Bücher mit dem Tag "hundetrainerin"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hundetrainerin" gekennzeichnet haben.

11 Bücher

  1. Cover des Buches Crossroads - Ohne Gnade (ISBN: 9783802592355)
    Michelle Raven

    Crossroads - Ohne Gnade

     (141)
    Aktuelle Rezension von: Alison

    Bei einer Gefängnisüberführung gerät der Transport in einen Unfall und der Verurteilte Mörder Russel kann fliehen. Zu seiner Flucht durch den Olympic National Park nimmt er Damon zur Unterstützung mit. Zeitgleich versucht der Ex-Marine Warren bei einem Zeltausflug im Olympic National Park seiner kleiner Tochter Emma wieder näher zu kommen. Wegen seiner vielen Auslandseinsätze, war er in den letzten Jahren nicht so oft zu Hause, wie er es sich gewünscht hätte. Als er am nächsten Morgen feststellt, das seine Tochter von dem Campingplatz verschwunden ist, erhält er Hilfe von der Hundeführerin Angel Burns. Zusammen mit ihrem Suchhund Moonlight machen sich Warren und Angel auf die Suche nach Emma. Dabei wissen sie noch nicht, dass die entflohenen Sträflinge bereits Emma bei sich haben.

    Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt. Der FBI Agent Gabriel und sein Team sind sofort zur Stelle, um den Mörder Russel wieder ins Gefängnis zu bringen. Wobei Gabriel dabei auch persönliche Motive hat.

    Russel ist auf der Flucht und nutzt Damon aus, der sich in der Gegend auskennt. Als sie auf dem Campingplatz der kleinen Emma begegnen, entschließt sich Russel die Kleine als Geisel mitzunehmen. Während der Flucht mit Russel, ist Damon Emmas einziger Schutz und wird zu ihrem Freund.

    Die Hundeführerin Angel ist mit ihrem Suchhund Moonlight für Warren die einzige Chance seine Tochter wiederzufinden. Zusammen sind sie ein gutes Team und unterstützen sich gegenseitig. Dabei kommen sie sich näher.

    Ein klasse Mix aus Spannung, Abenteuer und Sinnlichkeit. Das man dabei die Geschichte aus den einzelnen Perspektiven erleben kann, macht die Geschichte umso interessanter.

  2. Cover des Buches Im Schatten der Wälder (ISBN: 9783442377718)
    Nora Roberts

    Im Schatten der Wälder

     (153)
    Aktuelle Rezension von: KarenAydin

    Hundetrainerin Fiona lebt auf einer Insel vor der Küste Seattles, der idyllischen Orcas Island. Vor einigen Jahren hat sie den Angriff eines Serienkillers überlebt und versucht hier, alles zu vergessen. 

    Sie begegnet dem Künstler Simon, der mit einem Welpen in ihre Hundeschule kommt. Die beiden kommen sich näher, obwohl Simon etwas bärbeißig im Umgang ist. Dann jedoch werden wieder Frauen ermordet. Wie kann das sein, da der Killer doch im Gefängnis sitzt?

    Es ist ein ganz wundervoller Roman mit der richtigen Mischung aus Thriller, Liebe und Hunden! Habe ich sehr gern und fast in einem Rutsch durchgelesen.  Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, und der Kriminalfall spannend. Dies war mein erster Roman von Roberts, aber es wird sicher nicht mein letzter sein. 

    Ich empfehle zu diesem Roman eine Schachtel Guylian - Belgische Schokolade Muscheln. 


  3. Cover des Buches Für immer der Deine (ISBN: 9783453423954)
    Nicholas Sparks

    Für immer der Deine

     (828)
    Aktuelle Rezension von: Buechergeplauder

    Logan Thibault ist Soldat und hat auf dem Schlachtfeld ein Foto von einer wunderschönen Frau gefunden. Ohne groß darüber nachzudenken behält er das Foto. Es dient ihm als eine Art Glücksbringer. 


    Die Zeit als Soldat nimmt sein Ende und Logan macht sich auf die Suche nach der Frau auf dem Foto. Durch einen Zufall, erfährt er wo er sie finden kann. 


    Die beiden lernen sich kenn und schnell stellt sich heraus, dass er Schicksal war, dass sich die beiden finden.


    Mein erster Nicholas Sparks Roman. Ich kenne den Film zu dieser Geschichte und war umso gespannter auf das Buch. Bis jetzt habe ich nur positives darüber gehört und wollte mir meine eigene Meinung dazu machen.


    Leider konnte mich die Geschichte nicht ganz überzeugen. Ich hatte Schwierigkeiten hineinzufinden und mich in die Geschichte fallen zu lassen. Erst nach einigen hundert Seiten habe ich es geschafft, mich mit dem Buch anzufreunden.


    Von Kapitel zu Kapitel wurde es dann besser und die Geschichte hat angefangen mich mitzureisen. 


    Im Großen und Ganzen, ein lesenswertes Buch, das ich jedem empfehlen kann, der eine schöne Liebesgeschichte lesen möchte.

  4. Cover des Buches Panische Angst (ISBN: 9783404150427)
    Hilary Norman

    Panische Angst

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Aldona
    wundervoll,einfach schön geschrieben, kein riesen tamtam dennoch spannend und was mir gut gefallen hat war, daß es diesmal im vordergrund um einen hund und einem blinden menschen ging. die story war einfach gehalten worden und doch einige spannungen und fragen auftauchten sowie eine liebesgeschichte sich mit entwickelte, von mir die volle punktzahl für joanna aus england und jack aus amerika :-)
  5. Cover des Buches Welpen (ISBN: 9783936188622)
    Clarissa von Reinhardt

    Welpen

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    "Noch ein Welpenbuch?", dachte ich mir, als mir das Buch schon vor einiger Zeit (lange bevor wir uns entschlossen, einen Welpen zu holen) empfohlen wurde. Als es dann so weit war und der Welpe kurz vor der Tür stand, habe ich es mir doch geholt, da ich wissen wollte, was an diesem Buch so besonders ist. Es ist kein typisches Welpenbuch, was die Autorin da geschrieben hat, sondern eines, das den Welpenkäufer wirklich gut auf die erste Zeit mit dem jungen Hund vorbereitet. Es beginnt mit einem anschaulichen Überblick über die einzelnen Phasen des Erwachsenwerdens - von der Geburt an bis hin zur Geschlechtsreife. Dann geht es auf die grundlegenden Fragen ein, ob man überhaupt als Hundehalter geeignet ist und wenn ja, woher der Welpe kommen soll (Tierschutz oder Züchter). Es folgen Informationen zur Erstausstattung, zum Tag der Abholung, Erlernen der Stubenreinheit, Fütterung und zum Zusammenleben von Kindern und Welpen. Weiter geht es mit der grundlegenden Erziehung und der Auswahl einer Hundeschule. Den Abschluss bildet dann das medizinische Basiswissen rund um den Welpen. Für mich persönlich ist es DAS Welpenbuch schlechthin. Das hängt damit zusammen, dass ich beim Lesen des Buches merkte, dass die Autorin Erfahrung hat und sie weiß, wovon sie spricht. Die Texte sind gut verständlich, nicht langweilig geschrieben und mit Beispielen zur Veranschaulichung aufgelockert. Bilder unterstützen die Aussagen. Die Autorin scheut es sich auch nicht, mit alten Thesen aufzuräumen – alles logisch und nachvollziehbar erklärt. Weiter stürzt sie sich nicht auf ein Thema, sondern gibt dem Welpenkäufer einen guten Leitfaden zur Auswahl und Abholung des Welpen, aber auch für die Vorbereitung auf die Welpenzeit an die Hand. Mit diesem Buch hab ich mich für meinen ersten Welpen sicher und gut gerüstet gefühlt. Die Welpenzeit haben wir auch gut und problemlos überstanden!
  6. Cover des Buches Kein Erbarmen (ISBN: 9783866741638)
    Susanne Mischke

    Kein Erbarmen

     (4)
    Aktuelle Rezension von: goldstaub
    das buch ist sehr fliesend geschrieben ohne schnick schnack. die spannung wird bis zum schluss gehalten. die aufllösung des täters wird bis auf die letzten seiten rausgezögert. ein sehr gutes buch!! das buch wurde von ulrike gerold und wolfram hänel geschrieben. beide wurden 1956 geboren. beide leben und schreiben zusammen meistens in hamburg oder in einen kleinen ort in nord-dänemark. lepcke ist ein polizist der eigentlich keiner mehr ist. er macht gerade urlaub als ihn ein besorgter anruf eines ehemaligen kollegen und immer noch besten freundes erlangt. es geht um einen toten polizisten der bei der hundestaffel ist und um eine anwährterin der hundestaffel die angeblich selbstmord begangen hat. die anwährterin hat im urlaub versucht mit lepcke in kontakt zu treten!! leider ohne erfolg. lepcke wurde durch seinen freund sehr neugierig und wirft sich mit seiner mitbewohnerin sofort in den fall. bald steht er sogar selber unter verdacht!! doch sein freund hilft ihn nur wo er kann und sie versuchen den fall gemeinsam zu lösen. lepckes freundschaft wird auf eine sehr hohe probe gestellt aber das ist nicht alles er hat auch mit eifersucht zu kämpfen. mehr möchte ich über den krimi nicht verraten. es lohnt sich ihn selber zulesen!!
  7. Cover des Buches Die mit dem Hund tanzt (ISBN: 9783442173525)
    Maike Maja Nowak

    Die mit dem Hund tanzt

     (25)
    Aktuelle Rezension von: MissRose1989

    Das Cover ist wirklich schön gemacht, man siehst Maike Maja Nowak und einen Hund im Wasser laufen, das siehst entspannt und locker aus und ist daher ein sehr schön gewähltes Cover.
    Gleich vorweg muss man sagen, dass man in dem Buch keine Erziehungstipps erwarten sollte. 

    Das Buch liest sich sehr gut, es ist gut unterteilt und lässt sich sehr flüssig lesen, es ist vor allem 

    Maike Maja Nowak kommt bei ihren Ausführungen ohne persönliche Wertung aus, sie zeigt einfach, wie man mit Hunden umgehen kann und beschreibt die Kunden kurz und anonym, aber trotzdem realistisch. Man staunt aber immer wieder, auf welche Menschen sie bei ihrer Arbeit so trifft und warum man sich einen Hund zulegt, wenn man sich sicher nicht, dass man mit ihm nicht klar kommt.  

    Besonders schön ist, dass Maike Maja Nowak gleich zu Beginn des Buches klar stellt, dass ihre Methode im Buch nicht die Einzige ist, aber dass sie durchaus funktionieren kann, dass es aber immer auf den Menschen und den Hund ankommt. 

    Als Leser lernt man viel über die Verhaltensweisen von Hunden und kann daher mit jedem neuen Fall wieder etwas lernen und das macht das Buch aus, es ist eben kein klassisches Sachbuch, es ist mehr in der Praxis angesiedelt und das macht es besonders. 


    Fazit:

    Maike Maja Nowak hat einen wunderbaren Stil und sie zeigt im Buch vieles neues, sie öffnet vielen Hundebesitzern die Augen, auch wenn sie keine Anspruch darauf erhebt, dass sie die einzige wahre Methode hat, um Hunde zu erziehen.Das Cover ist leider etwas unscheinbar und der Titel auch, leider gibt es dazu Abzüge in der B-Note. Aber die Wissenvermittlung im Buch ist wirklich lesenswert.

  8. Cover des Buches Pfote aufs Herz (ISBN: 9783442381975)
    Beth Kendrick

    Pfote aufs Herz

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Walking_in_the_Clouds

    Als Kind war Lara Madigan sehr einsam. Ihre Eltern waren geschieden, die Mutter baute zielstrebig ihr Geschäft auf und hatte für die Tochter wenig Zeit übrig, der Vater kümmerte sich kaum um sie. Doch dann fand sie einen ausgesetzten Hund und es war um sie geschehen. Statt in das Schönheitssalon-Imperium ihrer Mutter einzusteigen, hat Lara die Vierbeiner zu ihrem Lebensinhalt gemacht und betreibt mit ihrer Freundin eine Rettungs- und Pflegestation. Dabei hat sie das Talent entwickelt, wie eine Partnervermittlerin Menschen mit dem zu ihnen passenden Hund zusammenzubringen, was sie wiederum auch für andere Zweibeiner wieder attraktiv macht. Leider spricht sich ihre Gabe, auch dank eines Fernsehauftritts, so gut herum, dass sie ständig neue Findelhunde aufnehmen muss. Irgendwann platzt ihrem Verlobten Evan der Kragen, weil sich alles nur um die Tiere dreht. Nach ihrem Krach muss Lara mit ihrer Rasselbande notgedrungen bei ihrer Mutter im Nobelviertel einziehen und kann sich bald vor Aufträgen als Hundetrainerin nicht mehr retten.

    „Pfote aufs Herz“ beginnt äußerst charmant. Zwar ist schnell zu merken, dass Lara, die ein schwieriges Verhältnis zu ihren Eltern hat, einen ziemlichen Spleen hat, aber für ihre tierisch-menschlichen Verkuppelungsaktivitäten hat sie wirklich ein Händchen. Nur übertreibt sie es auch öfters mit ihrer Hundeliebe, worunter vor allem ihr Verlobter in spe zu leiden hat. Sicher zeigt sich Evan in einigen Situationen nicht von seiner besten Seite, doch dass er frustriert darüber ist, gegenüber Laras Schützlingen immer den Kürzeren zu ziehen, ist durchaus verständlich. Dass es da noch zur Versöhnung kommt, wirkt kaum plausibel. So hakt es gehörig an der Liebesgeschichte. Dafür sorgen die ganzen tierischen Anekdoten für Heiterkeit, genauso wie die über die Besitzer, die auch Leuten, die keine obsessiven Hundeliebhaber sind und für Lara wenig Sympathien aufbringen können, gefallen dürften. (TD)

  9. Cover des Buches Vier Pfoten am Strand (ISBN: 9783956497933)
    Petra Schier

    Vier Pfoten am Strand

     (76)
    Aktuelle Rezension von: Melanie_Ludwig

    Inhalt

    Ein Sommer Auszeit, um an seinen Skulpturen zu arbeiten, mehr sucht Ben eigentlich nicht in dem kleinen Ort am Meer! Aber dann stolpert ihm der junge Rüde Boss über den Weg, und Ben beschließt, ihn bei sich aufzunehmen. Der Hund stellt Bens Leben auf den Kopf und seine Geduld auf eine harte Probe. Niemals wird er es allein schaffen, ihn zu bändigen. Zum Glück ist da noch Christina. Sie leitet die Hundeschule und scheint genau die Richtige für Boss zu sein. Und vielleicht auch für sein neues Herrchen … Ein Liebesroman, so erfrischend und mitreißend wie eine Meeresbrise im Sommer


    Fazit

    Schöner Besuch in Lichterhaven. Mir hat auch dieser Teil gut gefallen. Boss habe ich sofort ins Herz geschlossen. Schön auch auf alte bekannt wie Melanie zu treffen. 

    Ben und Christina fand ich total ein tolles Paar. Von mir gibt es eine klare weiterempfehlung. 


  10. Cover des Buches Hundeherz zu verschenken (ISBN: 9783751701570)
    Pippa Watson

    Hundeherz zu verschenken

     (42)
    Aktuelle Rezension von: LadyIceTea

    Die gefragte Hundetrainerin June kann kaum glauben, wer sie engagieren will: Niemand Geringeres als der international gefeierte Popstar Tobey Lambert. Er bittet June um Hilfe bei einer verletzten Hündin, die er bei sich aufgenommen hat. Voller Skepsis macht June sich aus dem beschaulichen Glastonbury auf den Weg ins trubelige London. Dort entpuppt sich Tobey beim Training mit Hündin Millie als äußerst talentiert - und sehr attraktiv. Doch mit jedem Tag wird deutlicher, dass nicht nur die traumatisierte Millie schlimme Erlebnisse hinter sich lassen muss. Auch der sensible Musiker trägt offenbar ein schmerzhaftes Geheimnis in sich. Gelingt es June, die Herzen von Hund und Herrchen zu öffnen?

     

    „Hundeherz zu verschenken“ (eBook) von Pippa Watson ist zuvor unter „Mit euch an meiner Seite“ (Taschenbuch) erschienen. Mir persönlich gefallen das Cover und der Titel des Taschenbuchs wesentlich besser. Das eBook wirkt durch das Cover etwas billig.

    Als Leser begleiten wir die Hundetrainerin June und den Popstar Tobey. 

    June hat ein erfolgreiches Hundetrainingszentrum mit ihrem Lebensgefährten Morris. Doch das Morris schon lange nicht mehr die Finger von Kursteilnehmerinnen lassen kann, kann June langsam nicht mehr ausblenden. Da kommt ihr der Auftrag von Tobey Lambert grade richtig. Tobey hat eine verstörte Hündin bei sich aufgenommen, die bei einer Verfolgungsjagd mit der Paparazzi verletzt wurde. Doch Tobey muss genau wie die Hündin ein altes Trauma überwinden.

    June ist sympathisch und ziemlich bodenständig. Sie lässt sich überhaupt nicht von Tobeys Ruhm aus der Ruhe bringen. Das hat mir echt gut gefallen.

    Mit Tobey muss man erst warm werden aber wenn man seinen Hintergrund kennen lernt, gelingt das ganz gut. Sein Team ist einfach super und hat der Geschichte richtig viel Wärme gegeben.

    Das Buch erzählt einerseits von Junes Arbeit mit der Hündin, von Tobeys Verarbeitung seines Traumas in der Vergangenheit, von Junes Abschluss mit ihrer Beziehung und von den kleinen schönen Nebenhandlungen mit Tobeys Team.

    Der Autorin ist hier eine ausgewogene, schöne Geschichte ohne zu viel unnützes Drama gelungen. Obwohl ich diesen Punkt sehr schätze (ich kann künstliches Drama nicht leiden), fehlte mir manchmal das gewisse etwas. Man konnte sich schön von der Geschichte treiben lassen aber der Wow-Effekt fehlte mir irgendwie.

    Das Buch ist perfekt für ein paar entspannte Schmökerstunden aber zum Highlight fehlte noch ein kleines bisschen. Trotzdem würde ich das Buch weiterempfehlen!

  11. Cover des Buches Ich werde mal (ISBN: 9783836961158)
    Alla Hutnichenko

    Ich werde mal

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Buchzwergerl

    Inhalt des Buches:
    Juri möchte einmal Tierarzt oder Pizzabäcker oder Astronaut oder Ballonpilot werden. Oder auch was anderes, aber es muss ein besonderer Beruf sein, denn in seiner Familie haben alle besondere und wichtige Berufe. Seine Eltern beispielsweise sind Paläantologe bzw. Floristin. Sein Opa Roman ist Teeverkoster oder seine Schwester Soja Glasbläserin…


    Gedanken zum Buch:

    Ein ganz tolles Buch ist hier entstanden! Es ist nicht nur ein Sachbuch über außergewöhnliche Berufe, sondern auch ein Spiel- und Rätselbuch.  

    Aber nicht alle Berufe sind so außergewöhnlich. Eine Floristin, Tierärztin oder eine Hundetrainerin wechseln sich mit einem Heißluftballonpiloten, einem Astronomen oder Paläantologen ab. Die Message ist klar. Jeder Beruf ist interessant und wichtig!

    Bei jedem der beschriebenen Berufe erfahren wir so einiges über das Handwerkzeug bzw. den Tieren oder Material mit dem gearbeitet wird. Bei der Hundetrainerin lernen wir verschiedenste Hunderassen, beim Pizzabäcker unterschiedliche Pizzen und bei der Gebärdendolmetscherin sogar das deutsche Fingeralphabet kennen. 

    Besonders gefallen haben meinem Sohn die Labyrinth- und Suchrätselseiten. Beim Gebärdensprachrätsel half er mir mit Begeisterung die Fingerstellungen zu finden, um die entsprechenden Wörter zu bilden. 


    Fazit: ein ganz tolles Buch, das Sachinformationen auf gelungene Weise mit Spiel- und Rätselseiten verbindet.

  12. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks