Walter Trier

 4,3 Sterne bei 1.145 Bewertungen

Lebenslauf von Walter Trier

Walter Trier wurde 1890 in Prag geboren. Er war einer der bekanntesten Illustratoren seiner Zeit und arbeitete für den ›Simplicissimus‹ und die ›Lustigen Blätter‹. 1929 illustrierte er ›Emil und die Detektive‹, viele weitere Kinderbücher von Kästner folgten. 1936 floh Trier mit seiner Familie nach England, 1947 folgte er mit seiner Frau seiner Tochter nach Kanada, wo er 1951 starb.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Walter Trier

Cover des Buches Emil und die Detektive (ISBN: 9783855356034)

Emil und die Detektive

 (626)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Das fliegende Klassenzimmer (ISBN: 9783855356072)

Das fliegende Klassenzimmer

 (447)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Pünktchen und Anton (ISBN: 9783855356065)

Pünktchen und Anton

 (371)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Die Abenteuer des Tom Sawyer (ISBN: 9783791501130)

Die Abenteuer des Tom Sawyer

 (173)
Erschienen am 24.09.2018
Cover des Buches Die Konferenz der Tiere (ISBN: 9783855356751)

Die Konferenz der Tiere

 (129)
Erschienen am 25.10.2021
Cover des Buches Der 35. Mai (ISBN: 9783855356249)

Der 35. Mai

 (94)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Emil und die drei Zwillinge (ISBN: 9783855356041)

Emil und die drei Zwillinge

 (63)
Erschienen am 01.10.2018
Cover des Buches Till Eulenspiegel (ISBN: 9783855356140)

Till Eulenspiegel

 (40)
Erschienen am 01.10.2018

Neue Rezensionen zu Walter Trier

Cover des Buches Der 35. Mai (ISBN: 9783855356249)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Der 35. Mai" von Kästner Erich

toll
Tilman_Schneidervor 13 Tagen

Das Buch ist ein Klassiker und war mein Buch, welches ich als erstes alleine gelesen habe. Es ist zeitlos und Kästners Fantasy Buch, wenn man so will. Jeden Donnerstag geht Konrad zu seinem Onkel Ringelhut um mit ihm den Nachmittag zu verbringen. Heute soll er einen Aufsatz über die Südsee schreiben, weil er zwar sehr gut in Mathe ist, aber keine Fantasie hat. Am Anfang etwas ratlos, bekommen die Beiden Hilfe von einem alten Zirkuspferd dem sie auf der Straße begegnen. Nach einem kurzen Telefonat klettern sie durch den Wandschrank des Onkels und gelangen direkt ins Schlaraffenland wo das Pferd Negro Kaballo seine Rollschuhe anschnallt und los geht eine abenteuerliche Reise, welche die drei bis zur Südsee führen soll. Witzig, spannend und mit vielen wunderbaren Momenten. Hier eben als toll gemachter Comic.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Emil und die Detektive (ISBN: 9783855356034)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Emil und die Detektive" von Erich Kästner

Detektivklassiker
Tilman_Schneidervor 13 Tagen

Emil fährt zum ersten mal mit dem Zug zu seiner Großmutter und seiner Cousine. Seit Tagen ist er aufgeregt, weil die große Stadt Berlin ist auch für ihn etwas neues. Seine Mutter bereitet ihn vor und er soll der Großmutter Geld bringen. Als er in den Zug steigt ist er aufgeregt und auf der Zugtoilette pint er sich das Geld mit einer Nadel in der Innentasche fest. Gegenüber von ihm sitzt ein Mann mit steifem Hut und erzählt die tollsten Geschichten von Berlin. Als Emil aus einem kurzen Schlaf erwacht ist der Mann fort und das Geld auch! Er rennt und steigt bei der nächsten Station aus und entdeckt den Mann in der Menge! Dann beginnt das größte Abenteuer seines Lebens, denn er trifft auf viele neue Freunde in Belrin und gemeinsam wird der Verbrecher gejagt. Erich Kästners Kinderkrimi ist immer noch aktuell und hat nichts von seiner Faszination und Spannung verloren. Man fiebert mit und wird selbst ein Teil der Bande und geht mit quer durch Berlin auf Verbrecherjagd.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Pünktchen und Anton (ISBN: 9783855356065)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Pünktchen und Anton" von Erich Kästner

wunderbarer Kinderbuchklassiker
Tilman_Schneidervor 13 Tagen

Pünktchen, eigentlich Louise Pogge, hat ein Kindermädchen. Dieses hat aber ihre ganz eigenen Regeln und schleicht sich Nachts mit Pünktchen auf die Straße um für ihren Verlobten Robert zu betteln. Da lernt Pünktchen Anton kennen. Er muss sich um seine kranke Mutter kümmern und hat es nicht so leicht wie die Tochter des Fabrikanten Pogge. Kann es auf Dauer gut gehen was das Kindermädchen da nebenher treibt? Die Pogges werden misstrauisch und Pünktchen und Anton zu Freunden, die es den großen zeigen möchten. Erich Kästners ]Pünktchen und Anton[ ist wohl das bekannteste seiner Bücher. Diese große Geschichte um Freundschaft und Zusammenhalt ist immer noch aktuell und einfach super zu lesen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Klassiker-Leserunde 

Beginn: 18.09.22

Jeder ist herzlich willkommen 

Die Klassikergruppe liest im September einige Kinderbuch-Klassiker. Ab dem 18.09. wollen wir zusammen „Emil und die Detektive“  lesen. Jeder ist herzlich willkommen!

205 Beiträge
Favoles avatar
Letzter Beitrag von  Favolevor einem Monat
Das Gespräch zwischen Emil und der Großmutter hat mir sehr gefallen. Ich hab es als sehr lebensnah empfunden. Emil hat eine gute Entscheidung getroffen.

Ja, es war definitiv lebensnah, auch wenn ich es aus heutiger Sicht seltsam fand. Ich weiß nicht, ob ich die Entscheidung aus heutiger Sicht gut heißen würde.

Community-Statistik

in 1.280 Bibliotheken

von 72 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks