Bücher mit dem Tag "hip hop"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "hip hop" gekennzeichnet haben.

23 Bücher

  1. Cover des Buches Dance into my World (ISBN: 9783734110023)
    Maren Vivien Haase

    Dance into my World

     (235)
    Aktuelle Rezension von: beritjohh

    Dance into my world ist ein wirklich gelungener erster Band der Move-District-Reihe. Besonders gut hat mir die Kombination der Liebesgeschichte mit vielen Problemen und vergangenen Geschichten zusammen mit der Tanzschule und den vielen Tänzern und der Musik gefallen. So hat man nochmal einen ganz anderen Charakter der Geschichte kennengelernt und viele neue Dinge erfahren. Auch das Kunststudium für das Jade sich die ganze Zeit vorbereitet für hat und was sie dann auch letztendlich mit Austin verbunden hat, war eine tolle Idee, die auch total originell ist. Gerade den Schluss fand ich sehr gelungen, da dort noch einmal gezeigt wurde, dass man sich gerade als Frau nicht immer alles gefallen lassen muss, und man dann auch mal seinen Mut zusammenfassen muss, um wichtige Dinge durchzuziehen!

    Alles in allem also eine wirklich tolle Geschichte von Jade und Austin, begleitend von vielen tollen Nebencharakteren, die teilweise auch sehr ausführlich mit aufgeführt wurden! Auf jeden Fall weiterzuempfehlen, und ich freue mich schon darauf den zweiten Band zu lesen!

  2. Cover des Buches WILL (ISBN: 9783453207295)
    Will Smith

    WILL

     (41)
    Aktuelle Rezension von: Christine_Fischer1

    Eine Biografie zu bewerten ist recht schwierig. Denn was soll man hier bewerten, es ist immerhin das Leben eines Menschen. Außerdem glaube ich das sobald jemand zu einer Biografie oder Autobiografie greift, interessiert man sich für das Leben des Menschen, also kann das Buch nur gut werden. So ging es mir zumindest. Will Smith ist für mich ein super interessanter Mensch. Das er so erfolgreich ist, war mir gar nicht bewusst. Ich liebe es, dass Will hier so echt ist und offen über positive und negative Gefühle spricht und seine Selbstreflektion hat mich besonders bewegt. Ich sehe Will jetzt mit komplett anderen Augen. Obwohl mir bewusst ist, dass Stars auch einfach nur Menschen sind, ist es immer schwer hinter die Fassaden zu blicken und zu erfahren was in ihnen vor sich geht und genauso habe ich Will in diesem Buch kennen gelernt. Als echten unperfekten Menschen, mit Gefühlen, guten und schlechten Gedanken, mit Fehltritten und tollen Momenten. Ich habe mir auch viele Stellen markiert, weil sie sehr besonders und motivierend waren. Ich hatte viel Spaß ihn auf eine andere Art kennen zu lernen und kann nun einige seiner aktuellen Handlungen, besser nachvollziehen. Will hat in dieses Buch auf jeden Fall seinen Witz und Charm reingebracht, sodass ich häufig schmunzeln musste. Wenn euch das Leben zu Will Smith interessiert, dass ist das ein richtig tolles Buch um ihn besser kennenzulernen.

  3. Cover des Buches Könnt ihr uns hören? (ISBN: 9783961010189)
    Davide Bortot

    Könnt ihr uns hören?

     (3)
    Aktuelle Rezension von: EvyHeart
    Ich kannte Deutsch-Rap bisher nur aus Chart-Songs - daher war es Zeit, sich dem Thema anzunähern!

    Inhalt


    Das Buch lässt Rapper, Produzenten usw. zu Wort kommen und zeichnet in Interview-Form (?) die Geschichte des Rap bzw. wichtige Aspekte nach.

    Meinung zum Inhalt


    Ich fand es sehr spannend, die Geschichte zu lesen und vor allem Gemeinsamkeiten zwischen Rap und Punk festzustellen - der Freiheitsgedanke. Gegen den Strom schwimmen. Aber mich störte die Abgrenzung zu anderen Musikrichtungen. Rap ist für die Interviewten etwas Besonderes, aber ich denke, es ist auch ein Teil ihrer Jugend. Und eine Möglichkeit, wichtig zu sein, mit dem Alltag klarzukommen.

    Auch das Thema Feminismus wird angesprochen, aber überwiegend Rapperinnen der heutigen Zeit befragt.

    Interessant war auch, wie sich alles entwickelt hat - dass es anfangs darum ging, überhaupt etwas zu tun, später Kunst und Können dazu kam und sich das Gebiet mit elektronischen Einflüssen stark erweitert.

    Es war cool, wieviele Leute an einem Projekt arbeiten und wie unterschiedliche Personen die Szene vorangebracht haben.

    Trotzdem habe ich nach dem Lesen schwer einen Bezug zum Thema bekommen - ich fand die Menschen sympatisch, aber die Musik holpert. Der Funke springt nicht über.

    Schreibstil und Gestaltung


    Die Autoren notieren die Gedanken verschiedener Künstler, lassen sie "aus dem Nähkästchen" plaudern. Einerseits sorgt das für eine entspannte Stimmung und man bekommt einen guten Eindruck davon, was Rap den Künstlern bedeutet hat. Es wirkt tatsächlich sehr persönlich und reflektiert. Das hat mich wirklich beeindruckt - das Thema auch mit Distanz zu betrachten.

    Der Nachteil ist, dass sich vieles doppelt bzw. das Buch an manchen Stellen langatmig ist. Außerdem beleuchtet das Buch überwiegend die Musik, lässt aber Kleidung und Graffiti außen vor - dadurch fehlten mir Bausteine für das Gesamtbild. Außerdem ist der Text relativ glatt - oft sind sich die Interviewten einig, selten werden gegensätzliche Meinungen deutlich. Eko Fresh und Kool Savas zeigen kurz ihren Konflikt, kontroverse Personen wie Bushido oder Money Boy fehlen.

    Ich fand mich gut ins Buch, hätte mir aber zu Beginn eines Kapitels eine Übersicht mit den wichtigsten Künstlern und anderen Informationen gewünscht.

    Am Ende gibt's ein Glossar mit allen Künstlern, aber eine Liste prägender Songs wäre mir lieber gewesen.

    Die Sprache der Interviewten ist meist relativ klar, mit ein paar umgangssprachlichen Einwürfen und Anglizismen - die übrigens grammatikalisch korrekt gebeugt sind, ohne, dass es komisch aussah. Schön, dass das funktioniert!

    Fazit


    "Könnt ihr uns hören?" war ein sehr interessanter Ausflug und wird mir im Gedächtnis bleiben. Trotzdem fand ich das Buch oft zu "nett". Die Interviewform hat funktioniert, aber mir wären mehr sachliche Informationen lieber gewesen.
  4. Cover des Buches Eminem, Die Biographie (ISBN: 9783453874435)
    Anthony Bozza

    Eminem, Die Biographie

     (14)
    Aktuelle Rezension von: AllesSchwarz
    Dies ist keine der üblichen Biografien, wie man die sich so üblicherweise vorstellt. Natürlich wird Eminem Leben, sein Wirken etc beleuchtet. Aber der Musikjournalist Anthony Bozza versucht in diesem Buch an Hand der Geschichte des Rap/HipHops zu beleuchten, warum Eminem so ist wie er ist, was ihn zu dem gemacht hat und warum er so überaus erfolgreich ist. Es kommen Weggefährten zu Wort, Bozza hat versucht, mit sehr vielen Kontakt aufzunehmen, aber nicht alle wollten mit ihm reden. Und wenn man sich nicht nur für die Person Marshall Mathers interessiert, sondern insgesam am HipHop interessiert ist, ist das ein sehr interessantes und empfehlenswertes Buch. Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen und verstehe nun einiges noch besser.
  5. Cover des Buches Long Way Down (ISBN: 9783965391758)
    Jason Reynolds

    Long Way Down

     (8)
    Aktuelle Rezension von: Ilona67

    Klappentext

    Wills Bruder Shawn wurde erschossen. Will steigt in den Fahrstuhl nach unten, fest entschlossen sich an DIE REGELN zu halten: nicht weinen, niemanden verpfeifen, sich rächen. Der Lift hält auf jeder Etage, und jede Person, die zusteigt, erzählt ihre Geschichte von Ohnmacht, Gewalt, Rache und Tod.
    Will begreift, dass er das nächste Opfer in einer mörderischen Spirale werden könnte ...

    Manchmal braucht es nur eine Minute, um ein ganzes Leben umzukrempeln.
    Wills Bruder Shawn wurde erschossen. Und Will kennt Die Regeln: nicht weinen, niemanden verpfeifen, sich rächen. Und so wird er den töten müssen, der seinen Bruder getötet hat, wird ihn mit Shawns Waffe erledigen.
    Er steigt in den Fahrstuhl, fest entschlossen, sich an DIE REGELN zu halten. Auf dem langen Weg abwärts hält der Lift auf jeder Etage. Und jede Person, die einsteigt, erzählt ihre Geschichte. Es sind Geschichten von Ohnmacht, Gewalt, Rache und Tod.
    Und Will begreift, dass er der Nächste sein könnte, der ein Opfer der mörderischen Spirale wird. Zum Aussteigen gehört Mut, viel mehr Mut, als eine Waffe abzufeuern.

    Ein Poem darüber, den Finger vom Abzug zu nehmen und die Waffen niederzulegen.
    Die überwältigende und leidenschaftliche Geschichte eines Jungen, der in 60 Sekunden entscheiden muss, ob er den Mörder seines Bruders töten wird oder nicht. 


    Anders als erwartet und sehr emotional. Denn die Regeln sind ganz einfach:

    Nr. 1: Weinen
    Tu’s nicht. Egal was passiert.

    Nr. 2: Jemanden verpfeifen
    Tu’s nicht. Egal was passiert.

    Nr. 3: Rache
    Finde den, der getötet hat. Und töte ihn. 

    Und doch gibt es genügend Gründe der Endlos-Schleife endlich ein Ende zu bereiten.

    Die Geschichte regt zum Nachdenken an. Allerdings fand ich die Länge des Hörbuchs erstaunlich kurz dafür das sie nicht gkürzt sein soll. Komischer weise hat das Buch aber 320 Seiten und da passt was nicht.....



  6. Cover des Buches Sunny Days (ISBN: 9783841504975)
    Heike Abidi

    Sunny Days

     (40)
    Aktuelle Rezension von: Jenny_Gutberlet

    Das Buch ist mega gut geschrieben.
    Leicht zu lesen und zu verstehen.
    Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
    Ein perfektes Buch, würde gerne mehr davon lesen aber es gibt leider keinen weiteren Teil davon. 

  7. Cover des Buches Bushido (ISBN: 9783868834734)
    Anis Mohamed Youssef Ferchichi

    Bushido

     (63)
    Aktuelle Rezension von: xeni_590

    Also ich hab das Buch geschenkt bekommen und dachte mir so hey,ich mag biografien. Also warum sollte ich nicht von einem Rapper welche ich noch keinen Song gehört habe nicht mögen. Man Sieht man kann sich sehr gut irren.


    Ich finde bis auf die ersten vier Kapitel und die letzten zwei Kapitel das Buch traurigerweise nicht gut. Ich habe echt das Gefühl gehabt, dass Bushido in dem Buch nur vor aller Welt mit seinen S3x Erfahrungen  will. Diese Drogen Geschichten und die versöhnung mit dem dad warn gut de Rest semi bis miserable.


    Achtung Spoiler!!

    Meine Lieblingszitate :

    *Solange duu noch einen Funken Hoffnung in dir trägst, bist du nicht verloren. 


  8. Cover des Buches Sister Sox (ISBN: 9783453434790)
    Max Bronski

    Sister Sox

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Aleshanee
    Ich hab das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Der Krimi spielt in München, mit einem recht gewöhnungsbedürftigen "Helden", der sich auf der Suche nach seiner Nichte Pia durch die Stadtviertel schlägt, im wahrsten Sinne des Wortes. Der Schreibstil wird nicht für jeden was sein, ich fand ihn originell, einfach mal was anderes, und da ich in München wohne, war es auch ganz lustig über die ganzen Schauplätze zu lesen. Die Geschichte selber war spannend und kurzweilig. Wie gesagt, habs gestern nicht mehr aus der Hand legen können, weil ich wissen wollte, wie es weitergeht. Die Charaktere blieben allesamt etwas flach außer dem Hauptakteur, obwohl mir da auch ein bisschen was gefehlt hat, aber für den kurzen Band hat es gereicht. Das Buch ist was für zwischendurch.
  9. Cover des Buches On the Wild Side (ISBN: 9783434505655)
    Martin Büsser

    On the Wild Side

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Ein vollständiger Einblick in die Entwicklung alternativer Rockmusik, auch Musikinteressierte finden noch viele interessante Neuigkeiten. Das Genze beginnt 1966 mit den Beatles, die das erste Album im modernen Sinne geschrieben haben, bis etwa 2002/03, als Buch erschienen ist. Martin Büsser lebt leider nicht mehr, RIP.
  10. Cover des Buches Dis wo ich herkomm: Deutschland Deluxe (ISBN: 9783644447110)
    Samy Deluxe

    Dis wo ich herkomm: Deutschland Deluxe

     (26)
    Aktuelle Rezension von: EiNfAcH_3sch

    Ich bin Hip Hop Fan seit meinem 12. Lebensjahr. 

    Jeder Deutschrap Fan (ich meine richtigen Hip Hop kein Gucci Mucci) bzw. Hip Hop Fan sollte sich dieses Buch min. einmal zu Gemüte führen, evtl. auch jeder der in die Politik möchte. Ich habe mich oft selbst erkannt und stand öfter den Tränen nahe, da ich an viele Situationen in meinem Leben erinnert wurde an dich ich nicht erinnert werden wollte. Absolut Lesenswert vorallem für diejenigen die nicht verstehen was Diskriminierung und Rassismus ist. Auch für die jenigen die Menschen und ihre Art zu handeln nicht verstehen. Ich wusste das dieses Buch gut wird und das ich seit langem ein Buch zu Ende lesen werde, aber jetzt bin ich fast traurig das es nicht weiter geht! Richtig Deluxe! 

  11. Cover des Buches 25 Jahre HipHop in Deutschland (ISBN: 9783854452614)
    Sascha Verlan

    25 Jahre HipHop in Deutschland

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Battle (ISBN: 9783825151478)
    Maja Lunde

    Battle

     (16)
    Aktuelle Rezension von: beritjohh

    Dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Es wirkt auf den ersten Blick total harmlos und unscheinbar, gerade der Klappentext aus 2 Sätzen klingt nicht wirklich vielversprechend, aber es ist eine total spannende Geschichte.

    Amelie und ihr Vater leben in einer Villa in einem der reichsten Viertel Oslos und den beiden fehlt es an garnichts: Amelie geht zu der besten Ballettschule der Stadt und hat dadurch auch die reichsten Freunde der Stadt. Doch auf einmal ist ihr Vater pleite und die beiden müssen umziehen, in ein Armenviertel in eine kleine Wohnung. Amelie schämt sich total und erzählt niemandem davon, bis sie in ihrem neuen Viertel einen Jungen kennenlernt, der sie an eine andere Tanzart heranführt, in der sie dann auch ihn und sich selber besser kennenlernt.

    Das Buch zeigt wunderbar, dass auch in höheren Schichten es den Berg runter laufen kann und das man sich nie auf Geld oder Luxusartikeln ausruhen sollte, sondern den wahren Sinn im Leben finden sollte!

  13. Cover des Buches Wir sind wie wir sind (ISBN: 9783939542919)
    Ralf Jörg Raber

    Wir sind wie wir sind

     (1)
    Aktuelle Rezension von: TheSaint
    Alles zum Thema "Homosexualität auf Tonträger" begann im April 1908, als die andauernden Prozesse um den größten Sittenskandal des Kaiserreichs - die Eulenburg-Affäre (ein Journalist hatte den Fürsten zu Eulenburg und dessen Freund Kuno Graf Moltke als homosexuell geoutet) - die Öffentlichkeit beschäftigte und den Sexualforscher Dr. Magnus Hirschfeld als Sachverständigen ins Rampenlicht rückte, der Moltke "ein von den Gefühlen der Mehrheit abweichenden Zustand... wider die Norm... aber nicht wider der Natur" attestierte und somit für den Freispruch des Journalisten sorgte, Inhalt eines Spottliedes des Gesellschaftshumoristen Reutter wurden. Reutter's Lied vermittelte, daß überall wo Hirschfeld auftauche, nichts mehr "normal" bleibe... Der Titel des Liedes: "Der Hirschfeld kommt". Der Autor Raber nimmt uns von jenem April 1908 kurzweilig und höchst informativ mit auf eine interessante Reise durch die Welt der Schellacks, des Vinyl's bis herauf zu den CD's. Ausholend, ausleuchtend und akribisch werden die Geburtswehen, die Stolpersteine, die kleinen Erfolge aber auch die Rückschläge bis in die heutigen Tage und den Veröffentlichungen zum Thema Schwulen-Bashing der fragwürdigen Musiker Bushido, G-Hot & Co. erörtert. Der Leser erfährt von Beiträgen solch namhafter Größen wie Udo Lindenberg, André Heller, Nina Hagen oder Herbert Grönemeyer zum Thema Homosexualität. Und man ist erstaunt über die Tatsache, dass in der ehemaligen DDR der Homosexuellen-Paragraph 1988 gestrichen wurde - 1994 erst in der BRD! Das Buch ist ein Fundus für den Liebhaber solcher Lieder wie "Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehn", "Das bleibt immer ein Geheimnis" oder den Georg Kreisler-Texten - wunderbar interpretiert von Tim Fischer - oder einfach für den Freund von Musik generell!
  14. Cover des Buches EMINEM (ISBN: 9783442450336)
    Robin McGibbon

    EMINEM

     (11)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Ewig böse (ISBN: 9783548282541)
    Christopher Ransom

    Ewig böse

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Es passiert mir relativ selten, dass eine Leseprobe mich sehr anspricht und das Buch dann so gar nichts für mich ist. Leider war "Ewig böse" so ein Fall...

    Die Geschichte um James Hastings kam mir einfach so unausgegoren vor, so als fehlten Teile. Man hat immer drauf gewartet, dass der Autor diese noch nachliefert, aber es kam nichts. Plant er eine Fortsetzung ? Selbst wenn, hätte man das einfach besser schreiben können. Viele Autoren haben das bereits bewiesen.

    Auch ich finde den deutschen Titel denkbar unglücklich gewählt, er passt einfach nicht.

    Ich hatte die ganze Zeit gehofft, dass der anfänglich gute Teil des Buches sich irgendwie später wiederfindet, dass der Autor quasi zwischendurch einfach nur einen "Durchhänger" hatte, aber die Geschichte plätscherte leider nur so vor sich hin.

    Die (sicherlich nicht nur von mir...) erwarteten Mysteryteile wurden nicht umgesetzt und auch die Spannung blieb leider sehr mäßig.

    Die Personen haben mich nach einer Zeit einfach nur noch genervt und meiner Meinung nach hätte er die Geschichte noch mehr straffen können bzw. sogar müssen, denn gewisse Längen haben dem Buch keinen Gefallen getan.

    Schade, aber mehr als einen Stern kann ich hier nicht vergeben - beim besten Willen..!

  16. Cover des Buches Horizont NEW YORK (ISBN: 9783800344215)
    Thomas Jeier

    Horizont NEW YORK

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Babscha
    Phantastischer Bildband über New York City mit außergewöhnlichen Aufnahmen und interessanten Begleitinformationen.
  17. Cover des Buches Schlecht Englisch kann ich gut (ISBN: 9783499625398)
    Lars 'Bürger' Dietrich

    Schlecht Englisch kann ich gut

     (10)
    Aktuelle Rezension von: halbkreis
    Bürger Lars Dietrich erzählt von seiner Jugend in der DDR. So richtig spannend ist das allerdings dann doch nicht, eher was für Zwischendurch. Viele, viele Alltagsszenen und leider nicht so amüsant/unterhaltsam wie gehofft.
  18. Cover des Buches Die drei ???, Im Bann des Voodoo (drei Fragezeichen) (ISBN: 9783440127834)
    André Minninger

    Die drei ???, Im Bann des Voodoo (drei Fragezeichen)

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Unheimlich von Beginn bis zum Ende...

    Vor allem die sogenannte "Ms. Stevens" die immer wieder auftaucht und die drei ??? in die Quere kommt...

    Der Musikproduzent Al Parker wird von unheimlichen Voodoo Kräften heimgesucht. Herzrasen bis hin zur Ohnmächtigkeit.

    Die drei ??? werden immer wieder Zeuge dieser Vorfälle und kämpfen gegen einen mächtigen Gegner. 

    Immer wieder taucht auch bevor er in Lebensgefahr gerät eine unheimliche Voodoo-Puppe auf, die dann den Produzenten in Angst und Schrecken versetzt.

    Das zweite drei ??? Buch das ich damals jemals gelesen habe, nach Die Spur des Raben...

    Somit ist Im Bann des Voodoo von André Minninger die zweite unheimliche Story nach Stimmen aus dem Nichts...


  19. Cover des Buches Who Gives a Fuck (ISBN: 9783426603154)
    Ice T

    Who Gives a Fuck

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  20. Cover des Buches McSex (ISBN: 9783944666051)
    Myrthe Hilkens

    McSex

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches XXX Drei Jahrzehnte Hip-Hop (ISBN: 9783936086034)
    Nelson George

    XXX Drei Jahrzehnte Hip-Hop

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  22. Cover des Buches HipHop XXL (ISBN: 9783927638204)
    Heide Buhmann

    HipHop XXL

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  23. Cover des Buches Hip und Hop und Trauermarsch (ISBN: 9783570302989)
    Jaromir Konecny

    Hip und Hop und Trauermarsch

     (8)
    Noch keine Rezension vorhanden
  24. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks