Bücher mit dem Tag "girlfriend"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "girlfriend" gekennzeichnet haben.

12 Bücher

  1. Cover des Buches To All the Boys I've Loved Before (ISBN: 9781442426719)
    Jenny Han

    To All the Boys I've Loved Before

     (240)
    Aktuelle Rezension von: Ansonstern

    Selten ist es mir passiert, dass ich ein Buch zufällig aus dem Regal in der Buchhandlung gezogen, über den Klappentext geschmunzelt und mich dann direkt auf der ersten Seite verliebt habe. (Der Klappentext ist übrigens super - das kann man nicht von jedem Buch behaupten, aber dieses macht gleich neugierig, ohne zu viel zu verraten.)

    Lara Jean bleibt freitagabends zu Hause und ordnet ihren Schuhschrank. Ich liebe sie jetzt schon. Und sie schreibt Briefe. Dieser Roman hätte kitschig und klischeehaft werden können, wäre er von jemand anderem geschrieben worden, aber er ist fantastisch. Die Autorin Jenny Han kennt man auch durch "Der Sommer, als ich schön wurde", allerdings war die Reihe leider so gar nicht meins. Aber auch da ist mir schon der Schreibstil der Autorin aufgefallen. Eine Protagonistin wird natürlich nicht automatisch dadurch liebenswert, dass sie ihren Schuhschrank ordnet und ich mich selbst in vielen Aspekten wiedererkenne. Es kommt darauf an, wie das Ganze erzählt wird. 

    Mit Lara Jean hat die Autorin eine der liebenswertesten Protagonistin geschaffen, der ich jemals beim Lesen begegnen durfte. Ich habe geseufzt, gelacht und gegrinst wie eine Verrückte. Mein Herz ist abwechselnd aufgegangen und hat sich zusammengezogen, und an der Gefühlsachterbahn, die ich beim Lesen durchgemacht habe, habe ich gemerkt: Das ist ein Buch, das ich so schnell nicht vergessen werde. 

    Diese Geschichte enthält keine besonders abenteuerlichen oder übernatürlichen Elemente, sondern handelt einfach von einem Mädchen und ihrem alltäglichen Leben, einer überschaubaren Welt mit einer überschaubaren Handlung. Und doch: Diesen Roman habe ich sieben Jahre nach dem ersten Lesen immer noch nicht vergessen. Ist es der beste Roman, den ich jemals gelesen habe? Nein, das ist er nicht. Aber: er kommt ziemlich nah dran.

  2. Cover des Buches Das Girlfriend-Experiment (ISBN: 9783351037543)
    Catherine Lacey

    Das Girlfriend-Experiment

     (33)
    Aktuelle Rezension von: Floh

    Auf der Suche nach einem richtig guten und unvergesslichen nicht alltäglichem Leseerlebnis bin ich bei meiner Stöbertour über eine mir bisher unbekannte Autorin, Catherine Lacey, gestoßen, die mit ihrem zweiten Werk „Das Girlfried-Experiment“ in den Literaturkreisen für Aufsehen sorgt. Dieses experimentelle und mutige Buch spaltet die Leserschaft und zeigt höchst interessante Kritiken. Genau aus diesem Grund wollte, nein musste, ich dieses Buch lesen! Und ich kann sagen: es lohnt sich!!!!

    Erschienen im Aufbau Verlag.

    Inhalt / Beschreibung (Text von der Verlagshomepage übernommen):
    "In hypnotischen Sätzen zieht uns Catherine Laceys Roman hinein in das Girlfriend-Experiment, ins Leben gerufen von Kurt Sky, einem so berühmten wie exzentrischen Schauspieler. Die Geschichte um Kurt und die als »emotionale Freundin« angestellte Mary Parson zeigt uns eine artifizielle, doch allzu reale Welt und hinterfragt spielerisch die Konventionen, die unsere intimsten Momente bestimmen. Laceys Antworten auf diese Fragen sind höchst beunruhigend."

    Schreibstil:
    Hoppla, hier traut sich die Autorin etwas! Nicht nur thematisch ist dieses Buch mutig und experimentell, sondern auch vom gesamten Schreibstil und Erzählstil ist dieses Buch anders, als viele andere Romane. Mit dem kontrovers diskutierten Buch und der talentierten Autorin Catherine Lacey erlebt man schriftstellerisches Geschick und grandiose Einzigartigkeit von der ersten Seite an! Ihr offener, direkter und teils beklemmender Stil besitzt eine ganz einzigartige Note, an die man sich zunächst gewöhnen muss. Catherine Lacey spricht durch ihre Protagonistin und Protagonisten offen das an, was viele noch nicht einmal zu Denken wagen. Sie würzt ihre sehr aufregende, mutige, interessante, beklemmende und spannende Handlung mit einem ganz eigenartigen und unverkennbaren Humor, diversen Metaphern und ordentlichen Stoff über das gelesene nachzusinnen und Dinge wahrlich zu hinterfragen. Teils sehr klischeebeladen bringt sie dem Leser zunächst die Lebenssituation Mary Parson nahe und streut immer wieder Situationen aus Kurt Skys Leben und Filmstarkarriere ein. Beider Leben wird zu einem besonderen Projekt. Catherine Lacey stellt uns nach und nach Mary und Kurt in ihrem Denken und Handeln und ihren Visionen vor. Die Autorin zeigt uns die Regeln und das Prestigeleben. Alles könnte so schön sein. Wären da nicht die Schattenseiten des Ruhms und die Schattenseiten vergangener Beziehungen und das Scheitern im normalen Alltag. Trotz allem Dasein und der Genialität des Experiments hinter GX und der manchmal wirklich witzigen Dialoge und Fauxpas ist die Handlung unheimlich beklemmend und regt zum Nachdenken an. Manchmal sogar tabulos, psychologisch verwoben, moralisch verwerflich und emotional tragisch. Wie reich ist man als Reich? Wie allein ist man im Leben der Öffentlichkeit? Lassen sich Beziehungen planen? Und wie lang kann man nach Drehbuch leben?... Eine beklemmende und höchst spannende Emotionsgewalt, die die Haut und Sinnesorgane benetzt. Lesen mit jeder Faser, wenn man das Geschehen auf sich wirken lässt. Catherine Lacey eckt an, provoziert und setzt ein Signal. Sie hat eine Art, die sicherlich nicht jedem direkt zugänglich ist, aber man sollte es als neugieriger Leser ruhig versuchen und wird vielleicht mit einem unvergesslich polarisierenden Roman belohnt. Die Ausnahme-Autorin Catherine Lacey schreibt sehr lebendig, facettenreich und bildhaft. Die Schriftstellerin hat Talent und Wiedererkennungswert, zwar nicht für die große Leserschaft, aber für ein gewisses Publikum sicherlich! Ihr Buch ist so filmreif verfasst, dass sich innerlich lebendige Bilder ergeben, und das Lesen zu einem Erlebnis mit allen erdenklichen Sinnen wird!

    Charaktere:
     Bei dieser Thematik und bei diesem beklemmenden Plot sind es ganz klar die Charaktere, die dieses Buch zur Sensation werden lassen. WOW!!! Dank der Charaktere fühlte ich mich mitten drin und wäre am liebsten selbst ins Experiment eingestiegen (kleiner Scherz*). Was für ein Preis für ein Vorzeigeleben. Was zeigt man nach außen? Und wie sieht es hinter den schönen Fassaden aus? OMG!!! Es ist wirklich fesselnd und nagend zu beobachten, wie schnell diese ach so heile Prominentenwelt auseinander bricht. Pikante Schicksale, Vergangenheiten und Psychogramme und plötzlich ist jeder damit befasst nur noch sein eigenes Ansehen zu retten. Mary erfüllt beinahe so jedes Klischee einer traumatisierten oder depressiven Seele. Aber auch der Schauspieler Kurt Sky polarisiert durch sein Lebenswerk. Und all die anderen Charaktere und Nebenrollen sind der wahre Wahnsinn an Charakterstudie und Persönlichkeitsmerkmale. … So speziell ausgearbeitete und besondere Persönlichkeiten sind mir selten in einem Roman begegnet. Hier lernen wir nicht nur die Teilnehmer des GX Experiments kennen, nein hier lernen wir zudem ganz besondere Rollen und Nebenrollen aus allen Ebenen und Schichten der Gesellschaft eines durch Arm und Reich geteilten Lebens kennen.  Tiefe Abgründe, packender Egoismus, vernebelte Ansichten und düstere Schatten… Die Autorin hat ihre Charaktere mit unglaublichen Psychogrammen nagender Charakterstudien versehen und schafft ein unglaubliches Bild an Protagonisten für ihren neuen Roman. Hut ab!


    Schauplätze:
    Die einzelnen Schauplätze sind auf wenige Kulissen beschränkt. Im Fokus steht hier das beinahe traurige und gescheiterte Leben von Mary, das Leben eines Stars im Fokus der Öffentlichkeit und natürlich die überwachten Räumlichkeiten von Kurt Skys Appartement im Rahmen des Experiments, dem Girlfried Experiment. Ein Leben der Gegensätze und der Lebensmodelle unterschiedlicher Menschen und Charaktere mit ihrem Denken und Handeln. (Gedanken- und Wunsch-) Schauplätze, die dem Roman neue Bilder schenken und ein facettenreiches Wechselbad an Kulisse, Gedanken, Orte und Abgründe bieten. Auch der Leser begibt sich, dank der detaillierten und sehr nah differenzierten Formulierungen der Autorin Catherine Lacey, zusammen in das von Ruhm, Arbeit, Geld, Druck und Erwartung gebeutelte Leben eines Filmstars, sowie der Suche nach dem Sinn des Lebens und einem Lebenswerk. Von psychologisch-interessant über humorig, sarkastisch, ironisch, faszinierend, bis traurig, melancholisch, poetisch und gefühlvoll zu dramatisch, befangen und befreit. Erschreckend, erotisch, düster und überraschend. Kultautorin Catherine Lacey hat ein Händchen für bildhafte Darstellung. Vor allem hier bei seiner Thematik. Grandiose Umsetzung!

    Meinung:
     ...reicht von absolut fasziniert, völlig begeistert, total angetan bis zu überrascht, überfragt, erschrocken, schockiert und verblüfft. Die Autorin hat einen tollen und einzigartigen Stil, keine Frage. Dennoch ist dieses Buch ein schwieriges Werk, was mich erst sehr spät begeistern konnte. Man wird es entweder Lieben, oder sich verarscht fühlen. Ich hatte großen Gefallen an dieser offenen und ungefilterten Art. Vor allem bei diesem Plot!!! Ich wollte das Buch so gerne mögen, da ich hohe Erwartungen an der Schriftstellerin mit den umfangreichen Kritiken und der Handlung hatte. Zwar hat es bei mir etwas länger gedauert und ich wollte zwischendurch schon vorzeitig beenden, aber das Weiterlesen hat sich mehr als gelohnt. Dieses Buch bleibt lange im Gedächtnis, polarisiert, fesselt und eckt an, da es so vieles beim Lesen bewirkt und man wirklich beginnt, die Dinge im anderen Licht zu sehen. Würde ein GX im wirklichen Leben funktionieren? Ich möchte loben, dass ich hier endlich wieder eine Autorin gefunden habe, die mit einer Novität glänzt und mich mit einer sehr eigenen und einzigartigen Note sehr überrascht hat. Zudem ist die Buchgestaltung und das Cover eine absolut hochwertige Rundung. Sagenhafte Charaktere, faszinierend erschütternde Welten und wertvolle Botschaften, viel Spannung, Wendung und unvorhersehbare Ereignisse.


    Cover / Buch:
     Das Buch ist absolut hochwertig und sehr schön verarbeitet. Das Schriftbild ist angenehm, die Kapitel nicht allzu lang, der Perspektivenwechsel angenehm und das Gewicht des Buches als Hardcover schön leicht und gemütlich.


    Die Autorin (Text von der Verlagshomepage übernommen):
    "Catherine Lacey wurde in Mississippi geboren und lebt in Chicago. Für ihren ersten Roman »Niemand verschwindet einfach so« wurde sie mit dem Whiting Award 2016 ausgezeichnet. Ihr zweiter Roman »Das Girlfriend-Experiment« wurde ebenfalls begeistert von der Kritik aufgenommen."

    Fazit:
     Dieses Buch verdient alle 5 Sterne, auch wenn ich erst spät den Kern des Buches für mich erkannt habe. Ein besonderes Leseerlebnis, was im Gedächtnis bleibt.

  3. Cover des Buches Gossip Girl, Band 1 (ISBN: 9783551731548)
    Cecily von Ziegesar

    Gossip Girl, Band 1

     (390)
    Aktuelle Rezension von: Simba99
    Als Fan der Fernsehrserie musste ich nun auch mal mit den Büchern beginnen. Eins vorweg, der Aufbau der Familien ist ganz anders als in der Serie. Ich hoffe das lässt drauf schließen, dass auch die Story eine ganz andere ist. Das fänd ich super!

    Der Einstieg mit dem ersten Buch war schonmal super! Bin ich mal gespannt wies weitergeht!
  4. Cover des Buches Gut geküsst ist halb gewonnen (ISBN: 9783442480715)
    Rachel Gibson

    Gut geküsst ist halb gewonnen

     (126)
    Aktuelle Rezension von: ToniNdck

    Eine kleine Lüge kann sich manchmal zu einer großen entwickeln. Und trotz einer Lüge, gibt eine Sache die nie Lügen kann. Das sind die Gefühle. Jedoch kann ein Serienmörder so manche Gefühle verstärken und verderben.

  5. Cover des Buches Darf's ein Küsschen mehr sein? (ISBN: 9783442469147)
    Rachel Gibson

    Darf's ein Küsschen mehr sein?

     (109)
    Aktuelle Rezension von: Leadezember
    Inhaltsangabe:
    In dem Buch darf’s ein Küsschen mehr sein von Rachel Gibson geht es um die vierunddreißig jährige Maddie die zurück nach Truly zieht. In der Kleistadt möchte Maddie mehr über den Mord ihrer Mutter vor 29 Jahren erfahren. Der Mord fand in der Kneipe von Loch Hennessy’s statt, wobei er, seine Frau und Maddies Mutter gestorben sind. Die Suche nach Informationen führt Maddie zu dem Sohn von Loch Hennessy. Mick ist nicht wirklich begeistert von der Idee, das Maddie vor hat ein Buch über den Tod seiner Eltern zu schrieben.
    Wird Maddie Informationen zu dem Mord an ihrer Mutter finden?
    Persönliche Meinung:
    In der Geschichte sind die beiden Hauptprotagonisten Maddie und Mick. Maddie ist Schriftstellerin und schreibt True-Crime Bücher unter dem Pseudonym Maddie Dupreee.
    Sie zieht nach Truly um dort mehr Informationen zu dem Mord zu finden um mit dem Schreiben ihres neuen Buches zu beginnen. Mick ist sechsunddreißig Jahre alt und ehemaliger Soldat, er war zwölf Jahre bei der Armee und hat dort Helikopter geflogen.
    Maddie stellt sich den Personen die in der Kleinstadt leben nur mit ihrem Pseudonym Namen Maddie Dupreee, sie hofft so schneller an Informationen zu dem Mord zu gelangen.
    Doch Maddie und Mick kommen sie näher doch als Mick erfährt wer Maddie wirklich ist kracht es ordentlich zwischen den beiden.
    Werden die beiden wieder zusammen finden?
    Wird Maddie das Buch zu enden schreiben über den Tod ihrer Mutter?
    Fazit:
    Eine etwas andere Liebesgeschichte von Rachel Gibson. Leider war das Ende schon vorhersehbar.
    Ich gebe dem Buch vier von fünf Sternen. 
  6. Cover des Buches Frisch getraut (ISBN: 9783641104696)
    Rachel Gibson

    Frisch getraut

     (157)
    Aktuelle Rezension von: ToniNdck

    Familienprobleme kennt wohl jeder, dann ist es gut einen Leidensgenossen zu finden. In alten Erinnerungen schwelgen ist zwar manchmal schön, aber neue Erinnerungen mit seiner Liebe zu schaffen ist noch viel besser.

  7. Cover des Buches Das kalte Herz der Schuld (ISBN: 9783570307670)
    Anna Jarzab

    Das kalte Herz der Schuld

     (54)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    In diesem Jugendthriller kommt Neily  -der männliche Protagonist- vor, der seiner verstorbenen Ex-Freundin nachtrauert. Er will herausfinden, wer der echte Mörder Carlys ist, denn das wurde noch nicht richtig aufgeklärt. Der Schreibstil ist einfach und man kriegt diesbezüglich dieses Buch schnell durch. Trotzdem hat es nicht dieses "Muss"...
    Alles in einem ein recht nettes Buch.
  8. Cover des Buches Perfect Girlfriend - Du kannst ihr nicht entkommen (ISBN: 9783734105562)
    Karen Hamilton

    Perfect Girlfriend - Du kannst ihr nicht entkommen

     (62)
    Aktuelle Rezension von: Helenaliebt

    Das Buch habe ich mir für den Urlaub gekauft und auch im Urlaub komplett gelesen. Irgendwie fand ich das Thema passend, da die Hauptperson Stewardess ist und selbst viel fliegt.

    Am Anfang fand ich das Buch langweilig und Lily aka Juliette unsympathisch. Mir fehlte jedes Verständnis für ihre Denk- und Handlungsweise. Sie wirkte sehr kühl, distanziert und berechnend. Im Grunde blieb sie mir bis zum Schluss unsympathisch und für ihr Verhalten fand ich auch nie Verständnis. Aber so ist es nun mal bei Soziopathen. Sie handeln und denken nicht wie es gesellschaftlich der Norm entspricht und wenn man selbst keiner ist, wird es schwierig Empathie für sie zu empfinden. Ich fand die dissoziale Persönlichkeitsstörung von Lily/ Juliette sehr gut heraus- und dargestellt. Offensichtlich lag ihre Persönlichkeitsstörung in einem Kindheitstrauma begründet. Wie wenig überraschend.

    Lily macht alles um von ihrem Ex-Freund Nate in der Nähe zu sein und um ihn endlich zurück zu bekommen. Sie hat einen Plan ihn davon zu überzeugen, dass sie für immer für einander bestimmt sind. Er wird sie noch lieben lernen... Oder fürchten. Sie nennt sich kurzum in Juliette um (ihr zweiter Vorname) und heuert als Stewardess bei der selben Fluggesellschaft an wie Nate, der Pilot ist. Nach und nach drängt sie sich von außen immer mehr in sein Leben, ohne das dieser davon auch nur ahnt. Sie verfolgt ihren Plan immer exzessiver bis sich ihr Handeln dramatisch zuspitzt … denn sie kennt keine Grenzen mehr.

    Das Buch nimmt ab circa der Mitte Fahrt auf und wird dann erst so richtig spannend. Von da an war ich nicht nur immer mehr angewidert, sondern auch immer wieder überrascht, denn Lilys/ Juliettes Obsession artet nicht nur immer mehr aus, sie geht auch viel, viel länger als man anfangs ahnt.

    Das Ende war mir etwas zu offen. Es spiegelt aber ganz gut den nie enden wollenden Charakter dieser Obsession wieder… Sie ist gefangen in einer Dauerschleife. An sich war die Geschichte am Ende nicht völlig neu. Vieles hat man so schon wo anders gelesen, oder gesehen, aber es ist trotzdem interessant und spannend umgesetzt und daher empfehle ich das Buch auch weiter.

  9. Cover des Buches Pornostar (ISBN: 9783453675049)
    Jenna Jameson

    Pornostar

     (20)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    JottJott das Pornogenie: Jenna ist die bekannteste Pornodarstellerin der Welt und berichtet ausführlich aus ihrem Leben und schildert ihren Lebensweg. Zum Vorschein kommt eine überraschend sympathische und zielstrebige junge Frau: Jenna berichtet von den Schwächephasen in ihrem Leben (der frühe Verlust der Mutter, ein furchtbares Vergewaltigungtrauma und ein Totalabsturz als Crystal-Meth-Zombie), von falschen Freunden und ihrem Aufstieg zum Aushängeschild einer Milliarden-Branche. Ein ehrliches Buch über eine charismatische junge Frau.
  10. Cover des Buches Die perfekte Masche (ISBN: 9783548374475)
    Neil Strauss

    Die perfekte Masche

     (28)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Neil Strauss erzählt die gleiche Geschichte wie Mystery in seinem Buch, dieses häts nicht gebraucht.
  11. Cover des Buches Küss weiter, Liebling! (ISBN: 9783442470327)
    Rachel Gibson

    Küss weiter, Liebling!

     (133)
    Aktuelle Rezension von: ToniNdck

    Wer kennt sie nicht die erste große Liebe. Diese Liebe vergisst man nie. Wie könnte man.. der erste Mensch der in einem Herzkribbeln und weiche Knie ausgelöst hat. Doch wie es ist wenn man seiner großen Liebe wieder gegenübersteht und dann auch noch von seiner Highschoolfeindin verflucht wird, kann niemand erahnen. Eine wunderbare Mischung aus leicht Übernatürlichem und der wahren ersten großen Liebe.

  12. Cover des Buches The Kissing Booth by Beth Reekles (2013-05-14) (ISBN: B01FIX0KNA)

    The Kissing Booth by Beth Reekles (2013-05-14)

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Mimabano
    Kissing Booth ist ein unterhaltsames Jugendbuch mit witzigen Ereignissen. Elle unsere Hauptprotagonistin ist ungeschickt und stampft in wirklich jedes Fettnäpfchen, das in der Nähe ist! Ich habe zuerst den Film gesehen und ihn so gut und unterhaltsam gefunden, dass ich unbedingt das Buch noch lesen wollte. Leider für das Buch und zum Glück für den Film, hat mir der Film definitiv besser gefallen. Mir fehlten die starken Emotionen im Buch.Nichtsdestotrotz war das Buch nicht schlecht. Es ist genau richtig für Jugendliche die das erste Mal verliebt sind, denn sie können richtig mitfiebern mit Elle,Lee und Flynn...KLAPPENTEXT : 📖 When Elle decides to run a kissing booth for the school carnival, she never imagines she‘ll sit in it herself - or that her first ever kiss will be with bad boy Noah. From that moment, her life is turned upside down - but is this a romance destined for happiness or heartbreak?
  13. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks