Bücher mit dem Tag "hochzeitsvorbereitungen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hochzeitsvorbereitungen" gekennzeichnet haben.

46 Bücher

  1. Cover des Buches The One (ISBN: 9783499273148)
    Maria Realf

    The One

     (181)
    Aktuelle Rezension von: nasa

    The One von Maria Realf ist ein Liebesroman den man gut zwischendurch lesen kann. Allerdings konnte er mich nicht ganz überzeugen.

    Lizzie steht kurz vor ihrer Hochzeit mit Josh. Da bekommt sie die Nachricht das nach 10 Jahren ihr Ex Alex wieder in London ist. Lizzie ist total durcheinander und als Alex mit ihr reden will um ihr was wichtiges zu sagen gibt sie irgendwann seinem drängen nach.

    Ich bin gut in das Buch rein gekommen. Die Autorin benutzt eine leichte und lockere Sprache. Der Hauptteil spielt in der Gegenwart in der es eigentlich um die Hochzeit zwischen Lizzie und Josh geht. Doch es gibt immer wieder Rückblicke in die Zeit in der Lizzie und Alex noch zusammen waren und was passierte. Mich konnte der Vergangenheitsteil mehr überzeugen. Die Geschichte war schöner und emotionaler beschrieben. Die Gegenwart wirkte recht kühl und abgeklärt.

    Leider verliert sich die Autorin, gerade bei den Hochzeitsplanungen, in unwichtige Details. Da die Autorin für mehrere Brautzeitschriften gearbeitet hat, kann ich mir vorstellen dass es dieser Tätigkeit geschuldet ist. Für mich persönlich war es teilweise uninteressant.

    Auch die Protagonisten konnten mich nicht ganz überzeugen. Lizzie die altersmäßig in meinem Alter ist, ist für meinen Geschmack noch sehr unreif und unentschlossen. Auch steht sie nicht zu ihrem Wort. Josh war mir zu blass und auch zu angepasst. Alex war mir Anfangs unsympathisch dieses bedrängen um unbedingt mit Lizzie zu sprechen. Allerdings wurde er mir dann sympathischer. Er bleibt aber auch recht blass.

    Ein netter Liebesroman den man gut zwischendurch lesen kann aber definitiv nicht muss.

  2. Cover des Buches Crossfire - Vollendung (ISBN: 9783453545809)
    Sylvia Day

    Crossfire - Vollendung

     (239)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84

    Gideon und Eva haben geheiratet. Die beiden verbinden so viel neben verzweifeltes Verlangen, eine grenzenlose Liebe und das Versprechen für die Unendlichkeit. Die Entscheidung für die Liebe, war nur der Anfang und so manche Hürden warten noch auf sie. Ist ihre Liebe stark genug? 

    Ehrlich gesagt dachte ich eigentlich die Reihe war zu Ende. Durch meine Challenge der Buchreihen beenden, bin über dieses Band gestolpert und ich musste es einfach lesen. Ich habe es wieder geliebt. Die beiden haben einiges durch gemacht und doch sind sie immer noch zusammen. Die Gefühlswelt der beiden ist spannend und zieht einen in ihren Bann. Es ist spannend, fesselnd und auch kommt etwas Action darin vor. Ich mag diese Reihe und auch wenn das letzte Band etwas her ist, habe ich mich gleich wieder Zuhause gefühlt. Die Seiten sind nur so an mir vorbeigeflogen und leider war es viel zu schnell wieder vorbei. Trotzdem war ich froh noch mal in diese Welt eintauchen zu dürfen und zu erleben. Das beiden sich doch noch etwas ändern konnten und beiden so ihre Erkenntnisse hatten. ;) 

  3. Cover des Buches The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück (ISBN: 9783499002663)
    Lyssa Kay Adams

    The Secret Book Club – Liebesromane zum Frühstück

     (241)
    Aktuelle Rezension von: heavenly_bookdreams

    Ich mag diese Reihe so so sehr 🥰. 

    Die Buchclub-Jungs sind einfach zum Knutschen ☺️. Herzlich, lustig und immer für jeden da.

    Eine wundervoll schöne Liebesgeschichte mit viel Humor, viel Gefühl und Tiefgang.

    Ich musste ein paar Tränchen verdrücken.


    Ich finde das Cover des Buches mega schön 🥰. Der Perlmutt-Glanz ist genau mein Geschmack.

    Der Schreibstil ist wieder einmal super toll 🥰. Das Buch lässt sich flüssig lesen. Es ist abwechselnd beider Hauptprotagonisten Noah und Alexis in der dritten Person geschrieben. So erhält man ein tollen Einblick zur jeweiligen Person und Handlungen lassen sich toll nachvollziehen


    Alle Charaktere mag ich nach wie vor sehr gern ☺️. Sie sind einfach sympathisch und herzlich und wachsen einem so schnell ans Herz.

    Alexis hat ein großes Herz, sie möchte immer allen helfen. Sogar ihrer bisher unbekannten Familie.

    Noah ist immer bummelig. Er würde gern mehr für Alexis sein, nur muss er selbst seine Probleme erkennen und an diesen arbeiten


    🌸 Fazit 

    Wieder ein wunderschöner Roman 🥰 



    Von mir gibt es 5 von 5 ⭐️

  4. Cover des Buches Kissing in the Rain (ISBN: 9783499006067)
    Kelly Moran

    Kissing in the Rain

     (213)
    Aktuelle Rezension von: Sarahjane99

    "Kissing in the Rain" ist nicht nur eine Augenweide sondern auch ein perfektes Buch für zwischendurch. Derjenige der die Bücher von Kelly Moran kennt, weiß das ihr Schreibstil und die Art wie sie schreibt einfach toll und angenehm ist. Ich bin relativ schnell in die Geschichte gekommen. Was mich allerdings gestört hat, war das teilweise unverständliche Verhalten von der Familie. Die haben überhaupt nicht eingesehen, dass deren Sprüche verletzend sind und sich rausgeredet, dass sie das aus liebe und Sorge machen. Das hat meinen Leseflow ein bisschen verlangsamt. Aber nichts desdestrotrotz war die Geschichte zwischen Camryn und Troy eine liebe Geschichte die man so zwischendurch lesen kann.

  5. Cover des Buches Der kleine Brautladen am Strand (ISBN: 9783956497957)
    Jane Linfoot

    Der kleine Brautladen am Strand

     (101)
    Aktuelle Rezension von: EngelAnni

    Ich habe heute das Buch beendet. Allerdings hat es mir nicht wirklich gefallen. Zum Teil ist die Geschichte zu lang gezogen und es dauert einfach ewig, bis es zum Happy End kommt. Außerdem verstehe ich den Titel nicht. Der Strand kommt kaum vor und hat in dem Buch auch keine Bedeutung. "Der Brautladen und der Bauernhof" hätte besser gepasst.

  6. Cover des Buches Wo mein Herz dich findet (ISBN: 9783404176694)
    Kathryn Taylor

    Wo mein Herz dich findet

     (172)
    Aktuelle Rezension von: Tinchen1

    Super tolles Buch, spannende Charaktere. Eine kurzweilige Romance in der traumhaften Irland Kulisse. Für jeden Irland Fan ein schönes Buch mit zwei Happy Ends. 

  7. Cover des Buches Die Heiratsschwindlerin (ISBN: 9783442475483)
    Sophie Kinsella

    Die Heiratsschwindlerin

     (264)
    Aktuelle Rezension von: Das_Leseding

    Inhalt:
    Milly hilft zu Studienzeiten 2 Kommilitonen und heiratet einen von beiden. 10 Jahre später lernt sie, über Lügen, einen reichen Mann kennen und beiden wollen heiraten. Das Problem: Milly ist nicht geschieden worden …

    Schreibstil:
    Nachdem mich „Kennen wir uns nicht“ von der Autorin absolut überzeugt hat, habe ich mich gefreut, als ich „die Heiratsschwindlerin“ in den Händen hielt. Leider war das aber auch der einzige Lichtblick. Die Geschichte wirkt nämlich sehr ähnlich. Hier führt die Protagonistin ebenfalls ein doppeltes Spiel und belügt alle in ihrem Umfeld. Allem voran ihren zukünftigen Ehemann. Wie kann man eine Beziehung auf einer Lüge aufbauen und wie soll sowas lange gut gehen? Die Story ist absolut an den Haaren herbei gezogen, besteht aus Klischees und ganz miesen Charakteren.

    Charaktere:
    Wie kann man eine Protagonistin schaffen, welche so von sich überzeugt ist und auch noch stolz auf ihre Lügen?!

    Millys Mutter scheint ebenfalls nicht „normal“ zu sein, hat sie es nur auf den Status ihres Schwiegersohns abgesehen und nicht auf das was zählt.

    Simon, der potentielle Ehemann, scheint neben seinen Wirtschaftsthemen und Geld aber nichts zu bieten zu haben. Er wirkt verkniffen und hat nichts männliches.

    Cover:
    Das Cover wirkt nach typischem Frauenroman, daher passt es zur Geschichte.

    Fazit:
    Ein absolut unnötiges Buch, mit einer langweiligen Geschichte und unsympathischen Charakteren. Aufgrund der Story habe ich das Buch abgebrochen, daher gibt es nur 1 Stern und keine Leseempfehlung.

  8. Cover des Buches Die Liebe trägt Giraffenpulli (ISBN: 9783956498213)
    Susan Mallery

    Die Liebe trägt Giraffenpulli

     (53)
    Aktuelle Rezension von: Lesebrille67

    Die Schwestern Lund haben sich verliebt. Violet in einen englischen Herzog und Carol in den Künstler Matthias, der auch am Rand des Wildtierreservates wohnt, in dem sie arbeitet. Während ich eher bei der adligen Familie mit Widerstand gerechnet hätte, verläuft diese Beziehung ohne Probleme. Viel schwieriger ist es mit Matthias, der immer noch mit den seelischen Tiefschlägen seines unmöglichen Vaters zu kämpfen hat. Dazu kommt noch der Verlust, seines Bruders, der er für seinen Zwilling hielt. Und all das lässt ihn glauben ,immer wieder verlassen zu werden. Aber Carol lernt ihre eigenen Dämonen zu bekämpfen und nutzt ihre zweite Chance.

  9. Cover des Buches Dream Maker - Liebe (The Dream Maker 4) (ISBN: 9783548290676)
    Audrey Carlan

    Dream Maker - Liebe (The Dream Maker 4)

     (64)
    Aktuelle Rezension von: Lena_Sophie

    Das Märchen von der Schönen und dem Biest hat sein Happy End gefunden. Und nein, das Biest meint nicht Parker, zumindest nicht ihn als Ganzes. Nur einen ihm und seiner Auserwählten zur Folge äußerst imposanten, natürlich sehr ansehnlichen und allzeit bereiten Teil, den er leider auch in diesem Buch viel zu oft aus seiner Hose holt.
    Die von ihm selbsternannte „Bestie“ kommt in jedem Kapitel mindestens einmal zum Einsatz und als unschuldiger Leser hat man dann das zweifelhafte Vergnügen, in ausschweifenden und detaillierten Beschreibungen dieser Vereinigung beizuwohnen, über viele, viele, viele, [...] viele Seiten Gestöhne, Geächze, Gefluche, peinlicher Kosenamen und widerlicher Formulierungen, die wirken, als hätte man einen billigen Porno verschriftlicht.
    Ja, mir ist bewusst, dass das ein Erotikroman ist. Und ja, mir ist bewusst, dass die Figuren in solchen Büchern Sex haben. Das heißt aber nicht, dass das billig und flach dahingeklatscht sein muss, das heißt nicht, dass das Gefühl fehlen darf, und das heißt schon gar nicht, dass ich mich beim Lesen immer ekeln muss. Denn das habe ich an leider viel zu vielen Stellen.

    Und es zeichnet sich ein Muster ab: Die widerlich beschriebenen Szenen sind immer in Kapiteln, die aus Parkers Sicht geschrieben werden. In diesem Buch wechseln sich Parker und Sky ab mit dem Erzählen, was ich persönlich gut fand, die Kapitel von seiner besseren Hälfte stellten zumindest eine kleine Erleichterung dar. Denn die Idee, eine Reihe aus der Sicht eines Typen zu schreiben, schien zunächst vielleicht faszinierend, stellte sich aber mit einem schwanzgesteuerten Protagonisten wie Parker als harte Probe für meine Nerven heraus.
    Seine Gedanken schwanken, wenn er an Sky denkt, zwischen Hintern, Brüsten, ihren Geschlechtsteilen und Sex. Jeder ihrer Reize wird ständig erwähnt, mit immer neuen schmeichelnden Adjektiven versehen, in den Himmel gelobt. Und es ätzt irgendwann einfach nur noch.

    Genauso sehr nerven die überall eingestreuten Beschreibungen von Outfits, die ich nicht verstehe. Sowohl von den Frauen, die sie treffen, allesamt gepaart mit Kommentaren zum Körper, als auch von Kerlen, und zwar aufs Ausführlichste, als würde man gerade einem Fashionblogger zuhören. Habe ich irgendwann nur noch übersprungen, genauso wie die Sexszenen, genauso wie eigentlich jedes Gespräch, in dem Sky und Parker sich lediglich endlos angehimmelt haben. Und, man hat es fast schon geahnt, es ist dann nicht mehr viel von der Story übrig geblieben.

    Der einzige Grund, aus dem ich dieses Buch gelesen habe, ist der, dass es mir wie Verschwendung vergangener Lesezeit vorgekommen wäre, hätte ich Band eins bis drei gelesen ohne dann das Ende zu erfahren. Ab einem bestimmten Punkt war ich dann aber auch nicht mehr gespannt darauf, wer sich hinter dem sich langsam über die anderen Bände angebahnten wahnsinnigen Fan-Verhalten Sky gegenüber, dem Stalking und den zuletzt lebensgefährlichen Entwicklungen verbirgt, denn es wurde schnell mehr als deutlich, wer der Übeltäter war. Leider, denn davon hatte ich mir wenigstens ein wenig Spannung versprochen.

    Auch mit dem Ende bin ich unzufrieden, denn natürlich lässt die Autorin sich jede Menge Handlungsstränge offen, um an vielen Stellen bei unterschiedlichsten Figuren noch eigene Geschichten anschließen zu können, wie sollte es auch anders sein. Sowohl über Bos als auch über Royces Zukunft erfahren wir nichts genaues, was mich persönlich sehr geärgert hat. Aber da ich von der Autorin nichts mehr lesen werde, werden diese Geheimnisse auf ewig ungelüftet bleiben.

    Mein Fazit:
    Zu viel Bett, zu viel Fokus auf Äußerlichkeiten, kein Gefühl, nur platte, oberflächliche, vorhersehbare Story. Ich musste mich arg zusammenreißen, um nicht ganze Kapitel sondern nur einzelne Szenen zu überspringen, um endlich ans Ende zu gelangen, ohne dass mir der Schädel von all dem Mist brummt, den Parker von sich gibt. Ich kann leider nur 1,5 beziehungsweise gerundet 2 von 5 Sternen vergeben.

  10. Cover des Buches Fünf Wörter für Glück (ISBN: 9783499000799)
    Ella Dove

    Fünf Wörter für Glück

     (78)
    Aktuelle Rezension von: Alinchen

    Bei Heidi könnte es im Leben besser laufen. Sie jobbt in einer Bar, weil ihre Karriere als Schauspielerin nicht so richtig in Fahrt kommen will. Auch ihr Liebesleben ist bis auf eine On-Off-Beziehung mit Kollege Ben nicht vorhanden. Und dann fällt sie auch noch beim Joggen hin und aufgrund unglücklicher Umstände muss in der Folge ihr rechtes Bein amputiert werden. Daraufhin fällt Heidi in ein tiefes Loch. Ihre Familie und ihr bester Freund Dougie versuchen zwar, sie aufzuheitern, doch es klappt nur bedingt. Erst als Heidi in die Reha kommt und dort ihre Mitbewohnerin Maud kennenlernt, lernt sie langsam, mit der neuen Situation umzugehen. Dabei hilft ihr auch Mauds Enkel Jack und natürlich die Therapeuten vor Ort. So kämpft sie sich zurück ins Leben, wobei auch Rückschläge offen gezeigt werden.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es macht unglaublich viel Mut wie Heidi mit jedem Rückschlag umgeht. Dabei ist es für sie alles andere als leicht (und es wird auch nie behauptet, dass es leicht wäre). Mir gefällt auch, dass gezeigt wird, wie nicht nur Heidi mit ihrem Schicksalsschlag zu kämpfen hat, sondern auch ihre Familie und Dougie. Das Buch hat mich nachdenklich gemacht und man fragt sich automatisch, wie man selbst wohl mit so einem Schicksalsschlag umgehen würde. 

    Ganz klare Leseempfehlung für "Fünf Wörter für Glück"!

  11. Cover des Buches Ziemlich hitzige Zeiten (ISBN: 9783734107153)
    Angelika Schwarzhuber

    Ziemlich hitzige Zeiten

     (50)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    Ein kurzweiliger Frauenroman mit ganz typischen und vielleicht auch untypischen Problemen, die der Alltag so mit sich bringt. Sehr humorvoll erzählt, aber auch warmherzig. Einfach eine schöne und kurzweilige Unterhaltung. Hat mir sehr gut gefallen! 

  12. Cover des Buches Die Totgesagten (Ein Falck-Hedström-Krimi 4) (ISBN: 9783548287195)
    Camilla Läckberg

    Die Totgesagten (Ein Falck-Hedström-Krimi 4)

     (159)
    Aktuelle Rezension von: Daphne1962

    Es sind nur noch ein paar Wochen bis zur Hochzeit von Patrik Hedström und seiner Erica. Aber beide sind dermaßen gestresst, jeder auf seine Art und Weise. Während Erica mit ihrer Schwester Anna, die sich in einer heftigen Depression befindet beschäftigt, hat Patrik einen neuen Todesfall mit seinem Team zu bearbeiten. Auch bekommt er eine
    neue Kollegin namens Hanna Kruse. Für eine Einarbeitung bleibt keine Zeit.

    Zuerst gibt es einen rätselhaften Verkehrsunfall mit Todesfolge und dann kommt eine Teilnehmerin aus einer Reality Show auf grausame Weise ums Leben. Die Ermittler wissen nicht mal, welchen Fall sie zuerst bearbeiten sollen. Fieberhaft versuchen sie eine Verbindung zu finden. Als es ein sonderbares Zeichen aus einem Märchenbuch gibt, findet Patrik noch einen weiteren ungeklärten Fall, der ähnlich gelagert war.
    Ist das erst der Anfang einer Serie?

    Es war mein 2. Buch von Camilla Läckberg und ich muss sagen, es hat mir schon besser gefallen. Zum einen die privaten Geschichten um Patrik und Erica und zum anderen die Filmaufzeichnungen in der Reality Show und dann die geheimnisvollen Puzzelteile, die der Leser versucht zusammen zu setzen. Nur langsam baut sich die Geschichte auf, die dann aber so nach und nach erst an Fahrt aufnimmt. Lediglich die vielen
    Personen im Buch können schon etwas verwirrend werden. Der Leser muss sich da schon sehr konzentrieren. Aber alles in Allem ein solider schwedischer Krimi.
  13. Cover des Buches In guten wie in toten Tagen (ISBN: 9783839001646)
    Gina Mayer

    In guten wie in toten Tagen

     (86)
    Aktuelle Rezension von: aftersunblau

    Helena heiratet ihren ehemaligen Lehrer Tom, der von allen Schülerinnen angehimmelt wird, und bittet ihre Schwester Cara den Jungesellinnenabschied zu organisieren.
    Cara hat Spaß bei den Vorbereitungen und bis auf eine Freundin, die in Amerika lebt, kommen alle um ausgelassen, mit viel Alkohol, um zu feiern. Dann schlägt die Stimmung um als eine der Freundinnen beginnt Tom schlecht zu machen. Morgens, nachdem alle gegangen sind, steht dann überraschend die Polizei vor Caras Tür und verkündet das Tom ermordet wurde. Keine der Freundinnen kann sich richtig erinnern was sie am Rest des Abends getan hat und Cara beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.
    Bei dem Buch handelt es sich um einen Thriller für Jugendliche, das auch gut für Erwachsene zu lesen ist, jedoch fehlten mir hier die richtigen Thriller Elemente. Gut zu lesen, auch teilweise spannend, jedoch waren die Ermittlungen Caras zu offensichtlich, ihr Glaube an die Unschuld der Schwester war zu vordergründig um die wahren Vorgänge darzustellen.
    Die Sprache hat mir gut gefallen, ebenso die eingeflochtenen Nebenpersonen, die die ganzen Gespräche mit den Freundinnen etwas aufgelockert haben.
    Für einen wirklichen Psychothriller, auch im Jugendbereich, fehlte es mir an Nervenkitzel, dennoch habe ich mich beim Lesen nicht gelangweilt und war dann doch überrascht von dem Ende.
    Ich vergebe 3,5 Sterne. 
  14. Cover des Buches Luckiest Girl Alive (ISBN: 9783736307131)
    Jessica Knoll

    Luckiest Girl Alive

     (124)
    Aktuelle Rezension von: Ann-Kathrin1604

    Luckiest Girl Alive 

    ⭐️Rezension⭐️

    📖📚

    ____________________

    Darum geht es : 

    Ani FaNelli müsste die glücklichste Frau der Welt sein:

    Sie hat einen glamourösen Job, trägt die neueste Designerkleidung und wird in wenigen Wochen ihrem gut aussehenden, adeligen Verlobten auf einer sündhaft teuren Hochzeit das Jawort geben. Anis Leben ist perfekt. Fast.

    Denn Ani hat ein Geheimnis. Ein dunkles, brutales Geheimnis, das sie seit ihrer Jugend verfolgt. Jetzt hat es sie eingeholt. Und es droht, ihre perfekte Bilderbuchwelt für immer zu zerstören.

    ——————————

    Schreibstil / Verständnis : 

    Dieses ist eine solcher Geschichten, mit deren Schreibstil ich überhaupt nicht klar gekommen bin. Von Anfang an werden ganz viele englische Namen beschrieben von verschiedenen Firmen, die zwar kursiv geschrieben sind, mich aber dennoch komplett aus dem Konzept gebracht haben. 

    Für mich wurde viel zu viel drum herum beschrieben, ich habe nie so recht verstanden, an welchem Ort sich die Personen befinden, weil sich das durch den Kontext für mich nicht richtig erschließen ließ. 

    Für meinen Geschmack wurde die Geschichte richtig schlecht geschrieben mit viel zu vielen Details und Aufschmückungen. Der größte Wert liegt hier definitiv auf englischen Namen, die das Buch wahrscheinlich aufwerten sollen. 

    ____________________

    So hat es mir gefallen : 

    Ich mag es nicht mich von Meinungen anderer beeinflussen zu lassen, allerdings war das hier stark der Fall und ich muss dies auch leider bestätigen. 

    Die Protagonistin hat überhaupt keinen Eindruck in mir hinterlassen. Mir fiel es unglaublich schwer, in die Handlung rein zu kommen, beziehungsweise gedanklich darin zu verweilen, weil mich die gesamte Geschichte einfach kalt gelassen hat. 

    Ich denke, es wäre anders gewesen, wenn am Anfang die Protagonistin beschrieben worden wäre und der Leser einen genauen Einblick in die derzeitige Situation bekommen hätte. So wird man einfach ins Geschehen geworfen, was für mich keinen Sinn ergeben hat. 

    Natürlich gibt es einige Autoren, die den Leser direkt ins Geschehen katapultieren, aber diese schaffen es dennoch, dies verständlich hinzubekommen. 

    Ich muss dazu sagen, dass ich das Buch nicht zu Ende gelesen habe und auch nicht wissen will, wie es ausgeht. Das gesamte Buch war für mich langweilig und wird daher wahrscheinlich auch nicht mehr angerührt. 

    Ich bin froh, dass ich das Buch gewonnen und nicht gekauft habe! 

    ____________________

    Fazit / Kaufempfehlung. / Sterne  

    Eine langweilige Geschichte, die mich komplett kalt gelassen hat. Komplizierter Schreibstil, anstrengende Charaktere und keine Spannung.


    Ich kann das Buch, so leid es mir tut, nicht empfehlen. Ich kann nichts positives dazu sagen, auch wenn es mir schwer fällt. 

    1 Stern⭐️



  15. Cover des Buches Die Wahrheit über ihn (ISBN: 9783499000737)
    Greer Hendricks

    Die Wahrheit über ihn

     (232)
    Aktuelle Rezension von: Marcel_93

    Das Buch besteht aus drei Teilen.

    Den ersten Teil, empfand ich sehr erzählerisch aber interessant. Vielleicht minimal langatmig.

    Ab Ende des ersten Teiles und dem dazugehörigen Twist, hat mich das Buch komplett in seinen Bann gezogen. Es war sehr spannend, zu lesen, wie es in der Ehe von Nellie (Vanessa) und Richard lief. Auch die Vergangenheit und das Leben von Vanessa waren gut erzählt. 

    Die Charaktere haben mir gut gefallen, einzig am Ende konnte ich nicht zu einhundert Prozent nachvollziehen, warum Vanessa ihr Leben gegeben hätte, da sie zu ihrer Tante ja ein liebevolles Verhältnis hatte, einen Urlaub mit ihr plante und ihr bei ihrem schweren gesundheitlichen Schicksalsschlag unterstützen wollte.

    Der Prolog, hatte dann noch einmal einen Twist und der machte mich wirklich etwas sprachlos.

    Einige Fragen bleiben für mich persönlich allerdings unbeantwortet.

    Die Geschichte wirkt sehr authentisch und ist nicht abgedreht das hat mir sehr gefallen.

    Ich fand das Buch klasse und kann es definitiv empfehlen!

  16. Cover des Buches Die Brautmutter (ISBN: 9783746747002)
    Dana Holm

    Die Brautmutter

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Spass_am_Lesen
    In diesem kurzen Buch erlebt die Brautmutter in spe eine Achterbahn rund um die Planung der Hochzeit ihrer Tochter. Sie ist komplett durchgeplant und hat eine strikte To-Do-Liste. Doch mit der Ziet gibt sie den Perfektionismus auf und ihr Leben blüht wieder auf und sie fühlt sich wieder jung. Der Schreibstil ist alles andere als gehobene Sprache, was der Geschichte die Glaubwürdigkeit gibt und man sich so die Brautmutter in ihrem Charakter gut vorstellen kann. Die Geschichte folgt einem ganz klaren roten Faden, da sich alles um die Vorbereitung der Hochzeit dreht. Mir persönlich hat das Buch aber nich so gefallen. Die Handlung ist zu eintönig und es gibt auch nicht wirklich einen Höhepunkt. Man erfährt auch nicht viel Hintergrundwissen oder Charakterzüge, sodass die Personen einem eher fremd bleiben. Das Ende ist schon von Anfang an klar. Dennoch ist es eine lustige „Kurzgeschichte“, die man locker lesen kann, ohne gross nachzudenken. Eine Komödie ist es auf jeden Fall undich kann mir vorstellen, dass sie Geschichte als Film noch lustiger wäre. Ich empfehle dieses Buch denen, die eine leichte Lektüre suchen und sich nicht auf grosse, verwickelte Geschichten konzentrieren können.
  17. Cover des Buches Vier Hochzeiten und ein Ex (ISBN: 9781977020246)
    Poppy J. Anderson

    Vier Hochzeiten und ein Ex

     (80)
    Aktuelle Rezension von: TatjanaVB

    Klappentext

    Blair kann es nicht fassen! Ihre Collegefreundin Harper bringt sie nicht nur dazu, für deren Hochzeit von New York nach Schottland zu fliegen, sondern erwartet von ihr zusätzlich, das wohl scheußlichste Brautjungfernkleid aller Zeiten zu tragen. Und als wäre das nicht schlimm genug, befindet sich unter den Hochzeitsgästen auch noch Blairs Exfreund Jake!
    Umgeben von Schafen, Dudelsackspielern und alten Burgen tut Blair ihr Bestes, um Jake aus dem Weg zu gehen, doch das ist leichter gesagt als getan, denn Jake denkt gar nicht daran, Blair zu ignorieren. Außerdem spürt Blair noch immer dieses Kribbeln, wenn Jake in ihrer Nähe ist.
     Bevor sie sich jedoch Gedanken um ihre Gefühle für ihn machen kann, nimmt das Wochenende eine Wendung, mit der sie niemals gerechnet hätte.


    Inhalt/Fazit

    Harper lädt ihre beste Freundin Blair auf ihre Hochzeit ein. Seit Blair sich jedoch von Jakes Schwester getrennt hat, sind sich die beiden aus dem Weg gegangen. Zu viel unausgesprochene Worte stehen zwischen ihnen, sodass streit bereits vorprogrammiert ist. Werden sie mit ihrer Feindseligkeit die Hochzeit zerstören oder geben sie ihren Sehnsüchten und Gefühlen nach und finden zu einander?

    Mir gefiel der Schreibstiel der Autorin sehr gut. Zumal die Handlung durch aus sehr turbulent ist und man durch den Schlagabtausch der Protagonisten einen guten ein Blick in dessen Vergangenheit bekam. Am Ende zog sich die Story jedoch ein wenig bei der Auflösung des Grundes der Trennung. Dieses Buch hat mich jedoch emotional sehr mitgenommen, sodass ich das ein oder andere Taschentuch gebraucht habe um dieses Buch Schluss endlich abschließen zu können.


  18. Cover des Buches Die Laufmasche/Die Braut sagt leider nein (ISBN: 9783404155231)
    Kerstin Gier

    Die Laufmasche/Die Braut sagt leider nein

     (115)
    Aktuelle Rezension von: MelliSt13

    Zwei Bücher in einem, das hab ich genossen!!! :)

     

    Die Laufmasche

    Felizitas ist auf der Suche nach dem Mann des Lebens, doch irgendwie müssen ihr erst ein paar Gelegenheiten durch die Finger flutschen,bevor sie erkennt,wer der Richtige für sie ist.

    Erst verliert sie ihren Freund, dann den Job und zu guter letzt wird ihr die Wohnung gekündigt,so landet Felizitas in ihrem Mädchenzimmer und arbeitet bei den wohlhabenden Nachbarn in der Pferdebranche...

    Einfach zum kugeln, wie Kerstin Gier hier einfach mal das Leben beschreibt :)

     

    In dem zweiten Roman

    Die Braut sagt leider nein

    wird die Beziehung von Elisabeth bis zum äussersten ausgereizt, denn alles bleibt an ihr hängen, der Hausbau,die Vorbereitungen für die Hochzeit und nebenbei noch Arbeit und der Haushalt, doch Elisabeth ist guter Dinge...fragt sich nur wie lange.

    Hier wird wieder mal klar, wie stark Frauen, eigentlich sein können!!!

     

  19. Cover des Buches Mordgeflüster (ISBN: 9783442369706)
    Linda Howard

    Mordgeflüster

     (64)
    Aktuelle Rezension von: Walking_in_the_Clouds
    Der Humor der Ich-Erzählerin ist sicher nicht jedermanns Sache, und wer bereits im Vorgängerroman damit nicht zurechtkam, sollte lieber Abstand nehmen. Wer sich aber bei ihrem ersten Auftritt schon köstlich amüsierte, wird auch diesmal viel Spaß haben. Der Krimipart dient weniger zum Nervenkitzel denn vielmehr als Vehikel, um Blairs Schlagfertigkeit zu untermauern. Sexy Einlagen zwischen ihr und Wyatt sind schließlich das I-Tüpfelchen.
  20. Cover des Buches Fighting for Love - Heiße Liebe (ISBN: 9783736301559)
    Gina L. Maxwell

    Fighting for Love - Heiße Liebe

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Maddie77
    Dieses Buch ist sehr empfehlenswert. Tolle erfrischende Geschichte zwischen zwei Sturrköpfen, die beide nicht klein bei geben wollen. Vor allem hat mir an diesem Buch gefallen, dass sie nicht gleich weich wurde und ihm verfallen ist, sondern dass sie ihm die Stirn geboten hat und das macht, was sie will. Oft in solchen Büchern ist es so, dass er der selbstbewusste und herrische Mann ist und sie eher die schüchterne, abhängige Frau, die sich alles von ihm machen lässt und auch ein Stück weit Angst vor ihm hat. Doch bei diesem Buch sind die beiden Charaktere unabhängig, selbstbewusst, frech und selbstsicher und lassen sich nichts sagen. Auch sehr gut war, dass es aus beiden Sichten geschrieben ist, was ich auch immer sehr gut finde, da man dann auch die Gefühle und Gedanken des Mannes lesen kann, da in solchen Büchern ja meistens nur die Sicht der Frau geschildert wird. Das Ende fande ich auch sehr rührend und musste sogar ein bisschen weinen, als er auf der Hochzeit seiner Schwester seine tolle Rede gehalten hat :). Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich dieses Buch auf jeden Fall auch noch ein zweites Mal lesen würde. Ich kann nur leider schlecht sagen, wie dieses Buch zu den anderen 2 Büchern steht, da ich nur das gelesen hab, aber die anderen 2 Bücher werde ich mir auch auf jeden Fall kaufen. :D
  21. Cover des Buches Fool`s Gold - Wo die Liebe wohnt (ISBN: 9783956496189)
    Susan Mallery

    Fool`s Gold - Wo die Liebe wohnt

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Hasi242
    Das Buch hat 3 Kurzgeschichtem

    Die erste gseschichte sehr spannend die 2 langweilig da kamm man nicht so nach die 3 habe ich wider verschlungen.
  22. Cover des Buches Bella und Edward: Biss 1-4 im TB-Schuber (ISBN: 9783551311085)
    Stephenie Meyer

    Bella und Edward: Biss 1-4 im TB-Schuber

     (934)
    Aktuelle Rezension von: leonieee
    Ich liebe Bücher in denen die Protagonistin eine starke, mutige Frau ist. Leider kann Bella bei Twilight nicht ganz überzeugen. Teilweise werden einfach die Gründe für ihr Handeln zu wenig erklärt - zb als sie sich von der Klippe stürzen will etc. Man hätte etwas mehr in die 'tiefe' gehen sollen und ihre Gedankensprünge erklären können.
    Im letzten Teil als sie ihren Wunsch endlich erfüllen konnte und verheiratet ist, gefällt sie mir besser. Die Autorin konnte die Gefühle der sorgenden Mutter gut beschreiben. 

    Trotz allem mag ich die Bücher sehr. Sie sind wirklich toll geschrieben und man verliebt sich in die Personen. Sie sind sehr flüssig zu lesen und man kann die Bücher kaum weg legen. Meiner Meinung nach sind die Bücher viel besser als die Filme - obwohl ich die Musik in den Filmen liebe. In den Filmen wirkt Bella sehr schwach und zerbrechlich und alle müssen sie immer beschützen vor der Rest der Welt. 

  23. Cover des Buches Venezianische Liebe (ISBN: 9783492314206)
    Gisa Pauly

    Venezianische Liebe

     (45)
    Aktuelle Rezension von: 0Soraya0

    Zum Inhalt (Klappentext):
    Hochzeit in Venedig! Maria ist hingerissen, als ihre Tochter Amelie ihr die Vorbereitungen für das Fest überlassen will. Sie kann ja nicht ahnen, dass sie es nicht nur mit Gästelisten und Tischdekorationen zu tun bekommen wird, sondern vor allem mit ihrer Vergangenheit: Leander, der Mann, mit dem sie ein Geheimnis teilt, steht verkleidet auf dem Markusplatz und geigt! Vor zehn Jahren wurde er für tot erklärt, und jetzt verdient er sich als Straßenmusiker seinen Lebensunterhalt. Maria wirft die High Heels von sich und läuft ihm nach. Dumm nur, dass sie nicht die Einzige ist, die ihn erkannt hat. Schlimmer noch, dass es andere gibt, die ein fettes Hühnchen mit Leander zu rupfen haben … Ein rasantes Verwirrspiel quer durch Venedig beginnt. Ob am Ende noch jemand ans Heiraten denkt? 

    Meine Meinung:
    Cover und Klappentext haben mich wirklich neugierig gemacht, also habe ich mich wirklich drauf gefreut. Schon der Einstieg in die Geschichte fällt schwer, weil die Autorin keinen roten Faden zu haben scheint. Es geht etwas wirr durcheinander und man trifft auf viele Charaktere. Teilweise weiß man gar nicht, wo man sie hin packen soll. Dazu lernt man diese gefühlt nicht wirklich kennen, so dass sie farblos bleiben.
    Auch von der Handlung her war es neben dem ganzen Durcheinandern noch so, dass man gefühlt auf der Stelle getreten ist oder kleine Kreise gedreht hat, so dass man gefühlt nicht vorwärts gekommen ist.
    Ich bin wirklich enttäuscht, da ich mich aufgrund der vielen positiven Meinungen zu Büchern von Gisa Pauly sehr auf das Buch gefreut habe. Diese Empfehlung beschränkt sich aber wohl nur auf ihre Krimis. Wer weiß vielleicht geb ich ihr da irgendwann mal noch eine Chance. Von ihren Liebesromanen sollte man aber die Finger lassen.

    Fazit:
    Wirre Handlung, farblose nervige Charaktere und kein bisschen Liebe. Hier fehlt definitiv der rote Faden - leider Zeitverschwendung.

  24. Cover des Buches Muffensausen (ISBN: 9783734103049)
    Christoph Dörr

    Muffensausen

     (80)
    Aktuelle Rezension von: moccabohne

    Nina und Philipp sind ein glückliches Paar. Ihre Beziehung läuft richtig gut, bis Nina Philipp einen Heiratsantrag macht. Er versteht nicht, warum man unbedingt heiraten muss, wenn alles so gut läuft und bekommt Muffensausen. Und damit fangen die Probleme an…

     

    Eine wirklich intakte Beziehung scheint plötzlich nicht mehr so perfekt. Philipp bekommt  Zweifel und denkt mit Grauen an die Zeit der Ehe. Keine Alleingänge mehr, nur Verpflichtungen und nicht mehr vogelfrei. Allerdings will Philipp seine Nina und nicht verlieren und gibt quasi ihrem Wunsch nach.

    Das Chaos bricht allerdings bei den Hochzeitsvorbereitungen aus. Für Nina muss alles optimal  geplant sein. Geld scheint für sie nur eine Nebenrolle zu spielen…

    Für mich war die Geschichte leider völlig überzogen. Ich bin froh schon verheiratet zu sein, ansonsten hätte ich es mir wahrscheinlich nach diesem Buch anders überlegt.  

    Für mich eine Geschichte ohne wirklichen Tiefgang, bei dem die Story auf biegen und brechen witzig sein soll.     

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks