Bücher mit dem Tag "alice oseman"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "alice oseman" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Solitaire (ISBN: 9783423761192)
    Alice Oseman

    Solitaire

     (201)
    Aktuelle Rezension von: bookish_yvonne

    Alice Oseman schrieb mit 17 ihren Debütroman “Solitaire. Nachdem ich “Heartstopper” (Graphic Novel) gelesen habe, wollte ich unbedingt mehr von ihr lesen. Also habe ich gedacht, ich lese mich chronologisch durch die Welt. Leider war “Solitaire” nicht mein Fall.

    ⚠️ [CN: Ableismus, Depression, Essstörung, HP Referenz (S. 12-14, 104-105, 143, 179, 205, 253), Mordgedanken, Saneismus, Selbstverletzung, Sexismus, Suizid “Witz”, Suizidalität, Zwangsstörung]


    Die 16-jährige Tori hasst alle, außer ihren kleinen  Bruder Charlie, ist pessimistisch und sie verkörpert regelrecht Weltschmerz. Vieles konnte ich nachempfinden, aber ihren Sarkasmus teile ich einfach nicht und irgendwann fand ich dieses "Das ist lustig, weil es wahr ist." ehrlich gesagt nur noch nervig. Michael hingegen ist quasi das komplette Gegenteil von Tori. Aufgeschlossen, optimistisch und sprudelt nur so vor Energie. Die beiden miteinander interagieren zu sehen, fand ich total spannend, eben, weil sie so unterschiedlich sind. 

    Die Story mit der anonymen Schülergruppe Solitaire und wer dahinter steckt, fand ich ziemlich interessant und auch die Charaktere mochte ich sehr gerne. Genauso der Schreibstil, wodurch diese melancholische Atmosphäre im Buch durchgehend aufrechterhält. Jetzt kommt das aber: Irgendwie war so das letzte Drittel für mich sehr… verwirrend? Alles ging drunter und drüber. Was mich besonders gestört hat, war wie mit Charlie umgegangen wurde. Charlie hat versucht sich zu suizidieren, verletzt sich selbst und hat eine Essstörung. Wieso wird nicht einmal Therapie erwähnt? Oder der Gedanke an Therapie? Das Gleiche gilt für Tori. Sie hat Charlie gefunden, nach dem Suizidversuch und hat sicherlich auch eine Therapie nötig. Vor allem, weil sie teilweise wirklich gewalttätige Fantasien hat, die für mich auch etwas zu detailliert beschrieben wurden.

    Würde ich das Buch empfehlen? Keine Ahnung. Ich fand’s okay 🤷🏻‍♀️

  2. Cover des Buches Heartstopper Volume Three (ISBN: 9781444952773)
    Alice Oseman

    Heartstopper Volume Three

     (120)
    Aktuelle Rezension von: Charlea

    After having read the first and the second book of the Heartstopper-series, I really felt, that I have to read the third and fourth book immediately! The third book stars right at the end of the second book and if you look at the page numbers you will notice that the author probably wrote the four books in one go.

    I liked that in the third book there is more place for Tao and Elle and also for Aled and I wish, that we will learn more about them in the fourth volume.

  3. Cover des Buches Heartstopper Volume One (ISBN: 9781444951387)
    Alice Oseman

    Heartstopper Volume One

     (208)
    Aktuelle Rezension von: rosarotviolett

    Habe es gelesen, nachdem ich die Netflixserie schon gesehen hatte. Handlungstechnisch wurde ich also recht wenig überrascht. Dennoch war ich von jeder Seite absolut begeistert. Die Comics sind unfassbar schön und ich finde man bekommt nochmal ein anderes Bild von Charlie und Nick. 

    Was ich super finde, ist, dass es so realitätsnah ist und es queeren Menschen zeigt, dass es völlig okay und normal ist Gefühle zu haben. Außerdem wird Bisexualität endlich mal mehr repräsentiert.

    Alles in allem eine wunderschöne Geschichte, tolle Charaktere und eine schöne Illustration. 

    Absolut lesenswert, auch wenn man die Netflixserie schon gesehen hat.

  4. Cover des Buches Heartstopper Volume Four (ISBN: 9781444952797)
    Alice Oseman

    Heartstopper Volume Four

     (111)
    Aktuelle Rezension von: AspenBella

    Ich konnte es nicht mehr aushalten, bis im November zu warten, damit die deutsche Ausgabe rauskommt, sodass ich mir schlichtweg die englische besorgt habe.

    MEIN GOTT, BIN ICH KAPUTTGEMACHT WORDEN.

    Auf gute Art.

    Es ist nun endgültig, dass es Charlie psychisch und mit seiner Essstörung überhaupt nicht gutgeht. Nick tut alles, um ihm eine Hilfe zu sein, was natürlich alles andere als leicht ist. Dennoch sind die beiden füreinander da, lieben sich wie eh und je und ich bin sicher, dass sie das alles gemeinsam durchstehen werden.

    Es ist einfach wunderbar zu sehen, wie Nick sich um Charlie sorgt, Charlie wiederum endlich bereit ist, zuzugeben, dass ihm professionelle Hilfe guttun würde und die beiden dennoch füreinander da sind.

    Während ich so vor mich hin las, hatte ich andauernd Angst, mit einem offenen Ende konfrontiert zu werden, was zwar mehr oder weniger der Fall war, aber nicht auf die zerstörende Art, wie ich es erwartet hatte. Es war vielmehr ein sanftes Ende, dass dennoch aufzeigte, dass es weitergehen wird. Und für das bin ich sehr dankbar, sonst könnte ich nämlich nicht mehr ruhig schlafen :)

    Viel gibt es sonst nicht zu sagen, ich liebe diesen Band genau so sehr, wie ich die drei vorherigen liebe und schenke ihnen guten Gewissens 5/5 Sterne.

  5. Cover des Buches Heartstopper: Volume 2: A Graphic Novel (Heartstopper #2) (English Edition) (ISBN: B081SWVNTP)
    Alice Oseman

    Heartstopper: Volume 2: A Graphic Novel (Heartstopper #2) (English Edition)

     (165)
    Aktuelle Rezension von: lotti_herzlesen

    𝐑𝐞𝐳𝐞𝐧𝐬𝐢𝐨𝐧 🔖

    Heartstopper Volume 2 von @aliceoseman 


    „𝐼’𝑣𝑒 𝑙𝑖𝑘𝑒𝑑 𝑔𝑖𝑟𝑙𝑠 𝑏𝑒𝑓𝑜𝑟𝑒…𝑏𝑢𝑡 𝑛𝑜𝑤…𝐼 𝑙𝑖𝑘𝑒 𝑦𝑜𝑢!“ Nicholas Nelson (S. 315)


    𝐌𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐌𝐞𝐢𝐧𝐮𝐧𝐠

    𝑫𝒆𝒓 𝑰𝒏𝒉𝒂𝒍𝒕 

    Volume 2 der Heartstopper Reihe knüpft genau an der Stelle an, an der Volume 1 endet. 

    Zu Beginn gibt es einen kurzen Rückblick, der die Kuss Szene im ersten Band nochmal ein wenig widerspiegelt und die Gefühle von Charlie Spring deutlich macht. 

    Nachdem Nick und Charlie einige Zeit keinen Kontakt hatten, sorgt ein klärendes Gespräch für Klarheit. 

    Im weiteren Verlauf wird Nick immer bewusster, wie sehr er Charlie mag und seine Gefühle stärker für ihn sind. 


    𝑫𝒆𝒓 𝑺𝒄𝒉𝒓𝒆𝒊𝒃𝒔𝒕𝒊𝒍

    Der Schreibstil ist wie bereits aus Volume 1 bekannt großartig. Da es sich um eine Graphic Novelle handelt, lässt sich das Buch sehr schnell lesen und ist somit innerhalb von 30 bis 60 Minuten durchgelesen, je nach Lesetempo. Die Autorin schafft es mit ihren wunderbaren Zeichnungen und aussagekräftigen kurzen Worten mich jedes Mal aufs Neue für die Heartstopper Reihe zu begeistern. 


    𝑫𝒊𝒆 𝑪𝒉𝒂𝒓𝒂𝒌𝒕𝒆𝒓𝒆 

    Neben den Main Characters lernen wir in diesem Teil auch noch viele Nebencharaktere aus dem Freundeskreis von Charlie und Nick kennen. 

    Besonders Charlie’s Freunde sind unglaublich aufgeschlossen und liebenswert und binden Nicholas sofort mit ein. 

    Leider sind Nicks Freunde nicht sehr angetan von Charlie und machen sich über ihn lustig. 

    Besonders gefällt mir wie die Main Characters miteinander reden und ihre Gefühle dem anderen offenbaren, sich unterstützen, zuhören und Hilfen anbieten. Die starke Verbundenheit wird in diesem Teil sehr deutlich. 


    𝑰𝒏𝒉𝒂𝒍𝒕𝒍𝒊𝒄𝒉𝒆 𝑻𝒉𝒆𝒎𝒆𝒏

    Überwiegend werden Themen angesprochen wie: 

    • Coming Out

    • Formen von Sexualitäten

    • Mobbing (Homophobic)

    • Friends to Lovers 


    𝑭𝒂𝒛𝒊𝒕

    Dieser Teil hat es mir besonders angetan und mich emotional sehr berührt. 

    Für mich ein absolutes Highlight und nochmal ein wenig stärker als Volume 1, weshalb dieser Band ★★★★★+ Sterne bekommt.

  6. Cover des Buches Nick and Charlie (ISBN: 9783423429238)
    Alice Oseman

    Nick and Charlie

     (11)
    Aktuelle Rezension von: CocuriRuby

    Es ist eine süße Geschichte. Nick und Charlie sind schon süß zusammen.

    Es erzählt eine Liebesgeschichte von zwei jungen Menschen, die aber keine typische Teeniebeziehung führen, sondern die tiefer geht.


    Gerade deshalb finde ich es schade, dass das „Drama“ so inszeniert und gestellt ist. Zumal der eigentliche Aufhänger ja gut ist – der eine geht zur Uni, der andere bleibt zurück.


    Zwischendurch ist es etwas redundant, aber das ist alles gar nicht so schlimm. Ich vermute sehr, dass es die Zielgruppe ansprechen wird und es ist ja auch süß.


    Schade ist aber, dass obwohl es 2 Jahre nach „Solitaire“ spielt und Tori sehr wohl als Schwester von Charlie auftaucht, ihre Geschichte NULL weiter erzählt wird. Sie wird nicht mal angedeutet und das finde ich doof.


    Es behandelt am Rande auch das Thema „Druck durch Social Media“ und sich das auf das reale Leben auswirken kann.

    Die Massage ist, dass Reden in einer Beziehung das A und O ist, auch bei einer vermeintlich so perfekten Beziehung und dass man so etwas nicht per Handy klärt, sondern persönlich.


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks