Bücher mit dem Tag "gorgonen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "gorgonen" gekennzeichnet haben.

12 Bücher

  1. Cover des Buches Percy Jackson - Diebe im Olymp (ISBN: 9783551557278)
    Rick Riordan

    Percy Jackson - Diebe im Olymp

     (3.104)
    Aktuelle Rezension von: good_books_bad_books

    Titel: Diebe im Olymp

    Autor: Rick Riordan

    Reihe: Percy Jackson # 1/5

    Verlag: Carlsen

    Genre: Jugend|Mythologie

    Seiten: 439

    Klappentext:

    Percy versteht die Welt nicht mehr. Jedes Jahr fliegt er von einer anderen Schule. Ständig passieren ihm seltsame Unfälle. Und jetzt soll er auch noch an dem Tornado schuld sein! Langsam wird ihm klar: Irgendjemand hat es auf ihn abgesehen. Als Percy sich mit Hilfe seines Freundes Grover vor einem Minotaurus ins Camp Half-Blood rettet, erfährt er die Wahrheit: Sein Vater ist der Meeresgott Poseidon, Percy also ein Halbgott. Und er hat einen mächtigen Feind: Kronos, den Titanen. Die Götter stehen Kopf - und Percy und seine Freunde vor einem unglaublichen Abenteuer 

    Meine Meinung:

    Ich habe das Buch das erste Mal vor über 10 Jahren gelesen und liebe es auch heute noch. Selbst beim vierten Mal kann es mich immer noch so begeistern und das liegt nicht nur an Riordans super Schreibstil, bei dem ich quasi nur so durch die Seiten fliege, sondern vor allem an der Kombi von Jugendbuch und griechische Mythologie.

    Seit meiner Kindheit begeistere ich mich für die Mythologien dieser Welt und vor allem die griechische finde ich super spannend. Natürlich ist es für Kinder und Jugendlich abgemildert worden, aber den Kern hat der Autor beibehalten. Selbst ich kann immer noch wieder meine Kenntnisse ein wenig auffrischen und das Glossar am Ende des Buches bietet noch mehr Wissen.

    Die Geschichte braucht anfangs seine Zeit, um wirklich zu fesseln, aber dann kann man nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Dem Leser wird kaum ein ruhiger Moment gegönnt, stattdessen geht es von Knall auf Fall und manchmal überschlagen sich die Ereignisse förmlich. Meinem Buddyread-Partner, mit dem ich das Buch las, und mir war es manchmal etwas zu viel, auch wenn zu dem Buch passte.

    Dennoch war es sehr spannend und es gab einige nachdenkliche und lustige Momente, die die Geschichte etwas auflockerten und eine neue Richtung gaben.

    Das Finale ist mir persönlich etwas zu lang gezogen. Nach dem großen Ereignis hätte es gerne schneller zum Schluss kommen können, auch wenn es durchaus interessant war. Aber irgendwie fand ich es etwas langweilig.

    Die Charaktere gefielen mir wieder sehr gut. Vor allem Percy, Grover und Chiron habe ich wieder sofort in mein Herz geschlossen. Percy ist sehr mutig und ich mochte seine hibbelig und ruhelose Art sehr. Annabeth kann ich mittlerweile sehr gut leiden, aber in diesem Band nervte sie mich immer noch ein wenig. Ich kann sie durchaus verstehen, aber mir ist sie wenig sympathisch. Grover liebe ich total. 

    Der Schreibstil ist klasse und ich liebe ihn immer noch. Es gab zwar ein paar zähere Stellen, aber insgesamt ist er sehr flüssig, bietet viel Humor, aber auch Tiefgang und ruhigere Momente.

    Fazit:

    Ein toller Auftakt, der sich manchmal zu überschlagen droht, aber von der ersten bis zur letzten Seite, trotz einiger Längen, fesselt und einen super unterhalten kann. Mir hat es auch beim vierten Mal wieder sehr viel Freude gemacht. Von mir gibt es:

    4 von 5 Sterne



  2. Cover des Buches Kitty Kathstone (ISBN: 9783950400304)
    Sandra Öhl

    Kitty Kathstone

     (105)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Rezension
    Kitty Kathstone
    Genre: Fantasy
    Seiten: 444
    Verlag: Mr. Bumblebees House
    Klappentext:
    Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünftzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts Neues, denkt ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.)
    Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Steinen, das Gleichgewicht des Universums zu bewahren.
    Ein fantastisch-komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quentchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little´s Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt.
    … Ach ja, und dann gibt es da noch eine Jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meine Wenigkeit, die diese unglaubliche Begebenheit erzählt.
    Ihr ergebener Sir Larry Oehl
    Meine Meinung:
    Geschichte:
    Dies ist Band 1. Dieses Buch hatte ich erstens viel zu lange auf der Wunschliste und zweitens viel zu lange auf meinem Stapel ungelesener Bücher und ich könnte mich dafür Ohrfeigen. Also schon mal vorab: Wenn ihr das Buch zuhause habt dann lest es am besten sofort. Der Schreibstil ist wirklich besonders und sehr witzig. Ich war sofort in der Geschichte drin und habe es auch fast an einem Stück durchgelesen. Es ist ein richtiges Abenteuer und es macht unglaublich viel Spaß es mit Kitty und ihren Freunden zu erleben.
    Hier gibt es 5 von 5 Gryffindor – Punkten
    Charaktere:
    Die Charaktere sind recht stereotypisch aber dennoch sehr vielseitig. Bei Vielen war es dann doch noch eine Überraschung wie sie drauf sind. Mir haben die Charaktere außerordentlich gut gefallen.
    Hier gibt es 2 von 2 Hufflepuff – Punkten
    Emotionen:
    Es war sehr spannend und auch echt witzig. Ich habe echt viel lachen müssen. Auch romantische und freundschaftliche Gefühle waren dabei, die mir eine kleine Gänsehaut beschert haben.
    Hier gibt es 2 von 2 Slytherin – Punkten
    Aufmachung/ Design:
    Das Cover ist eine richtige Augenweide und ich habe mich sofort darin verliebt. Ich finde es passt perfekt.
    Hier gibt es 1 von 1 Ravenclaw – Punkten
    Fazit:
    Eine fantastische Geschichte die mich sofort in ihren Bann gezogen hat. Eine absolute Leseempfehlung für Fans von Harry Potter und Die Farbseher Saga.
    Insgesamt gibt es: 10 von 10 Buchplaudis
  3. Cover des Buches Magie aus Gift und Silber (ISBN: 9783959914505)
    Lisa Rosenbecker

    Magie aus Gift und Silber

     (127)
    Aktuelle Rezension von: qhanqibe2

    Ein ganz guter Fantasy-Roman über Rya, die seit langer Zeit versteinert als Statue in einem Museum steht, ohne sich an ihr voriges Leben erinnern zu können. Doch dann erwacht sie durch den Kuss von Nick zum Leben, der zum Orden des Perseus gehört und mit seinen Leuten die Gorgonen bekämpft, Wesen die von Medusa erschaffen wurden und immer wieder Menschen versteinern. Rya schlägt sich sofort auf seine Seite und will ihnen helfen, den Krieg zu gewinnen - obwohl sie eigentlich selbst eine Gorgone ist. Der Schreibstil erzählt aus Ryas Sicht und ist dabei angenehm einfach und locker gehalten, weshalb man die Geschichte gemütlich verfolgen kann. Und auch der Plot ist teilweise durchaus gelungen; die griechische Sage von Perseus und Medusa wird völlig neu interpretiert, so dass die Geschichte viel Abwechslung und dahin gehend so einige Wendungen bietet, die auch für Fans der griechischen Mythologie was neues sind. Dennoch fehlt es manchmal leider etwas an Spannung, da es zwar einige Kämpfe gibt, man aber teilweise einfach weiß, dass diese nicht soo wichtig sind bzw. wie sie wahrscheinlich ausgehen. Und auch ansonsten zieht sich die Story ab und an leider ein bisschen und man fühlt die Charaktere einfach nicht so wirklich, da sie eher durchschnittlich gut ausgearbeitet sind. Insgesamt also definitiv ein ganz unterhaltsames Buch für alle, die Göttersagen mögen, aber so mancher Stelle treten halt noch Defizite auf. 

  4. Cover des Buches Angepasst (ISBN: 9781505406306)
    Hubert Wiest

    Angepasst

     (73)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Ich werde jetzt nicht nocheinmal die Inhaltsangabe hier aufschreiben. Die die sich für das Buch interessieren werden sie sich sowieso schon durchgelesen haben.

    Also, das Buch hat mir ab der ersten Seite sehr gut gefallen. In der Regel kann ich keine Geschichten ernstnehmen, in denen die Hauptprotagonisten unter einem gewissen Alter gehalten werden.
    Dennoch hat mich die Geschichte um Bakoo und Alelia sehr gut unterhalten. Ich musste war gefühlt tausend mal den Kopf schüttelt, bei der Gutgläubigkeit von Bakoo, und dennoch haben mich die beiden Protagonisten wirklich in den Bann gezogen. Das Ende des Buches hat mich jedoch ziemlich enttäuscht. Die Geschichte ended zu schnell meines Erachtens.
    Ich werde jetzt nicht Spoilern, falls sich ein noch unentschlossener Leser hier her verirrt.

    Fazit: Das Buch ist ein solides Jugendbuch, welches wirklich spannend und toll geschrieben ist.

  5. Cover des Buches Legend Academy. Fluchbrecher (ISBN: 9783833744549)
    Nina MacKay

    Legend Academy. Fluchbrecher

     (55)
    Aktuelle Rezension von: Leiraya

    Das Cover hat mich gleich neugierig gemacht, denn es bietet viele spannende Details. Außerdem höre ich gerade sehr gerne Fantasy-Hörbücher für Kinder und Jugendliche. Der Text hat mich dazu gleich neugierig gemacht.

    Graylee ist adoptiert, hat aber glücklicherweise tolle Adoptiveltern. In der Schule und mit Freunschaften läuft es allerdings nicht ganz so toll. Dazu fühlt sich Graylee einfach anders und meint auch, nicht so recht dazuzugehören, was sicherlich auch an unerklärlichen Vorkommnissen liegt, wenn sie plötzlich seltsame Dinge sieht, die vermutlich in der Vergangenheit passiert sind. Die Vertrauenslehrerin der Schule schickt sie in den Ferien in ein besonderes Schulprogramm, die Swanlake Academy. Dort begegnet sie schon bald Hudson, der ihr ein ordentliches Kribbeln im Bauch beschert. Dazu kommt es dort auch in kürzester Zeit zu allerhand seltsamer und magischer Vorkommnisse.

    Der Haupthandlungsstrang rund um Graylee ist von der Idee her gut gedacht. Jedoch sind für meinen Geschmack zu viele Ideen und Figuren mit ins Buch gewandert, die die Handlung nicht voranbringen oder gar bremsen. So ist beispielsweise die Zeit an der normalen Schule für meinen Geschmack viel zu ausführlich beschrieben. Auch die Freundschaft zu ihrem Freund dort wird noch sehr ausgeschmückt, versickert dann jedoch Aufnimmerwiedersehen im Sande. Solche Figuren oder auch Handlungsstränge sind für die gesamte Handlung doch eher hinderlich und hätten herausgekürzt werden können. 

    Graylee ist zum Teil etwas launisch, was in ihrem Alter sicherlich normal ist. Dadurch ist sie zum Teil eher desinterssiert an manchen Dingen der neuen Schule und an anderen dagegen erstaunlich interssiert. So will sie bspw. oft Figuren helfen, mit denen sie überhaupt nichts zu tun hatte, was dann als Leser doch etwas merkwürdig erscheint. Die sprechenden Kolibris sind eine nette Sache und haben mich so manches mal schmunzeln lassen. Die Sprecherin macht insgesamt einen passablen Job. Allerdings klingen manche (eigentlich typisch amerikanische) Namen wie z.B. Sinclair doch recht merkwürdig in ihrer Aussprache. Das hat mich etwas gestört.

    Insgesamt ist die erdachte Story ganz nett und gegen Ende hin wird es auch recht spannend (speziell auch der Cliffhanger), jedoch gibt es unterm Strich doch einige Schwächen, die man durch ein gutes Lektorieren sicher hätte umgehen können.

  6. Cover des Buches Deadline 24 (ISBN: 9783407810816)
    Annette John

    Deadline 24

     (63)
    Aktuelle Rezension von: Seitenhain
    In Deadline 24 hat sich die Welt dramatisch verändert: Menschen existieren kaum noch und müssen unter Kuppeln leben, denn tagsüber machen Hybride jagt auf die Farmer.

    Sally Hayden lebt mit ihrer Familie unter einer der größten Kuppeln. Die Haydens mussten schon viel Leid ertragen, ihr Vater verünglückte bei einem Ausflug und ihre Mutter Angelina ist blind. Dennoch hat Angelina einen Vorteil: sie hat Visionen, die immer mit den Worten "Deadline 24" beginnen.

    Eines Tages kommt eine Gruppe Reisender in einem Helikopter vorbei, der die Hybriden abwehrt und damit das Reisen am Tag ermöglicht. Sally wittert ihre große Chance, aus der Kuppel rauszukommen und macht sich auf die Suche nach der Bedeutung von "Deadline 24".



    Annette Johns Werk ist durchweg spannend geschrieben, kaum haben die Freunde um Sally einen Schock verdaut, müssen sie schon das nächste Abenteuer bewältigen. Man kommt kaum zum Durchatmen und wird immer auf Trap gehalten.

    Bei der Auflösung um das Rätsel "Deadline 24" fand ich etwas befremdlich, dass das in eine Gesellschaftskritik ausartet, dennoch war es ein schönes Ende.

    Ein schönes Jugendbuch über Familiensinn, Freundschaft und Treue.
  7. Cover des Buches Magie aus Tod und Kupfer (ISBN: 9783959915618)
    Lisa Rosenbecker

    Magie aus Tod und Kupfer

     (30)
    Aktuelle Rezension von: qhanqibe2

    Die gut gelungene Fortsetzung zu »Magie aus Gift und Silber«, in der die Magierin Ilena ihren Freunden dabei helfen soll, etwas über eine mysteriöse Feder herauszufinden, die auf dem Dach des Perseus-Orden gefunden wurde als einer der Krieger verschwand. Aber nie hätte sie gedacht, dass diese Nachforschung ihr Leben für immer verändert - und dass sie auch noch dem vorlauten Xanthos näher kommt. Der Schreibstil erzählt aus Ilenas Sicht und ist dabei wieder sehr flüssig und einfach gehalten, weshalb man gern und schnell liest. Und auch die Lovestory ist diesmal ganz sympathisch, da beide Protagonisten wissen, was sie wollen und allgemein einen starken Charakter eben. Trotzdem waren sie mir an der ein oder anderen Stelle noch etwas zu blass und hätten noch etwas mehr ausgearbeitet sein können. Dennoch kann einen die Story aber durchaus gut überzeugen: auch wenn sie etwas Zeit braucht, um in Schwung zu kommen, ist sie doch viel spannender als Band eins, es gibt viele Wendungen und eine sehr gelungene Auflösung. Insgesamt also ein wirklich guter und unterhaltsamer Folgeband, der der Dilogie einen guten Abschluss bietet und man kann die Reihe schon allen empfehlen, die griechische Mythologie mögen. 

  8. Cover des Buches Mythos (ISBN: 9783746637327)
    Stephen Fry

    Mythos

     (63)
    Aktuelle Rezension von: dunkelbuch

    Fry will die Mythen weder interpretieren noch erklären. Er will sie bloss erzählen - aber dies tut er so überzeugend, dass sich beim Lesen ganz beiläufig die psychologische Tiefe und die symbolische Kraft der Mythen entfalten.

  9. Cover des Buches Magnolia Steel - Hexenflüstern (ISBN: 9783414824653)
    Sabine Städing

    Magnolia Steel - Hexenflüstern

     (74)
    Aktuelle Rezension von: printbalance

    Inhaltsangabe:
    Mittlerweile hat sich Magnolia in Rauschwald bei Hexe Linette gut eingelebt und fühlt sich in ihrem neuen Zuhause sichtlich wohl. Auch in der Schule konnte sie bereits neue Freundschaften schließen- unter anderem mit Hexe Jörna. Da nun endlich die Sommerferien angefangen haben, steht Magnolia ein neues Abenteuer bevor- denn sie fliegt mit einem Flugzeug in die USA. Dort findet der weltgrößte Hexenkongress statt, bei dem die verschiedensten Hexen- und Zauberwesen teilnehmen. Das diesjährige Motto lautet "Wo die Liebe hinfällt", darunter gibt es auch ein Jugendcamp für magische Wesen, welches sich Magnolia nicht entgehen lassen will. Bei dieser Reise begleitet sie ihre Freundin Jörna, Tante Linette und Hexe Runa. Bevor sie aber zu dieser Veranstaltung gehen, besucht Magnolia ihre Mutter Charlotte, die noch immer in den USA lebt und arbeitet.
    Tante Linette verschweigt ihrer Nichte, dass sie nicht nur wegen des Hexenkongresses den weiten Weg auf sich nimmt, sondern zusammen mit Runa einen geheimen Auftrag erledigen muss. Die beiden sollen nämlich den Beryll holen, eine magische Brille die von den Klabautern beschützt wird, damit sie nicht in die Hände böser Mächte gerät. Ahnungslos tappen Linette und Runa in die Falle, da sie von den Gorgonen bereits erwartet werden. Die Hexen sind auf der Flucht und geraten dabei immer weiter ins Schlamassel. Kann ihnen Magnolia noch helfen?

    Eigene Meinung:
    Der zweite Band war genauso liebevoll und spannend geschrieben wie der Erste. Die Autorin behandelt nun Themen, die für Kinder bzw. Jugendliche in diesem Alter relevant werden - nämlich die erste große Liebe. Auch zeigt Sabine Städing immer wieder im Buch wie wichtig der Zusammenhalt von Freundschaften ist. Auch dieses Mal habe ich mich wieder sehr gut unterhalten gefühlt und wie nicht anders zu erwarten erhält das Buch volle Punktzahl!
    Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

  10. Cover des Buches Magie aus Gift und Silber (ISBN: B07QS2BPP4)
    Lisa Rosenbecker

    Magie aus Gift und Silber

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Percy Jackson & The Olympians 1 (ISBN: 9781423116967)
    Rick Riordan

    Percy Jackson & The Olympians 1

     (105)
    Aktuelle Rezension von: Sardonyx
    Eigentlich hat niemand den 12-jährigen Percy gefragt, ob er ein Halbgott sein will oder nicht. Erst sein ziegenbeiniger Freund Grover und ein kuhartiges Monster, das nach einem Unfall seine Mutter entführt, zeigen ihm plötzlich, dass sich in New York die griechischen Götter angesiedelt haben. Götter und Menschen bekommen nicht selten dann Kinder, Halbgötter, welche im Camp Half-Blood auf ihr gefährliches Leben vorbereitet werden. Und er selbst, Percy Jackson, ist der Sohn des Meeresgottes Poseidon.
    Ein göttlicher Krieg zieht über der Welt auf, weil drei mächtige Götter - Zeus, Poseidon und Hades - in einem gnadenlosen Streit liegen. Zeus' Herrscherblitz wurde gestohlen! Und ausgerechnet Percy soll der Dieb sein?! Zusammen mit Annabeth und dem Satyr Grover begibt sich Percy auf die vom Orakel vorausgesagte Quest, um die Welt vor dem Zorn der Götter zu retten. Monster, Götter und verräterische Halbgötter - raus aus Camp Half-Blood, rein in das Abenteuer!


    Percy Jackson ist für mich fast schon Kult. Ich liebe es, die Bücher von Rick Riordan zu lesen und mit Halbgöttern aller Art immer wieder aufs Neue der griechischen (oder römischen) Mythologie zu begegnen. Ich bin ein riesiger Percy Jackson-Fan und deshalb hätte ich fast einen Salto geschlagen, als mir die vier Graphic Novels zu der Reihe ,,Percy Jackson and the Olympians" in die Hände gerieten.

    Zu dem Schreibstil und der Handlung kann ich nur wenig sagen, hier in Graphic Novels uns Comics werden ,,alte" Geschichten neu und dynamisch umgesetzt. Der Zeichenstil, der viel Wert auf Details legt, ist sehr ansprechend, actionreich und menschlich. Alle Charaktere werden lebendig gestaltet und mich verblüfft es, mit welcher Präzision die Zeichner hier gearbeitet haben.
    Natürlich wird so manches auch ausgelassen, zum Beispiel der Tiertransporter, Medusas kleiner Laden oder der Höllenhund vor den Toren der Unterwelt. Ferner kommen nicht alle Charakterfeinheiten der Hauptfiguren zur Geltung und manche Nebenfiguren tauchen nicht exakt auf. Das alles ist natürlich verständlich, es handelt sich ja nicht um die wahre Reihe vom Mythmaster Riordan.

    Ich entschraube nun meinen Kugelschreiber, dass aus ihm ein langes Schwert aus Himmlischer Bronze wird. Festgefroren in einem spektakulären Action-Sprung schwinge ich mein Richtersschwert des Rezensenten, kille ein paar Monster und aus ichorgoldenem Blut werden 4 Sterne, die mit einem lauten Boom und Swooosh zu Boden krachen.
  12. Cover des Buches Lumberjanes Vol. 8: Stone Cold (ISBN: 9781684151325)
    Shannon Watters

    Lumberjanes Vol. 8: Stone Cold

     (2)
    Aktuelle Rezension von: cherrypie
    Schon der 8. Band und ich staune immer wieder wie das Thema Freundschaft so vielfältig thematisiert werden kann. Ich habe Ligo so ins Herz geschlossen. Hoffentlich kommt sie später noch einmal vor. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.
  13. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks