Bücher mit dem Tag "firma"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "firma" gekennzeichnet haben.

297 Bücher

  1. Cover des Buches True North - Wo auch immer du bist (ISBN: 9783736305601)
    Sarina Bowen

    True North - Wo auch immer du bist

     (497)
    Aktuelle Rezension von: booklover98

    War sehr gespannt auf diese Reihe, und muss leider sagen, dass ich nicht richtig überzeugt bin. Dieser erste Band handelt von Griffin und Audrey, die sich noch vom College kennen. Griffin ist mürrisch, kurzangebunden und nicht auf der Suche nach der Liebe, während Audrey quirlig, energiegeladen und voller Strahlen ist. 

    Der Schreibstil ist angenehm, die Charaktere bisschen schwierig, aber das Setting ist sehr schön. Bin gespannt was die Reihe noch so bringen wird.

  2. Cover des Buches Crossfire. Versuchung (ISBN: 9783453545588)
    Sylvia Day

    Crossfire. Versuchung

     (1.951)
    Aktuelle Rezension von: Natiibooks

    3 🌟🌟🌟


    Dieses Buch war für mich eine Art Versuchung da ich bisher nicht immer viel Glück hatte was das Thema Erotik in Büchern angeht. Wir folgen Eva die auf denn Geschäftsmann Gideon trifft und ihr ein Angebot macht. Diese Reihe soll sehr berühmt sein ich selbst habe ehrlich gesagt erst vor kurzem gehört und wollte sie einfach ausprobieren. Wir folgen nur die Sicht von Eva aus der Ich Perspektive. Ich muss sagen am Anfang fand ich das Buch gut aber im laufe des Buches habe ich gemerkt das es ernst kaum ein Plot hat ja ich hab mir schon gedacht das es meisten nur um das eine geht aber nach dem Klappentext habe ich mehr erwartet. Ins besondere habe ich vieles nicht verstanden zu einen was Gideon betrifft besonders seine Regel die irgendwie nicht auftreten und dann war da auch noch die Sache mit der Beziehung zu denn beiden da ich wirklich fand das vieles zu schnell ging und es hat nicht zu dem gepasst was besprochen oder zwischen ihnen ausgemacht wurde. Die Charakter fand ich gut auch wenn mir manchmal ihr verhalten etwas gestört hat ins besondere Eva fand ich manchmal etwas zu übertrieben. Und bei Gideon war es eben die Geheimnistuerei und das er manchmal einfach alle Endscheidungen für Eva übernimmt ohne sie zu fragen. Im ganzen kann ich nur sagen das es okay war und ich einfach mehr erwartet habe besonders da dieses Reihe so gelobt wird. Ich lasse einfach mal offen ob ich weiter machen werde mit der Reihe oder nicht mal schauen was die Zukunft bring


  3. Cover des Buches Mein Herz gehört dir (ISBN: 9783596296217)
    Marie Force

    Mein Herz gehört dir

     (230)
    Aktuelle Rezension von: miss-zimty

    Irgendwann muss ich das Buch schon mal gelesen haben, ich weiß nur nicht, wann das gewesen sein soll🤔

    Wusste die ganze Zeit, was passieren wird.

    Vielleicht hat mich die Geschichte deshalb auch nicht mitgerissen.


    Das Hin und Her zwischen Colton und Lucy ist echt nervig. Wenn die Beiden nicht grad im Bett liegen, zerbricht Lucy sich den Kopf mit "Was wäre wenn?". Mehr gibt die Geschichte nicht her.

    Einerseits konnte ich Lucy verstehen, denn die Situation ist echt mies, andererseits war sie auch null daran interessiert zu klären, wie man das Ganze zum Guten gewendet hinbekommen soll. Ihre einzige Lösung ist: Na dann mach ich halt Schluss🤷‍♀️


    Das Ende war dann auch eher so: "Aaaahja.....genau." 

    Hat mir alles nicht wirklich gefallen.

    Hoffe Band 4 gibt wieder mehr her.

  4. Cover des Buches Bourbon Sins (ISBN: 9783736304017)
    J.R.Ward

    Bourbon Sins

     (224)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Im zweiten Teil, der nahtlos an den ersten anschließt, geht es mit der Familie Bradford weiter. Kann Lane das Familienunternehmen retten, wer steckt hinter den Todesfällen und noch vieles mehr.

    Mir hat der zweite Teil wieder sehr gut gefallen, es gab auch nicht die typische "mittlerer Teil Langeweile", denn ich empfand das Buch sogar noch spannender als den ersten Teil.

    Es hat mich selbst etwas überrascht, das ich so mit diesen Leuten mitfiebern konnte, da eigentlich fast alle sehr unsympathisch sind. Trotzdem hat mir die Geschichte großen Spaß gemacht. Es war ein bisschen wie eine Daily Soap zum lesen.

    Alles in allem war das ein spannender Zwischenband, der einen gut auf den finalen Teil eingestimmt hat.

  5. Cover des Buches Dream Maker - Sehnsucht (The Dream Maker 1) (ISBN: 9783548290478)
    Audrey Carlan

    Dream Maker - Sehnsucht (The Dream Maker 1)

     (242)
    Aktuelle Rezension von: zeilenmaedchen_

    Ich habe mir das Buch nur gekauft, da ich ein Buch für den Urlaub gesucht habe. Und da ich kein gutes von meinen mitnehmen wollte habe ich dieses bei den Mängelexemplaren erstanden.

    Ich habe von Audrey Carlan bereits die Calendar Girl Reihe gelesen, welche ich sehr gemocht habe, weshalb ich wusste auf was ich mich einlasse. In diesem Fall auf viel Spice und gutaussehende Männer. Was jedoch anders ist, ist dass die Geschichte aus der männlichen Sicht geschrieben ist. Was ich ziemlich interessiert finde. Denn immer sind es weibliche Protagonistinnen aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. 

    Der Inhaltliche Aspekt ist fast gleich. Jeden Monat woanders. Doch hier geht es diesmal nicht darum als Escort zu arbeiten. Nein. Denn die Jungs von International Guy sind das genau Gegenteil. Sie wollen Frauen helfen. Sei es Finanziell, Modisch oder mit Sexappel. Natürlich geht es in dem Buch auch heiß her. Was typisch für Audrey Carlan ist.

    Für mich ist der Auftakt der Reihe sehr gut gelungen. Es gab viele spannende Stellen. Vor allem in Paris und New York. Die beiden Städte haben mir am besten gefallen. Kopenhagen war dahingehend etwas kurzgehalten und unspektakulär. Jedoch hat mir da der königliche Aspekt sehr gut gefallen. Was den royalen Ereignissen in England geschuldet war. Denn ich bin ein großer Fan der englischen Königsfamilie.   

    Aber nichts desto trotz ist das Buch ein gutes Urlaubsbuch, welches sich einwandfrei zwischendurch lesen lässt. Jedoch kann ich euch schonmal vorwarnen. Es macht definitiv Lust auf mehr. Denn nach dem offenen Ende möchte man sofort wissen wie es weiter geht. 


  6. Cover des Buches Save Me (ISBN: 9783736305564)
    Mona Kasten

    Save Me

     (3.093)
    Aktuelle Rezension von: e4eri

    Das Buch war so fesselnd ich wollte immer weiter lesen und war froh Teil 2 & 3 bereits zu haben, so dass ich direkt weiterlesen konnte. Ist auch meine Empfehlung: die weiteren Teile rechtzeitig holen, ihr ärgert euch sonst nur.

  7. Cover des Buches Bourbon Lies (ISBN: 9783736304031)
    J.R.Ward

    Bourbon Lies

     (175)
    Aktuelle Rezension von: Chrissy87

    Im finalen Teil der Reihe klärt sich, ob Lane es schafft das Familienunternehmen zu retten, was es mit den Todesfällen auf sich hat und noch vieles mehr.
    Mir hat der letzte Teil richtig gut gefallen, auch wenn es hier wieder die eine oder andere Länge gab. Allerdings hat mich das Ende enttäuscht bzw. eine bestimmte Sache hat mich enttäuscht. Denn seit dem ersten Band wollte ich unbedingt eine Frage beantwortet haben und irgendwie war die Antwort sehr unbefriedigend.
    Was ich aber durchweg in allen drei Teilen schön fand, wie sich ein Großteil der Charaktere weiter entwickelt hat und wie einige von ihnen wieder zu einander gefunden haben.
    Zudem war ich sehr beruhigt, dass fast alle Fragen beantwortet wurden, ob ich die Antwort nun mochte oder nicht ist ja erst einmal egal.
    Alles in allem war das eine spannende und unterhaltsame Trilogie, die mir etliche tolle Stunden beschert hat.

  8. Cover des Buches King of New York (ISBN: 9783736306929)
    Louise Bay

    King of New York

     (237)
    Aktuelle Rezension von: seelenseiten

    Es ist tatsächlich das erste Buch von Louise Bay, dass ich gelesen habe und konnte es nicht mehr aus der Hand legen.


    Max ist Vater mit Leib und Seele. Versucht sein privates und berufliches Leben strikt auseinander zu halten, (leider) nicht allzu erfolgreich. Die lustigen Gespräche und das Verhalten zwischen Ihm und seiner Tochter wirken sehr authentisch. Die kleinen Probleme die Max mit seiner pubertierenden Tochter hat und seine damit einhergehende Überforderung macht ihn nur noch sympathischer.


    Da kommt Harper, eine starke, junge Frau, die es allen (Ihrem Vater) beweisen will, dass in Ihr eine ehrgeizige und erfolgreiche Geschäftsfrau steckt, natürlich zur rechten Zeit. 


    Beide Protagonisten haben mir super gefallen.

    Sie haben eine tolle Chemie. Klar gab es ein paar Missverständnisse, aber diese Auseinandersetzungen wurden zum Glück nicht zu sehr aufgebauscht, dadurch hatte das Buch genau die richtige Portion Drama.


    Auch die Nebencharaktere, die in den Folgeteilen thematisiert werden, waren alle sehr sympathische und konnten mich schnell für sich einnehmen.

    Umso mehr freue ich mich auf die Folgeteile.


    Die Charaktere, die Geschichte und das Setting in New York harmonieren einfach perfekt miteinander.

    Louise Bay hat durchgehend eine schöne Atmosphäre aufrecht erhalten.


  9. Cover des Buches Save You (ISBN: 9783736306240)
    Mona Kasten

    Save You

     (2.114)
    Aktuelle Rezension von: runa_elodie

    Auch der zweite Band der Maxton-Hall-Reihe hat mich sofort wieder in den Bann gezogen, obwohl dieser genauso wenig unspektakulär und spannungsgeballt wie der erste erscheint.  Die Love-Story nimmt langsam Fahrt an und endet dann wieder in einem fiesen Cliffhanger, der sofort Impulse für Band 3 ausschlägt. Schön hier sind die Hintergründe zu weiteren Nebencharakteren und einen besseren Überblick zu James, der mir im ersten Band doch etwas schwammig auftrat. Punktabzug gibt es trotz der interessanten Perspektivenwechsel, denn ich bin und bleibe kein Freund von zu vielen Perspektiven. Hier kommen neben Ruby und James auch noch die Sichtweisen der beiden Geschwister.


    Fazit: Tolle Romanze, interessante Charaktere, die trotz wenig Spannung hervorstechen und Lust auf den finalen Band der Reihe machen 😉

  10. Cover des Buches In der Liebe ist die Hölle los (ISBN: 9783736304499)
    Benne Schröder

    In der Liebe ist die Hölle los

     (133)
    Aktuelle Rezension von: Biblionatio

    Das Cover:

    Das Buchcover ist recht schlicht. Der Hintergrund ist schwarz. Der Titel ist prägnant in der Mitte platziert. Einzelne Buchstarben wurden verziert, wie durch einen Flügel, dem Teufel-Stab oder einem Herzen. An den Rändern sind unter anderem weiße Herzen und Fledermäuse zu erkennen. Insgesamt gefällt mir das Cover, da es neugierig auf den Inhalt des Buches macht, ohne dabei zu viel zu verraten.


    Meine Meinung:

    Die Geschichte beginnt mit einem „Unfall“ am Ex-Freund von Catalea. Kurz drauf wird sie von ihrem Vater – dem Teufel – gerufen und soll in der Firma anfangen. Ein Auftrag von ihr geht schief und deswegen wird sie am Mord eines Erbens beschuldigt. Zwischen Flucht und Liebe zu ihrem Beschützer Timur lernt Catalea ihr wahres Ich kennen. Insgesamt gefällt mir die Story, da sie sehr abwechslungsreich und spannend ist.


    Die Charaktere haben mir ebenso sehr gefallen. Besonders die Nebencharaktere wie Judas oder Kitty waren sehr unterhaltsam. Catalea gefiel mir ebenso, da sie taff und selbstbewusst war. Im Laufe der Geschichte habe ich gemerkt, dass sie sich weiter entwickelt hat. Im Gegensatz dazu war Timur am Ende des Buches immer noch ein Bad Boy.


    Der Stil des Autors hat mir sehr gefallen. Er war spannend und hatte einen guten Lesefluss. Ich mochte zudem die Gespräche zwischen den Hauptcharakteren, da sie sehr witzig und unterhaltsam waren.


    Das Fazit:

    Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere und die Geschichte waren spannend und lustig. Das Cover verrät nicht zu viel. Falls jemand gerne eine teuflische Liebesgeschichte lesen möchte, sollte hier mal schauen.

  11. Cover des Buches Save Us (ISBN: 9783736306714)
    Mona Kasten

    Save Us

     (1.736)
    Aktuelle Rezension von: Diebuchfluesterin

    Ich habe das Buch genossen. Es war schön, wie sich alles am Ende gefügt hat. Jede Figur hatte seine eigenen Probleme: mit sich selbst oder anderen Figuren. Diese Tatsache hat sie nochmal einzigartiger und individueller wirken lassen. Ich fand die Charakterentwicklung von James im Laufe der Reihe sehr schön! Dies zeigte, wieviel Einfluss die Menschen in deinem Umfeld auf dich haben. Vieles war vorhersehbar, aber gleichzeitig hat mich das Ende überrascht, da ich nicht mit so einem Abschluss gerechnet hätte. Lydia, Graham, Amber, Wren… und ganz viele andere Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Mir gefiel der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung der Gruppe. Empfehlenswert!

  12. Cover des Buches Ein Sommergarten in Manhattan (ISBN: 9783956496707)
    Sarah Morgan

    Ein Sommergarten in Manhattan

     (112)
    Aktuelle Rezension von: LadyIceTea


    Pflanzen sind Frankie die liebsten Lebewesen. In New York verschönert sie als Event-Floristin die Feste der Reichen und Schönen mit kostbaren Gestecken. Doch ihre wahre Liebe gilt den Dachgärten der Stadt. Als der attraktive Bruder ihrer besten Freundin sie für ein exklusives Gartenprojekt einspannen will, stimmt sie zu - ohne zu wissen, dass es ihre Gefühle bald auf eine harte Probe stellen wird.

     

    „Ein Sommergarten in Manhattan“ von Sarah Morgan ist der zweite Band der „Manhattan in Love“ Reihe. In diesem Band nimmt Frankie die Hauptrolle ein. Man muss den Vorgänger nicht gelesen haben aber es wird durch das Vorwissen einfach umso schöner, da man die Figuren schon kennt und ihre Entwicklung weiterverfolgen kann.

    Frankie ist im ersten Band eher ein wenig unscheinbar und fällt vor allem durch ihre trockene und zynische Art auf. So beginnt auch dieses Buch hier aber ich habe es sehr genossen, nach und nach hinter ihre harte Schale zu schauen und mehr über sie zu erfahren.

    Frankie ist durch ihre Vergangenheit geprägt und viele Dinge bereiten ihr große Angst. Besonders wenn es um Beziehungen zu anderen Menschen geht. Mir hat besonders gut gefallen, wie Matt nach und nach ihre Schale ankratzt und zu ihr vordringt. Frankie ist ein unheimlich starker Charakter und sie stellt sich ihren Ängsten und entwickelt sich weiter. 

    Schön ist auch, dass diese Entwicklung nicht perfekt von statten geht. Sie braucht Hilfe von ihren Freunden und dazu gibt es einige Rückschritte. 

    Die Autorin hat einen unheimlich angenehmen Schreibstil und eine schöne Art ihre Geschichten zu erzählen. Mit ihren Büchern kann man sich einfach zurücklehnen und die drei Frauen wie Freundinnen bei ihren Abenteuern begleiten. 

    Ich mag diese Reihe sehr gerne und kann auch diesen Band sehr empfehlen.

  13. Cover des Buches Sinful King (ISBN: 9783736308084)
    Meghan March

    Sinful King

     (244)
    Aktuelle Rezension von: booksandfunkos

    Uff, ich liebs.

    Ich bin wirklich absolut verliebt in dieses Buch.

    Ich liebe die Charaktere, den Schreibstil, die Story, die Erotik, einfach alles.

    Dieses Buch ist ein absolutes Meisterwerk.

    Die Sinful-Reihe hat absolutes Potenzial zu einer meiner Lieblingsreihen zu werden. (Spoiler: Wurde sie auch)

    Es ist heiß, spannend und endet natürlich mit einem riesen Cliffhänger.

    Man muss einfach Band 2 haben wollen.

  14. Cover des Buches Rose - So wild (ISBN: 9783453419629)
    Monica Murphy

    Rose - So wild

     (129)
    Aktuelle Rezension von: Jessiica44
    Das ich Band 1 gelesen habe ist schon Ewigkeiten her und jetzt wo ich mit diesem Band fertig bin, frage ich mich wie es nur so lange unberührt auf meinem SuB liegen konnte.
    Anfangs fand ich es etwas schwer wieder in die Geschichte hineinzufinden, dadurch das Caden und Rose sich aber relativ schnell kennengelernt haben wurde es wieder einfacher zu verstehen. Sowohl Caden als auch Rose waren mir sehr sympatisch, wobei ich z.T. ein paar Zweifel an Caden hatte, die sich aber durch den Verlauf der Geschichte in Luft aufgelöst haben.
    Der Schreibstil war absolut mein Fall, weswegen ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und auch nicht wollte. Die Seiten sind nur so dahin geflogen, sodass ich nach nicht mal einem Tag mit dem Buch durch war und mir am liebsten direkt Band 3 geschnappt hätte. 
    Alles in allem war es ein wirklich tolles Buch. Die Reihe ist wirklich empfehlenswert und ich freue mich schon darauf Band 3 zu lesen. 
  15. Cover des Buches Kein Kuss unter dieser Nummer (ISBN: 9783442467716)
    Sophie Kinsella

    Kein Kuss unter dieser Nummer

     (486)
    Aktuelle Rezension von: luckytimmi

    Poppy ist kurz vor ihrer Hochzeit mit Magnus,  den sie eigentlich noch gar nicht so lange kennt. Als sie ein Handy in einem Mülleimer findet, lernt sie den Geschäftsmann Sam kennen, da das Handy ein Geschäftshandy ist.
    Es passieren einige lustige Dinge, z.B. Poppys Verlobungsring ist plötzlich verschwunden, sie mischt sich mit dem neuen Handy ziemlich in Sams Geschäfte ein usw.
    Es ist ein recht lustiger und unterhaltsamer Roman mit einem angenehmen Schreibstil.
    Das Ende ist vielleicht etwas kitschig.

    Hier taucht mal eine andere Idee auf, Fußnoten zu benutzen, was irgendwie einen nette Idee ist, es stört aber ein wenig den Lesefluss.
    Trotzdem bekommt das Buch gerade noch 5 Sterne, weil es mich super unterhalten hat und ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Das wird nicht mein letzter S. Kinsella-Roman sein...

  16. Cover des Buches Hate Notes (ISBN: 9783736312869)
    Vi Keeland

    Hate Notes

     (176)
    Aktuelle Rezension von: L_CJ_Hubmann

    Das Cover gefällt mir richtig gut, es gibt dir einen kleinen Einblick in die Story 🫠 aber was wirklich in der Story steckt, erahnt man nicht. Es ist mein erstes Buch der Autoren, ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, das zwei Autoren an dem Buch geschrieben haben. 

    ▪︎

    Die Charaktere Charlotte und Reed 🫠 sind einfach mega sympathisch, liebenswert und urlustig 😂 Gott, was hab ich gelacht. Aber nicht nur die Charaktere haben mein Herz erwärmt, Nein, die Story an sich ist einfach nur Zucker ❤ es steckt so viel Liebe und Feingefühl in den Zeilen. 

    ▪︎

    Wenn ihr ein Buch sucht das einen einfach nur schmelzen lässt, dann seit ihr hier gold richtig 💛

  17. Cover des Buches Mach mir den Garten, Liebling! (ISBN: 9783746631462)
    Ellen Berg

    Mach mir den Garten, Liebling!

     (119)
    Aktuelle Rezension von: Henri3tt3

    Die Geschichte ist unterhaltsam, wenn auch ein wenig unrund und das Liebesdrama hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Schön ist, dass Figuren aus anderen Romanen von Ellen Berg hier wieder auftauchen oder erwähnt werden, z.B. Öko-Eddie aus "Alles Tofu oder was?" und Lissy aus "Zur Hölle mit Seniorentellern".

  18. Cover des Buches Winterzauber in Notting Hill (ISBN: 9783442488377)
    Mandy Baggot

    Winterzauber in Notting Hill

     (85)
    Aktuelle Rezension von: AmirasBibliothek

    Es brauchte in dieser Zeit meines Lebens nicht viel mehr als ein glitzerndes Cover, zwei Monate vor Weihanchten und eine Grabbelkiste mit Mängelexemplaren, in der mir ein Bezug zu London entgegenwinkt - schon hatte ich ein Buch erworben, von dem selbst der romantischste Poet sagen würde, dass es sich um puren Kitsch handeln muss. 


    Und all das war mir ja auch klar, aber gegen meine Londonliebe und die Sehnsucht nach Geborgenheit komme ich nicht an und das ist auch gut so. Denn es handelt sich hier um gutartigen Kitsch, um dasselbe Material, aus dem auch all die kitschigen Weihnachtsfilme und Märchen gemacht werden. Es braucht solche Geschichten, damit wir uns danach wieder in anspruchsvollere, raffiniertere Kost stürzen. Und genau das habe ich jetzt getan.


    Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Kost vielleicht hier und da zu leicht war, war die Zeit, die ich für die Lektüre gebraucht habe. Manchmal sind nämlich gerade die einfach gestrickten Geschichten diejenigen, die uns am meisten anstrengen. 

    Auch die Sprache war nicht sonderlich aufregend, das kann man daran erkennen, dass ich nicht wirklich eine Sammlung an Zitaten anfertigen konnte.

    Dafür ist mir aber aufgefallen, als ich die Seiten noch einmal auf der Suche nach Songverweisen durchgeblättert habe, dass so gut wie auf jeder Seite ein Verweis auf einen Schauspieler, eine Show und was weiß ich noch alles gemacht wurde. Ich würde nicht sagen, dass es ein gutes Zeichen ist, wenn fast jede Seite zur Reklamefläche umgestaltet wird, böse gesagt. 

    Aber dafür muss ich der Geschichte zugutehalten, dass das Versprechen des Covers gehalten wird. Jeder romantisch veranlagte London-Fan wird atmosphärisch auf seine Kosten kommen und da kann man, gerade wenn Weihnachten vor der Tür steht, schon einmal über einen fragwürdigen Plot hinwegsehen. Denn wer bitte käme auf die Idee, Notting Hill abreißen zu lassen?

  19. Cover des Buches Verliebt für eine Weihnachtsnacht (ISBN: 9783956497865)
    Sarah Morgan

    Verliebt für eine Weihnachtsnacht

     (118)
    Aktuelle Rezension von: lunalulu34

    Harriet Knight ist eine schüchterne, liebenswerte Hundesitterin, die es sich vornimmt jeden Tag etwas zu tun, was sie eigentlich nicht tun möchte. Sie will selbständiger werden. Das ganze läuft auch mehr oder weniger gut, bis sie auf den Arzt Ethan Black trifft. Der soll auf Madi, die Hündin seine Schwester aufpassen, hat aber keine Ahnung von Hunden. Aufgrund des fehlenden Verständnisses geraten Harriet und Ethan auch erstmal mächtig aneinander. Und zu allem Überfluss löst er bei Harriet auch wieder ihr Stottern aus. Etwas dass sie seit einigen Jahren eigentlich unter Kontrolle hat. Um Madi zu helfen müssen die beiden aber wohl oder übel Zeit miteinander verbringen und dabei entstehen bei beiden Gefühle, die sie nicht lange verstecken können. 

    Der Schreibstil ist sehr angenehm. Alles wurde schön detailreich beschrieben. Das Buch hat relativ langsam begonnen und man hat erstmal die beiden Hauptcharaktere kennengelernt. Es war alles wunderbar und glaubhaft erzählt, sodass man sich in Harriet und Ethan hineinversetzen konnte (auch wenn man weder von Hunden noch vom Job in der Notaufnahme eine Ahnung hat) Sobald sich die beiden dann das erste mal begegnet sind möchte man zum einen wissen wie es weitergeht und zum anderen möchte man wissen, wieso diese 2 Menschen verschiedener nicht sein können. Was hat sie zu den Menschen gemacht, die sie jetzt sind. Harriet hat dabei eine wie ich finde recht bewegende Geschichte, die zeigt, was für eine unglaublich starke Frau sie doch ist. Ethan hat aber auch schon einiges in seinem Leben hinter sich und es ist unglaublich schön zu lesen, wie diese Beiden sich gegenseitig beeinflussen und helfen. Die Geschichte spielt in der Winter bzw. Vorweihnachtszeit, ist daher kein reines Weihnachtsbuch und kann problemlos an kalten Wintertagen gelesen werden. Eines meiner absoluten Highlights dieses Jahr und ich habe vor noch weitere Bücher der Manhatten in Love Reihe zu lesen 

    Fazit: Für Jeden, der in der kalten Jahreszeit etwas Schönes und Romantisches mit Tiefgang lesen möchte ist dieses Buch eine absolute Leseempfehlung

  20. Cover des Buches Charleston Girl (ISBN: 9783442473991)
    Sophie Kinsella

    Charleston Girl

     (646)
    Aktuelle Rezension von: M-Valerius

    Leider konnte mich diese aufgesetzte, unrealistische Geschichte nicht packen. Zwar habe ich mich durch das Buch gekämpft, aber auch nur, weil mein Sub abgebaut war und dies das letzte Buch davon war.

  21. Cover des Buches Schattenspiel (ISBN: 9783442377329)
    Charlotte Link

    Schattenspiel

     (309)
    Aktuelle Rezension von: PeytonS

    Ich bin großer Fan von Charlotte Links Büchern. Diese sind stets voller Spannung und wahre "pageturner" (dieses Wort lese ich immer öfter, ich finde es doof aber es passt gerade gut). 

    Dieses Buch von Charlotte Link ist anders, als die anderen. Ich habe bereits herausgefunden, dass es eines ihrer ersten Bücher war. 

    Die Idee des Buches ist eigentlich ganz spannend. Finde eine Handvoll ehemaliger Freunde, die alle einen Grund haben dich umzubringen. Und finde heraus, wer es war.

    Was ich nicht gelungen fand: Die Geschichten der Freunde ist viel zu langatmig. Die Gegenwart kommt zu kurz.


    SPOILER


    Die gemeinsame Vernehmung (1 Kommissar und alle Freunde) in einem Raum ist total an der Realität vorbei. Niemals würden die alle gleichzeitig vernommen werden.

    Die Täterin ist am Ende (überraschung) die letzte der Geschichten. Wie sollte es auch anders kommen. 

  22. Cover des Buches Winterwundertage (ISBN: 9783442487776)
    Karen Swan

    Winterwundertage

     (77)
    Aktuelle Rezension von: Svenja_

    Alex Hyde hat es geschafft: Sie berät die mächtigsten und einflussreichsten Personen und bringt sie mehr als erfolgreich wieder in die Spur. Kurz vor Heiligabend erhält sie den sehr lukrativen Auftrag die wirtschaftlich angeschlagene Kentallen Destillerie wieder auf Erfolgskurs zu bringen. Ursache der aktuell üblen Situation soll Lochlan, der Erben der Dynastie, sein. Alex merkt schnell, dass sie bei diesem Auftrag ihr ganzes Wissen und ihre Erfahrung einsetzen muss, denn Lochlan ist absolut unberechenbar. Erst durch einen Schicksalsschlag kommen beide sich plötzlich näher, was den Auftrag für Alex' jedoch alles andere als leichter macht. Nachdem sie dann bei ihren Recherchen auch noch eine unfassbare Entdeckung aus Lochlan's Vergangenheit macht muss sie sich entscheiden was sie gewinnen lässt: Das Herz oder das Geld!

    Auch wenn die Liebe, wie bei allen Büchern von Karen Swan, die Basis der ganzen Geschichte ist, gefällt mir auch bei diesem Titel wieder ganz besonders der Einfluss von Macht, Geld und Stolz auf unsere Gefühle. Dazu kommen immer die tollen Kulisen vor denen die Geschichten spielen. In diesem Fall die abgelegene schottische Insel Islay, die so toll beschrieben wird als stünde man selber dort. 

    Nach mehreren Büchern von Karen Swan möchte ich behaupten, dass ihre Geschichten keine Klischéegefüllten Liebesromane, sondern eine spannende Verknüpfung von Einfluss, Macht und Zwischenmenschlichkeit ist. Somit eine klare Leseempfehlung für alle, die neben den grossen Gefühlen auch gerne ein paar Intrigen miterleben möchten. 

  23. Cover des Buches Trophäe (ISBN: 9783453437623)
    Steffen Jacobsen

    Trophäe

     (68)
    Aktuelle Rezension von: alienicious

    Meine Meinung

    Ich habe das Buch als Hörbuch gehört. „Trophäe“ ist der Auftakt der Reihe „Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander“ vom Autor Steffen Jacobsen. Das Buch ist im Original auf Dänisch erschienen.

    Michael Sander, professioneller Detektiv mit Herz

    Michael ist ein kluger Kopf, der sich nach seiner Militärlaufbahn für private Sicherheit und „Schnüffelei“ entschieden hat. Er ist clever und hat ein außergewöhnliches Gespür für seine Fälle und das lässt er sich auch großzügig von seinen ausgewählten Klienten bezahlen. Trotz außergewöhnlicher Fähigkeiten ist er ein bodenständiger Charakter, der seine Familie liebt und kein glatt gebügelter Action-Held der vor übermenschlicher Zähigkeit strotzt.

    Michael wird von Elisabeth Caspersen engagiert, die im Nachlass ihres Vaters eine beunruhige Entdeckung gemacht hat: Eine DVD die darauf hindeutet, dass ihr Vater in eine grausame Menschenjagd verstrickt war. Michael macht sich auf die Suche nach den Mittätern und den namenlosen Opfern und wird in ein kompliziertes Geflecht aus Motiven, Beziehungen und Verbrechen hineingezogen: Wo liegt die Verbindung zwischen einem ehemaligen Soldaten der Selbstmord begangen hat, einer Menschenjagt auf Film gebannt und den milliardenschweren Familien Elisabeth Caspersens und deren Vaters Companion?

    Lene Jensen, Ermittlerin und starker weiblicher Charakter

    Während Michael im ersten Handlungsstrang auf Elisabeth Caspersen trifft, tritt Lene Jensen, Mordermittlerin, im zweiten auf den Plan. Sie untersucht den benannten Selbstmord, bei dem einige Ungereimtheiten auftreten: Ein ehemaliger Elite-Soldat, der mehrere Auslandseinsätze überstanden hat, der psychisch belastet, aber auf dem Weg der Heilung war, erhängt sich am Morgen nach seiner Hochzeit. Kann das ein Selbstmord gewesen sein? Oder steckt etwas ganz anderes, düsteres dahinter?

    Lene ist eine zuweilen barsche, aber sehr zielstrebige Frau, die für ihren Beruf lebt. Neben der Arbeit ist ihre Tochter der Mittelpunkt ihrer Welt. Und ihr baldiges flügge werden macht ihr zu schaffen. Als ihr Fall eine rabiate Wendung nimmt, die sie in ganz grausamer Weise betrifft wendet sie sich von den offiziellen Methoden ab und arbeitet mit Michael zusammen. ein gemeinsames Interesse verbindet sie.

    Eine ganz besondere Atmosphäre erhält der Thriller durch seine skandinavische Art. Ich empfinde skandinavische Thriller immer als düster, explizit und mit Charakteren, die besondere Merkmale haben, aber nicht die aalglatten Schönlinge sind, wie man sie aus amerikanischen Thrillern kennt.

    Fazit

    Die Handlung baut sich über mehrere Stränge auf, im einen wird Michael engagiert, im anderen ermittelt Lene. Beide Charaktere sind für sich ganz authentisch, wobei Michaels undurchsichtige Vergangenheit viele Fragen aufwirft. Die schließlich gemeinsame Suche nach den Jägern entwickelt sich zu einer zuweilen mit blutigen Details gespickte jagt. Die Geschichte ist spannend, abwechslungsreich und voller Wendungen: Mal haben Michael und Lene die Oberhand, doch im nächsten Moment zerrinnt ihnen alles zwischen den Fingern, als die Wahrheit über ihnen hereinbricht.

    Ein komplexer Thriller mit spannenden Charakteren und unvorhersehbarem Ende! Die Geschichte hat mich sehr gut unterhalten und ich widme mich direkt dem nächsten Band der Reihe. :)

  24. Cover des Buches Pure Desire - Nur du (ISBN: 9783596702916)
    Mia Williams

    Pure Desire - Nur du

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Blacksally

    Cover:

    Leider spricht mich das Cover des Buches gar nicht an. Es gibt so viele schöne New Adult Romane und bei dem hier habe ich das Gefühl beim Cover wurde sich keine große Mühe gegeben. Man sieht ein sich fast küssendes Pärchen und einen Strand mit Steinen. Beides gibt es im Buch zwar auch, dennoch hätte ich mir etwas anderes gewünscht.


    Meine Meinung:

    Liz lebt mit ihren Schwestern in einen wunderschönen Holzhaus (das ihr Vater selbst gebaut hat) in einer kleinen Stadt in den USA. Sie betreiben ein Restaurant und alles könnte so schön sein, hinge da nicht der Schicksalsschlag auf der Familie. Denn ihre Eltern sind bei einem Unfall ums Leben gekommen und Liz fühlt sich nun für ihre Schwestern verantwortlich. Besonders für die Jugendliche Amber, die lange gebraucht hat um wieder normal leben zu können.

    Doch eines Tages kommt der unbekannte und attraktive Cole in das Städtchen und verdreht Liz den Kopf.


    An sich hört sich das nach einer guten Geschichte an und ich muss auch sagen Liz und ihre Schwestern (bis auf Amber) mochte ich gerne. Dennoch hat mich im Buch einiges gestört. Da gab es zum einen sehr viele Sexszenen, die einfach auf gefühlt auf Masse ausgelegt waren. Irgendwann konnte ich als Leser nur noch die Augen verdrehen und denken: schon wieder?

    Dann waren die Handlungen der Protagonistin nicht immer nachvollziehbar. Das Ende des Buches war mir sehr blumig vorgekommen und auf Happy End ausgelegt, was mich ebenfalls etwas störte. Dennoch würde ich gerne den zweiten Band lesen, da es hier um eine Schwester geht, die in diesem Band nur am Rande vorkam.


    Fazit:

    War leider nicht so meins. Ich habe mir etwas anderes vorgestellt.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks