Keun, Kolb, Lasker-Schüler - Die besten Bücher klassischer Autorinnen

Seit jeher mussten Frauen sich ihren Platz in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens erkämpfen, so auch in der Literatur. Der Kanon der Weltliteratur wird zwar nach wie vor von männlichen Schriftstellern dominiert, dennoch gab es zu jeder Zeit mutige, starke und begabte Frauen, die sich allen Widerständen zum Trotz einen Platz in der Männerdomäne "Literatur" erkämpft haben. Autorinnen wie Irmgard Keun, Annette Kolb und Else Lasker-Schüler stehen ihren männlichen Kollegen in nichts nach. Mit ihren Werken gaben sie sich selbst und allen Frauen eine Stimme, nicht nur in der Welt der Literatur, sondern in der Gesellschaft an sich. Um das Werk dieser Vorreiterinnen zu würdigen haben wir euch hier eine Liste mit den besten Büchern klassischer Autorinnen zusammengestellt, in der ihr stöbern und euch inspirieren lassen könnt. Viel Spaß dabei!
sarah_elises avatar
Diese Buchliste wurde erstellt von sarah_elise

Meine Empfehlungen

Jule_liests avatar

zwischendurch verwirrend, sprachlich fantastisch

Jule_liest
Cover des Buches Mrs Dalloway (ISBN: 9783596140022)
Virginia Woolf

Mrs Dalloway

 (237)
Erschienen am 01.01.1977
»Mit mir geht es zu Ende, ich kann nicht mehr lieben«, soll eine der letzten Äußerungen Else Lasker-Schülers vor ihrem Tod gewesen sein. Gerade ihre Liebesgedichte zeigen, wie mutig, wie rücksichtslos die Liebe sein kann. Für die Zeit der Liebe ist es aus mit dem Mittelmaß. Kein Alltag, nirgends. Liebe ist der einzige Beweis für die Einzigartigkeit des einzelnen. Liebe ist für Else Lasker-Schüler das Recht und der Wunsch, jemanden so sehr zu fordern, bis er den Ansprüchen des anderen gleichen beginnt. Die Liebende erschafft sich den Geliebten – und keine hat das so großartig gekonnt wie Else Lasker-Schüler. Ihre Gedichte zeigen uns, wie die Liebe sein kann: von der Einsamkeit des unerwiderten Begehrens bis zu ihrem verschwenderischen Überschwang.
Eva Demski hat für diese Ausgabe 100 Liebesgedichte der »größten Lyrikerin, die Deutschland je hatte« (Gottfried Benn) ausgewählt.
Mehr zum Buch
Cover des Buches Wir Beide (ISBN: 9783458732594)
Else Lasker-Schüler

Wir Beide

 (1)
Erschienen am 20.01.2014
Naibenaks avatar

Ein absolutes Herzensbuch ♥ über die 11(bis 16)-jährige Francie + ihre Familie in Brooklyn Anfang des 20.Jh. ♥ liebenswert + lebensfroh ♥

Naibenak
Cover des Buches Ein Baum wächst in Brooklyn (ISBN: 9783458177203)
Betty Smith

Ein Baum wächst in Brooklyn

 (107)
Erschienen am 01.01.1944
Kristins Alltag als Frau von Erlend Nikulaussohn. Schon bald allein gelassen, muß sie ihre Kinder, umgeben von Seuche und Feindschaften, selbst durchbringen.
Mehr zum Buch
Cover des Buches Kristin Lavranstochter. Roman (ISBN: 9783451050824)
HEIDIZs avatar

Annette Kolb, ihr Leben, Wirken, ihre Zeit und ihre Weggefährten

HEIDIZ
Cover des Buches »Ich hätte dir noch so viel zu erzählen« (ISBN: 9783103974225)
Die Nachwelt wollte kein gutes Haar an ihr lassen, als sie am 3. November 1793 auf dem Schafott starb. Der Moniteur schrieb: "... das Gesetz wird diese Verschwörerin wohl dafür bestraft haben, dass sie vergessen hatte, was sich für ihr Geschlecht geziemt." Und noch 1904 wird sie von Alfred Guillois als Fall für die Psychatrie angesehen (Paranoia reformatoria), er bescheinigt ihr: "Eine Mischung von gesunden und prophetischen Gedanken und Ideen, die schon vom Wahnsinn geprägt sind; ... Ihre Ideen über den Feminismus sind ... Ausdruck einer übersteigerten Phantasie und bilden ein Bindeglied zwischen Vernunft und Tollheit." Was hatte sie gesagt, was getan? Neben Theaterstücken und zahlreichen Pamphleten, mit denen sie sich aktiv an der Französischen Revolution beteiligt, veröffentlicht sie im September 1791 ihre berühmte "Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin". Die Schrift ist ihre Antwort auf die - allein auf die Männer bezogene - Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte des Jahres 1789. Der Band enthält sämtliche Schriften Olympe de Gouges und 16 Illustrationen von Annette Meurer, die verblüffende Bezüge zur Gegenwart herstellen, denn ihre Forderung nach voller Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern ist bis heute unerfüllt.
Mehr zum Buch
Cover des Buches Die Rechte der Frau und andere Schriften (ISBN: 9783866012738)
Irmgard Keun denkt mit dem Herzen und fühlt mit dem Verstand

Es klingt wie eine erfundene Geschichte: vor zehn Jahren wurde in den USA ein Konvolut von Briefen und Telegrammen gefunden, abgeschickt zwischen 1933 und 1947 aus Deutschland, Absender: Irmgard Keun. Diese Briefe, Liebesbriefe an den emigrierten Arzt Arnold Strauss, hier nun zum erstenmal veröffentlicht, zeigen Irmgard Keun in einem ganz neuen Licht: Eine verschwenderische Frau, die mit dem Herzen denkt und mit dem Verstand fühlt. Hinreißend, charmant und egozentrisch wie ein kleines Kind, bindungsängstlich und treu, klug aber zu jeder Dummheit bereit.

»Irmgard Keun war die aufregendste und witzigste Autorin der Weimarer Republik.« Zeit online

Sie schreibt in diesen überraschend offenen Briefen, die sich wie ein intimes Tagebuch lesen, was sie sonst nirgendwo erzählt hat: über sich selbst, über ihre Arbeit, über ihre Abhängigkeiten und über ihre Hoffnungen. Überdies erzählen die Briefe Geschichten bissige und amüsante, vom Leben und Überleben im "Dritten Reich" und im Exil. Als wäre es ein Roman.
Mehr zum Buch
Cover des Buches Ich lebe in einem wilden Wirbel (ISBN: 9783548060590)
Anna625s avatar

Wem Nils Holgersson gefällt, wird auch dieses Büchlein mögen. Ich liebe diese Entschleunigung der Realität, die Lagerlöfs Werke erschaffen!

Anna625
Cover des Buches Von Trollen und Menschen (ISBN: 9783730608661)
LizTonkss avatar

eines der besten Bücher das ich gelesen habe

LizTonks
Cover des Buches Frankenstein (ISBN: 9783717523703)
Mary Shelley

Frankenstein

 (518)
Erschienen am 31.12.1000
Klassikerinnen neu entdeckt von Schriftstellerinnen der Gegenwart

Marie von Ebner-Eschenbach erzählt in ihrem Roman von einer Frau, die sich im 19. Jahrhundert in einer Männerdomäne zu behaupten weiß. Lotti bleibt sich treu, verfolgt ihren eigenen Weg und ist nicht nur darin ein Vorbild.

»›Lotti, die Uhrmacherin‹ ist eine literarische Anregung dafür, einem eigenen Rhythmus zu folgen, das Timing selbst zu bestimmen – ein Plädoyer also fürs Unzeitgemäße, für sein emanzipatorisches und widersprüchliches Potential.« – Eva Schörkhuber
Mehr zum Buch
Cover des Buches Lotti, die Uhrmacherin (ISBN: 9783150111956)
loasis avatar

Leider nicht so meins...

loasi
Cover des Buches Sturmhöhe (ISBN: 9783423143554)
Emily Brontë

Sturmhöhe

 (1.885)
Erschienen am 31.12.999
Yolandes avatar

Amüsantes Geplauder, das auf die Dauer aber etwas ermüdet. Ein netter Klassiker :)

Yolande
Cover des Buches Emma (ISBN: 9783717516064)
Jane Austen

Emma

 (1.121)
Erschienen am 01.01.1900

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks