Bücher mit dem Tag "geheimnis"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "geheimnis" gekennzeichnet haben.

5.865 Bücher

  1. Cover des Buches Begin Again (ISBN: 9783736302471)
    Mona Kasten

    Begin Again

     (3.179)
    Aktuelle Rezension von: Leni1994

    Dieses Buch hat mich nach einer jahrelangen Leseflaute wieder zum absoluten Leser gemacht.

    Ich liebe an diesem Buch einfach alles!! Die Charaktere, das Setting, die Geschichte. Es ist einfach alles perfekt und auch beim 3. mal immer noch ein absolutes highlight!!



  2. Cover des Buches Save Me (ISBN: 9783736305564)
    Mona Kasten

    Save Me

     (3.012)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Ich habe den ersten Teil der Reihe verschlungen. Die Beziehung zwischen Ruby und James scheint so Klischeehaft: "Der schöne Reiche und die arme Außenseiterin", aber tatsächlich steckt da so viel mehr hinter. Ich habe dieses Hin und Her zwischen Hass und Anziehungskraft geliebt. Wie die beiden dagegen kämpfen, dem anderen zu verfallen und wie sie doch nicht ohne den anderen sein wollen.

    Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Absolute Empfehlung für jeden der eine schöne Liebesgeschichte lesen will. 

  3. Cover des Buches Das Lied der Krähen (ISBN: 9783426654439)
    Leigh Bardugo

    Das Lied der Krähen

     (1.450)
    Aktuelle Rezension von: Seehase1977

    Achtung! Bevor ihr weiterlest...Das ist meine Meinung zu beiden Büchern der Dilogie und kann eventuell Spoiler enthalten!

    Kaz Brekker, nicht umsonst „Dirtyhands“ genannt, ist ein gerissener Dieb, dem kein Deal zu schmutzig, kein Risiko zu groß ist. Als rechte Hand eines Bandenchefs führt er den Krähen-Club, ein äußerst fragwürdiges Etablissement in der pulsierenden Handelsmetropole und düstere Hafenstadt Ketterdam, die jeder Menge zwielichtiger Gestalten Unterschlupf gewährt. Eines Tages wird Brekker ein ganz besonders lukrativer Job angeboten. Doch Brekker weiß, alleine ist diese Aufgabe unmöglich zu bewältigen. Zusammen mit fünf anderen „Krähen“ zieht Kaz los in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Der Coup gelingt, Brekker und seine Krähen kommen mit dem Leben davon, doch in Ketterdam wartet nicht die Entlohnung für ihren Erfolg, sondern Verrat und eine von ihnen gerät in Gefangenschaft. Doch Kaz wäre nicht Dirtyhands, wenn er nicht alles in Bewegung setzen würde um die verlorene „Krähe“ nach Hause zu holen. Seine Gegner haben vielleicht die erste Runde gewonnen, doch mit Hilfe seiner Leute wird Brekkers erbitterte Rache gnadenlos sein…

    • Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
    • Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird
    • Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
    • Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
    • Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
    • Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

    Meine Meinung:

    Es geht hier um die beiden Fantasy-Romane „Das Lied der Krähen“ und „Das Gold Der Krähen“, eine Dilogie von Leigh Bardugo, die auf die Grisha-Trilogie der Autorin aufbaut. Es ist daher sicherlich eine gute Entscheidung, zuerst mit der Grisha-Trilogie zu beginnen, denn nur so hat man einen -  meiner Meinung nach – guten und wichtigen Einblick in dieses komplexe Fantasy-Universum, das Leigh Bardugo erfolgreich und fantasievoll weiter ausgebaut hat.

    Während in der Grisha-Trilogie ein russisch angehauchtes Setting vorherrscht, befindet man sich in der Krähen-Dilogie eher in einer mittelalterlichen und düsteren Ausgabe von Amsterdam. Zwielichtige Viertel und dunkle Gassen prägen Ketterdam, die Hafen- und Handelsstadt auf der Insel Kerch. Hier herrscht allzeit buntes Treiben, es werden Geschäfte - egal welcher Art – abgeschlossen, Freudenhäuser und Spielhallen besucht. In dieser quirligen und lauten Stadt treffen wir auf die sechs Protagonisten, die charakterlich, in ihrer Ideologie und Kultur unterschiedlicher nicht sein könnten. 

    Allen voran Kaz Brekker, der heimliche Herrscher des Barrell, gerissen und intelligent, ein Typ, dem kein Deal zu gefährlich, kein Job zu schmutzig ist. Die mutige Inej, das Phantom auf leisen Sohlen, Matthias, der verbitterte Mann aus dem Norden, Jesper der spielsüchtige Revolverheld, die immer hungrige und vorlaute Grisha Nina und letztlich Wylan, der ungeliebte und unterschätzte Krämersohn.

    Die Dilogie erzählt eine unglaublich facettenreiche Story mit wechselnden bildhaften Schauplätzen – denn neben Ketterdam bietet auch der Norden mit seiner kargen Landschaft aus Schnee und Eis und seinen rauen Bewohnern ein wichtige und Raum einnehmende Bühne für die Akteure.

    Zudem heizen dramatischen Wendungen und gefährlichen Szenen, die einem teilweise das Blut in den Adern gefrieren lassen, beim Lesen mächtig ein. Bardugo sorgt in hohem Maße für Spannung, Abwechslung und Nervenkitzel und greift Themen auf, die auch die Figuren umtreibt, wie Zusammenhalt, Rache, Freundschaft aber auch ein bisschen Liebe. Der Handlungsstrang und die Hintergründe zu den einzelnen Protagonisten werden geschickt miteinander verknüpft. In den einzelnen Kapiteln wird aus den unterschiedlichen Perspektiven der Figuren erzählt und bieten interessante Einblicke in ihre Gedanken, ihre Motivation und Vergangenheit. Trotz aller Unterschiedlichkeit und Differenzen stehen die Krähen für einander ein, die ungewöhnliche Mission schweißt sie zusammen, treibt sie voran und lässt sie über sich hinauswachsen.

    Mein Fazit:

    Leigh Bardugo entführt einmal mehr in die spannende Welt des Grisha-Universums und hat mit den beiden Büchern „Das Lied der Krähen“ und „Das Gold der Krähen“ eine packende und vielschichtige Fantasy-Dilogie mit grandiosem Finale aufs Papier gebracht. Großartige, ideenreiche und fantasievolle Lektüre.

  4. Cover des Buches Berühre mich. Nicht. (ISBN: 9783736305274)
    Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.

     (2.053)
    Aktuelle Rezension von: MaggieCanda

    Die Geschichte beginnt leicht, passend zum Genre, und die Liebe zwischen Sage und Luca wirkt zunächst sehr kitschig, fast klischeehaft. Doch dann überrascht einen das Buch auch mit düsteren und sehr einfühlsamen Passagen und zeigt die Auswirkungen, die Trauma auf zwischenmenschliche Beziehungen haben kann.

  5. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.627)
    Aktuelle Rezension von: leos_buchblog

    Inhalt


    Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?


    Danke an das Bloggerportal von Random House für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.


    Autorin: Anna Todd

    Hörbuch 8,09€

    1689 Minuten


    Cover


    Die Cover der After-Reihe finde ich irgendwie recht langweilig. Dass sie so düster sind, passt aber zumindest. Dennoch hätten dem Cover ein paar mehr Details sicherlich gut getan. Das Orange finde ich mutig und mir gefällt es, weil es so selten für Cover gewählt wird.


    Meine Meinung


    Ich habe nach dem eher zähen 2. Band nun endlich auch den 3. Band als Hörbuch gehört. Ich habe Hoffnungen in diesen Band gesetzt und wurde ein klein wenig enttäuscht.


    Hier hat es mich nämlich sehr gestört, dass Hardin teils Tessas Leben manipuliert hat, um zu erreichen, was er wollte. Das war für mich absolut daneben und eine Sache, die ich NIEMALS gut heißen kann. 


    Es geht bei Tessa und Hardin natürlich um eine toxische Beziehung und das ist nicht neu. Dennoch finde ich es nun nochmal etwas anderes. Hardin hätte Tessa zuvor nie bewusst geschadet, das macht er hier aber. Das finde ich sehr traurig.


    Abgesehen davon fand ich die Geschichte auch eher zäh. Es passierte nicht so schrecklich viel. Die Sexszenen waren okay, aber nicht so prickelnd wie im ersten Band. Gegen Ende wurde es mitreißender, aber irgendwie ist das einfach so eine Hassliebe mit diesen Büchern… Es kommt sehr viel Mist auf ein bisschen spannende Storyline, die wiederum süchtig macht.


    Ich fand diesen Band leider insgesamt eher enttäuschend und hoffe nun auf ein vernünftiges und unterhaltsameres Ende in Band Vier.


    Daher von mir 3 Sterne

  6. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.164)
    Aktuelle Rezension von: Fispe21

    Zugebenermaßen war ich zuerst etwas Verhalten was dieses Buch angeht. Aber bereits ab dem 1/3 des Buches war ich einfach nur gepackt. Cinderella neu erfunden, aber mit so viel ernsthaften Hintergründen, dass es keinesfalls als leichtes Märchen durchgeht. Man kann gar nicht anders, als die kaltherzigen Royal-Brüder ins Herz zu schließen (besonders Easton) und wenn es dann vorbei ist wird man mit so einem heftigen Cliffhanger zurückgelassen, dass man gar nicht am 2. Band vorbei kommt. Absolute Leseempfehlung!!

  7. Cover des Buches Trust Again (ISBN: 9783736302495)
    Mona Kasten

    Trust Again

     (2.187)
    Aktuelle Rezension von: SironiKeilwerth

    Der Aufreiser und der "Nerd" eine super zusammen setzung. 

    Ihre Liebesgeschichte steht anfangs unter keinem guten Stern. Sie wurde betrogen und kann nicht gut vertrauen. Kann er ihr Herz heilen und bekommen sie ihr happy end?

  8. Cover des Buches Save You (ISBN: 9783736306240)
    Mona Kasten

    Save You

     (2.056)
    Aktuelle Rezension von: xxyaghazxx

    Eine gute Freundin hat mir die Reihe empfohlen. Und weil ich früher mona auf Youtube folgte, hab ich mir gedacht, dass es mir bestimmt gefallen wird. Der erste Teil war ja noch okay aber der zweite Teil ist so langweilig dass ich fast eingeschlafen bin. Da ist doch gar keine Handlung, nur allgemeine Storys, was zieh ich an, was denkt James über mich, was mache ich in Oxford, dies das. Richtig richtig langweilig. Schade, dass ich mir alle drei Teile gekauft hab. Werde sie alle wegwerfen und den dritten Teil nicht mehr lesen 

  9. Cover des Buches Hope Forever (ISBN: 9783423716062)
    Colleen Hoover

    Hope Forever

     (2.267)
    Aktuelle Rezension von: LollyLovesBooks

    Colleen Hoover lässt einen in diesem Buch wieder ein unfassbar schweres Schicksal erleben. Sky wächst behütet und ohne Internet bei ihrer Adoptivmutter Karen auf, die sie über alles liebt. Karen ist Sky eine gute Mutter und sie ihr eine gute Tochter - auch wenn sie manche Sachen vor Karen verheimlicht, wie zum Beispiel die Jungs, die bei ihr regelmäßig durchs Fenster steigen. Allerdings kann sie nichts bei deren Küssen empfinden, bis sie auf Holder trifft, welch er sie eines besseren belehrt. Sie fühlen sich tief verbunden und kommen sich massiv bekannt vor, was Sky jedoch nicht direkt auffällt, da sie so überwältigt von Dean Holder ist. Als er ihr etwas über ihre Zeit vor der Adoption erzählt, ist sie vollkommen geschockt und kann sich an immer mehr erinnern - was zu vielen Auseinandersetzungen und Problemen führt. Es erstaunt mich noch immer, wie gut dieses schwere Leben beschrieben wurde. Colleen Hoovers Bücher beinhalten häufig gelungene Plottwists, wie auch hier. Ein Ereignis und Erinnerung ist überraschender als die nächste. Ich bin immer noch geschockt, von dem was Skys Vater tat - mehr darüber kann man nicht sagen, ohne zu spoilern. Als ich dann auch noch erfuhr wer Karen wirklich ist, war ich extrem überrascht und musste erstmal eine Stunde aufhören zu Lesen, um das Geschehene zu verarbeiten, da es wirklich bedrückend ist. Was mich jedoch sehr verwundert und fast schon zweifeln lässt, ist die Tatsache, dass Sky nicht komplett zusammengebrochen ist nachdem sie erfuhr, was ihr angetan wurde. Es ist schon eine enorme Belastung, zu realisieren, dass einem

    so etwas geschah, vor allem wenn man dann auch noch fast komplett auf sich allein gestellt ist. Sonst störte mich eigentlich nichts an den Charakteren, Holder ist wundervoll und ich liebe so gut wie alles an ihm. Vor allem, dass er Linden Sky Davis derart unterstützt, sie nicht im Stich lässt und stets hinter ihr steht. Auch seine Ansichten zu allen ersten Malen ist sehr süß. Ich freue mich wirklich, dass die zwei anscheinend sehr glücklich sind, allerdings erwarte ich noch irgendetwas, dass die beiden wieder etwas auseinander reißen könnte - so ist es bei Colleen Hoover häufig und es überraschte mich schon fast, dass alles glatt lief.

    Zusammenfassend war dieses Buch wirklich toll und es gab so einige Überraschungen und dann wieder erleuchtende Momente. Tolle Charaktere, die alle ihre eigene verkorkste Geschichte haben.

  10. Cover des Buches Passagier 23 (ISBN: 9783426510179)
    Sebastian Fitzek

    Passagier 23

     (2.942)
    Aktuelle Rezension von: Crazygirl1

    Guter flüssiger Schreibstil und es fängt direkt sehr blutig an. Mein letzter Fitzek ist schon eine Weile her und ich hatte ihn eigentlich deutlich weniger brutal in Erinnerung. Ich fand es trotzdem gut, auch wenn es zeitweise echt verschroben und wirr war. Zum Ende hin, als die Dinge kurz vor der Aufklärung standen,  gab es viele Szenen die nur kurz angerissen wurden und mittendrin abgebrochen wurden um erst in einem anderen Kapitel fortgeführt zu werden. Dies mag zur Spannungssteigerung eigentlich gut sein, war mir in diesem Falle aber etwas zu häufig eingesetzt und hart an der Grenze zu nervig. Einen Teil des Endes konnte ich vorrausahnen, es gab aber auch einen Teil der mich überraschen konnte. Gute 3,5 Sterne von mir. 

  11. Cover des Buches Verliere mich. Nicht. (ISBN: 9783736305496)
    Laura Kneidl

    Verliere mich. Nicht.

     (1.622)
    Aktuelle Rezension von: MaggieCanda

    Sage und Lucas Geschichte weiterzulesen war eine wahre Freude und erfüllt größtenteils die Erwartungen, die ich an die Fortsetzung der Geschichte hatte. Es wird noch um einiges dramatischer und spannender zum Ende hin, so dass ich nach anfänglichen Startschwierigkeiten das Buch doch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

  12. Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)
    Geneva Lee

    Royal Passion

     (1.474)
    Aktuelle Rezension von: viovilou

    Claras Leben wird auf den Kopf gestellt, nachdem sie auf ihrer Abschlussparty von einem Fremden geküsst wird und plötzlich auf allen Titelseiten in England erscheint. Ihr Verehrer ist niemand anderes als Prinz Alexander, der Thronfolger von England und als er sie wiedersehen will, beginnt für sie ein spannendes Abenteuer….

    Die Geschichte an sich setzt mehr auf spice, als auf guten, tiefgehenden Plot, was nicht schlimm ist, aber eben auch nicht jedermanns Geschmack entspricht.

    Ich finde das royale Setting in der Neuzeit ziemlich cool und finde, dass im Buch noch mehr Potenzial steckt, als es ausgeschöpft wurde.

    Clara ist eine starke Frau, die bei Alexander schwach wird. Die beiden haben eine unheimlich große körperliche Anziehung und schon bald kann sie ihre Zuneigung ihm gegenüber nicht verbergen.

    Alexander weiß was er will und zeigt dies Clara gegenüber offen. Doch er hat einiges mit sich herumzutragen und kann aufgrund dessen eher schlecht über Gefühle und Bindung reden.

    Ich finde die Geschichte der beiden spannend und unterhaltsam, doch wer guten und raffinierten Plot will, wird hier einfach nicht glücklich.

    Von mir gibt es 4/5 Sternen.

  13. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.134)
    Aktuelle Rezension von: FantasybookLover
    • Romantisch 
    • Spannend
    • Witzig 
    • Wundervoll 🥰
  14. Cover des Buches Feuer und Stein (ISBN: 9783426518021)
    Diana Gabaldon

    Feuer und Stein

     (2.584)
    Aktuelle Rezension von: DoraLupin

    Im Auftakt der Reihe reist die junge Krankenschwester Claire auf ihrer Hochzeitsreise durch einen Steinkreis ins Schottland des 18. Jahrhunderts. Sie begegnet dort Jamie und seinen Gefolgsleuten und Freunden....

    Der Schreibstil ist sehr detailliert und gefühlvoll, dabei mitreißend und mit einer guten Portion Spannung versehen. Trotz der vielen Seiten fliegt man durchs Buch und die Geschichte.  

    Man lernt Schottland näher kennen und lieben, ebenso wie die Schotten selbst mit ihren Bräuchen und Eigenarten.  

    Es gibt aber auch grausames und brutales in dieser Zeit und auch dies wird vom Leser erlebt. 

    Eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Vergangenheit und Gegenwart,  aber auch viel wissenswertes über Land und Leute im 18. Jahrhundert ist hier vereint. 

    Fazit: Toller Auftakt einer mitreißenden Reihe.

  15. Cover des Buches Paper Palace (ISBN: 9783492060738)
    Erin Watt

    Paper Palace

     (1.241)
    Aktuelle Rezension von: Nitsa

    Das Buch hat mir im Vergleich zu den ersten beiden Teilen nicht besonders gut gefallen. Die Geschichte und deren Verlauf ist teilweise einfach viel zu übertrieben. Ab der Hälfte des Buches, hatte man das Gefühl, dass es bei Ella und Reed nur noch um das eine geht und ob Sie nun Ihre Unschuld an Ihn verliert oder nicht. Gefühle aus den ersten beiden Teilen kamen hier leider zu kurz. Trotzdem konnte man das Buch sehr gut lesen und natürlich habe ich mich auch gefreut zu erfahren wie es mit den Charakteren weiter geht. Es ist ein Buch welches man sehr gut Zwischendurch lesen kann.

  16. Cover des Buches Wie die Luft zum Atmen (ISBN: 9783736303188)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Luft zum Atmen

     (1.020)
    Aktuelle Rezension von: PatriciaD

    Eine unglaublich herzzerreißende Geschichte. Noch nie habe ich ein Buch so schnell gelesen und war gleichzeitig traurig als auch gerührt über das Ende. Die Protagonisten füllten die Geschichte genauso gut aus wie mein Herz. 

  17. Cover des Buches Legend (Band 1) - Fallender Himmel (ISBN: 9783785579404)
    Marie Lu

    Legend (Band 1) - Fallender Himmel

     (2.255)
    Aktuelle Rezension von: elisalways

    In einer gefährlichen und unterdrückerischen Welt ist Day auf der Flucht vor dem Gesetz. June arbeitet für die Regierung und muss einen gefährlichen Mörder finden. Beide sind eigentlich Gegner, doch was passiert, wann man sich dann wirklich Angesicht zu Angesicht gegenüberseht?

    Ein sehr rasantes Buch mit viel Aktion und spannenden Wendungen. Die Charaktere sind ganz angenehm beschrieben und der Schreibstil ist einfach gehalten und flott gelesen. Die Welt erfindet jetzt das Rad nicht neu, ist aber ausreichend bildhaft dargestellt.

    Was ich extrem befremdlich fand war, dass die Protagonisten ersten 14 und 15 Jahre alt sein sollen und wie Beziehungen untereinander beschrieben wurden. Zudem hatte die Geschichte noch Potenzial nach oben, was die Ideen und die Geschichte angeht.

    Dennoch ein solider Auftakt einer Trilogie, der durch den hohen Suchtfaktor 4 Sterne von mir bekommt.

  18. Cover des Buches Die sieben Schwestern (ISBN: 9783442479719)
    Lucinda Riley

    Die sieben Schwestern

     (1.162)
    Aktuelle Rezension von: DianaS

    Der Leser lernt im ersten Band die sieben Schwestern kurz kennen und weiß jetzt schon, dass hinter jeder eine andere und interessante Persönlichkeit steckt. Mysteriös wird der Tod des Adoptivbaters, Pa Salt, dargestellt, der den Töchtern jeweils einen Brief mit dem Hinweis auf die Herkunft jeder Tochter hinterlässt. Zusätzlich erhält jede Tochter die Koordinaten zum jeweiligen Land/Ort, wo die Reise hingehen soll....faszinierend finde ich, dass man schon im ersten Band dieser Reihe auf so viele unterschiedliche Charaktäre trifft, die ich unbedingt in den jeweiligen Büchern der Reihe näher kennenlernen möchte. Zusätzlich streut die Autorin hier und da Geheimnisse, Rätsel, Personen ein, bei denen man wie ein Detektiv miträt und hofft, diese im nächsten Band zu lösen. Fesselnd und spannend von der ersten bis zur letzten Seite...

  19. Cover des Buches Wait for You (ISBN: 9783492304566)
    Jennifer L. Armentrout

    Wait for You

     (1.613)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Avery zieht um und möchte am College wo sie niemand kennt, ein neues Leben beginnen. Sie lernt neue Freunde kennen und am ersten Tag stösst sie mit Cam zusammen. Dieser ist am Campus bekannt für seine lockeren Affären und zeigt deutliches Interesse an Avery. Avery hat aber aufgrund ihrer Vergangenheit keine Interesse an Männern, die beiden entwickeln aber eine Freundschaft und Avery beginnt sich zu öffnen doch ihre Vergangenheit holt sie wieder ein...

    Nun... ich weiss nicht recht... hätte ich dieses Buch nach dem Erscheinungsdatum gelesen, hätte ich den Hype wahrscheinlich eher verstanden... Dieses Buch fällt leider in die Kategorie " Genre, dass eine gute Entwicklung gemacht hat" sprich die neuen Bücher treffen meinen Geschmack besser... 

    Der Schreibstil war zwar fliessend jedoch kam die Geschichte nicht vom Fleck, es gibt eine Entwicklung die war aber zäher als alter Kaugummi... Und dazu kam, dass es nur aus Averys Sicht war... und ich kam mit der Protagonistin einfach nicht klar, die Entwicklung war mir auch hier viel zu langsam und sie hat mir eine Spur zu oft gelogen, zwar für den Eigenschutz aber trotzdem... Ich mag es nicht wenn die Protagonistinnen so fragile sind... es hat sich eher als ein künstliches in die Länge ziehen angefühlt...

    Zum Schluss als dann doch alles endlich ans Licht kommt und die Protagonistin sich endlich dazu beschliesst in ihrem Leben aufzuräumen etc. wurde auch ich besser unterhalten leider konnte es für mich die Geschichte nicht retten... 

    Es war mein erstes Buch der Autorin und ich habe noch so viele auf dem SUB von ihr... Ich mochte nicht die Art und weise wie die Geschichte sich gezogen hat... Ich glaube ich werde ihr sicher noch eine Chance geben, aber wenn dies in die gleiche Richtung geht, wird aussortiert...

    Kann ich leider nicht weiterempfehlen, da gibt's deutlich besseres, welche dasselbe Thema behandelt und einem einfach spannender Unterhalten...

  20. Cover des Buches DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben (ISBN: 9783453270633)
    Estelle Maskame

    DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

     (1.178)
    Aktuelle Rezension von: SironiKeilwerth

    Auch wenn die Stiefbruder-Trope nicht für jeden was ist finde ich sie gut umgesetzt. Die beiden kennen sich kaum und ich finde es überhaupt nicht verwerflich. Sie sind zwei fremde in einer Stadt die sich eben so gut beim eis essen oder Kaffee trinken treffen könnten. 

    Auch dieser unnahbarer Bad Boy-Charme ist super

  21. Cover des Buches Selection – Der Erwählte (ISBN: 9783733500962)
    Kiera Cass

    Selection – Der Erwählte

     (3.727)
    Aktuelle Rezension von: maedchenzauber

    Ich muss sagen, ich habe alle drei Teile binnen 4 Tage durchgelesen. Die Geschichte hatte so ziemlich alles was eine Gute Geschichte braucht. Doch so ziemlich mittig in diesem Band wurde alles plötzlich ziemlich hektisch, als hätte es die Autorin eilig die Story fertig zu erzählen. Es gab viel Blut, Schweiß und Tränen aber das Ende war natürlich vorhersehbar. Was ich aber zu tiefst bedauere und total schade finde, ist, dass die Geschichte so endet. Ich hätte mir gewünscht zu erfahren wie die beiden das Land regieren, wie sie sich in das neue Leben einfinden und natürlich wie sie eine Familie gründen. Bd. 4 beginnt nämlich einige Jahre später - mit einer Tochter im Teenager Alter. Also ernsthaft, wenn ich das gewusst hätte, hätte ich die Geschichte gar nicht erst begonnen - Die Beschreibung mit dem Bachelor trifft es jetzt einfach umso mehr.

  22. Cover des Buches Mondprinzessin (ISBN: 9783959913164)
    Ava Reed

    Mondprinzessin

     (838)
    Aktuelle Rezension von: DamarisDy

    Ich habe mich sehr über den Titel "Mondprinzessin" von Ava Reed gefreut, welcher mir freundlicherweise vom Drachenmond Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley zur Verfügung gestellt wurde. Vielen herzlichen Dank dafür an dieser Stelle, es versteht sich dabei natürlich von selbst, dass meine Meinung zum Buch dadurch in keinerlei Weise beeinflusst wurde.
    Hierbei handelt es sich um meinen ersten Fantasyroman der Autorin, von der ich bislang immer nur New Adult Liebesromane gelesen habe. Daher war ich sehr gespannt auf das Buch, wusste aber auch, dass es schon etwas älter ist und die Autorin damals noch nicht so viel geschrieben hat. Also wollte ich von Anfang an nicht so kritisch sein :-)

    Inhaltlich hat der Leser es hier mit der Hauptfigur Lynn zu tun, die in einem Heim aufwächst. Doch sie ist etwas besonderes und eines Tages zeigt sich ihre Besonderheit durch ein leuchtendes Sternenbild auf ihrer Haut. Als sie dann von fremden Gestalten aufgespürt und gejagt wird, rettet sie der Krieger Juri aus der missliche Lage und bringt sie in die Welt, aus der sie ursprünglich kommt und in der sie eine Prinzessin ist... das stellt Lynn's Leben völlig auf den Kopf, zumal die Gefahr noch lange nicht gebannt ist.

    Ava Reed schreibt ihren Fantasyroman aus den Sichtweisen der Hauptprotagonistin Lynn, aber auch Juri, in der Ich-Perspektive im Präsenz. Einmal erhält der Leser sogar Einblicke in das unbekannte Böse, was ich sehr spannend fand. Zu Lynn und Juri baue ich sehr schnell eine engere Bindung auf und schließe beide zügig in mein Leserherz. Sie sind beide irgendwie so unschuldig und haben ihr Herz am rechten Fleck, das ist total angenehm.

    Eine Liebesgeschichte entwickelt sich hier eher unterschwellig, der Fokus liegt mehr auf Lynn's neuem Leben, ihrem Prinzessinnen-Dasein und der Gefahr. Diese Mischung hat es für mich aber sehr gemacht :-) Ich bin dem Verlauf der Geschichte total gerne gefolgt und konnte beim Lesen wirklich gut abschalten. Hierbei handelt es sich einfach um leichtere Unterhaltung, die nicht besonders stark auf die Charaktere oder den Weltenaufbau eingeht, die Dinge eher anreißt. So fliegt man auch eher durch das Werk und ich muss sagen, dass ich nun sehr neugierig auf Teil zwei bin.

    Der Schreibstil ist kurzweilig und leicht, vieles ist sehr bildhaft beschrieben, nur eben nicht so detailliert. Der einzige Kritikpunkt für mich ist wirklich, dass alles noch etwas ausgeschmückter hätte sein gekonnt, ich hätte mich gerne länger mit Ava's fiktiver Welt auf dem Mond beschäftigt. 

    "Mondprinzessin" ist ein super schönes Werk für zwischendurch und lässt sich total leicht weglesen. Hier wird man nicht besonders viel beim Lesen gefordert, es handelt sich irgendwie um "Einsteigerfantasy", was mich aber nicht gestört hat. Ich vergebe gerne eine klare Lese- und Kaufempfehlung und 4,5 Sterne, die ich – sofern nicht anders möglich – gerne aufrunde *****

  23. Cover des Buches Nach dem Sommer (ISBN: 9783839001677)
    Maggie Stiefvater

    Nach dem Sommer

     (2.905)
    Aktuelle Rezension von: maryline

    absolute lieblingsreihe 😍

  24. Cover des Buches Rock my Heart (ISBN: 9783734102684)
    Jamie Shaw

    Rock my Heart

     (909)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Ich habe die Geschichte zwischen dem Rockstar und dem einfachen Mädchen geliebt. Es ist vermutlich der Traum jeder Frau, dass der Bad Boy aufhört bad zu sein, weil man ihm das Herz gestohlen hat und das hat mich wirklich begeistert. Die Chemie zwischen den beiden stimmt und beide Protagonisten sind sympathisch. Ich mochte auch die Bandkollegen sehr und freue mich schon sehr auf die weiteren Teile.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks