Bücher mit dem Tag "brittainy c. cherry"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "brittainy c. cherry" gekennzeichnet haben.

16 Bücher

  1. Cover des Buches Wie die Luft zum Atmen (ISBN: 9783736303188)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Luft zum Atmen

     (1.013)
    Aktuelle Rezension von: PatriciaD

    Eine unglaublich herzzerreißende Geschichte. Noch nie habe ich ein Buch so schnell gelesen und war gleichzeitig traurig als auch gerührt über das Ende. Die Protagonisten füllten die Geschichte genauso gut aus wie mein Herz. 

  2. Cover des Buches Wenn Donner und Licht sich berühren (ISBN: 9783736308305)
    Brittainy C. Cherry

    Wenn Donner und Licht sich berühren

     (808)
    Aktuelle Rezension von: fluesterndezeilen

    Jasmine und Elliot. Zwei Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Aber eine Sache verbindet sie: die Musik. Sich zu verlieben bringt so schöne Gefühle mit sich, doch als sie dann unterschiedliche Wege weiter gehen müssen, schmerzt es ihnen höllisch. Jahre später treffen sie sich wieder und die andere Person hat sich so stark verändert, dass sie sie gar nicht wieder erkennen. Jasmine und Elliot haben beide schlimme Dinge erlebt, doch können sie sich gegenseitig wieder aufbauen? Das Cover ist schön gestaltet und man erkennt alle wichtigen Inhalte. Meiner Meinung nach ist der Titel zu lang. Es kommt mehr wie ein Halbsatz rüber als ein Buch Titel. Die Geschichte von Jasmine und Elliot hat mich sehr berührt. Man konnte sich sehr gut in die Personen hineinversetzen. Der Inhalt wurde gut durchdacht und umgesetzt. An der Ausarbeitung des Buches gibt es nichts zu kritisieren. Mich hat nur das ganze viele, schlimme Drama genervt. Ich wusste im vorhinein schon, dass Cherrys Bücher emotional und dramatisch "geladen" sind. Doch trotzdem fand ich es ein bisschen zu übertreiben. Für meinen geschmack war es einfach viel zu viel Drama, vor allem war das alles in den ersten 200 Seiten. Danach ging es zum Glück besser und das Drama nahm rapide ab. Fazit: Das Buch wurde gut ausgearbeitet, doch man hätte an Drama sparen können. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

  3. Cover des Buches Wie die Ruhe vor dem Sturm (ISBN: 9783736312791)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Ruhe vor dem Sturm

     (825)
    Aktuelle Rezension von: Marleenka

    In dem Buch " Wie die Ruhe vor dem Sturm" von Brittainy C. Cherry, geht es um eine Nanny namens Eleanor, welche ihren neuen Job bei einer reichen Familie antritt. Allerdings ahnt Eleanor nicht, dass es die Familie ihrer ersten großen Jugendliebe Greyson ist. Doch Greyson ist nicht mehr der selbe wie damals. Nachdem seine Frau Nicole gestorben ist und sie ihn mit ihren beiden Töchtern zurückgelassen hat, ist Greyson in ein Loch gestürzt und seine Familie droht auseinander zu brechen. Eleanor versucht mit aller Macht die Familie zusammen zu halten, wobei jede Menge Gefühle aufgewirbelt werden.

    Ich mochte die Geschichte und die darin behandelte Thematik sehr und man konnte sich als Leser sehr gut in die Charaktere hineinversetzen. Ich kann jedem das Buch nur ans Herz legen. Wer auf Gefühlschaos und brennende Leidenschaft steht, für den ist das Buch perfekt geeignet.

    Ich hätte auch die weiteren Bände noch gelesen, allerdings mag ich persönlich es nicht, wenn die Hauptcharaktere von Band zu Band wechseln.

  4. Cover des Buches Wie das Feuer zwischen uns (ISBN: 9783736303560)
    Brittainy C. Cherry

    Wie das Feuer zwischen uns

     (608)
    Aktuelle Rezension von: abouteverybook

    Handlung: Logan und Alyssa sind die besten Freunde, doch komplett verschieden. Während Alyssa mit ihrer Mutter in einer Villa lebt, lebt Logan bei seiner drogenabhängigen Mutter und einem gewalttätigen Vater.
    Nach einer Nacht, in der Logan unter Drogeneinfluss einen Autounfall verursacht, verschwindet er für mehrere Jahre, in denen Alyssa nichts von ihm hört. Doch dann kehrt er zurück und die beiden können ihre Gefühle füreinander nicht leugnen.
    Charaktere: Mit Logan bin ich irgendwie nicht so ganz warm geworden. Das Logan Hilfe braucht war klar und auch gar nicht wirklich das Problem, aber seine Art hat mich irgendwie nicht ganz überzeugt. Auch wenn er seiner Mutter natürlich nur helfen wollte, wäre ich an seiner Stelle schon längst ausgezogen, aufgrund der täglichen Beleidigungen und Erniedrigungen.
    Meiner Ansicht nach ist Logan nicht gut für Alyssa, obwohl ich ihm zugutehalten muss, dass er zu Beginn der Geschichte echt süß Alyssa gegenüber war.
    Alyssa mochte ich recht gerne und mir hat gut gefallen, dass sie für ihren Traum gekämpft hat. Auch wenn sie Logan liebt, fand ich dennoch, dass sie ihm einige Sachen viel zu schnell verziehen hat, denn in seinem Versuch ihr fernzubleiben, hat er nicht unbedingt die freundlichsten Dinge zu ihr gesagt.
    Erika tat mir echt leid. Sie war so stark und musste einige Niederlagen einstecken. Ihre Angewohnheit Teller zu zerschlagen, fand ich dahingehend gar nicht so schlimm.
    Logan's Vater ist und bleibt einfach nur widerlich. Seine Mutter fand ich grauenvoll, dennoch durchlebt sie im Laufe der Geschichte eine Veränderung.
    Spannung: Die Geschichte war relativ spannend. Natürlich wollte ich wissen unter welchen Umständen sich Alyssa und Logan wiederbegegnen, aber danach war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sie sich aussprechen und zusammenkommen.
    Der Hintergrund rund um Erika und ihren Mann, fand ich etwas spannender, da ich wissen wollte, ob alles gut verläuft.
    Trotzdem hat mir die Geschichte gut gefallen.
    Schreibstil: Ein angenehmer Schreibstil, dennoch etwas langsamer zu lesen, als der erste Teil.
    Cover: Das Cover gefällt mir persönlich nicht so wirklich, da ich richtige Menschen auf Covern nicht mag und mir auch die Farbkombination nicht ganz zusagt.
    Fazit: Ich gebe dem Buch 4/5 Sterne, da die Geschichte, trotz der Kritikpunkte, eine Leseempfehlung ist. 

  5. Cover des Buches Wie die Stille unter Wasser (ISBN: 9783736305502)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Stille unter Wasser

     (596)
    Aktuelle Rezension von: michellebetweenbooks

    Als Maggie gerade fünf Jahre alt ist, heiratet ihr Vater seine neue Partnerin und die beiden ziehen gemeinsam zu ihr und ihren beiden Kindern in das große Haus und werden zu einer Familie. Dort trifft sie auf Brooks und sie ist sich sicher, dass sie ihn eines Tages heiraten wird. Doch mit zehn Jahren erlebt Maggie etwas, dass dafür sorgt, dass sie verstummt und sie das Haus nicht mehr verlassen kann. Der einzige der ihr bleibt ist Brooks, ein treuer Freund und man merkt recht schnell, dass die beiden viel mehr verbindet. Nur weiß Maggie noch nicht ob sie bereit für all das ist…

    Das hier war mein erstes Buch von der Autorin und Leute, ich kann euch sagen, dass ich es so unglaublich Doll geliebt habe! Ich habe es innerhalb eines Tages verschlungen und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte Maggie verstehen und auch den Hintergrund dafür erfahren, wieso all das passiert ist und das hat dafür gesorgt, dass ich so schnell mit diesem Buch durch war. Ich kann es euch nur ans Herz legen, es war einfach grandios!

    Die junge Maggie mochte ich richtig gerne, da sieht man noch wie glücklich und lebensfroh sie war. Beim Lesen merkt man was für eine tolle Persönlichkeit Maggie ist und man sie nur lieben kann. Das traumatische Ereignis was sie erleben musste, stelle ich mir grausam vor und ich wüsste nicht, wie ich dabei reagieren würde, wenn mir so was passiert wäre. Trotz dieser Umstände versucht sie das Beste aus sich rauszuholen und strengt sich wirklich sehr an. Ich fand es echt schade, dass einige das nicht sehen konnten. Aber immerhin gab es Brooks, der es gesehen hat!

    Auch der junge Brooks hat es mir sehr angetan. Man merkt was für eine liebenswerte und herzensgute Person er ist und kann ihn nur in sein Herz schließen. Manchmal hat er reagiert, wobei ich denke, dass eine Person in diesem Alter nicht ganz so reagieren würde, aber das hat mich gar nicht so sehr gestört. Dennoch war Brooks mein Favorit in diesem Buch und ist so beindruckend. Brooks hat sein Herz am richtigen Fleck und hat es geschafft sich in mein Herz zu schleichen und sich dieses zu erobern. Dass er so freundlich, liebevoll, geduldig und verständnisvoll ist, passiert nicht oft und Maggie hat mit ihm genau die richtige Person gefunden. Brooks ist Maggies Anker und selbst wenn sie keine Worte findet, findet er ihre Worte dennoch.

    Was soll man denn groß zum Schreibstil von Brittainy C. Cherry sagen? Ich bin mir sicher, dass jeder der einmal ein Buch von ihr gelesen hat, weiß, was für ein großes Talent diese Frau hat. Ich bewundere sie sehr dafür, dass sie es schafft mir jedes Mal das Herz zu brechen, nur, um es dann am Ende Stück für Stück wieder zusammen zu setzen. Brittainy C. Cherry hat so einen gefühlvollen, emotionalen, spannenden und fesselnden Schreibstil, den man einfach nur lieben kann!

    ,,Wie die Stille unter Wasser‘‘ ist eines meiner Favoriten von Brittainy C. Cherry. Diese Autorin hat mir so viel mit diesem Buch genommen aber auch doppelt so viel zurückgegeben und ganz viele schaffen das nicht. Ich bin sehr neugierig darauf, was mich in den anderen Büchern von ihr erwarten wird, denn bisher hat sie mich noch nie enttäuscht und ich glaube, dass wird sie auch niemals schaffen. Von mir bekommt diese Reihe, gerade genau dieses Buch, eine dicke Kauf- und Leseempfehlung, der ihr unbedingt nachgehen solltet!

  6. Cover des Buches Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch (ISBN: 9783736313262)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch

     (447)
    Aktuelle Rezension von: viovilou

    Shay und Landon hassen sich. Shay ist ein beliebter Sonnenschein, der ein perfektes Leben zu haben scheint und dazu noch wunderschön ist. Landon ist kaltherzig und ein Bad Boy der seine Probleme mit Alkohol, Parties und Drogen löst. 

    Sie können also verschiedener nicht sein 

    Doch dann schließen die beiden eine Wette ab und diese bringt die beiden näher zusammen…

    Ihre Geschichte ist sowohl aus Shays, als auch aus Landons Perspektive erzählt. 

    Beide Protagonisten werden durch den Schreibstil der Autorin unglaublich gut dargestellt und wirken sehr authentisch.

    Shay ist mehr, als alle von ihr sehen und halten. Sie muss viel durchmachen und strahlt nicht immer so hell, wie in der Öffentlichkeit. Sie ist eine starke junge Frau, welche gutherzig und klug ist. Ich konnte mich in vielen Punkte in ihr wiederfinden und finde sie wunderbar.

    Landon hat ebenfalls einiges an Schmerz in seinem Leben fühlen müssen und versucht diesen mit Alkohol, Parties und Beliebtheit zu verdrängen. Doch das gelingt ihm eher schlecht. Er wird von allen als kalter Bad Boy gesehen; kaum jemand blickt hinter die Fassade.

    Ich habe mit den Protagonisten so mitgefühlt und ihre Geschichte hat mich tief berührt. Sie halten zusammen und geben sich Halt.

    Der einzige kleine Kritikpunkt für mich ist, dass die Kapitel für meinen Geschmack etwas zu lang geraten sind.

    Die Autorin hat wieder einmal eine wunderbare und emotionale Geschichte erzählt und mir definitiv die ein oder andere Träne über die Wange laufen lassen.

    Shay und Landon haben mein Herz ganz schön strapaziert. ;)

  7. Cover des Buches Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt (ISBN: 9783736310681)
    Brittainy C. Cherry

    Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt

     (412)
    Aktuelle Rezension von: Jenny2405

    Grace und Finn sind sich 15 Jahre beiseite gestanden. Grace dachte ihre Ehe sei für immer, doch Finn lässt sich lieber auf seine Affäre ein. Nun muss Grace wieder von vorne beginnen, und das in einer Kleinstadt in der sich Gerüchte schneller verbreiten als man denkt. 

    Grace ist stark, wenn sie sich auch zu sehr von den anderen Leuten einwickeln lässt, und doch steht sie nicht wirklich für sich selbst ein.
    Jackson ist der Bad Boy und seine Familie die schwarzen Schafe der Kleinstadt. Die erste Begegnung der beiden verläuft alles andere als freundlich, aber Grace merkt schnell das sich hinter dem Bad Boy eine charmante Seele versteckt, der eine harte Vergangenheit mit sich rumträgt.

    „Bei mir war immer alles okay, auch dann, wenn gar nichts okay war.“

    Die Story, die Hintergründe und die Protagonisten gehen Hand in Hand und reißen einen mit. So ist BC Cherry nun mal, die Gefühle kommen schlichtweg beim Leser an und sind dann auch für die ein oder andere Träne verantwortlich. Die Länge ist nicht zu kurz und nicht zu lang und die Geschichte fühlt sich absolut abgerundet an, besonders mit diesem Ende. Die Autorin verbindet eine Liebesgeschichte mit wichtigen Themen und Grundsätzen, und genau dafür liebe ich ihre Bücher auch. Die Charaktere sind vielschichtig, haben ihre Eigenheiten und man kann mitverfolgen wie sich die Charaktere entwickeln.

    „Um dich selbst zu finden, wirst du andere Menschen zwangsläufig enttäuschen müssen.“

    Emotionsgeladener Slow Burn Liebesroman einer Prinzessin und dem Bad Boy der Kleinstadt.

  8. Cover des Buches Wie die Erde um die Sonne (ISBN: 9783736305700)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Erde um die Sonne

     (390)
    Aktuelle Rezension von: michellebetweenbooks

    Graham ist das komplette Gegenteil von Lucy. Er ist eiskalt, sie hingegen hat so viele Gefühle und Emotionen und hat Träume, während er damit beschäftigt ist seinen Albträumen zu entkommen. Und trotz allem haben sie etwas gemeinsam: denn für die beiden wird es immer nur einander geben, dass sie sich ineinander verlieren. Selbst wenn sie am Abgrund stehen würden, würden sie gemeinsam fallen.

    Dies ist der vierte Band der Reihe und hat somit einen Abschluss gefunden. Da ich die Reihe ja durcheinander gelesen habe, habe ich zum Glück noch einen Band der Reihe an den ich mich nicht ran traue, da ich sonst kein Buch mehr von der Autorin hätte. Dennoch finde ich diese Bücher der Autorin sehr gelungen, da diese immer so viele wichtige Themen mit behandelt werden, über die man einfach sprechen muss. Und ich bin der Autorin sehr dankbar dafür, dass sie darüber spricht! Und auch wenn ich keine Menschen auf dem Cover mag, sehen die Cover echt toll aus!

    Lucy ist so ein herzensguter und liebenswerter Mensch, der ihre Gefühle immer sehr deutlich sagt und auch zeigt. Als Leser sind wir quasi ein Teil von ihr und wissen daher immer wie sie sich fühlt und wie es ihr geht. Ich hätte nicht gedacht, dass sich Lucy noch weiter entwickeln kann, jedoch ist das doch passiert und diese Entwicklung fand ich sehr schön. Von Lucy kann sich gerne jeder einmal eine Scheibe abschneiden, denn so jemanden hat man wirklich gerne in seinem Leben.

    Graham ist dagegen eher das Gegenteil von Lucy. Er ist sehr verschlossen und hat es verlernt, Menschen zu vertrauen. Nach und nach merkt man was dazu geführt hat und das zu lesen, hat mir das Herz gebrochen. Ich hätte ihn so gerne in den Arm genommen und ihm gesagt, dass ganz bald alles wieder gut werden wird. Trotz allem ist es schön, dass er im Laufe des Buches lernt, was wirkliche Liebe ist und das gibt ihm die Möglichkeit das er sich öffnen kann und von sich erzählt. Die Entwicklung von Graham ist gut nachvollziehbar und auch sehr gut beschrieben worden. Es gibt auch kursive Szenen, wobei man erkennt, dass es sich um Grahams Vergangenheit handelt. Das fand ich richtig gut, da man das alles besser unterscheiden konnte. 

    Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry ist immer noch grandios und ich bin mir sicher, dass es kein Buch gibt, das sie nicht gut geschrieben hat. Es sind so viele Gefühle und Emotionen vorhanden, sodass man das Gefühl hat, man sei ein Teil der gesamten Geschichte und das zu schaffen, ist echt toll. Aber allein auch deswegen, dass viele Menschen das gar nicht erst schaffen. Das Buch ist so locker, leicht, emotional und fesselnd geschrieben, weshalb man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Auch der Lesefluss wird in keiner Weise gestört.

    ,,Wie die Erde um die Sonne‘‘ ist das letzte Buch eine wundervollen Reihe, die man nur lieben kann. Ich finde es erstaunlich, was für ein Talent diese Autorin haben muss, um solche unfassbaren Geschichten zu schaffen. Ihre Geschichten sind so besonders und auch einzigartig, sodass man in jedem Buch wieder neuer überrascht wird und sich erneut mit einem wichtigen Thema auseinander setzt, über das man unbedingt sprechen sollte und auch muss. Von mir kommt dieses Buch und auch die gesamte Reihe eine dicke Lese- und Kaufempfehlung. Ich bin mir sehr sicher, dass ihr diese Bücher genauso sehr lieben werdet, wie ich es tue.

  9. Cover des Buches Wie die Stille vor dem Fall. Zweites Buch (ISBN: 9783736314856)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Stille vor dem Fall. Zweites Buch

     (339)
    Aktuelle Rezension von: denisexreads

    Wow! Auch dieser Band hat mich wieder vollends überzeugt und ich habe einige Tränen vergossen! Die Geschichte von Landon und Shay ist für mich etwas ganz besonderes. Ich habe wieder alles gefühlt und die Autorin konnte mich komplett abholen. 

    Die Chances-Reihe ist eine der besten, die ich je gelesen habe. Ich liebe sie und ich liebe Shay und Landon. Ihre Geschichte ist schmerzhaft, aber auch wunderschön und verarbeitet viele wichtige Themen. Große Empfehlung für diese Bücher!

  10. Cover des Buches Durch die kälteste Nacht (ISBN: 9783736314627)
    Brittainy C. Cherry

    Durch die kälteste Nacht

     (346)
    Aktuelle Rezension von: ReaderButterfly

    Nach einem Schicksalsschlag hat Kennedy Lost alles verloren. Um wieder zur Ruhe zu kommen und ihren Verlust zu verarbeiten, zieht sie in die Kleinstadt Havenbarrow. Dort trifft sie auf Jax, einem Freund aus ihrer Kindheit. Ihr Wiedersehen läuft allerdings nicht so wie gedacht, denn Jax zeigt Kennedy die kalte Schulter und ist abweisend ihr gegenüber. Kennedy erkennt Jax nicht mehr wieder, aber sie sieht in ihm auch eine Traurigkeit die sie selber nur zu gut kennt.


    Schon lange freue ich mich auf dieses Buch und darauf die neue Reihe von Brittainy C. Cherry endlich anzufangen. Bei ihr weiß ich, dass mich eine Geschichte erwartet, die mir gefallen wird. So war es auch bei diesem.

    Kennedy mochte ich gerne. Sie hat vieles durchgemacht und sucht in dem Städtchen nach Ruhe. Ich mochte ihren Charakter. Wie ihre Gefühle beschrieben wurde, hat mich begeistert

    Jax war Anfangs so distanziert und ich wurde nicht ganz warm mit ihm. Ich konnte mir nicht vorstellen ihn zu mögen. Nach und nach hat man ihn kennen gelernt und hinter die Fassade geblickt. Das war absolut gelungen und am Ende mochte ich ihn total gerne. Seine Geschichte ist schlimm und hat mich bewegt. Aber gerade das hat mich in den Bann des Buches gezogen.

    Neben den sympathischen Charakteren gab es auch welche die das Gegenteil davon waren, so war ich kaum auf Seite 2, schon ging mir Kennedys Ex auf die Nerven. Er war eine Person über die man sich aufregen konnte, hat aber gut ins Buch gepasst.

    Von den Nebencharakteren fand ich Joy am besten. Auch die Kleinstadt und die Einwohner fand ich interessant zum lesen.

    Insgesamt hat mich das Buch gut unterhalten und ich hatte Spaß beim lesen. Es gab nur wenige Zeilen die ich nicht ganz mochte, aber nichts was mich groß gestört haben. Ich bin gespannt wie es weitergeht. (4,5)

  11. Cover des Buches Gegen den bittersten Sturm (ISBN: 9783736314672)
    Brittainy C. Cherry

    Gegen den bittersten Sturm

     (222)
    Aktuelle Rezension von: Julia28

    Die Geschichte hat einen sofort mitgerissen und nicht nur die Protagonisten sondern auch die NebenCharaktere habe ich schnell ins Herz gerschlossen.

    Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry war wie immer gefühlvoll, herzzerreißend und einfach nur zum dahinschmelzein.

    Die Messages die man aus diesem Buch mitnehmen kann, sind themen die einfach so so wichtig sind. Meiner Meinung nach hat die Autorin dies einfach nur brilliant umgesetzt.

    Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil und dank den Teasern vorallem auf den nächsten Hauptprotagonisten.

    Absolute Empfehlung !


  12. Cover des Buches Deine Worte in meiner Seele (ISBN: 9783736310520)
    Brittainy C. Cherry

    Deine Worte in meiner Seele

     (559)
    Aktuelle Rezension von: Lili-Marie

    Der Schreibstil von Brittainy C. Cherry gefällt mir sehr gut. Man merkt, dass sie sich weiterentwickelt hat, wenn man bereits eines ihrer neueren Bücher gelesen hat. Die Schüler-Lehrer-Beziehung ist zwar nichts neues aber es hat trotzdem Spaß gemacht, da ich die Charaktere sehr liebgewonnen habe. Ich konnte gut mit den beiden Protagonisten mitfiebern und fand es toll, dass die Geschichte aus beiden Blickwinkeln geschrieben wurde. Das mag ich immer besonders gerne, da man die Charaktere so einfach noch mal ein Stück besser kennenlernen und ihre Gedankengänge und Handlungen besser nachvollziehen kann. Auch hier wurde sich an einigen Klischees bedient, die meinen Lesespaß aber nicht beeinflusst haben. Insgesamt ist die Geschichte sehr vorhersehbar aber das hat mich nicht weiter gestört. Für zwischendurch ist es eine wirklich süße Liebesgeschichte die Spaß macht.

  13. Cover des Buches Wie die Ruhe vor dem Sturm (ISBN: 9783966350716)
    Brittainy C. Cherry

    Wie die Ruhe vor dem Sturm

     (35)
    Aktuelle Rezension von: _christinaaa_

    Inhalt:
    Eleanor und Greyson kamen sich als Jugendliche näher und überstanden die schlimmste Zeit für Eleanor zusammen. Einige Jahre später startet Eleanor einen Nanny Job bei Greysons Kinder und sie sieht, wie dunkel Greysons Welt plötzlich geworden ist. Eleanor setzt alles daran Greyson und seinen Töchtern wieder etwas mehr Licht zu bringen.

    Meine Meinung:
    Das Buchcover finde ich wunderschön. Ich mag den Farbverlauf und die Libellen, welche passend zur Geschichte sind.
    Die Geschichte wird von der ich-Perspektive erzählt. Teils von Eleanors- und teils von Greysons-Sicht, etwas mehr von Eleanors-Seite. Den Leserstimmen war es angenehm zuzuhören und sie haben die Geschichte interessant übermittelt. Der Schreibstyl von Brittainy C. Cherry war super. Sie schreibt leicht poetisch und es beinhaltet schöne (sogar etwas spirituelle) Zeilen über das Leben. Am Anfang wurde ziemlich lange von der Kennenlernfase der Beiden erzählt. Dieser Teil war mir etwas zu langatmig. Eleanor fand ich super. Ich mochte ihre zurückhaltende und introvertierte Art auch mochte ich ihre Lebensansicht, die sie ihrer Mutter zu verdanken hatte. Eleanors Mutter war mein Liebster Charakter, weil ich ihre Gedanken und die starke Liebe zu ihrer Tochter mochte. Greyson war als Jugendlicher enorm belastbar, ich hätte gerne noch etwas mehr über seine Umgebung und Kindheit erfahren. Die Kinder von Greyson haben mir die Geschichte versüsst. Im Buch passieren mehrere Schicksalsschläge für Eleanor sowie für Greyson, es war traurig und sehr emotional darüber zu lesen, so dass ich den Tränen nah war. Trotzdem habe ich die Geschichte geliebt und mitgefiebert.

    Weiterempfehlung:
    Sehr gutes Buch welches sich gut als Hörbuch eignet. Hat mir persönlich das Herz zerrissen, was vielleicht beim Hörbuch beachtet werden sollte, sofern man anfällig auf emotionale Reaktionen ist. Ich empfehle das Buch allen New Adult Liebhaber.

  14. Cover des Buches Wenn Donner und Licht sich berühren (ISBN: 9783948223045)
    Brittainy C. Cherry

    Wenn Donner und Licht sich berühren

     (44)
    Aktuelle Rezension von: Alexia_

    Dies ist mein erstes Buch was ich von der Autorin höre/lese. Und was soll ich sagen außer: WOW! Es hat mich schlichtweg vom Hocker gehauen. Die Geschichte von Jazz und Elliot hat mich so tief berührt, dass mir die Worte fehlen. Selten habe ich einen so unglaublich poetischen Schreib- und Erzählstil gehört/gelesen. Natürlich, teilweise ist es ein Ticken sehr dramatisch und bricht dem Leser/Hörer das Herz, aber nur um es ihm dann wieder Stück für Stück zusammen zu setzen. Die Charaktere sind authentisch, tiefgründig und unglaublich nah am Leser. Die Emotionen werden mit jeder Zeile transportiert und lassen einen regelrecht sprachlos zurück. Ich weiß nicht was ich erwartet habe, aber definitiv nicht so ein aufwühlendes Hör/Leseerlebnis. Ich musste mir die Tränen zurückhalten und hat Seitenweise einfach nur Gänsehaut. Die Liebe zur Musik die die beiden Protagonisten teilen war greifbar und die Gefühle zueinander haben mein Herz höherschlagen lassen. Auch die Nebencharaktere haben ihren Platz bekommen, ohne Jazz und Elliot das Scheinwerferlicht zu stehlen. Und die Atmosphäre von New Orleans ist beinahe greifbar. Die Autorin erzählt so bildhaft, als würde man direkt in den belebten Straßen stehen und die Musik spielen hören. Ich bin gerade selber unschlüssig wie ich meine Begeisterung für diese besondere Liebesgeschichte in Worte fassen soll. Eigentlich bin ich kein Fan dieses Genres, aber durch diese Geschichte könnte ich es vielleicht noch werden. Es wird definitiv nicht das letzte Buch von Brittany C. Cherry sein das ich gelesen/gehört habe. Mehr kann ich dazu einfach nicht sagen, außer dass es mich durchgängig begeistern, berühren und fesseln konnte. Deswegen kann ich auch keine andere Bewertung als 5 von 5 Sternen für diese wundervolle, herzergreifende Geschichte geben!

  15. Cover des Buches Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt (ISBN: 9783966350174)
    Brittainy C. Cherry

    Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt

     (29)
    Aktuelle Rezension von: DaniLeseBunny

    Wenn der Morgen die Dunkelheit vertreibt ist das erste Buch, dass ich von Brittany C. Cherry kennengelernt habe und es ist der Grund dafür, dass ich mittlerweile bereits fünf weitere Bücher von ihr inhaliert habe und auch in Zukunft alles neue von ihr lesen möchte. Es ist ganz klar ein Lieblingsbuch von mir. 

    Mit Grace, dem weiblichen Hauptcharakter des Buches, hat Brittany C. Cherry eine unglaublich liebenswürdige, selbstlose Person geschaffen, die wie geschaffen dazu erscheint Jackson Emery, das dunkle Schaf der Stadt, aus seinem gleichgültigen, zurückgezogenen Dasein zu holen. Auch Jackson muss man einfach mögen, da er für die, die ihm etwas bedeuten alles gibt und Grace auf seine Art durch eine schwere Zeit in ihrem Leben hilft.

    Die Liebesgeschichte zwischen diesen beiden ist herzzerreißend schön. Die Autorin hat ein Händchen dafür theoretisch kitschige Sachen so zu beschreiben, dass einem das Herz aufgeht und damit gerade so nicht den Bogen überspannt. Die Kleinstadtthematik, die aufkommt ist sicherlich für niemanden großartig neu, aber durch die Art und Weise auf die Brittany C. Cherry sie erklärt und umschreibt für mich trotzdem erfrischend gewesen.

    Die Hörbuchsprecher haben die Charaktere dabei, meiner Meinung nach wunderbar verkörpert und sehr angenehme und vielseitige Stimmen. Ich hoffe bei jedem neuen Hörbuch von LYX auf die beiden.

    Ich liebe Buch und Hörbuch und empfehle es uneingeschränkt jedem weiter, dem Liebesromane gefallen.

  16. Cover des Buches Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements 2) (ISBN: B076VB9MH7)
    Brittainy C. Cherry

    Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements 2)

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Zuckerwatte-im-Kopf

    Gefühle, so viel Gefühle
    Wie kann man so viel sagen mit Blicken? Wie ist es möglich so viel Liebe zwischen die Zeilen zu stecken, dass einem der Hals zuschnürt? Wie schafft diese Frau es, dass ich Tränen weine, weil ich so berührt werde von der Handlung, den Charakteren und ihrem Schicksal?
    Selbst jetzt wo ich hier sitze und diese Rezension tippe kribbelt es in meinen Augen, weil die Geschichte mich tief bewegt hat. Es ist nicht nur die Liebe, es ist der Weg dahin und die Kraft, mit der sie immer wieder aufstehen und kämpfen. Für das was ihnen wichtig ist, für das Leben, für die Gesundheit und die Familie.

    Logan ist innerlich zerrissen, unruhig und unbeständig und sein einziger Halt ist die taffe Alyssa, bei der er die Liebe spürt, die sein Leben nicht für ihn übrig hat. Drogen, Alkohol – alles eine Art zu ertragen was die Zukunft für ihn bereit hält. Aber Logan ist auch sanft, verzweifelt und voller Gefühle. Alyssa hält ihn aufrecht, gibt ihm alles und kann im Gegenzug all das sein, was sie zu Hause nicht darf. Ihr Leben wird bestimmt von Geld, Einfluss und ihrer Mutter, die Alyssa vorschreibt was sie zu tun hat.

    High und low.
    Alyssa und Logan. Und genau wie ihre Kosenamen birgt die Geschichte highs aber auch jede Menge lows. Schicksalsschläge, getrennte Wege, Angst, Wut und Kummer. Aber auch Liebe. Zwischen den Zeilen, in den Seiten, in jedem verdammten Satz spürt man die Zuneigung, die Wahrhaftigkeit, die Sanftheit, die Gefühle dieser beiden Menschen, die wie Magnete immer wieder zueinander finden.
    Aber es geht auch um die Liebe zur Familie. Dieses Gefühl sich nicht aufgeben zu können, aneinander zu glauben, sich aufzubauen, den Rücken zu stärken und die Hand zu halten. Es ist nicht nur der Halt den sich Logan und Alyssa geben, sondern auch der, den eine Familie zusammen hält.

    Schreibstil
    Es ist erschreckend wie sehr mir die Worte von Brittainy C. Cherry unter die Haut gegangen sind. Wie viele Gefühle sie in einem hervorruft und was sie mit der Geschichte in einem anstellt. Ich wiederhole mich gerne, wenn ich sage, dass diese Frau grandios schreibt! Gefühlvoll, sanft, hart, erdrückend, tiefgründig, emotional. Mit einer großen Portion Lebensmut und nachhallenden Worten, die bis in die Seele klingen.

    Die Sprecher
    Natürlich sind es nicht nur die Worte, sondern auch die Stimmen von Günter Merlau und Lisa Stark, die mir eine Gänsehaut beschert haben. Dieses gefühlvolle kommt gerade durch ihre Art der Interpretation zur Geltung und hat mich noch mehr in einen Strudel der Emotionen gerissen. Ich glaube genau deswegen, werde ich auch zu den weiteren Hörbüchern greifen.

    Fazit: Wow. Was für eine berührende, sanfte und bewegende Geschichte, die in einem widerhallt und sich in deine Seele brennt. Ich habe geweint, ich habe gewütet, ich habe getobt und mich verliebt. All die Liebe, die zwischen diesen Seiten steckt wühlt auf und gibt Mut. Der Zusammenhalt dieser Menschen hat mich mehr als beeindruckt und mich daran erinnert, was wirklich zählt im Leben.

  17. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks