Bücher mit dem Tag "kristina moninger"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kristina moninger" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Wenn gestern unser morgen wäre (ISBN: 9783945362297)
    Kristina Moninger

    Wenn gestern unser morgen wäre

     (162)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Dieses Buch wurde mir empfohlen und ich liebe dieses Cover einfach und daher musste es natürlich bei mir einziehen. Leider kam ich zu Beginn dann gar nicht richtig in die Geschichte. Ich fand die Hauptprotagonistin einfach nur nervig und anstrengend, aber nach ihrem Unfall wurde es besser. Ich fühlte mehr wie sie und ich konnte ihre Entscheidungen endlich nachvollziehen. So gefällt sie mir einfach besser. Sie wurde mehr und mehr sie selbst und als solche mochte ich sie auch echt gerne. Auch Matt fand ich sympathischer als Oliver und er passte auch besser zu ihr. Auch wenn ich mich am Anfang ein bisschen durchkämpfen musste habe ich den Draht zu Sara gefunden. 

    3,5 Sterne

  2. Cover des Buches Was wir sehen, wenn wir lieben (ISBN: 9783499005657)
    Kristina Moninger

    Was wir sehen, wenn wir lieben

     (151)
    Aktuelle Rezension von: lesen_verbindet

    Das Buch habe ich in unserem letzten Urlaub gekauft, somit lag es nicht lange auf meinem SuB.

    In den letzten Tagen kam Immer wieder der Wunsch auf, etwas völlig anderes zu lesen!

    Das war es. Eine ganz eigene Geschichte mit einer interessanten Protagonistin. Die eine schwierige Aufgabe zu lösen hat. Die Suche zu ihrem wahren ICH.

    Das Buch hat so viele Facetten und mich emotional auf so vielen Ebenen berührt. 

    Teresa hat mich zum Nachdenken angeregt und wird noch eine Weile in meinen Gedanken vertreten sein.

    Danke für dieses Leseerlebnis, daher kann ich das Buch nur empfehlen. 

  3. Cover des Buches Nur eine Ewigkeit mit Dir. (ISBN: 9783945362235)
    Kristina Moninger

    Nur eine Ewigkeit mit Dir.

     (74)
    Aktuelle Rezension von: Magieausbuchstaben

    Ich habe dieses Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. Nein verschlungen passt besser. In der Geschichte geht es um die Liebe. Es passiert nicht viel, es ist nicht unheimlich spannend. Es geht einfach um die Gefühle und Gedanken zweier Menschen, die sich lieben. Der Schreibstil passt dazu. Ich hatte das Gefühl, direkt in die Köpfe von Jonas und Lilly zu schauen und ihre Gefühle mitzuerleben. Ich habe ein paar Tränen verdrückt und war zum Schluss einfach glücklich, diese Geschichte erfahren zu haben.

  4. Cover des Buches Alles, was wir liebten (ISBN: 9782919800780)
    Kristina Moninger

    Alles, was wir liebten

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Nadine_Fe

    Von der ersten Seite an war ich mittendrin im Geschehen und wollte unbedingt den Grund erfahren, weshalb Anna vor zehn Jahren alles stehen und liegen ließ und die Flucht ergriff. Als sie wieder nach Hause zurückkehrt, trifft sie auf ihre große Liebe Fitz. Anna wird bewusst, wie sehr sie ihn immer noch liebt. Doch die Ereignisse der Vergangenheit stehen nach wie vor zwischen den beiden.

    In jeder Sekunde habe ich mit Anna mitgefiebert und gehofft, dass sie die Schatten der Vergangenheit besiegen kann. Die Protagonisten habe ich sofort ins Herz geschlossen, und ich bin förmlich durch die Seiten geflogen. Es ist der vierte Roman, den ich von der Autorin gelesen habe. Wie bei den anderen Büchern zuvor, hat sie mich sofort abgeholt und mir wunderschöne Lesestunden geschenkt. Ich kann Euch diese wundervolle, einfühlsame Geschichte sehr ans Herz legen. Es lohnt sich!

  5. Cover des Buches Hundert kalte Winter (ISBN: 9782919802609)
    Kristina Moninger

    Hundert kalte Winter

     (42)
    Aktuelle Rezension von: Nadine_Fe

    In diesem Buch greifen mehrere Schicksale ineinander. Sandra trauert um ihren Sohn, der bei einem Autounfall uns Leben kam. Ein Verlust, den sie nie verkraften konnte. Katharina sorgt sich permanent um ihre jüngste Tochter Mila, ein zauberhaft aufgewecktes Mädchen, in deren Brust ein geschenktes Herz schlägt. Darüber zerbricht still und heimlich Katharinas Ehe. Aber noch jemand ist zerbrochen, nämlich Katharinas ältere Tochter Nele, die mich persönlich sehr berührt hat. 

    Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt und so kommt man den Protagonistinnen sehr nahe. Man lacht und weint mit ihnen, man trauert, leidet und freut sich mit ihnen. Jede der Figuren macht im Laufe der Geschichte große Veränderungen durch und es gelingt ihnen, neue Wege zu beschreiten - und die Liebe zu finden.

    "Hundert kalte Winter" ist ein Buch über Freundschaft, Vertrauen und neue Chancen und sehr berührend und mit viel Liebe geschrieben.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung! 


  6. Cover des Buches Das Leben ist auch nur eine Wolke (ISBN: 9782919809431)
    Kristina Moninger

    Das Leben ist auch nur eine Wolke

     (67)
    Aktuelle Rezension von: Anja_liebt_Buecher

    Wieder mal ein Buch von Kristina Moninger und wieder mal ein absolutes Highlight dieser Autorin.


    Ich liebe ihre Bücher einfach sehr, da sie so flüssig zu lesen sind und eine sehr angenehme Balance zwischen Spannung, Romantik und Wohlfühlzeit haben.

    Die Hauptprotagonisten Max und Dalia durchleben eine Achterbahn der Gefühle. Beide haben schwere Schicksalsschläge in ihrem Leben erfahren und tun sich auf Grundlage dieser recht schwer eine neue Beziehung zu beginnen. Eine spannende Reise beginnt.


    Die Emotionen werden sehr gut beschrieben und sind auch für den leser deutlich spürbar. Besonders gut hat mir der Spannungsbogen gefallen und die Wendungen, mit denen ich definitiv nicht gerechnet habe.


    Einen großen Bestandteil der Story nimmt die Sehnsucht nach einem eigenen Kind der hauptprotagonistin ein. Das Thema wird sehr sensibel und ehrlich behandelt.


    Eine Geschichte, die zwar sehr vorhersehbar ist, aber mich trotzdem zum Schmunzeln, Nachdenken und Entspannen gebracht hat.

  7. Cover des Buches Herz sucht Zuhause (ISBN: 9783499005664)
    Kristina Moninger

    Herz sucht Zuhause

     (25)
    Aktuelle Rezension von: xJohannax04

    Meine Meinung:

    Zunächst möchte ich in meiner Rezension ganz kurz auf das Cover von „Herz sucht Zuhause“ zu sprechen kommen, welches ich wirklich unheimlich süß und passend fand. Aber nicht nur das Äußere samt der Glitzerapplikationen kam gut an, auch die Geschichte selbst gefiel mir im Großen und Ganzen recht gut. 

    Kristina Moninger verfügt über einen locker-leichten, detaillierten sowie humorvollen Schreibstil. Dieser trug dazu bei, dass sich der Roman echt angenehm las und die Geschichte von Charly und Sebastian bis auf ein paar wenige langatmige Szenen als kurzweiliges Lesevergnügen wahrgenommen wurde. 

    Die Autorin entschied sich dazu uns die Geschichte von Charly und Sebastian aus wechselnden Perspektiven zu erzählen, was ich wirklich gut fand. Diese Erzählweise ermöglicht es dem Leser die Charaktere besser kennenzulernen und ihre Verhaltensweisen eher nachvollziehen zu können. (Gedankengänge werden ersichtlicher und Emotionen „lebhafter“)

    Auch die Ausarbeitung der einzelnen Charaktere fand ich im Großen und Ganzen gelungen. Es waren keine „blassen Hüllen“ sondern echte Persönlichkeiten. 

    Was ich während des Lesens jedoch vermisste war die emotionale Tiefe in Bezug auf Charaktere und Handlung. Das Knistern zwischen den beiden Protagonisten nahm ich nicht in der Intensität wahr, die ich mir gewünscht hätte. Der Leser wartet vergebens auf das gigantisch Feuerwerk sowie eine enorme Anziehungskraft, die elektrisierend auf den Leser wirkt. 

    Ein weiterer kleiner Kritikpunkt war für mich das unspektakuläre Ende, dass ohne großes Drama oder gar eine überraschende Wendung auskam. 

    Fazit: Eine süße und seichte Liebesgeschichte, die sich gut als Lektüre für Zwischendurch eignet.

    Anmerkung: Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals beim Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken. Diese Tatsache beeinflusste meine Meinung jedoch keinesfalls!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks