Bücher mit dem Tag "flamel"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "flamel" gekennzeichnet haben.

9 Bücher

  1. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst (ISBN: 9783570400005)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unsterbliche Alchemyst

     (620)
    Aktuelle Rezension von: Mary_Book

    Dieser erste Band ist der Auftakt einer spannenden und süchtig machenden Geschichte. Ich hang vor zwei Jahren so sehr an diesem Buch, dass ich mich nicht mehr leicht trennen konnte.

  2. Cover des Buches Harry Potter and the Philosopher's Stone (ISBN: 8601404313097)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter and the Philosopher's Stone

     (1.631)
    Aktuelle Rezension von: blue-jen

    Bis zu seinem elften Geburtstag glaubt Harry, er sei ein ganz normaler Junge. Doch dann erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll – denn er ist ein Zauberer!


    Es ist Harrys erstes Schuljahr und der Beginn einer wunderbaren Reise.

    Als Kind habe ich jedes Jahr den Erscheinen der Bücher entgegen gefiebert und sie auch verschlungen. Daher war es nun mal an der Zeit es auch in der Original Version zu versuchen.

    Der Schreibstil ist prima und war für mich sehr gut zu lesen und meistens sehr gut zu verstehen.

    Natürlich gab es das ein oder andere Wort das man nicht kennt, jedoch konnte man dies aus dem Zusammenhang sehr gut herleiten.

    Inhaltlich habe ich das Buch als Kind/Jugendliche geliebt und es gehört auch heute noch zu meinem Lieblingsbüchern. Es war auch Wahnsinn an wie viele Kleinigkeiten ich mich nicht mehr erinnern könnte bzw. die in dem Film anders sind.


  3. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der dunkle Magier (ISBN: 9783570401200)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der dunkle Magier

     (326)
    Aktuelle Rezension von: vielesfeines

    Nachdem ich Harry Potter gelesen hatte, ging ich von einer Geschichte aus, die den Faden des Steins der Weisen aufnimmt und weiterspinnt.

    Weit gefehlt! Ich habe alle Bände der Reihe gelesen und es vom Anfang bis zum Ende hin spannend.

    Nichts „abgeschrieben“ oder weitererzählt. Eine völlig andere aber durchaus auch sehr spannende Geschichte. Jetzt liest sie mein Enkel

  4. Cover des Buches Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1) (ISBN: 9783551320117)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Stein der Weisen (Harry Potter 1)

     (19.139)
    Aktuelle Rezension von: annas_buecher_liebe

    Kurze Inhaltsangabe:

    Harry glaubt ein ganz normaler Junge zu sein. Durch den Tod seiner Eltern ist er gezwungen bei seiner Tante und seinem Onkel zu leben. Doch an seinem 11. Geburtstag erfährt er, dass er ein Zauberer ist und nach Hogwarts, an die Schule für Hexerei und Zauberei, gehen soll.
    Dort gerät er auch ziemlich schnell in viele Abenteuer, egal ob Bestien, Mitschüler oder Fabelwesen.
    Seine Freunde Ron und Hermine stehen ihm dabei tatkräftig zur Seite.


    Cover und Schreibstil:

    Ich besitze die Neuausgabe, welche zum 20. Jubiläum erschienen ist und ich liebe das Design. Es ist sehr für Kinder / Jugendliche ausgelegt (welche in erster Linie ja auch die Zielgruppe ist). Es verstecken sich im Cover wichtige Details des Buches: Harry, Hermine und Ron, wie auch der Schnatz und der Hogwarts Express, was einen schon in die Welt von Hogwarts einführt.

    J. K. Rowlings Schreibstil ist auch eher an jüngere ausgelegt und sehr bildlich.


    Inhaltsbewertung:

    Das Buch startet mit einer Einführung in Harrys Leben bei den Dursleys. Ich glaube jeder Harry Potter Fan verabscheut sie genauso sehr, wie ich. Und ich finde in diesem Buch wird noch viel deutlicher, wie gemein sie zu Harry sind. Was in den Filmen dagegen gezeigt wurde, ist quasi nichts.

    Wir alle kennen den besten Tag in Harrys Leben, sein 11. Geburtstag. Und schon geht es ab nach Hogwarts, wo er tolle Freunde findet: Ron und Hermine. Das unzertrennliche Trio muss schon im ersten Band viele Herausforderungen meistern und lernen viele magische Wesen kennen.

    Charakterlich gesehen mag ich die drei Hauptfiguren alle sehr, obwohl Harry natürlich immer im Vordergrund steht. Auch Nebencharaktere, welche in den Filmen weggelassen wird, wie zb Peeves ein Poltergeist aus dem Haus Slytherin haben alle ihren ganz speziellen Charakter, der sie einzigartig macht.

    Die Autorin beschreibt alle Charaktere und Orte super bildlich, sodass man sich alles sehr gut vorstellen kann.

    Durch das ganze Buch hinweg zieht sich ein toller roter Faden und strotz vor Spannung. Man kann das Buch wirklich an einem Tag Weglesen, wenn man genug Zeit hat.

    Im Film wurde glücklicherweise im 1. Band sehr wenig weggelassen, bzw. auch nur wenig verändert. Der Anfang bei den Dursleys ist vielleicht ein wenig zu kurz gekommen und wie oben schon erwähnt existiert Peeves nicht, aber es wurde sich ansonsten stark ans Buch gehalten!


    Fazit:

    "Harry Potter und der Stein der Weisen" bekommt 5 ⭐️ von mir und ist ein wirklich toller Auftakt! Besonders Band 1 ist noch am ehesten für Kinder geeignet. Allerdings können Erwachsene genauso viel Freude daran haben!

  5. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Die mächtige Zauberin (ISBN: 9783570401040)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Die mächtige Zauberin

     (237)
    Aktuelle Rezension von: Cabno24

    Auch Band 3 der Nicholas Flamel-Reihe hat mich wieder vollkommen in seinen Bann gezogen. Diese Reihe ist meiner Meinung nach für jeden Magie-, Fantasy-, Historie-Fan unglaublich interessant. Es wird keine neue Welt erschaffen sondern mit Charakteren und Dingen aus unserer Realität befüllt. Die Handlung ist unglaublich schnell und es passiert so viel, dass man denkt man kennt die Zwillinge schon ewig, obwohl seit Buch 1 erst ein paar Tage vergangen sind. 

    Kare Leseempfehlung!

  6. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unheimliche Geisterrufer (ISBN: 9783570401576)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der unheimliche Geisterrufer

     (183)
    Aktuelle Rezension von: Nickels_Buchwelt

    Der unheimliche Geisterrufer ist der 4. Band der Reihe „Die Geheimnisse des Nicholas Flamel“ von Michael Scott.

     

    Klappentext:

    Mit knapper Not konnten Flamel und die Zwillinge wieder zurück nach San Francisco fliehen. Dort muss Josh in der Feuermagie ausgebildet werden. Doch kaum beherrscht er sie, verschwindet er spurlos. Sophie ist zutiefst erschüttert als sie herausfindet, dass erneut Dee hinter dem Verschwinden ihres Bruders steckt. Der dunkle Magier hat nun jegliche Skrupel verloren: Mit Joshs Hilfe will er etwas Uraltes aus dem Geisterreich herbeirufen. Ein Wesen, das die Macht hat, selbst das Ältere Geschlecht zu töten – ganz sicher aber Josh.

     

    Meine Meinung:

    Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich die vorherigen 3 Bücher der Reihe gelesen habe, dennoch hab ich gleich wieder in die Geschichte hineingefunden. 

    Auch der vierte Band hat mir wieder sehr gut gefallen. Es passiert wieder so unglaublich viel. Bei einigen Geschehnissen bin ich noch gespannt worauf die hinauslaufen werden.

    Auch hat mir der Perspektivenwechsel unglaublich gut gefallen, sodass man einfach immer weiterlesen musste. Mittlerweile weiß ich selbst nicht mehr, auf welcher Seite ich stehe. Ich hoffe einfach, dass Sophie und Josh wieder zueinander finden und die richtigen Entscheidungen treffen.

    Von der Spannung her steht das Buch allerdings etwas hinter seinen Vorgängern, ebenso auch wie die klassischen Action-Szenen.

    Ich freue mich auf die letzten beiden Bücher der Reihe!!!

  7. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Die silberne Magierin (ISBN: 9783570402504)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Die silberne Magierin

     (130)
    Aktuelle Rezension von: Mary_Book

    Ich fand die anderen Bände ohnehin schon super, aber dieser Band war noch besser. Das Ende war schon sehr gut, ich hatte aber ein anderes erwartet, weil ich dieses Ende nicht so sehr mochte. Trotzdem liebe ich diese Bücher.

  8. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der schwarze Hexenmeister (ISBN: 9783570402085)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der schwarze Hexenmeister

     (145)
    Aktuelle Rezension von: Nickels_Buchwelt

    Der schwarze Hexenmeister von Michael Scott ist der 5. Band der Reihe „Die Geheimnisse des Nicholas Flamel“. Erschienen ist das Buch im cbj Verlag.

     

    Klappentext:

    Nicholas Flamel liegt im Sterben. Zu lange schon fehlt ihm das Unsterblichkeitselixir. Perenelle, die mächtige Zauberin, ist jedoch keinesfalls bereit, auch nur einen Tag ohne ihren geliebten Mann zu leben. Doch um Flamel einen Tag ihres Lebens schenken zu können, braucht sie Sophies Aura. Sophie allerdings ist völlig verzweifelt: Josh hat sich endgültig auf die Seite des dunklen Magiers Dee geschlagen und ist fest entschlossen, mit ihm die Weltherrschaft zu erringen. Während ein Hexenmeister im Hintergrund seine Intrigen spinnt, überschlagen sich die Ereignisse.

     

    Meine Meinung:

    Puuuhh, wo soll ich nur anfangen? In dem letzten Band vor dem großen Finale geschieht so viel, das muss sich erstmal sammeln und verarbeiten. Es gab einige überraschende Wendung, viel Spannung und Kampf und einen gemeinen Cliffhanger.

    Einige Fragen wurden gelöst, so langsam klärt sich wer wer ist. Dafür kamen neue Fragen hinzu, die unglaubliche Vorfreude und Spannung aufs Finale bringen.

    Auch hier baut der Perspektivenwechsel mit vielen verschiedenen Szenarien wieder viel Spannung auf, sodass ich das Buch in einer Rutsche durchgelesen habe. Ich musste ständig wissen, wie es weitergeht!

    Ich bin jetzt soooo gespannt auf das Finale und werde es sicherlich zeitnah lesen.

  9. Cover des Buches Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Lost Stories (ISBN: 9783570402993)
    Michael Scott

    Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Lost Stories

     (19)
    Aktuelle Rezension von: emilayana

    Lost Stories – Die Geheimnisse des Nicholas Flamel

     

    Eine Zusatzbuch zu der berühmten Reihe „die Geheimnisse des Nicholas Falmel“ von Michael Scott erschien zwar schon vor einiger Zeit, doch ich habe es erst vor kurzem entdeckt und musste es sofort lesen. Ein erneutes Eintauchen in eine Welt, die mich über sehr viele Jahre begleitet hat.

     

    Genre: Fantasy

    Autor: Michael Scott

    Verlag: cbj

    Preis: 7€

    Seiten: 160

     

    1.     Handlung: Das Buch beinhaltet mehrere kurze Erzählungen, die sich alle um die Schattenhafte drehen. Außerdem ist ein Autoreninterview, der wahre Kern der Geschichte und ein Lexikon, mit allen wichtigen Orten und Personen, enthalten.

    In den Kurzgeschichten geht es um die Hinrichtung der Johanna von Orléans und um ein Vampirnest mit blutrünstigen Vampiren in Las Vegas.

    2.     Schreibstil: Schreibstil von Micheal Scott ist gut lesbar und gut, allerdings spielt er in diesem Buch nicht so eine große Rolle, da die beiden Geschichten nur sehr wenige Seiten umfassen. Es lässt sich wirklich schnell weg lesen und vor allem die sprachliche Darstellung von Billy the Kid hat mir sehr gut gefallen.

    3.     Charaktere: Ich war total begeistert, dass einer meiner Lieblingscharaktere aus der Hauptreihe wieder aufgetaucht ist und habe mich sofort wieder verliebt. Ich hätte Lust darauf die Bücher noch einmal zu lesen und ich glaube das werde ich auch tun. Die anderen Charaktere wie Morrigan sind echte Nebencharaktere und es geht in diesem Buch wirklich nur um Scathach. Mir hat die Darstellung unglaublich gut gefallen und kann überhaupt nicht meckern.

    4.     Umsetzung: Das kann ich bei den Teilen, die nicht die Kurzgeschichten betreffen allerdings schon. Das Lexikon mag ja noch ganz nett sein und ist ein weiteres Teil in einer Sammlung, war allerdings nicht wirklich vonnöten. Das Autoreninterview war ehr langweilig und man hätte es wirklich spannender gestalten können. Den wahre Kern der Geschichte hätte man sich auch wirklich sparen können

    5.     Cover: das Cover ist im Stile der anderen gestaltet und ansprechend.

     

    6.     Bewertung:

     

    1.     Handlung:          25  / 30

    2.     Schreibstil:        12  / 15

    3.     Charaktere:       18 / 20

    4.     Umsetzung:       10 / 30

    5.     Cover:                 4   / 5

     

     

                                                            59 / 100

     

    Gesamtwertung:   5,9 P

    Genrewertung:      6    P

     

    Alles in allem ist dieses Buch natürlich nur Fans der Hauptreihe zu empfehlen!

  10. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks