Bücher mit dem Tag "kiss"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kiss" gekennzeichnet haben.

131 Bücher

  1. Cover des Buches Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (ISBN: 9783551316011)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel

     (5.989)
    Aktuelle Rezension von: _booklyn

    Der Einstieg in das Genre fiel mir mit diesem Buch wirklich sehr leicht. Ich mochte die Charaktere und den Schreibstil der einfach zu folgen war. Ja, muss sich auf das Ganze einlassen können aber mich konnte es trotz einigen für mich Schwachpunkten, wie das teilweise sehr trotzige Verhalten der Protagonisten, sehr mitreißen und überzeugen sodass ich Teil 2 auf jeden Fall im Anschluss lesen werde!  

  2. Cover des Buches Ascheherz (ISBN: 9783570308233)
    Nina Blazon

    Ascheherz

     (683)
    Aktuelle Rezension von: Nora4

    Das Buch lag schon eine Weile auf meinem SuB, nachdem ich es einmal im Secondhandladen gefunden habe und nun war ich einmal dazugekommen, es endlich zu lesen. Das Konzept, welches vom Klappentext her vorgeschlagen wird, klang vielversprechend und das mysteriöse um Summers Vergangenheit wird auch lange aufrecht gehalten. Das gesamte Buch scheint auch vom Schreibstil her dieses mysteriöse auszustrahlen, was mir auch gut gefallen hat.

    Die Geschichte selbst war auch okay, auch wenn es, wie gesagt, ein ganzes Weilchen dauerte, bis man irgendetwas mehr erfährt. Lange Zeit ist es nur eine Flucht vor dem geheimnisvollen Blutmann. Das hätte man meiner Meinung nach etwas kürzen können.

    Der erste Abschnitt zum Beispiel, der einem in die Welt eines Theaters einführt und so viele interessante Charaktere einführt, führt zum Beispiel leider ins Nichts. Es wäre so viel Potential darin gewesen, denn mir hat es absolut gefallen, wie beschrieben wurde, wie Summer und die anderen in die Rollen schlüpften. Es konnte mich richtig packen und ich wollte mehr davon, aber sobald sie ging, war es vorbei damit und spielte auch keine Rolle mehr. Wieso wird so eine Welt dann eigentlich überhaupt aufgebaut? Das war leider etwas schade.

    Nach dem packenden Anfang hat dann auch das gewisse Packende gefehlt, welches mich ans Buch gefesselt hätte. Das Buch war keineswegs schlecht und die Geschichte war, trotz der Länge sehr toll, aber das gewisse Etwas hat einfach irgendwie gefehlt. Ich mochte es, wie alles beschrieben wurde und habe das Buch auch gerne gelesen, aber etwas hat einfach gefehlt.

    Generell kann ich es sicher empfehlen. Es ist kein schlechtes Buch und lässt sich eigentlich auch ganz locker lesen, trotz der geheimnisvollen Atmosphäre. Für Fantasyfans ist es sicher noch ein interessantes Buch. Mir persönlich hat einfach das gewisse Etwas gefehlt, welches für die fünf Sterne gereicht hätte, weshalb das Buch von mir vier Sterne bekommt.

  3. Cover des Buches The Last Song (ISBN: 9781455515608)
    Nicholas Sparks

    The Last Song

     (100)
    Aktuelle Rezension von: lksndr_n
    After I read "The Last Song" I can say, that it is the most beautiful storyline I have ever read. It is not only a love story or only a drama, it is a book about love, friendships and also about difficult relationship between a father and daughter which gets better after a long time. It is a story with lots of feelings and really easy  to read cause the reader is waiting for the first kiss or wants to know what happens next. The chapters are written in different points of view, which makes the story more exciting. I think the film version is worse than the book because there are some moments which are not shown and the story has a different meaning. A good example for that is friendship with Blaze. In the film we can not see how Ronnie and Will bring her to the hospital, which is the reason for Blaze's statement to the police so that Ronnie does not have to go to court.Ronnies' and Will's dates are also different than in the book and some parts with him are not shown.
    But without looking at the differences between book and film I can say it is a book I really love and which I enjoyed reading. Nicholas Sparks wrote this story really well so I think I will read his other books, hoping to read realistic and amazing stories, about which I can think later and draw my own conclusions. 
  4. Cover des Buches Kiss me, Cowboy (ISBN: 9783943957884)
    Lita Harris

    Kiss me, Cowboy

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Svanvithe

    Carrie Harper, die unter ihrem Pseudonym D. C. Long berühmte Autorin von Cowboy-Romanzen, wird von ihrem Verleger Jonathan Kurtz auf die Bluebonnet Ranch nach Texas geschickt. Nach einer anstrengenden Lesereise fühlt sie sich ausgebrannt, und ihr Privatleben versinkt im Chaos. Außerdem leidet sie unter einer Schreibblockade. Aber darin sieht Jonathan keine Entschuldigung und erst recht keinen Hinderungsgrund für ihre Trödelei bei der Abgabe ihres neuesten Romans. Deshalb ist seiner Ansicht nach ein erholsamer Aufenthalt auf der Ranch in der idyllischen Umgebung voller Ruhe ohne unnütze Ablenkungen wie Internet und Handy genau das Richtige.

    Nach ihrer Ankunft hat Carrie zunächst für die Andersartigkeit der Landschaft keinen Blick. Sie bemerkt nur die Trostlosigkeit und die Einöde, die so gar nicht ihrer Vorstellung von der wilden Romantik entspricht, die sie ihren „Lawless Lovers“-Büchern beschreibt, wenn ihre Protagonisten unter dem weiten Texas-Himmel über schier endloses, grünes Weideland galoppieren.

    Und als Yancy, der Cowboy, der Carrie von Flughafen abholt und durchaus einem ihrer Romane entstiegen sein kann, ihr gleich nach der Ankunft auf der Ranch die SIM-Karte für ihr Handy abnimmt, zweifelt Carrie daran, hier zu überleben. Sie ahnt noch nicht, dass ein paar weitere Stolpersteine auf sie warten.

    Indes haben die Menschen auf der Bluebonnet Ranch gerade nicht mit einer Person wie Carrie gerechnet. Die tritt prompt des Öfteren in das eine oder andere Fettnäpfchen. Und obwohl sich Yancy anfänglich als ziemlich verschlossen präsentiert und Carrie ihre Schwierigkeiten mit ihm hat, ist er immer dann zu Stelle, wenn sie ihn braucht. Langsam löst sich tatsächlich auch Carries Schreibblockade, die junge Autorin fühlt sich wohl auf der Ranch, vermisst die Großstadt nicht mehr und beginnt, ihr bisheriges Leben zu hinterfragen. Carrie und Yancy kommen sich mit jedem Reitunterricht oder sonstigen Aktivitäten näher. Bis sie eines Abends völlig allein auf der Ranch sind...


    Für „Kiss me, Cowboy“ hat Lita Harris ihre Kulisse gut gewählt. Beim Lesen entstand sie für mich mit einer Lebendigkeit vor dem geistigen Auge, dass ich schon allein wegen der Pferde gerne mit Carrie getauscht hätte. Zudem erzählt die Autorin kurzweilig und überzeugend und wartet neben authentisch geschilderten Alltagsbegebenheiten auch mit aufregenden, temperamentvollen und leidenschaftlich-sinnlichen Szenen auf. Ich hatte meine Freude dabei, nicht nur ihrem gefälligen, mit Humor versetztem Schreibstil zu folgen, sondern ebenso der behutsamen Annäherung eines ungewöhnlichen Paares.

    Es ist vor allem vergnüglich, die gestresste Großstadtautorin, die sich nach Chicago unerwartet mitten in der primitiven Pampa ohne Handy zurechtfinden muss, zu beobachten. Carrie hat zwar das Herz am rechten Fleck, ist aber nicht besonders feinfühlig, manchmal etwas launisch und nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie kann sehr zielorientiert sein und verfasst mit Inbrunst ihre Cowboy-Romanzen, wenn ihr nicht gerade die Muse abhanden kommt. Allerdings lässt sich nicht verleugnen, dass sie auch ein wenig einsam ist und sich nach ihrem passenden Gegenstück sehnt. Doch hat sie das hier auf dem Land in Yancy gefunden? Ohne Zweifel prickelt es bei Carrie von Anfang an. Und zugegeben, der gut aussehende Cowboy mit seinem ziemlich unwiderstehlichen Lächeln – einmal geknackt – zeigt einen charmanten Kern, und ist von der jungen Frau mehr als überrascht und kann sich den entwickelnden Emotionen nicht entziehen.

    Ob es ein Happy End gibt? Lita Harris lässt uns da ein wenig im Unklaren zurück. Eines ist jedoch sicher: Wir werden Carrie und Yancy wiedersehen.

  5. Cover des Buches Schattenblüte - Die Verborgenen (ISBN: 9783499254468)
    Nora Melling

    Schattenblüte - Die Verborgenen

     (458)
    Aktuelle Rezension von: MarensBuecherwelt
    Luisa hat ihr Leben satt. Es ist schon ca. ein Jahr her, dass ihr geliebter, kleiner Bruder Fabian an Krebs verstarb. Statt zu trauern, verdrängen ihre Eltern den Tod von Fabian, ziehen nach Berlin und "versuchen" den Alltag fortzusetzen. Die letzten Erinnerungen, Fotos, Spielsachen haben sie vernichtet, sodass Luisa sich nicht an ihren geliebten Bruder festhalten kann. 

    >> ,,Verstehst du, ich habe nicht einmal einen Platz, an dem ich um ihn trauern könnte! Kein Grab, nichts! Wir sind gleich nach seinem Tod hierher nach Berlin gezogen - und er konnte doch nicht mitkommen." << 
    (Seite 59) 

    Der einzige Ort, an dem sie flüchten kann und Trost findet, ist der Wald. Der Schmerz des Verlustes lastet schwer auf Luisa. Sie findet nur einen Ausweg. Den Tod. Sie klettert auf den Grunewalder Aussichtsturm und will springen, doch in letzter Sekunde kann ein fremder Junge Luisas Sprung verhindern. Dieser Junge, Thursen, ist ganz anders, sonderbar, das spürt Luisa sofort. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen. Er scheint die einzige Person zu sein, dem das Leben von Luisa wichtig ist. Zudem ist er kein normaler Mensch. Er lebt mit seinen Freunden im Wald und alle können sich in Wölfe verwandeln, um ihre schmerzhafte Vergangenheit und Ängste zu vergessen, denn ein Wolf vergisst, fühlt nicht, liebt nicht. Sie sind Werwölfe und mit jeder Verwandlung werden sie weniger Mensch. Die Verwandlungen sind begrenzt, irgendwann wird man ganz Wolf. Für immer. Thursens Zeit ist knapp, dann hat Luisa auch ihn verloren. Für ihre große Liebe würde sie alles tun. Doch reicht das, um Thursen zu retten? 

    Schattenblüte ist eine dramatische Liebesgeschichte! Kein üblicher Werwolfroman, in dem der Junge verboten gut aussieht und der Held aller Frauen ist, sondern Thursen und seine Freunde sind anders. Alle Rudelmitglieder führten ein grausiges Leben: Mobbing in der Schule, Vergewaltigung... Sie alle haben sich nach und nach gefunden und verwandeln sich in Wölfe, denn nur so vergessen sie. Das ist ihre Art, mit den Problemen umzugehen. ^ 

    >> ,,Was genau verliert ihr?" Meine Zunge klebt in meinem trockenen Mund fest. 
    Er versucht zu lächeln. ,, Die Angst. Die schrecklichen Träume. Die Erinnerungen, was uns verletzt hat. Aber auch anderes. Wir vergessen langsam wer wir waren, woher wir stammen. Bei der dritten Verwandlung spätestens haben wir unsere alten Namen vergessen. Wir lassen unsere ganze , beschissene Vergangenheit hinter uns."<< 
    (Seite 96) 

    Die Geschichte wirkt sehr real, denn die Wölfe sehen nicht aus wie mutierte Bestien, sondern es sind ganz einfache Wölfe, die auch mal in Berlin "Gassi gehen". Die Stimmung ist eher düster, denn die großen Themen sind Trauer, Tod, Verluste, verbotene Liebe. Luisa ist selber kein positiv denkender Mensch, auch sie hat ihre Probleme, die Teenager oft im Leben haben und deshalb war sie mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine starke junge Frau und Thursen ist auch meiner Meinung;) 

    Der Schriftstil ist untypisch. Die Sätze sind sehr einfach gehalten, sehr kurz und auch abgehackt. Dies hat mich aber nicht gestört, denn es passt einfach zu der düsteren, traurigen Stimmung^^ Zudem kann die Autorin gut Vergleiche herstellen, so konnte ich mir alles bildlich vorstellen:) Clever, clever:* 

    Die Hauptprotagonisten sind beide sehr sympathisch. Thursen, der "schattenhafte" Rudelführer und Luisa, das anfangs zerbrechliche Mädchen habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Beide entwickeln sich zu einem so süßen Paar, doch unzertrennlich sind sie nicht, denn "Thursen" gibt es bald nicht mehr... 
    Luisa versucht ihn zu "retten", versucht seine Vergangenheit zu finden und genau davor fürchtet sich Thursen: Seine Vergangenheit, denn das ist genau der Grund, warum er zu einem Wolf werden wollte.... 
    Zuerst verlor sie ihren kleinen Bruder und jetzt auch noch ihre große Liebe? Luisa kämpft und schon wieder kann ich mich mit ihr identifizieren, denn ich würde auch kämpfen^^ 

    Ich gebe dem Buch 4 Sterne. Das Cover spricht mich sehr an. Außerdem ist es genauso düster gestalten worden, wie die Geschichte selber. Der einzige Kritikpunkt ist die düstere, traurige Stimmung, die der Leser aber akzeptieren muss. Selbstmord, Tod, Familienkrise -> Friede, Freude, Eierkuchen passt nicht:) 
    Ich wurde nicht enttäuscht und kann das Buch liebend gern weiterempfehlen und ich freue mich sehr auf die folgenden Bände♥ Ich bin so gespannt, wie es mit Thursen und Luisa weitergeht!:o
  6. Cover des Buches Underwater Kisses (ISBN: 9783733781286)
    Esther Grace

    Underwater Kisses

     (23)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Ellen kann es nicht glauben, ihr Freund Jason betrügt sie und das noch in ihrem gemeinsam Bett. Sie flieht zurück zu ihren Eltern und will sich klar werden, was sie jetzt möchte. Dabei fällt ihr das Tagebuch ihre Großmutter in die Hand. Das Tagebuch führt sie zum Waldsee und dessen Geheimnisse.

    Es ist fast wie ein Märchen. Eine wunderbare Geschichte die Magie in sich hat und man bekommt nicht genug davon. Das Ende ist auch mal etwas anders und passt perfekt dazu. Man bekommt von Ellen nicht genug und begleitet sie gerne durch dieses Abenteuer. Jason kann ich von der ersten Minute an nicht leiden. Durch ein paar Andeutungen, hatte ich die Befürchtung das die Geschichte anderes verlaufen kann. Dann kam es aber noch anders als erwartet und man legt danach erst mal das Buch einen kurzen Moment weg und denkt nach. Dann nimmt man es wieder in die Hand, denn man wissen warum. Auch dieses zarte Band zwischen Ellen und Liam ist fantastisch beschrieben und der See erst. Einfach himmlisch.

  7. Cover des Buches Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug (ISBN: 9783802599255)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug

     (235)
    Aktuelle Rezension von: sarah_booksanddreams

    Ich hatte mal wieder Lust auf eine Rockstar-Romanze und die RockKiss-Reihe wartet einfach schon viel zu lange darauf von mir gelesen zu werden.


    Der Auftakt mit der Geschichte von Molly und Fox war jedoch sehr seicht, sehr spicy und alles in allem eher Mittelmaß.

    Die Handlung beschränkt sich auf zwei bis drei kleinere bis mittelgroße Herausforderungen für die Beziehung von Molly und Fox.

    Den Rest der Zeit finden sie sich zwischen den Laken wieder, lernen sich so vor allem in körperlicher Hinsicht näher kennen und diskutieren so sogar Probleme aus.

    Anziehung und Chemie waren stimmig, echte Gefühle zwischen ihnen sind jedoch Mangelware.


    Auch charakterlich waren Molly und Fox eher gehaltlos dargestellt.

    Beide besitzen zwar eine bewegende Vergangenheit, doch wird diese zumeist nur so nebenbei erwähnt oder thematisiert.

    Manche Nebenprotagonisten, ihre Probleme und sich anbahnenden Geschichten waren da schon interessanter dargestellt.


    Auch das Rockstar-Setting war noch ausbaufähig, es wurde sich aber sämtlicher Klischees bedient.


    Mein Fazit:

    Eine sehr durchwachsene Story.

    Nicht wirklich gut, aber auch nicht richtig schlecht.

    Es war okay.

     

    3 Sterne

  8. Cover des Buches Kiss & Crime - Zeugenkussprogramm (ISBN: 9783846601624)
    Eva Völler

    Kiss & Crime - Zeugenkussprogramm

     (427)
    Aktuelle Rezension von: La_ri

    Schon der Einstieg ins Buch hat mir das ein oder andere Schmunzeln entlockt. Man befindet sich direkt im Geschehen und wird sofort von dem charmant humorvollen Schreibstil der Autorin abgeholt. Schon nach wenigen ersten Seiten habe ich mich sehr wohl gefühlt und wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen!
    Die Story überzeugt durch eine abwechslungsreiche Handlung, die zu keinem Zeitpunkt langatmig oder gezogen wirkt. Romantisch, spannend und vor allem humorvoll lässt uns die Autorin in eine echte Wohlfühlgeschichte eintauchen.

    Emily und Pascal bilden dabei die beiden Hauptprotagonisten, denen „Omi“ aber definitiv die Show gestohlen hat. Bei beiden hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht, trotzdem konnten mich die Charaktere überzeugen. Geheimer Star ist und bleibt aber „Omi“, wie sie im Buch immer genannt wird. Ihre Passagen haben mich ausnahmslos zum Lachen gebracht.

    Voll und ganz überzeugen konnte mich der überragende Schreibstil der Autorin. Schon zu Beginn entlockte er mir einige Lacher. Gleichzeitig liest er sich sehr flüssig und locker - ich hatte keine Probleme das Buch in einem Rutsch zu lesen.

    Fazit: Mit „Kiss & Crime“ erhaltet ihr ein sehr unterhaltsames Buch, dass sich hervorragend an einem gemütlichen Abend durchlesen lässt. Sowohl humorvolle als auch spannende Elemente, machen die Story zu einem echten Geheimtipp. Natürlich darf auch eine Portion Romantik nicht fehlen. Bei den Protagonisten hat mir leider etwas die Tiefe gefehlt - trotzdem mochte ich sie alle sehr gern. Vor allem „Omi“ ist mein absoluter Favorit und für mich, der geheime Star des Buches. Ich freue mich schon auf Band zwei und bin gespannt, was uns diesmal erwartet. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 4/5 ⭐️ Sterne.

  9. Cover des Buches Kissed (ISBN: 9783838768793)
    Alex Flinn

    Kissed

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Michaela_Janot

    Rezension/ Werbung

    Kissed/ Alex Flinn/ gesprochen von Simon Jäger

    Meine Meinung:

    Ich liebe einfach Märchen und fand die Geschichte sehr unterhaltsam. Eine Froschköniggeschichte in der heutigen Zeit. Ein junger Schuster/ Johnny, Prinzessin Victoriana und natürlich Prinzen, Hexen, Frösche und andere Tiere. Das Cover ist schlicht, ein Frosch mit Krone auf einem Seerosenblatt, sonst ist alles schwarz und die Schrift ist weiß und grün. Es gefällt mir wirklich super, auch die Stimme von Simon Jäger ist sehr angenehm. 

    Fazit:

    Ich bin wirklich froh es mir als Hörbuch runtergeladen zu haben, ein schönes Märchen in der heutigen Zeit. Sehr gerne gebe ich dem Buch 5 Frösche und spreche eine klare Leseempfehlung aus.


  10. Cover des Buches Obsidian (ISBN: 9781444799279)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian

     (128)
    Aktuelle Rezension von: Emma-Paulina

    Ich habe das Buch in englisch gelesen. Es hat so viele positive Rezis bekommen, da  war ich neugierig. Vielleicht habe ich daher zu viele Erwartungen gehabt.  Denn so begeistert bin ich nicht. Schreibstil ok. Lasst sich nett lesen. Von der Handlung her, vom Geschehen ist er eindeutig für Teenies gedacht.

    Katy zieht mit ihrer Mom, bzw eher umgekehrt, in ein kleines Dorf. Sie möchten einen Neuanfang, weil der Vater vor drei Jahren verstorben ist. Ich verstehe Trauer, aber es ist nicht logisch im letzten Jahr der Schule macht es einfach keinen Sinn. Außerdem ist die Mutter ständig abwesend.

    Ihre neuen Nachbarn ist das heiße Geschwisterpärchen Dee und Daemon, sie gehen zur gleichen Schule wie Katy. Ihr Geheimnis ist ihre Herkunft: Aliens. Wider besseres Wissens will sich Dee unbedingt mit Katy anfreunden und werden natürlich sofort allerbeste Freundinnen. Sie begegnen sich gerade erst, völlig Fremde. Dee weiß aus eigener Erfahrung, dass es für sie gefährlich ist, sich mit Menschen einzulassen. Daher ist dieser Wille nicht nachvollziehbar. Ich sehe da ein Kind vor mir, dass mit dem Fuß aufstampft. (Meine Interpretation.). Der Bruder ist absolut dagegen und tut alles (oder auch wieder nicht) um dies zu verhindern. Das ergibt natürlich Verwicklungen. So spektakulär bzw. interessant fand ich es nicht. Den ganzen Inhalt möchte ich hier nicht wiedergeben. Zuviel Spoilergefahr. Trotz geringer Ähnlichkeiten, es kommt nicht mal in die Nähe von Twilight.
    Für mich endet die Story hier.

  11. Cover des Buches Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt (ISBN: 9783736303690)
    Nalini Singh

    Rock Kiss - Bis der letzte Takt verklingt

     (90)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    In "Bis der letzte Takt verklingt", dem 4. Band Rock Kiss-Reihe wird die Geschichte von Abe und Sarah erzählt. Nalini Singh thematisiert hier Drogen- und Alkoholsucht was für mich die Geschichte innerhalb der Reihe zur realistischsten macht.

    Obwohl die Geschichte anfangs etwas schleppend und ziemlich vorhersehbar war, war aber gut zu lesen, wie die beiden wieder zu einem Paar werden, ihre schmerzhafte Vergangenheit überwinden und eine neue Art von Beziehung aufbauen. Allerdings hätte ich auf die ausführlichen Passagen mit Abes Freunden durchaus verzichten können, die waren mir definitiv zu viel. 

    Aber gut, alles in allem war es ein unterhaltsamer Serienteil, den ich mit 4 von 5 Sternen bewerte.

  12. Cover des Buches Dragon Kiss (ISBN: 9783492267632)
    G. A. Aiken

    Dragon Kiss

     (342)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Eigentlich ist die Kriegerin Annwyl zäh und widerspenstig. Bis sie dem Drachen Fearghus über den Weg läuft und zu Wachs in seinen Klauen wird. Denn er ist groß, gut aussehend – und absolut tödlich. Und er hat bisher noch nie Widerworte bekommen …

    Passender für einander könnten sie nicht sein: Fearghus gewalttätig, blutrünstig, mörderisch und brutal und Annwyl kampferprobte und geübte Schwertkämpferin voller Loyalität, Starrsinn, tiefer Liebe und geballter Erotik. Und genau die Mischung - diese „Chemie“ - gibt der Story das gewisse Etwas. Gehen beide während der zahlreichen Schlachten unerbittlich zu werke, kommen danach die Erholungsphasen bei denen sie sich immer näherkommen. Die sich entwickelnde Liebe ist sehr schön beschrieben. Wer es „etwas deftiger“ mag, ob in Bezug auf Schlachtengetümmel - sprich reichlich Blut und abgetrennte Köpfe – oder bei erotischen Szenen – dem sei dieses Buch empfohlen. Ich musste bei einigen Bemerkungen Feargus' durchaus auch des öfteren schmunzeln. 

    Also mir hat die Geschichte gefallen.

  13. Cover des Buches Mortal Kiss - Ist deine Liebe unsterblich? (ISBN: 9783863960186)
    Alice Moss

    Mortal Kiss - Ist deine Liebe unsterblich?

     (140)
    Aktuelle Rezension von: amiga

    Unsterbliche Liebe, uralte Mächte und 2 Herzen, die immer füreinander bestimmt waren.

    Faye lebt bei ihrer Tante Pam in einem Dorf namens Winter Mill.Ihre Mutter ist vor langer Zeit gestorben, ihr Vater immer unterwegs auf Ausgrabungen so wird es erzählt.

    Ein neuer Junge namens Lucas Morrow erscheint in der Schule. Er wird jeden Tag von Ballard einem Diener von seiner Mutter Mercy wieder abgeholt.

    Seine Mutter und Lucas wohnen in einem grossen Anwesen ganz oben im Wald. Sie sind schon mehrmals umgezogen, doch diesmal will Mercy bleiben.

     

    Plötzlich taucht eine Biker Gang genannt " Black Dogs " auf in der Stadt. Sie belagern die Stadt und die Einwohner werden unruhig, was wollen Sie hier?

    Da begegnet Faye Finn plötzlich. Sie haben beide das starke Gefühl sich von früher her zu kennen und fühlen sich sehr stark zu einander hingezogen.

    Liz und Faye werden von einer Mitschülerin zu einer tollen Party eingeladen.

     

    Faye und Liz haben dort einen heftigen Streit wegen Lucas.

    Darauf hin geht Faye alleine nach Hause durch den tief verschneiten Wald.Sie hört pötzlich ein Geräusch hinter sich und ist entsetzt einen Wolf zu sehen. Er hat funkelnde böse Augen und beginnt sie zu umkreisen. Sie wird am Fuss gestreift von dem Wolf und beginnt zu Laufen. Faye rennt auf die Strasse hinaus

    Plötzlich hält ein Motorradfahrer  an. Es ist Finn einer von den Motorrad Gangs. Er bringt Faye sicher nach Hause.

    Liz Vater ist Polizist und warnt die Mädchen vor dem Wald und bittet sie  auf keinen Fall mehr dorthin zu gehen.

    Ein Toter ist im Wald gefunden worden, er trug ein Bild mit sich und darauf war Faye zu sehen.......

      Ich habe  dieses  Buch regelrecht verschlungen. Hatte es in 2 Tagen durch gelesen.

    Für alle die Wolfs Geschichten lieben ein MUSS.

    Freue mich jetzt schon auf Band 2  von dieser tollen Autorin  Alice Moss.

  14. Cover des Buches Dragon Bound (ISBN: 9780749957063)
    Thea Harrison

    Dragon Bound

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    ACHTUNG ‼️ 1. Teil der Elder Races - Reihe 🏙 Witzige Dialoge wechseln sich ab, mit actiongeladenen Szenen und sinnlichen Momenten. Wenn das Buch beendet ist und man sofort den nächsten Teil haben will, dann gibts höchste Punktzahl ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ bei mir! Ein paar kurze Hänger gab es zwar auch hier. ABER die sind nicht der Rede wert! Die Charaktere sind so sympathisch und lustig, dass man wirklich bis zum Schluss gut unterhalten ist. Ich habe das Buch zwar auch auf deutsch gelesen und die Übersetzung war einwandfrei. Aber im Original liest es sich noch besser! Da ich auch schon mehrere Teile dieser Reihe gelesen habe ( aber noch nicht alles rezensiert ) kann ich sie mit gutem Gewissen empfehlen! KLAPPENTEXT : 📖 Half human and half Wyr, Pia Giovanni spent her life keeping a low profile among the Wyrkind and avoiding the continuing conflict between them and their DARK FAE enemies. But after being blackmailed into stealing a coin from the hoard of a dragon, Pia finds herself targeted by one of the most powerful - and passionate- of the Elder Races. As the most feared and respected of the Wyrkind, Dragos Cuelebre cannot believe someone had the audacity to steal from him, much less succeed. And when he catches the thief, Dragos spares her life, claiming her as his own to further explore the desire they‘ve ignited in each other. Pia knows she must repay Dragos for her trespass, but refuses to become his slave - although she cannot deny wanting him, body and soul...
  15. Cover des Buches Eine zu 85% wahre Geschichte (ISBN: 9783104013749)
    Chuck Klosterman

    Eine zu 85% wahre Geschichte

     (75)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Leider gründlich verkackt. Klosterman konnte in seinem Debüt noch amüsieren und mit halbwegs fundierter Sachkenntnis brillieren, hier ist der Ofen aus. Klosterman begeht einen Kardinalsfehler - er traut sich den Gonzo-Journalisten zu, vermengt also Fakten, Autofiktion und Autobiographisches, und serviert dieses gehaltlose, unreflektierte Gesülze dann dem Leser als vermeintlich Literatur mit Tiefgang. Sei's drum. Tod und Rockmusik sind zwei Topoi, die man fast deckungsgleich nennen könnte - Klosterman schreibt darüber wie in einem Ferienaufsatz. Das Schlimmste: er zweifelt keine Sekunde an sich selbst.
  16. Cover des Buches Kiss of Midnight (ISBN: 9781849011068)
    Lara Adrian

    Kiss of Midnight

     (37)
    Aktuelle Rezension von: Seitenhain


    Das Leben der jungen Fotografin Gabrielle ändert sich unbemerkt, als sie dem mysteriösen (und natürlich unglaublich gut aussehenden) Lucan Thorne begegnet.



    Nachdem man die ersten 100 Seiten sinnloses Rumgenudel überstanden hat, und etwas Handlung ins Spiel kommt, erhält man ein spannendes, erotisches und spaßiges Buch.
  17. Cover des Buches Heart of the Dragon (ISBN: 9780778304210)
    Gena Showalter

    Heart of the Dragon

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    1.Teil der ATLANTIS-REIHE 🥀 Von diesem Buch habe ich irgendwie mehr erwartet.Der Anfang war noch gut, aber bald wurde es eher langweilig und hie und da auch nervig!Die Protagonisten fand ich eher nichtssagend und oberflächlich.Mir kam es auch so vor als wüsste die Autorin nicht ob sie jetzt die Geschichte in Atlantis ablaufen lassen soll oder in "unserer" Welt.Dann kam noch der verschollene Bruder von Grace ins Spiel und die "Bösen Schurken" durften natürlich auch nicht fehlen.Zufälligerweise wussten diese schon über Atlantis und die Medaillons Bescheid.Wie und warum lässt die Autorin offen.🤔.Gegen Mitte des Buches reihen sich dann viele Ereignisse aneinander und zum Schluss sind beide Hauptprotagonisten unsterblich ineinander verliebt und das Finale ist nicht der Rede wert.Da ich die Idee und gewisse Punkte gut finde und auch Steigerungspotenzial sehe,gebe ich gutgemeinte 3 Sterne,in der Hoffnung das der zweite Teil besser ist. Klappentext: 📖 Searching for her missing brother,Grace Carlyle never dreamed she would discover a secret world populated by mythological monsters-or find herself facing a sword-wielding being whose looks put mortal men to shame. But there he was,Darius en Kragin,one of a race of shape-shifting warriors bound to guard the gates of Atlantis,and kill all travelers who strayed within its border. Now Grace's life is in his hands,and Darius had to choose between his centuries-old vow and the woman who had slipped beneath his defenses and stolen the heart of Atlantis's fiercest dragon.
  18. Cover des Buches Adam (Riding Hard Book 1) (English Edition) (ISBN: B00TJ6PSEO)
  19. Cover des Buches Storm's Heart (ISBN: 9780749957117)
    Thea Harrison

    Storm's Heart

     (4)
    Aktuelle Rezension von: summerwildfey

    The characters fell flat for me and the plot didn’t really do much to spice it up. It definitely wasn’t bad, it was just a bland read. I thought Tricks/Niniane didn’t have as much agency as I would have liked. Tiago seemed to make most of the decisions for her, or one of the other characters would pull her into a situation she needed Tiago to get her out of. She spent well above the first hundred pages wounded, whining, or hiding from her responsibilities as the next queen (or at least that’s how it seemed to me). I also just couldn’t buy her role as a future queen. She was pretty passive, and self-admittedly had few interests that would qualify her as the face of Dagos’ company, let alone a ruler. Tiago seemed sort of the stock paranormal hero, so he didn’t especially offset my disappointment with Niniane. At least until the point I read, the world of the fairies and the power structures there hadn’t been developed enough to keep me reading. I guess Storm’s Heart just didn’t click. It wasn’t bad, I can totally see why people like it, but it just seemed to push all of my “I don’t care for this” buttons. You should definitely give it a shot, it’s just that this book didn’t work for me personally.

  20. Cover des Buches A French Girl in New York (The French Girl Series Book 1) (ISBN: 9781507041437)
  21. Cover des Buches Kiss : The Early Years (ISBN: 0609810286)
    Gene Simmons

    Kiss : The Early Years

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches "Kiss": Behind the Mask (ISBN: 9781854109729)
    David Leaf

    "Kiss": Behind the Mask

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches See Me (ISBN: 9781455520602)
    Nicholas Sparks

    See Me

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Cover des Buches The Closer You Come (Original Heartbreakers Book 1) (English Edition) (ISBN: 9781460380567)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks