Bücher mit dem Tag "familie"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "familie" gekennzeichnet haben.

20.037 Bücher

  1. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen (ISBN: 9783423761635)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

     (2.686)
    Aktuelle Rezension von: book-wide

    Zum Inhalt:
    Feyre ist sich nicht bewusst was sie in Gang setzt, als sie auf der Jagd einen Wolf tötet, bis sie plötzlich ins Reich der Fae verschleppt wird ...

    Kurzmeinung:
    Lange habe ich gewartet, bis ich wirklich die Motivation verspürte, diese Reihe zu beginnen und was soll ich sagen?! Alle hatten recht: schon Band 1 war für mich eine der fantastischsten und überraschendsten Fantasy Geschichten, die ich je gelesen habe. Es war mein erstes Buch von Sarah J. Maas und schon schnell wurde klar, dass diese Frau ein unfassbar großes Talent hat. Seit der ersten Seite verspürte ich einen einzigartigen Sog, der immer tiefer und tiefer ging, bis man das Buch kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ich liebe Feyre als Charakter. Sie ist mutig, stark und spiegelt trotzdem die Fragen und Gedanken des Lesers wieder, was es mir leicht machte, mich zurechtzufinden. Der Prinz Tamlin war ebenfalls wahnsinnig interessant - wobei man das über jeden Charakter in diesem Buch sagen könnte und die Handlung entwickelte sich zu einem grausam-schönen Spektakel mit Wendungen, die man niemals hätte vorhersehen können. 

    Fazit:
    Dieser Auftaktband wird das erste von vielen Büchern sein, die ich von der Autorin lesen werden. Ich bin fasziniert von der Welt, verliebt in die Charaktere und geschockt von dem Verlauf der Handlung. Einfach grandios!

  2. Cover des Buches Obsidian 3: Opal. Schattenglanz (ISBN: 9783551583338)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 3: Opal. Schattenglanz

     (2.943)
    Aktuelle Rezension von: kimdezordo

    Auch der dritte Teil der Reihe lässt keine Wünsche offen.

  3. Cover des Buches Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer (ISBN: 9783551583321)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 2: Onyx. Schattenschimmer

     (3.787)
    Aktuelle Rezension von: kimdezordo

    Auch der zweite Band war spannend und lässt Raum für eine tolle Fortsetzung.

  4. Cover des Buches Begin Again (ISBN: 9783736302471)
    Mona Kasten

    Begin Again

     (3.018)
    Aktuelle Rezension von: Deni_lovebooks

    Inhalt:
    Neuer Name, neue Frisur, neue Stadt: Hunderte Meilen von ihrer dunklen Vergangenheit entfernt will die junge Studentin Allie Harper noch einmal ganz von vorne beginnen. Alles, was ihr für den Neuanfang noch fehlt, ist ein WG-Zimmer. Als sie auf den unverschämt attraktiven Kaden White trifft, ist ihr klar: Dieser Kerl mit seinen Tattoos und der mürrischen Art ist so ziemlich der Letzte, mit dem sie sich eine Wohnung teilen will. Doch als alle Stricke reißen, bleibt Allie keine andere Wahl. Kaden, der eigentlich auf keinen Fall eine weibliche Mitbewohnerin haben wollte, stellt sofort Regeln fürs Zusammenleben auf: keine Gefühlsduselei und schon gar keinen Körperkontakt! Zunächst kein Problem, doch mit der Zeit kommen sich die beiden näher - und irgendwann weiß Allie nicht mehr, ob sie seine Regeln noch einhalten kann ...

    Fazit:
    Not broken, just bent."
    Nachdem mich die Save-Reihe von Mona Kasten wieder zum lesen gebracht hat, musste ich mir natürlich auch die Agien Reihe von ihr holen und ich wurde nicht enttäuscht.
    Die Geschichte zwischen Kaden und Allie ist unfassbar schon und intensiv. Auch wenn ich Kaden am Anfang absolut nicht leiden konnte, hat sich dies in kürzester Zeit geändert, denn trotz seiner miesen regeln hat er sich selber nicht daran gehalten und hat Allie dann mehr oder weniger doch mit offenen Armen aufgenommen. Beide Teilen mehr oder weniger die gleiche Vergangenheit und müssen beide lernen damit umzugehen und einen Schritt in Richtung Freiheit wagen.
    Ein wundervoller Auftakt für die Again Reihe von Mona Kasten. 

  5. Cover des Buches Das Paket (ISBN: 9783426199206)
    Sebastian Fitzek

    Das Paket

     (2.439)
    Aktuelle Rezension von: Sharon

    Am Anfang hat es mich nicht so umgerissen, vielleicht auch da ich von vielen schlechte Kritik gelesen habe. Bei das Paket, geht es um eine Frau die in die Hände eines Serienmörders gefallen ist, aber als einzige es überlebt hat, nur ihre Haare hatte der Friseur, wie er genannt wird, ihr abrasiert. Durch diesen Schock der tief in ihren Knochen sitzt, vergräbt sie sich zu Hause und verlässt nicht mehr das Haus. Bis sie ein Paket für einen Nachbarn annehmen muss den sie noch nicht einmal kennt. Von da an passieren immer mehr komische Dinge und selbst sie verzweifelt manchmal an ihrem Verstand, keiner glaubt ihr und am Ende ist sie auf sich alleine gestellt. Ist der Friseur noch hinter ihr her um sein Werk zu vollenden?

    Dieses Buch ist ein typischer Fitzek nicht sein bestes aber auch nicht sein schlechtestes. Die Geschichte ist spannend und man kann sich in den Hauptcharakter super hineinversetzen und fiebert innerlich mit das doch am Ende alles gut wird. 

  6. Cover des Buches Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis (ISBN: 9783423761826)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

     (1.901)
    Aktuelle Rezension von: Layla_Christine

    Wie der Titel schon sagt: Ich bin vom zweiten Band begeistert und sehe eine extreme Steigerung zum ersten Band, den ich mit durchschnittlichen 3 Sternen bewertet hatten. Aber warum? 

    Für mich vereint der zweite Band alles, wie im Titel aufgelistet, was eine gute Story meiner Meinung nach braucht. Was hat mir noch gefallen?

    + die Story weitet sich aus und man merkt, wie viel Potenzial sie bietet. Der Lesende lernt viel kennen, die Höfe, neue Charaktere, Geschichten und Legenden. Außerdem passiert die ganze Zeit etwas und die Figuren befinden sich stets in neuen Abenteuern.

    + ich mag den langsamen Beziehungsaufbau zwischen Rhys und Feyre. Hier wird nicht mit der Tür ins Haus gefallen, wie bei so vielen anderen Storys. Rhys wird seit dem ersten Band langsam eingearbeitet und deren Beziehung und das Vertrauen baut sich langsam durch tiefgründige Gespräche, tolle Szenen, romantische Szenen und Abenteuer auf. Außerdem liebe ich die Beziehung zwischen den beiden und wie Rhys Feyre aufbaut und als starke Frau sieht.

    + ein besonderer Pluspunkt für mich ist auch, dass das Trauma, mit dem Feyre  nach ihren schlimmen Erlebnissen unter dem Berg fertig werden muss, sehr lange beschrieben wird. In vielen Büchern erleben die Personen schlimme Dinge und wenn diese vorbei sind, leben alle wieder glücklich. Das ist eben nicht realistisch und ich finde toll, dass der Verarbeitung des Traumas so lange im Buch Zeit gegeben worden ist - auch wenn das für den Leser nervig oder langatmig sein könnte und der denkt ja komm doch drüber hinweg. Nein, es ist genau so realistisch. Und es ist toll zu sehen, wie sie irgendwann anfängt wieder stärker zu werden.

    + die Charaktere sind viel vielfältiger und tiefschichtiger sowie interessant geworden und ihren Hintergründen und Geschichten wird viel Platz gegeben. Vor allem Rhys ist ein wirklich toll ausgearbeiteter Charakter. Auch seine Freunde und Gefährten sind super dargestellt.

    + der goldene Käfig, in dem Feyre am Frühlingshof leben musste ggü. dem Nachthof ist toll dargestellt und auch den Leser hat der Hof echt ermüdet und war stets sehr langatmig. Als Leser hat man dies richtig mitgefühlt. Rhys Aussagen, wie klein Tamlin Feyre hält, hat er auch stets auf den Punkt getroffen.

    + die Wendung vom tollen, netten Märchenprinz zum kontrollsüchtigen, liebeshungrigen Typen und das Verlassen des Mannes, für den sie vorher ihr Leben gegeben hat und sich in jemand Neuen zu verlieben, ist wirklich mal etwas anderes und hat mir gut gefallen.

    + es gab wieder einen sehr spannenden Showdown und am Ende sogar eine neue Erzählperspektive

    + auch der Schreibstil hat sich gesteigert. Was mir vor allem gefällt ist die detaillierte Beschreibung der Mimik und Gestik der Personen.

    Deshalb 5 Sterne, die ich wirklich nicht oft vergebe. Ich bin wirklich vom 2. Band begeistert und es hat sich gelohnt, der Buchreihe eine Chance zu geben.

  7. Cover des Buches Save Me (ISBN: 9783736305564)
    Mona Kasten

    Save Me

     (2.854)
    Aktuelle Rezension von: keinlesezeichen

    Dieses Buch hat mich vor Jahren wieder zum Lesen gebracht und mich in eine neue Welt entführt: Young/New Adult. Ich habe mich in die Geschichte von Ruby und James verliebt und wollte mehr mehr mehr. Mehr Liebe. Mehr Herzschmerz. Mehr Drama. Ich habe das Buch nun erneut gelesen. Und finde es immer noch ganz ganz toll. 


    Schreibstil

    Mona Kasten hat mich mit ihrem Schreibstil in jedem ihrer Bücher überzeugt. Sie schreibt offen, umgangssprachlich und direkt. Man bekommt einfach Lust auf mehr. 


    Setting

    Die Maxton Hall Highschool ist für mich ein Ort, an den ich mich immer gern zurück erinnere. Lügen, Intrigen, Drama, Herzschmerz, die große Liebe. Hier hat alles seinen Ursprung, hier ging alles los. 


    Charaktere

    Ruby und James stehen für typische Highschool Schüler. Sie ist das gewissenhafte, süße Mädchen, dass um jeden Preis unauffällig sein will. Er ist der miese, fiese Badboy, der einfach jedem auffällt. Aber irgendwas passiert, sodass sie einfach nicht die Finger voneinander lassen können. Und das, obwohl sie in so kurzer Zeit in so viel Drama verwickelt sind, dass es für ein ganzes Leben reicht. 


    Fazit

    Die Liebe zwischen Ruby und James ist eine Achterbahnfahrt. Es ist immer spannend, man weiß nie, was als nächstes passiert. Man weiß nur, dass etwas passiert. Auf einen liebevollen Moment folgt immer die nächste Katastrophe. Young Adult mit allem, was dazu gehört. Eine Leseempfehlung von mir!

  8. Cover des Buches Throne of Glass 1 - Die Erwählte (ISBN: 9783423716512)
    Sarah J. Maas

    Throne of Glass 1 - Die Erwählte

     (2.489)
    Aktuelle Rezension von: Quiko

    Ich habe schon vorher ein paar Sarah J. Maas Bücher gelesen und war wirklich begeistert. Throne of Glass 1 fand ich zwar auch sehr gut und spannend, hatte mir aber mehr erhofft. Ich bin zum Beispiel im ersten Teil nicht wirklich mit Celeana warm geworden. Irgendwie war sie mir am Anfang nur teilweise sympathisch und ich fand viel was sie tat widersprüchlich. Allerdings hat sich das im Laufe der Geschichte geändert. Inzwischen bin ich ein riesen Celeana-fan. Alles in allem würde ich sagen, dass es ein sehr gutes Buch ist. Ich finde nur man merkt dem Buch an, dass es das erste von Sarah j. Maas war und in Anbetracht dessen ist es große Klasse. 

  9. Cover des Buches Berühre mich. Nicht. (ISBN: 9783736305274)
    Laura Kneidl

    Berühre mich. Nicht.

     (1.989)
    Aktuelle Rezension von: blackrose77

    Es war eine Achterbahn der Gefühle, ich konnte mich gut hineinversetzen aufgrund des tollen Schreibstils. Beide Teile sind wundervoll. Auf den rund 450 Seiten kann man den inneren Konflikt von Sage gut nachvollziehen und es ist einfach spannend/interessant dass ganze mitzuverfolgen. Das Buch war eines der Bücher die ich seit langem mal wieder in kürzester Zeit durchgelesen habe da ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Auf jeden Fall eine Lese Empfehlung! 

  10. Cover des Buches Das Lied der Krähen (ISBN: 9783426654439)
    Leigh Bardugo

    Das Lied der Krähen

     (1.334)
    Aktuelle Rezension von: Schneeroeschen8

    "Sechs unberechenbare Außenseiter - eine unmögliche Mission."

    Erstmal hat mich das Cover mit seiner tollen Gestaltung und den Veredelungen komplett umgehauen und dann auch noch der schwarze Buchschnitt!😍 

    Es war also Liebe auf den ersten Blick, doch konnte mich der Klappentext auch überzeugen? Nach wenigen Sekunden war klar: Absolut - take my money!😂🤷‍♀️

    Am Anfang tat ich mir etwas schwer in die Geschichte hinein zu kommen, es werden viele Orte und Völker erwähnt, da musste ich erstmal klarkommen 😅. Das hat sich aber schnell gelegt und ich bin letztlich doch noch gut in Ketterdam angekommen.

    Das düstere Setting, die Storyline und die tiefgründigen Charaktere haben mir sehr gut gefallen! Einzig das Alter der Außenseiter hat mich etwas gestört, da sie sehr jung sind, für mich wirken sie vom Verhalten her aber viel älter, vor allem Kaz und Nina. Das Problem habe ich aber öfter bei Büchern, vielleicht geht es auch nur mir so.🤷‍♀️😅

    Die Geschichte war durchgehend spannend und ich habe regelrecht mit den Krähen mitgefiebert, ein richtiger Pageturner! 

    Ein sehr spannendes, actionreiches Fantasybuch - absolute Empfehlung! ❤

    Ich bin schon auf Band 2 gespannt🤩

  11. Cover des Buches Obsidian 4: Origin. Schattenfunke (ISBN: 9783551583437)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 4: Origin. Schattenfunke

     (2.102)
    Aktuelle Rezension von: kimdezordo

    Auch der vierte Band hat mich überzeugt 

  12. Cover des Buches After love (ISBN: 9783453491182)
    Anna Todd

    After love

     (2.577)
    Aktuelle Rezension von: michelles_buecherwelt

    Das ist meiner Meinung nach der schwächste band der Reihe 

  13. Cover des Buches AchtNacht (ISBN: 9783426521083)
    Sebastian Fitzek

    AchtNacht

     (1.454)
    Aktuelle Rezension von: Vielleichtlieberbuecher

    Stell dir vor es gibt eine Website, auf der du eine Person angeben kannst, die es verdient hat zu sterben. Und am 8.8. Um 8:08 wird eine dieser Personen ausgelost und 24 Stunden lang für vogelfrei erklärt. Jeder darf diese Person also jagen und umbringen. Und zusätzlich gibt es auch noch ein ziemlich hohes Kopfgeld. Und nun stell dir vor es ist dein Name der gezogen wird.
    Das ist genau das was unserem Protagonisten Ben in Achtnacht passiert. Sein Name wird gezogen und plötzlich geht es in dieser einen Nacht nur noch ums überleben.
    .
    Ich wollte schon länger endlich mal was von Sebastian Fitzek lesen und da der Klappentext super spannend klingt habe ich mich für Achtnacht entschieden.
    Die Grundidee finde ich nach wie vor super, die Umsetzung hat mir persönlich aber nicht ganz so gut gefallen. Einige Punkte fand ich sehr vorhersehbar, andere ziemlich aus dem nichts gegriffen und die große Auflösung am Ende war für mich auch irgendwie eher enttäuscht und nicht so mind blowing wie erhofft.
    Ich fand auch den Schreibstil, an dem ich natürlich ziemlich hohe Erwartungen hatte, nur okay, nicht aber besonders. Ich bin mir auch nicht sicher ob ich nur die Charaktere nicht mochte oder ob’s am Schreibstil lag. Vin den Charakteren war mir aber leider nicht einer sympathisch, einige hatten einfach super verstörende Gedanken, andere fand ich fast schon langweilig.
    Neutral betrachtet war das Buch vollkommen in Ordnung, der Plot war rund, die Charaktere ausgereift und der Schreibstil auch ganz gut. Aber bei einem Fitzek habe ich eh Fach anderes erwartet. Da ich aber schon von einigen Ecken gehört habe, dass es von vielen als eher schwächerer Fitzek angesehen wird, werde ich vermutlich nächstes Jahr noch ein anderes Buch von ihm lesen.

  14. Cover des Buches Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter (ISBN: 9783423762069)
    Sarah J. Maas

    Das Reich der sieben Höfe - Sterne und Schwerter

     (1.518)
    Aktuelle Rezension von: Naddilovesbooks

    Binnen knapp 2 Tagen hab ich dieses Schätzchen hier gelesen, wobei terminiert das bessere Wort wäre.😉 Ihr seht schon, es geht um Band 3 der Atocar-Reihe von Sarah J. Maas.

    Feyre ist wieder am Frühlingshof & vollführt eine Scharade der Superlative, um alle dort zu täuschen, dass sie die High Lady des Hofes der Nacht ist & das Band zwischen ihr & Rhys eben nicht gebrochen ist. Sie versucht, mehr über Tam's Intrigen mit Hybern rauszufinden, sowie auch noch gleich den Hof von innen heraus zu sabotieren. Den sie zusammen mit Lucien bewohnt, der sich ja als der Seelengefährte ihrer Schwester rausgestellt hat...😏
    ... & mehr kann ich auch schon gar nicht mehr verraten.😅 Aber es passiert echt eine Menge.🤫

    Ich weiß gar nicht, wie ich eine angemessene Rezi in diese paar Zeilen packen soll.🙈
    Der Band war eine Achterbahnfahrt der Gefühle, sowohl für die Protas als auch für mich.😂 Die Autorin schafft es, schon weggeworfene Sympathie gegenüber Charakteren wieder aufleben zu lassen, wie keine andere.

    Ja, das Buch ist lang & ja, viele Dialoge z. B. waren nicht von Nöten, ☝🏼aber: Ich liebe die Reihe mit all ihren Haupt- & Nebenprotas, ich kann nicht genug von ihnen bekommen, also hab ich jede noch so unnötige Zankerei genossen, ebenso die strategischen Gespräche. Zusammen mit den vielen bildhaften Kampfszenen ein rundum gelungenes Buch, dass ich nicht aus der Hand legen konnte.

    Bei so manchen Momenten während des Krieges hat's mir auch echt mal die Tränen in die Nase gekitzelt, vor lauter Ergriffenheit.🥲
    Das Ende war recht schnell, aber irgendwann muss ja auch mal genug sein & genau dieses zackige Ende lässt mich nur noch mehr auf den Folgeband freuen, für manche also ein Minuspunkt, für mich total okay.😄

    Dieser Band hier hat, wie der Rest bisher, definitiv 5+/5⭐ verdient & ich bin echt happy, dass der 4. Band zwischenzeitlich auch schon bei mir eingezogen ist.😛

  15. Cover des Buches Obsidian - Schattendunkel (ISBN: 9783551315199)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian - Schattendunkel

     (5.839)
    Aktuelle Rezension von: buecherpinguin_

    Spoilerfrei

    Katy muss vom sonnigen Florida ist graue West Virginia ziehen, diese Tatsache macht sie alles andere als glücklich. Als sie in dem kleinem Nest ankommt, hat sie anfangs nicht einmal Internet. Für ihre Leidenschaft, das Buch bloggen, eine echte Katastrophe. Als sie bei ihren Nachbarn klingelt, lernt sie den atemberaubend gut aussehenden, aber unfreundlichen Daemon Black kennen. Sie versucht ihm aus dem Weg zu gehen, jedoch hat ihr Schicksal andere Pläne mit ihr…

    Wer mit Fantasy anfangen möchte, sollte definitiv die Lux-Reihe lesen. Der erste Band ist voller Geheimnissen, Liebe und Freundschaften. Die Protagonisten Katy und Daemon sind mir seit der ersten Sekunde äußerst sympathisch. Beide sind auf ihre Art besonders. Ich mag besonders Daemon seine „schlechte“ Seite, denn auch wenn er echt nicht nett ist, steht sie ihm hervorragend. Die Handlung konnte mir ebenfalls sehr zusagen, ich mochte den Fortgang, es war nie zu schnell oder zu langweilig und ich habe mit stets unterhalten gefühlt. Besonders der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist fördernd. Durch ihren Schreibstil lässt sich das Buch flüssig und einfach lesen, was umso mehr Spaß macht!

    Obsidian ist eine klare Empfehlung von mir!

  16. Cover des Buches Paper Princess (ISBN: 9783492060714)
    Erin Watt

    Paper Princess

     (2.110)
    Aktuelle Rezension von: Kathis_bunte_Welt_der_Buecher

    Ella Harper ist 17 Jahre alt und muss sich nach dem Tod ihrer Mutter mit verschiedenen Jobs über Wasser halten. Als dann Callum Royal vor ihr steht und behauptet ihr Vormund zu sein und sie mit ihm mitkommen soll, versteht sie die Welt nicht mehr. Ella wird in eine Welt voller Geld, Macht und Gerüchten geworfen und muss nun versuchen so gut es geht zwischen den 5 Royal-Brüdern zu überleben. Dass dabei alle 5 Jungs wahnsinnig gut aussehen, macht es Ella nicht einfacher Anschluss zu finden.

    Ich war sehr zwiegespalten was dieses Buch betrifft. Einerseits waren viele Leser begeistert davon, andererseits gab es aber auch viele negative Stimmen zu diesem Buch.  Anfangs konnte ich noch nicht einordnen inwieweit mir die Geschichte zusagen soll, waren es doch vorwiegend negative Gefühle die Ella entgegen geschwappt sind und die man normalerweise von New-Adult-Büchern  nicht gewohnt ist. Ich fand keinen Zugang zu Ella und auch Reed Royal war schwer zu greifen, weil seine Reaktionen und Gefühle gegenüber Ella doch immer sehr widersprüchlich waren. Auch die anderen Brüder Gideon, Sawyer und Sebastian haben mich nicht von sich überzeugen können. Einzig und allein Easton war mir von den Royal-Brüdern von Anfang an sympathisch und ich habe zwischenzeitlich sehr mit ihm mitgefühlt obwohl er nicht gerade ein Engel ist. Valerie als Nebencharakter fand ich gut und ich mochte ihre ehrliche Art und Weise wie sie Ella begegnet ist. Brooke und Callum als Quasi-Eltern fand ich anfangs gut, doch nach und nach haben sich ihre Schwächen und Fehler doch sehr in den Vordergrund gedrängt.  Zwischenzeitlich hat mir die Geschichte dann doch gefallen, doch durch die oft teils sehr vulgäre und direkte Sprache der Geschichte wurde ich immer wieder etwas herausgerissen, da mir das teilweise too much war und mir dann die grundlegende Thematik doch sehr unangenehm war. 

    Dieses Buch konnte mich nicht wirklich überzeugen und mir fehlten zugängliche Charaktere, das gewisse Knistern zwischen den handelnden Personen und die angenehme Atmosphäre. Trotz allem bin ich doch gespannt wie die Geschichte weitergeht und hoffe das mir die anderen Bände besser zusagen. 

  17. Cover des Buches Trust Again (ISBN: 9783736302495)
    Mona Kasten

    Trust Again

     (2.085)
    Aktuelle Rezension von: trueloveisadream

    Das Buch hat meine Erwartungen wirklich voll und ganz erfüllt! Der erste Teil "begin again" hat mich schon vor Freude aufspringen lassen, doch dieses Buch fand ich noch besser. Ich bin ein großer Fan von Liebesromanen, jedoch sind mir die weiblichen Hauptfiguren häufig zu anstrengend. Das war bei diesem Buch zum Glück nicht der Fall und ich konnte es in einem durchlesen.

  18. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 01 (ISBN: 9783442267743)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 01

     (5.390)
    Aktuelle Rezension von: P_Gandalf

    2011, bevor die HBO-Serie anlief, hatte ich das Buch schon einmal gelesen und war damals verloren in der komplexen Welt, die George R.R. Martin erschaffen hat. 

    Elf Jahre später und als Fan der Serie habe ich mich nun noch einmal an die Bücher begeben; ... und bin begeistert. Viele Anspielungen erschließen ich nun fast von selbst und viele Personen sind mir über die Serie ans Herz gewesen.

    Überrascht bin ich, wie eng sich HBO an der Romanvorlage bewegt hat. 

    Mir hat die nachträgliche Lektüre richtig Spaß gemacht und Band 2 liegt schon bereit.

  19. Cover des Buches Save You (ISBN: 9783736306240)
    Mona Kasten

    Save You

     (1.933)
    Aktuelle Rezension von: weltenrausch

    Ich gebe ehrlich zu, Liebesbücher sind für mich ... mäh.
    Sie sind mir oft zu langweilig und/oder überzogen, übertrieben kitschig und/oder unnötig dramatisch.
    Viel zu oft habe ich aus Neugierde um einen Hype doch wieder zu einem Liebesroman gegriffen, nur um mir spätestens am Ende wieder selbst zu versprechen, nie wieder für sowas Geld und Zeit zu "verschwenden" (Disclaimer: Bücher sind niemals Verschwendung!)
    Umso froher bin ich, dass ich bei der Maxton-Hall-Reihe doch nochmal neugierig geworden bin.

    Die Geschichte um Ruby und James, die Liebe zwischen den beiden, fühlt sich auch in Band 2 so verdammt echt an. Ja, es gibt Drama und ja, sicherlich auch das ein oder andere, was mit drei Sätzen mehr reden hätte vermieden werden können - aber! Ich weiß nicht, ob Mona Kasten das einen glauben machen will, aber all diese kleinen und großen Hürden, die Ruby und James in den Weg gelegt bekommen und sich selbst legen, all die Tränen und der Schmerz, genauso wie die Versöhnungen und das Näher-Zusammenwachsen fühlen sich so echt, aufrichtig und ehrlich an.

    Ich gebe zu, ungefähr ein Kapitel lang hatte ich Panik, weil es mich allzusehr an After passion (Hilfe!) erinnert hat. Aber auch das wurde so schnell und unkompliziert gelöst, dass ich mich gleich wieder beruhigen können.
    Und das soll keineswegs heißen, dass es an Spannung gefehlt hat. Denn die gab es trotzdem zuhauf. Ich mochte Ruby, James, Lydia und Ember so so gern, dass ich schon allein ihretwegen unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht - und sei es nur ihr "banaler" Alltag.

    Die Einsicht in die Gedanken, Gefühle und Sichtweisen der anderen beiden Charaktere sind für mich außerdem der Grund, warum ich Band 2 noch lieber mochte als den ersten der Reihe. Alle Charaktere - auch die anderen Nebencharaktere - sind auf eine so großartige Weise so vielschichtig beschrieben... ich würde nicht nein sagen, zu jedem von ihnen ein eigenes Buch zu lesen.

    An der Stelle wahnsinnige Vorfreude auf Band 3!

  20. Cover des Buches Feel Again (ISBN: 9783736304451)
    Mona Kasten

    Feel Again

     (1.698)
    Aktuelle Rezension von: Buch_Elfe

    Ich habe Band 1 und 2 der Reihe verschlungen und geliebt und mich sehr auf Sawyers Geschichte gefreut. Sie wurde bereits in den vorherigen Bänden erwähnt und ich wollte endlich herausfinden, warum sie so ist, wie sie ist.

    Dieses Buch ist eine absolute Achterbahnfahrt an Emotionen. Ich habe einige Tränen vergossen, häufig gelacht und sehr viele Szenen geliebt. Das Buch ist aus Sawyers Perspektive geschrieben und sie konnte mich absolut von ihren Gedanken und Gefühlen überzeugen. Von habe das Buch an einem Tag gelesen und freue mich auf mehr.

  21. Cover des Buches Opposition - Schattenblitz (ISBN: 9783551583444)
    Jennifer L. Armentrout

    Opposition - Schattenblitz

     (1.736)
    Aktuelle Rezension von: buecher_v_erliebt

    Zu der Reihe kann ich eigentlich fast nichts sagen, außer einfach nur wow! Es hat zwar etwas gedauert, bis ich den letzten Band der Reihe gelesen habe, weil ich einfach nicht wollte, dass es zu Ende geht.

    Genauso wie die vorherigen vier Bände, hat mir diese Band sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin fesselt einen einfach von der ersten Seite bis zur letzten. Ich konnte zwischendrin das Buch kaum aus der Hand legen, was ich durch die Schule leider öfter tun musste…

    Diese Reihe ist gehört definitiv zu meinen Lieblingsreihen und ich kann sie wirklich jedem empfehlen. Die Spin-Off Reihe von „Obsidian“ wird auch auf jeden Fall auf meine Bücher-Wunschliste wandern.

  22. Cover des Buches Hope Forever (ISBN: 9783423716062)
    Colleen Hoover

    Hope Forever

     (2.236)
    Aktuelle Rezension von: FREiFLUG

    Dieses Buch entdeckte ich tatsächlich bei eBay Kleinanzeigen. Colleen Hoover hat mich bisher nie enttäuscht und daher habe ich blind zugeschlagen. Hope forever ist wieder ein Meisterwerk! Die Geschichte ist schön, lustig und extrem traurig zugleich, eine Schreibweise, die Colleen meiner Meinung nach perfektioniert hat. 

    Sky lebt mit ihrer Stiefmutter in einer Kleinstadt in den USA. Sie wird zu Hause unterrichtet und hat weder einen Tv noch Internetzugang. Hin und wieder hat sie die Möglichkeit bei ihrer besten Freundin fernzusehen oder im Netz zu surfen. Über ihre Freundin lernt sie auch ein paar Jungs kennen, mit denen sie heimlich rumknutscht, wobei sie aber nie etwas spürt. Bis ihr eines Tages Dean begegnet, um den sich die wildesten Gerüchte bilden. Irgendetwas löst dieser Junge in ihr aus.

    Die beiden verlieben sich und decken gemeinsam ein schreckliches Geheimnis ihrer Vergangenheit auf.

    Die Geschichte behandelt ein spannendes Thema und ist sicherlich nichts für schwache Nerven. Ich finde dieses Buch ist unheimlich gut umgesetzt und fesselt von der ersten bis zur letzten Seite. Für mich eine absolute Empfehlung!

  23. Cover des Buches Someone New (ISBN: 9783736308299)
    Laura Kneidl

    Someone New

     (1.516)
    Aktuelle Rezension von: MiniMichi0502

    Someone New war mein erstes Buch von Laura Kneidl und definitiv nicht mein letztes.
    Von Anfang an war ich unglaublich gefesselt von der Geschichte. Alle Charaktere konnte ich von Anfang an ins Herz schließen und habe mich sofort auf die nächsten Bücher gefreut. Besonders die Liebesgeschichte von Micah und Julian war schön zu beobachten, da Julian Micah am Anfang überhaupt nicht nah an sich ran lassen wollte. Gegen Ende des Buches erfährt man auch noch durch einen Riesen Plot Twist was Julians Geheimnis ist. Und ich verspreche euch, das Geheimnis hat es definitiv in sich 

  24. Cover des Buches Passagier 23 (ISBN: 9783426510179)
    Sebastian Fitzek

    Passagier 23

     (2.882)
    Aktuelle Rezension von: magic_diaryofabookworm

    Das war mein erstes Buch von Fitzek und es wird definitiv nicht das letzte sein. Ich bin davon ausgegangen, dass Thriller überhaupt nicht mein Genre sind und ich wurde eines besseren belehrt. Ich bin mega begeistert von Fitzeks Schreibstil. Ich habe als Leser die ganze Zeit versucht, die Rästel, die sich nach und nach immer weiter verstricken, mitzulösen.

    Das Buch ist voller Plottwists, unfassbarer Spannung, aber aufgrund der vielen möglichen Triggerpunkte auch nichts für schwächere Nerven.🙈 Ich muss sagen, zwischendurch musste ich wirklich schlucken, ich kann so etwas gut ab, was solche Menschen nicht weniger grausam macht.

    Ich hatte zwischendurch eine kleine Durststrecke, wo die Spannung für mich irgendwie etwas nachgelassen hat kurzzeitig und das Genre wird bei mir auch nie ganz oben stehen, dafür ist meine NA/YA- und Fantasy-Liebe einfach zu groß.💗

    Durch Fitzek sind Thriller für mich jetzt aber definitiv eine Option für zwischendurch, vor Allem wegen des geniales Schreibstils. Ich bin normalerweise auch kein Fan von der Erzählweise aus der 3. Person Singular, aber hier habe ich mich damit tatsächlich sehr angefreundet.😍


    🚢𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭🚢

    Der erste und definitiv nicht der letzte Thriller von Fitzek. Ich bin sehr positiv überrascht und kann dieses Buch Thriller-Liebhabern sehr ans Herz legen.🌊

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks