Bücher mit dem Tag "maxon"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "maxon" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Selection – Die Elite (ISBN: 9783733500955)
    Kiera Cass

    Selection – Die Elite

     (4.510)
    Aktuelle Rezension von: Booksandmore18

    Auch wenn der zweite Band dieser Reihe für mich der "schwächste" ist, hat auch dieser mich wieder begeistern können. Ich liebe diese vielfältige Geschichte mit grossen Emotionen und einer ganz starken Protagonistin, die mit vielen Problemen konfrontiert ist.


    Die Geschichte rund um America, Maxon und Aspen geht hier in die zweite Runde. Es könnte doch so einfach sein und doch sind alle beteiligten Personen gefangen von ihren Gefühlen. Es drehte sich auch langsam in die Richtung, dass nicht nur der Prinz, sondern auch die Anwärterinnen sich entscheiden mussten. Ebenfalls wurden die Rebellen und politischen Probleme im Land ein immer grösseres Problem, mit dem auch America immer mehr konfrontiert wurde. Dies alles war so spanennd, dass ich das Buch nahezu verschlungen habe, Es war so locker geschrieben, voller Gefühle und Spannung, dass ich das Buch nur loben kann.


    Die Protagonisten habe ich noch immer absolut geliebt. Natürlich haben alle irgendwie ihre Teilschuld an dem ganzen Drama bekennen müssen, sie haben dies aber auf eine wahnsinnig authentische Art getan. Besonders America hat sich mit vielen Fehlern in eine durchaus verzwickte Situation gebracht, die die Geschichte so spannend gemacht hat. Ich war gebannt und konnte kaum aufhören zu lesen, was ein grossartiges Zeichen ist, das für dieses Buch spricht.


    Insgesamt habe ich auch den zweiten Band der Selection Reihe gelesen und geliebt, sodass dieser nichts anderes als 5 Sterne von mir verdient. Hiermit eine absolute Empfehlung für diese Reihe, die zu meinen allerliebsten gehört.

  2. Cover des Buches Selection – Der Erwählte (ISBN: 9783733500962)
    Kiera Cass

    Selection – Der Erwählte

     (3.717)
    Aktuelle Rezension von: Rosecarie

    Der Wettkampf um das Herz des Prinzen und damit um die Krone geht in die letzte Runde. Maxon ist weiterhin unentschlossen und möchte fair bleiben und datet deswegen die übrigen Mädels, um zu einer abschließenden Entscheidung zu kommen. Herz oder Verstand? Wofür wird sich der Prinz entscheiden? (…da kommt ihr nie drauf, Leute)

    Ja… Ich schätze, ich kann mit recht großer Entschiedenheit sagen, das ist kein gutes Buch und die gesamte Reihe war einfach richtig mittelmäßig. Mein Drang, die Reihen, die ich angefangen habe, auch zuende zu lesen, ist manchmal echt ein Fluch ^^

    Da kann man nicht meckern: die Bücher lassen sich leicht und schnell lesen, deswegen ist das auch alles halb so schlimm. Trotzdem verstehe ich den Hype um die Reihe irgendwie nicht. Aber vielleicht bin ich auch zu spät dran, die Bücher sind ja auch schon eine Weile draußen.

    Es ist halt seit Band eins immer dasselbe. Eigentlich wissen wir alle (auch die Figuren im Buch) wer wen liebt und wer wen auswählt und alles an Unsicherheiten und Zwiespalt und Konflikten wirken nur noch konstruiert, um das Buch nicht schon nach einem Teil beenden zu müssen. Das machte das Lesen anstrengend und die Story mitsamt den Figuren wenig authentisch.

    Es gab Nebenfiguren, die interessant waren und die die Geschichte auch ein bisschen aufwerten konnten. Nur unsere Hauptfiguren blieben unsympathisch und nervtötend. Aber, wie sagt man so schön: „Never change a Winning Team“. Die beiden verdienen einander ^^

    Die Problematiken im Hintergrund, also die Rebell:innen, die Armut und die Ungleichbehandlung im Königreich, einfach alles, was eine Dystopie eben so ausmacht, das war so eine spannende Idee! Wieso hat die Autorin das nicht mehr ausgebaut, dem Ganzen mehr Raum gegeben? Das wäre wirklich lesenswert gewesen. Stattdessen hat sie sich mit den Figuren im ewigen Kreis der Gleichförmigkeit gedreht und mich zu Tode gelangweilt oder im schlimmsten Fall genervt.

    Die Handlung ist insgesamt spannender als in den Vorgängerbüchern, die dystopischen Themen werden ein wenig mehr in den Mittelpunkt gerückt (Halleluja!) und das Ende ist dann auch einigermaßen spektakulär und zufriedenstellend.

    Jetzt habe ich die beiden Fortsetzungen auch schon im Regal stehen und hab keine Ahnung, ob die da jetzt für immer ungelesen als Deko stehenbleiben oder ob ich doch nochmal zu einem der Bücher greifen werde. Ich wollte hauptsächlich wissen, was passiert, damit ich die Netflix Serie dazu nicht ganz ohne Vorbereitung gucken kann :D

    Naja… wir werden sehn… Eine Empfehlung kann ich jedenfalls nicht aussprechen.

  3. Cover des Buches The Selection (ISBN: 9780062203137)
    Kiera Cass

    The Selection

     (1.423)
    Aktuelle Rezension von: PrinzessinAgii

    Diese Buchreihe wurde mir so oft empfohlen und ich wusste nicht ob ich sie wirklich starten solle oder eher nicht .. nun hab ich den ersten Teil gelesen und weiß nicht mehr warum ich es so lange aufgeschoben habe ..
    Es war einfach mehr toll mal eine ganze andere Geschichte zu lesen als ich es gewohnt war.

    Diese erschaffene Welt und der Schreibstil mit diesen Autentischen Charakteren hat mich so sehr begeistert, dass ich mir nach 100 Seiten gleich Teil 2&3 bestellt hab und kann es kaum erwarten bis da sind !

    Danke an meine Beiden Freundinnen die mir diese Bücher empfohlen haben ! 🥰

  4. Cover des Buches Selection Storys – Liebe oder Pflicht (ISBN: 9783733500436)
    Kiera Cass

    Selection Storys – Liebe oder Pflicht

     (820)
    Aktuelle Rezension von: Legra

    In diesem Buch wird die Sichtweite von Prinz Maxon und Aspen gezeigt. Es sind sehr interessante Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden männlichen Charakteren. Zusätzlich zu den Kurzgeschichten sind noch die Stammbäume von America, Aspen und Maxon im Buch enthalten. Zudem ein Interview mit Kiera Cass und eine Übersicht über die auserwählten Mädchen

  5. Cover des Buches Selection (ISBN: 9783411811250)
    Kiera Cass

    Selection

     (5.236)
    Aktuelle Rezension von: Universum_der_Woerter

    Die Geschichte wird in der ICH- Perspektive erzählt. Ich kam sofort in die Geschichte hinein und war angetan von der Idee die hinter dieser Story steckt. 

    Am Anfang der Geschichte kamen mir einige Fragen auf. Doch im Verlauf der Story wurde es nach und nach aufgeklärt. Das Buch hat mich sehr stark an verschiedene Castingformate erinnert. Es ist eine entspannte Geschichte die sich sehr gut lesen lässt. Ich habe allerdings mehr Intrigen und Machtkämpfe erwartet.

    Die Protagonistin ist mir zwar nicht wirklich sympathisch aber unsympathisch auch nicht. Ich konnte sie nicht wirklich greifen. Die anderen zwei Hauptprotagonisten dagegen schon. Allerdings passiert in dem Buch nicht besonders viel. Hier fehlte mir ein wenig der Tiefgang. Alles war eher oberflächlich gehalten. 

    Aber ich finde die zarte Annnäherung der beiden Protagonisten schön beschrieben. Auch die Unentschlossenheit der Protagonistin konnte ich nachvollziehen. 

    Für mich war das eine sehr entspannte Geschichte und ich habe es gern gelesen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

  6. Cover des Buches Selection Storys – Herz oder Krone (ISBN: 9783733501457)
    Kiera Cass

    Selection Storys – Herz oder Krone

     (519)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

    Lange bevor America Singer am Casting teilnahm, um die Hand des Prinzen von Illéa zu erobern, gab es bereits ein anderes Mädchen, das um die Liebe zu einem anderen Prinzen kämpfte.

    In ›Die Königin‹ erzählt Amberley, Prinz Maxons Mutter, von ihrem eigenen Casting und wie sie das Herz von König Clarkson eroberte.
     Marlee Tames, die zusammen mit America und 33 anderen Mädchen um die Hand von Prinz Maxon kämpfte, erzählt in ›Die Favoritin‹, wie sie ihrem eigenen Herz gefolgt ist und die Entscheidung ihres Lebens traf.

    Auch das zweite Zusatzbuch ist eine schöne Erweiterung der Selection-Reihe &‘ für jeden Fan ein absolutes Muss! 

    Hier hat Kiera Cass sich etwas wirklich Wundervolles einfallen lassen, denn in ihrem zweiten Zusatzbuch, erzählt sie die Geschichte vom Casting der Königin Amberley &‘ von Marlees mutiger Entscheidung ihrem Herzen zu folgen. 

  7. Cover des Buches Selection – Die Kronprinzessin (ISBN: 9783733501389)
    Kiera Cass

    Selection – Die Kronprinzessin

     (2.158)
    Aktuelle Rezension von: Bee2205

    Bei diesem Buch handelt es sich um den 4. Teil der Selection Reihe. Er spielt viele Jahre nach dem Ende von Band 3 und diesmal liegt es an der Prinzessin des Landes ein Casting abzuhalten.

    Der Schreibstil der Autorin ist immer noch sehr angenehm, schön und flüssig, wie in den ersten Teilen. Jedoch habe ich das buch nur zum Teil gelesen und habe zum Ende das Hörbuch gehört, welches mir auch sehr gefallen hat. Die Stimme der Sprecherin ist sehr angenehm und es hat Spaß geacht, ihr zu zuhören.

    Die Geschichte und die Kandidaten des Castings haben mir viel Freude bereitet. Es sind viele verschiedene Charaktere und es macht Spaß diesmal die männlichen Kandidaten mit zu erleben (auch wenn manche ziemliche Idioten sind). Jedoch brauchte ich etwas länger um mit Eadlyn warm zu werden. Ich empfand sie am Anfang als sehr unhöflich und nicht grade sehr sympathisch. Mit dem fortschreiten der Geschichte änderte es sich zum Glück.

    Ich finde, diese Reihe ist immer ein schöner Zeitvertreib für zwischendurch und so hat mir auch dieser Band wieder viel Freude bereitet. An die Geschichte von Maxon und America kommt die von Eadlyn jedoch noch nicht an, mal schauen was der 5. Teil uns bringt.

    Insgesamt vergebe ich 4,5/5 Sternen.

  8. Cover des Buches Selection - Die Krone (ISBN: 9783733502652)
    Kiera Cass

    Selection - Die Krone

     (1.321)
    Aktuelle Rezension von: Bee2205

    Das Cover des Buches ist einfach wieder nur wunderschön, wie auch die anderen der Reihe. Der Schreibstil der autorin ist gut zu lesen und so taucht man immer wieder schnell in ihre Bücher ein.

    Wir beginnen mitten im Casting rund um Eadlyn und es sind nur noch wenige Teilnehmer im Casting vorhanden. Man merkt, dass Eadlyn zu den meisten Kandidaten eine gewisse Nähe aufgebaut hat. Trotzdem wurde ich mimt den meisten Gefühlen, ebenso wie mit Eadlyn nicht richtig warm. Sie muss nun unter den letzten Kandidaten einen Ehemann und einen König für ihr Land finden. Dabei war mir sehr schnell klar, wer ihr Auserwählter werden würde und ich hatte damit tatsächlich recht. Leider war ich mit ihrer Wahl nicht wirklich zufrieden und es war zu vorhersehbar.

    Außerdem wird Vielfalt in der Liebe ebenfalls "eingeführt",was ich an sich gut fand, trotzdem wirkte es irgendwie gezwungen, dass sich zwei Kandidaten verlieben und ausscheiden wollen. Es wirkte so, als müsse man zwingend einen Grund dafür finden damit die Kandidaten gehen und es ist ein zeitgemäßes Thema.

    Obwohl der 5. Teil für mich eindeutig der schwächste in der Reihe ist, ist die Reihe und auch dieser Band sehr lesenswert. Man wird gut unterhalten und durch den Schreibstil der Autorin macht das Lesen trotzdem wirklich Spaß.

  9. Cover des Buches Selection - The Heir (ISBN: 9780062391308)
    Kiera Cass

    Selection - The Heir

     (220)
    Aktuelle Rezension von: Ecem

    Ich mochte es garnicht. Nach paar Kapiteln habe ich es auch leider abgebrochen. Es hätte mich überraschen können, doch irgendwie kam ich nur träge voran. Ich konnte mich überhaupt nicht mit dem Charakter von Eadlyn identifiziere.

  10. Cover des Buches Selection - The Elite (ISBN: 9780062262851)
    Kiera Cass

    Selection - The Elite

     (504)
    Aktuelle Rezension von: Legra

    Das zweite Buch, war eine gelungene Fortsetzung. Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und es ging flott voran. So war es sehr angenehm das Buch weiter zu lesen.  

    Was ich jedoch sehr interessant fand, waren die Aufstände außerhalb des Palastes. Es wurde zwar nicht sehr viel darüber erzählt, jedoch wirkte einiges drum herum mysteriös und geheimnisvoll und ich hoffe, dass gewisse Ereignisse in Band 3 dann näher erläutert werden.
    Das Cover finde ich wie auch schon beim ersten Band sehr schön. Was mich etwas gestört hat, war das Amercia sich so schnell von ihren taten verunsichern ließ.

    America mutierte zur wirklichen Nervensäge, denn ihre Emotionen und ihr Leiden, für wen sie sich denn entscheiden müsse, wurden viel zu viel hervorgehoben und somit zogen sich einige Seiten sehr in die Länge.

  11. Cover des Buches Selection - The One (ISBN: 9780062060006)
    Kiera Cass

    Selection - The One

     (433)
    Aktuelle Rezension von: Legra

    Das dritte Buch von der Selection- Reihe. Eine erfolgreiche und spannende Story. Das Cover ist einfach wunderschön und zieht einen in seinen Bann. Kiera Cass hat einfach einen unglaublich tollen Schreibstil. Als Leser hat man das Gefühl direkt am Leben der Charaktere teilzunehmen. Sie schreibt sehr locker und es liest sich flüssig. Die Geschichte wird wieder aus Americas Sicht in der Ich-Form geschildert. Wieder einmal hat es America geschafft, mich komplett in ihren Bann zu ziehen. Ich habe mit ihr gelacht und auch einige Tränen vergossen. (Bei diesem Buch darf man weinen).  

  12. Cover des Buches The Crown (ISBN: 9780007580248)
    Kiera Cass

    The Crown

     (151)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ich habe mich in die Selection Reihe verliebt. Das sind Bücher, die ich noch mal lesen will, weil ich die Charaktere total vermisse. Dabei mag ich es absolut nicht Bücher noch einmal zu lesen.

    Diese Reihe musste ich in einem Mal verschlingen, weil es unfassbar schwer war aufzuhören, wenn einen mal das Selection-Fieber gepackt hat.

    Meiner Meinung nach kann Kiera Cass Charaktere so beschreiben, als würdest du sie selbst sein. Ich konnte nicht mehr aufhören mitzufühlen und wollte unbedingt wissen, was als nächstes passiert. Sie hat eine unfassbar gute Idee, verdammt gut umgesetzt. Es erinnert an den Bachelor, ist aber doch was verdammt anderes und irgendwie auch nicht.

    Ich habe das letzte Buch auf Englisch gelesen und ich muss sagen, dass ich es gut lesen konnte. Das Englisch war nicht schwer und ich konnte es so weglesen.

    Jedes Mal, wenn ich ein Buch der Selection Reihe gelesen habe, musste ich es innerhalb ein paar Tage durchlesen.
    Einfach tolle Bücher und ein verdammt toller Abschluss der Buchreihe.
  13. Cover des Buches Selection – Band 1 bis 3 im Schuber (ISBN: 9783737354486)
    Kiera Cass

    Selection – Band 1 bis 3 im Schuber

     (237)
    Aktuelle Rezension von: AnoukM

    Sehr schön und leicht geschrieben. Konnte die Bücher gar nicht weglegen, und bin gespannt ob die Fortsetzung mithalten kann. 

  14. Cover des Buches Happily Ever After - Companion to the Selection Series (ISBN: 9780062426888)
    Kiera Cass

    Happily Ever After - Companion to the Selection Series

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Inhalt:

    Das Buch enthält einige Geschichten aus den Sichten anderer Personen. Maxon, Aspen  und Marlee erzählen ihre Geschichte während der Selection, aber natürlich nur die wichtigsten Szenen. Bei Maxon sind es die ersten Tage der Selection, bei Aspen als er und America sich wieder näher waren und Marlees Geschichte dreht sich um die Bestrafung und ihrer Liebe zu Carter Woodwork.

    Auch wie Amberly und Clarkson zueinanderfanden ist enthalten.

    Dieses Buch wurde in zwei geteilt in Deutsch übersetzt, aber einige Teile wurden nie übersetzt. Wie zum Beispiel die Szenen aus Celestes Sicht und Lucys Geschichte.  

    Meinung:

    Ich habe die Selection Storys schon auf Deutsch gelesen, darum war es mehr oder weniger ein reread für mich. Ich habe mich sehr gefreut endlich wieder Selection zu lesen, ich liebe diese Reihe einfach. Nach dem Buch habe ich sogar Lust bekommen, die komplette Selection Reihe zu rereaden, allerdings würde ich das gerne auf englisch machen.

    Man merkt also schon, dass es mir gefallen hat. Ich fand den Schreibstil sehr angenehm, ich mag es, dass die Orte nicht so viel beschrieben werden, sondern sich das Buch einfach mehr um die Personen dreht. Die englische Sprache hat mich, nach einer kurzen Eingewöhnungszeit überhaupt nicht gestört. Ich lese generell sehr gerne auf Englisch.

    Die Charaktere waren einfach wunderbar. Aber das bin ich von Kiera Cass Büchern ja schon gewohnt. Ich habe es sehr interessant gefunden, auch einige Szenen aus der Sicht anderer Personen zu erleben.

    Ich kann nur sagen, dass ich dieses Buch sehr, sehr gut gefunden habe und auf jeden Fall weiterempfehlen würde für alle Selection-Fans.

    Bewertung:

    5/5 Sterne, wie soll es auch anders sein?

  15. Cover des Buches Haus der bösen Lust (ISBN: 9783865521491)
    Edward Lee

    Haus der bösen Lust

     (60)
    Aktuelle Rezension von: Angelsammy

    Was? Schon wieder Edward Lee? Ja, auch dieses Buch las ich bereits vor geraumer Zeit. Ich bin von ihm fasziniert und abgestoßen zugleich. Er hat aber etwas an sich, dem man sich als Horrorfan nicht entziehen kann oder will. 

    Dieses Werk sticht aus seinem Oeuvre hervor, denn es ist eine Geiaterhausgeschichte. Zwar mit Szenen harter, dunkler Erotik, aber durchaus annehmbar und was Perversität und übersteigerte Gewalt angeht angenehm zurückhaltend für Lee'sche Verhältnisse. 

    Gast / Tennessee: Justin Collier ist zwecks Recherchen für sein Buch in diesem Ort. Als er in einer Pension ein Zimmer anmietet, merkt er nach dem Eintritt, daß er ungeheuer geil ist. Er würde am liebsten jede, die er erblickt ...

    Es ist aber nicht seine Lust, sondern das Haus selbst, das diese triggert. Andere haben dieses Phänomen auch schon erlebt. Justin beginnt nachzuforschen. Ein Historiker vor Ort ist ihm behilflich. 

    Noch dazu muß Justin feststellen, daß es in dieser Pension spukt, als er unheimlicher Vorkommnisse gewahr wird. 

    Offenbar hängt dies alles noch mit dem Bürgerkrieg zusammen. Historische Rückblicke gewähren dem Leser*in eine Erläuterung der aktuellen Ereignisse der übernatürlichen Art. 

    Diese Ebenen der Vergangenheit und Gegenwart sind exzellent miteinander verzahnt. Abgründe tun sich auf. 

    Das Buch ist packend und gruselig. Justin ist sympathisch. Die Charaktere sind wahre Unikate - im Guten wie im Bösen. Sogar Humor ist präsent. Die Atmosphäre ist schön verdichtet und man fliegt nur so durch die Seiten. Wirklich hervorragend, diese düstere Kost!

  16. Cover des Buches Selection Storys (ISBN: 9783833734441)
    Kiera Cass

    Selection Storys

     (20)
    Aktuelle Rezension von: 101Elena101
    Bei diesem Hörbuch gibt es gleich zwei Hintergrundgeschichten zu der Selection-Reihe von Kiera Cass.


    Geschichte 1: 
    Maxon erzählt aus seiner Sicht die Geschehnisse im Schloss vor dem Casting bis zum ersten Treffen mit den Teilnehmerinnen.
    Für Fans ist diese Geschichte eine Ergänzung, aber vor allem bei Maxon hätte ich mehr erwartet. Es wird vieles wiederholt, das man schon aus Band 1 kennt, vor allem wenn es um Gespräche geht. Da hätte ich mir wesentlich mehr gewünscht um auch Maxon besser kennen zu lernen. Für mich hätte dieses Spin-Off auch mehr Potenzial gehabt, als ausgeschöpft wurde.
    Der Sprecher, der diese Geschichte synchronisiert, ist für Maxon selbst okay gewählt, wenn er allerdings andere Stimmen nachmacht, klingt es vor allem bei Frauen eher gestelzt und künstlich.


    Geschichte 2:
    Aspen erzählt seine Sicht der Dinge ab der Halloweenfeier, die im Schloss stattfindet. Dadurch, dass wir nicht von Anfang an alles mitverfolgen, sondern mitten in der Geschichte angesetzt wird, ist das interessanter mitzuverfolgen als Maxons Geschichte vorher.
    Man erhält viel mehr Hintergrundinfos, vor allem, was das private Geschehen im Palast angeht, wie die Bediensteten denken und wie der König wirklich mit seinem Sohn und den Untertanen umgeht.
    Der Sprecher hierfür wurde meiner Meinung nach besser gewählt, er hat eine angenehme Stimme und passt gut zu Aspen.
    Diese Geschichte hat mich mehr überzeugt, als ich erwartet hätte.
  17. Cover des Buches Selection - The Prince (ISBN: 9780062248169)
    Kiera Cass

    Selection - The Prince

     (30)
    Aktuelle Rezension von: LadyMoonlight2012
    Bei "The Prince" handelt es sich um eine Kurzgeschichte zu der Buchserie "The Selection". Ich würde sagen, dass man mit dieser Geschichte erst nach dem ersten Teil der Reihe beginnen sollte. Natürlich kann man sie auch vorher lesen - ich weiß aber nicht, ob es gut ist, die Selection Reihe gerade mit dieser Novelle zu beginnen. Man erfährt darin zwar einiges über Prinz Maxon, der sich hier von einer ganz anderen Seite zeigt - die Geschichte bietet aber wenig Einblick in dessen dystopische Welt. Der Prinz ist übrigens gar nicht so selbstsicher, wie es im ersten Band den Anschein hat. Sein Vater lenkt sein Leben viel zu stark, das macht Maxon ziemlich zu schaffen. Die Story gefällt mir ganz gut, sie bietet aber nur wenig Neues. Ich finde die Szene, in der Prinz Maxon zum ersten Mal auf America trifft wirklich gelungen, da man nun auch seine Sichtweise kennenlernt. Ich hätte mir von dieser Novelle aber etwas mehr erwartet. Trotzdem gehört sie irgendwie zur Reihe dazu, man sollte sie sich daher nicht entgehen lassen.
  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks