir auch nur einmal besonders aufgefallen.
    Wie die beiden vorhergehenden Bände auch, war dieser Abschlussband gut zu lesen und unterhaltsam. Eben "okay", aber nichts wirklich besonderes, wie ich leider sagen muss. Besonders schade finde ich bei der Gesamtbetrachtung, dass wir drei so unterschiedliche Schwestern kennen lernen, aber im Prinzip dreimal die genau gleiche Story aufgetischt bekommen. Bei Lily hat mir nun die Geschichte drum herum ein kleines bisschen besser gefallen und sie war auch etwas spannender, aber da wird leider auch wieder einiges an Potenzial verschenkt und nicht ausgeschrieben.
    Vielleicht wäre es spannender gewesen, alle drei Schwestern in einem Buch zusammen zu fassen, welches als Schwerpunkt die Geschichte um Pilar behandelt. Denn genau diese wird mir für ihr Potenzial viel zu nebensächlich behandelt.
  10. Cover des Buches Fair Game - Alexandria & Tristan (ISBN: 9783453421516)
    Monica Murphy

    Fair Game - Alexandria & Tristan

     (58)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Zu Anfang hat es mir gut gefallen und war deutlich besser als Band zwei, doch ab der Hälfte wurde es leider ziemlich langatmig und platt. 
  11. Cover des Buches Fair Game - Lucy & Gabriel (ISBN: 9783453421530)
    Monica Murphy

    Fair Game - Lucy & Gabriel

     (66)
    Aktuelle Rezension von: divergent

    Dieser Liebesroman konnte mich nicht vollkommen umhauen ! Das hat mehrere Gründe. So brauchte die Geschichte, die mich bis zum Ende nicht so recht überzeugen konnte, wirklich lange, um in Fahrt zu kommen. Die ersten knapp 120 Seiten fand ich leider gar nicht gut, dann wurde es besser.

    Die Protagonisten waren ganz sympathisch aber die Geschichte hat zwar kurz wichtige Themen angesprochen, aber die Umsetzung fand ich verherrend! Das kann die Autorin eindeutig besser!


    Eine typische, vorhersehbare New Adult-Geschichte, die sich aber gut lesen lässt.

    Mittelmäßig!

    3/5*

  12. Cover des Buches Never Let You Go (ISBN: 9783453580640)
    Monica Murphy

    Never Let You Go

     (44)
    Aktuelle Rezension von: Josephine311

    Ähnlich wie der erste Band wirkt auch das Cover von Band zwei elegant, aber gleichzeitig ein bisschen wilder. Der Hintergrund ist in einem schimmernden Bronzeton gehalten & die kleinen Zweige scheinen wie im Sturm von allen Seiten durcheinander gewirbelt zu werden. Das passt wiederum sehr gut zum Inhalt, denn sowohl Katie als auch Will haben mit den äußeren Einflüssen auf ihre Beziehung sehr zu kämpfen.

    Wie im ersten Band wechseln die Perspektiven immer wieder zwischen Katie & Will. Dieses Mal schien die Geschichte allerdings viel öfter in der Gegenwart zu spielen & Passagen aus der Vergangenheit treten nur noch vereinzelt auf. Dafür kommen hier jedoch ab ca. der Hälfte des Buches auch noch weitere Charaktere zu Wort, was mich persönlich erst einmal ziemlich schockiert hat. Dennoch passt es zur Story & eröffnet neue Perspektiven. Was mir jedoch eher weniger zugesagt hat, war die derbere Ausdrucksweise im Gegensatz zum vorherigen Band. Darüber hinaus beschreibt Monica Murphy die Situationen mit allen Sinnen & zieht die Lesenden somit regelrecht in ihre Geschichte hinein.

    Ich wusste schon, dass es nicht einfach wird an meine Meinung vom ersten Teil heranzukommen. Aber durch kleine Anmerkungen zum vorherigen Geschehen war ich gleich wieder in der Story drin & habe mit Katie mitgefühlt. Sie hat viel zu verarbeiten & kämpft nicht nur gegen sich selbst, sondern auch gegen ihre Familie & den Druck der Öffentlichkeit. Meiner Meinung nach verliert sie hier jedoch wieder etwas von dem Selbstbewusstsein oder der Eigenbestimmung, welche sie sich im ersten Teil so hart erkämpft hat. Andererseits blüht sie in bestimmten Situationen auf & wächst über sich hinaus, so dass sie fast schon stark wirkt.

    Will hat es nicht leicht… Er möchte gerne immer das Richtige tun, vor allem für Katie. Daher bringt er sich in Situationen, die im überhaupt nicht zusagen & welche er jahrelang vermieden hat. In Katies Gegenwart wirkt er fast etwas ängstlich & auf eine gewisse Art abhängig. Wenn er allerdings denkt, dass Katie oder auch Molly (<3) bedroht werden, wird in seinem Kopf ein Schalter umgelegt & er wirkt bedrohlich & fast schon gewaltbereit.

    Molly ist einfach nur zuckersüß! Sie bringt wieder Leben in die Beziehung zwischen Katie & Will & sorgt für ein bisschen Ablenkung. Leider wird auch sie in die Komplikationen bzw. die Auswirkungen der Vergangenheit hineingezogen & muss darunter leiden.

    Und jetzt zu einer Person, über die ich eigentlich lieber nichts schreiben würde. Aaron Monroe nimmt in diesem Teil der Geschichte fast einen noch größeren Platz ein. Er drängt sich, dank der Hilfe von Lisa Swanson, immer mehr in das aktuelle Leben von Katie & Will. Er hat noch lange nicht mit der Vergangenheit abgeschlossen & bemitleidet sich regelrecht selbst. Es war mir so zuwider die Passagen zu lesen, in denen er vorkommt & ich will ihn einfach nur noch vergessen.

    Die weiteren Charaktere wirken vielleicht nicht immer sympathisch, aber man entwickelt auch für sie ein gewisses Verständnis & kann daher ihre Reaktionen nachvollziehen. Man fühlt mit fast allen Personen in dieser Geschichte mit & wünscht ihnen (mit einer Ausnahme) nur das Beste.

    Insgesamt war ich sofort wieder in der Geschichte drin & habe mit gefiebert. Gefühlt wurde alles noch einmal aufgewühlt, aber es wirkte dennoch nicht langweilig oder doppelt. Allerdings hat sich die Handlung im 3. Viertel des Buches etwas gezogen & die etwas derbere Ausdrucksweise meinen Lesegenuss gemindert. Das Ende bringt nochmal gehörig Spannung mit sich, hält aber auch schöne Überraschungen für die Zukunft bereit. Einerseits bin ich erleichtert, dass ich die Geschichte nun hinter mir lassen kann. Andererseits haben mich die Gedanken von Katie & Will zum Nachdenken angeregt & ich werde sie noch lange in Erinnerung behalten.

  13. Cover des Buches Crave - Ich will dich! (ISBN: 9783956492853)
    Monica Murphy

    Crave - Ich will dich!

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Lili-Marie

    Archer ist reich, gutaussehend und bekommt immer was er will. Doch von Ivy muss er die Finger lassen obwohl sie die einzige Frau ist, die Archer wirklich will. Sie kennen sich schon jahrelang und auf einer Hochzeit kommen sie sich das erste Mal näher. Und das verändert alles zwischen den beiden.

    Das ist mein erstes Buch der Autorin und mir gefällt ihr Schreibstil sehr gut. Er ist locker, leicht und flüssig zu lesen. 

    Die Geschichte ist nichts außergewöhnliches und vorhersehbar aber dennoch hat sie ihren Charme, was sie ihren Charakteren zu verdanken hat. Archer ist ein richtiger Playboy und sagt immer das Falsche. Er bekommt alles was er will, nur von Ivy muss er die Finger lassen, was ihm gar nicht so leicht fällt. Er muss sich sehr beherrschen zumal Ivy die Schwester seines besten Freundes ist. Da ist Ärger quasi vorprogrammiert. 

    Ivy arbeitet als Innenarchitektin und streitet sich jedes Mal mit Archer sobald sie sich begegnen. Ihr fällt es schwer Archer zu glauben, was nachvollziehbar ist wenn man weiß welchen Ruf Archer hat. Dennoch lässt sie sich auf ihn ein und schlägt ihm einen Deal vor, den ich von ihr überhaupt nicht erwartet habe. So gesehen war das eine unvorhergesehene Überraschung. 

    Fazit
    Die Geschichte hat mir gefallen auch wenn sie sich am Anfang etwas gezogen hat. Ab der Mitte hat sie an Fahrt aufgenommen und konnte mich fesseln. Von den Freunden von Archer hätte ich gerne noch etwas mehr gelesen aber dafür war auf den wenigen Seiten nicht so viel Raum. Dennoch ist es eine schöne und prickelnde Geschichte für zwischendurch.


  14. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks