Bücher mit dem Tag "kira licht"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kira licht" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Kaleidra - Wer das Dunkel ruft (ISBN: 9783846601082)
    Kira Licht

    Kaleidra - Wer das Dunkel ruft

     (364)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Kurz gesagt, ich habe dieses Buch verschlungen und nach dem Beenden von Band 1 sofort die Fortsetzung gekauft. 

    Kira Licht hat einen fesselnden Schreibstil und einen ziemlich guten Spannungsbogen, denn man weiß nie, was auf der nächsten Seite passieren wird. 

    Die Idee dieser Welt, mit dem einmaligen Konstrukt aus Natur-wissenschaften, Geisteswissenschaften und Magie ist grandios. Die Chemie, mit all ihren Elementen und Reaktionen ist ganz toll verarbeitet. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen!

  2. Cover des Buches Gold und Schatten (ISBN: 9783846600801)
    Kira Licht

    Gold und Schatten

     (365)
    Aktuelle Rezension von: Anni04

    Ich hatte von Kira Licht bereits den ersten Band von "Kaleidra" gelesen, der mich leider nicht so ganz überzeugen konnte. Da ich "Gold und Schatten" aber noch zu Hause hatte, wollte den Büchern der Autorin nochmal eine Chance geben. 

    Das Buch hat mich direkt in seinen Bann ziehen können. Kira Licht hat einen tollen Schreibstil und im Vergleich zu "Kaleidra" waren mir hier die Beschreibungen von Orten und Charakteren nicht zu viel. Das Setting in den Katakomben von Paris hat mir sehr gut gefallen und es reizt mich, diese selbst einmal zu besuchen. 

    Anfangs hatte ich trotz Lesen des Klappentextes kaum Ideen in welche Richtung die Geschichte gehen könnte. Der Verlauf der Handlung hat mir sehr gut gefallen und ich möchte nun unbedingt wissen, wie es in Band 2 weitergeht. Das Ende war ziemlich rasant und ich hätte mir gewünscht, dass es schon früher im Buch Action gegeben hätte. Das hat mir ein bisschen gefehlt, da die Geschichte manchmal ziemlich ruhig war. Trotz des gemächlichen Tempos habe ich mich aber nicht gelangweilt und mich immer gefreut, wenn ich das Buch wieder in die Hand genommen habe.

    Positiv aufgefallen sind mir auch die kreativ ausgearbeiteten und unterschiedlichen Charaktere. Die Protagonistin und die meisten Nebencharaktere mochte ich auf Anhieb (vor allem Jemma und Gigi sind super). Maél war mir bis zum Schluss immer ein bisschen suspekt und ich traue ihm bis heute nicht zu hundert prozent über den Weg. Ich bin gespannt, wie seine Entwicklung in Band 2 weiterläuft. 

    Obwohl das Buch Fantasy ist, hat die Autorin eine ordentliche Prise Humor reingebracht. Vor allem die Dialoge zwischen Livia und Maél haben mich sehr gut unterhalten. Meine Lieblingsszene ist aber mit Abstand das Ambrosia-Dilemma. Da habe ich zwischendurch wirklich laut lachen müssen. :D

    Ich freue mich auf Band 2 und werde weitere Werke der Autorin im Auge behalten. Vielleicht war "Kaleidra" einfach nicht meine Welt. :)

  3. Cover des Buches December Dreams. Ein Adventskalender (ISBN: 9783473585977)
    Jennifer Benkau

    December Dreams. Ein Adventskalender

     (163)
    Aktuelle Rezension von: KilalaPrincess

    Inhalt:

    Bei diesem Buch handelt es sich um einen Adventskalender, welcher 24 weihnachtliche Liebesgeschichten und eine zusätzliche Geschichte für Silvester beinhaltet. Das Besondere an diesem Buch ist, dass es ausschließlich von deutschsprachigen Autor*innen geschrieben wurde wie bspw. Stefanie Hasse, Bianca Iosivoni und Stella Tack.

    Cover:

    Zwar gefällt mir das Cover an sich schon, es hat den Goldenen Schriftzug und Glitzereffekte. Jedoch lässt es bei mir kein Weihnachtsfeeling aufkommen, da gibt es deutlich schöner gestaltete Cover.

    Kritik/Verbesserungsvorschläge:

    • Das Cover hätte weihnachtlicher gestaltet sein können
    • Besser weniger Autoren ins Boot holen und dafür die Geschichten länger gestalten
    • Geschichten hinterlassen kaum einen bleibenden Eindruck, da sie schlichtweg zu kurz sind

    Meinung:

    • Mir gefielen die Geschichten, welche einen Magie Bezug hatten, am besten und oftmals waren die Geschichten besser, welche nicht an einem Tag endeten
    • Es können erste Berührungspunkte mit den verschiedenen Autor*innen entstehen, durch diese habe ich festgestellt, dass mir Claudia Siegmann und Bianca Iosivonis Schreibstil unglaublich gut gefallen
    • Um vom täglichen Weihnachtstrubel einmal abzuschalten genau das richtige Buch
    • ich gebe diesem Buch 3,5 Sterne, da ich den Ansatz des Buches wirklich mag und die Hoffnung habe, das "Christmas Kisses" mich vielleicht mehr überzeugen kann

    Fazit:

    Für die meisten fühlt sich die Vorweihnachtszeit eher stressig an und sie können die weihnachtliche Vorfreude nicht richtig genießen. Da kann ich dieses Buch wirklich empfehlen. Es enthält 24 Liebesgeschichten, welche kurzgehalten sind, sodass diese gemütlich zwischendurch oder vor dem Schlafen gehen gelesen werden können. 

  4. Cover des Buches Lovely Curse - Erbin der Finsternis (ISBN: 9783473585526)
    Kira Licht

    Lovely Curse - Erbin der Finsternis

     (289)
    Aktuelle Rezension von: Nicole_Thoene

    Lovely Curse - Erbin der Finsternis von Kira Licht

    Der Erste ist blass wie der Tod.
    Der Zweite verzehrt mit Feuer.
    Der Dritte schickt die Schwärze der Nacht.
    Der Letzte bedeutet das Ende.
    Dies ist das Schicksal der vier Todesboten.
    Und du bist einer von ihnen.

    Nachdem ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind, zieht die sechzehnjährige Aria Clark von New York zu ihrer Patentante auf eine Pferderanch im Hinterland von Texas. Aria hat weder Lust auf den Umzug noch auf Stallausmisten und erst recht nicht auf die provinzielle Littlecreek-Highschool. Prompt findet sie dort in Noemi eine „Frenemy“ erster Güte. Allein Arias Leidenschaft für Düfte und die Kerzen, die sie mit zahlreichen Aromen kreiert, spenden ihr etwas Trost. Als sie in der Schule zwei Typen kennenlernt, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, steht Aria auf einmal im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: Offensichtlich hat der charmante Baseballer Simon ein Auge auf sie geworfen. Gleichzeitig ist da der notorische Bad Boy und Einzelgänger Dean, der Aria wider Willen fasziniert. Doch als sich Arias Haare über Nacht weißblond verfärben, eine Algenplage das Wasser vergiftet und urplötzliche Gewitter über Littlecreek hereinbrechen, wird Aria klar, dass in der Kleinstadt etwas ganz und gar nicht stimmt. Eine dunkle Bedrohung aus der Unterwelt erhebt. Das Ende der Welt naht und Aria ist die erste von vier Todesboten.

    Das Cover ist atemberaubend schön. Das glitzernde Türkis. Aria im weißen Gewand und dann die Dämonen.

    Der Schreibstil ist richtig schön, sehr flüssig, man kommt gut in die Geschichte hinein.

    Die Charaktere sind gut beschrieben und man kann ihre Gefühle und Gedankengänge nachvollziehen. Simon finde ich zu Sunnyboy, da kommt sicher noch was.

    Ich finde das ist so ein richtiges Jugendbuch. Zwar auch etwas Gewalt kommt drin vor, aber es plätschert so vor sich hin. Es gibt ein Paar spannende Szenen. Bin gespannt, wie es mir Band 2 weitergeht.

  5. Cover des Buches Kaleidra - Wer die Seele berührt (ISBN: 9783846601167)
    Kira Licht

    Kaleidra - Wer die Seele berührt

     (198)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Ein gelungener 2. Teil mit einer kleinen Länge in der Mitte und einem weiteren fiesen Cliffhanger am Ende. 

    Wie schon Band 1, habe ich auch dieses Buch in einem verschlungen. Die Geschichte ist wieder super lebhaft geschrieben - man fühlt sich als wäre man mitten im Geschehen. 

    Ich liebe den Schreibstil von Kira Licht und wie sie, zum Beispiel, die unterschwellige Romantik bei der ganzen Action untergebracht hat. Durch die unvorhersehbaren Wendungen und die Ereignisse war es wieder super spannend. Mit dem Ende hätte ich jedoch niemals gerechnet!

  6. Cover des Buches Staub & Flammen (ISBN: 9783846600900)
    Kira Licht

    Staub & Flammen

     (170)
    Aktuelle Rezension von: McGonagall

    Ich fand es schön wie Livia sich bis zum Ende des Buches entwickelt hat. 

    Ich konnte auch viel lachen. Aber die Wendungen ab der Hälfte des Buches waren wirklich unvorhersehbar und haben mich gepackt.

    Mich hat die Welt der Götter auch fasziniert und es war für mich ein Ausflug in eine andere Welt. 

    Klare Leseempfehlung von mir. 

  7. Cover des Buches Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt (ISBN: 9783846601181)
    Kira Licht

    Kaleidra - Wer die Liebe entfesselt

     (124)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    >Bis ans Ende der Welt<, flüsterte er. >Und darüber hinaus<, wisperte ich.“

    Band 3 schließt nahtlos am letzten an und er beinhaltet mindestens genauso viele Überraschungen und Wendungen, wie die beiden Vorgänger. Es gibt für den Leser viele neue Entdeckungen, Erkenntnisse und Antworten auf offene Fragen.

    Ich mag Emilia und Ben zusammen. Die Dynamik zwischen den beiden hat sich schön entwickelt und sie sind in dem meisten Situationen deutlich reifer. Zusätzlich gibt es noch ein heimliches Paar in Band 3. Die Autorin hat eine sehr gute Auflösung dieser originellen Reihe geschaffen. Der Schreibstil ist wie in Band 1 und 2, flüssig und bildhaft. Die Erzählgeschwindigkeit wechselt zwischen rasant und gemütlich.

  8. Cover des Buches Sunset Beach - Liebe einen Sommer lang (ISBN: 9783570312827)
    Kira Licht

    Sunset Beach - Liebe einen Sommer lang

     (63)
    Aktuelle Rezension von: DrunkenCherry

    Dies war meine erste Geschichte von Kira Licht und sie konnte mich leider überhaupt nicht in ihren Bann ziehen, sodass ich nach gut einem Drittel abgebrochen habe.

    Dabei fing es eigentlich gut an. Abby und Leo treffen recht humorvoll aufeinander und können sich direkt nicht leiden. Ich mag solche Geschichten. Allerdings ging mir der Übergang von Hass zu „OMG er ist der süßeste Junge der Welt und ich bin so verknallt in ihn“ viel zu schnell.

    Die Charaktere fand ich eigentlich ganz süß.

    Leos Mutter hat neu geheiratet. Der neue Mann ist super reich und die Mutter wie verwandelt. Damit müssen Leo und seine Zwillingsschwester erst mal klar kommen, schließlich müssen sie ihr Abschlussjahr in einer neuen Schule erleben. Leos Schwester kommt damit weitaus schlechter klar als er.  Das bietet einiges an Potenzial für Familiendrama und Geschwister-Leben.

    Abbys Eltern haben eien Filmproduktionsfirma für Werbespots und sehen Abby schon als ihre Nachfolgerin, doch die hat ganz andere Pläne, über die sie sich aber nicht traut mit ihren Eltern zu sprechen, aus Angst diese zu verletzen.

    Da war also Potenzial für eine dramatische Story und die ersten 15 Prozent des E-Books sind auch richtig unterhaltsam an mir vorbeigezogen. Doch danach habe ich gemerkt, wie bei mir die Luft raus war, denn die nächsten 15 Prozent hatte ich das Gefühl, auf der Stelle zu treten. Es ist zwar was passiert, aber es konnte mich überhaupt nicht mehr packen und war auch irgendwie nicht das, was ich von der Geschichte erwartet hatte. Die Emotionen waren nicht greifbar und besonders Abby fing an, mich zu nerven.

    So habe ich für mich beschlossen, dass es einfach besser war, vorerst an dieser Stelle abzubrechen. 

  9. Cover des Buches Süße Sünden (ISBN: 9783802594021)
    Kira Licht

    Süße Sünden

     (43)
    Aktuelle Rezension von: HeLo23

    Ein wirklich tolles Buch welches sich gut zwischendurch lesen lässt. Der Schreibstil und die kurzen Kapitel haben meinen Geschmack perfekt getroffen. Die drei Protagonistinnen sind mir auf Anhieb sympathisch gewesen und man kann von so eine Freundschaft wirklich nur träumen. Sehr humorvoll erhält man einen Einblick die unterschiedlichen Lebensweisen der drei Frauen und ihren gemeinsamen Flirtseminar-Urlaub.

    Dieses Buch ist perfekt um einfach mal abzuschalten und den Abend zu genießen. Und wer weiß vielleicht findet man ja doch noch irgendwann den Traumprinzen ;)

  10. Cover des Buches Höllischer Verrat - Die Engelsjägerin #2 (ISBN: 9789963520596)
    Kira Licht

    Höllischer Verrat - Die Engelsjägerin #2

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Rezensionen-Isabel

    Oh mein Gott. Ich liebes dieses Buch. (Ich schreibe eine rezi für Band 1 +2 zusammen. Denn ich habe sie am Stück gelesen). Ich musst das jetzt einfach mal loswerden. Aber bevor ich hier jetzt alles voll schreibe muss ich mich erst noch bedanken. Ein ganz großes danke schön für die 2 kostenlose Bücher. Ich liebe sie einfach nur. Danke, danke, dass ich sie lesen dürfte. Nochmal ein ganz großes Dankeschön. Jetzt fangen wir mal an. Wie ich schon oft erwähnte, ich liebe dieses Buch. Ich kann es nur oft erwähnen. Die schreibart und Stil ist so flüssig. Man weiß am Anfang so alles(man versteht alles). Der Charakter war richtig toll beschrieben. Und ich liebe taffe Frauen, die sich durchsetzen. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen kauft es. Ich hoffe der 3 Band kommt auch bald raus. Aber eins weiß ich sicher dieses Buch (Bücher) kommen unter meine Top 15. ich liebe sie einfach. Ihr denkt euch jetzt bestimmt die hat sie nicht mehr alle, aber kauft auch das Buch und ihr wisst was ich meine. Man spürt richtig wie die Luft knistert wenn die sich lieben. Einfach fantastisch.

  11. Cover des Buches Verbotener Tanz - Shadows of Love (ISBN: 9783838754956)
    July Cullen

    Verbotener Tanz - Shadows of Love

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Thommy28

    Einen kurzen Blick auf die Handlung erlaubt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:

    Na ja, zur Handlung ist mit der Kurzinfo nahezu schon alles gesagt - vielmehr ist da leider nicht....! Dieses wenige an Inhalt wird aber durch eine schöne Menge an erotischen Passagen ausgeglichen. Diese hat die Autorin wirklich gut geschrieben und erzeugt damit das gewollte lustvolle Kribbeln. Übermässig viel Abwechslung gibt es aber auch hier nicht - neben mehrfachem 08/15-Sex, ein wenig Selbstbefriedigung und dem einen oder anderen Böwjob gab es darüber hinaus nichts.

    Die Protagonisten entsprechen leider wieder mehr dem inhaltlichen Geschehen, sie sind etwas "blutleer" und konnten mich nicht wirklich in den Bann ziehen. Die leichte und lockere Schreibweise hat das Lesen leicht gemacht. Für mehr als einen netten Leseabend reicht das Büchlein aber nicht.


  12. Cover des Buches Erbin der Finsternis: Lovely Curse 1 (ISBN: B07WHQ8TVN)
    Kira Licht

    Erbin der Finsternis: Lovely Curse 1

     (16)
    Aktuelle Rezension von: Nora4

    Das Buch war wirklich genial. Ich mochte bereits die „Das Buch der Götter“-Dilogie von der Autorin sehr gerne und diese Reihe ist mindestens genauso gut. Ich freue mich nun auf den zweiten Band. 

    Erst einmal zu der Grundidee. Todesboten sind eigentlich nichts Neues, aber ich habe zumindest noch nichts in diese Richtung gelesen, wenn man von den ständigen Metaphern wie Raben oder Ähnlichem absieht. Es wurde auch gut dargestellt und wieder toll geschrieben, auch wenn es nach dem typischen Kira-Licht-Style auch gerne einmal ziemlich lange Kapitel sind. 

    Die Geschichte zeigt immer wieder kleinere Szenarien, die sich in Arias Umgebung anhäufen. Es nimmt alles langsam seinen Lauf. Man weiss als Leser natürlich, wie alles zusammenhängt und dass es alles Teil eines grösseren Bildes ist, aber für Aria scheint es anfangs ja wirklich nichts weiter als ein heisser Sommer und ein paar giftige Algen zu sein. Es ist zwar wirklich gut aufgebaut und es sollte ja auch nicht alles Schlag auf Schlag gehen, aber es ist leider teils etwas langatmig, bis es zum Punkt kommt. 

    Es kommt jedoch zu einem Punkt und es gibt zum Glück auch schon Antworten auf die wichtigsten Fragen, was das ganze wieder etwas verbessert. Ich habe auch schon Reihen gesehen, in denen in irgendeinem Band (meistens dem ersten, aber ich habe es auch schon in einem zweiten Band gesehen) nur Fragen über Fragen angehäuft werden, die irgendwie nicht aufgebaut werden. Spannung ist gut, aber es braucht auch Antworten zwischendurch, wenn auch noch nicht alle und das hat das Buch hier wirklich gut gemacht. :) 

    Auch die Charaktere waren sehr toll dargestellt. Erst einmal Aria. Punkt eins, der mir sofort aufgefallen ist: Sie hat einmal ein aussergewöhnliches und wirklich interessantes Hobby. Gefühlt jede zweite Figur hat Lesen oder Zeichnen als Hobby und ihres, ist mit den Düften wirklich toll ausgedacht und gut beschrieben worden. Dass sie auch bereits Zukunftswünsche basierend auf dem hat, ist ebenfalls toll. Das sieht man auch nicht überall. 

    Auch sonst ist sie ein interessanter Charakter. Ich bin immer besser im Kritik verteilen, als Komplimente zu geben, wenn es zu den Charakteren kommt, also ist, der Fakt, dass mir nichts Negatives aufgefallen ist, immer ein sehr gutes Zeichen bei mir. 

    Noemi hat mir auch gut gefallen. Nachdem ich anfangs befürchtet habe, sie ist die klassische Schulzicke (etwas, dass auch viel zu oft und übertrieben dargestellt wird), was sie anfangs auch war, machte sie eine 180 Grad Wendung. Ich kann bei ihr bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen, warum sie sich so dämlich benommen hat am Anfang. Es gibt Leute, die ihren Stress gerne an anderen auslassen. Ihre Taten entschuldigt es nicht, aber es ist wirklich toll zu sehen, wie sie sich entwickelt. Ihre Leidenschaft für das Helfen von Verletzten bemerkt man auch bereits etwas früher, wenn man genau hinblickt und auch ihre Geheimnisse geben ihr einen gewissen Grund, warum sie wohl anfangs so unausstehlich war. Ich habe sie jedenfalls ins Herz geschlossen und ich mag es auch, wie sie und Aria langsam zu Freundinnen werden. :)

    Womit ich etwas mehr Mühe hatte, waren die Jungs im Buch. Simon ist eine wahre Klette, auch wenn er sonst ganz in Ordnung zu sein scheint und Dean ist dieser klassische Gangster oder Möchtegerngangster. Die Dreiecksbeziehung ist natürlich auch ein grosses No-Go. Das wurde inzwischen überall so ausgeschöpft, dass es nur noch nervt. 

    Alles in allem kann ich sagen, dass das Buch wirklich empfehlenswert ist, vielleicht auch gerade für solche, die in den Bereich Urban Fantasy erst einsteigen, denn es ist trotz des Genres eine Lektüre, die noch leicht zu lesen ist, da es auch nicht allzu viel fantastische Elemente in der Geschichte gibt. Ich mochte es jedenfalls wirklich sehr gut, trotz kleiner Mängel, weshalb ich dem Buch auch fünf Sterne gebe. :D

  13. Cover des Buches Lust de LYX - Stürmische Liebe (ISBN: 9783802595905)
    July Cullen

    Lust de LYX - Stürmische Liebe

     (9)
    Aktuelle Rezension von: BeckyHH

    Wie in jedem Buch von July Cullen zuvor, knistert es wieder gewaltig. Dieses Mal ringt die Hauptprotagonistin Trish immer mehr mit ihrer Fassung, denn ihr wird der Personenschützer Rob zur Seite gestellt. Und dieser Rob ruft Reaktionen hervor, die sie vorher nie geahnt hätte.
     
    Das klingt zunächst mal nach einer Menge Kitsch für Frauen. Okay, das Buch hat tatsächlich eher die Zielgruppe Frauen. Doch ich möchte die Geschichte drum herum nicht unerwähnt lassen. Trotz der gerade mal 115 Seiten, hat es die Autorin geschafft, eine tolle Geschichte zu schreiben. Der Thrill kommt hier eindeutig nicht zu kurz. Die entstehende Leidenschaft zwischen Rob und Trish ist daher eher ein zuckersüßes Goodie für mich. Beide sind gezwungen, sich ab und an mal aus ihrer Komfortzone zu bewegen, denn die Zwischenfälle nehmen ein beunruhigendes Ausmaß an.
     
    Mir hat es sehr viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Einzig die Kürze des Buchs ist für mich ein kleines Manko, denn man hätte noch vieeel mehr daraus machen können. Doch auch so werdet ihr mit dem Buch glücklich werden, wenn euch spannungsreiche Geschichten mit dem gewissen Etwas gefallen.
    Copyright © 2014 by Rebecca H.
  14. Cover des Buches Unisex (ISBN: 9783847514282)
    Kira Licht

    Unisex

     (6)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Mein Leben in Seife (ISBN: 9783847512769)
    Kira Licht

    Mein Leben in Seife

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Marakkaram
    So übersah ich komplett, dass mein ganzes Leben nur noch aus der Schwärmerei für den Protagonisten einer Vorabendserie bestand. ~ ~ ~ Louise, Studentin, lebt glücklich in einer sehr ruhigen WG mit 2 männlichen Mitbewohnern und schmachtet Jerome, den Held einer Seifenopfer, an. Für sie steht fest: In der Sekunde, in der sie sich begegnen, wird der Funke überspringen. Jerome wird augenblicklich merken, dass sie, Louise, die Frau seiner Träume, die Liebe seines Lebens ist und sich fragen, wo sie denn blos so lange gesteckt hat schmacht ...und der Tag der heissersehnten Autogrammstunde naht... ~ ~ ~ Aber erstens kommt es anders und zweitens..... ~ ~ ~ Alles beginnt damit, dass Ihre beiden Mitbewohner sich eine eigene Wohnung suchen (hier kommt Louise zum ersten Mal der Verdacht, dass sie vieles um sich herum gar nicht mehr wahrnimmt, denn das die Beiden schwul sind und eine Beziehung miteinander haben, ist ihr, trotz Zusammenleben, nicht einmal aufgefallen) und ihre Nachfolgerinnen Louises Leben gehörig auf den Kopf stellen. Denn bereits nach kurzer Zeit haben Isabelle und Sandy sie durchschaut und fangen an, sie aus Ihrem wohligen, sicheren Schneckenhaus zu ziehen. Sie zeigen ihr, dass das Leben mehr zu bieten hat, als ewige Stubenhockerei mit Handyerinnerung, um die Lieblingsserie nicht zu verpassen. Sie schleppen sie mit auf Party's mit und vor allem, sie beziehen Louise in Ihr Leben mit ein. Und so entwickelt sich langsam eine tolle Freundschaft zwischen den Dreien. Dabei lernt sie auch Hannes kennen, der ja so gar nicht ihr Typ ist, aber komischerweise kribbelts schon und die rein körperliche Anziehung lässt sich auch irgendwie nicht leugnen... Hmm, und dann ist da ja auch noch der große, dunkelhaarige Unbekannte, der ständig im Buchladen Ihrer Tante auftaucht. Der wäre schon eher ihr Fall, wenn Jerome nicht wäre - selbstverständlich... ~ ~ ~ Kira Licht ist ein wunderbar leichter, witziger erotischer Roman gelungen, der mich absolut begeistert hat. Nie überdreht, nie völlig überzogen - aber voller Emotionen, großartiger Liebesszenen und Realität. ~ ~ ~ "Mein Leben in Seife" ist in der Anais Serie im Schwarzkopf Verlag erschienen und liegt leider nicht auf dem Büchertisch zwischen all den grossen Verlagen, wo es meiner Meinung nach hingehört. Auch ich bin nur im Rahmen einer Leserunde mit Wanderbuchaktion der Autorin darauf aufmerksam geworden. Aber da ich jetzt weiss, wo ich suchen muss, werden mit Sicherheit auch ihre anderen Romane in meinem Bücherregal landen. ~ ~ ~ Übrigens, das Pärchen auf dem Cover ist wunderschön und findet sich im Buch vor jedem neuen Kapitel wieder. ~ ~ ~ Fazit: Ein funkelnder Stern am grossen Himmel der Frauenliteratur und leider noch viel zu unbekannt. ~ ~ ~ "Das Leben!" sagte ich leise. "Mir ist einfach nur das Leben passiert."
  16. Cover des Buches Die Götter des Imperiums (ISBN: 9783940036254)
    Astrid Rauner

    Die Götter des Imperiums

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  17. Cover des Buches Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1 (ISBN: 9789963724536)
    Kira Licht

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

     (70)
    Aktuelle Rezension von: Alison

    Eine böse Dämonin jagt den guten Engel. Die Menschheit wird unterdrückt von den Dämonen und nur die Engel stehen ihnen zur Seite. Auf ihren Patrouillen begegnet Nikka einem verletzten Engel. Doch statt ihren Job zu machen, nimmt sie sich dem Engel Levian an. Sie kümmert sich um Ihn und es entsteht ein leidenschaftliches Knistern zwischen den Beiden, dem sich der Leser auch nicht entziehen kann. Nikka ist zudem die Tochter eines angesehenen Dämons und ihre Familie ist darauf aus, sie mit einem guten Dämon zu verkuppeln. Das mag Nikka gar nicht, hat sie doch ihren eigenen rebellischen Kopf. Und auf einmal empfindet sie etwas für einen Engel. Der Todfeind eines jeden Dämons.
     Die Geschichte liest sich leicht und flüssig. Die Spannung zwischen Nikka und Levian ist herrlich und spürbar und ich habe mit den beiden mitgefiebert

    Alles in allem ein gelungener Auftakt der Geschichte.

  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks