Bücher mit dem Tag "kapitol"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "kapitol" gekennzeichnet haben.

22 Bücher

  1. Cover des Buches Selection – Die Elite (ISBN: 9783733500955)
    Kiera Cass

    Selection – Die Elite

     (4.500)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Je näher man dem großen Finale kommt, desto mehr fiebert man bei jeder Entscheidung mit, weil es für America scheinbar immer enger wird und unsicher ist, wie das Casting ausgehen wird. Klar, kann man es vermuten, aber die Restangst bleibt, dass der Ausgang nicht der ist, den man sich erhofft.

    Die Charaktere bekommen immer mehr Tiefe und man selber steigt immer tiefer in die Thematik ein. 

    Mir gefiel auch der zweite Teil sehr gut.

  2. Cover des Buches Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange (ISBN: 9783789120022)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange

     (680)
    Aktuelle Rezension von: elisalways

    Das Prequel beschäftigt sich mit dem gefürchteten Präsidenten Snow. Hier ist er allerdings erst 18 Jahre alt und lebt im Kapitol. Durch den Krieg hat seine Familie einen großen Schaden erlitten. Dies will er nun ausgleichen, indem er als Mentor seine Tributin aus Distrikt 12 zum Sieg führen will. Jeder einzelne Schritt kann dazu führen, dass sein Vorhaben scheitern kann...

    Ich habe mich wirklich gefreut, dass Suzanne Collins einen neuen Teil schreibt. Doch ich war schon vor der Veröffentlichung skeptisch, ob das funktionieren kann. Es gibt doch viel spannendere Abschnitte, z.B. der eigentliche Krieg vor den Hungerspielen oder die Hungerspiele des Mentors von Katniss. Und nach dem Lesen dieses Buches muss ich wirklich sagen, dass es nicht unbedingt notwendig war. 

    Positiv fand ich, dass man einige Hintergründe und Abläufe der Hungerspiele erkunden konnte. Außerdem wurden einige Dinge näher erklärt (z.B.Stichwort Rosen, Spotttölpel und Taschentücher). Zudem fand ich den Schreibstil angenehm zu lesen.

    Coriolanus Snow wurde mir allerdings nicht näher gebracht. Er ist immer noch genauso unsympathisch geblieben. Er ist extrem egoistisch und auf seinen Ruf achten und hat keine (echten) Gefühle für andere. Vielleicht wollte es die Autorin auch zeigen - manche Menschen sind einfach furchtbar. Aber dann hätte man meiner Meinung nach kein 600 Seiten Buch dazu schreiben brauchen. Die anderen vielen Charaktere sind ok...man kommt ihnen nicht wirklich nahe. Schrecklich sind sie aber auch nicht. Sie sind allerdings kein Vergleich zu der Bindung, die man mit Katniss und Co.  über die 3 Bände aufbaut. Nicht unerwähnt dürfen allerdings die wirklich beachtlichen Längen dieses Buches sein. Es hätte man auch locker um 200 Seiten kürzen können. Es gibt auch keinen wirklichen Höhepunkt/Finale. Hin und wieder zieht die Spannung etwas an, bis sie dann wieder abflacht. Da hätte ich mir mehr Aktion gewünscht. 

    Und nun zum Titel meiner Rezension und was ich damit meine. "Tribute von Panem" lebt v.a. von den Hungerspielen - dem verbünden, verraten, bekämpfen und persönlichen Leid. Was man in dem Buch bekommt, sind allerdings die ganzen Sachen, die man nicht so spannend findet. Im Grunde verfolgt man privilegierte und unausstehliche Individuen, die sich die Spiele angucken. Wir sind also nicht direkt dabei, sondern gucken uns quasi eine Dokumentation darüber an. Es hätte dem ganzen gutgetan, wenn es auch ein paar Kapitel aus der Sicht der Tribute gegeben hätte. 

    Ich glaube, dass dieses Buch nur etwas für absolute Hardcore-Fans ist und für Leute, denen es nicht ausmacht, von unsympathischen Charakteren zu lesen. Ich kann einfach nur sagen, dass es dieses Buch nicht hätte geben müssen. Für den Film, der ja auch schon bestätigt wurde, glaube ich, dass sie wirklich an dem Spannungsbogen arbeiten müssen.

  3. Cover des Buches Das verlorene Symbol (ISBN: 9783404160006)
    Dan Brown

    Das verlorene Symbol

     (1.992)
    Aktuelle Rezension von: dunkelbuch

    Die Handlung ist wirklich spannend aber die Erklärungen bezüglich der Freimaurer sind manchmal etwas zu ausführlich. Niemand möchte nach dem Lesen des Buches Vorlesungen über die Symbolik der Freimaurer halten.
    Abgesehen davon ist das Buch wirklich fesselnd.

  4. Cover des Buches Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele (ISBN: 9783789121272)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 1. Tödliche Spiele

     (17.651)
    Aktuelle Rezension von: Marcel_93

    Ich habe die Trilogie schon lange auf meinem Sub hab mich aber lange Zeit nicht ran getraut. Aber jetzt muss ich sagen das ich es schon viel früher hätte lesen müssen…der erste Band ist fantastisch!


    Die ersten Seiten werden District 12 und das Leben von Katniss erzählt aber es wird schon sehr schnell sehr spannend und zum Teil dramatisch was bis zum Ende geblieben ist.

    Das Leben von Katniss ihrer Mutter und ihrer Schwester Prim war sehr schön erzählt. Auch die Verbindung mit ihrem besten Freund Gale mit dem sie Jagen war und kleinere Abenteuer erlebt hat war toll.


    Gewalt ist natürlich sowohl physisch als auch mental zum Teil krass dargestellt worden aber ich persönlich finde es richtig da gerade die Hungerspiele sehr brutal sind.
    Suzanne Collins hat aber einen sehr guten Mix gefunden aus Erzählung Emotionen Gefühlen Spannung Dramatik und eben Gewalt.


    Die Charaktere waren alle gut einige sogar sehr gut vor Allem Katniss als Hauptprotagonistin und Rue haben mir sehr gut gefallen. Peeta war aber auch ein toller Charakter.


    Die ersten 2 Teile des Buches und bis zur Mitte des 3. Teils fande ich es perfekt. Danach sackte es meiner Meinung nach minimal ab war aber immer noch sehr stark.


    Ich konnte mir nahezu jede Situation bildlich vorstellen was für mich etwas ganz Besonderes ist.


    Eine absolute Empfehlung von mir und ich freue mich auf den 2. Band!


  5. Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783789121289)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

     (8.808)
    Aktuelle Rezension von: Marcel_93

    Nachdem ich Band 1 beendet habe habe ich direkt mit Band 2 weitergemacht.

    Ich liebe die Welt von Panem sie gehört zu meinen absoluten Favoriten!


    Teil 1 des Buches empfand ich als sehr erzählerisch und wenig intensiv. Dennoch wurde Teil 1 gut aufgeklärt und die Geschichte war schön weitererzählt.

    Teil 2 habe ich dann wieder mehr gefühlt und kam sehr nah an die Stärke der Hungerspiele von Teil 1 heran. Die Spannung nahm zu und die Überraschungen waren da.

    Teil 3 hat mich absolut weggehauen es war vielleicht der stärkste der bisherigen 6 Teile (Band 1 und 2). Es war super spannend und sehr intensiv.


    Das Ende war überraschend obwohl ich bei einem Charakter grundsätzlich schon skeptisch war ob er nicht etwas im Schilde führt dementsprechend war ich jetzt nicht sprachlos aber dennoch aufgrund der Tatsachen wie was passiert ist und wie die Welt jetzt ist überrascht.


    Die Tribute von Panem sind einfach klasse und ich empfehle es Jedem der mal in eine andere Welt eintauchen möchte!

    Ich werde direkt mit Band 3 weitermachen und bin gespannt wie die Trilogie sich dort weiterentwickelt und dann zu Ende geht.

  6. Cover des Buches Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn (ISBN: 9783789121296)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn

     (8.101)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Das Ende der Reise von Katniss, Peeta und Co war nach dem zweiten Band noch lange nicht zu Ende. Der Hass aufs Capitol und Präsident Snow ist noch immer zu spüren.

    Ich musste unbedingt wissen, wie es weitergeht. Snow spielt weiterhin seine Spielchen mit den Menschen. Katniss lebt mit ihrer Mutter und Schwester unter der Erde im 13. Distrikt. Sie versucht, immer wieder um ihre Freiheiten zu kämpfen. Das Leben unter Tage ist absolut nicht ihrs. Vor allem, weil alles vorgeschrieben ist. Tagesabläufe werden in den Arm wie tätowiert, aber sobald die Zeit verstrichen war, war auch dies weg. Bis der nächste Tag folgt. Katniss fasst einen Entschluss. Sie will Snow stürzten und endlich Frieden im Land erfahren. Doch als sie angegriffen werden, muss sie ihre Pläne nach hinten verschieben.

    Dieser Band war düstere, als die vorherigen, das Ende überraschend. Gerade auf den letzten Seiten könnte ich teilweise nicht mehr folgen, da es etwas langatmig wurde. Dennoch war die Reihe an sich sehr gut und der Schreibstil der Autorin hat sich flüssig über die drei Bücher gehalten.

  7. Cover des Buches Memento - Die Überlebenden (ISBN: 9783833901133)
    Julianna Baggott

    Memento - Die Überlebenden

     (196)
    Aktuelle Rezension von: buchfeemelanie

    Das Coverbild finde ich gut. Der Schreibstil ist ebenfalls gut und ich bin recht einfach in die Geschichte reingekommen. Es hat etwas gedauert, bis ich dort angekommen bin. Die ganzen Deformationen waren für mich erst ein mal schwer vorstellbar. Generell ist die Welt jedoch recht spannend. Pressia empfinde ich als einen sehr angenehmen Charakter. Ich mag ihre mutige, verantwortungsbewusste Art. Aber auch Partridge und Bradwell finde ich als handelnde Personen gut gelungen.

    Jedoch fand ich ca. das letzte Drittel ziemlich langweilig und habe sehr großzügig weitergeblättert. Irgendwann wurde es mir dann doch zu viel und zu unwirklich. Ich habe sogar überlegt das Buch abzubrechen und werde wohl nicht weiter die Buchreihe verfolgen. 


    Schade!

  8. Cover des Buches Memento - Die Feuerblume (ISBN: 9783833901867)
    Julianna Baggott

    Memento - Die Feuerblume

     (50)
    Aktuelle Rezension von: NiWa
    Pressia lebt in einer abstoßenden Welt, die schlimmer kaum sein könnte. Die menschliche Zivilisation wurde von Bomben zerstört, Gefahren gibt es seither überall und jene, die überlebt haben, sind grausam entstellt.

    Es handelt sich um den 2. Teil der Memento-Trilogie von Julianna Baggott, der mir genau wie Band 1 unter die Haut gegangen ist.

    Tragende Thematik ist meiner Meinung nach die Gefahr wissenschaftlicher Entwicklungen, wenn eine laufende Verbesserung des Menschen angestrebt wird, ohne die möglichen Konsequenzen zu bedenken. Julianna Baggott beschreibt in ihrer Dystopie, wie Fortschritte unbedacht Einsatz finden und damit die gesamte Menschheit an den Abgrund drängen.

    Nachdem die Gruppe um Pressia im 1. Band das Militärregime kurzfristig besiegt hat, liegt es an ihnen, eine Armee aufzubauen. Denn das Kapitol soll gestürzt werden und gleichzeitig haben sie ein mysteriöses Serum entdeckt, das vielleicht ihre Rettung ist.

    Wie auch im ersten Band wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, was einerseits für Dynamik sorgt, andrerseits etwas zerfleddert wirkt und die Orientierung erschwert.

    Gemeinsam mit Pressia, Bradwell, El Capitán, Lyda oder Patridge verfolgt man die jeweiligen Entwicklungen, was für mich zu viel gewesen ist. Zwar erhält man durch die Perspektivenwechsel ein rundes Bild und weiß, wie die Handlungen der Personen ineinander greifen, allerdings wäre ich oft gern länger bei einer Figur geblieben und hätte die Geschehnisse weiterverfolgt.

    Der Einstieg ist mir aufgrund der Perspektivenvielfalt schwer gefallen und ich musste anfangs immer nachdenken, wer mit wem aus welchem Grund in Beziehung steht.

    Auch die Handlung konnte mich zu Beginn nicht ganz überzeugen, weil es sehr lange dauert, bis sie an Fahrt gewinnt. Mir war lange nicht klar, was die Figuren überhaupt bezwecken bzw. wie sie nun vorgehen wollen und so dümpelt alles etwas vor sich hin. Ungefähr ab der Mitte bin ich wieder in Pressias Welt angekommen und ab da ist es interessant geworden. Geheimnisse werden aufgedeckt, unglaubliche Motive werden enttarnt und man erhält Hinweise, was damals vor bzw. bei der Explosion wirklich vorgefallen ist.

    Julianna Baggotts dreiteilige Dystopie unterscheidet sich meiner Meinung von anderen Werken, weil sie so schonungslos ist. In dieser Welt hat es einst eine Explosion gegeben, die furchtbare Auswirkungen auf Tiere und Menschen hat, und zu abstoßenden Deformationen führte. Pressia hat zum Beispiel eine Puppe als Hand, Bradwell ist bei der Explosion mit Vögeln verschmolzen und manche Menschen wurden bei der Explosion richtig zusammengeschweißt. Nur die Menschen im Kapitol sind „rein“, also unversehrt, geblieben, was die Grundlage dieser Dystopie ist.

    Mit dieser grausamen Welt hat mich Julianna Baggott zum zweiten Mal in ihren Bann gezogen, auch wenn ich mir gerade zu Beginn sehr schwer getan habe. Ebenso fassungslos wie beim ersten Band bleibe ich zurück, und bin gespannt, welche drastische Vorstellungen sich die Autorin für den Abschlussband ausgedacht hat.


    Die Memento-Trilogie:
    1) Memento. Die Überlebenden
    2) Memento. Die Feuerblume
    3) Memento. Der Neubeginn
  9. Cover des Buches The Hunger Games Trilogy, 3 Vols. (ISBN: 9781407130293)
    Suzanne Collins

    The Hunger Games Trilogy, 3 Vols.

     (322)
    Aktuelle Rezension von: Klanechrisi
    3jahre nachdem ich diese Bücher verschlungen habe, weiß ich heute noch immer ganz genau und jede Kleinigkeit was in den Büchern steht.
  10. Cover des Buches Titan (ISBN: 9783453419360)
    Robert Harris

    Titan

     (112)
    Aktuelle Rezension von: dunkelbuch

    Biographie eines politischen Karrieristen - als Biographie erzählte Lebensgeschichte eines Staatsmannes und Redners, Einblicke in einen Werdegang ohne Reichtum und militärischen Rückhalt. 

    Robert Harris überzeugt einmal mehr mit einem quasi-fiktionalen Historienromanen. "Titan" setzt chronologisch und stilistisch auf den erfolgreichen Vorgänger "Imperium" auf und zeichnet den Werdegang des großen römischen Politikers Marcus Tullius Cicero dramaturgisch nach. Der Roman behandelt die Jahre 63 v. Chr. bis 58 v. Chr. und zeigt den tiefen Fall einer historischen Persönlichkeit vom Konsul zum Exilanten.

  11. Cover des Buches Mockingjay (ISBN: 9780545663267)
    Suzanne Collins

    Mockingjay

     (426)
    Aktuelle Rezension von: Lonechastesoul

    My goodness. I finally done it, I finished this book...took me forever but I'm done, trying to finish this book felt like a chore. When reading for enjoyment starts feeling like a chore, that's the ultimate sign that I dislike the book. Well, about 90% of the book.

    This book was REALLY anti-climactic, filled with so many disappointments I lost count.

    A REAL disappointment of this book: Katniss herself. The many characters' deaths were so rushed and pointless. The love triangle wasn't well played out. First of all, I'm getting a bit tired of reading about love triangles -- especially in novels where there's a much greater plot present. But I'll admit, I was on Team Gale throughout the series, because he was strong and resilient and resourceful and caring. There was this attractive manly quality about him and he was so in sync with Katniss. But towards the end of this novel, I didn't care about Katniss's love life and who she ended up with, because everything seemed like such a hopeless, depressing mess that there was no point. I also hated how she kept flip-flopping and toying with both Gale and Peeta.

    I don't know, maybe I set my expectations too high.

    But Mockingjay was nothing but a bloodbath. If you're into pointless deaths and gratuitous violence, then this book is for you. Everything in this book was gratuitous and over the top, from the angst to the ridiculous romantic interludes in the middle of battle scenes, and from the gore violence to the stupid, overly-disgusting deaths of several characters who did not need to die.

    Mockingjay was a great big depressing flop. The ending is a crap shoot, and that epilogue was bullshit.

    Sorry.

  12. Cover des Buches Catching Fire (ISBN: 9781407157870)
    Suzanne Collins

    Catching Fire

     (436)
    Aktuelle Rezension von: Anna-Lenchen

    Inhalt: Gegen alle Regeln haben Katniss UND Peeta die Hunger Games gewonnen. Doch da sie das Kapitol dumm aussehen lassen hat, muss sie jetzt über jeden ihrer Schritte zweimal nachdenken, denn wenn sie für eine Rebellion verantwortlich wäre, wäre ihre ganze Familie in größter Gefahr...

    Genauso packend wie der erste Teil der Hunger Games geht auch der zweite Teil weiter. Ich habe das Buch in kurzer Zeit verschlungen, weil ich es gar nicht mehr weglegen wollte und dabei oft laut lachen musste und hin und wieder sogar den Tränen nahe war. Denn die Handlung ist unterhaltsam, spannend und vor allem unvorhersehbar. Ich kann Catching Fire wirklich jedem empfehlen, der den ersten Teil gelesen hat. (Alle, die diesen noch nicht gelesen haben, sollten das echt dringend nachholen!) Ich für meinen Teil freue mich auf jeden Fall schon aufs weiterlesen, weil ich unbedingt wissen muss, wie es weitergeht!

  13. Cover des Buches Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele (2 MP3-CD) (ISBN: 9783837306828)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele (2 MP3-CD)

     (167)
    Aktuelle Rezension von: Chantal_Muench

    Inhalt

    Katniss meldet sich freiwillig als Tribut als das Los ihrer kleinen Schwester Prim gezogen wurde.Sie muss in eine Arena und sich gegen 23 andere Tribute durchsetzte um wieder nach Hause zu kommen .

    Rezension 

    Ich liebe Tribute von Panem,hab die Filme gesehen und Bücher gelesen und war einfach gefesselt.Es war die erste Reihe die ich aktiv im Kino verfolgt habe.Musste gar nicht lange überlegen als ich die Hörbücher sah.Ich kannte ja alles schon aus den Büchern.

    Normalerweise bin ich kein großer Fan von Hörbücher,weil ich meistens,wenn ich etwas nur höre,es auch schnell vergesse,aber Maria Koschny liest es einfach perfekt.Hab die Hörbücher schon oft gehört,das ich mittlerweile fast alles auswendig kenne.Um ehrlich zu sein hab ich die Bücher seitdem selten angefasst 

    Ich mag ihre Stimme einfach so sehr, kann zum Teil daran liegen,dass sie auch Katniss synchronisiert hat in den Filmen.

    Für jeden der nicht lesen möchte kann ich dieses Hörbuch empfehlen 

  14. Cover des Buches Die Tribute von Panem 1-3 (ISBN: 9783841504517)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 1-3

     (1.188)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Ich liebe die Panem-Trilogie. Die Story ist spannend, obwohl ich den dritten Teil mit Abstand am langweiligsten fand. Ich mochte Katniss von Anfang an, aber auch Gale und Peeta sind beide sehr sympathisch. 

    Ich habe die Bücher verschlungen und das sogar mehrfach. Das passiert mir eigentlich nie. Bei jedem Lesen sind mir andere Details aufgefallen, die alle zusammengefasst ein wirklich interessantes Netz bilden.

    Die Bücher beinhalten eine Lovestory, die aber gar nicht so in den Vordergrund gebracht wird und trotzdem wichtig für den Verlauf ist.

    Panem ist wirklich für jeden was. Absolute Empfehlung!

  15. Cover des Buches Beiß noch einmal mit Gefühl (ISBN: 9783802595158)
    Tate Hallaway

    Beiß noch einmal mit Gefühl

     (60)
    Aktuelle Rezension von: MissLillie
    Diese Fortsetzung hat mir nicht so gefallen, wie der erste Band.

    Seit Garnet Lacey ihre innere Göttin Lilith auf die Hexenjäger des Vatikans losgelassen hat, sind diese ihr mit neuem Eifer auf den Fersen. Doch damit nicht genug – ihr Ex-Freund, der Vampir Parrish, hat vorübergehend seinen Sarg in ihrem Keller abgestellt, was ihr derzeitiger Freund Sebastian auf keinen Fall erfahren darf. Darüber hinaus tauchen plötzlich überall Zombies auf, und ein gut aussehender FBI-Agent stellt Ermittlungen über Garnet an. Ob es ihr wohl gelingen kann, ihn mit einem harmlosen Liebeszauber um den Finger zu wickeln?

    Garnet war ja im ersten Band schon hin- und hergerissen zwischen Parrish und Sebastian, aber jetzt kommt auch noch dieser Liebeszauber hinzu und nun kann sie sich überhaupt nicht mehr entscheiden, wen sie will oder nicht will, was eigentlich ganz lustig ist. Dabei ist sie umringt von Zombies und hat Angst, vom FBI als Mörderin entlarvt zu werden.
    Garnet kommt mir sehr merkwürdig vor in diesem Band, dass sie nicht weiß, wen sie lieben soll, ist ja verständlich, aber warum sie es mit einem Liebeszauber bei dem FBI- Agenten versucht ist mir ein Rätsel. Und ihre Zerissenheit in puncto gebissen werden und Eifersucht gegenüber den Blutspendern ist ein wenig nervend, es wäre schön, wenn es dazu eine Erklärung geben würde.
    Geschrieben ist das Buch in gewohnt witzigem Stil. Und gerade die Nebenstory rund um William und sein Zombieproblem ist zuckersüß, auch der Charakter von dem FBI-Agenten ist wunderbar herausgearbeitet, aber irgendwie fehlt mir die Entwicklung von Garnet und Sebastian. Bei Parrish scheint mir das wesentlich besser gelungen.

    Alles in allem ist der Band ganz nett, aber auch nicht mehr. Ich hatte mir mehr erhofft und weiß noch nicht, ob ich diese Reihe weiterverfolgen werde.
  16. Cover des Buches Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe (ISBN: 9783837306910)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 2. Gefährliche Liebe

     (139)
    Aktuelle Rezension von: Hellena92
    Große Gefühle. Leben und Tod Wie wird Katniss sich entscheiden? Während Katniss und Peeta noch in ganz Panem als tragisches Liebespaar gefeiert werden, droht den beiden bereits neue Gefahr. Denn Katniss ist mittlerweile zu einem Symbol des Widerstands geworden, der sich in einzelnen Distrikten erhebt – und das kann das Kapitol nicht dulden. Verzweifelt versucht Katniss, ihre Familie und vor allem Gale vor der Gewalt der Regierung zu schützen. Doch da sind auch noch ihre verwirrenden Gefühle für Peeta. Da geschieht das Unfassbare: Katniss und Peeta müssen zurück in die Arena. Und diesmal wird es nur einen Überlebenden geben...


    Mein Fazit:
    Ich war die ganze Zeit am Rätseln, was es mit all den verschiedenen Hinweisen auf sich hat. Jeder versucht Katniss etwas zuflüstern zu wollen und sie ist und bleibt leider ein kleines Dummchen, das nur nach und nach aufbegehrt. Ich finde die Entwicklung ok, ich bin allerdings froh, dass mehr Augenmerk auf Peeta und Gale liegen, denn Katniss ist hier etwas langweilig geworden. 
    Die Geschichte ist dennoch sehr spannend und es sind viele ziemlich gute Wendungen vorhanden. 
    Ich finde die Vertonung der Geschichte vom Oetinger Verlag wieder sehr gut :)

  17. Cover des Buches Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn (ISBN: 9783837311556)
    Suzanne Collins

    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn

     (139)
    Aktuelle Rezension von: Hellena92
    Katniss ist schwer verletzt und versteht die Welt nicht mehr, als sie ans Krankenbett gefesselt aufwacht. Doch statt im Kapitol befindet sie sich im eigentlich nicht existenten Distrikt 13. dem Distrikt der auf Rache aus ist. Der das Kaitol und Snow stürzen will. Und das mit Katniss als..tadaaa... Aushängeschild.

    Mein Fazit:
    Verdammt noch mal. Ich bin so enttäuscht. Die Autorin hat eine so spannende Geschichte zu Papier gebracht. So viel Potenzial und im dritten Teil hat sie alles einfach ungenutzt gelassen.
    Katniss wird als eine Rebellin gefeiert, die sie nicht ist. Sie entwickelt sich überhaupt nicht. Ist dämlich, unpolitisch und obwohl ihr so viel Ungerechtigkeit zuteil geworden ist, ist sie immer noch so naiv und lässt sich weiterhin von Akteuren hin und her schubsen ohne zu merken, was Phase ist. Die Geschichte entwickelt sich nicht und die Protagonistin auch nicht. Traurig.
    Des weiteren ist es ein reines Gemetzel und von der Story, die anfangs wirklich gut war, bleibt nichts übrig. 

    0 Sterne für diese Katastrophe
  18. Cover des Buches The Hunger Games. Die Tribute von Panem. (ISBN: 9783789132247)
    Emily Seife

    The Hunger Games. Die Tribute von Panem.

     (75)
    Aktuelle Rezension von: Alentschik
    Das Buch ist kein Muss, da sehr wenige neue Informationen gegeben werden. Aber die Bilder sind sehr gut und es gibt einen kleinen Einstieg in den Film und die Geschichte.
  19. Cover des Buches Rom (ISBN: 9783898935623)
    Sofia Pescarin

    Rom

     (2)
    Aktuelle Rezension von: HeikeG
    Ein Schmankerl für den geschichts- und archäologisch interessierten Rom-Reisenden Eines vorweg: für mich stimmt hier das Preis-Leistungsverhältnis unbedingt. Diese auf den ersten Blick relativ dünne Broschur hat mit ihren immerhin 168 Seiten eine Fülle an Inhalt zu bieten und ist wirklich auf jeder Seite mit durchweg sehr guten farbigen Aufnahmen "gespickt". Viele Rom-Reiseführer habe ich in meinem Regal und noch viel mehr gibt es wahrscheinlich zu kaufen. Daher ist die Auswahl groß und schier unübersichtlich. Doch hier habe ich einen kleinen Glückstreffer gelandet. Es ist ein Führer durch die Kulturdenkmäler der Stadt mit Augenmerk auf neueste historische und archäologische Erkenntnisse. Es informiert umfassend und spiegelt zugleich den aktuellen Stand der Archäologie wider. Der vorliegende Band beleuchtet die Ewige Stadt unter zwei entscheidenden Aspekten: Der erste Teil bietet einen geschichtlichen Überblick. In diesem Teil werden die später detailliert beschriebenen Bauwerke unter dem Gesichtspunkt ihrer Entstehung betrachtet. Der zweite Teil stellt die Monumente und Kunstschätze dann im Rahmen eines Rundgangs durch die Stadt vor. Diese wurde durch die Autorin in vier Sektoren unterteilt: NORDWESTLICHER BEZIRK ---- Kapitol, Forum Romanum, Kaiserforen, Campus Martius, Forum Boarium, Forum Holitorium SÜDWESTLICHER BEZIRK ---- Palatin, Circus Maximus, Aventin, Testaccio, Pyramide des Caius, Trastevere, Gianicolo SÜDÖSTLICHER BEZIRK ---- Caelius, Porta Maggiore, Kleiner Aventin, Caracalla-Thermen, Via Appia NORDÖSTLICHER BEZIRK --- Tal mit Kolosseum, Esquilin und Oppius, Quirinal und Viminal, Villa Adriana, Ostia Hilfreich sind viele Karten, Aufrisse und Zeittafeln, die immer wieder helfen, die aufgesuchten Sehenswürdigkeiten zeitlich und topografisch einzuordnen. Außerdem stellen sie das antike Rom der heutigen Stadtstruktur und damit das unsichtbare dem sichtbaren Rom gegenüber. Fazit: Ich habe diese Stadt in mein Herz geschlossen, so viel Geschichte wie auf diesem Boden findet man fast nirgends und für die römische habe ich ein besonderes Faible entwickelt. Diese Broschur ist ein weiteres kleines Highlight für den geschichts- und archäologisch interessierten Rom-Reisenden. Sie ist eine kleine Orientierungshilfe für all jene, die sich auf die Spuren der Antike begeben wollen. Hier erlebt man Rom nicht als Masse isolierter Bauwerke, sondern vielmehr als historisches Gesamtbild.
  20. Cover des Buches Rom (ISBN: 9783493600384)

    Rom

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ich war mit diesem Reiseführer vollauf zufrieden! Er bietet neben den üblichen Touristeninfos auch etwas zur Geschichte Roms. :) Sehr gelungen und informativ!
  21. Cover des Buches Wenn Tote morden (ISBN: 9783894740986)
    Juri Schigunow

    Wenn Tote morden

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Holden

    Nach zwei Erzählsträngen, die anscheinend gar nichts mit der Hauptgeschichte zu tun haben, dreht sich vornehmlich alles um eine russische Delegation des FSB, die im Jahr 2000 nach Washington reist, um sich mit ihren amerikanischen Kollegen "abzusprechen", zB wo Atomsprengköpfe stationiert sind oder wo neutrale Gebiete liegen. Die amerikanischen Agentinnen gehen mit ihren russischen Pendants shoppen (wie typisch!), die Männer gehen mit den osteuropäischen Kollegen joggen, und man haut sich ironische Spöttereien um die Ohren. Merkwürdig, daß gleichzeitig mit den Russkis auch der "Greif" wieder auftaucht, ein russischer KIller, der zuvor zum Spielball der Geheimdienste wurde...Die Niederungen und Schweinereien der Geheimdienstbranche werden durchleuchtet, man "gibt sich nichts", und die Auflösung ist absolut überraschend. Chapeau, spassiba!

  22. Cover des Buches Memento - Die Überlebenden (ISBN: 9783785746288)
    Julianna Baggott

    Memento - Die Überlebenden

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Lenny
    Ich bin begeistert von dieser Geschichte. Kluge Leute wollen eine neue Welt erschaffen, bereiten sich auf den Zerfall der alten Welt genauestens vor und haben sogar daran gedacht, dass sie dann noch ein paar verkrüpelte Menschen erhalten, die dann die Sklaven werden sollen. Doch dass diese Menschen sich wehren und gegen " Das Kapitol" in dem diese klugen Köpfe verschanzt leben kämpfen, damit haben sie nicht gerechnet. Partridge flüchtet aus dem Kapitol um nach seiner Mutter zu suchen, die es bei der Zerstörung leider nicht ins Kapitol geschafft hat. Dabei stößt er auf Pressia und erfährt eine unglaubliche Wahrheit, die ihn noch wütender auf die Menschen im Kapitol macht!

    Sehr spannend und mit diesen vielen unterschiedlichen Stimmen der Vorleser ist es echt richtig klasse! So viel möchte ich verraten, es endet so spannend, dass ich mich sofort auf die Suche nach Band 2 gemacht habe. Als Hörbuch habe ich es nicht gefunden, aber als Buch ist es zu bekommen!



  23. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks