Bücher mit dem Tag "erotic"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "erotic" gekennzeichnet haben.

117 Bücher

  1. Cover des Buches Paper Prince (ISBN: 9783492060721)
    Erin Watt

    Paper Prince

     (1.456)
    Aktuelle Rezension von: Nadine09

    Auch dieser Teil der absolute Hammer :) 

    Ich liebe diese Teile jetzt schon 💋❤️

  2. Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)
    Geneva Lee

    Royal Passion

     (1.463)
    Aktuelle Rezension von: Pachi10

    Clara trifft auf der Abschlussfeier von Oxford auf einen unbekannten Fremden, der sie leidenschaftlich küsst und die Feier verlässt. Am nächsten Tag findet Clara ein Foto von diesem Kuss in der Zeitung und liest, dass der Fremde niemand anderer war als Prinz Alexander, der britische Thronfolger. 


    Alexander sucht immer wieder ihre Nähe und teilt ihr jedoch klipp und klar mit, dass aus dem ganzen nichts anderes als eine Affäre wird. Clara sollte also ihr Herz gut im Auge behalten.


    Ich fand die Geschichte an sich recht gut. Die Royals an sich werden sehr versnobt dargestellt - wie sie wahrscheinlich auch sind, wobei das Thema "Bürgerliche Partner" sicher kein Thema mehr ist, in den heutigen Königshäusern. Auch die Geschichte um die Paparazzi ist sicher nicht weit hergeholt. 

    Clara ist eine unheimlich sympathische junge Frau. 

    Mir persönlich ist die Geschichte aber zu abgekupfert von Fifty Shades of Grey. Teilweise ist dieser Roman eine Nacherzählung von Ana und Christian -- sehr einfallslos. 

  3. Cover des Buches Vicious Love (ISBN: 9783736306868)
    L. J. Shen

    Vicious Love

     (585)
    Aktuelle Rezension von: SironiKeilwerth

    Ich habe mit der all sait high angefangen und lese jetzt erst die sinners of saint reihe und sie sind beide so gut sie Paken mich von anfang an. Ich werde nach dem ich die gesamte sinners of saint reihe gelesen habe noch mal die all saint high reihe lesen

  4. Cover des Buches Calendar Girl - Ersehnt (Calendar Girl Quartal 4) (ISBN: 9783548288871)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Ersehnt (Calendar Girl Quartal 4)

     (479)
    Aktuelle Rezension von: zeilenmaedchen_

    Ich habe mich sehr auf den vierten und finalen Band der Reihe gefreut, da die anderen Teile so facettenreich waren. Jeden Monat passierte etwas anderes und vollkommen unvorhergesehenes. Aber warum ich mich eigentlich auf den finalen Band gefreut habe war, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es nach dem offenen Ende von Band drei, mit Wes weiter geht. 

    Da ich den dritten Band vor einem guten Jahr gelesen habe, viel mir der Einstieg ein bisschen schwer. Ich musste mir erst einmal wieder in Erinnerung rufen wer die verschiedenen Personen waren. Natürlich nicht Mia, Wes und Gina. Die waren mir alt bekannt.

    Der Anfang war, muss ich gestehen, ziemlich eintönig und schleppend. Jeder Tag und jede Nacht liefen gleich ab und es gab wenig Abwechslung. Im Buch wurde es nun auch wesentlich familiärer und ruhiger. Was den neuen Umständen in Mias Leben zugute kommt. Denn nun hat sie endlich das, was sie sich schon immer erträumt hatte. Eine Familie. Und die Zeit dafür nahm sie sich auch. 

    Ab der Hälfte des Buches nahm die Spannung dann auch wieder zu und es wurden alte Wunden aufgerissen und langersehnte, auf die man schon seit Band eins hinfiebert, geschlossen. Es ist wiedermal ein auf und ab der Gefühle. Und mittlerweile leidet man förmlich mit, da man Mia jetzt schon so lange kennt.

    Duch den neuen Job von Mia wird auch wieder viel gereist, wodurch der eigentliche Grundgedanke in der Reihe, jeden Monat an einem anderen Ort zu sein, nicht ganz verloren geht. 

    Im gesamten Buch hat man die Liebe zwischen Wes und Mia gespürt. Aber am Ende wurde es dann nochmal richtig romatisch und der Epilog, aus Wes seiner Sicht, war zum dahinschmelzen. Die beiden sind einfach für einander gemacht.

    Ich Blicke nun mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf die Reihe zurück. Denn auf der einen Seite bin ich froh die Reihe beendet zu haben, da ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Aber auf der anderen Seite wäre es schön zu wissen , wie es mit Mia und Wes weitergeht.

  5. Cover des Buches Beautiful Disaster (ISBN: 9783492303347)
    Jamie McGuire

    Beautiful Disaster

     (1.739)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Abby ist mit ihrer Freundin auf ein neues Collage gezogen um ihre Vergangenheit und Herkunft hinter sich zu lassen, eines Abends nimmt diese Freundin sie mit auf eine geheime Party bei der illegale Kämpfe stattfinden, dabei lernt sie Travis kennen, einer der Kämpfer, dieser Zeigt deutliches Interesse an ihr, sie möchte jedoch nichts von ihm wissen den er verkörpert alles von dem sie geflohen ist...

    Okay... es war alles dabei zwischen "ich mag das Buch" zu "oh was geschieht als nächstes ich kanns nicht weglegen" zu was für nervtötende Charaktere, ich breche ab" und das im Wechsel mehrere male...

    Aber zuerst zum Schreibstil; dieser gefiel mir nämlich ganz gut und war fliessen, sodass ich wirklich durch die Seiten geflogen bin und das Buch im nu gelesen hatte. Die Art und Weise wie die Autorin jedoch eine Geschichte schreibt und welchen Verlauf diese nimmt war nicht meins, es gab teilweise in den interessantesten Momenten einen Cut und dann Rückblickend die Erklärung dazu. Es gab auch viele spannende Szenen auch mit den Untergrundkämpfen (was ja total meins ist) aber es waren zu viele verschiedene Themen und Probleme und wurden dadurch zwar angeschnitten und spannend integriert aber nicht richtig ausgearbeitet...

    Dann die Charaktere: oh je... auch hier wieder gute Idee Travis ist ein Kämpfer der früh seine Mutter verloren hat und durch Abby wieder lieben lernt auch Abbys Vergangenheit war spannend (würde Spoilern) auch als diese sie dann wieder einholt, aber auch hier wieder fast zu viele Ideen die zwar gut wären, die aber meiner Meinung nach schlecht umgesetzt wurden und irgendwie eine unfertige Geschichte ergeben hat, dafür hat man viele erschreckende Szenen erhalten in denen eine toxische Liebesgeschichte romantisiert wurde... Travis verkörpert zwar den klassischen Bad Boy aus "älteren New Adult" Büchern trotzdem hat da die Autorin eine Schippe an Intensität draufgelegt (Bei der Tätowierung war ich raus und dachte immer wieder Mädchen renn...)

    Die Geschichte hatte unterhaltsame Anteile, im grossen und ganzen gefiel sie mir aber nicht, ich werde auch nicht weiterlesen da Band 2 dieselbe Geschichte aus seiner Sicht ist... wenn ich der Autorin eine zweite Chance gebe, dann mit einer neuen Geschichte und ganz klar mit anderen Protagonisten :)

    Evtl. was für die, die intensive Protagonisten die um ihre Liebe kämpfen mögen, dabei ist Travis gemeint ;)

  6. Cover des Buches Total verliebt (ISBN: 9783453418530)
    Monica Murphy

    Total verliebt

     (513)
    Aktuelle Rezension von: Maria_Schulze

    Das Buch habe ich schon einige Jahre in meinem Regal und hab es bisher immer hinten angestellt. Das Cover ist typisch für eine Liebesgeschichte. Die Inhaltsangabe auf der Rückseite lässt zwar Gefühle und ein Liebesverhältnis vermuten, mehr aber auch nicht. Jetzt habe ich mir das Buch doch mal vorgenommen und es hat sich durchaus gelohnt. Ohne zu viel zu verraten handelt sich um viel mehr als wie auf den ersten Blick eine typische Collegeromanze. Eigentlich hat es gar nichts damit zu tun. Das Buch handelt von 2 Menschen, die in ihrem Leben schon viel negatives erleben mussten und jetzt aufeinandertreffen und obwohl sie es nicht wollen einander brauchen. Bei einem der Protagonisten ist es viel offensichtlicher, dass das Leben nicht immer ideal verläuft . Bei der anderen Person denkt man am Anfang nicht, wie schlimm bzw. warum es der Person so schlimm geht. Der Schein trügt. Es gibt nicht das perfekte Leben. An einem gewissen Punkt habe ich das Gefühl gehabt, durchschaut zu haben, was der Person passiert ist. Aber wenn man es erfährt, ist es dennoch schockierend. Ich dachte, dass es ein Einzelband ist, weshalb ich sehr über das Ende überrascht war. Umso mehr freue ich mich auf Band 2. 

    Fazit: Es lohnt sich durchaus das Buch zu lesen. Das Konzept ist nicht neuartig, aber dennoch nicht die typische Liebesgeschichte. 


  7. Cover des Buches Twisted Love (ISBN: 9783736307032)
    L. J. Shen

    Twisted Love

     (294)
    Aktuelle Rezension von: Thalia00

    Eine gute Fortsetzung zum ersten Teil. Auch die Charaktere wurden sehr gut übernommen. Nur leider konnte mich auch dieser Teil nicht ganz überzeugen. Es hat sich alles sehr gezogen und der Schluss war sehr abrupt.

  8. Cover des Buches Leopardenblut (ISBN: 9783802581526)
    Nalini Singh

    Leopardenblut

     (1.120)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    2079 in einer Welt in der es Menschen, Gestaltwandler mit ihren Rudeln und Mediale gibt, die telepathische Kräfte haben, die aber frei von Gefühlen sind. Sascha eine Mediale weiss seit ihrer Kindheit, dass sie nicht wie alle anderen ist, denn sie hat Gefühle und hat gelernt diese zu verstecken. eines Tages soll sie mit dem Gestaltwandler Lucas zusammenarbeiten dabei fängt ihre Fassade an zu bröckeln und sie kann ihre Gefühle kaum mehr verheimlichen...

    Mein erstes Buch der Autorin und ich hatte keine grossen Erwartungen, da ich in letzter Zeit nicht mehr so oft zu Fantasy greife... aber das Buch hat mich positiv überrascht, es hat einen sehr fliessenden Schreibstil und obwohl es aus der Beobachter-Perspektive geschrieben ist, war ich nach wenigen Seiten in der Geschichte und hatte einen guten Überblick, sowie einen Bezug zu den Protagonisten.

    Mir gefiel, dass es sich nicht nur um die Gestaltwandler gedreht hat sondern auch die Mediale eine Rolle spielen, die Vernetzung deren Geiste und dessen System waren interessant und haben mir die Lust nach mehr gemacht, ich würde gerne mehr über sie lesen und hoffe sie spielen im zweiten Band ebenfalls eine Rolle. Zwischen den Protagonisten prickelt es stark und die Erotik-Szenen halten sich aber in Grenzen und die Szenen waren jetzt nicht all zu extrem (wie bei manchen Gestaltwandler-Bücher)

    Nebenbei gab es noch ein Mord und eine Entführung sowie die Rettung dieser Person, was noch ein Thriller-Element in die Geschichte gebracht hat und somit zusätzliche Spannung.

    Für mich ein gutes Buch, welches mir definitiv Lust auf mehr gemacht hat.

    Für alle die gerne Fantasy mit verschiedenen Aspekten mögen und vor einer 20 Bändigen Reihe nicht zurückschrecken (wobei es im zweiten Band um andere Charaktere geht )

  9. Cover des Buches Flirting with Fire (Saving Chicago 1) (ISBN: 9783958184176)
    Piper Rayne

    Flirting with Fire (Saving Chicago 1)

     (334)
    Aktuelle Rezension von: Isis99

    》Rezensionsexemplar 《

    Cover
    Förmlich vom Hinschauen spürt man die enorme Hitze die es ausstrahlt und das Covermodel tut das Übrige ;) Es spiegelt den Titel sowie den Beruf des Hauptcharakters auf jeden Fall zu 100% wider - die glühenden Feuerfünkchen, die umher fliegen erschaffen eine spannungsgeladene Atmosphäre, derer man sich einfach nicht widersetzen ^^

    Klappentext
    Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich „Fatty Maddie“ genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. 

    Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt …

    Sprache
    Gefühlvoll, spannungsgeladen, charmant, witzig und über alle Maßen detailreich - eine harmonische Mischung, die mich schon nach wenigen Seiten in ihren Bann gezogen hatte  vor allem da ich mich richtig in die Story hineinversetzen konnte ^^
    Die gesamte Handlung zieht sich, wie ein roter Faden durch das Buch ohne Nebenstränge - alles konzentriert sich auf Mauro und seine Angebete, denn seinen Brüdern sind eigene Bände gewidmet (Klare Leseempfehlung!).
    Die erotischen Szenen sind ebenfalls in stilvoll gekonnter Weise beschrieben und lassen einen die lustovllen und intimen Momente der Charaktere hautnah miterleben.

    Charaktere
    Madison
    Eine junge aufgeweckte, selbstbewusste und gefühlvolle Frau, die ihre Komplexe aus der Highschool nicht ablegen kann und sich selbst nicht als attraktiv betrachtet obwohl sie eine absolute 10+ ist! Madison ist eine Denkerin, was nicht immer zum Vorteil ist und eine hoffnungslose Romantikerin, die einen Mann will, der sie um ihrer Selbstwillen und nicht wegen ihres Körpers liebt - kann ihr einer der Biancos diesen Wunsch erfüllen?

    Mauro
    Der älteste der Bianco-Brüder war in der Highschool ein gefeierter Quarterback und hat sich auch dem Klischee entsprechend benommen - er war zwar heiß aber eben auch unfreundlich und verletzend, doch jeder kann sich ändern und jetzt ist er ein attraktiver junger Mann, der ein Herz aus Gold besitzt - der ideale Freund,

    Fazit
    Ein wundervolles Buch, bei dem man nach dem Klappentext sofort an Klischees denken muss - das hässliche Entlein aus der Highschool hat sich zu einem wunderschönen Schwan entwickelt und plötzlich ist sie für alle Männer ein gefundener Leckerbissen, doch es wäre nicht Piper Rayne wenn sie dieses Klischee nicht restlos aufbrechen würde und uns etwas vollkommen neues präsentieren würde ^^
    Eine absolute Leseempfehlung für alle die nach einer Liebesgeschichte suchen, bei der die Charaktere erst einige Hürden nehmen müssen, um zusammen sein können - kein leichter Weg, aber es wird sich auf jeden Fall lohnen ;)

  10. Cover des Buches Scandal Love (ISBN: 9783736308053)
    L. J. Shen

    Scandal Love

     (216)
    Aktuelle Rezension von: Nadine09

    Auch dieser Teil ist einfach nur unfassbar gut :) 

    Immer was neues :) 

    Auch dieser Teil Ich liebe es 💋❤️

  11. Cover des Buches Broken Love (ISBN: 9783736309388)
    L. J. Shen

    Broken Love

     (164)
    Aktuelle Rezension von: Thalia00

    Der vierte Teil der Reihe. Meiner Meinung nach der beste Teil. Die Geschichte über Bane und Jesse hat mich sehr berührt und gefesselt. Kann es auf jeden Fall empfehlen. 😊❤️

  12. Cover des Buches Fall of Legend (ISBN: 9783736314368)
    Meghan March

    Fall of Legend

     (189)
    Aktuelle Rezension von: S1hadowf1ghter

    Ach ja, die Fall Of Legend Reihe hat mich schon lange vor der ersten Fasziniert, zumindest im deutschen. Danke an den LYX Verlag und dieses unfassbare Cover. 

    Dennoch hatte ich meine Probleme mit diesem Werk, aber dazu kommen wir gleich. Lasst uns zunächst mal darüber sprechen worum es hier eigentlich geht. Dafür nutze ich meinen Instagram Beitrag:

    Im ersten Buch 📓 #falloflegend geht es um folgendes:
    Legend👱‍♂️, ist kein Mann mit dem mal einen Kaffee ☕ trinken geht. Doch er braucht dringend Hilfe 🆘️🆘️🆘️. Sein neuer Club 🏙 das Legend hat steht vor dem Aus 🏚.
    Scarlett Priest 👩 leitet Erfolgreich Scarletts Store 🏠. Als sie eines Tages von Legend entführt 🔫 wird könnte sie ihn problemlos anzeigen 📢. Doch dazu kommt es nicht. Stattdessen will er einen Pakt🤝. Sie soll das Legend retten 🚑.
    Doch was wenn aus einem Pakt mehr wird?🤫💘

    Kommen wir zu den Problemen, die ich mit dem Auftakt dieser Reihe hatte, denn die Sache ist die. Wenn ich eine Romanze leise, möchte ich dass die beiden Figuren miteinander interagieren, allerdings passiert im ersten Band zu wenig und so kommt mir der Auftakt vor wie eine Vorspeise die notwendig ist, vor dem guten Steak. 

  13. Cover des Buches Devoted - Geheime Begierde (ISBN: 9783442480357)
    S. Quinn

    Devoted - Geheime Begierde

     (453)
    Aktuelle Rezension von: Katl93


    Geheime Fantasie?
    Vielleicht weckt genau diese Buchreihe deine tiefste Begierde:

    https://kathasbuechereck.blogspot.com/2022/01/devoted-geheime-begierde-band-1-s-quinn.html


  14. Cover des Buches Trinity - Bittersüße Träume (ISBN: 9783548289373)
    Audrey Carlan

    Trinity - Bittersüße Träume

     (130)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Ich habe mich anfangs etwas schwer getan, mit dem Kummer den Maria mit sich rumgeschleppt hat, aber irgendwann haben die Ereignisse sich so überschlagen, dass ich das ausblenden konnte. Die Story war spannend und gleichzeitig emotional. Diesen Konflikt von Maria habe ich gut nachvollziehen können und habe mich über jede Erkenntnis genauso gefreut wie sie. Obwohl ich die Charaktere mochte und die Story schön fand, muss ich aber sagen, dass der Roman mich nicht gefesselt hat und der Funke nicht übergesprungen ist. Ich vermute, dass es an den Längen liegt, aber die fand ich eigentlich gar nicht so extrem. 

    Das Buch bekommt von mir 4 Sterne, weil ich es wirklich schön fand. Für mein Empfinden sollte man die vorherigen Teile lesen, um folgen zu können, obwohl die Story an sich neu ist und nur die Nebenrolle nun in das Scheinwerferlicht tritt. 

  15. Cover des Buches Richer than Sin (ISBN: 9783736312821)
    Meghan March

    Richer than Sin

     (174)
    Aktuelle Rezension von: SarahWants2Read

    Worum geht es?: Ein Riscoff und eine Gable dürfen nicht zusammen sein. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Doch Lincoln Riscoff und Whitney Gable können sich ihrer Leidenschaft nicht entziehen. Einst verbrachten sie eine unvergessliche Nacht miteinander und hofften, dass sie der Last ihres Erbes vielleicht doch entkommen könnten - bis das Schicksal ihre Wege trennte. Doch als sie sich Jahre später wiedersehen, wissen beide, dass das mit ihnen noch nicht vorbei ist... denn das mit ihnen wird nie vorbei sein! 

    Der Schreibstil: Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Whitney und Lincoln erzählt. Dies jedoch immer abwechselnd in der Vergangenheit und in der Gegenwart. Der Schreibstil von Meghan March hat mir sehr gut gefallen. Die Kapitel sind meistens sehr kurz und der Schreibstil ist recht unkompliziert, sodass man durch die Seiten fliegt. Zum Anfang hätte ich mir etwas mehr Handlung und weniger Erotik gewünscht, aber dies hat sich im Laufe der Geschichte gebessert.

    Die Hauptfiguren: Whitney ist eine junge Frau, welche in schwierigen Familienverhältnissen groß wird. Ihre enge Bindung zu ihrer Cousine hat mir sehr gefallen.

    Lincoln ist der perfekte Business-Mann und kämpft für eine Beziehung mit Whitney.

    Leider kann ich nicht näher auf die Charaktere eingehen, da das sonst die ganze Handlung spoilern würde.

    Endfazit: Der Auftakt der Reihe hat mir sehr gut gefallen. Es ist ein gutes Romeo&Julia-Retelling und ich hatte tolle Lesestunde. Am Anfang war mir das ein wenig zu viel Erotik Szenen, aber was soll ich sagen, irgendwas hat die Geschichte. Der Plot zu Schluss hat mich sprachlos zurückgelassen und zum Glück liegt Band 2 gleich griffbereit. Eine große Leseempfehlung!

    Das Buch erhält von mir sehr gute 4 von 5 Sterne.

  16. Cover des Buches Rough Love (ISBN: 9783736309043)
    L. J. Shen

    Rough Love

     (130)
    Aktuelle Rezension von: MayaRottenmeier

    Rough Love
    Von L. J. Shen, 163 Seiten, erschienen am 03.05.2018, LYX digital
    Ergänzende E-Book-Novella zur Reihe „Sinners of Saint“

    Oft liegt gerade im Verbotenen ein unwiderstehlicher Reiz.

    Um was es geht:
    Melody wird durch ihren Schüler Jamie in Versuchung geführt, der sie nicht nachgeben darf. Doch die Luft brennt zu heiß, wenn sich beide in einem Raum aufhalten und so ist nur eine Frage der Zeit, ehe sie die Grenze übertreten.

    Zu den Figuren:
    Melody ist 26 Jahre alt und unterrichtet an der Elite-High-School all Saints High in Todos Santos. Ursprünglich wollte sie Balletttänzerin werden, doch dieser Traum zerbrach. So quält sie sich durch ihren ungeliebten Arbeitsalltag und auch ihr Liebesleben sieht seit vier Jahren mindestens ebenso trostlos aus.

    Jamie ist der Sohn der Rektorin, was alles komplizierter gestaltet. Er ist 18 Jahre alt und wird in seinem Abschlussjahr von Melody in englischer Literatur unterrichtet. Jamie ist sportlich, loyal seinen Freunden gegenüber, ein Aufreißer und wird altersgerecht von Shen gezeichnet.

    Zur Umsetzung:
    Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig zu lesen, bildhaft und absolut leidenschaftlich. Im Buch knistert es fast durchweg und heiße explizite Szenen verleihen dieser Kurzgeschichte ordentlich Feuer. Für eine E-Book-Novella fehlt es an der Ausarbeitung der Figuren und somit gibt es auch keine Tiefe. Das ist eine der häufigsten Einbußen bei Kurzgeschichten. Obendrein bekomme ich zu 99 % nur Mels Perspektive zu lesen und so fehlt mir der Zugang zu Jamie. Generell wird die gemeinsame Basis der beiden auf das körperliche reduziert und die Charaktere dahinter bleiben zu blasse. Für gute Unterhaltung hat die Story trotzdem gesorgt und ich bin froh, wenigstens auf diesem Weg einen kleinen Einblick in Jamies und Mels Geschichte zu erhalten. In jedem Band sind sie Thema, aber eben immer nur Randfiguren. 

    Mein Fazit:
    Es ist kein Muss, diese Geschichte gelesen zu haben, um den anderen Bänden folgen zu können, aber sie verschafft ihrem Leser einige prickelnde Lesestunden und einen weiteren Überblick über die HotHoles und deren Vergangenheit. Ich selbst habe große Probleme mit einer Lehrer-Schüler-Liebe und der Altersunterschied macht mir zu schaffen, aber ich lass mich darauf ein, weil ich bisher alle Bücher von Shen inhaliert habe. Von mir erhält „Rough Love“ 3 flammende Sterne von 5 und eine Leseempfehlung.

     

  17. Cover des Buches Hate Notes (ISBN: 9783736312869)
    Vi Keeland

    Hate Notes

     (167)
    Aktuelle Rezension von: Leni242

    Ich habe zwar zuvor schon ein Buch von dem Autorenduo gelesen das mir sehr gut gefallen hat, aber Hate Notes hat mich wirklich umgehauen. Ich habe die beiden Protagonisten, die Handlung, die Beziehung zwischen den beiden und ihre kleineren und größeren Probleme geliebt. 

    Worum geht es in Hate Notes überhaupt? Es geht um Charlotte, die den Glauben an die Liebe verloren hat und durch einen Zufall eine Liebesbotschaft von Reed an eine unbekannte Frau liest. Damit macht sich Charlotte auf die Suche nach Reed und findet ihn anschließend auch. Beide lernen sich so ziemlich auf dem falschen Fuß kennen und werden dann auch noch in die Verlegenheit gebracht, viel Zeit miteinander zu verbringen. Da kann der Stress, Streit und das Knistern zwischen beiden ja nur vorprogrammiert sein! 

    Kommen wir zu den tollen Protagonisten, denn beide haben mir wirklich ausnahmslos gut gefallen. Charlotte ist ein mutiger, weicher und bunt beseelter Mensch. Sie ist einer dieser Menschen, die einfach jedem ein Lächeln aufs Gesicht zaubern können. Doch dabei wird sie keineswegs wie die perfekte, unrealistische Elfe beschrieben, die in Büchern oft dargestellt werden. Nein, sie ist ein Mensch mit Fehlern, Zweifeln und Problemen, von denen sie sich jedoch nicht unterkriegen lässt.

    Reed ist dagegen ganz anders. Er ist nicht der typische Bad Boy CEO, wie sie oft in solchen Geschichten beschrieben werden. Wobei er ist ein schon CEO und arbeitet als solcher auch viel, aber in realistischem Rahmen. Er ist außerdem vor allem am Anfang "bad", aber eher im Sinne von frech, etwas unverschämt, maskulin und vielleicht auch ein wenig dominant. Auch Reed, hat einige persönliche Probleme, die anders sind als in den Büchern die ich bisher gelesen habe und dadurch so menschlich und greifbar waren. 

    Die Dynamik zwischen Reed und Charlotte ist etwas ganz besonders und es ist schon früh abzusehen, dass die beiden Seelenverwandte sind. Sie fühlen sich zueinander hingezogen, unterstreichen aber auch stets die positiven Eigenschaften, die sie am jeweils anderen lieben. Auch die erotischen Szenen fand ich wirklich gelungen. Sie waren nicht zu übertrieben, nicht zu dominant und passten einfach zu den beiden. 

    Wie also unschwer zu überlesen, würde ich dieses Buch wirklich jedem empfehlen, der dieses Jahr noch auf der Suche nach einem guten Liebesroman ist! 

  18. Cover des Buches Sinful Prince (ISBN: 9783736309906)
    Meghan March

    Sinful Prince

     (124)
    Aktuelle Rezension von: Lili-Marie

    Nach der Empire-Reihe startet mit Sinful Prince eine neue Reihe in der es um Tamperence. Sie lernen wir schon in der vorherigen Reihe als Assistentin von Keira. Nachdem ich die Empire-Reihe verschlungen hatte, mussteich sofort mit dieser Reihe weitermachen.

    Die Cover dieser Reihe gefallen mir unheimlich gut und auch der Schreibstil ist wieder locker-leicht, unterhaltsam und fesselnd. Auch hier bin ich nur so durch die Seiten geflogen auch wenn mal nicht viel passiert ist wollte ich dennoch immer wissen was als nächstes geschieht.

    Ich mochte Temperence schon in der vorigen Reihe gerne und war sehr gespannt darauf mehr von ihr zu erfahren. Sie hat einige Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit, die ich nicht erwartet habe. Generell lernt man hier ihr wahres Ich kennen. In einem Club begegnet sie einem Fremden und es wird sehr prickelnd. Aber es geht im ersten Band nicht nur um den geheimnisvollen Fremden. Temperence hat die Chance ihre Leidenschaft, die Kunst, zum Beruf zu machen. Zwischen Arbeit in der Seven Sinners Distillery und der Galerie versucht sie ihren mysteriösen Fremden zu finden.

    Das Ende konnte man sich zwar schon denken aber dennoch war es in gewisser Weise überraschend und sehr spannend.

  19. Cover des Buches Mad about the Medic (Saving Chicago 3) (ISBN: 9783958184152)
    Piper Rayne

    Mad about the Medic (Saving Chicago 3)

     (164)
    Aktuelle Rezension von: Tiana_Loreen

    Hach…wie ich mich auf die Story von Lauren und Luca gefreut habe. Bei den beiden haben die Funken schon in den Vorgänger Bänden gesprüht, nur wollten sie das einfach nicht erkennen.

     

    Luca will seiner Familie die Sorgen nehmen und bittet Lauren daher seine Verlobte zu spielen. Nicht gerade die schlauste Idee von ihm, aber so haben die beiden Streithähne endlich die Möglichkeit sich besser kennenzulernen und eine andere Seite der Person zu sehen. Lauren und Luca sind sich so ähnlich. Ehrgeizig, sportlich, stur und sie kennen sich seit ihrer Jugend. Doch die Meinung über den andere ist festgefahren und ausgerechnet Lucas wahnwitziger Plan hilft den beiden aus gewohnten Muster auszubrechen und zu erkennen, dass sich „Gleich und gleich“ auch anzieht.

     

    Es ist ein schöner Abschluss der Reihe und ich mochte es sehr, dass auch die Pärchen der Vorgänger so präsent waren.

    Es ist wieder ein herzerwärmendes, lustiges, ergreifendes Buch aus der Feder von Piper Rayne. Von mir bekommt „Mad about the Medic“ volle 5 von 5 Federn!

  20. Cover des Buches Lessons from a One-Night-Stand (ISBN: 9783548062679)
    Piper Rayne

    Lessons from a One-Night-Stand

     (374)
    Aktuelle Rezension von: PiratenLilly

    Meinung:

    Nach den anderen sehr gelungenen Piper Rayne – Reihen waren meine Erwartungen für die Baileys hoch angelegt, aber leider konnte mich das Buch und die Geschichte rund um Holly und Austin nicht zu 100 Prozent umhauen.

    In „Lessons from a One-Night-Stand“ lernt man als Leser*in die beiden Protagonisten Austin Bailey und Holly Radcliffe kennen, die einem geradewegs sympathisch sind. Gerade die Baileys haben es mir sofort angetan und ich fühlte mich in der Familie herzlich willkommen. Jedoch waren mir die Handlungen und die Entwicklung der Hauptprotagonisten zu oberflächlich dargestellt und ich brauchte etwas Zeit, um mit Holly warm zu werden. Die Themen und Handlungsstränge wirkten somit recht flüchtig erzählt und ließen die allbekannte Tiefe der Rayne-Bücher etwas schwach vorkommen.

    Fazit:

    Lessons from a One-Night-Stand ist ein netter Reihenauftakt, der mich leider nicht überzeugen konnte. Umso mehr bin ich auf die weiteren Teile der Baileys gespannt und erhoffe mir dort das bekannte Gefühl der Begeisterung zurück. 

  21. Cover des Buches Heartbreaker (ISBN: 9783736310988)
    Avery Flynn

    Heartbreaker

     (125)
    Aktuelle Rezension von: brilliantgenug

    Ich war hin und weg!!

    Ich habe gelacht, geweint und geschrieen. Dieses Buch hat mich umgehauen, die Story war absolut meins, ich bin förmlich schockverliebt.
    In die Geschichte kommt man super rein und lernt alle Charaktere schnell kennen.

    Der Schreibstil war total leicht und es war alles sehr verständlich. Die Art und Weise wie Sawyer und Clover miteinander umgehen und ihre Zuneigung zueinander hat mich dahinschmelzen lassen.

    Leseempfehlung für alle Romanliebhaber unter uns!! :)

  22. Cover des Buches Crushing on the Cop (Saving Chicago 2) (ISBN: 9783958184084)
    Piper Rayne

    Crushing on the Cop (Saving Chicago 2)

     (173)
    Aktuelle Rezension von: Madlyn_Mirage

    Vorab - keine Ahnung wieso, aber bisher habe ich alle Reihen von Piper Rayne versehentlich nicht mit Band 1 angefangen. Macht aber nichts, denn die beiden Autorinnen schreiben schließlich sehr gut und bisher waren die Geschichten immer unabhängig voneinander lesbar. Wenn ihr also auch mit diesem Buch, Band 2 der "Saving Chicago"-Reihe, anfangen wollt, ist das völlig unproblematisch. Spreche da wie gesagt aus Erfahrung.

    Jetzt aber zur Rezension:


    In "Crushing on the Cop" geht es um Christian und Vanessa. Er ist Polizist, Sportler und von Anfang an an Vanessa interessiert. Sie dagegen ist angehende Modedesignerin, verschlossen und abweisend. Gerade die Tatsache, dass er ein Cop ist, lässt sie anfangs auf Abstand gehen, denn als die Tochter eines Polizisten will sie aus Prinzip keinen solchen daten. Aber wie das Leben eben so spielt, landen sie und Christian schließlich doch bei einem Date, welches sie mit allen Mitteln zu sabotieren versucht, um möglichst schnell weg zu kommen. Aber auch hier läuft es anders, als Vanessa sich das vorstellt und statt alles schnell hinter sich zu bringen, beginnt an dieser Stelle ihre gemeinsame Geschichte.

    Die beiden Protagonisten passen wirklich gut zusammen, sodass ich von Beginn an gespannt war, wie sich ihre Beziehung entwickeln würde. Gerade wegen Vanessas eher verschlossenen Art und der Geheimnisse, die sie hat, gab es einige Überraschungen. Christian war dagegen vorhersehbarer, weil seine Motive und Ansichten von Anfang an klar gewesen sind, was ihn aber nicht weniger spannend gemacht hat. Seine geduldige und hartnäckige Art und ihre Distanziertheit waren ein starker Gegensatz, der die beiden so gut zu einander passen lässt.

    Auch die Nebencharaktere der Geschichte haben mir gut gefallen. Die Protagonistinnen und Protagonisten von Band 1 und 3 sind auch in Band 2 nicht wegzudenken, denn bei ihnen handelt es sich um Christians Brüder und Vanessas beste Freundinnen. Gerade die Dialoge in diesen Konstellationen haben neben der Beziehung gut funktioniert und weitere Einblicke in das Innenleben der Hauptpersonen gegeben. Eine ausgewogene Mischung aus Ernsthaftigkeit, Freundschaft, Familie und einer ganzen Ecke Humor.

    Alles im allem war es ein wirklich gutes Buch. Das einzige, was ich bemängeln kann, ist der Umstand, dass es mir am Ende etwas zu schnell ging. Es wurde schon länger auf ein spezielles Problem zugesteuert, das zum Schluss gelöst werden musste, aber nachdem es ausgesprochen und sich weiter aufgebaut hat, waren die Auflösung und die Folgen doch recht beschaulich. Es hat der Geschichte nicht geschadet, aber ich war eben ein wenig davon enttäuscht. Deshalb die vier Sterne.


    Ein gutes Buch für zwischendurch mit zwei wirklich interessanten Hauptcharakteren, das hält, was es verspricht.

    Von mir gibt es dafür auf jeden Fall eine Leseempfehlung.

  23. Cover des Buches Park Avenue Prince (ISBN: 9783736307124)
    Louise Bay

    Park Avenue Prince

     (111)
    Aktuelle Rezension von: Nadine09

    Die Reihe ist halt ziemlich gleich :) aber trotzdem gut :) 


  24. Cover des Buches House of Scarlett (ISBN: 9783736314375)
    Meghan March

    House of Scarlett

     (105)
    Aktuelle Rezension von: S1hadowf1ghter

    Wisst ihr was das schöne an dieser Reihe ist? 

    Sie nimmt Endlich fahrt auf, das Problem an Band 1 meiner Meinung nach war, dass die Handlung erst am Ende aufs Gas tritt. Das ist hier ganz anders und somit ist der Flow hier direkt ein anderer und das Werk liest sich fast von selbst. 

    Meghan March beweist somit, dass der erste Band 1 entweder ein Ausrutscher war oder bewusst nicht aufs Gas gehen wollte. Nun da aber ein gewisser Punkt mit Band 2 erreicht ist, geht es nur noch nach vorne. 

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks