Bücher mit dem Tag "gedenkstätte"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "gedenkstätte" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Das Tal - Der Sturm (ISBN: 9783401505329)
    Krystyna Kuhn

    Das Tal - Der Sturm

     (492)
    Aktuelle Rezension von: qhanqibe2

    Der etwas aufschlussreichere dritte Band der Jugend-Thriller-Reihe »Das Tal«, in dem Julia, Chris, Debbie, Rose und Ben eigentlich über das verlängerte Wochenende dank des Remembrence Days das Tal wie alle anderen verlassen wollen. Doch dann hat ihr Auto eine Panne und sie müssen während ein schlimmer Sturm wütet zurück ins völlig leere College flüchten. Doch dort finden sie die Leiche eines der Security Guards und es wird klar, dass sie weder so allein sind wie gedacht, noch wirklich sicher.   Wie auch schon in der vorigen Bänden streckt sich die Story leider wieder sehr und gefühlt die Hälfte des Buches wird halt nur damit verbracht, zurück zum College zu kommen und auch dort zieht sich alles, bis zum Leichenfund, auf den man ja quasi die ganze Zeit einfach nur wartet. Danach wird es zugegeben auch nicht super spannend, aber wenigstens gibt es endlich ein paar Antworten auf einige Fragen und man rätselt jetzt schon wieder optimistischer, was wohl das große Geheimnis des Tals ist. In diesem Band standen zudem mal die Charaktere Chris und Debbie im Vordergrund und die Idee, in jedem Buch andere Charaktere der Clique dem Leser näher zu bringen, ist zugegeben immer noch gut und abwechslungsreich, da jeder seine eigenen Geheimnisse hat - wenn diese auch in diesem Band wieder nicht super spektakulär waren und man die Protagonisten jetzt auch nicht unbedingt krass sympathisch oder einzigartig findet. Der Schreibstil ist dabei wie immer relativ gut zu lesen und flüssig und da dieser Teil der bisher kürzeste der Reihe ist, liest er sich auch relativ schnell. Insgesamt war wahrscheinlich auch diese Fortsetzung nicht ganz so gut wie man es sich erhofft hat, aber die Auflösung einiger kleiner Rätsel macht einem schon irgendwie noch Lust, weiterzulesen.

  2. Cover des Buches Der amerikanische Architekt (ISBN: 9783453417625)
    Amy Waldman

    Der amerikanische Architekt

     (56)
    Aktuelle Rezension von: Bibliomania

    Zwei Jahre nach dem Anschlag auf das World Trade Center ist es nun an der Zeit eine Gedenkstätte zu bauen. Eine unabhängige Jury will aus den Einsendungen allein auf Grund des Entwurfs entscheiden, welcher Architekt die Gedenkstätte bauen darf. Doch dann der große Schock: Darf dieser bisher unbekannte Architekt tatsächlich der Fürsprecher der Trauernden sein?

    Ein Thema, das wohl auch heute noch für heftige Diskussionen sorgen würde. Wer ist die richtige Person, um eine Gedenkstätte zu bauen? Wer sollte größeren Einfluss darauf haben? Die Betroffenen? Spezialisten? Die Stadt oder das Land?

    Amy Waldman kreiert in ihrem Roman eine große Hetzjagd gegen den Architekten. Ein Buch, in dem es um Gesellschaft, Demokratie, Medien, Religion und Vorurteile geht. Immer wieder wird der Leser auf die Frage gestoßen, wie er selbst entscheiden würde. Mir zumindest fällt es nicht leicht. Das Hin- und Hergerissene zwischen der Ansicht der Betroffenen und der Außenwirkung durch die Medien macht diesen Roman nicht nur spannend, sondern auch hochaktuell.

    Einige Figuren nehmen eine wichtigere Rolle ein: eine Frau in der Jury, die ihren Mann verloren hat und damit ihre beiden Kinder allein großziehen muss, der Juryvorsitzende, ein Mann, der seinen Bruder verloren hat und auch durch die Ablehnung durch seine eigenen Eltern nur schlecht mit seinem Leben klarkommt sowie der Architekt selbst. Sie alle haben eine Meinung und lassen sich von unterschiedlichen Umständen leiten. Doch gibt es überhaupt die richtige Ansicht? Wie entscheidet man in einem Fall, der die ganze Welt betreffen könnte?

    Eine wirklich gute Lektüre!

  3. Cover des Buches Friedhof der Kuscheltiere (ISBN: 9783453441606)
    Stephen King

    Friedhof der Kuscheltiere

     (1.940)
    Aktuelle Rezension von: Meswy

    Der Gruseleffekt dauert an! 

    Mit 14 habe ich die Geschichte zum ersten Mal gelesen. Das Resultat, schlaflose Nächte :-)

    Da mir die Geschichte bis heute nicht aus dem Kopf gegangen ist, habe ich die Geschichte, 36 Jahre später, erneut gelesen. Und siehe da, das Buch hat den Gruseleffekt nicht verloren. Auch wenn die heutige Gesellschaft im Horror Genre etwas abgehärtet ist, verstand es SK dazumal schon, wie man Leser nachhaltig in Angst und Schrecken versetzten konnte.

    Diese Geschichte geht wahrlich unter die Haut und ja, manchmal ist der Tod besser.

    Für mich eines der besten King Bücher...

  4. Cover des Buches Das große Los (ISBN: 9783328102687)
    Meike Winnemuth

    Das große Los

     (242)
    Aktuelle Rezension von: Soulbooks_forever

    Stell Dir mal vor, Du gewinnst unheimlich viel Geld und kannst Dir einen großen Traum verwirklichen: ein Jahr um die Welt reisen.

    Genau das ist der Autorin tatsächlich passiert und sie machte ihren Traum wahr: 12 Monate, 12 Städte, 1 Jahr weg von Zuhause.

    Und über dieses Abenteuer schrieb sie das Buch „Das grosse Los – wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr“. Und dieses Buch ist einfach wundervoll.

    In Form von 12 Briefen geschrieben. 12 Briefe die jeweils eine Stadt, also einen Monat beschreiben. Eindrücke, Gefühle, Inspirationen, Gedanken hat die Autorin hier ausdrucksstark zusammengefasst und zu Papier gebracht. Ich hatte das Gefühl, die Städte ebenfalls zu bereisen, dabei zu sein, alle Abenteuer mitzuerleben. Viele Dinge, die die Autorin auf ihrer Reise erlebt hat, bleiben nicht nur als Erinnerung ein Leben lang erhalten, sondern auch als Emotion im Herzen. Und am Ende dieser Reise stellt man sich definitiv die Fragen: was möchte ich eigentlich wirklich? Was möchte ich verändern? Was brauche ich wirklich? Wen brauche ich wirklich?

    In dieses Buch bin ich eingetaucht und bereiste 12 faszinierende Städte auf der ganzen Welt und ich kann sagen: ich wollte von dieser Reise nicht zurückkehren. Dieses Buch ist absolut fesselnd und echt, es ist real. Und genau das macht es für mich so unglaublich lebendig und gefühlt zu meiner eigenen kleinen Reise. Von mir gibt es also eine ganz klare, wunderbare Leseempfehlung. Von ganzem Herzen!

  5. Cover des Buches Schneller als der Tod (ISBN: 9783596512041)
    Josh Bazell

    Schneller als der Tod

     (288)
    Aktuelle Rezension von: Zeitschnecke
    Schneller als der Tod - an sich schon ein skurril als Titel, denn was kommt schneller und plötzlicher als der Tod?
    Josh Bazell schafft es in einem skurrilen Titel eine noch skurrilere Geschichte zu verstecken.

    Es geht um die Mafia, um einen umgeschulten Arzt und um die Liebe.

    Josh Bazell hat einen tollen Schreibstil der Dinge so präzise wie möglich und Situationen so komisch wie nötig beschreibt. 
    Mit dem Roman "Schneller als der Tod" ist ihm ein Sensationshit gelungen, der es schafft auch nicht Krimi-Leser in seinen Bann zu ziehen! Auf jeden Fall eine Kaufempfehlung für alle Unentschlossenen.
  6. Cover des Buches Der Spurensucher (ISBN: 9783518223574)
    Imre Kertész

    Der Spurensucher

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks