Bücher mit dem Tag "helden"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "helden" gekennzeichnet haben.

467 Bücher

  1. Cover des Buches Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter 4) (ISBN: 9783551354044)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter 4)

     (11.233)
    Aktuelle Rezension von: Pajanka

    Puh, ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, nach so vielen wunderbaren Lesestunden! Da bin ich nun, zurück von der Reise nach Hogwarts und vollkommen überwältigt von dessen ausgeübtem Zauber. Ich habe mit den besonders authentischen und einzigartigen Charakteren gelacht, gefiebert, gebangt, war gerührt und voller Spannung inmitten dieser ganz eigenen magischen Welt, welche die Autorin hier so grandios erschaffen hat! Als ich die Bücher beendet hatte, habe ich gemerkt, dass mir einige der Personen richtig ans Herz gewachsen sind. Die Stimmung ist einfach nur toll, die Figuren und die Geschichte selbst entwickeln sich stetig weiter, sodass die Handlung lebendig und interessant gehalten wird und, meiner Meinung nach, von Buch zu Buch anzieht. Mit dem Ende rechnet man nicht, jedoch laufen hier schlüssig und klar alle Handlungsstränge zusammen, sodass die vielen offenen Fragen endlich beantwortet werden. Joanne K. Rowling hat mit ihrem unnachahmlichen Schreibstil und der Idee von Harry Potter ein unvergleichliches Universum erschaffen, welches den Leser förmlich in sich aufsaugt. Diese zeitlosen Bücher haben einfach alles, was man als Buchliebhaber erwartet und sind, meiner Meinung nach, eine der besten Fantasy-Reihen überhaupt. Meinen innigsten Dank an die grandiose Schriftstellerin, dass ich in solch ein Meisterwerk abtauchen durfte und Teil davon war!

  2. Cover des Buches Ich bin die Nacht (ISBN: 9783404169238)
    Ethan Cross

    Ich bin die Nacht

     (1.158)
    Aktuelle Rezension von: Daniela_Beilner

    Bereits vor 1 Jahr hab ich den ersten Teil der Reihe rund um Francis Ackermann jr gelesen

    Mir persönlich hat der Auftakt zu dieser neuen Thriller Reihe sehr gut gefallen aber ich kann auch verstehen dass es polarisiert … entweder man liebt es oder man findet es abgedreht und unrealistisch oder man schwankt zwischen den beiden Extremen …

    ich fand gerade diese unerwartete Auflösung so genial weil es etwas ist was diesen Thriller von der breiten Masse herausstechen lässt - natürlich mag ich auch Thriller die realistischer sind aber manchmal will ich auch in diesem Genre was lesen was (hoffentlich) reine Fiktion ist 😎 denn sonst könnte ich ja gleich einfach nur True Crime lesen …

    … und sind wir uns ehrlich … irgendwie traue ich den Amis zu dass sogar hier ein Fünkchen Wahrheit drin stecken könnte 🤔

    Was ich (noch) nicht nachvollziehen kann ist der Hype um Ackerman als der Lieblingsserien Killer - so quasi der freundliche Mörder von nebenan aber vielleicht kommt das ja noch - ich stehe ja erst am Anfang der Reihe 😉

    Auf jeden Fall hat der Thriller alles was ich mag - brutale Morde - überraschende Wendungen - interessante Ermittler - Einblick in die Denkweise und (zumindest teilweise) in die Motive des Täters

    Deshalb gibt’s von mir auch eine klare Leseempfehlung und die vollen 5 Sterne

  3. Cover des Buches Frostkuss (ISBN: 9783492280310)
    Jennifer Estep

    Frostkuss

     (2.649)
    Aktuelle Rezension von: buchbanditin

    Im ersten Teil der Mythos Academy-Reihe geht um das 17-jährige "Gypsy"-Mädchen Gwen, welches seit kurzem auf die Mythos Academy geht und sich dort zurechtfinden muss.
    Das Internat wird nur von Jugendlichen besucht, die von Göttern oder Helden abstammen bzw. von diesen besondere Fähigkeiten verliehen bekommen haben. Die Schüler werden ausgebildet, um gegen Lokis Anhänger zu kämpfen und zu verhindern, dass der böse Gött aus seinem Gefängnis befreit wird. Durch ihre Gabe kann Gwen, wenn sie Gegenstände oder Menschen berührt, deren Geschichte und die damit verbundenen Emotionen sehen. Als eine Mitschülerin umgebracht wird, beginnt Gwen, selbst Nachforschungen zum Mord anzustellen, da sie dessen Aufklärung für unzureichend hält.

    Ich habe dieses Buch so schnell verschlungen, vor allem weil ich den Bezug zur Mythologie und den alten Göttern super interessant finde. Die Protagonistin tritt hier erst näher mit der Sagenwelt in Kontakt und die Begebenheiten werden ausführlich erklärt.
    Öfters kommen leider Wiederholungen vor, die mich in dem jeweiligen Moment gestört haben (wir haben verstanden, dass du keine Freunde hast, Gwen). Davon abgesehen lässt sich das Buch flüssig lesen und ich bin schon gespannt, wie es weiter geht.
    - Mo 🖤

    Mythen, tolle Charaktere und eine fesselnde Geschichte, was will man mehr?
    Das erste Mal habe ich Mythos Academy als Teenager gelesen und zuletzt habe ich mir die Bücher wieder angehört. Frostkuss ist ein gelungener Auftakt zu einer spannenden Reihe, die nur besser wird. Ehrlichgesagt ist mir erst nachdem Mo mich darauf hingewiesen hat aufgefallen, dass Gwen sich öfter wiederholt. Der stockende Beginn der romantischen Beziehung zwischen ihr als Außenseiterin und dem heißen, kriegerischen Typen ist zwar klischeehaft, aber die Interaktionen sind unterhaltsam. Dies ist einer der vielen Gründe, weshalb ich immer direkt zum nächsten Band greife.
    -Kat ✌🏼

  4. Cover des Buches Ich fürchte mich nicht (ISBN: 9783442478491)
    Tahereh H. Mafi

    Ich fürchte mich nicht

     (1.508)
    Aktuelle Rezension von: Conni_96

    Ich fand die Grundidee der Geschichte wirklich sehr toll, allerdings hatte mir der erste Teil zu wenig Handlung. Man erfährt zu wenig über die Welt und die Protagonistin, um beim Höhepunkt mitfiebern zu können. Insgesamt war das Ganze für mich etwas wirr und ich habe mich den Charakteren nicht besonders nahe gefühlt. 

    Den Schreibstil mit den durchgestrichenen Sätzen fand ich super und wirklich einzigartig.  Es zeigt schön die zwei Stimmen, die in ihrem Kopf streiten. 

    Insgesamt fand ich es okay, würde es aber nicht unbedingt weiterempfehlen. 

  5. Cover des Buches Göttlich 2. Göttlich verloren (ISBN: 9783841501387)
    Josephine Angelini

    Göttlich 2. Göttlich verloren

     (3.065)
    Aktuelle Rezension von: annilittle

    Ich bin froh, dass ich Klappentexte von Folgebänden nie vorher lese, denn dieser hier spoilert das Ende ganz schön…

    Nachdem ich bei Band 1 so einige Startschwierigkeiten hatte, konnte ich hier direkt reinstarten und war von Anfang an wieder total drin. Der Schreibstil ist einfach toll und bietet mir alles, was ich bei Romantasy brauche: Flüssigkeit, Humor, Emotionen und Spannung.

    Mir haben die Weiterentwicklung der Geschichte und Charaktere wirklich sehr gut gefallen. Auch wenn es hier ab und zu etwas ruhiger war und die Geschichte eher nur so „plätscherte“, wurde es gegen Ende hin wieder richtig actionreich. Von daher ist es auch manchmal ganz gut, wenn man so Momente zum Durchatmen und Wiederrunterkommen hat. Ich finde den Titel sehr passend gewählt, da Helen an einigen Stellen mit ihrer Bestimmung bzw. ihrem Schicksal doch sehr hadert und dadurch wirklich verloren ist.

    Es war schön zu sehen, dass sich nicht nur die Charakter weiterentwickelt haben, sondern auch, wie sich die Liebesgeschichten weiterentwickelt haben, tatsächlich ist nicht die Hauptliebesgeschichte meine liebste, sondern die von Claire.

    Zudem tauchen mehrere neue Charaktere auf, besonders Orion steht da im Fokus. Ich mochte ihn eigentlich ganz gerne, muss aber auch zugeben, dass ich ihn lange Zeit nicht so richtig einschätzen konnte. Durch ihn lernt man noch die weiteren Häuser kennen und seine Geschichte ist wie die vieler weiterer Scions wirklich tragisch. Außerdem wurde noch etwas weiter über die Delosgeschichte bekannt, beispielweise, wo die Mutter von Ariadne, Jason und Hector ist und ich mag Matt deutlich mehr. Heißt er Matt? Ähm… Also ich meine den Schulfreund von Helen und Claire, der ihnen und den Delos hilft. Ich bin jetzt gerade unsicher, weil ich ihn mit Matt aus „The Vampire Diaries“ vergleichen wollte. Den mag ich nämlich nicht wirklich und die beiden gehen charakterlich in eine Richtung meiner Meinung nach.

    Glücklicherweise gab es auch nicht das Liebesdreieck, das ich nach dem, was in Band1 passiert ist, vermutet hatte, allerdings fürchte ich, dass das nun in Teil 3 passieren wird, dieser heißt ja auch „Göttlich verliebt“.

    Fazit: Eine wirklich gelungene Fortsetzung, die vor allem durch das Ende Lust auf das Finale der Trilogie macht!

     

    4,5/5

  6. Cover des Buches Wie Schnee so weiß (ISBN: 9783551582898)
    Marissa Meyer

    Wie Schnee so weiß

     (564)
    Aktuelle Rezension von: flower2

    Wenn ich im Zug saß, musste ich mir einen Timer einstellen, dass ich meine Haltestelle nicht verpasse....

    Es ist und bleibt spannend. Ich liebe die Geschichte mit jedem Band mehr und die Gefahren werden immer größer.

    Cinder wird jetzt größten Teils Prinzessin Selene genannt, erlebt viele Höhen und Tiefen mit ihren Freunden.

    Sie kämpfen bis zum Schluss, dass sie ihren Thron bekommt und bekommt viele Unterstützungen. Teilweise erinnerte es mich an Panem, die Rebellieren.

    Ich liebe Cinderella Geschichten über alles und diese Story als Cyborg, macht das noch sympatischer und futuristischer. 

    Selene entführt Kai, um mit ihm und ihren Freunden (Thorne, Jacin, Cress, Iko, Scarlet, Wolf) Levana vom Thron zu stürzen.

    Mit jedem Kapitel wird es spannender und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

    Winter, die neue Progagonistin, die Selenes Cousine ist, leidet unter Levanas Wahnvorstellungen & Manipulation. Winter, ist das komplette Gegenteil, als alle anderen Charkatern von den ersten 3 Bändern.

    Verrückt, kann die Zukunft sehen, Scarlet Lieblingsname: verrücktes Huhn, passt auch zu ihr. Sie ist eine Schönheit, trotz der Narben, die Levana ihr verunstaltete. Jacin ihr Freund und Leibwächter. Die Gefühle werden gut geschrieben und bauscht sich wirklich bis zum Schluss auf, dass beide nie mehr getrennt sein wollen, bis zum Tod. Ein süßes Paar, mit vielen Hindernissen.

    Levana zu stürzen hat echt bis zum Ende gedauert. Möchte auch nicht zu viel spoilern, da waren sehr viele Hindernisse und Meyer hat die gut geschrieben.

    Das Ende war überraschend für mich und habe bis zum Schluss mit gefiebert.

    Ich würde die 4 Bänder wieder lesen und jeder kennt die und liebt sie.

  7. Cover des Buches Frostfluch (ISBN: 9783492280327)
    Jennifer Estep

    Frostfluch

     (1.715)
    Aktuelle Rezension von: diamantenherz

    Rezension ⭐⭐⭐⭐⭐

    Auch der zweite Teil der Mythos Academy Reihe konnte mich voll und ganz überzeugen. Der Schreibstil gefällt mir immer noch, ich mag die Charaktere und Gwens Kräfte und es ist erneut echt spannend und macht süchtig. Ich kann leider nicht viel mehr sagen ohne zu spoilern, aber ich empfehle die Reihe jedem Fan von Romantasy mit einem Hauch göttlicher Mythologie!

  8. Cover des Buches Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3) (ISBN: 9783551311139)
    Rick Riordan

    Percy Jackson - Der Fluch des Titanen (Percy Jackson 3)

     (1.614)
    Aktuelle Rezension von: AuroraM

    Ein weiteres Abenteuer der Percy Jackson reihe.
    Es war spassig und spannend dieses Buch zu lesen, kann ich nur empfehlen. 

  9. Cover des Buches Erwachen des Lichts (ISBN: 9783959670968)
    Jennifer L. Armentrout

    Erwachen des Lichts

     (609)
    Aktuelle Rezension von: Lenala99

    ch habe Dämonentochter vor Jahren gelesen, deswegen musste auch endlich mal das Spin-off Götterleuchten her.
    Das Cover ist so schön! Die alte Hardcoverausgaben waren nicht wirklich mein Fall und auch die englischen Buchcovertreffen meinen Geschmack nicht wirklich, aber diese hier sind schön dezent und dennoch ein Hingucker!

    Der Schreibstil ist einfach toll, die Autorin schafft es immer wieder das ich Bücher nicht weglegen möchte, weil sie so flüssig und angenehm zu lesen sind. Ich hatte nur ein, zweimal das Gefühl das die Übersetzung etwas merkwürdig war, das hat mich beim Lesen etwas irritiert. Die Geschichte wird in der Ich-Person abwechselnd aus Seth's und Josies's Perspektive erzählt. Perönlich mag ich diese Art am liebsten, denn man bekommt einen Einblick in beide Leben, wodurch die Geschichte am besten nachvollzogen werden kann.

    Die Handlung steht natürlich gerade erst am Anfang, aber trotzdem hat sie mir gut gefallen. Die Grundthematik mit den Göttern und der griechischen Mythologie finde ich toll. Man wird gut in die Geschichte eingeführt, dennoch denke ich das es ratsam ist zuerst die Dämonentochterreihe zu lesen, sodass man einen besseren Zugang zu der Welt und ihren Charaktere bekommt. Außerdem werden praktisch die gesamten Geschehnisse der vorangegangenen Reihe gespoilert. Also wenn man sie nicht vorher gelesen hat, kann man es sich fast schon sparen, da die Spannung verlorengeht. Es gibt einige prallelen zur Ursprungsreihe, die aber nicht weiter stören sondern gut in die Handlung reinpassen.
    Für die nächsten Bände wünsch ich mir etwas mehr Spannung und Action, aber für den ersten Band einer Reihe hat diese hier schon ausgereicht, denn es muss ertsmal in die Geschichte eingeführt werden.

    Seth kannte ich schon aus Dämonentochter und mochte ihn damals ganz gerne, aber geliebt habe ich ihn nicht. Das hat sich hier jetzt geändert. Da er hier mehr im Mittelpunkt steht, hat man deutlich mehr zu seiner Person erfahren und auch seine Weiterentwicklung seit den vorherigen Geschehnissen finde ich unglaublich gelungen. Er ist ein toller Kerl, der viel Humor und Charme mitbringt. Seine leicht perverse Ader verleiht jeder Szene das gewisse etwas!
    Josie ist auch eine tollausgearbeitete Protagonistin, die man schnell lieben lernt. Ihre Liebe zu ihrer Familie finde ich sehr sympathisch. Sonst ist sie natärlich mit sehr viel neuem konfrontiert, wodurch sie sehr zurückhalten ist und sich erst an die neue Sachlage gewöhnen muss.
    Zusammen sind die beiden einfach ein Traum, obwohl sie so verschieden sind passen sie einfach perfekt zusammen.
    Für Fans von Dämonentochter kann ich auch nur sagen, das ich mich unglaublich gefreut habe wenige bekannte Gesichter wieder zu sehen und hoffe das in den Folgebänden noch mehr auftauchen!


    Fazit:
    Ein toller, gelungener Start in die Reihe. Sie bringt sehr viel Potential mit, das hoffentlich in den nächsten Bänden zu ausgeschopft wird. Für jeden Romantasyfan eine echte Empfehlung!

  10. Cover des Buches Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth (Percy Jackson 4) (ISBN: 9783551311566)
    Rick Riordan

    Percy Jackson - Die Schlacht um das Labyrinth (Percy Jackson 4)

     (1.422)
    Aktuelle Rezension von: AuroraM

    Gute Story und für jeden Percy Jackson fan ein muss. Ich fand allerdings die ersten beiden Teile am besten.

  11. Cover des Buches Frostherz (ISBN: 9783492280334)
    Jennifer Estep

    Frostherz

     (1.446)
    Aktuelle Rezension von: Aurora

    Das Buch nimmt schon im ersten Kapitel Fahrt auf und bleibst auch bis zum Schluss wieder richtig spannend. An einigen Stellen ist es jedoch etwas vorhersehbar. Aber man muss ja auch bedenken, dass es immerhin ein Jugendbuch ist und ich in den letzten Jahren ziemlich viele Krimis und Thriller gelesen habe, sodass mir solche Kleinigkeien sicher einfach nur schneller auffallen.
    Da es sich bei diesem Buch um den dritten Band einer Reihe handelt, möchte ich auf den eigentlichen Inhalt an dieser Stelle nicht näher eingehen. Nur noch so viel: Das Wort purpur kommt im dritten Band zum Glück noch en bisschen weniger vor als im zweiten und ist somit nicht mehr so nervig. :)
    Es gab einige traurige, aber auch wieder sehr schöne Szenen. Vor allem die letzten Kapitel waren sehr tränenreich.

  12. Cover des Buches Vicious - Das Böse in uns (ISBN: 9783596705030)
    V. E. Schwab

    Vicious - Das Böse in uns

     (391)
    Aktuelle Rezension von: SandraL

    Dieses Buch habe ich gelesen, da es mir wärmsten empfohlen wurde. Die Idee des Romans hat mich an eine Mischung aus einigen Superhelden Filmen der letzten Jahre erinnert. Leider fand ich die Kapitel, in denen es um die Vorgeschichte der Fehde zwischen Eli und Victor ging - besonders die Dialoge- zu langatmig und habe auch manchmal einige Zeilen beim Lesen übersprungen. Rasanter und eher meinem Geschmack entsprechend war das Erzähltempo in den Kapiteln, in denen die beiden bereits Extraordinäre sind. Sehr gut gefallen hat mir, dass die Autorin es geschafft hat nie in ein Klischee Gut gegen Böse zu verfallen. 

  13. Cover des Buches Das Lied der Dunkelheit (ISBN: 9783453524767)
    Peter V. Brett

    Das Lied der Dunkelheit

     (1.166)
    Aktuelle Rezension von: Damaris_E_Moreau

    Empfehle ich das Buch? Ich bin zwiegespalten.

    Der Einstieg fiel mir nicht ganz so leicht. Es kommen gleich zu Anfang viele Ortsnamen vor und diese sind etwas seltsam, meiner Meinung nach. Vieles liegt vermutlich aber an der Übersetzung vom Englischen ins Deutsche.

    Das Buch wirkt auf mich jedenfalls eher wie ein Jugendroman. Die Protagonisten sind sehr jung und manchmal verhalten sie sich seltsam. Ständig spuckt wer herum, sie spucken sich sogar gegenseitig an oder verprügeln sich. Oft konnte ich die Handlungsweisen nicht nachvollziehen. Wo wir auch schon bei der Handlung selbst sind: Der Großteil des Buches dreht sich um die Sorgen und Probleme der sehr jungen Protagonisten und ich musste mich fragen, wann die Geschichte endlich zum Punkt kommt.

    Geschrieben ist das Buch im auktorialen Erzählstil, den ich nicht besonders mag. Aber das ist wahrscheinlich auch Geschmackssache.

    Die Welt ist eigentlich recht cool. Die Idee der Dämonen finde ich faszinierend und die Kämpfe sind auch gut. Gut gefallen hat mir das Ende und ich denke, ich werde mir die nächsten Bände dann doch noch aus der Bücherei ausleihen.

     

  14. Cover des Buches Percy Jackson - Die letzte Göttin (Percy Jackson 5) (ISBN: 9783551312464)
    Rick Riordan

    Percy Jackson - Die letzte Göttin (Percy Jackson 5)

     (1.379)
    Aktuelle Rezension von: AuroraM

    Die ersten beiden Teile waren am besten, einige Situationen sind mir etwas zu verrückt.
    wenn man allerdings Percy Jackson Fan ist muss man es gelesen haben.

  15. Cover des Buches Frostglut (ISBN: 9783492280341)
    Jennifer Estep

    Frostglut

     (1.240)
    Aktuelle Rezension von: diamantenherz

    Rezension ⭐⭐⭐⭐⭐

    Die Charaktere haben sich alle so schön entwickelt. Meine Meinung entwickelt sich auch nur stets ins positive, auch dieser Teil hat mich wieder begeistert. Nach wie vor liebe ich das Setting und die magischen Kräfte und es gibt nichts was ich auszusetzen habe, ich kann die Reihe jedem Romantasy oder Mythologien Fan nur ans Herz legen! ^^

  16. Cover des Buches Harry Potter und die Kammer des Schreckens (ISBN: 9783551557421)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Kammer des Schreckens

     (11.237)
    Aktuelle Rezension von: qwertzuio

    Nachdem alle mir gesagt hatten dass ich die Reihe lesen sollte, war ich leider etwas enttäuscht von der finalen Lektüre.

  17. Cover des Buches Der letzte Wunsch (ISBN: 9783423262644)
    Andrzej Sapkowski

    Der letzte Wunsch

     (693)
    Aktuelle Rezension von: Moelli116

    Es war ein toller Einstieg in die Welt des Hexers und seiner Abenteuer. Da ich die Serie nicht gesehen hab und auch sonst die Geschichte noch nicht kannte, ist es teilweise schwierig die Zusammenhänge zu verstehen, die nicht explizit beschrieben werden. Dennoch tolle Erzählweise und interessante Charaktere. 

  18. Cover des Buches Percy Jackson - Diebe im Olymp (ISBN: 9783551557278)
    Rick Riordan

    Percy Jackson - Diebe im Olymp

     (3.086)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Dieses Buch ist eine gelungene Mischung aus Mythologie und Abenteuergeschichte. Die Haupt- und Nebenfiguren sind interessant charakterisiert und agieren "kindgerecht". Der Schreib- und Erzählstil ist leicht und flüssig zu lesen und gut verständlich. Die Abfolge der Ereignisse ist sehr gut durchdacht und so gestaltet, dass keine Langeweile aufkommt. Die Abenteuer die Percy und die anderen Halbgötter bestehen müssen sind dabei wunderbar in Szene gesetzt. Was mir wirklich gut gefallen hat war dabei der Mix aus heutigem Amerika mit all seinen modernen Errungenschaften und dem mythischen Griechenland. Dieser 1. Teil macht definitiv Lust auf mehr. Für dieses Buch vergebe ich eine Kauf- und Leseempfehlung und bewerte es mit 4 von 5 Sternen.

  19. Cover des Buches Frostnacht (ISBN: 9783492280358)
    Jennifer Estep

    Frostnacht

     (1.098)
    Aktuelle Rezension von: diamantenherz

    Rezension ⭐⭐⭐⭐⭐

    Auch der vorletzte Teil der Reihe hat mich wieder voll und ganz überzeugt. Auch diesmal wird es wirklich spannend und mitreißend und der Schreibstil ist nach wie vor toll. Es ist krass wie sich die Charaktere bis hier hin entwickelt haben. Es ist einfach so eine tolle Romantasy Reihe, das kann ich nicht oft genug sagen.

  20. Cover des Buches Frostkiller (ISBN: 9783492280365)
    Jennifer Estep

    Frostkiller

     (999)
    Aktuelle Rezension von: diamantenherz

    Rezension ⭐⭐⭐⭐⭐

    Es ist schon fast nicht mehr mit Worten zu beschreiben, aber der leider letzte Teil der Mythos Academy Reihe war einfach so unglaublich gut! Es war spannend und mitreißend bis zur letzten Sekunde, Gwen hat sich einfach so gut entwickelt, ich liiiiebe ihre Kräfte einfach! Ich weiß nicht was ich sagen soll, es war einfach genial. Ich hab mir bereits die Spinn-Off Reihe Mythos Academy Colorado gekauft xD

    Also an alle Romantasy Fans, ihr müsst diese Reihe unbedingt lesen!!


  21. Cover des Buches Harry Potter und der Gefangene von Askaban (ISBN: 9783551557438)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Gefangene von Askaban

     (10.774)
    Aktuelle Rezension von: Bellchen2905

    endlich interessante Abweichungen gegenüber den Filmen. Nun weis man endlich was mit Sirius ist und warum Snape so eine Abneigung gegen ihn hat. Harry finde ich immer noch etwas kindisch aber gut ist ja ein Kinderbuch :)  im Film wirkt er zu dieser Zeit einfach schon reifer. 

  22. Cover des Buches Das Flüstern der Nacht (ISBN: 9783453526112)
    Peter V. Brett

    Das Flüstern der Nacht

     (607)
    Aktuelle Rezension von: dominona

    Erstmal hatte ich zu Beginn des Bandes einen echten 'Last of us 2' - Moment und hab die ersten 300 Seiten nur geflucht, aber durchhalten, es lohnt sich oder aber ihr habt keine große Abneigung gegen gewisse Charaktere aus Band 1 entwickelt, dann habt ihr auch keine Probleme. 

    Wenn ich hier den Punkt Gesellschaftskritik anstoße, schreibe ich noch zwei Seiten dazu, also nur so viel: es kommt nicht zu kurz. 

    Die einzelnen Charaktere sind leider etwas op, aber der Spannungsbogen holt das wieder raus und auch die Bandbreite an näher ausgeführten Themen beeindruckt mich. Die Weiterentwicklung findet eher auf anderen Ebenen als der technischen statt. 

    Insgesamt zählt die Reihe definitiv zu den stärksten Fantasy-Reihen, die ich kenne und ich bin gespannt auf Teil 3. 

  23. Cover des Buches The Last Goddess - A Fate Darker Than Love (ISBN: 9783473585779)
    Bianca Iosivoni

    The Last Goddess - A Fate Darker Than Love

     (344)
    Aktuelle Rezension von: LadyMay

    Ich fand die Geschichte leider nur mittelmäßig. Den großen Twist hab ich schon anhand des Klappentextes erraten und die Story hat leider mit nicht wirklich anderen Überraschungen aufwarten können. 

    Die Charaktere waren flach und ich habe mich mehr über sie aufgeregt, als dass ich wirklich mitgefiebert habe. 

    Außerdem hatte die Geschichte massive Logiklöcher (auch wenn es Fantasy ist, sollte die Welt zumindest in sich glaubwürdig sein). 

    Trotzallem hatte ich stellenweise meinen Spaß, auch wenn der mehr daher rührte, dass ich gespannt war, welche Dummheit die Protagonistin als nächstes macht und was das betrifft wurde ich am Ende wirklich nicht enttäuscht. 

    Alles in allem eine okaye Urban-Fantasy-Story, aber nichts was man unbedingt gelesen haben muss.

  24. Cover des Buches Harry Potter und der Orden des Phönix (ISBN: 9783551557452)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

     (9.711)
    Aktuelle Rezension von: Pajanka

    Puh, ich weiß garnicht wo ich anfangen soll, nach so vielen wunderbaren Lesestunden! Da bin ich nun, zurück von der Reise nach Hogwarts und vollkommen überwältigt von dessen ausgeübtem Zauber. Ich habe mit den besonders authentischen und einzigartigen Charakteren gelacht, gefiebert, gebangt, war gerührt und voller Spannung inmitten dieser ganz eigenen magischen Welt, welche die Autorin hier so grandios erschaffen hat! Als ich die Bücher beendet hatte, habe ich gemerkt, dass mir einige der Personen richtig ans Herz gewachsen sind. Die Stimmung ist einfach nur toll, die Figuren und die Geschichte selbst entwickeln sich stetig weiter, sodass die Handlung lebendig und interessant gehalten wird und, meiner Meinung nach, von Buch zu Buch anzieht. Mit dem Ende rechnet man nicht, jedoch laufen hier schlüssig und klar alle Handlungsstränge zusammen, sodass die vielen offenen Fragen endlich beantwortet werden. Joanne K. Rowling hat mit ihrem unnachahmlichen Schreibstil und der Idee von Harry Potter ein unvergleichliches Universum erschaffen, welches den Leser förmlich in sich aufsaugt. Diese zeitlosen Bücher haben einfach alles, was man als Buchliebhaber erwartet und sind, meiner Meinung nach, eine der besten Fantasy-Reihen überhaupt. Meinen innigsten Dank an die grandiose Schriftstellerin, dass ich in solch ein Meisterwerk abtauchen durfte und Teil davon war!

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks