Bücher mit dem Tag "gossip girl"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "gossip girl" gekennzeichnet haben.

33 Bücher

  1. Cover des Buches The Perfectionists - Lügen haben lange Beine (ISBN: 9783570309988)
    Sara Shepard

    The Perfectionists - Lügen haben lange Beine

     (155)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Sara Shepard, die Autorin von Pretty Little Liars, auf welchen die gleichnamige Serie basiert (Unnötiger Fact am Rande: Ich war enttäuscht von der Serie), stellt in The Perfectionists erneut eine Mädchenclique in den Mittelpunkt: Caitlin, Mackenzie, Ava, Parker und Julie haben eins gemeinsam: Sie hassen Nolan Hotchkiss, worauf sie ihn auf einer Party mit Oxy betäuben und anmalen. Nur hat dies Nolan wahrscheinlich getötet. Oder etwa nicht und jemand anderes hat seine Finger im Spiel? 

    Das Buch wird aus der Sicht von fünf Protagonistinnen erzählt. Viele Protagonisten, aber ich mag sie alle, bis auf Mackenzie, ihre Kapitel haben mich ziemlich gelangweilt. Es geht auch viel um Romantik, ähnlich wie bei Pretty Little Liars  (bei der Serie zumindest, die Bücher hab ich nicht gelesen), ABER (Achtung kleiner Spoiler) hier war es eher nicht so gut, mit dem Lehrer rumzumachen. 

    Die Handlung mochte ich, da jede der Hauptfiguren ihre eigene Geschichte hatte, nur waren die manchmal besser und manchmal schlechter. Beispiel: Während ich über Ava und Julie sehr gern gelesen habe, hat mich, ich wiederhole, Mackenzie einfach nur übelst gelangweilt. Das Buch selbst nimmt im letzten Teil nochmal ordentlich Spannung auf, die endet in einem Cliffhanger. 

    Aber mal im Ernst: WIE SCHWIERIG IST ES EIGENTLICH, DIESES BUCH ZU BEKOMMEN?! Ich suche ernsthaft schon ewig nach der Fortsetzung und habe jetzt dann doch einfach keine Lust mehr, weiterzulesen. Also komplett gefesselt hat es mich dann also auch nicht...

  2. Cover des Buches One Of Us Is Lying (ISBN: 9780141375632)
    Karen M. McManus

    One Of Us Is Lying

     (155)
    Aktuelle Rezension von: elisalways

    Fünf Schülerinnen und Schüler einer Highschool müssen gleichzeitig nachsitzen. Doch als die Stunde vorbei ist, kommen nur vier lebendig aus dem Klassenzimmer. Die übriggebliebenen stehen nun unter Mordverdacht. Doch wie weit würden sie gehen, um ihre Geheimnisse zu bewahren?

    Insgesamt fand ich das Buch unterhaltsam und einfach zu lesen, jedoch auch nichts weiter. Die Charaktere sind zwar auf den ersten Blick etwas stereotypisch angelegt, aber diese stereotypen Charakterzeichnungen werden mit der Zeit gelöst. Ich muss allerdings wirklich sagen, dass ich mir mehr Drama und überraschende Entwicklungen gewünscht hätte, da die gesamte Grundprämisse des Buches sehr spannend ist. Allerdings kommen die vier erst ab der Hälfte des Buches überhaupt auf die Idee, eigene Nachforschungen anzustellen und ihre Namen reinzuwaschen. Die Entwicklung von Cooper in der letzten Hälfte und sein damit verknüpftes Geheimnis kam für mich ziemlich konstruiert rüber, da es dafür überhaupt keine Anzeichen gab. Die Auflösung war dann auch nicht komplett überraschend, sondern eher ziemlich offensichtlich. Dennoch hatte ich Spaß beim Lesen und für Einsteiger in das Genre ist es sicherlich etwas.

  3. Cover des Buches Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht (ISBN: 9783473585533)
    Katharine McGee

    Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht

     (216)
    Aktuelle Rezension von: Nicola89

    New York, 2118: Die glänzende Fassade des höchsten Wolkenkratzers der Welt verbirgt eleganten Luxus und düstere Abgründe. Nach der schlimmsten Nacht ihres Lebens wird für vier Jugendliche nichts mehr so sein wie vorher, denn einer von ihnen hat ein Menschenleben auf dem Gewissen und die anderen haben die Tat verheimlicht. Um ihr dunkles Geheimnis zu verbergen, müssen sie den schönen Schein um jeden Preis wahren. Sie ahnen jedoch nicht, dass sie beobachtet werden und jemand weiß, was auf dem Dach des Towers passiert ist. Als ein neues Mädchen in den Tower zieht, das seine ganze eigenen Pläne verfolgt, droht das gefährliche Netz aus Lügen zu zerreißen. Mit tödlichen Konsequenzen....

    Zwischen dem Lesen des ersten und zweiten Teils ist bei mir einige Zeit vergangen und ich hatte etwas Schwierigkeiten, wieder in die Geschichte reinzufinden. Durch kleine Rückblicke innerhalb der Handlung kam die Erinnerung dann aber mehr und mehr zurück. Die Rückblicke haben sich für meinen Geschmack dann aber irgendwann etwas zu sehr wiederholt. Vielleicht wäre eine kurze Zusammenfassung dessen, was bisher passiert ist, gleich zu Beginn des Buches die bessere Lösung gewesen.

    Dennoch ist es eine gelungene Fortsetzung mit vielen Intrigen, Geheimnissen, Glamour und Luxus. 

    Da ich jetzt wieder in der Geschichte angekommen bin, werde ich zeitnah auch den dritten Teil in Angriff nehmen und bin gespannt, wie die Geschichte endet.

  4. Cover des Buches #Skandal (ISBN: 9783570162989)
    Sarah Ockler

    #Skandal

     (49)
    Aktuelle Rezension von: glitzerfee22
    Inhalt:
    Lucy soll mit dem Freund ihrer besten Freundin zum Abschlussball gehen, weil diese krank geworden ist. Lucy ist schon lange heimlich in Cole verliebt und an diesem Abend passiert es, die beiden küssen sich. Nur doof, dass alles fotografiert wird und am nächsten Tag unter den Hashtag #Skandal auf Facebook zu finden ist. 
    Meine Meinung:
    Gleich zu Anfang des Buches erfährt man in #Skandal, wie es zu diesem Vorfall zwischen Lucy und Cole kam. Wie sie zusammen zum Abschlussballgehen und danach zu einer Party. Da hatte mich Sarah Ockler noch voll in ihren Bann. Doch leider änderte sich dies schnell.
    Der Abschlussballabend wird sehr schön dargestellt, auch als es dann zur Party ging. Lucy will der Annäherung eigentlich widerstehen, doch dann passiert es einfach. Der Kuss, der alles verändert und zu einem Cybermobbing führt. Denn am nächsten Tag ist alles bei Facebook zu finden und das ausgerechnet von Lucys Handy. Ab diesem Zeitpunkt verliert sich leider alles irgendwie. Lucys Zurückhaltung und erst mal die Sache nicht zu beachten hat mich sehr gestört. Alles wurde von ihrem Handy gepostet aber so richtig danach suchen, tut sie leider auch nicht. Ihre beste Freundin, versucht sie anfangs zu meiden. Ein Verhalten, was ich nicht nachvollziehen konnte. 
    Die Charaktere waren insgesamt sehr blass. Zwar kannte ich ihr aussehen aber eine eigene Persönlichkeit haben sie nicht gezeigt. So stach keiner heraus und ich habe schnell vergessen wer, wer ist. 
    Eine unbekannte Person namens „Miss Behave“ stachelt das Ganze an. Auf einen Blog berichtet sie anonym über die #Skandale auf der Highschool. Am Ende wird aufgeklärt, wer hinter der ganzen Sache steckt und diese Aufklärung hat mir gut gefallen. 
    Insgesamt konnte mich die Story leider nicht mitreißen. Sie plätschert viel zu lange vor sich hin und nichts passiert. Nichts Spannendes, das man gerne weiter lesen möchte. Lucy nimmt alles viel zu selbstverständlich hin. Die Freunde, die zu Lucy stehen und ihr helfen, wollen das Ganze aufzuklären, aber dies ist keinesfalls einfallsreich oder interessant. 
    Die Grundidee war wirklich sehr gut, das Thema Cybermobbing ist, auch topaktuell und wurde ganz gut umgesetzt, doch für meinen Geschmack war die Geschichte nicht ganz ausgereift
    Fazit: 
    #Skandal von Sarah Ockler konnte mich leider nicht in seinen Bann ziehen. Eine Geschichte über Cybermobbing die anfangs noch mitreißend ist, später aber nur so vor sich hinplätschert. Blasse Charaktere sorgen dafür, dass man keinen Zugang zu ihnen findet. Eine nette Geschichte für zwischendurch, bei der man aber nichts verpasst, wenn man sie nicht liest.
  5. Cover des Buches The Innocents - Bittersüße Küsse (ISBN: 9783473584994)
    Lili Peloquin

    The Innocents - Bittersüße Küsse

     (26)
    Aktuelle Rezension von: LadyMay
    Im ersten Teil von The Innocents begleiten wir die Schwestern Alice und Charlie, die dank dem neuen Ehemann ihrer Mutter nun in der High-Society von Serenity Point zurecht kommen müssen. Zu all dem kommt noch das Geheimnis um Camillas Tod, die Tochter des neuen Ehemanns ihrer Mutter, das über alles seinen Schatten zu werfen scheint. 
    Ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam für zwischendurch. Sie ließ sich wahnsinnig schnell lesen und ich mochte die Intrigen und Geheimnisse um Serenity Point. 
    Trotz allem war es mir ein klein wenig zu viel Teenie-Drama, deshalb nur 4 Sterne. 
    Nichts desto trotz freue ich mich auf die nächsten Teile und es kann es allen empfehlen, die auf Intrigen und Geheimnisse aller Gossip Girl oder Pretty little Liars stehen. 
  6. Cover des Buches Silber - Das zweite Buch der Träume (ISBN: 9783596522903)
    Kerstin Gier

    Silber - Das zweite Buch der Träume

     (4.482)
    Aktuelle Rezension von: viktoria162003

    Meinung

    Da mir Band eins schon richtig gut gefallen hat, stand für mich natürlich auch fest, dass ich Band zwei der Silber-Trilogie lesen werde. Kerstin Gier hat ihren super, tollen Schreibstil beibehalten, was das ganze Buch wieder super spannend, witzig und auch romantisch werden lässt, doch dazu später mehr. (Nun ist auch erst mal gut mit all den super und toll… Vorerst ;))

    Die Geschichte startet ein klein wenig zeitversetzt, was jedoch nicht schlimm ist, da wohl „dazwischen“ alles einen ruhigen Alltag eingenommen hat. Geschrieben wird das Ganze auch weiterhin aus Livs Sicht und natürlich ein paar Seiten vom Tittle-Tattle Blog (den man übrigen wirklich im Internet finden kann ;)).

    Was ich an dem Buch hier wirklich so klasse finde ist, dass es mit Sicherheit klein und groß begeistern kann. Denn auch wenn das Buch von der ersten bis zur letzten Seite einen in den Bann schlägt, enthält es doch eine „lockere“ Art. Ich mag einfach die ganze Atmosphäre in dem Buch und selbst wenn Liv nicht gerade in einer Traumwelt herumläuft oder andere Abenteuer erlebt, wird es nie langweilig. Selbst eigentlich langweilige Szenen wie z. B. ein Frühstück im Kreis der Familie … ja selbst solche „laschen“ Szenen sind hier unterhaltsam  und von Langeweile ist keine Spur zu finden.

    Weiter oben habe ich ja schon erwähnt, dass das Buch auch seine romantischen Seiten hat. Zwar ist diese ein klein wenig nebensächlich und auch „Jugendfrei“, doch spürt man selbst ein wenig die Schmetterlinge im Bauch, weil man einfach mit Liv mitfiebert. Den Teil, den ich in dem Buch wirklich „Liebe“ ist der Zusammenhalt der Schwestern und eben auch im Allgemeinen von der Familie. Sicher ist, dass nicht jedes Familienleben so harmonisch sein kann, doch selbst mit einem “Bocker” ist hier eine Harmonie zu finden, die mir Spaß macht, über so tolle Charaktere oder eben Familien, zu lesen.

    Denn die Charaktere sind einfach unglaublich klasse und machen einen Großteil der ganzen Geschichte aus. Liv hat ein unfassbares Selbstvertrauen und lässt sich nicht unterkriegen. Wenn ich ehrlich bin und ich müsste mich für einen Charakter entscheiden, den ich sein müsste, dann würde ich glaube ich gerne Liv sein. Nicht nur wegen ihres Selbstbewusstseins, sondern auch wegen ihrer Schwester, ihrer Fantasie und ihrer Schlagfertigkeit :D. Ihre Familie ist ebenfalls unglaublich, mit der lieben Lottie (die sogar ihr Trost-Vanille-Kipferl Rezept am Ende des Buches verrät), oder eben Livs kleine Schwester Mia.

    Doch genug von Livs Familie kommen wir zu Henry… Schwärmen kann ich leider nicht für ihn, was aber eindeutig daran liegt, dass ich dann doch schon zu alt bin ;). Jedoch wenn ich jünger wäre, würde ich sicher Henry ähnliche Poster in mein Zimmer hängen ;). Er hat in diesem Teil der Geschichte eindeutig etwas zu verbergen, was ja auch schon im Klappentext verraten wird. Eine kleine Szene im Buch machte ihn für mich kurzzeitig etwas unsympathisch und wenn ich ehrlich bin  hab ich diesen Minuspunkt noch lange nicht überwunden. Denn auch wenn es mittlerweile eine Erklärung dafür gibt, ist diese für mich nicht ausreichend, um ihn wieder streichen zu können. Hier hoffe ich doch, dass er den irgendwie wieder ausmerzen kann in Band drei.

    Ein tolles Plus, das man auch noch erwähnen sollte, ist, dass nicht nur der „Schutzumschlag“ des Buches richtig klasse aussieht, sondern sich das Buch auch durchaus „Nackig“ zeigen lassen kann. Auch sind die einzelnen Kapitel mit einem schönen Muster auf der Seite verziert.

     

    Fazit

    Eine fantastische Fortsetzung, die mich wieder voll und ganze fesseln konnte. Die Geschichte ist spannend, lustig und romantisch und durch seine wirklich einzigartigen Charaktere einfach nur wunderschön. Ich gebe dem Buch ganze 5 Sterne, gerne mit Herzchen und kann jeder, der gerne träumt, ob groß oder klein, das Buch nur wärmstens empfehlen.

  7. Cover des Buches Gossip Girl - Lass uns einfach Feinde bleiben (ISBN: 9783570306451)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Lass uns einfach Feinde bleiben

     (81)
    Aktuelle Rezension von: Carlosia

    Klappentext:
    An der Upper Eastside dreht sich alles um das Wort mit dem X: Vanessa kann weder von Lover Aaron noch von ihrem Ex-Freund Dan genug kriegen. Und Blair trifft endlich den Mann ihrer Träume: Lord Marcus Beaton-Rhodes, eine reifere und vor allem adligere Prachtausgabe ihres Ex-Freunds Nate. Der scheint unterdessen in einem desolaten Zustand. Ob das an den vielen Tränen liegt, die er um Blair vergießt?


    Über den Autoren:
    (Amazon)
    Die New Yorkerin Cecily von Ziegesar (Jg. 1970) wurde berühmt durch ihre „Gossip Girl“-Romane, die durch einen authentischen Ton überzeugen. Der kommt nicht von ungefähr, denn die Autorin besuchte selbst eine exquisite, private Mädchenschule in Manhattans Upper East Side. Nach der Schule ging sie an das Colby College in Maine, studierte Creative Writing an der University of Arizona, arbeitete ein Jahr lang für eine Radiostation in Budapest und eine ganze Weile für einen Londoner Verlag. Zurück in New York fing sie als Autorin bei einem Buchvertrieb an, der sich auf fiktive Geschichten spezialisiert hatte. Dort kam von Ziegesar die Idee für die „Gossip-Girl“-Serie, die sie zum Shootingstar der Teenieszene machte. Heute lebt sie mit Ehemann, Kindern und Hauskatzen in Brooklyn.


    Gestaltung:
    Ich finde das Cover ist gelungen. Es passt zu den Charakteren aus dem Buch und passt auch zu den anderen Büchern der Reihe!


    Inhalt:
    Serena hat Blair Nate ausgespannt. Das bedeutet das Serena gerade dabei ist, irgenwie die Freundschaft wieder zu flicken.
    Blair ist sauer und hält es nicht länger bei Vanessa aus und dann ist da noch jemand neues…


    Meine Meinung:
    Ich muss gestehen das mir dieser Teil bis jetzt am besten gefallen hat und nun neugierig bin ob die Autorin so weiter geschrieben hat.
    Auch hier muss ich wieder erwähnen das man diese Reihe nicht mit der Serie vergleichen kann. Denn in meinen Augen ist die Serie einfach besser, weil dort GossipGirl nicht nur ein Blog ist der alle Fakten für alle zusammenfasst, sondern sofort eine Reaktion auf die Charaktere hat, was im Buch einfach nicht der Fall ist.
    Aber man merkt das die Autorin sich weiterentwickelt hat und ich finde sie wird besser!
    Daher ganz knappe:

  8. Cover des Buches Gossip Girl - Sag niemals nie (ISBN: 9783570305867)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Sag niemals nie

     (94)
    Aktuelle Rezension von: Carlosia

    Klappentext:
    Blairs aktuell liebste Freizeitbeschäftigung hat drei Buchstaben und endet mit x. Dumm nur, dass ihr Freund Nate auf einmal wie vom Erdboden verschluckt ist. Zugedröhnt bis über beide Ohren haben er, seine Kiff-Kumpanen und die coolste Französin von ganz New York das Segelboot seiner Eltern gekapert und sind unterwegs zu den Bermudas.


    Die farblose Jenny hingegen mausert sich zur Skandalnudel und sorgt an der Seite der glamourösen Serena allerorten für Schlagzeilen …


    Die einzig wahre Kultserie über die Upper Eastside-Kids!

    Über den Autorin:
    (Amazon)
    Die New Yorkerin Cecily von Ziegesar (Jg. 1970) wurde berühmt durch ihre „Gossip Girl“-Romane, die durch einen authentischen Ton überzeugen. Der kommt nicht von ungefähr, denn die Autorin besuchte selbst eine exquisite, private Mädchenschule in Manhattans Upper East Side. Nach der Schule ging sie an das Colby College in Maine, studierte Creative Writing an der University of Arizona, arbeitete ein Jahr lang für eine Radiostation in Budapest und eine ganze Weile für einen Londoner Verlag. Zurück in New York fing sie als Autorin bei einem Buchvertrieb an, der sich auf fiktive Geschichten spezialisiert hatte. Dort kam von Ziegesar die Idee für die „Gossip-Girl“-Serie, die sie zum Shootingstar der Teenieszene machte. Heute lebt sie mit Ehemann, Kindern und Hauskatzen in Brooklyn.

    Erster Satz:
    oje… uns bleiben nur noch zwei wochen, um uns endgültig für eine uni zu entscheiden (jedenfalls denen, die überhaupt eine wahl haben).

    Gestaltung:
    Die Gestaltung finde ich in Ordnung sie hat meiner Meinung nach etwas besonderes was aber nicht unbedingt auffällig ist. Es hat etwas den Flair von dieser „Elite“ wovon immer die Rede ist ;)


    Inhalt:
    Blair hat noch immer nicht die Zusage von Yale und die anderen sind sich am überlegen an welche Uni sie den gehen sollen. Jenny wird langsam so wie Serina…


    Meine Meinung:
    Ich war wie einige vielleich wissen von den Vorgängern nicht wirklich so angetan, jedoch hat der Teil davor 4∞, denn er war wirklich sehr vielversprechend. Dieser hier jedoch ist ziemlich langweilig gewesen und es ist nicht wirklich viel passiert das spannend berichtet wurde. Ich habe mich hier wirklich ein wenig durch die Seiten quälen müssen, werde diese Serie jedoch weiter verfolgen, weil die TV-Serie wirklich sehr gut war.
    Ich hoffe im nächsten Teil ändert sich etwas der Schreibstil!

    Bewertung:
    ∞∞∞

  9. Cover des Buches Gossip Girl - Alte Liebe, neue Lügen (ISBN: 9783570160824)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Alte Liebe, neue Lügen

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Buecherratte_Svetlana
    Neues aus der Welt von "Gossip Girl". Wer kennt die Bücher rund um Serena, Blair und Nate (usw) nicht. Mittlerweile haben sie (für mich) Kultstatus erreicht. "Alte Liebe, neue Lügen" ist ein Buch NACH der regulären Reihe von Gossip Girl. Die Figuren sind älter geworden und gehen bereits zur Uni. An Silvester treffen unsere Lieblinge wieder aufeinander und irgendwie ist alles wie zuvor. Alles.

    Wie immer wenn die drei anwesend sind (Nate, Blair und Serena) gibt es Chaos und viel Herzschmerz. Nate will Blair, Nate will Serena und beide wollen Nate. Dabei hat Blair während der Unizeit einen Partner gefunden...
    Wir erfahren neues aus dem Leben von Dan, Jenny, Chuck und Vanessa.

    Eingefleischte Fans freuen sich sicherlich über ein neues Buch aus der Reihe. Ich freute mich auch, aber im Prinzip bräuchte es keinen weiteren Teil. Es sind immer die gleichen Themen und Dramen. Wie immer reizvoll zu lesen, aber nichts neues. Und das Gossip Girl hält uns noch immer auf dem Laufenden und gibt regelmäßig Newsticker raus. Also alles beim Alten. ;)

    Das Cover ist wirklich gelungen und sehr schön. Damit fügt es sich problemlos in die bestehende Reihe ein. Der Schutzumschlag schimmert luxuriös golden und präsentiert uns drei Menschen, die in ihrer Erscheinung Blair, Serena und Nate ähneln (wer die Serie kennt, wird sehen was ich meine ;)).
    Auch am Schreibstil hat sich nichts geändert. Auch dieses Buch liest sich flüssig, ist mit viel Humor und Herzschmerz versehen und wartet natürlich mit viel Drama auf.

    Letztendlich kann ich nur sagen, dass das Buch nicht besser oder schlechter ist als alles bisher gegebene. Es ist aber auch nichts neues und gefühlt wiederholen sich so einige Szenarien, sodass ihr selbst entscheiden müsst, ob ihr das Buch für notwendig erachtet, oder eben nicht. Ich muss zugeben, dass ich viele Passagen überfliegen konnte und nichts verpasst habe ;).
  10. Cover des Buches Gossip Girl - Träum doch einfach weiter (ISBN: 9783570306802)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Träum doch einfach weiter

     (78)
    Aktuelle Rezension von: BookFan_3000
    Gossip Summer: Eine heiße Nacht in London soll Blairs Glück mit dem blaublütigen Lord Marcus endlich veredeln, doch der steht mehr auf Doktorspielchen mit seiner Cousine als auf Blairs attraktiven Körper. Wutschnaubend kehrt Blair England den Rücken – und findet auf New Yorks Dachterrassen in den Armen des Bankers Jason die legendär-heißen Sommernächte, nach denen sie sich so sehnt. Serena alias Holly Golightly bekommt in den Armen ihres Filmpartners Thaddeus schlabberige Knie, was wohl weniger an ihren orangenen Hermès-Flip-Flops als an seinen durchtrainierten Armen liegt. Nur leider ist Thaddeus sexuell völlig anders orientiert und so geht Serena mal wieder alleine schlafen. Auf der großen Party zum Abschluss der Dreharbeiten treffen sie dann endlich wieder zusammen, Blair, Serena, Nate und alle anderen … und sorgen dafür, dass das Gossip Girl auch während des Sommerlochs genug hat, worüber sie genüsslich klatschen und tratschen kann. Nach langer Zeit hab ich jetzt doch den neunten Band gelesen, und muss sagen, dass mir dieser besser gefiel als der achte. Für jeden Gossip Girl Fan definitiv ein Muss.
  11. Cover des Buches Gossip Girl - Wie alles begann (ISBN: 9783570307847)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Wie alles begann

     (90)
    Aktuelle Rezension von: Buecherratte_Svetlana
    Jeder kennt sie. Gossip Girl. Sie weiß alles über jeden. Jeden Fehltritt und jede Entscheidung bleibt nicht ungesehen.
    Wer die Reihe rund um Serena, Blair und Nate gelesen hat, darf sich dieses Buch auf gar keinen Fall entgehen lassen! 
    "Wie alles begann" ist im gleichen Ton geschrieben wie die komplette Reihe. Es erzählt in kurzen Kapiteln was bei Blair, Nate, Serena, Dan, Jenny und Chuck passiert (obwohl Letzterer etwas hinten runter fällt in diesem Buch). Zwischendrin gibt es Updates von Gossip Girl, in denen sie das Geschehene zusammen fasst, ohne vollständige Namen zu nennen. Somit erfahren wir die ganze Geschichte um das erste Mal zwischen S und N. Und warum S so plötzlich die Upper Eastsider verließ.
    Wer die Reihe um Gossip Girl nicht gelesen hat, kann trotzdem zu diesem Leckerchen greifen, denn man braucht die vergangene Reihe nicht gelesen zu haben, um das hier Geschehene zu verstehen. Das ist toll!
    Das Buch liest sich wie immer frech mit witzigen Kommentaren von Gossip Girl und lebt das Motto der Pubertät und all ihren Problemen. Ich sag nur wachsende Brüste und Serena-verrückte-möchtegern-Dichter. Absolut lesenswert und super kurzweilig. Es war schön mal wieder bei den Reichen und Schönen vorbei zu schauen.
    Ihr wisst doch, dass ihr sie liebt.
    Xoxo Gossip Girl ;)
  12. Cover des Buches Gossip Girl - Liebt er mich? Liebt er dich? (ISBN: 9783570307601)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Liebt er mich? Liebt er dich?

     (55)
    Aktuelle Rezension von: BookFan_3000
    Verliebt wie nie kommt Blair von ihrem romantischen Bootstrip mit Nate zurück und weiß genau: Nate gehört jetzt endgültig ihr! Überglücklich träumt sie von ihrer gemeinsamen Zukunft in Yale. Doch Nate, der bei einer heißen Nacht mit Serena nicht nur in Erinnerungen schwelgt, zweifelt plötzlich daran, wer seine wirkliche Traumfrau ist. Was will er in Yale, wo er noch nicht einmal die Zulassung zur Uni hat? Serena dagegen schmiedet ihre eigenen Zukunftspläne: Starregisseur Ken Mogul will sie zur populärsten Schauspielerin seit Audrey Hepburn machen. Warum also nicht in New York bleiben, mit Nate – und ohne Blair? Unterhaltsam und gut geschrieben, definitiv lesenswert.
  13. Cover des Buches Gossip Girl - Das haben wir uns verdient (ISBN: 9783570307236)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl - Das haben wir uns verdient

     (68)
    Aktuelle Rezension von: BookFan_3000
    Sommerhitze über New York: Girls und Boys der Upper East Side lassen sich nicht nur von der Sonne küssen und jetten von Party zu Party. Auch Blair und Serena lümmeln graziös auf dem Anwesen des prominenten Modeschöpfers Bailey Winter herum – als Mode-Ikonen zu dessen Inspiration. Pikanterweise verderben ihnen zwei Billigmodels die Show, weshalb die Euphorie über ihren Musenstatus rasch gen Null sinkt. Golden Boy Nate dagegen schuftet Tag für Tag auf dem Anwesen seines Lacrosse-Trainers. Als er auf dem Grundstück nebenan Blair und Serena nackt herumlaufen sieht, weiß Nate sofort, was er will: maximalen Spaß! Kurz entschlossen haut er ab – seine ewige große Liebe Blair im Arm, seine ewige Affäre Serena an der Seite … Sehr unterhaltsam, für Fans von gossip Girl natürlich ein muss.
  14. Cover des Buches Secret Game. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz (Romantic Suspense meets Dark Academia) (ISBN: 9783473586004)
    Stefanie Hasse

    Secret Game. Brichst du die Regeln, brech ich dein Herz (Romantic Suspense meets Dark Academia)

     (307)
    Aktuelle Rezension von: Janinezachariae

    "Secret Game" von Stefanie Hasse habe ich relativ schnell gelesen. Ein toller Jugendroman mit vielen Hinweisen und Intrigen haben wir hier.
    Ivory ist neu an der Schule und weiß noch nichts von dem "Spiel". Ein Spiel, was schon Generationen vor ihr gespielt haben und nun aber dank der Revolution mit dem Handy noch intensiver ist.
    Ivory muss bei dem Spiel mitmachen, ansonsten könnten Fotos ihre Zukunft ruinieren. Doch wird sie sich auf die Machenschaften vom Spielmacher/ von der Spielmacherin einlassen und die Menschen um sich herum schaden?
    Wer spielt hier welche Spielchen?
    Es ist eine wirklich spannende Jugendstory, die ich sehr genossen habe. Die Hinweise waren gut gestreut und die Charaktere haben mich überzeugt. Das Setting der New Yorker Eliteschule und der Umgebung drumherum fand ich schön beschrieben.

    Wem kann man trauen, wenn man neu irgendwo ist und wem nicht?

    "Secret Game" ist modern und interessant aufgebaut. Das Cover mag ich sehr und freue mich, damit auch ein Buch meiner 23 in 23 Liste gelesen zu haben. Gekauft 2022 als Hardcover.

    Warum 4 Sterne? Das Buch ist tatsächlich echt toll geschrieben. Schöner Schreibstil und gute Erzählweise. Doch manchmal war es doch etwas viel und hatte ein wenig Riverdale Vibes - was natürlich nicht schlimm ist. Oder eben Gossip Girl. Die Upper East Side quasi auf Papier, mit viel Macht und vielen Intrigen. Macht über Lehrkräfte. Macht über Schüler*innen.

  15. Cover des Buches Gossip Girl 4 (ISBN: 9783641031497)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl 4

     (165)
    Aktuelle Rezension von: slowly
    __Meine Meinung:__ 
    Vorneweg: Viel Spannung darf man hier nicht erwarten aber vielleicht genau deshalb mag ich diese Bücher so gerne.

    Das Buch lässt sich wie immer locker und leicht lesen. Ich war ziemlich schnell durch. Es ist halt auch kein schriftstellerisches Meisterwerk wie zum Beispiel die Kai Meyer Bücher. Großen Horizont darf man gar nicht erst erwarten. Manchmal kommen mir die Figuren etwas dümmlich vor. Und ich denke mir dann schon manchmal wieso das sein muss. Aber gut, irgendwie macht es die Charaktere dann auch wieder einzigartig und besonders. 

    Ganz ehrlich: Ich habe den vierten Band nur so durchgelesen. Ich fand ihn im Gegensatz zu den vorigen Bänden, nicht so dramatisch. Es war alles ziemlich lasch. Die Geschichte nicht so wirklich der Burner. Es war irgendwie alles so wie in einer rosaroten Wolke. Kaum gezicke und wenig Drama. 

    Auch empfand ich kaum Weiterentwicklung bei den Figuren. In diesem Band schien mir alles so ein wenig stillgestanden zu bleiben. Nicht das dies irgendwie schlecht wäre. Aber ich hätte mir dann doch gerne eine Überraschung erhofft. Irgendwas wo man sagen kann: Hey, die Seite an Person X kannte ich ja noch gar nicht. 

    Auch hier konnte ich während des Lachens das eine oder andere Lächeln mir ganz und gar nicht verkneifen und vielleicht ist es ja genau das, weshalb ich diese Bücher so gerne lese. Die Geschichte ist einfach aber eben der Schreibstil. Locker, frisch und mit ein wenig Humor versetzt. Das macht auch diesen 4. Band wieder zu einem kleinen Highlight. 

    Nichts desto trotz bleibt irgendwie der Nachgeschmack, dass sich in diesem Band nicht so viel tut wie in den vorigen. Ich finde ihn nicht schlecht, nein ganz und gar nicht. Aber mir fehlt was. Das gewisse etwas, welches in den vorigen Bänden immer da war. Hier fehlt es. Ganz sicher sind es die wenigen dramatisch, zickigen Szenen, die weshalb man die Bücher liest. 

    Unterm Strich ein solider vierter Band und deshalb fällt mein ... 

    __Fazit:__ 
    ... wie folgt aus: 

    Ich vergebe drei Sterne. Mir hat noch das gewisse etwas gefehlt. Keine Frage, ein guter vierter Band. Aber ich fand einfach, dass in diesem Band die Geschichte ein wenig lasch war. Es war wenig Dramatik vorhanden und insgesamt konnte ich dem ganzen nicht viel abgewinnen. Der locker-flockige Schreibstil von Cecily von Ziegesar punktet bei mir wieder am meisten. 

  16. Cover des Buches Gossip Girl - Nimm doch einfach mich (ISBN: 9783570308660)
  17. Cover des Buches It Girl - Jung, sexy und beliebt (ISBN: 9783641029739)
    Cecily von Ziegesar

    It Girl - Jung, sexy und beliebt

     (56)
    Aktuelle Rezension von: youyoualways
    Es geht in dem Buch um Jenny, Dan's kleine Schwester. Die auf ein Internat kommt und ich habe alle Teile davon gelesen und muss sagen TOP! Es wurde mir an keiner Stelle langweilig, ich liebe diese Bücher einfach.
  18. Cover des Buches The Thousandth Floor (ISBN: 9780062418609)
    Katharine McGee

    The Thousandth Floor

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Antonia05
    Ich finde, die Idee war wirklich gut und ich habe mich wirklich auf das Buch gefreut, wurde dann jedoch enttäuscht. 

    Ich hatte sowas Ähnliches erwartet wie bei "One of us is lying" (Kann ich nur empfehlen, das Buch ist super!), weil es hier ja auch fünf verschiedene Perspektiven und einen Mord gibt, aber... weitgefehlt.

    SPOILER

    Die Charaktere haben mich am Ende nur noch genervt, und die einzige Person, die vom Charakter her relativ interessant war und eine Entwicklung gemacht hat... ist tot. 

    Alle anderen waren irgendwie totale Feiglinge und haben sich hinter ihren Lügen versteckt, und die Wiederholungen um Avery's Schönheit und wie toll sie ist, haben mich echt total genervt. 
    Und ernsthaft, es ist ihr Stiefbruder, ich fand ein bisschen komisch, aber sie sind ja gar nicht verwandt... Ich finde, sie hätten dieses "Problem" so viel schneller lösen können, ich fand es einfach langweilig und nervig aus der Perspektive von Avery zu lesen, weil sie so viel Drama gemacht und unbedingt ein Problem haben musste, damit ihr Leben nicht so perfekt ist, wie alle glauben...
    Und Rylin... sie mochte ich ganz gerne am Anfang, sie war so tough und hat gekämpft für ihre Schwester und sie selbst, aber im Verlauf... sie war einfach nur ein feige. Sie hätte Cord einfach fragen können nach den Spokes, er hätte sie ihr so gegeben. 

    Diese ganzen Lügen, welche das Hauptthema vom Buch sind, haben mich am Ende nur genervt, so wie die Charaktere.

    Jedoch war der Schreibstil gut und auch die Einsicht ins 22. Jahrhundert fand ich ganz interessant.
    Deswegen zweieinhalb Sterne.

    Das zweite Buch hört sich nach dem Ende des Ersten interessant an, aber ich bin sicher, da gibt es noch mehr Lügen, deswegen erspare ich mir das lieber. Vielleicht fang ich einfach das Dritte an, damit ich alles aufgeklärt wird, weil ehrlich, ich möchte nicht, dass Leda, diese Psychopathin, davon kommt! 
  19. Cover des Buches Die Erbin (ISBN: 9783736308091)
    Simona Ahrnstedt

    Die Erbin

     (432)
    Aktuelle Rezension von: natti_Lesemaus

    Ich habe mir viel versprochen von dem Buch. Das Cover sieht wirklich toll aus, der Klapptext verspricht eine interessante Gechichte, aber---

    es war einfach nicht meins, ich bin nicht wirklich richtig in die Geschichte eingetaucht und habe es dann auch nach einer weile abgebrochen.

    Das Beste am Buch finde ich, das es keine typische, Klischehafte Romanze ist, hier sind die Charaktere mal ganz anders.

    Und das war auch mein Problem. Während Natalia richtig kühl rüber kommt, so war David, arrogant und überheblich. 

    Beide haben nur die Arbeit im Kopf.

    Der Anfang war echt langweilig, es ist soviel gerede vom Geschäft, Finanzen und Geld, das es schon langweilig ist.

    Auch die Meinung über Frauen ist hier nicht die beste.

    Aber vielleicht ist gerade das alles das gute am Buch, mal etwas anderes, nur eben nicht für mich, leider .

  20. Cover des Buches Ace of Spades (ISBN: 9781250800817)
    Faridah Abike-iyimide

    Ace of Spades

     (3)
    Aktuelle Rezension von: FerrAbbs

    A lot happens, it gets violent and it gets dramatic: Dark academia at its best! LGBTQ+ represetation very accurate, pleasant if a bit cliche. Racism, youthful sins and bad pasts are threaded here in language that is not too simple. The writing and the drama were pleasantly exciting and understandable. Unfortunately, I smelled part of the resolution right at the beginning, but that didn't lessen the fun of reading.

  21. Cover des Buches Gossip Girl, Band 2 (ISBN: 9783551731555)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl, Band 2

     (247)
    Aktuelle Rezension von: janaobrist

    Ehrlichgesagt habe ich schon zwischen 2 und 3 Sternen geschwankt. Ich liebe die Gossip Girl Serie abgöttisch und darum war ich auch mega hyped als ich dieses Buch für 2 Franken Second-Hand ergattert habe. Es ist aber ganz anders als in der Serie. Die Charakter sind nichts im Vergleich zu Serie. Blair ist nicht diese iconic maincharacter der sie eigentlich ist und auch alle anderen haben gar nicht dass was sie eigentlich ausmachen. Es ist recht schwach und die Storyline ist halt auch nicht so ausführlich. Trotz allem kommt der Vibe schon rüber und es war unterhaltsam zu lesen. Doch die anderen Bücher werde ich mir jetzt nicht bestellen.

  22. Cover des Buches Gossip Girl 5 (ISBN: 9783641041083)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl 5

     (138)
    Aktuelle Rezension von: Carlosia

    Klappentext:
    (Amazon)
    Als Jungfrau zur Uni? Das geht auf gar keinen Fall, findet Blair und macht sich mit Serena auf nach Sun Valley, um dort endlich Mr. Right zu treffen. Auch Nate, Blairs Ex, verschlägt es mit seiner neuen Flamme Georgie in das Wintersport-Mekka der Schönen und Reichen. Doch während Nate von romantischen Abenden träumt, feiert Georgie heiße Jacuzzi-Partys mit dem holländischen Snowboard-Team. Die sehen ja auch zu gut aus, die Jungs.

    Als Jungfrau zur Uni? Das geht auf gar keinen Fall, findet Blair und setzt alles daran, endlich Mr Right zu finden. Kurz entschlossen begleitet sie ihre beste Freundin und zugleich schärfste Konkurrentin Serena zum Skiurlaub nach Sun Valley, dem Wintersport-Mekka in der Welt der Schönen und Reichen. Vielleicht ist ja Serenas wahnsinnig süßer Bruder Erik die ideale Besetzung für die erste Liebesnacht?

    Auch Nate und Georgie verschlägt es nach Sun Valley. Doch während Nate von romantischen Abenden vor dem Kamin träumt, verbringt Georgie ihre Nächte lieber auf heißen Jacuzzi-Partys mit der holländischen Snowboard-Nationalmannschaft. Die Jungs sehen alle so verdammt gut aus! Nate kocht vor Eifersucht und sucht Trost bei Serena …

    Mit Genuss berichtet das anonyme Gossip Girl von jedem noch so pikanten Detail aus dem Leben von Serena, Blair und ihren Freunden. Und mal ehrlich: Wer will nicht dabei sein, wenn es hinter den Fassaden der luxuriösen Appartements auf der Upper East Side so richtig zur Sache geht?

    Über den Autoren:
    (Amazon)
    Die New Yorkerin Cecily von Ziegesar (Jg. 1970) wurde berühmt durch ihre "Gossip Girl"-Romane, die durch einen authentischen Ton überzeugen. Der kommt nicht von ungefähr, denn die Autorin besuchte selbst eine exquisite, private Mädchenschule in Manhattans Upper East Side. Nach der Schule ging sie an das Colby College in Maine, studierte Creative Writing an der University of Arizona, arbeitete ein Jahr lang für eine Radiostation in Budapest und eine ganze Weile für einen Londoner Verlag. Zurück in New York fing sie als Autorin bei einem Buchvertrieb an, der sich auf fiktive Geschichten spezialisiert hatte. Dort kam von Ziegesar die Idee für die "Gossip-Girl"-Serie, die sie zum Shootingstar der Teenieszene machte. Heute lebt sie mit Ehemann, Kindern und Hauskatzen in Brooklyn.

    Erster Satz:

    ihr lieben! danke, dass ihr letzte woche alle auf meiner party wart.

    Gestaltung:
    Die Gestaltung passt zu der ganzen Reihe. Mir gefällt dieses Cover sehr gut da es sich den anderen deutschen Covern anpasst. Die zwei Mädels passen sehr gut zu dem Inhalt.


    Inhalt:
    Es sind bald Osterferien und das bedeutet viel Urlaub um sich abzulenken. Wovon? Natürlich von den Unibriefen! Und da passiert einiges da viele noch andere Ziel haben…


    Meine Meinung:
    Ich finde dass dieser Band besser ist als die Vorgänger. Hier war, meiner Meinung nach, alles ein wenig spannender. Hier stimmte es ein wenig der Serie überein wie man sich Gossip Girl einfach vorstellt. Aber schade finde ich das die Äußerungen von Gossip Girl leider keine Auswirkungen auf die spätere Geschichte hat. Gossip Girl plaudert sozusagen Geheimnisse aus und das soll später keine Folgen habe? Vielleicht ändert sich das demnächst! Dann gibt es für ganz starke 4∞ auch 5∞!

    Bewertung:
    ∞∞∞∞

  23. Cover des Buches Gossip Girl: the Manga 2 (ISBN: 9780759530270)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl: the Manga 2

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Roya
    Die neue Englischlektüre, die Lehrerin ist einfach genial ;DD
  24. Cover des Buches Gossip Girl, Band 3 (ISBN: 9783551731562)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl, Band 3

     (190)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Vorbei sind die Zickerein zwischen Blair und Serena. Sie sind nun wieder best friends - und mal ganz ehrlich zusammen macht es doch viel mehr Spaß Party zu machen. Während die Abschlussprüfungen bei dem oder anderen nicht so gut verlaufen, genießen Blair, Serena und Co. die prüfungsfreie Zeit in vollen Zügen. Es werden wilde Parties geschmissen und anscheinend hat Serena wieder mal einen sehr hartnäckigen Verehrer an der Backe, der sich einfach nicht abschütteln lässt. Blair hat hingegen mit anderen Problemen zu kämpfen: Ihr Stiefbruder benimmt sich seltsam und dann erwartet ihre Mutter auch noch ein weiteres Kind.

    Leider hat mir der dritte Band der Gossip Girl Reihe überhaupt nicht gefallen. Bei den Hauptcharakteren habe ich kaum eine Entwicklung vernommen. Anscheinend dreht sich das Leben von reichen Teenies nur um Drogen, Alkohol und Parties. Einzig allein die Nebencharaktere konnten mich überzeugen..

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks