Bücher mit dem Tag "lauren kate"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "lauren kate" gekennzeichnet haben.

11 Bücher

  1. Cover des Buches Engelsnacht (ISBN: 9783570308400)
    Lauren Kate

    Engelsnacht

     (1.872)
    Aktuelle Rezension von: Book_Love_

    Schöne Geschichte. Etwas langatmig zwischendurch aber insgesamt hat es mir gefallen 

  2. Cover des Buches Engelsmorgen (ISBN: 9783570308899)
    Lauren Kate

    Engelsmorgen

     (927)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Der zweite Teil hat mir gar nicht gefallen. Ich bin überhaupt nicht mehr mitgekommen. Die ganzen Rückblicke und noch weitere Rückblicke und doch wieder reale Zeit... Da war ich einfach raus. Die eigentliche Story habe ich nicht mehr verfolgen können. War das Buch überhaupt wichtig für die Reihe? Ich glaube nicht, zumindest konnte ich in Teil 4 wieder folgen. 

  3. Cover des Buches Engelsflammen (ISBN: 9783570309469)
    Lauren Kate

    Engelsflammen

     (590)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Genau wie Teil 2, war mir auch Teil 3 viel zu chaotisch. Die ganzen Zeitsprünge und Änderungen der Sicht... Ich bin mir nicht sicher, wie andere dem ganzen folgen können. Vielleicht gab es ein System was ich nicht verstanden habe. Der Teil hat mir auf jeden Fall nicht gefallen. Dabei hatte ich nach Teil 1 so viel Hoffnung auf eine gute Reihe.

  4. Cover des Buches Waterfall (ISBN: 9783570163863)
    Lauren Kate

    Waterfall

     (102)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Thierbach

    Klappentext:

     Eureka kann die Welt retten. Doch dafür muss
    sie auf alles verzichten.
    Dank Eurekas Tränen hat sich der verlorene Kontinent Atlantis aus der Versenkung erhoben – und mit ihm sein durch und durch böser Herrscher, König Atlas. Jetzt ist Eureka die Einzige, die die Welt vor Tod und Zerstörung retten kann. Zusammen mit dem mysteriösen Ander macht sie sich auf eine atemberaubende Reise, um Solon zu finden – jenen rätselhaften, verschollenen Saathüter, der alle Antworten auf ihre Fragen kennt. Da kommt Eureka hinter ein Geheimnis, das sie vor eine folgenschwere Entscheidung stellt: Ist sie bereit, für den Sieg über Atlas alles aufzugeben – auch die Liebe?

    Der zweite Band konnte mich insgesamt nicht überzeugen &‘ hat mich sehr verwirrt. Das Buch knüpft an die Geschehnisse des ersten Bands an, man erfährt mehr über Anders &‘ Eureka muss einige Verluste einstecken. Dass war es dann aber auch schon, denn der Rest des Buches ist langatmig &‘ zäh wie Kaugummi. Waterfall hat mich sehr enttäuscht.

  5. Cover des Buches Engelszeiten - Vier unsterbliche Liebesgeschichten (ISBN: 9783570309285)
    Lauren Kate

    Engelszeiten - Vier unsterbliche Liebesgeschichten

     (66)
    Aktuelle Rezension von: Silence24

    Ein Buch, dass die Liebesgeschichten von den beiden Engeln Arriane und Roland, den beiden Nephilim Shelby und Miles und natürlich eine Version von Luce und Daniel erzählt. Muss man nicht gelesen haben, aber dennoch ist es eine nette Hintergrundgeschichte. 3 Sterne von mir!!


    Auch die beiden Engel Arriane und Roland waren vor langer Zeit einmal verliebt. Arriane liebte einen Engel, der sich Satan anschloss. Die Dämonin wollte, dass Arriane sich ihr anschließt und sie gemeinsam an Satans Seite leben.
    Roland war in eine Sterbliche verliebt. Er dachte er könne seine wahre Identität vor ihr geheim halten.
    Die beiden Nephilim kommen sich auf der Suche nach Luce näher. Doch die beiden müssen aufpassen, dass sie in der Vergangeheit nichts verändern. Sonst könnten Luce und Daniel nie zusammen kommen.
    Und natürlich Luce und Daniel. Die beiden verbringen in ihrer Vergangenheit einen tollen Valentinstag. Den einzigen in ihrer bisherigen Geschichte.
  6. Cover des Buches Das böse Spiel der Natalie Hargrove (ISBN: 9783570307991)
    Lauren Kate

    Das böse Spiel der Natalie Hargrove

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Kallisto92

    Das Buch, " Das böse Spiel der Nathalie Hargrove", von der Autorin Lauren Kate, handelt von Nat.

    Nathalie möchte, dass sie und ihr Freund Mike als Prinzenpaar der Schule gewählt werden. Nathalie hat jedoch ein Geheimnis, wenn dieses herauskommt kann ihre Beliebtheit drastisch sinken.  

    Der Einzige der ihre Wahrheit kennt ist der Favorit als Prinz J.B . Was wird Nathalie aushecken um an ihr Ziel zu gelangen?

    Das Buch beginnt mit einen Prolog und endet mit einen Epilog. Die restliche Geschichte ist in der Ich-Perspektive aus Nathalies Sicht geschrieben und in Kapiteln unterteilt.

    Mein Fazit:

    Der Klapptext des Buches verrät schon sehr viel vom Inhalt. Dennoch ist die Handlung leicht zu verfolgen und hält interessante Wendungen parat. Leider bleiben bei mir einige Fragen am Ende des Buches offen. Ich finde hier hätte die Story noch etwas mehr Potenzial gehabt. Sehr positiv ist der flüssige Schreibstil der Autorin, dieser lies mich die Geschichte  leicht verfolgen, obwohl diese in der Mitte eine kleine Spannungsflaute hatte.

    Daher vergebe ich 3,5 von 5 Sterne

  7. Cover des Buches Teardrop (ISBN: 9780385742665)
    Lauren Kate

    Teardrop

     (14)
    Aktuelle Rezension von: Miia

    Inhalt: 

    Seventeen-year-old Eureka won't let anyone close enough to feel her pain. After her mother was killed in a freak accident, the things she used to love hold no meaning. She wants to escape, but one thing holds her back: Ander, the boy who is everywhere she goes, whose turquoise eyes are like the ocean.

    And then Eureka uncovers an ancient tale of romance and heartbreak, about a girl who cried an entire continent into the sea. Suddenly her mother's death and Ander's appearance seem connected, and her life takes on dark undercurrents that don't make sense.

    Can everything you love be washed away?



    Meine Meinung: 

    Ich fand das Buch leider sehr sehr sehr langweilig. Ich habe ab der Hälfte des Buches wirklich quer gelesen und teilweise nur noch Dialoge gelesen. Momentan hab ich wohl Pech mit Büchern. Dieses ist jetzt das Dritte in Folge, welches ich teilweise quer lesen musste und welches mich überhaupt nicht mitgerissen hat. 

    Vielleicht liegt es an der englischen Sprache, aber ich hatte am Anfang etwas Probleme mit einigen Begrifflichkeiten. Dann hatte ich das Gefühl, dass das Buch nicht in die Pötte kommt. Immer nur geht es um Eureka, der es ja so schlecht geht und die immer nur jammert und meckert. Sie hat für mich irgendwie keine Charaktereigenschaften mit denen ich sie beschreiben würde, weil sie für mich sehr undurchsichtig und unspektakulär ist. 
    Man weiß, dass Ander eine große Rolle spielt, aber er kommt einfach sehr selten vor und ist dann auch irgendwie nicht wirklich tiefgründig. Generell finde ich alle Charaktere sehr uninteressant, nervig und vorallem einfach nur oberflächlich beschrieben. Man kann sich mit keinem Charakter identifizieren und kann das Geschehen auch irgendwie nicht miterleben, durch diese Distanz die zu den Figuren geschaffen wird. 

    Ich werde den zweiten Teil nicht lesen, weil mich dieser hier einfach nicht überzeugt hat. Ich kann mir wirklich nicht erklären, warum dieses Buch oft als "großartiger Auftakt" beschrieben wird und immer wieder so gute Bewertungen enthält. Für mich war es wirklich nur sterbenslangweilig und kein bisschen spannend. 

    Fazit: 

    Für mich ein ganz großer Flop. Das Buch hat mich an keiner Stelle wirklich mitgerissen. Ich finde die Geschichte nicht sonderlich gelungen und finde das Buch hat unendlich viele Länge und sehr oberflächliche Charaktere. 
    Leider nur einen Stern und keine Leseempfehlung von mir!

  8. Cover des Buches Engelslicht (ISBN: 9783570310175)
    Lauren Kate

    Engelslicht

     (446)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Nach Teil 2 und 3 hatte ich eigentlich gar keine Lust auf Teil 4, aber er konnte mich überraschen. Endlich geht die Story aus Teil 1 weiter. Endlich passiert wieder etwas spannendes. Die Zeit wird knapp um Luce und Daniel zu retten, aber sie geben nicht auf. Sie kämpfen zusammen mit ihren Freunden füreinander. Das hat mir wirklich gefallen.

  9. Cover des Buches Teardrop  (ISBN: 9783570310786)
    Lauren Kate

    Teardrop

     (388)
    Aktuelle Rezension von: Kallisto92

    Das Buch, " Teardrop", von der Autorin Lauren Kate, ist eine Dilogie. Es handelt von Eureka. Sie hat eine schwere Vergangenheit hinter sich, hinzu kommt, dass sie nicht weinen darf und mehr über das Erbe ihrer Mutter erfahren möchte.  Was hat es mit diesem Erbe auf sich? Gemeinsam mit ihren Freunden Brook und Cat versucht sie es herauszufinden. Eines Tages lernt sie Ander kennen und bemerkt eine tiefe Anziehung. Wem kann Eureka vertrauen und was hat es mit den mysteriösen Situationen auf sich?

    Das Buch beginnt mit einem Prolog. Es ist in Kapiteln unterteilt und in der Erzählperspektive geschrieben aus Eurekas Sicht geschrieben. Der Epilog und Ende des ersten Teiles ist aus Brooks Sichtweise geschrieben.

    Mein Fazit:

    Der Prolog war sehr interessant und hat mich darauf neugierig gemacht was es mit den Saathütern auf sich hat. Danach brauchte die Story etwas um in Fahrt zu kommen. Es gab viele langgezogene Szenen und am Ende passierte alles Schlag auf Schlag. Die mythologischen Aspekte haben mich sehr angesprochen, ebenso der Hintergrund von Eurekas fehlenden Emotionen. Dennoch wurde ich mit dem Buch und deren Handlung nicht richtig warm.

  10. Cover des Buches Engelsnacht (ISBN: B004AGMN0K)
    Lauren Kate

    Engelsnacht

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Lillith_Windprincess

    Ich bin auf die Bücher bzw Hörbücher tatsächlich durch den Film aufmerksam geworden. Da dieser, doch eher durchschnitt war, erwartete ich von dem Buch/Hörbuch schon etwas mehr und ja: Es macht mehr aus der Geschichte um Lucinda Price und den gefallenen Engel. Die Geschichte ist nett und hat durchaus Potential, doch ich finde so richtig ausschöpfen tut sie es nicht. Ich weiß auch nicht woran es gelegen hat, dass ich mich plötzlich so durch das Hörbuch durchquälen musste, obwohl ich es eigentlich sehr interessant fand. Ich kann es wirklich nicht bennen.

    Da es schon etwas her ist, dass ich das Buch gehört habe, kann ich mich an die Sprecherin gerade nicht mehr genau erinnern und lasse eine Meinung zu dieser hier aus um nichts falsches zu schreiben. Ich bitte dies zu entschuldigen.

  11. Cover des Buches Fallen (ISBN: 9780385618014)
    Lauren Kate

    Fallen

     (62)
    Aktuelle Rezension von: dreamer
    Wenn sie fallen, erzittert die Welt . Für Luce ist ihre neue „Erziehungsanstalt“ alles andere als ein Wunschtraum. Nachdem in ihrem Leben so einiges schief gegangen ist, sahen ihre Eltern aber keinen anderen Weg mehr, als sie nach Sword & Cross zu schicken. Wenn Luce viel glaubt, aber nicht hier Freunde zu finden oder gar etwas anderes, doch was passiert wenn man es am wenigsten erwartet? Genau, das Unerwartete und so findet Luce Anschluss in einer Schule voll kleiner oder großer Verbrecher. Tja und was das Herzflattern angeht, da gibt es jemand ganz besonderen – Daniel – der Junge der ihr so bekannt vor kommt, der Junge der all das zu sein scheint was sie will, ihr jedoch die kalte Schulter zeigt. Dann noch dieser düsterer Schatten der über Sword & Cross schwebt, welche nicht nur Luce nicht verborgen bleiben. Ein Krieg droht, die Wahrheit kommt auf und schwarze Federn schmücken eine Wiese die mit Asche bedeckt ist. Denn sie werden kommen … . Meine Meinung Wie lang liegt dieses Buch schon auf dem SuB? Ich denke seit es im Original überhaupt erschienen ist. Eine Meisterleistung meinerseits es endlich in die Hand zu nehmen und es durchzukauen. Mich erwartete wirklich Gutes, fast ist es schade, dass die Geschichte so lange zwischen den Seiten dahin stauben musste. . Das leicht goth-artige im Cover hat es mir seit jeher angetan, bei „Torment“ (dt. „Engelsmorgen“), dem zweiten Teil, wird da kein Unterschied gemacht. Von Beginn an verzaubert das etwas düstere Cover mit der schwarzhaarigen Lady im ebenso schwarzen Ballkleid und dann noch der Titel, der schon so viel über den Inhalt zu sagen scheint. Für die Aufmachung gibt es von mir sowohl im englischen, als auch im deutschen zwei gereckte Daumen. Ein Blickfang der sich gewaschen hat. . Die Story an sich ist nicht schlecht eingefangen. Die Autorin hat einige alte Mythen mit einfließen lassen, macht es den Kennern dieser Mythen aber sehr leicht, das gesamte Storyboard schon im vorherein vollkommen zu durchschauen. So ging es leider auch mir, obwohl ich glaube das andere Leser weit mehr überrascht werden als ich, bzw sich eher überraschen lassen von einer Geschichte voller strahlender Momente in denen so einiges passiert, was ich an dieser Stelle aber ganz bestimmt nicht erwähne ;) Ich selbst war nicht so gebannt wie ich es vielleicht gewesen wäre, wenn die Autorin nicht so plump die Infos in die Runde geworfen hätte, was ihr leider mehr als einmal passiert ist. Lauren Kate macht es einem nicht gerade schwer jedes kleine Detail schon im Vorhinein zu wissen. . Doch ich will mal nicht so sein und komme zu einer Sache, die ich wohl immer gut finden werde. Daniel und Luce – ich möchte hier keinen spoilern darum nur so viel – wer an eine Liebe glaubt die größer ist als das eigenen Leben, ist hier richtig. Luce hat zwar ein paar Anwandlungen die ich nicht mochte, genauso wie Daniel, der echt ein MIESER heiß&kalt Spieler ist, doch gesamt ergeben die beiden ein schönes Bild. Auch einige andere Charaktere machen es einem nicht schwer sie zu mögen, wie zB Penn. . Nun das leidige Thema: Bücher auf englisch lesen. Hier wiederhole ich mich von Rezi, zu Rezi, zu Rezi…. (ewigenteufelskreismach) zu Rezi. Wer nicht wagt der nicht gewinnt. Ich hab selbst auch mit „Animalfarm“ von George Orwell angefangen, ein richtiges Buch mal im Original zu lesen und habe es nie bereut. Doch eins sei gesagt, ich denke nicht das „Fallen“ (dt. „Engelsnacht“) für Anfänger wirklich geeignet ist, denn selbst ich hab hier so manche Passage zweimal lesen müssen um den Sinn vollkommen zu verstehen. . Fazit „Fallen“ (dt. „Engelsnacht“) ist eine schöne Geschichte mit hohem Romantik Faktor, wo aber leider oft der Paranormale Part zu kurz kommt. Für Fans von himmlischen Beschützern und fiesen Konsorten ein leichter Start in eine Welt voller Mythen, die sich in Teil 2 aber hoffentlich noch steigert. Von mir gibt es 4 von 5 flauschigen Wölkchen. . Reihe Ich bin überrascht euch mitteilen zu können, dass Lauren Kate aus dem (für viele Leser) Albtraum der Trilogie ausgebrochen ist. Denn die Fallen Reihe wird eine Saga: 1.„Fallen“ (dt. „Engelsnacht“) 2.„Torment“ (dt. „Engelsmorgen“) 3.„Passion“ (dt. steht noch nicht fest) 4.„Rapture“ (in Arbeit)
  12. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks