Bücher mit dem Tag "kerstin gier"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kerstin gier" gekennzeichnet haben.

59 Bücher

  1. Cover des Buches Smaragdgrün (ISBN: 9783401063485)
    Kerstin Gier

    Smaragdgrün

     (6.604)
    Aktuelle Rezension von: MagicWitchyBookworld

    Selten habe ich eine Buchreihe gelesen, die so viele Fragen offen ließen, dass man den letzten Band kaum erwarten konnte. Bei der Edelsteintrilogie ist es der Fall! Ich konnte es kaum erwarten, das Buch zu lesen und fragte mich schon, wie die Autorin alle Fragen in dem letzten Buch beantworten will. Die Autorin hat es geschafft und ich bin einfach nur begeistert. Anders kann ich es nicht ausdrücken.


    Das Buch beginnt wie schon im zweiten Band direkt am Ende des vorherigen Bandes, was dementsprechend keine lange Vorrede oder neue Einführung braucht.

    
Das Buch ist kitschiger als die vorherigen Bände, was einem als Leser bei einem Jugendbuch das Herz aufgehen lässt. Die Zeitreisen stehen dennoch im Vordergrund und auch die Aufklärung, wieso Paul und Lucy den Chronographen gestohlen haben. Auch die Frage, was der Graf mit dem Stein der Weisen bezwecken will, wird weiterhin verfolgt.


    Man kann sich auch wieder richtig gut in Gwendolyn hinein versetzten und mit ihr fühlen in den Szenen.
In dem Buch geht es spannend her und erst ganz zum Schluss werden alle Rätsel gelöst und auch die Geheimnisse um den Orden.

    
Am meisten begeistert hat mich Xemerius und ich finde es sehr Schade, dass er nicht schon in Band 1. aufgetaucht ist. Denn seine Aussagen und Sprüche bringen doch sehr viel Pep mit sich.

    
Dafür ist leider der Geist James in den Hintergrund gerückt, was ich sehr Schade finde, da ich ihn doch sehr gut gelungen und sympathisch finde.
Smaragdgrün ist also ein wunderbares Jugendbuch, was mit viel Spannung, Humor, Liebe, wunderbaren Charakteren und einem tollen Schreibstil überzeugt.


    Wer die ersten beiden Teile gelesen hat und begeistert von ihnen war, für denjenigen steht es sicherlich außer Frage den dritten Band zu lesen.

  2. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.118)
    Aktuelle Rezension von: nadiwagn

    Es ist sehr gut geschrieben. Man kann gar nicht genug von den Abenteuern von Gwendolyn bekommen.

  3. Cover des Buches Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann (ISBN: 9783949465000)
    Kerstin Gier

    Vergissmeinnicht - Was man bei Licht nicht sehen kann

     (829)
    Aktuelle Rezension von: sticktoyoursushi

    Das Jugendbuch von Kerstin Gier hat mir sehr gut gefallen (bisher hat mich keins ihrer Fantasy Bücher enttäuscht). Die Story ist spannend und ist in keinem Moment langweilig oder langatmig. Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil und habe mich sehr über den kleinen Gastpart von einem bestimmten kleinen süßen Dämon gefreut.

    Wie in fast jedem ihrer Bücher gab es auch hier am Ende ein kleines Rätsel (was ich übrigens bisher nicht lösen konnte :D).

    Können wir nochmal festhalten was das wiedereinmal für ein wunderschönes Buchcover ist? Einfach Wow! Da will man das Buch dort direkt lesen...

  4. Cover des Buches Wolkenschloss (ISBN: 9783596523092)
    Kerstin Gier

    Wolkenschloss

     (1.407)
    Aktuelle Rezension von: Mary_Book

    Die Bücher von Kerstin Gier liebe ich! Wolkenschloss habe ich im Winter gelesen, wo es auch genau reinpasst. Dieses Buch habe ich sozusagen verschlungen, ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und habe mich in die Protagonisten verliebt. 

  5. Cover des Buches Silber - Das erste Buch der Träume (ISBN: 9783596522897)
    Kerstin Gier

    Silber - Das erste Buch der Träume

     (7.197)
    Aktuelle Rezension von: ban-aislingeach

    „Silber – das erste Buch der Träume“ ist der erste Band der Reihe „Silber“. Das Fantasy Jugendbuch ist in der ersten Person Singular aus Liv Silbers Sicht geschrieben. Die 15jährige Liv zieht mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester Mia nach England. Es gab in ihrem Leben schon etliche Umzüge und diesmal hat sie gehofft, dass sie aufs Land ziehen und alles anders als sonst sein wird. Doch Pech gehabt ihre Mutter hat sich verliebt und entscheidet sich in London zu leben, aber genau dies ist der Beginn eines magischen Abenteuers für Liv. Durch Zufall landet sie in dem Traum von Grayson, welcher wohl eines Tages ihr Stiefbruder werden wird und lernt durch den Traum ihn und die anderen drei beliebtesten Jungs der Schule kennen. Dabei kann Liv erst einmal gar nicht verstehen wie es sein kann, dass die Jungs so viel über sie wissen, denn sie hat das alles doch nur im Traum verraten. Doch es wird noch gefährlicher und spannender und sie wird ihr Herz an einen von ihnen verlieren.

     

    Ich mochte Liv ab Seite eins und das finde ich bei Büchern, welche aus der ersten Sicht Singular geschrieben sind, extrem wichtig. Ich mochte ihren Humor, ihre Art zu denken, ihre Neugierde und ihren Mut. Doch auch die anderen Charaktere im Buch haben mir sehr gefallen. Vor allem Mia, Livs kleine Schwester, Grayson und Henry. Bei einigen Charakteren bin ich sehr neugierig wie sie sich entwickeln werden, weil sie doch ein wenig bleich sind oder anders gesagt zu wenige Eigenschaften haben damit ich mir eine Meinung über sie bilden konnte. Die Mischung aus netten und unangenehmen Charakteren hat mir sehr gefallen, es war einfach eine gute Mischung.

     

    Die Fantasy im Buch sind natürlich die Träume und was man in diesen erleben kann. Eine wunderbare Idee, auch wenn ich hoffe, dass niemand mich besuchen kann oder falls doch jemand so eine Gabe hat das meine Tür gut verschlossen ist. Die Idee find ich  faszinierend und ich fand es auch sehr interessant verschiedene Träume mit Liv besuchen zu können. Vor allem hat dies mit Henry Spaß gemacht, ich bin noch sehr gespannt was er noch alles kann. Die Träume und das Geheimnis der Jungs sind ein Rätsel und sind eine spannende Idee, dabei frage ich mich was da noch kommen wird. Ob die Antwort in diesem Buch final war oder ob da doch noch mehr kommt. Ganz wunderbar fand ich die Träume von Henrys kleiner Schwester Amy. Pfeffer in die Schulgeschichte bringt ein Blog, dessen Artikel gut ins Buch und in die Geschichte eingefügt wurden.

     

    Mir hat das Buch gut gefallen. Es gab Liebe, was ich einfach in solchen Büchern mag, die Fantasy war faszinierend. Zudem brachte mich das Buch zum Lachen, scheinbar hat die Autorin Kerstin Gier einen wunderbaren Humor, aber es war auch spannend. Die ganze Mischung hat das Buch für mich zu einem schönen Leseerlebnis gemacht und hat einen wunderbaren Beginn in diese Fantasy Geschichte gebildet. Ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.  

  6. Cover des Buches Für jede Lösung ein Problem (ISBN: 9783431039498)
    Kerstin Gier

    Für jede Lösung ein Problem

     (1.592)
    Aktuelle Rezension von: Lesefieber22

    Zugegebenermassen hatte ich erst etwas Mühe, in die Geschichte hineinzufinden. Gerri wirkt anfangs ganz schön eigenartig und die Handlung ziemlich abgedreht. Je weiter ich aber im Buch kam, desto sympathischer wurde Gerri. Noch immer ist sie etwas schrullig, gleichzeitig taucht aber auch eine liebenswerte Seite auf. Die Beschreibung von Gerris Familie wirkt teilweise arg überspitzt, entlockte mir aber doch auch hin und wieder ein Schmunzeln. Im Grossen und Ganzen ein lockerer Roman, ideal um im Urlaub nette Unterhaltung zu haben. Trotzdem wird ein ernstes Thema angesprochen, was mich doch auch einige Male zum nachdenken brachte. Für mich war der Umgang mit den Themen Selbstmord und Depression teilweise aber einfach zu locker, da es doch immer mal wieder fast ins Lächerliche gezogen wird. Das Buch liest sich aber leicht und sorgt immer mal wieder für Schmunzler oder für kleine "Kommt-mir-bekannt-vor-Momente", während man Gerri durch diese turbulente Lebensphase begleitet.

  7. Cover des Buches Verliebt in Serie (Band 3) - Rosen und Seifenblasen (ISBN: 9783785578667)
    Sonja Kaiblinger

    Verliebt in Serie (Band 3) - Rosen und Seifenblasen

     (225)
    Aktuelle Rezension von: Lisa_Schubert

    Die Idee, auf magische Art und Weise in eine kitschige Seifenoper gesogen zu werden, fand ich echt originell! Die Seifenoper war auch herrlich kitschig und trotzdem sind mir die Figuren der Soap nach und nach ans Herz gewachsen. Die Liebesgeschichte hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Ich habe alle drei Bücher der Serie gelesen und kann sie nur wärmstens an alle Jugendlichen (und Erwachsenen, die gern mal Teeniebücher lesen) weiterempfehlen.

  8. Cover des Buches Saphirblau (ISBN: 9783401506012)
    Kerstin Gier

    Saphirblau

     (7.052)
    Aktuelle Rezension von: MagicWitchyBookworld

    Das Buch beginnt an derselben Stelle wie Band 1 geendet hat. Es geht gleich packet und abenteuerlich weiter. Es ist nur wenige Tage her, dass Gwendolyn von dem Zeitreise-Gen erfahren hat und sie ist frisch verliebt in Gideon, der sie abwechselnd schrecklich und hinreißend behandelt.
Zwischen Tanzunterricht, Politik und anderen Vorbereitungen auf ein weiteres Treffen mit dem Grafen von St. Germain, versucht sie mehr über die Loge heraus zu finden und ihre Gefühle zu ordnen.
Zur Seite steht ihr diesmal auch ein kleiner, lustiger Wasserspeier.
Auch kommt Gideons jüngerer Bruder Raphael vor und es bleibt bis zur letzten Seite wieder ein spannendes Buch.
Nach dem ersten Teil steht diese Fortsetzung dem in Nichts nach. Auch Schreibtechnisch ist das Buch ein voller Erfolg.
Die Story zieht sich auch nicht durch langatmige Passagen hin. Im Gegenteil, es fällt schwer das Buch aus der Hand zu legen.
Leider beantwortet dieser Band wenige Fragen und ich hoffe, dass diese im 3. Teil beantwortet werden.
Eine grandiose Fortsetzung des 1. Bandes und ich kann die Reihe nur wärmstens empfehlen!

  9. Cover des Buches Silber - Das dritte Buch der Träume (ISBN: 9783596522910)
    Kerstin Gier

    Silber - Das dritte Buch der Träume

     (2.891)
    Aktuelle Rezension von: sticktoyoursushi

    Eine wundervolle Story, hab mich sehr auf den dritten Teil gefreut und wurde nicht enttäuscht. Die Story blieb witzig und hatte ein spannendes Ende! Leider blieben wiedermal viele Fragen offen...

    Schreibstil: 10/10

    Charaktere: 9/10

    Story: 10/10

    Cover: 10/10

    Besonderheit: Tolle Liebesstory!

  10. Cover des Buches Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner (ISBN: 9783404167951)
    Kerstin Gier

    Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner

     (1.048)
    Aktuelle Rezension von: Buchwurm05

    Inhalt:
    Da ich den Roman abgebrochen habe, verweise ich für den Inhalt auf den Klappentext.

    Leseeindruck:
    Weit bin ich mit "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" nicht gekommen. Am Anfang wechseln die Szenen schnell und es geht recht turbulent zu. Das hat dazu geführt, dass ich einfach nicht in die Geschichte mit Kati, Felix und Mathias gefunden habe. Ja. Es gibt einen gewissen Humor. Eine lustige Szene jagt die andere. Das hat mir jedoch überhaupt nicht zugesagt. Es wurde kein Klischee ausgelassen. Schon nach kurzer Zeit habe ich mit den Augen gerollt und das Buch zur Seite gelegt. Eigentlich schade. Denn die Thematik mit dem Unfall und Katis erwachen 5 Jahre zuvor fand ich interessant. Bis dahin habe ich es erst gar nicht durchgehalten.

    Fazit:
    Ich habe mir von "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" einen unterhaltsamen und lustigen Roman versprochen. Keine Frage, das ist er auch. Aber das war absolut nicht auf meiner Wellenlänge. Mir war es einfach zu klischeehaft und kitschig.

  11. Cover des Buches Silber - Das zweite Buch der Träume (ISBN: 9783596522903)
    Kerstin Gier

    Silber - Das zweite Buch der Träume

     (4.439)
    Aktuelle Rezension von: ban-aislingeach

    Im zweiten Buch der Reihe „Silber“ könnte es so schön für Liv sein. Sie hat den Anschlag auf ihr Leben überlebt, ist doch mit Henry glücklich und die Patchwork-Familie versteht sich langsam immer besser. Doch so ist es nur auf den ersten Blick.  Denn Henry hat Geheimnisse und scheinbar wissen viele Bescheid nur Liv selbst nicht und dann weiß Secrecy Geheimnis von ihr, welche nur ihre Familie und Henry kennen. Kann sie ihrem Freund überhaupt vertrauen? Doch dies bleibt nicht ihr einziges Problem, denn sie hat Mitschüler, welche noch eine Rechnung mit ihr offen haben und so wird es nicht nur für ihr Leben gefährlich. Als dann auch noch die Großmutter von Florence und Grayson von ihrer Reise zurückkommt, ist auch das schöne Leben in der Familie vorbei, denn die Oma will auf gar keinen Fall, dass ihr Sohn eine Amerikanerin heiratet.

     

    Die Charaktere sind gut beschrieben und man kann nicht nur mit Liv mitfühlen, sondern auch mit den anderen Charakteren. Meine Lieblings Charas sind nach wie vor Grayson, den ich einfach genial finde und bei dem ich hoffe, dass er auch im nächsten Buch eine größere Rolle spielen wird, und Mia, Livs kleine Schwester. Bei Henry wusste ich lange nicht was ich von ihm halten sollte, aber als ich seine Geheimnisse kannte verstand ich ihn deutlich besser und mochte ihn wieder. Und Liv, ist einfach cool. Ich mag sie und liebe ihren Humor, denn dieser hat mich immer wieder zum Lachen gebracht.

     

    Im ersten Buch lernte man die Traumwelt kennen und nun lernt man von anderen Menschen Träume kennen und wie gefährlich es sein kann, wenn man seine eigenen Träume nicht gut genug schützt. Spannend und einfach eine grandiose Idee. Mir gefällt diese Idee einfach und ich bin sehr gespannt was die Autorin im dritten Band aus dieser Idee machen wird. Vor allem nachdem der eine Bösewicht im Buch immer stärker wird. Ich bin schon gespannt welcher Charakter am Ende der stärkste sein wird. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm, so dass sich das Buch flüssig lesen ließ. Zudem gefällt mir die Mischung aus ruhigeren Szenen, der Liebe zwischen Liv und Henry wie auch die spannenden Szenen. Ich hatte großen Spaß beim Lesen und bin sehr gespannt auf den letzten Band der Reihe.

  12. Cover des Buches Lügen, die von Herzen kommen (ISBN: 9783404169566)
    Kerstin Gier

    Lügen, die von Herzen kommen

     (592)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Schon seit längeren habe ich dieses Buch in meinem Regal stehen. Da ich etwas lockeres, leichtes und kurzes für zwischendurch brauchte, griff ich dazu.

    Schon nach wenigen Seiten habe ich gelacht ohne Ende. In Hannas Schwester Antonia konnte ich mich vor allem sehr gut hineinversetzen. Ich selbst weiß, wie man sich als Mutter fühlt, wenn die Kinder noch im Baby- bzw Kleinkindalter sind.

    Hanna mochte ich von Anfang an. Sie hat mich an meine erste Zeit im Tennageralter erinnert, wie das mit dem Chats lief. Das dauert natürlich eine Weile, bis man die Kniffe kannte.

    Auch wenn ich nach gut einem Drittel wusste, was in etwa auf mich zukommen würde, hatte mich das Buch doch sehr mitgenommen und mich den Alltag vergessen lassen. Witz und Humor hat Kerstin Gier auf alle Fälle.

  13. Cover des Buches Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln (ISBN: 9783401502793)
    Kerstin Gier

    Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln

     (368)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Schon lange habe ich dieses kleine Büchlein vor mich hingeschoben. Da ich etwas leichtes und witziges zur Abwechslung brauchte, fiel mir Kerstin Gier ein. Schon bei ihren anderen Frauenromanen musste ich herzlich lachen. Dies ist ein Jugendbuch und ich konnte mich in Sissi wiedererkennen.

    Noch vollkommen unbeholfen stellt sich die Protagonistin im Thema Jungs an. Aber wenn ich an meine Zeit denke, war die Aufklärung auch nicht sehr viel besser. Sissi verliebt sich Hals über Kopf in ihren Nachhilfelehrer, der nur drei Jahre älter ist, mimt die Erfahrene, nur, um Konstantin zu erobern. Doch sie weiß kaum etwas über Küsse und Co. Sie geht zu Jakob, den sie schon so lange kennt. Gemeinsam finden sie heraus, was sich hinter allem versteckt.

  14. Cover des Buches Ein unmoralisches Sonderangebot (ISBN: 9783404169573)
    Kerstin Gier

    Ein unmoralisches Sonderangebot

     (608)
    Aktuelle Rezension von: Nicole_Thoene

    Ein unmoralisches Sonderangebot: Roman

    Der Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig und witzig beschrieben. Habe ich echt oft geschmunzelt.

    Fritz, verwitwet, tyrannisch und außerordentlich geizig, ist eine Plage für die Schwiegertöchter. Er will endlich Enkelkinder! Und damit die Söhne endlich begreifen, was sie an ihren Frauen haben und wie gut sie zueinander passen, sollen sie ein halbes Jahr die Partner tauschen. Die verträumte Olivia zieht einfach mal zu Oliver ins schicke Stadtappartment, die ehrgeizige Conny zu Stephan in die alte Gärtnerei. - Damit alle bei diesem absurden Spiel mitmachen, winkt Fritz mit Geld. Mit viel Geld ...

    Die Protagonisten finde ich richtig sympathisch. So natürliche mit ihren Fehlern. Ich finde sie richtig gut. Spannend ist es nicht gerade. Im Endeffekt treffen hier 2 nicht gleiche Welten aufeinander. Und jeder geht dann endlich den Weg, der der Richtige Weg ist.

    Ein richtige schöne Geschichte. Richtig lustig.

    Das Cover ist ganz niedlich gestaltet. Finde ich recht schön.

  15. Cover des Buches Männer und andere Katastrophen (ISBN: 9783404170036)
    Kerstin Gier

    Männer und andere Katastrophen

     (300)
    Aktuelle Rezension von: Kirosch95

    Ein sehr gelungenes Buch, welches das alltägliche "Leiden" einer mitzwanziger Singlefrau aufzeigt.

    Mit Judith als Hauptprotagonistin kann ich mich gut identifizieren und in sie hineinversetzen. Das Dating fällt ihr Dank der Erfahrung, welche sie und ihre Freundinnen gemacht haben, nicht sehr leicht. Bei jedem neuen Mann der erscheint, hofft man, dass es endlich ein happy end gibt, aber jedes mal wieder ist es eine Katastrophe.

    Meiner Meinung nach, kann man auch gut sehen, wie verschieden die Geschmäcker von unterschiedlichen Leuten sind und wie sich manch einer in einer Beziehung verändert.

    Für mich ist dieses Buch wirklich ein Weg zum Abschalten, Schmunzeln und Nachdenken. 

  16. Cover des Buches Die Braut sagt leider nein (ISBN: 9783404173020)
    Kerstin Gier

    Die Braut sagt leider nein

     (311)
    Aktuelle Rezension von: Legra

    Wieder ein wunderschöner Roman von Kerstin Gier, wie immer zum lachen und weinen gleichzeitig. Es liest sich gut. Die Geschichte ist realitätsnah und dieser Roman fesselt die Leser. Vor allem gefielen mir die unerwarteten Momente. Voller Witz und Charme, Spannung und Zynismus ist dieser Roman ein Feuerwerk der guten Laune. Die Protagonistin Elisabeth erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht, so kann man richtig mit ihr mitfühlen. 

  17. Cover des Buches Die Mütter-Mafia und Friends (ISBN: 9783404160433)
    Kerstin Gier

    Die Mütter-Mafia und Friends

     (244)
    Aktuelle Rezension von: FranziDieBuechertante

    Für mich ist es sehr schwer, dass Buch im Ganzen zu beurteilen, da es ja nicht nur aus verschiedenen Kurzgeschichten besteht, sondern auch jede von ihnen von einem anderen Autor/eine andere Autorin geschrieben wurde.

    Was mir schon mal sehr gut gefällt, ist, dass die Geschichte der Mütter-Mafia weiter geschrieben wird, denn die erste Kurzgeschichte handelt von ihnen. Auch viele der Kurzgeschichten gefallen mir sehr gut bis gut, wirklich gar nicht gefallen mir ein oder zwei. 

    Ich hab dieses Buch parallel gelesen bzw. immer zwischen zwei Büchern. Das funktioniert durch die nicht zusammenhängenden Kurzgeschichten auch echt gut. Ich habe richtig Freude an Kurzgeschichten bekommen. Gut fand ich auch, dass ich bei verschiedenen Autoren und Autorinnen "reinschnuppern" konnte.

    Das einzige, was mir weniger gefallen hat, ist, dass die Kommentare der Mütter-Society eher Mau ausgefallen sind. Da hätte ich gerne mehr von gelesen. 

    Es hat mich trotzdem gut unterhalten und öfters ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

  18. Cover des Buches Silber – Das zweite Buch der Träume (ISBN: 9783839841754)
    Kerstin Gier

    Silber – Das zweite Buch der Träume

     (137)
    Aktuelle Rezension von: Chillysbuchwelt

    Der Schreibstil der Autorin ist wieder total klasse, wodurch ich sehr schnell wieder drin war und viel zu schnell auch wieder durch.

    Die Sprecherin Simona Pahl finde ich einfach großartig, sie schafft es wirklich wunderbar die Emotionen rüber zu bringen und spiegelt die einzelnen Figuren wirklich wunderbar wieder.


    Liv mag ich total gern, sie ist mir sympathisch.

    Ich habe sehr gerne ihren manchmal echt speziellen Gedanken gelauscht und musste dabei immer mal wieder schmunzeln.

    Auch die Nebenfiguren konnten mich überzeugen, allen voran die Nanny Lotti.

    Immer wieder musste ich über diese lachen und habe mich köstlich amüsiert, zumal die Sprecherin den Dialekt total toll rüber bringt.


    Die Geschichte fand ich wieder sehr interessant.

    Es ging diesmal deutlich ruhiger los und gerade in der ersten Hälfte plätscherte die Story zunächst etwas dahin.

    Doch es störte mich nicht wirklich, denn hier haben wir die Möglichkeit, die Figuren noch weiter kennenzulernen.

    Ich wurde auf jeden Fall wieder wunderbar unterhalten und ich freue mich sehr, nun das Finale zu hören.

    Natürlich gibt es von mir eine Empfehlung.💖

  19. Cover des Buches Smaragdgrün (ISBN: 9783401263489)
    Katharina Schöde

    Smaragdgrün

     (135)
    Aktuelle Rezension von: leos_buchblog

    Inhalt

    Achtung: Möglicher Spoiler, da es sich um den dritten Band einer Trilogie handelt. Ich bewerte hier das Hörspiel. Ich bin sicher, dass das Hörbuch an einigen Stellen deutlich  besser aufgestellt ist.

    Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwens Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz heilen kann? Der fulminante Abschluss nach Motiven von Kerstin Giers Erfolgstrilogie kommt in einer aufwändig produzierten Verfilmung in die Kinos. Wieder mit dabei: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Peter Simonischek, Johannes von Matuschka, Laura Berlin und viele andere.

    Vielen Dank an das Bloggerportal und den Hörverlag für das Rezensionsexemplar! Ich habe mich darüber sehr gefreut. Das beeinflusst meine Meinung natürlich in keiner Weise.

    Cover

    https://www.randomhouse.de/Hoerbuch/Smaragdgruen/Katharina-Schoede/der-Hoerverlag/e489381.rhd

    Auch das Cover des dritten Hörspiels entspricht dem Filmcover. Ich finde es super, dass der Fokus nun auf dem Smaragd des Grafen liegt, denn in der Geschichte dreht es sich im Kern um seine Pläne und Handlungen. Ich mag die Farbe sowieso total gerne, weil sie bei Büchern einfach nicht oft zu sehen ist. Das Cover wirkt für mich irgendwie total episch und ich finde, dass man die Spannung, die einem geboten wird, dort schon sehen kann. Es passt optisch auch gut zu den anderen Teilen.

    Meine Meinung

    Da ich auch hier den Film schon kenne, fällt es mir schwer, das Hörspiel aus Sicht eines Unwissenden zu sehen. Es war alles verständlich, da alles genug erzählt wurde, aber für etwas mehr Spannung hätten noch ein paar mehr Details folgen müssen. Man versteht zwar alles, aber so ganz tief drin in der Geschichte war man nicht. Es fehlten einfach Umschreibungen zu dem, was man sonst aus den Bildern entnehmen würde. Das ist aber ein Allgemeines Problem von Filmhörspielen, sodass ich zukünftig wahrscheinlich eher zu ganzen Hörbüchern greifen würde und nicht zu den deutlich kürzeren Hörspielen. Kennt man die Geschichte ist das nicht so schlimm. aber ansonsten bleibt doch sehr viel von der Geschichte auf der Strecke.
    Eine weitere Sache, die mich gestört hat, war der Ton. Denn häufig waren die Hintergrundtöne oder die Musik viel zu laut im Vergleich zum Sprecher. Ab Ende der ersten CD waren sogar häufiger mal zwei Stimmen gleichzeitig am sprechen. Also ich bin ja wirklich multitaskingfähig, aber das war mir dann doch eine Nummer zu hoch. Ich bin sicher, dass das nicht so beabsichtigt war, aber das war echt ärgerlich.
    Die Geschichte an sich hat mir aber wieder sehr gut gefallen. Ich liebe die Edelsteintrilogie einfach von vorne bis hinten. Auch wenn die Spannung durch das Hörspiel nicht so vermittelt werden konnte, war die Geschichte dennoch nicht langweilig. Ich liebe es, dass Gwen und Gideon endlich ein Team sind und miteinander kämpfen. Der Graf wird auf immer andere Seiten kennengelernt und der Moment, wo sein wahres Gesicht offenbart wurde, war wirklich krass. Es gab in der Geschichte viele Überraschungen. Da ich das Buch nie zu Ende gelesen habe, kann ich nicht beurteilen, wie gut es umgesetzt wurde. Aber so würde ich sagen, dass der dritte Band eine gelungene Verfilmung bzw. Hörspiel erhalten hat.
    Ich kann es euch nur ans Herz legen, euch die Geschichte mal anzusehen. Der Inhalt war hier also top – die technische Umsetzung aber leider eher flop.

    Daher von mir 2,5 Sterne

  20. Cover des Buches Aquarius – Herz über Kopf durch die Zeit (ISBN: 9783492503488)
    Marina Neumeier

    Aquarius – Herz über Kopf durch die Zeit

     (55)
    Aktuelle Rezension von: vronismemories

    In "Aquarius" geht es um Rosalie, die im Haus ihres Professors in München auf eine Gemäldesammlung stößt. Als sie eines der Bilder berührt, findet sie sich im Jahr 1480 in Florenz wieder.
    Von diesem Moment an ist nichts mehr wie es war und sie muss gemeinsam mit dem gutaussehenden, aber arroganten Leo durch die Zeit reisen und eine Mission erfüllen.

    Schon ab dem ersten Kapitel hat die Autorin mich mit ihren schönen, flüssigen Schreibstil in eine humorvolle und spannende Geschichte hineingesogen. Gespannt habe ich verfolgt, wie Rosalie Leo kennenlernt, der sie mit seiner arroganten Art zur Weißglut bringt, und wie sie zum ersten Mal durch die Zeit reist.
    Rosalie und Leo können sich zu Beginn nicht leiden und es folgen viele Auseinandersetzungen und Schlagabtausche. Wer Enemies-to-lovers gerne liest, wird hier auf seine Kosten kommen. Auch wenn Leo sich lange wie ein arroganter Idiot verhält, kann man irgendwann hinter seine Mauern blicken und erkennt den Grund für sein Verhalten. Die Spannung zwischen Leo und Rosalie wird immer explosiver und es hat Spaß gemacht ihre Annäherung mitzuverfolgen. Ich mochte beide Charaktere so gerne und wollte sie, als ich das Buch beendet habe, noch gar nicht loslassen.
    Die Autorin hat die Zeitreise der beiden so lebendig und anschaulich beschrieben, dass ich mich gefühlt habe, als wäre ich selbst im 15. Jahrhundert in Florenz. Es tauchen einige berühmte Persönlichkeiten auf, wie beispielsweise Leonardo da Vinci, und ich war genauso begeistert wie Rosalie diese Menschen zu treffen.
    .
    Fazit:
    Das Buch hat mich von Anfang bis Ende mit seinen detailreichen, anschaulichen, spannenden & humorvollen Szenen begeistert! Ich habe es geliebt Rosalie & Leo auf ihrer Reise in die Vergangenheit zu begleiten und kann euch das Buch wärmstens empfehlen.

  21. Cover des Buches Ach, wär ich nur zu Hause geblieben (ISBN: 9783404169733)
    Kerstin Gier

    Ach, wär ich nur zu Hause geblieben

     (281)
    Aktuelle Rezension von: Nicole_Thoene

    Das Cover ist recht schön gestaltet worden. Das Buch ist sehr witzig geschrieben worden. Es fängt eigentlich damit an, das in den ersten Kapiteln über ganz viele Phobien berichtet wird. Dann wird von vergangenen Urlauben erzählt, richtig lustig. Ich habe so oft geschmunzelt. Klasse Buch.

  22. Cover des Buches Ehebrecher und andere Unschuldslämmer (ISBN: 9783404144075)
    Kerstin Gier

    Ehebrecher und andere Unschuldslämmer

     (222)
    Aktuelle Rezension von: Magische_Buchwelt

    Meine Meinung:

    Kerstin Gier erzählt mit Ehebrecher und andere Unschuldslämmer eine Komödie über die Lebensgeschichten von 4 Frauen die alle mit ihrem Alltag zu kämpfen haben, und einem Pfarrer der es mit seiner Fürsorge etwas zur genau nimmt. 

    Als die schwangere Studentin Louisa nach dem Tod ihres Vaters von der Stadt zurück zu ihrer Mutter zieht, ist sie fest davon überzeugt, daß sie in der ländlichen Idylle versauern wird. Doch schon bald stellt sie fest, daß es in ihrer Heimatgemeinde schlimmer zugeht als einst in Sodom und Gomorrha. Das ist vor allem die Schuld des frisch geschiedenen Pfarrers, der sich nicht nur um das Seelenheil, sondern auch um das körperliche Wohl seiner weiblichen Schäfchen bemüht und somit aus frommen Unschuldslämmern reißende Hyänen macht. Um sich den attraktiven Junggesellen zu angeln, greifen die Damen tief in die weibliche Trickkiste. Ein gnadenloses Spiel aus Lügen, Listen sowie kleineren und größeren Verbrechen beginnt. Als Louisa merkt, daß sogar ihre eigene Mutter darin verwickelt ist, stürzt auch sie sich Hals über Kopf in das Intrigenspiel ...

    Die Handlung wird abwechselnd aus den Perspektiven des Protagonistinen erzählt. Was ich gut fande den so konnte mich in diese hineinversetzen.

    Einige der Charaktere waren mir unsympathisch. 

    Zum Beispiel George, der Ehemann von Irmi kommt seinem derzeitigen Leben nicht zurecht. 

    Und macht seiner Frau deshalb das Leben schwer. 

    Spannung gab in der Geschichte nicht. auch überraschende Wendungen gab es in dieser Geschichte wenig. 

    Aber das stört mich bei einer Komödie wie dieser nicht. 

    Der Roman zeichnet sich hauptsächlich durch den unverwechselbaren schlagfertigen Humor der Autorin aus. 

    Instagramt ist es ein unterhaltsame Lektüre für zwischendurch. 


      






      

  23. Cover des Buches Saphirblau (ISBN: 9783401263472)
    Kerstin Gier

    Saphirblau

     (158)
    Aktuelle Rezension von: zeilenmaedchen_

    Meine Meinung:

    Ich glaube ich brauche hier an dieser Stelle nicht zu erklären um was es in Saphirblau geht. Denn ich denke mal das jeder, entweder schon einmal das Buch gelesen oder den Film gesehen hat. Aber ich sage trotzdem noch zwei Worte, Zeitreisen und Liebe. 

    Die Edelsteintrilogie war meine ersten Bücher die ich in Verbindung mit dem Zeitreisen gelesen habe und sie waren einfach so grandios. Was unteranderem auch dem grandiosen Schreibstil von Kerstin Gier zu verdanken ist. Dieser ganze englische Flare ist einfach so atemberaubend. Und das kommt auch in dem Hörspiel rüber. 

    Die gesamte Reihe liebe ich total aber Sapirblau ist neben Rubinrot mein absoluter Liebling. Daher habe ich mich sehr gefreut als ich das Rezensionsexemplar bekommen durfte. Denn hier wird die Liebe von Gwendolyn und Gideon so richtig auf die Probe gestellt und sie geraten auch öfter mal aneinander, was auch Gwen ihrer schnippischen Art zu verdanken ist ;D Aber dennoch gewinnt die Liebe und es tauchen im Lauf der Geschichte viele Rätsel auf die gelöst werden müssen um zu verstehen was es eigentlich mit der Loge auf sich hat.

    Von Außen sieht die CD genauso aus wie das Filmposter und es erinnert mich immer wieder daran wie ich bei meiner besten sahs und wir zusammen die Filme geschaut haben. 

    Die Sprecherin erzählt mit viel Spannung in der Stimme und dadurch ist man der Geschichte total verfallen. Dabei vergeht die Zeit wie im Flug trotzdem das die Laufzeit ca. 120 Minuten beträgt. Und doch ist es jedes mal wieder ein Herzensbruch wenn die Geschichte vorbei ist.

  24. Cover des Buches Wolkenschloss (ISBN: 9783839894552)
    Kerstin Gier

    Wolkenschloss

     (137)
    Aktuelle Rezension von: Laudia89

    In einem alten Gran Hotel muss Fanny Kinder hüten und erlebt deswegen so einige Abenteuer. Sie muss ein Kind retten, aber wem kann sie trauen?

    Ich fand den Klappentext und das Cover sehr schön. Die Sprecherin hat eine ruhigen und passende Stimme zu dem Thema.

    Aber ich muss sagen mir hat in dem ganzen das Gesamtkonzept gefällt. Ich hatte viele Probleme zu dem ganzen zu finden. Es war verwirrend, weil es von einer Handlung zur anderen gesprungen ist und alles irgendwie auch nicht richtug zusammen gepasst hat.

    Schöne Geschichte, aber ich fand nicht sehr gut umgesetzt.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks