Bücher mit dem Tag "fischland"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "fischland" gekennzeichnet haben.

11 Bücher

  1. Cover des Buches Das Meer in deinem Namen (ISBN: 9783596031887)
    Patricia Koelle

    Das Meer in deinem Namen

     (256)
    Aktuelle Rezension von: buchverzueckt

    Eine Geschichte zum Wohlfühlen! Dieser tolle Familien- Generationenroman spielt im verträumten Künstlerdorf Ahrenshoop. 


    Die Astronomin Carly ist in ihrem Leben an einem Punkt angekommen, an dem sie entscheiden muss, wie es in ihrem Leben weitergehen soll. Der Vertrag bei ihrem Mentor Thore Sjöberg läuft aus, doch ihr kommt ein Zufall zur Hilfe: Sjöberg erbt ein kleines Häuschen namens Naurulokki, an der Ostsee. Carly soll es für ihn sichten und entrümpeln, damit er das Haus verkaufen kann. Ganz wohl ist ihr bei dieser Sache jedoch nicht, hat sie doch seit dem Tod ihrer Eltern das Meer gemieden. Sie nimmt die Herausforderung trotzdem an; kaum in Ahrenshoop angekommen lernt sie die urigen Küstenbewohner schnell kennen. Besonders zu Henny Badonin fühlt sie sich hingezogen, wenn nicht sogar besonders nahe, Carly sieht ihr sogar etwas ähnlich. Henny Badonin war einst die Bewohnerin von Naurulokki, in dem Haus Carly sich jetzt plötzlich sehr angekommen und heimelig fühlt. 


    Das Buch lädt uns Leser ein, in eine andere Welt einzutauchen; Patricia Koelle beschreibt Ahrenshoop und das Haus Naurulokki sowie die liebgewonnenen Nachbarn mit viel Liebe und sehr authentisch. Naurulokki hatte ich schnell vor meinen Augen und habe mich genauso wohlgefühlt, wie Carly das getan haben muss. 


    Toll war auch die Geschichte um Henny, Joram und Nicholas, welche parallel erzählt wurde und sich dadurch die Vergangenheit und die Gegenwart wunderbar zusammenfügten. 


    "Auf diese Weise gibt mir das Meer in deinem Namen zu verstehen, dass du nicht weit fort bist, nicht so weit fort, als dass du mir nicht doch nahe bist ..."

  2. Cover des Buches Bodden-Tod (ISBN: 9783740801878)
    Corinna Kastner

    Bodden-Tod

     (19)
    Aktuelle Rezension von: Taluzi

    Greta Sievers hält sich als Schriftstellerin mit Liebesromanen gerade so über Wasser. Als sie die Möglichkeit bekommt eine Biografie über einen bekannten Fischländer Maler zu schreiben, nimmt sie diesen Auftrag begeistert an. Schließlich sieht ihr Arbeitgeber Matthias Röwer auch noch blendend aus. Aber auch sein Freund Mark ist gutaussehend und charmant. Dennoch merkt Greta schnell, dass es ein dunkles Geheimnis gibt und sie sich mehr und mehr in Gefahr begibt. Wem kann sie noch vertrauen.


    „Bodden-Tod“ von Corinna Kastner ist ein Küstenkrimi, der sowohl kriminell gut als auch romantisch ist. Schnell nimmt der Schreibstil den Leser gefangen. Die Spannung wird von Anfang an aufgebaut – auch durch die Charaktere, die scheinbar alle etwas zu verbergen haben. Greta wird es mulmig als sie erfährt, dass die Schriftstellerin, die vor ihr an der Biografie geschrieben hat, spurlos verschwunden ist. Dennoch gibt sie nicht auf und will nun erst recht wissen was los ist. Vor der landschaftlichen schönen Kulisse begibt sich Greta auf Spurensuche. Aber nicht nur die Landschaft beschreibt die Autorin ausführlich, sondern auch Kunstbilder. 

    Der ganze Roman wird beim Lesen lebendig. 

    Ich kann das Buch nur empfehlen.

  3. Cover des Buches Der Sommer hat doch Meer zu bieten: Küsten-Liebesroman (ISBN: B08V5JF1Y5)
    Barbara Erlenkamp

    Der Sommer hat doch Meer zu bieten: Küsten-Liebesroman

     (43)
    Aktuelle Rezension von: Angeliques_Leseecke

    *Klappentext (übernommen)*

    Für Julia bricht eine Welt zusammen. Ihr Ehemann entpuppt sich als notorischer Fremdgänger, und Nele, ihre Teenagertochter, will nichts mehr von ihr wissen. "Wo war ich schon mal richtig glücklich?", fragt sich Julia und reist kurz entschlossen genau dort hin - an die Ostsee.

    Sulzhagen, ein kleines Dorf auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, hält für Julia mehr als nur eine Überraschung bereit. Der attraktive Tierarzt Alexander zeigt ihr die schönen Seiten der Halbinsel - und des Lebens. Er erinnert sie an ihre Träume und Wünsche. Und an ihre große Leidenschaft: das Kreieren von Pralinen.

     Wie wird sich Julia nach ihrer Auszeit am Meer entscheiden? Wird sie hier an der Ostsee ihr Glück finden? Und kann sie Nele für sich zurückgewinnen? Schließlich hat sie eines begriffen: Der Sommer hat doch Meer zu bieten.

     

    *Meine Meinung*

    "Der Sommer hat doch Meer zu bieten" von Barbara Erlenkamp ist ein wunderschöner Wohlfühlroman. Dies ist mein erstes Buch des Autorenduos Christine und Andreas J. Schulte, aber bestimmt nicht mein letztes. Mir gefällt der Schreibstil der beiden richtig gut. Er ist leicht und locker, humorvoll und fesselnd. Aber die Geschichte regt auch zum Nachdenken an.

    Die Landschaftsbeschreibungen sind sehr bildhaft und lassen gleich tolle Bilder in meinem Kopf entstehen. Kaum habe ich begonnen zu lesen, zack war ich schon durch. Die Auszeit auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst hat mir richtig gutgetan. Mein Wunsch endlich mal wieder ans Meer zu fahren, ist geweckt worden.

     

    Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, besonders Julia habe ich schnell in mein Herz geschlossen.

    Ihre Geschichte hat mich sehr berührt, ich habe mit ihr gelitten, mich mit ihr gefreut. ich kann ihre Gefühle und Ängste gut nachvollziehen. Im Laufe des Buches macht Julia eine enorme Entwicklung, sie wird immer selbstbewusster. Auch möchte ich noch die "Briefe an das Leben" erwähnen. Sie sind gut eingebettet in die Geschichte. Viele davon hat Julia geschrieben, so bekommt der Leser einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt.

    Auch gefällt mir der Tierarzt Alexander sehr gut, er erinnert Julia an die schönen Dinge des Lebens und zeigt ihr, wie wichtig es ist, sich seine Träume zu erlauben und zu verwirklichen. So wird auch ihre Leidenschaft der Pralinenherstellung wieder geweckt.

    Und auch die anderen Nebencharaktere sind gut beschrieben, hier gibt es sowohl sympathische als auch unsympathische Personen und alle haben Ecken und Kanten.

     

    Der Titel mit der Wortspielerei gefällt mir richtig gut.

    Dazu kann ich auch nur sagen: "Meine Sehnsucht nach Meer ist geweckt."

     

    *Fazit*

    Der Sommer hat doch Meer zu bieten ist ein Liebesroman, der zeigt, wie man sich auch als Frau mittleren Alters noch neu definieren kann. Das Buch hat mich sofort in den Bann gezogen. Wer leichte Romane liebt, die am Wasser spielen und auch zum Nachdenken anregen, ist hier genau richtig. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

     

    Ich möchte mich bei dem Autorenduo Christine und Andreas J. Schulte bedanken, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, dieses E-Book zu lesen. Es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

  4. Cover des Buches Die verborgene Kammer (ISBN: 9783404162796)
    Corinna Kastner

    Die verborgene Kammer

     (107)
    Aktuelle Rezension von: Lesezeichenfee

    Corinna Kastner Die verborgene Kammer Bastei Lübbe 2009

     

    Buchrückentext: Viktoria erbt überraschend die Hälfte einer Villa an der mecklenburgischen Ostseeküste. Den Erblasser kennt sie nicht, ebenso wenig den jungen Mann, der die andere Hälfte des Hauses zugesprochen bekommt. Die Bedingung: Viktoria und ihr attraktiver Miterbe müssen zwei Monate gemeinsam in dem alten Haus verbringen. Doch dann macht Viktoria eine seltsame Entdeckung.

     

    Mein – Lesezeichenfees – Meinung samt Kurzfazit:

     

    Also erst mal find ich das Cover traumhaft. Dann mag ich ja den Schreibstil der Autorin total. Die Geschichte selber ist so spannend wie ein Krimi, die Charaktere kann ich mir bildhaft vorstellen. Den Roman könnte ich mir auch in der Realtität vorstellen. Ich find das Buch einfach super. Bitte noch mehr von der Autorin. (Ach ja, ich hab noch 2 Bücher in meinem SUB. ;-) ) 10 FeenSternchen.

     

     

  5. Cover des Buches Fischland-Angst (ISBN: 9783740803926)
    Corinna Kastner

    Fischland-Angst

     (18)
    Aktuelle Rezension von: abuelita

    Die Frau eines wohlhabenden Galeristen wird entführt und trotz Lösegeldübergabe nicht wieder freigelassen. Stattdessen stellen die Kidnapper weitere Forderungen, und schon bald ist klar: Es geht nicht nur um Geld, sondern vor allem um etwas Persönliches. Wer hat Grund, Greta und ihren Mann zu hassen? Wo liegt das Motiv für die Entführung? In der Vergangenheit? In der Gegenwart?

    Ich habe zwar schon Fischland-Krimis gelesen, aber die Personen waren mir nicht mehr richtig präsent. Und die Beziehungsgeflechte erst recht nicht. Daher fand ich es etwas anstrengend. Dier persönlichen Gedanken der Personen zu diesem und jenem waren mir dann mit der Zeit zu viel.

    Und spannend – nun, darunter stelle ich mir etwas anderes vor. Man kann es aber gut lesen, keine Frage - und daher auch die 3 Sterne. Vor allem auch für die Landschaftsbeschreibungen !

     

  6. Cover des Buches Fischland-Mord (ISBN: 9783897059122)
    Corinna Kastner

    Fischland-Mord

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Bernsteinglueck-Prerow
    Hätte es diesen Einstieg in die Krimi Serie von Corinna Kastner mit diesem spannenden Krimi mit authentischen Ortsbeschreibungen nicht gegeben, wäre es nicht zum Kauf weiterer Romane aus der Serie gekommen. Obwohl wir in der Ferienwohnung eine tolle Bibliothek mit sehr guten Büchern haben, war mir nach einem Krimi vom Darß. So wie es viele Kräuter gibt, aber nur einen Darßer Tropfen, gibt es viele Krimis, aber dieser der Fischland Mord ist einfach nur spannungsgeladen. Man ist nicht nur mittendrin, sondern dabei,wenn man Wustrow und das Fischland Darß kennt.
  7. Cover des Buches Fischland-Rache (ISBN: 9783954511570)
    Corinna Kastner

    Fischland-Rache

     (7)
    Aktuelle Rezension von: fredhel

    Die Regionalkrimis aus dem Emons-Verlag sind für mich immer ein guter Griff. Meistens machen sie Lust, selbst an die Schauplätze zu fahren und die Tatorte zu besichtigen.

    Das gelingt auch der Autorin Corinna Kastner in ihrem Küstenkrimi "Fischland-Rache". Sie lebt und arbeitet zwar in Hannover, aber das Herz scheint sie an die Mecklenburgische Ostseeküste verloren zu haben. Ihre Beschreibungen haben mich verleitet, den Ferienort Wustrow zu googeln, und was ich dort sah, deckt sich hundertprozentig mit meinen Eindrücken während des Lesens.

    Die Pensionswirtin Kassandra Voß ist mit dem wesentlich älteren Erfolgsautor Paul Freese liiert. Dessen Bruder Sascha taucht plötzlich auf, bringt sich bei einigen Leuten sehr unangenehm in Erinnerung und wird prompt eines morgens ermordet aufgefunden. Weil Kassandras Onkel unschuldig in Untersuchungshaft genommen wird, fühlen sie und Paul sich bemüßigt, den wahren Täter zu entlarven. Sascha führte genau Buch über die Laster und Geheimnisse der Wustrower, die auch jetzt nicht daran interessiert sind, dass ihre dunklen Flecken ans Tageslicht kommen. So bleibt die Mördersuche lange ein blindes Stochern im Nebel, das mal auf den einen, dann wieder auf den anderen Verdächtigen hinweist. Die Wahrheit kommt erst ganz zum Schluss raus, und läßt sich meines Erachtens (zum Glück) nicht vom Leser erraten. Während mir die Vergangenheit der Beteiligten etwas zu unübersichtlich miteinander verwoben ist, gefällt mir umso mehr, wie die Beziehung zwischen Kassandra und Paul im Verlauf des Romans einem völlig nachvollziehbaren Wechselbad unterworfen ist.

    Der Schreibstil von Corinna Kastner ist sehr flüssig und spannend zu lesen, und insgesamt hat mir der Krimi mit kleineren Abstrichen gut gefallen.

  8. Cover des Buches Bodden Nebel: Küsten Krimi (ISBN: B07R4P2VSJ)
    Jörg Kastner

    Bodden Nebel: Küsten Krimi

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Fischland-Verrat (ISBN: 9783954519484)
    Corinna Kastner

    Fischland-Verrat

     (4)
    Aktuelle Rezension von: abuelita
    Nun „kenne“ ich die Protagonistin Kassandra Voß aus dem vorherigen Band ein bisschen und auch ihre jetzigen Lebensumstände und ein bisschen was von ihrem früheren Leben weiß ich nun.

    Hier in diesem Buch holt die Autorin weit aus und führt nicht nur den Leser, sondern auch Kassandra & Co. zurück in längst vergangene, zum Teil vergessene Zeiten. Viele Menschen sind auf der Suche nach einem verschollenen Fischländer Kunstwerk – auch Kassandra‘s Ex, der plötzlich auftaucht.

    Diesen Band fand ich nun gar nicht so übel, eben auch, weil es viele Spuren und Verbindungen gibt. Dadurch bleibt allerdings auch die Spannung mal wieder auf der Strecke – also mit fingernägelkauendem „wie geht es bloß weiter“ ist hier nichts…das ist nicht der Stil von Corinna Kastner. 

    Sehr gut gefallen hat mir Max. Diese Figur hat die Autorin meiner Meinung sehr, sehr gut ausgearbeitet und dargestellt.

    Zu übertrieben allerdings war mir der seltsam inszenierte „Show-Down“ auf dem Friedhof.

    Aber wie gesagt, alles in allem gefiel mir das Buch und ich kann den Krimi-Lesern, die eine ruhigere Gangart bevorzugen, die Bücher von Corinna Kastner durchaus empfehlen.




  10. Cover des Buches Stille Winkel auf Fischland, Darß und Zingst (ISBN: 9783831903962)
  11. Cover des Buches Meine freie deutsche Jugend (ISBN: 9783104912608)
    Claudia Rusch

    Meine freie deutsche Jugend

     (39)
    Aktuelle Rezension von: Holden

    "für Irmgard, ganz herzlich, Weimar 16.10.03" lautet die Widmung, dem bleibt eigentlich nichts hinzuzufügen, nur das hier die Lebensgeschichte eines Vorbilds an Zivilcourage anschaulich präsentiert wird. Wäre man selbst so tapfer gewesen, man weiß es nicht, aber durch die Erziehung zum Querdenken durch ihre Mutter und deren Freunde wurden die Energien der kleinen Claudia in die richtigen Bahnen gelenkt. Das DDR-Unrecht wird drastisch angeklagt, so daß kein Platz mehr für Ostalgie und Verklärung bleibt, erst mit der "Wende" wurden die Oppostitionellen zu "echten" DDR-Bürgern, aber aufhalten ließ sich der hier schreibende Wirbelwind nicht. Auch ein Vorbild an Lebensenergie und der Beweis dafür, was man als Individuum erleben kann.

  12. Zeige:
    • 8
    • 12

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks