Bücher mit dem Tag "adel"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "adel" gekennzeichnet haben.

1.050 Bücher

  1. Cover des Buches Throne of Glass – Die Erwählte (ISBN: 9783423716512)
    Sarah J. Maas

    Throne of Glass – Die Erwählte

     (2.671)
    Aktuelle Rezension von: leamartha27

    Warum so viele diese Buchreihe lieben, kann ich absolut nicht nach empfinden.

    Das Buch hat sich einfach gezogen und es war meiner Meinung nach viel zu wenig Spannung drin.

    Die Charaktere fand ich leider nicht stark.

    Ich werde das 2. Buch demnächst auch noch lesen, um zu schauen ob die Bücherreihe besser wird.


  2. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 01 (ISBN: 9783442267743)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 01

     (5.437)
    Aktuelle Rezension von: Read-and-Create

    Da ich die Serie nicht gesehen habe, werde ich in meiner Rezension keine Vergleiche zwischen Buch und Serie machen.

    Der erste Band war nicht so spannend, aber er legt meines Erachtens das Fundament für die folgenden Handlungen und Bücher. In diesem Band baut sich alles erst nach und nach auf, man lernt alle/viele Personen und Häuser kennen, wie z.B. die Familie Stark.

    Jedes Kapitel trägt den Namen des Protagonisten aus dessen Sicht es geschrieben ist, die Länge variiert. Manche habe ich als etwas zäh empfunden, bei anderen bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Das lag stark an der Sympathie zum Protagonisten.
    Der Schreibstil gefällt mir gut, das Buch lässt sich größtenteils flüssig lesen.

  3. Cover des Buches Selection – Die Elite (ISBN: 9783733500955)
    Kiera Cass

    Selection – Die Elite

     (4.526)
    Aktuelle Rezension von: Sternenstaubfee

    2,5 Sterne

    Das war nicht meine Geschichte. Es gab ein paar gute Abschnitte, aber im Großen und Ganzen fand ich die Story doch leider eher langweilig. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich es als Hörbuch gehört habe, und die Sprecherin hat so lieb- und emotionslos gesprochen, so eintönig, dass es vielleicht auch daran gelegen haben mag, dass mich die Story nicht hat packen können. 

  4. Cover des Buches Animant Crumbs Staubchronik (ISBN: 9783959913911)
    Lin Rina

    Animant Crumbs Staubchronik

     (1.087)
    Aktuelle Rezension von: jennysbuecherliebe

    Nachdem ich sehr lange nicht zu dem Buch gegriffen habe, habe ich dies jetzt endlich nachgeholt. Animant lebt 1890 in England und möchte am liebsten ihre Zeit nur mit Lesen verbringen. Ihre Mutter jedoch zerrt sie auf alle möglichen Bälle um schnell einen Ehemann für sie zu finden. Daher ergreift sie die Chance als sie nach London kann um dort in einer Bibliothek zu arbeiten. Animant als Protagonistin habe ich gemocht. Sie hat ihren eigenen Kopf, lässt sich nicht von der Gesellschaft nichts sagen und ist lieber für sich alleine. Mit der Handlung dagegen hatte ich wirklich meine Probleme. Für mich hat sie sich einfach so sehr gezogen. Es ist nicht wirklich viel passiert und dafür hatte die Geschichte zu viele Seiten. Durch die fehlende Spannung habe ich immer weniger zu dem Buch gegriffen und relativ lange gebraucht um es zu beenden. 

    Insgesamt konnte mich daher das Buch nicht überzeugen und ich war froh als ich es beendet hatte. Ich muss dem Buch daher leider nur 2 von 5 Sternen geben.

     

  5. Cover des Buches Royal Passion (ISBN: 9783734102837)
    Geneva Lee

    Royal Passion

     (1.483)
    Aktuelle Rezension von: anastazja

    Ein tolles Buch, wunderschöne Story von Clara und Alexander. Und ein wunderschönes Cover.

  6. Cover des Buches Rubinrot (ISBN: 9783401506005)
    Kerstin Gier

    Rubinrot

     (14.154)
    Aktuelle Rezension von: booksandfunkos

    Zu aller erst: ich glaube ich bin schockverliebt.

    Warum habe ich dieses Buch noch nicht eher gelesen?

    Ich kannte bereits alle Filme von der Edelsteintrilogie, und muss ja sagen ich fand die auch alle sehr gut.

    Aber jetzt, wo ich das Buch dazu kenne.. 🤷🏽‍♀️

    Eigentlich ist gar nicht so richtig was passiert, aber irgendwie eben schon.

    Man fliegt nur so durch die ersten 100 Seiten, und fragt sich dann, was eigentlich bisher passiert ist, aber gleichzeitig ist man schon so im Bann des Buches, dass man es auch nicht weglegen kann.

    Band 1 der Trilogie hat sich für mich angefühlt, wie die Vorgeschichte zum eigentlichen Buch.

    Letztendlich hat man nämlich noch mehr Fragen als vorher, und will noch dringender das Große und Ganze verstehen.

    Ich bin so froh, dass ich jetzt nicht ein halbes Jahr auf eine Fortsetzung warten muss :D

    (Ich gebe zu, durch die Filme weiß ich ja schon, das es noch spannender und noch großartiger wird und freue mich einfach riesig darauf Band 2&3 zu lesen).

    Der Schreibstil hat mich zu 100% abgeholt, genauso wie die Charaktere und das Setting.

    Es hat einfach alles gepasst.

    Um es kurz zusammenzufassen:

    Ein richtiger Edelstein, dieses Buch!

  7. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 02 (ISBN: 9783442267811)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 02

     (1.967)
    Aktuelle Rezension von: P_Gandalf

    Ich denke, die Handlung ist weitgehend bekannt. Entweder durch die tollen Rezensionen anderer Leser oder durch die Games Of Thrones Serie. Auf eine inhaltliche Beschreibung verzichte ich daher.

    Als treuer Serien-Fan bin ich am meisten überrascht darüber, das Buch 1 und 2 fast komplett in Staffel 1 untergebracht wurden. Bis auf geringe Abweichung entspricht die filmische Umsetzung der Romanvorlage. 

    Trotzdem ist es ein Genuss die Romanvorlage zu lesen. Martin schildert seine Welt farbenprächtig. Alles ist stimmig. Die Charaktere, die Dialoge, der Spannungsbogen. 

    Klare Leseempfehlung auch für Serienjunkies wie ich einer bin.

  8. Cover des Buches Die sieben Schwestern (ISBN: 9783442479719)
    Lucinda Riley

    Die sieben Schwestern

     (1.170)
    Aktuelle Rezension von: Calipso

    Ein Schreibstil der einen mitnimmt und man möchte das Buch nicht aus der Hand legen. Eine Mischung aus Liebe, Geheimnis und Spannung. Die Autorin nimmt einen mit auf die Reise nach Paris und wieder zurück nach Brasilien. Man lernt sehr viel über die Länder und man hat das Gefühl beim Lesen das man dort ist.

  9. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 03 (ISBN: 9783442268221)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 03

     (1.571)
    Aktuelle Rezension von: GuinevereOriginal

    In dem dritten Band der Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" von George R. R. Martin geht es hauptsächlich um den Krieg zwischen Robb aus dem Hause Stark, der seine Nordmänner von den Sieben Königslanden unabhängig machen möchte, sich als "König des Nordens" betitelt hat und nun gegen die Herrscher des Südens kämpft.

    Es dreht sich hauptsächlich darum, dass sich beide Seiten Verbündete schaffen wollen, um die Chance zu steigern, den Krieg zu gewinnen. Noch mehr Sorgen kommen jedoch auf, als sich die Charaktere Stannis Baratheon und Renly Baratheon als rechtmäßige Könige des Eisernen Throns bezeichnen und eine weitere Gefahr für den Kindkönig Joffrey Lennister darstellen.

    Dadurch kommt die Politik auch verbunden mit Manipulation und Intrigen stark in den Vordergrund und lässt den Leser sehr mitfiebern, was die verschiedenen Charaktere planen um ihr Ziel erreichen zu können, nebenbei lernen wir auch die Bewohner der Eiseninsel besser kennen, vor allem die Graufreuds und ihre familiäre Beziehung zueinander, wodurch einem ein weiterer Teil Westeros und ihre Landsleute nahegelegt wird.

    Ebenfalls erfährt man, wie Daenerys Targaryen versucht sich selbst, ihre Drachen wie auch ihr Volk am Leben zu halten, was ihr jedoch sehr schwer fällt.


    Wer sich also für für spannende Politikssituationen wie auch persönliche Schwierigkeiten der Figuren in einer Fantasywelt interessiert und einem schon die ersten zwei Bänder gefallen haben, wird mit dem 3. Band noch viel mehr Spaß haben können.

  10. Cover des Buches Sturz der Titanen (ISBN: 9783404166602)
    Ken Follett

    Sturz der Titanen

     (1.264)
    Aktuelle Rezension von: Erwin-Reader

    Ganz in der Tradition der "Kingsbridge-Saga" erweckt hier Ken Follett die Zeit um den ersten Weltkrieg zum Leben. An seinen Charakteren "Billy with Jesus", Ethel, Lady Maud, Walter von Ulbrich, Fitz, Grigori und und und ... nimmt man nur zu gerne Anteil. Man fiebert mit ihnen und taucht ganz in ihre ganz persönliche Sichtweise auf das Leben der damaligen Zeit ein.

    Das ist auch der Schwachpunkt, der zu einem Stern Abzug führt bei mir: das detailreiche Ausleuchten der (vielen) Charaktere erfordert viele Seiten und führt so unweigerlich zu einem fast unlesbaren Wälzer.

    Dennoch habe ich jede Seite genossen.

  11. Cover des Buches Das Lied von Eis und Feuer 04 (ISBN: 9783442268214)
    George R. R. Martin

    Das Lied von Eis und Feuer 04

     (1.339)
    Aktuelle Rezension von: Julia_x3

    Es fiel mir erstaunlich leicht in den Viertel Teil der Saga rein zu kommen. Es ist viel passiert, es wurden wieder Schlachten geschlagen. Sansa und Aryas Entwicklung in dem Teil haben mir sehr gefallen. Auch Dani manifestiert sich immer mehr zu einen meiner Lieblingscharaktere. Ich musste auch lernen, das ich Tyrion eigentlich sehr ins Herz geschlossen habe, er hat trotz seiner Rolle eine gewisse Sympathie entwickelt. Das letzte Kapitel hat mich von allen am meisten überrascht. 

    Es war wieder ein spannender Teil. Hier und da zog es sich etwas hin aber die meiste zeit ließ es sich sehr flüssig lesen.

  12. Cover des Buches Royal Desire (ISBN: 9783734102844)
    Geneva Lee

    Royal Desire

     (838)
    Aktuelle Rezension von: anastazja

    Ich liebe dieses Buch, die Geschichte von Clara & Alexander ist spannend und mitreißend. Ich persönlich finde diesen Teil besser als den Ersten. Und wieder ein wundervolles Cover.

  13. Cover des Buches Plötzlich Fee - Sommernacht (ISBN: 9783453528574)
    Julie Kagawa

    Plötzlich Fee - Sommernacht

     (2.404)
    Aktuelle Rezension von: Buechergarten

    》EIGENE MEINUNG:

    Ich liebe es Bücher passend zur Jahreszeit zu lesen – hier stimmt sogar noch der Titel – und dies ist eine der Reihen, die schon am längsten auf meinem SUB versauert, also los ging es:

    Die Cover dieser Reihe sind im Deutschen wunderbar aufeinander abgestimmt und farblich für mich sehr anziehend. Sie wirken magisch und wunderschön. Allerdings war ich erstaunt, als ich die englische Gestaltung zum 10jährigen gesehen habe und muss ich Nachhinein sagen, dass sie viel besser zur Geschichte passen. Denn diese ist nicht pastellfarben und fröhlich!

    Wir beginnen zwar einmal mehr mit typischen Jugendlichen-Sorgen, Highschool-Leben und einem unerreichbaren Schwarm, werden jedoch sobald wir in die Welt der Feen eintauchen von der Gewalt, Brutalität und Härte dort überrascht. Für mich im positiven Sinne.

    Unsere Hauptfigur Meghan versucht mutig zu sein und hat das Herz am rechten Fleck. Ohne Helfer wäre sie mit ihrer Naivität aber wohl nicht weit gekommen und ich hoffe sie entwickelt sich in der Reihe noch weiter. Ihre Gefährten sind vor allem Puck (ich genieße jede Verbindung zum Sommernachstraum), Ash (na klar brauchen wir einen dunklen Love-Interest in den man sich verliebt, weil er so gut aussieht) und Grimalkin (eine Katze, die mich sehr an die Grinsekatze von Alice erinnert). Mit ihnen zusammen macht das Reisen Freude – die Reise an sich aber eher weniger.

    Für einen Auftaktband kann ich verstehen, dass wir mehr über die Welt erfahren müssen, jedoch bin ich absolut kein Freund von Reisen durch fantastische Länder, da ich hier oftmals das Gefühl habe Kilometer um Kilometer mit den Charakteren zurück zu legen und doch nicht voran zu kommen. So ging es mir auch hier einige Zeit und erst gegen Ende kam wirklich Spannung auf und wurde die Handlung rasant. Zuvor hatte ich lang das Gefühl Meghan wird nur von einer aussichtslosen Situation in die nächste geworfen.

    Zum Glück hält sich die Liebesgeschichte sehr im Hintergrund und der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Band 1 ist in sich abgeschlossen, führt jedoch nahtlos zu Teil 2 über:

     

    1. Sommernacht

    2. Winternacht

    3. Herbstnacht

    4. Frühlingsnacht

    5. Das Geheimnis von Nimmernie (Zusatzband)

     

    》FAZIT:

    Erstaunlich brutale und gnadenlose Feenwelt im Auftaktband der Plötzlich Fee-Reihe. Leider hat sich die Reise durch das Feenreich für mich etwas gezogen, wurde aber von interessanten Nebencharakteren und einem rasanten Ende abgemildert.

  14. Cover des Buches Die geliehene Zeit (ISBN: 9783426518106)
    Diana Gabaldon

    Die geliehene Zeit

     (1.442)
    Aktuelle Rezension von: Book_Owl_97

    Ich bin schon länger Fan der Serie und lese nun endlich auch die Bücher. Diese versetzen einen sofort in die gleiche Stimmung und haben mich genauso sehr begeistert. Die Geschichte von Claire und Jamie ist einfach spannend und ereignisreich. Trotzdem gibt es leider einige langatmige Passage, die man hätte verkürzen können. Die Charakterentwicklungen haben mir sehr gut gefallen. Das man quasi nebenbei noch etwas über die Geschichte und die Clanaufstände in Schottland lernt ist ein weiterer Pluspunkt.

  15. Cover des Buches Winter der Welt (ISBN: 9783404169993)
    Ken Follett

    Winter der Welt

     (791)
    Aktuelle Rezension von: Lisi33

    Die Geschichte handelt von der Zeit vor und während dem 2. Weltkriegs. Sie wird anhand vieler Handlungsstränge erzählt, von denen viele die Fortsetzung des 1. Buchs der Trilogie sind. Das Buch ist sehr spannend zu lesen, auch und vor allem weil viele vertraute Bekannte aus dem 1. Teil  wieder vorkommen. Außerdem frischt man quasi im Vorübergehen sein geschichtliches Wissen auf  

    Teilweise ist die Handlung jedoch etwas zu blumig erzählt, und rein ‚zufällig‘ ist an jedem großen, geschichtlichen Ereignis einer der Hauptcharaktere hautnah vor Ort.

  16. Cover des Buches Bird and Sword (ISBN: 9783736305489)
    Amy Harmon

    Bird and Sword

     (396)
    Aktuelle Rezension von: Ilona67

    Klappentext

    Ein Mädchen ohne Stimme.
    Ein König in Ketten.
    Ein Fluch, der sie vereint.

    Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann ... 


    Mir hat die Geschichte sehr gefallen. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Sicherlich sind hier ein paar Klischees bedient worden die nicht jedem gefallen aber die Story hat neben Herz Schmerz auch Spannung und ich blieb am Ende als zufriedener Leser zurück.

  17. Cover des Buches Royal Love (ISBN: 9783734102851)
    Geneva Lee

    Royal Love

     (595)
    Aktuelle Rezension von: anastazja

    Tolle Entwicklung von Clara & Alexander. Ich finde den Teil am besten von den ersten dreien. Und wieder ein wunderschönes Cover.

  18. Cover des Buches Der verbotene Liebesbrief (ISBN: 9783442484065)
    Lucinda Riley

    Der verbotene Liebesbrief

     (320)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Wieder ein Buch von Lucinda Riley, das ich verschlungen habe. Toll geschrieben! 

  19. Cover des Buches Diabolic (1). Vom Zorn geküsst (ISBN: 9783401602592)
    S.J. Kincaid

    Diabolic (1). Vom Zorn geküsst

     (387)
    Aktuelle Rezension von: aileen_rot

    Eine Diabolic ist nur dafür geschaffen eine Person zu Schützen, ja notfalls sogar für sie zu sterben. So sieht das Leben von Nemesis aus. Doch die Familie der sie dient drohen Gefahren und so reist sie verdeckt in die "Hauptstadt". Da beginnt für sie das Abenteuer erst richtig und sie beginnt sich zu verändern, was eigentlich nicht möglich sein sollte.

    Die Handlung spielt im Weltall, und die Gesellschaft erinnert an die Römische Kaiserzeit. Dies wird auch immer wieder ans Settings und Namen deutlich. Mir persönlich hat dies sehr gut gefallen. Auch die Geschichte an sich verspricht Spannung bis zum Schluss - möchte hier aber nicht zu viel verraten.

    Perfekt geeignet für Fans von "die Farben des Blutes" und "die Hungerspiele" (Beschreibung kommt von GoodReads und passt wirklich perfekt). Abgeschmeckt wird das Ganze noch mit Star Wars Feeling, mittels des Weltraum-Settings.

  20. Cover des Buches Die Spiegelreisende - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast (ISBN: 9783458178262)
    Christelle Dabos

    Die Spiegelreisende - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast

     (406)
    Aktuelle Rezension von: rosarium

    Rezension

    „Die Spiegelreisende Insel – Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast“, von Christelle Dabos, ist der zweite Band der Spiegelreisende – Tetralogie.
    Eine schrullige, bizarre Welt, fliegende Archen, mythologisch- angelehnte Referenzen und düstere Settings, gemixt mit der eigenen schriftstellerischen Freiheit und man bekam genau das, was sich ein eingefleischter Phantastikleser überhaupt wünscht. Eine originelle Geschichte. Dazu noch begleitet durch einen kühnen, gar dramatischen Schreibstil und es war schon vorprogrammiert, dass das Buch ein Genuss wurde. Meiner Meinung nach. Ophelia als unsere Hauptprotagonistin stellte sich im zweiten Band vielen Geheimnissen, Mysterien und einem gewieften Antagonisten, der ihr nicht positiv gesinnt war. Dadurch wuchs sie vor allem in ihren Gedankengängen, löste so einige Rätsel und warf andere wiederum auf. Auch zwischenmenschlich entwickelte sie sich weiter, baute ihre Beziehungen aus und strotzte all den Grausamkeiten, die man ihr antat. Die Nebenprotagonisten erhielten ebenso mehr Spielfläche, wurden vertieft und greifbarer in ihren Hintergründen. Die Story entwickelte sich von einem kleinen Funken zu einem riesigen Feuermeer und vor allem der letzte Teil, das vor Offenbarungen und Wahrheiten bloß so krachte, hatte es in sich.
    Trotz all der positiven Aspekte, will ich erwähnen, dass das Buch für mich erst ab ca. 200 Seiten richtig spannend wurde und mich fesselte. Es war nicht direkt langatmig, aber es brauchte ein wenig damit die Story an Fahrt aufnahm.

    Fazit. Mysteriös, launisch und vor allem am Ende echt krass. Auf jeden Fall eine Empfehlung!

    Das Buch hat von mir 4,5/5 bekommen.

    Liebe Grüße rosarium

    Quelle für Informationen des Buches:

  21. Cover des Buches Die Furcht des Weisen 1 (ISBN: 9783608938166)
    Patrick Rothfuss

    Die Furcht des Weisen 1

     (903)
    Aktuelle Rezension von: SonjaMarschke

    Langsam wird es immer spannender. Der Leser (und Kvothe) erfahren immer mehr über die Chandrian. Und ja, ich will jetzt auch wissen, wer oder was sie sind! Es bleibt spannend 

  22. Cover des Buches Das Vermächtnis des Vaters (ISBN: 9783453471351)
    Jeffrey Archer

    Das Vermächtnis des Vaters

     (303)
    Aktuelle Rezension von: walli007

    Nachdem Harry Clifton als Tom Bradshaw im Jahr 1939 in New York angekommen ist, wird er gleich festgenommen. Ihm wird ein Anwalt zu Seite gestellt, der ihn überzeugt, seine wahre Identität nicht preiszugeben. Ein Fehler, wie sich erweist, denn so landet Harry in der Haftanstalt Lavenham. Nach England kam allerdings die Nachricht, dass Harry bei einem Schiffsunglück umgekommen sei. Seine Braut Emma kann das nicht glauben und folgt ihm in die USA. Sein Schulfreund Giles Barringham meldet sich als Freiwilliger in die Armee. Der Krieg ist inzwischen ausgebrochen und Giles will sein Land verteidigen.


    Dieser zweite Band der Clifton-Saga ist zeitlich hauptsächlich während des zweiten Weltkriegs angesiedelt. Wobei die Kriegshandlungen für den Fortgang der Familiengeschichte nur in geringerem Umfang eine Rolle spielen. Es geht vielmehr um Harry Cliftons Verschwinden und Emmas Suche nach ihm. Mit etwas Glück und einem guten Kumpel gelingt es Harry, in der Haftanstalt einigermaßen zu recht zu kommen. Währenddessen unternimmt Emma so einiges, um sich für die Reise nach New York zu rüsten. Dabei geht sie sehr gewitzt und zielstrebig vor. Eine moderne junge Frau zu einer Zeit, in der moderne junge Frauen gerade erst erfunden waren. 


    Der zweite Weltkrieg ohne zweiten Weltkrieg, das ist etwas, von dem man sich lösen muss. Aber wieso nicht? Schließlich hat es sicher tatsächlich Menschen gegeben, die von dem Krieg nicht so betroffen waren. Jedenfalls versteht es der Autor seine Clifton-Saga auf sehr spannende Art und Weise fortzuführen. Man kann manchmal kaum glauben, welche Kapriolen das Schicksal schlägt, man ist aber immer gefesselt und fliegt nur so durch die Seiten, weil man unbedingt wissen muss, welchen Lauf das Leben von Harry und Emma nimmt. Der Autor hat eine sehr abwechslungsreiche Familiengeschichte geschaffen, die es sich lohnt zu verfolgen.

  23. Cover des Buches The Promise - Der goldene Hof (ISBN: 9783846600504)
    Richelle Mead

    The Promise - Der goldene Hof

     (255)
    Aktuelle Rezension von: AnnaMarike

    Als ich das Buch im Regal sah, hat es mich mit dem hübschen Cover total angesprochen.

    Die junge Adlige, aus deren Perspektive geschrieben wurde, war für mich der Grund warum ich dieses Buch zu Ende lesen musste. Im Gegensatz zu den anderen Charakteren konnte ich mich gut in sie hineinfühlen und wollte unbedingt wissen wie ihr Abenteuer endet.

    Jedoch hatte ich oftmals Schwierigkeiten dieses Buch in die Hand zunehmen, da ich den Anfang sehr in die Länge gezogen fand. Erst zum Ende des Buches konnte mich das Buch und das Leben von Elizabeth vollkommen in Bann ziehen.

    Auch gab es für mich im Buch manche Szenen, die ich so nicht nachvollziehen konnte und die mich ein bisschen aus der Handlung rausgeschmissen haben, da die Tätigkeiten nicht zu den Personen passten wie man sie kennenlernte.

    Nur bei einem Charakter in diesem Buch fand ich diese Wandlung passend, da man sie von Anfang an erahnen konnte.

    Zusammengefasst würde ich sagen, dass mir das Buch trotz mancher nicht nachvollziehbaren Handlungspunkten gefallen hat und ich mich schon freue den zweiten Band lesen zu können.

  24. Cover des Buches Kiss Me Twice (ISBN: 9783473585816)
    Stella Tack

    Kiss Me Twice

     (383)
    Aktuelle Rezension von: Haloumi

    Ich kann nicht sagen welches Teil mir besser gefallen hat, das erste oder dieses, aber die Geschichte ven Kiss Me Twice hat mir super gut gefallen. Angefangen damit, dass es eins von den wenigen Bücher ist, in der eine weibliche Hauptfigur das Bodyguard ist, und das bringt schon Pluspunkte. Die Geschichte war auch um einiges spannender als im ersten Band, worüber ich mich nicht beschwere. Der Schreibstil war super gut, und auch Stellas berühmtes Humor hat nicht gefehlt. Die Charaktere waren alle super interressant und liebenswert und ich fand auch gut das die Figuren von Band 1 auch hier eine Rolle gespielt haben. Die Geschichte fand ich super gut geschrieben und auch über den Erzähltyp kann ich mich nicht. beschweren. Die Geschichte nahn eine Wendung, die man nicht erwartet hätte und hat mich überrascht, was ich sehr cool fand. Das Cover ist wunderschön, und ich finde der hat den ersten beinahe übertrofen. Also: Spanned, witzig, romantisch, sexy und Abwechslungsreich: 10/10 und ein absolutes Must-Read!!!! Kann ich nur weiterempfehlen! ♡

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks