Bücher mit dem Tag "carolin wahl"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "carolin wahl" gekennzeichnet haben.

8 Bücher

  1. Cover des Buches Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie, Band 1) (ISBN: 9783743210950)
    Carolin Wahl

    Vielleicht jetzt (Vielleicht-Trilogie, Band 1)

     (276)
    Aktuelle Rezension von: Pizzza

    Dieses Buch, oder viel mehr die ganze Reihe, wurden richtig gefeiert und das hat mich neugierig gemacht. Der Klappentext hat mir gut gefallen und ich wurde nicht enttäuscht. Ich konnte mich teilweise gut in Gabriella hineinversetzen und konnte auch Anton gut verstehen. Die beiden WG-Mädels fand ich auch sehr harmonisch, aber auch sehr fragwürdig. Wie die beiden genau sind und weshalb sie so sind, werde ich wohl nur in Teil 2 und 3 erfahren. Ich habe das hin und her zwischen Anton und Brie geliebt. Es ist natürlich eine typische New Adult Story und dafür hat sie mir auch gut gefallen. Man kann sie gut und einfach lesen, aber leider gab es für mich kein Suchtpotenzial. Ich liebe in Büchern einen Epilog, diesen gab es nicht, man wusste trotzdem wie es endet und mehr hätte vielleicht auch aus Band 2 und 3 etwas vorweg genommen. 

  2. Cover des Buches Die Traumknüpfer (ISBN: 9783453316478)
    Carolin Wahl

    Die Traumknüpfer

     (130)
    Aktuelle Rezension von: Kleinbrina

    Carolin Wahl wurde bereits vor dem Erscheinungstag für ihr Werk „Die Traumknüpfer“ gefeiert, von daher ist es kein Wunder, dass ich neugierig wurde und dem Buch direkt eine Chance gegeben habe. Hier habe ich eine spannende und magische Geschichte erwartet und zum Glück auch bekommen.

    Bei etwas mehr als 700 Seiten hat man ja immer wieder die Sorge, dass das Buch seine Längen besitzen könnte, hier wurde ich jedoch von der ersten bis zur letzten Seite fast durchweg unterhalten, sodass mir das Buch gar nicht so dick vorgekommen ist. Die Welt, die hier geschaffen wurde, ist detailverliebt und sehr gut ausgearbeitet, sodass man sich vieles bildlich vorstellen kann und auch die Figuren sind von der Autorin facettenreich gezeichnet worden. Dadurch, dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven erzählt wird, erlebt man hier viele Sichtweisen, die allesamt spannend sind und einen Einblick in die Königreiche geben.

    Die verschiedenen Königreiche, die der jeweiligen Jahreszeit angepasst sind, sind allesamt gut ausgearbeitet, sodass ich den Figuren, allen voran Naviia und Kanaael, sehr gerne auf ihren Abenteuern begleitet habe. Besonders das Wintermädchen Naviia hat mir dabei gut gefallen. Diese ist vollkommen auf sich allein gestellt, nachdem ihr Vater gestorben ist und begibt sich auf eine gefährliche und spannende Reise, um dessen Tod zu rächen. Dass diese Reise wahrlich kein Zuckerschlecken ist und jede Menge Gefahren mit sich bringt, dürfte dabei selbstverständlich sein.

    Die Covergestaltung ist wunderschön und passt perfekt zur Geschichte. Hier stimmt nahezu alles, sodass das Buch im Regal ein richtiger Hingucker ist. Die Kurzbeschreibung hat mir ebenfalls direkt zugesagt, sodass ich dem Buch nur zu gern eine Chance gegeben habe.

    Kurz gesagt: „Die Traumknüpfer“ ist eine phantasiereiche und spannende Geschichte, die mich bestens unterhalten und in den Bann ziehen konnte. Setting und Charaktere sind hierbei so gut ausgearbeitet, dass trotz der Dicke des Buches keinerlei Langeweile aufkommt. Empfehlenswert!

  3. Cover des Buches Vielleicht nie (Vielleicht-Trilogie, Band 2) (ISBN: 9783743210967)
    Carolin Wahl

    Vielleicht nie (Vielleicht-Trilogie, Band 2)

     (158)
    Aktuelle Rezension von: Imagine_daydreaming

    Meine Meinung:

    In Band zwei der Vielleicht Reihe stehen Killian und Jo im Fokus. Joanna fand ich schon in Band eins ganz Interessant, weil man dort immer wieder ein paar Anmerkungen bezüglich ihrer Vergangenheit bekommen hat. In diesem Band wird sich nun darauf konzentriert und der Leser darf Jo dabei begleiten wie sie anfängt alles zu verarbeiten. Hierbei ist ihr Killian eine große Hilfe.

    Killian hat man auch schon in Band eins kennengelernt und ich habe dort schon den Schlagabtausch zwischen den beiden sehr genossen. Auch in diesem Band knistert es zwischen den beiden heftig und durch die Art der beiden macht es richtig Spaß ihrer Geschichte zu folgen.

    Zu bemängeln habe ich an dem Buch wirklich nichts. Ich liebe einfach Schreibstile der Autorin und hier vor allem, dass sie den Charakteren tiefe verliehen hat. 

    Abschließende Meinung:

    Die Reihe gehört jetzt schon mit zu meinen Lieblingsreihen und ich muss sagen, dass ich schon sehr gespannt auf Band drei bin. Gerade die Verbindung mit dem Motorsport finde ich ganz interessant, da ich so etwas bis jetzt noch in keinem Buch hatte.

  4. Cover des Buches Vielleicht irgendwann (Vielleicht-Trilogie, Band 3) (ISBN: 9783743210974)
    Carolin Wahl

    Vielleicht irgendwann (Vielleicht-Trilogie, Band 3)

     (101)
    Aktuelle Rezension von: Imagine_daydreaming

    Meine Meinung:

    Band eins und Band zwei fand ich ja richtig toll sodass ich etwas angst hatte vom dritten Band enttäuscht zu werden… Nun ja diese Angst ist zum glück nicht eingetreten, denn ich habe die Geschichte geliebt!

    Eine Sache dir mir wirklich gut gefallen hat ist, dass Karla Fan vom Motorsport ist. Einfach aus dem Grund da dieses Hobby ja doch sehr Männer dominiert ist. In der Geschichte sind dann auch mehrere Stereotype aufgetaucht mit denen man als Frau mit „männlich“ angehauchten Interessen dann doch regelmäßig zu kämpfen hat. Diese Repräsentation ist der Autorin auch sehr gut gelungen, denn ich hatte vorher Angst, dass Karla dadurch dann weniger feminin dargestellt wird, wie es in vielen anderen Geschichten leider der Fall ist.

    Die Liebesgeschichte zwischen Karla und Henning fand ich auch echt angenehm. Man konnte während dem lesen regelrecht spüren wie beide sich immer mehr mochten aber sich dann doch sehr im weg gestanden haben. Das ganze war sehr dynamisch und ich hatte nicht einmal den Gedanken, dass die beiden sich endlich mal zusammen reißen sollten weil dieses hin und her nerven würde.

    Abschließende Meinung:

    Band drei ist mein lieblingsband der Reihe und ich muss sagen ich habe in der Reihe eine neue Wohlfühlreihe für mich entdeckt! Natürlich warte ich jetzt schon ganz gespannt was Carolin Wahl und als nächstes Buchbaby präsentiert!

  5. Cover des Buches Zwei Leben in einer Nacht (ISBN: 9783743207462)
    Carolin Wahl

    Zwei Leben in einer Nacht

     (80)
    Aktuelle Rezension von: sophiabooks

    Handlung: Sam und Casper kennen sich nicht. Trotzdem müssen sie gemeinsam fünf Challenges erfüllen, die nur ein Ende kennen. Nach der letzten Challenge werden die beiden nicht mehr am Leben sein.

    Cover: Ich finde, dass das Cover sehr passend gewählt wurde, da das Hochhaus mit dem Jungen, der kurz davor ist zu springen, sehr gut zur Handlung passt.

    Meinung: “Zwei Leben in einer Nacht“ hat mich fassungslos, erschüttert und sprachlos zurückgelassen. Das Thema ist so aktuell wie nie und leider ist die Handlung ziemlich authentisch, da Suizid unter Jugendlichen nicht selten ist. Man fiebert gespannt mit den Protagonisten Sam und Casper mit und ist von Anfang an neugierig, was ihre Beweggründe sind. Die ganze Geschichte hat mich so traurig gemacht und ich finde, dass sie das Thema Selbstmord ohne zu übertreiben oder beschönen dargestellt wird. Auch der Schreibstil war von Anfang an sehr angenehm zu lesen und hat gut die Gedanken und Gefühlslagen der Charaktere geschildert.

    Fazit: Ich kann eine klare Leseempfehlung aussprechen und hoffe, dass dieses Buch viele Menschen erreicht.

  6. Cover des Buches Schatten der Ewigkeit - Zwillingsblut (ISBN: 9783426524305)
    Carolin Wahl

    Schatten der Ewigkeit - Zwillingsblut

     (68)
    Aktuelle Rezension von: Miabioka

    Ich liebe diese spannende Story. Nicht nur das so viel Fantasy dabei ist, sondern auch das es ein wenig wie ein Krimi sich liest. 

    Man will wissen was es mit den Nox und den Alias auf sich hat. Was Kit und Nakir verbindet und welche Rolle ihr Partner Keagan da eigentlich auch noch spielt. Umso mehr man über die Mordserie erfährt und wer alles so involviert ist, kommt immer tiefer in eine vergessen Vergangenheit und erfährt worum es eigentlich geht. 

    Ich mag die Protagonisten und wie sie miteinander verbunden sind. Das jeder aus seiner Sicht erzählt und somit eine interessante Story zustande kommt. 

    Leider wird es erstmal kein Folgeband geben aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt!

  7. Cover des Buches Staat X (ISBN: 9783743202306)
    Carolin Wahl

    Staat X

     (51)
    Aktuelle Rezension von: Lieselotte1990

    Wow. Dies ist mal ein Buch, dass es verdient hat, in Schulen gelesen zu werden. Nicht nur, weil es ein unglaublich brisantes und allgegenwärtiges Thema in den Fokus stellt, sondern weil es zur Abwechslung auch so geschrieben ist, dass man als Jugendlicher Spaß am Lesen bekommt. 

    Bevor ein falscher Eindruck entsteht: Werke von Goethe, Schiller und Co sollten und müssen in der Schule behandelt und gelesen werden, aber ehrlicherweise regt es die meisten Schüler nicht an, nach der Lektüre eine Bibliothek oder Buchhandlung aufzusuchen. Bei Carolin Wahls „Staat X“ könnte das meiner Meinung nach anders sein. 

    Es ist eine locker geschriebene Geschichte, die trotzdem den Ernst des Themas nicht verfehlt. Das ist ein großes Talent! Das Projekt, einen Staat in der Schule nachzustellen, wird wohl durchdacht und komplex erzählt, was jedoch nicht anstrengend auf den Leser wirkt. Das erfordert viel Arbeit! Auch die Figuren sind sehr gelungen. Es gefällt mir, dass die Autorin vier so unterschiedliche Charaktere gewählt hat, ihnen den Raum gibt, sich zu entfalten und ihre Perspektive auf den „Staat“ darzulegen. Ich hätte es auch super gefunden, wenn noch weitere 100 Seiten drin gewesen wären, um Melinas und Adrians sowie Vincents und Laras Geschichte etwas weiter auszuformulieren. Auch hätte ich mir am Ende ein wenig mehr Raum für die Aufarbeitung dessen gewünscht, was bei dem Projekt alles geschehen ist. 

    Neben dem Projekt werden auch andere Themen wie Leistungsdruck, Verlust und sexueller Missbrauch angesprochen, die gut verpackt in dem Schreibstil der jungen Autorin zum Tragen kommen. Das Umgehen mit Worten von Carolin Wahl möchte ich übrigens noch einmal besonders hervorheben: Ich liebe ihr Spiel mit Metaphern und ihren Wortwitz. Auch die Querverweise auf Harry Potter, Marvel und Co. haben mir das Lesen versüßt. 

    Alles in allem würde ich mir wünschen, dass dieses Buch die Schulen dieses Landes erobert und Schülern beweist, wie cool, spannend und modern ernsthafte Literatur sein kann.

  8. Cover des Buches Mondscheinküsse halten länger (ISBN: 9783862652907)
    Carolin Wahl

    Mondscheinküsse halten länger

     (57)
    Aktuelle Rezension von: lea_liest

    Süße Liebesgeschichte über das erste Verliebtsein und das Gefühlschaos von Teenagern. Schön zu sehen, dass der erste Eindruck auch täuschen kann und es sich lohnt einen Blick hinter die Fassade des Anderen zuwerfen. Liebe muss nicht immer sofort da sein, sie kann sich auch entwickeln. Vor allem aber, trifft sie einen dann, wenn man am wenigsten damit rechnet, dass muss auch Lene feststellen...

    Gelungenes Buch, schade war allerdings, dass das GPS- Wochenende erst relativ spät kam und dann, genau wie das Ende, etwas zu kurz gehalten war. Zudem hätte es gerne etwas tiefgründiger werden können.

    Da ich es aber super für zwischendurch finde und ich unbedingt weiterlesen musste, gibt es trotzdem 4 Sterne von mir :)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks