Bücher mit dem Tag "beautiful"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "beautiful" gekennzeichnet haben.

31 Bücher

  1. Cover des Buches Beautiful Disaster (ISBN: 9783492303347)
    Jamie McGuire

    Beautiful Disaster

     (1.743)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Abby ist mit ihrer Freundin auf ein neues Collage gezogen um ihre Vergangenheit und Herkunft hinter sich zu lassen, eines Abends nimmt diese Freundin sie mit auf eine geheime Party bei der illegale Kämpfe stattfinden, dabei lernt sie Travis kennen, einer der Kämpfer, dieser Zeigt deutliches Interesse an ihr, sie möchte jedoch nichts von ihm wissen den er verkörpert alles von dem sie geflohen ist...

    Okay... es war alles dabei zwischen "ich mag das Buch" zu "oh was geschieht als nächstes ich kanns nicht weglegen" zu was für nervtötende Charaktere, ich breche ab" und das im Wechsel mehrere male...

    Aber zuerst zum Schreibstil; dieser gefiel mir nämlich ganz gut und war fliessen, sodass ich wirklich durch die Seiten geflogen bin und das Buch im nu gelesen hatte. Die Art und Weise wie die Autorin jedoch eine Geschichte schreibt und welchen Verlauf diese nimmt war nicht meins, es gab teilweise in den interessantesten Momenten einen Cut und dann Rückblickend die Erklärung dazu. Es gab auch viele spannende Szenen auch mit den Untergrundkämpfen (was ja total meins ist) aber es waren zu viele verschiedene Themen und Probleme und wurden dadurch zwar angeschnitten und spannend integriert aber nicht richtig ausgearbeitet...

    Dann die Charaktere: oh je... auch hier wieder gute Idee Travis ist ein Kämpfer der früh seine Mutter verloren hat und durch Abby wieder lieben lernt auch Abbys Vergangenheit war spannend (würde Spoilern) auch als diese sie dann wieder einholt, aber auch hier wieder fast zu viele Ideen die zwar gut wären, die aber meiner Meinung nach schlecht umgesetzt wurden und irgendwie eine unfertige Geschichte ergeben hat, dafür hat man viele erschreckende Szenen erhalten in denen eine toxische Liebesgeschichte romantisiert wurde... Travis verkörpert zwar den klassischen Bad Boy aus "älteren New Adult" Büchern trotzdem hat da die Autorin eine Schippe an Intensität draufgelegt (Bei der Tätowierung war ich raus und dachte immer wieder Mädchen renn...)

    Die Geschichte hatte unterhaltsame Anteile, im grossen und ganzen gefiel sie mir aber nicht, ich werde auch nicht weiterlesen da Band 2 dieselbe Geschichte aus seiner Sicht ist... wenn ich der Autorin eine zweite Chance gebe, dann mit einer neuen Geschichte und ganz klar mit anderen Protagonisten :)

    Evtl. was für die, die intensive Protagonisten die um ihre Liebe kämpfen mögen, dabei ist Travis gemeint ;)

  2. Cover des Buches Beautiful Bastard (ISBN: 9783956490545)
    Christina Lauren

    Beautiful Bastard

     (566)
    Aktuelle Rezension von: lyla_2912

    *Beautiful Bastard* von Christina Lauren hat mir als Taschenbuch leider kaum gefallen. Die derbe Sprache macht die ganze Geschichte zur Nebensache. 

    Chloe hasst ihren Chef Bennett, lässt ihn sie jedoch berühren, was zu einer Arbeitsaffäre der expliziten Art führt. Alles was folgt wirkt wie eine Aneinanderreihung von Nebensächlichkeiten und ist kaum ergreifend. 

    Zu Beginn gefiel mir der bissige Ton von Chloe, da sie sich gegenüber ihrem Chef scheinbar durchsetzen konnte. Als sie ihn dann deutliche Grenzen überschreiten lässt, bewegt sich die Geschichte stetig an gesellschaftlichen Grauzonen, wie nah darf der eigene Chef einem sein? Und schnell wurde mir die derbe Sprache zu viel.

    Als er sie Miststück nennt und genau erläutert, was er ihr "antut" war es für mich endgültig vorbei und die Geschichte nicht mehr zeitgemäß. 

    Kämpfen nicht weltweit Frauen um Unabhängigkeit und Respekt? Jemandem zu verfallen ist nicht generell etwas schlimmes, aber wo bleibt denn da die eigene Würde? 

    Ich empfehle eine Angabe über expliziten Inhalt. Dann kann jede*r selbst entscheiden und ist vorgewarnt. 

    Andere Bücher des Autorinnen-Teams haben mir bislang immer sehr gut gefallen. 


  3. Cover des Buches Elfenkuss (ISBN: 9783570401125)
    Aprilynne Pike

    Elfenkuss

     (1.046)
    Aktuelle Rezension von: Lauras_bunte_buecherregal

     Der Schreibstil ist flüssig. Der Spannungsbogen entwickelt sich langsam und an manchen Stellen hätte ich mir gerne etwas mehr Handlung gewünscht. Die Geschichte ist klassisch aufgebaut und es gab nur wenige Überraschungsmomente für mich. 


    Die Protagonistin Laurel ist mir von Anfang an sympathisch. Sie durchlebt eine schöne Entwicklung. An manchen Stellen ist sie etwas naiv. Aber das passt irgendwie zur Handlung und Geschichte. 


    Insgesamt eine süße Urban-Fantasy Geschichte für Zwischendurch. Ich würde das Buch eher jüngeren Leser*innen empfehlen. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sterne. 

  4. Cover des Buches Beautiful Stranger (ISBN: 9783956491092)
    Christina Lauren

    Beautiful Stranger

     (213)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Sara verlässt ihren Verlobten nachdem dieser sie betrogen hat und trifft auf einer Party einen charmanten Fremden und lässt sich mit ihm auf ein Abenteuer ein, als der Abend vorüber ist, denkt sie ihn nie mehr wieder zu sehen. Bis sie einige Wochen später ihm immer wieder über den Weg läuft, beide können die Intensität zwischen einander nicht ignorieren und lassen sich auf eine unverbindliche Affäre ein indem sie eine neue Seite von sich ausleben und aufgehen können...

    Ach war das ein gutes erotisches Buch... ich habe mir schon gedacht, dass es beim ersten nur daran lag, dass ich die Protagonisten nicht mochte... Hier ganz anders... 

    Ich mochte die Art und weise wie beide Protagonisten aufeinander treffen und eine neue Leidenschaft in sich finden und diese auch miteinander ausleben können und sich neu entdecken... Sara ist aus einer schlechten Beziehung geflohen und es ist schnell klar, dass sie noch ein Geheimnis hütet, etwas Drama darf ja nach fehlen und hier in genau Richtigem Masse. Denn im Vordergrund steht ganz klar die Vorlieben der beiden sowie die Dynamik zwischen ihnen, es baut sich langsam etwas zwischen den beiden an und man hofft so mit...

    Der Schreibstil war sehr angenehm und ich habe das Buch einfach verschlungen... Das Ende war mir etwas zu flach und einfallslos, vor allem da die Protagonistin bereits eine interessante Vergangenheit n diese Richtung mitgebracht hat... trotzdem hat es die Geschichte nicht ruiniert  und deswegen ein gutes 4Sterne Buch das ich jedem Empfehlen kann :)

    Für alle die gerne viel, wirklich viel Sexy-time haben und es mögen wenn Protagonisten neue Seiten an sich entdecken

  5. Cover des Buches Beautiful Oblivion (ISBN: 9783492305815)
    Jamie McGuire

    Beautiful Oblivion

     (292)
    Aktuelle Rezension von: Sommerwind82

    Camie wird von TJ vernachlässigt und verliebt sich daher in Trenton, der sich sehr um sie bemüht. Warum sie sich aber dann für ein Miststück hält, kann ich nicht nachvollziehen. Ich verstehe auch nicht, warum es ein Problem sein soll, sich in den anderen Bruder zu verlieben, das kommt im realen Leben öfter vor.
    Und warum daraus ein Geheimnis gemacht wurde, ist nicht ersichtlich. Mir fehlte in dieser Geschichte das echte Problem, aber vielleicht lag es auch am Schreibstil, der mir zu krass war und eher für 16-jährige geeignet.

  6. Cover des Buches Beautiful Wedding (ISBN: 9783492305808)
    Jamie McGuire

    Beautiful Wedding

     (303)
    Aktuelle Rezension von: valyien
    Inhalt: 
    Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan 

    Meinung: 
    Ich finde dieses Buch als ein sehr guter Abschluss dieser Reihe. Es war schön zu sehen, wie auch die Hochzeit aussah, als nur zu wissen, dass sie Heiraten werden. Natürlich waren die Worte die sich Travis und Abby sich gegeben haben, wieder zum dahinschmelzen!!!!
  7. Cover des Buches Beautiful Player (ISBN: 9783956492143)
    Christina Lauren

    Beautiful Player

     (147)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Hanna liebt ihre Arbeit und hat deswegen ihr Leben nach dieser gerichtet und dabei ihr Privatleben komplett vernachlässigt. Als ihr Bruder zu Besuch kommt überredet dieser sie ihren alten Freund aus Kindertagen Will zu kontaktieren, dass sie wieder unter die Leute kommt, er weiss nicht dass sie in jungen Jahren für diesen Freund geschwärmt hat. Als dieser sich dann darauf einlässt, kommen bei ihr wieder die Gefühle und Schwärmerei hoch und aus Freundschaft wird schnell mehr...

    Wenn jemand weiss wie  man erotische Geschichten schreibt dann diese zwei Autorinnen... ich habe die Geschichte verschlungen... der fliessende Schreibstil hat natürlich geholfen aber auch die Dynamik und die Art und weise wie die Geschichte voranschreitet war sehr unterhaltsam :)

    Die Geschichte ist aus beiden Sichten geschrieben und mir gefiel das eintauchen in die Köpfe der verschiedenen Charaktere, Will ist mit seinem Leben sehr zufrieden, er ist erfolgreich in seinem Job und hat einige Frauen zu denen er sich an verschiedenen Tagen trifft, alles unverbindlich und abgesprochen und für alle beteiligten in Ordnung. Und Hanna ist etwas nerdig und unerfahren, trägt aber ihr Herz auf der Zunge und lässt alles was ihr in den Sinn kommt über die Lippen, einfach wundervoll...

    beide treffen aufeinander und es entwickelt sich zuerst eine Freundschaft, dann eine Freundschaft plus und zum Schluss kommen grosse Gefühle dazu, dieser Prozess war sehr schön beschrieben und in die Geschichte eingeflochten, ich mochte die Dialoge zwischen den beiden und die prickelnde Momente... 

    Mir gefiel auch sehr wie die Gruppe der Männer aus den Vorherigen Bänden zusammenfinden und als Selbsthilfegruppe für Liebeskummer aushelfen, das war noch witzig und süss... zusätzlich hatte man so noch ein Einblick in deren Leben

    Für alle die gerne erotische Geschichten haben, hier eine gewöhnliche aber trotzdem sehr unterhaltsame  Story mit herzlichen Charaktere und nettem Schreibstil



  8. Cover des Buches Beautiful Redemption (ISBN: 9783492308175)
    Jamie McGuire

    Beautiful Redemption

     (160)
    Aktuelle Rezension von: Jessica_Stephens
    Beautiful Disaster war das erste Buch was ich von Jamie McGuire gelesen habe und es hat mich total in seinen Bann gezogen. Ich habe die Geschichte zwischen Travis und Abby geliebt! Als ich dann sah, dass es zu allen Maddox-Brüdern jeweils ein Buch gibt, musste ich zugreifen.

    Doch der ersten Band der Reihe hat mich enttäuscht. Ich wurde mit Cami nicht warm und auch Trenton war nicht der einfachste Charakter. Als dann auch noch am Ende der Übergang zu diesem Buch angeknüpft wurde, den ich aber damals nicht verstan, war ich völlig verwirrt. Deshalb legte ich eine lange Pause ein, bevor ich mit diesem zweiten Teil der Reihe fortsetzte. Allerdings bin ich diesmal mit nicht so hohen Erwartungen gestartet, da ich noch wusste, das der vorherige Band nicht mein Fall war. Zusätzlich gefiel mir die Grundidee mit dem FBI-Agenten nicht wirklich, jedenfalls war das mein Eindruck durch den Klappentext.

    Aber das beweist nur wie sehr man sich irren kann. Denn mich hat das Buch voll und ganz gefangen genommen. Ich habe es an vier Abenden weggelesen, was für meine Verhältnisse schon schnell ist.
    Für mich hatte die Geschichte alles, was ich mir von einem guten New Adult Roman wünsche. Die Kick-Ass Einstellung von Liis gefiel mir dabei besonders, sie ist so taff, das hat mir gefallen.

    Für mich hat dieses Buch wieder meine Begeisterung für die Maddox-Brüder geweckt und deshalb werde ich auch direkt mit Band 3 anknüpfen. Ich hoffe das dieser genauso gut ist.
  9. Cover des Buches Beautiful Sacrifice (ISBN: 9783492309455)
    Jamie McGuire

    Beautiful Sacrifice

     (123)
    Aktuelle Rezension von: Melanie_Ludwig

    Inhalt

    Jeden Tag nach ihrer Schicht im Bucksaw Café steckt Falyn Fairchild einen Teil ihrer Einnahmen in eine Schuhschachtel in einem geheimen Versteck. Sie spart auf ein Ticket nach Eakins, Illinois, den Ort ihrer Sehnsucht. Als jedoch eines Tages Taylor Maddox das Café betritt, ahnt sie: Dieser Mann wird alles durcheinanderbringen. Taylor wickelt alle um den Finger, er hält seine Versprechen nicht und sieht umwerfend gut aus. Doch Falyn denkt überhaupt nicht daran, sich von ihm erobern zu lassen. Für einen Maddox-Bruder allerdings ist eine Abfuhr die größte Herausforderung


    Das Buch hat mir gut gefallen. Vor allem habe ich Taylor gemocht das er so hartnäckig um die Liebe von falyn. Sie hat eine schwere Zeit hinter sich. Von mir gibt es eine klare weiterempfehlung 

  10. Cover des Buches Beautiful Secret (ISBN: 9783956492907)
    Christina Lauren

    Beautiful Secret

     (102)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Ruby ist seit 6 Monaten als Praktikantin in einer neuen Firma tätig und schwärmt seit da für Niall, einer der Vorgesetzten... Dieser weiss aber nichts von ihrer Existenz, da sie nicht direkt miteinander arbeiten und nur an einem Wochentag alle zusammen kommen und bei diesem Meeting ist Ruby nur eine Beobachterin... Eines Tages soll sie ihn aber als Vertretung für ihren direkten Vorgesetzten nach New York begleitet, dabei kommen sie sich näher...

    Ich habe ja genug von diesen Praktikantin/Vorgesetzter Geschichten, ich muss aber sagen hier war es okay, denn er ist nicht ihr direkter Vorgesetzter und er hatte die Finger nicht im Spiel bei ihrer Zukunft. Dazu kam, dass Niall so süss unerfahren war, er ist seit 9 Monaten von seiner Frau getrennt und hat eine Scheidung hinter sich und ausser dieser keine weiteren Erfahrungen gehabt. Das war für mich erfrischend und ich mochte die Geschichte richtig gut, auch ihre Schwärmerei für ihn war nett und amüsant und doch stand sie dann für sich da als es darauf ankam, sehr netter Charakter...

    Mit was ich mühe hatte, war dem Hörbuch... Also die erotischen Szenen... dieses Gestöhne der Sprecher war zu viel des guten... einfach schrecklich...

    Für alle die gerne eine süsse Liebesgeschichte haben, bei denen der Protagonist unerfahren ist und sich langsam eine intensive Nähe zwischen den beiden aufbaut... Aber lieber lesen als hören...

  11. Cover des Buches Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht (ISBN: 9783473585533)
    Katharine McGee

    Beautiful Liars, Band 2: Gefährliche Sehnsucht

     (214)
    Aktuelle Rezension von: Nicola89

    New York, 2118: Die glänzende Fassade des höchsten Wolkenkratzers der Welt verbirgt eleganten Luxus und düstere Abgründe. Nach der schlimmsten Nacht ihres Lebens wird für vier Jugendliche nichts mehr so sein wie vorher, denn einer von ihnen hat ein Menschenleben auf dem Gewissen und die anderen haben die Tat verheimlicht. Um ihr dunkles Geheimnis zu verbergen, müssen sie den schönen Schein um jeden Preis wahren. Sie ahnen jedoch nicht, dass sie beobachtet werden und jemand weiß, was auf dem Dach des Towers passiert ist. Als ein neues Mädchen in den Tower zieht, das seine ganze eigenen Pläne verfolgt, droht das gefährliche Netz aus Lügen zu zerreißen. Mit tödlichen Konsequenzen....

    Zwischen dem Lesen des ersten und zweiten Teils ist bei mir einige Zeit vergangen und ich hatte etwas Schwierigkeiten, wieder in die Geschichte reinzufinden. Durch kleine Rückblicke innerhalb der Handlung kam die Erinnerung dann aber mehr und mehr zurück. Die Rückblicke haben sich für meinen Geschmack dann aber irgendwann etwas zu sehr wiederholt. Vielleicht wäre eine kurze Zusammenfassung dessen, was bisher passiert ist, gleich zu Beginn des Buches die bessere Lösung gewesen.

    Dennoch ist es eine gelungene Fortsetzung mit vielen Intrigen, Geheimnissen, Glamour und Luxus. 

    Da ich jetzt wieder in der Geschichte angekommen bin, werde ich zeitnah auch den dritten Teil in Angriff nehmen und bin gespannt, wie die Geschichte endet.

  12. Cover des Buches Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning (ISBN: 9783956496615)
    Christina Lauren

    Beautiful Bitch / Beautiful Bombshell / Beautiful Beginning

     (35)
    Aktuelle Rezension von: Simi159

    Dieses Buch vereint drei kurz-mittellange Geschichten: „Beautiful Bitch“, „Beautiful Bampshell“ und „Beautiful Beginning“ der  Autorin, Christina Lauren. Diese waren bisher nur als e-Book erschienen und sind nur in diesem Taschenbuch vereint.

    In alles drei Geschichten geht es um Bennett und Chloe, das Paar aus dem Buch Beautiful Bastars.

    Wer die Buchserie Beautiful kennt, wird sehr schnell in die Geschichten reinfinden, erzählen sie Teile, die noch nicht erzählt worden sind. Entweder ergänzende Zwischenstücke und die Fortsetzung, wie es mit Chloe und Bennett als Paar weiter geht, was in den Büchern noch nicht erzählt wurde.

    Jeder einzelne der drei ist ein prickelndes Puzzlestück. Alle drei Geschichten sind unterhaltsam, voller anregender Szenen und lustig zugleich. Es macht Spass das Paar, Chloe und Bennett, wieder zu treffen und auf dem weiteren gemeinsamen Weg, vor den Altar, zu begleiten.

    Die Charaktere sind liebenswert und authentisch, doch als Leser ist es gut, wenn man die Beautiful Reihe kennt und Teile davon gelesen hat, da man so die Denkt- und Handlungsweise von Bennett und Chloe besser versteht. Denn in den kurzen Geschichten ist nicht mehr so viel Raum, die Personen ausführlich, mit all ihren Macken und Eigenarten zu beschreiben.

    Mir hat es sehr viel Spasse gemacht von Chloe und Bennett wieder zu lesen…

    von mir gibt es 4 STERNE.

  13. Cover des Buches Beautiful Funeral (ISBN: 9783492310673)
    Jamie McGuire

    Beautiful Funeral

     (48)
    Aktuelle Rezension von: Laura_loves_books

    Dies ist der letzte Band rund um die Maddox-Brüder. Ich habe die Geschichten von Travis, Trend, Thomas, Tylor und Taylor gelesen und geliebt. Hier erfahren wir, wie es den Brüdern ergangen ist, wie ihre Beziehungen mit ihren Partnerinnen mittlerweile aussehen und noch vieles mehr. 

    Das Buch ist aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben, teils aus Sicht der Brüder und auch aus der Sicht der Partnerinnen Abby, Cami Lis, Elli und Falyn. Auch America und Shepley kommen in dem Buch nicht nur vor, sondern es sind auch Kapitel aus ihrer Sicht erzählt. 

    Die Geschichte bezieht sich teilweise auf die Bücher der ganzen Reihe, was ich ganz gut finde. Auch kommen in diesem Band viele Geheimise von vielen Beteiligten heraus, was aber nicht bei allen gut ankommt. 

    Für meinen Geschmack, was es etwas viel Drama, viel zu viele Vorhaltungen - was alles falsch gemacht wurde - und trotz allem immer noch zu viele Geheimisse. 

    Der Schluss des Buches war sehr abrupt. Es wäre schöner, wenn die Autorin noch 50 oder 60 Seiten mehr geschrieben hätte und die Geschichte und auch die Reihe somit richtig mit allem drum und dran beendet hätte.

     Vor allem ohne diese letzte Szene, die meiner Meinung total überflüssig war. Die einem ein WTF-Moment beschert hat und einem mit einen Gefühl von Wut und Trauer zurück lässt. Auch hat man das Gefühl, dass dieses eine gewaltige Ereignis für immer einen Keil zwischen alle Brüder treiben wird. Was total schade ist. 

    Die Autorin hat ja angekündigt, noch etwas aus der Welt rund um die Maddox-Brüder zu schreiben. Ich bezweifle allerdings, dass es je auf deutsch erscheinen wird. 


    Somit ist dies das richtige Ende der Reihe, das mich allerdings nicht mit einen guten Gefühl zurück lässt. 

  14. Cover des Buches Beautiful Bitch (ISBN: 9783955764401)
    Christina Lauren

    Beautiful Bitch

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Lesemama

    Zum Buch:
    Benett und Chloe sind nun ein Paar. Beide sind aber sehr beschäftigt und haben kaum noch Zeit füreinander. Benett baut eine Zweigstelle in New York auf, Chloe hat in der Hauptstelle viel um die Ohren. Sie wünschen sich eine Auszeit.

    Meine Meinung:
    Nun, hierbei handelt es sich um eine Novelle, um einen Kurzroman der als Fortsetzung von Beautiful Bastard gilt. Allerdings kommt es bei weitem nicht an den ersten Teil ran. Während Benett einen Urlaub in Frankreich plant werden immer wieder kurze Rückblicke, meistens exotischer Art, eingeblendet. Ganz amüsant und unterhaltsam, aber halt nicht so wie das Hauptbuch.

  15. Cover des Buches Jessicas Geist (ISBN: 9783499217449)
    Andrew Norriss

    Jessicas Geist

     (27)
    Aktuelle Rezension von: Lilli33

    Gebundene Ausgabe: 221 Seiten

    Verlag: Rowohlt Taschenbuch (26. August 2016)

    ISBN-13: 978-3499217449

    empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren

    Originaltitel: Jessica's Ghost

    Übersetzung: Christiane Steen

    Preis: 14,99 €

    auch als E-Book erhältlich


    Ein Mut-mach-Buch


    Inhalt:

    Francis ist anders als die meisten anderen Jungen. Er interessiert sich für Mode und schneidert am liebsten selbst. Das bringt ihm seitens seiner Mitschüler regelmäßig Spott ein. Immer mehr zieht er sich in sich selbst zurück. Bis sich eines Tages ein Mädchen zu ihm auf die Bank setzt, das ebenso einsam ist wie Francis. Doch Jessica ist kein lebender Mensch, sondern ein Geist. Zusammen verbringen die beiden nun wunderbare Tage und es kommt noch besser: Sie finden noch mehr Freunde, die wie sie selbst Außenseiter sind. 


    Meine Meinung:

    Andrew Norriss hat hier ein heißes Eisen angepackt. Mobbing ist leider an unseren Schulen alltäglich und viele Kinder leiden darunter. Hier wird wie nebenbei aufgezeigt, dass es nicht so sein muss, dass man Hilfe bekommen kann und dass es auch gut und richtig ist, anders zu sein als die anderen. Dies verpackt der Autor in eine unterhaltsame, humorvolle, aber auch ernsthafte und tiefgründige Geschichte. 


    Die Erzählweise ist einfach und lebendig. Viele Dialoge erwecken die Figuren zum Leben.


    Das Buch ist für alle Jugendlichen geeignet. Denen, die selbst gemobbt werden, werden Auswege aus unerträglichen Situationen aufgezeigt. Die Mobber lesen hier, was sie mit ihrem üblen Verhalten anrichten können. Und alle anderen lernen, genau hinzuschauen und nicht wegzusehen, wenn sie Zeuge von Anfeindungen werden.


    TRIGGERWARNUNG (bei Bedarf bitte rückwärts lesen):


    DIZIUS


    ★★★★★


  16. Cover des Buches Dead Beautiful - Deine Seele in mir (ISBN: 9783423715164)
    Yvonne Woon

    Dead Beautiful - Deine Seele in mir

     (363)
    Aktuelle Rezension von: fayreads

    An ihrem 16. Geburtstag möchte Renée eigentlich nur Party, Sonne und Strand mit ihrer besten Freundin genießen. Doch dann sterben ihre Eltern und zu allem Überfluss zieht ihr Großvater bei ihr ein. 

    Renée muss auf das Gottfried-Institut, ein elitäres Internat, auf dem auch ihre Eltern waren. Doch auf dem Internat werden sonderbare Fächer unterrichtet wie Gartenbau oder Rohnaturwissenschaften. 

    Und dann kommt es immer wieder zu mysteriösen Todesfällen unter den Schülern, die die Schulleitung am liebsten tot schweigen würde. 


    Fazit: 

    Ich habe dieses Buch gelesen, da es um ein Internat geht. Mit Internaten bekommt man mich immer und noch besser ist es, wenn sie elitär oder mysteriös sind! :) 

    Trotzdem hat mich das Buch nicht gepackt, denn ich mochte keinen der Protagonisten. Renée war mir zu nervig. Ständig hat sich alles nur um sie gedreht und von den Problemen anderer wollte sie nichts wissen...

    Das Geheimnis konnte man auch relativ schnell lüften und musste sich die Hälfte des Buches langweilen, da Renée noch im Dunkeln tappte. Leider haben ihre Freunde ständig die Lösung gesagt, doch niemand kam auf die Idee, Nachforschungen anzustellen. 

    Außerdem hat es mich gestört, dass Dante so vergöttert wurde. Nach dem ersten Mal habe ich auch schon verstanden, dass er gut aussieht und man musste es nicht zehnmal wiederholen!

    Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen, denn für mich war es unlogisch. Der Großvater meinte noch, dass es nicht möglich sei, doch am Ende des Buches funktioniert es doch? Außerdem war mir das Ende zu abrupt. Ich hätte gerne noch Dinge über andere Charaktere erfahren, denn jetzt war es einfach ein Schnitt mitten in der Geschichte...

  17. Cover des Buches Beautiful (ISBN: 9783956497186)
    Christina Lauren

    Beautiful

     (72)
    Aktuelle Rezension von: Mausekatze

    bin hin und hergerissen....die Geschichte fand ich nicht so prickelnd und das schwächste Buch von der gesamten Reihe.  Die Dialoge waren sehr plump und auch die Erotik Szenen waren schlechter als in den anderen Büchern. 

    Ich hatte mehr erwartet. Das einzige was noch einen zweiten Punkt rausgeholt hatte, waren die alten Bekannten, die immer wieder auftauchen. von denen freut man sich zu lesen!


  18. Cover des Buches Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel (ISBN: 9783551316011)
    Jennifer L. Armentrout

    Obsidian 1: Obsidian. Schattendunkel

     (5.958)
    Aktuelle Rezension von: SO-Books

    Also dieses Buch ist einfach perfekt!!!!!!!!!!!

    Die Geschichte und so hat mich einfach super beeindruckt. Alles ist super gut durchdacht und so. Außerdem waren Katy und so super sympathisch. Ich habe alles in einem Rutsch durchgelesen und es hat sich gelohnt. Jennifer L. Armentrout ist echt eine fantastische Autorin!

  19. Cover des Buches Beautiful Secrets - Das Spiel beginnt (ISBN: 9783401069838)
    Lisi Harrison

    Beautiful Secrets - Das Spiel beginnt

     (51)
    Aktuelle Rezension von: LeseeuleNatascha

    Hallo ihr 
    Und hier kommt die dritte und letzte Rezension für heute!!
    An der Stelle möchte ich mich nochmal bei dem Arena Verlag  bedanken.

    ==Beautiful Secrets – Das Spiel beginnt ==


    ==Buchrückentext==


    Sheridan, Andrew, Lily, Vanessa und Jagger haben es geschafft. In ihrem ersten High-School-Jahr werden sie mit dem Phoenix Award ausgezeichnet und sind damit die angesagtesten Schüler der Noble High. Doch es hat sich ein Verräter unter sie gemischt. Einer der Fünf will die Blendereien der Phoenixe aufdecken und dabei schreckt er auch nicht davor zurück, ihre dunkelsten Geheimnisse zu offenbaren.


    ==Leseeindrücke==


    Das Buch hat von mir 4 von 5 Sternen bekommen. Warum einen der Abzug werdet ihr gleich erfahren.


    Die Aufmachung ist doch mal wunderschön oder?  Der innenteil sieht genauso schön aus :D


    Das Buch ist wie ein Tagebuch geschrieben.


    Erst wollte ich dem Inhalt 3,5 Sterne geben aber der Schluss lässt auf den zweiten teil gut hoffen, denn da ist noch sehr viel Luft nach oben. Hoffe ich zumindest! Habt ihr das Buch schon gelesen? Wenn ja wie fandet ihr es? So richtig spannend ist es jetzt noch nicht geworden, aber der zweite Teil liegt schon hier und wir werden sehen ob es mir besser gefallen wird. Die Geschichte hatte einige tiefen aber der Schluss ist toll :DDDD Wir werden sehen.

    Written by
    LeseeulerNatascha

     

  20. Cover des Buches Beautiful Beginning (ISBN: 9783955765675)
    Christina Lauren

    Beautiful Beginning

     (8)
    Noch keine Rezension vorhanden
  21. Cover des Buches Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle (ISBN: 9783473585496)
    Katharine McGee

    Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle

     (592)
    Aktuelle Rezension von: ems

    "Pretty Little Liar meets Gossip Girl" — beide Serien habe ich geschaut & auch wenn ich die recht unterhaltsam fand, hatte ich immer ein großes Problem: viel zu viel unnötiges Drama! Ich habe nichts gegen Drama, aber wenn die Begründungen & Beweggründe der Charaktere einfach nicht nachvollziehbar sind, dann erscheint mir die Geschichte oberflächlich. 

    Dieses Gefühl hatte ich (größtenteils) bei Beautiful Liars nicht, was mich sehr positiv überrascht hat :) Es gab eine interessante & fesselnde Story, unterschiedliche Charaktere & viele gute Plots! 

    Ich brauchte tatsächlich ein wenig um in die Geschichte ganz einzutauchen, aber als ich einmal drin war, habe ich das Buch verschlungen!

    Auch die Charaktere habe ich nach & nach ins Herz geschlossen :) Alle haben ihre Macken, aber ich finde das macht sie authentisch & auch recht sympathisch! 

    Mit dem Ende habe ich wirklich nicht gerechnet & ich freue mich sehr auf den zweiten Teil! :)  

  22. Cover des Buches Beautiful Bastard (ISBN: 9781471128691)
    Christina Lauren

    Beautiful Bastard

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Lonechastesoul

    “I was starting to see that this wasn't just sex, and it wasn't something just working out of my system. Sex was just the fastest route to the deeper possession that I needed. I was falling in love with her, and falling to fast and hard to easily find any footing.”

    Chloe, is Bennett's personal assistant they have a weird relationship. They basically hate each other but when it comes to business they work like a well oiled machine. Until one day... Bennett snaps he's been hiding his lust for Chloe since he first me her, but when she reciprocates they attraction rises to dangerous heights and the sex is positively electric!
    And so begins a relationship full of sexual gratification. Heated looks, stolen kisses, and some very delicious groping! These two will have sex wherever they can, if they opportunity makes itself known, then trust me they'll use it!

    Mr Bennett Ryan, ruthless business man known for his straight forward ways and as the book title suggests, he has been given the label of 'beautiful bastard'. Cleverly through the dual POV the reader is able to see that there is more than meets the eye with this gorgeous hero, and I enjoyed his character thoroughly.

    Chloe Mills, what a welcome surprise, sassy, witty and with one liners that put a smile on my face, she is definitely a female heroine that I greatly enjoyed.

    I know there have been some mixed feelings on this book and that the reviews are all over the place. Some people hate it, some love it. I personally was able to connect with the characters within the first thirty percent of the book and I was able to experience them falling in love with each other which in-turn let me fall in love with them and the plot line. The writing in my opinion was stellar.

    Overall I think this is a great read if you’re looking for something very steamy and light hearted. There’s no denying that the pages ooze sex, sizzle and steam and the characters in my opinion are funny, sweet and very sexy. This is a page turner and I highly recommend it to those looking for a fast, fun and scorching read.

    I'm quite impressed with this series so I will definitely continue the rest!

  23. Cover des Buches The Love Song of Miss Queenie Hennessy (ISBN: 9781784160395)
    Rachel Joyce

    The Love Song of Miss Queenie Hennessy

     (40)
    Aktuelle Rezension von: engineerwife

    Nachdem ich den Vorgängerband als Hörbuch sehr genossen habe – ihn tiefgründig und bewegend fand, muss ich sagen, dass dieses Buch sich doch oft etwas zäh gestaltete. Was bewegt manche Menschen – wie Queenie - dazu, im Leben auf alles zu verzichten? Warum konnte sie es nicht über sich bringen, sich Harold gegenüber zu öffnen? Warum gab sie sich zusätzlich noch die Schuld an Davids Tod? Die ellenlangen Erläuterungen zu ihrer Liebe zu Harold waren für mich etwas mühselig. Gut gefallen jedoch hat mir die Atmosphäre im Hospiz. Ich bin immer voller Bewunderung für die Menschen, die dort arbeiten. Man muss wohl schon sehr stark sein um dieses Leid Tag für Tag wegzustecken.
    Eine sehr angenehme Überraschung bereitete mir das Ende des Buchs. Hier hat sich die Autorin richtig was einfallen lassen um die Geschichte rund zu gestalten. Das Ende hat mich dann mit den etwas langweiligeren Passagen wieder versöhnt. So hat mich das Buch dann auch nicht unbefriedigt zurück gelassen. 

  24. Cover des Buches Beautiful Pain (ISBN: 9783864436086)
    Felicity La Forgia

    Beautiful Pain

     (5)
    Aktuelle Rezension von: _Dark_Rose_

    Viktorias großer Traum ist es, Ballerina zu werden. Doch bislang hat es mit einem Engagement nicht geklappt. Sie unterrichtet Tanz und nachts geht sie putzen. Dort trifft sie immer wieder auf den Bezirksstaatsanwalt, der zwar heiß ist, aber nie einen Blick an jemanden wie sie verschwenden würde. Doch dann trifft sie ihn in der Tanzschule, als er eines der Kinder abholt und es funkt gewaltig. Aber keine Frau konnte Desmond bis jetzt das geben, was er sich mehr als alles andere wünscht: eine Partnerin, mit der er seine dunklen Bedürfnisse genießen kann, weil auch sie sie genießt. Als er aber einen vergessenen Rucksack suchen geht und Viktoria dabei überrascht, wie sie sich selbst verletzt erkennt er, dass sie sein perfektes Gegenstück ist. Aber kann das gut gehen?



    Ich war von Anfang an „drin“ in diesem Buch. Viktoria zappelt sich so ab, um zu überleben, trainiert, unterrichtet, geht zu jedem Casting und arbeitet noch in einem zweiten Job. Sie hat kaum Zeit zu schlafen oder zu essen, trotzdem kriegt sie andauernd bei Castings zu hören sie sei zu dick. Zu dick für den Job aber nicht, um eindeutig zweideutige Angebote zu erhalten, sie könne sich für ihre Karriere nach oben schlafen. Sie tut mir so schrecklich leid. Alles was sie will ist tanzen, aber man lässt sie einfach nicht.


    Desmond hat furchtbares erlebt in seiner Jugend und ich hasse seine Eltern dafür. Er hat diese Bedürfnisse und sie doch nie ausgelebt. Er will kein Monster sein, er will niemanden missbrauchen. Als er erkennt, dass Viktoria den Schmerz braucht ist ihm klar, dass sie sein Gegenstück ist. Aber er weiß auch, dass, sollte jemals etwas über seine Neigungen an die Öffentlichkeit kommen, seine Karriere vorbei ist.


    Viktoria hat dagegen Angst nicht gut genug zu sein. Wie sollte sie auch nicht, sie putzt sein Büro! Zudem hat sie ja nichts anderes die ganze Zeit über gehört. Sie ist nicht gut genug für die Jobs, für die sie sich bewirbt.


    Ja, in diesem Buch geht es um eine Beziehung, in der Sex eine sehr große Rolle spielt und der ist BDSM angehaucht. Es geht etwas wilder zu. ABER es geht nicht um Macht oder Zwang. Desmond zwingt Viktoria nichts auf. Sie hat die Wahl, was sie will oder auch nicht. Sie wird nicht erniedrigt. Es geht um zwei Menschen, deren Bedürfnisse sich ergänzen.

    Was ich aber dabei richtig gut finde ist, es ist keine reine Sex-Beziehung. Schon sehr früh wird klar, dass sie einander mehr geben können als guten Sex. Sie reden miteinander, heilen einander. Das Buch ist hier sehr einfühlsam, lässt einen hinter die Schutzmauern beider Protagonisten blicken und erkennen, was dahintersteckt.


    Allerdings war die Wendung und das was danach kam nicht so meins. Ich hätte mir gewünscht, dass das anders abläuft. Ich kann verstehen, warum dieser Weg gewählt wurde, aber ich hätte es mir anders gewünscht. Für mich war der Bruch zur restlichen Geschichte zu hart, die Richtungsänderung zu stark.

    Das Ende fand ich dann wieder besser, aber irgendwie hatte ich eine andere Beziehung zu den Protagonisten durch die Wendung. Für mich hat sich das Buch ab da einfach anders angefühlt.



    Fazit: Bis zur Wendung gefiel mir das Buch extrem gut. Die Wendung hat bei mir dafür gesorgt, dass sich das Buch ab da ganz anders angefühlt hat. Das war für mich wie eine kalte Dusche und die Kälte ging nicht mehr weg. Zuvor fand ich das Buch heiß und emotional und einfach ganz toll. Die Wendung und das unmittelbar danach passte für mich nicht. Ich hätte mir ein anderes Verhalten der Protagonisten gewünscht.

    Für mich hat sich das Buch hier zu stark verändert.


    Von mir bekommt das Buch ganz knappe 4 Sterne.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks