Volker Kutscher

 4,3 Sterne bei 1.443 Bewertungen
Autor von Der nasse Fisch - Filmausgabe, Der stumme Tod und weiteren Büchern.
Autorenbild von Volker Kutscher (©)

Lebenslauf von Volker Kutscher

Krimis aus der Nazizeit: Der 1962 geborene Autor hat nach seinem Studium der Germanistik, Philosophie und Geschichte als Tageszeitungsredakteur gearbeitet. Seine schriftstellerische Karriere begann 1996 mit seinem Debütroman „Bullenmord“. Es folgten weitere Regionalkrimis wie „Vater unser“ (1998) oder „Der schwarze Jakobiner“ (2001) bevor er 2007 die erfolgreiche Buchreihe um den Kriminalkommissar Gereon Rath mit „Der nasse Fisch“ ins Leben rief. Die Ermittlungen finden im Berlin der 30er Jahre statt. Der Schriftsteller veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien auch einige Kurzgeschichten, die im Gereon-Rath-Kosmos angesiedelt sind. Die Rath-Romane bescherten ihm mehrere Auszeichungen wie den Berliner Krimipreis Reinickendorfer Krimifuchs, den Burgdorfer Krimipreis und den Publikumspreis des Online-Magazins Krimi-Couch und wurden 2017 als Serie verfilmt. In „Babylon Berlin“ ermittelt Volker Bruch als Gereon Rath. Volker Kutscher lebt mit seiner Familie in Köln.

Alle Bücher von Volker Kutscher

Cover des Buches Der nasse Fisch - Filmausgabe (ISBN: 9783462052084)

Der nasse Fisch - Filmausgabe

 (346)
Erschienen am 07.09.2018
Cover des Buches Der stumme Tod (ISBN: 9783492316118)

Der stumme Tod

 (217)
Erschienen am 04.05.2020
Cover des Buches Goldstein (ISBN: 9783462043235)

Goldstein

 (189)
Erschienen am 10.10.2011
Cover des Buches Die Akte Vaterland (ISBN: 9783462046465)

Die Akte Vaterland

 (129)
Erschienen am 08.03.2014
Cover des Buches Märzgefallene (ISBN: 9783462049039)

Märzgefallene

 (94)
Erschienen am 10.03.2016
Cover des Buches Lunapark (ISBN: 9783462051612)

Lunapark

 (72)
Erschienen am 09.05.2018
Cover des Buches Marlow (ISBN: 9783492316811)

Marlow

 (65)
Erschienen am 05.10.2020
Cover des Buches Olympia (ISBN: 9783492070591)

Olympia

 (53)
Erschienen am 02.11.2020

Neue Rezensionen zu Volker Kutscher

Cover des Buches Olympia (ISBN: 9783492070591)M

Rezension zu "Olympia" von Volker Kutscher

Sehr gute historische Aufarbeitung
MaritWarnckevor 17 Tagen

Beim Lesen merkt man, wie intensiv Volker Kutscher für seine Werke recherchiert, denn es ist einfach alles stimmig. Man fühlt sich wirklich in eine andere Zeit versetzt. Berlin 1936: nur noch ein paar Überbleibsel der goldenen 20er Jahre sind übrig, der Nationalsozialismus breitet sich in der ganzen Stadt  wie ein Geschwür aus. Auch die Kripo und Olympiade werden von den Nazis instrumentalisiert. Dabei bringen Morde auf dem Olympia Gelände das ganze Propaganda Konstrukt ins Wanken und Rath und Charly ermitteln wieder.

Besonders beeindruckt hat mich, wie man in diese (aus heutiger Sicht) oft kaum noch nachvollziehbare Zeit eintaucht. Einziger klitzekleiner Minuspunkt war für mich die Auflösung des Falls.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der nasse Fisch - Filmausgabe (ISBN: 9783462052084)B

Rezension zu "Der nasse Fisch - Filmausgabe" von Volker Kutscher

Gutes Buch, Serie gefiel mir etwas besser
BooksOfTigerlilyvor 23 Tagen

Hier habe ich zuerst die Serienverfilung Babylon Berlin gesehen, bis ich mich an die Romanvorlage getraut habe. Ich liebe die Serie und da wir wohl noch ein wenig auf die neue Staffel warten müssen, habe ich mir die Wartezeit mit "Der nasse Fisch" verkürzt.

Ich muss gestehen, dass ich unsicher war, wie mir der Roman gefallen würde. Eigentlich lese ich zuerst die Bücher bevor ich eine Verfilmung sehe, hier ist es umgekehrt. Obwohl ich die Story eigentlich kenne, ist das Buch doch erfrischend anders aufgebaut, sodass man sich zu Beginn recht schnell darauf einlassen und es als eigenständiges Werk genießen kann.

Wir folgen Gereon Rath bei seinen Anfängen in Berlin und trifft dabei auf viele alte Bekannte der Serie, die sich aber oft nur in Grundzügen ähneln. Dadurch gewinnt der Roman eine eigene Dynamik. Die Story ist nicht vorhersehbar und weiß durch viele Wendungen und falsche Fährten durchaus zu fesseln. Daneben ist Berlin der 1920er Jahre einfach ein fast perfektes Setting, selbst fast ein eigenständiger Charakter.

Gereon ist mir in der Serie ein wenig sympathischer als im Buch, hier ist er mir oft zu opportunistisch. Auch die Entwicklung mit Charly hat mir in der Serie besser gefallen, passt aber hier zu Buch und Charakteren. Ich werde die weiteren Bände auf jeden Fall auch lesen und freue mich, die Welt von Babylon Berlin für mich etwas erweitern zu können.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der nasse Fisch (ISBN: 9783492315944)M

Rezension zu "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher

Raths erster Fall
mattdervor einem Monat

Eher Roman als Krimi aber gut geschrieben und wird zum ende hin echt spannend. Gut zu lesen Buch. Rath wird von Köln nach Berlin geschickt weil er in Köln schieße gebaute hat. Sein Vater ist ein hohes Tier in Köln bei der Polizei und kannte den Polizei Chef. Naja muss sich in Berlin erstmal einmal Leben. Interessant zu  erfolgen und zu lesen. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Lieselotte
Der LovelyBooks Adventskalender beschert dir eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für dich und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen!

Heute kannst du eines von 5 Exemplaren von „Marlow“ von Volker Kutscher gewinnen!

Bewirb dich heute am 16.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verrate uns, wieso du Volker Kutschers neuen Krimi unbedingt lesen möchtest!

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Hast du schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten!

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich!

Mehr zum Buch:
Berlin, Spätsommer 1935. In der Familie Rath geht jeder seiner Wege. Pflegesohn Fritz marschiert mit der HJ zum Nürnberger Reichsparteitag, Charly schlägt sich als Anwaltsgehilfin und Privatdetektivin durch, während sich Gereon Rath, mittlerweile zum Oberkommissar befördert, mit den Todesfällen befassen muss, die sonst niemand haben will. Ein tödlicher Verkehrsunfall weckt seinen Jagdinstinkt, obwohl seine Vorgesetzten ihm den Fall entziehen und ihn in eine andere Abteilung versetzen. 
Es geht um Hermann Göring, der erpresst werden soll, um geheime Akten, Morphium und schmutzige Politik. Und um Charlys Lebenstrauma, den Tod ihres Vaters. Und um den Mann, mit dem Rath nie wieder etwas zu tun haben wollte: den Unterweltkönig Johann Marlow.


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen


351 BeiträgeVerlosung beendet
I
Letzter Beitrag von  Igelmanu66vor 4 Jahren
Schade. Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!
Im letzten Jahr war es bereits in der Hardcover-Ausgabe auf der Shortlist für den Leserpreis dabei und jetzt ist endlich auch die Taschenbuchausgabe erschienen. Klar, dass es dazu eine Leserunde geben muss, oder? Es geht um den spannenden dritten Fall um Gereon Rath von Volker Kutscher. Wer "Goldstein" von Volker Kutscher aus dem KiWi Verlag in einer Leserunde lesen möchte, der sollte jetzt weiterlesen. Hier aber erstmal mehr zum Inhalt: "Ein jüdischer Gangster aus Brooklyn mischt Berlin auf Berlin 1931: Wirtschaftskrise, gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen SA und Rotfront, Machtkampf unter den Ringvereinen. Gereon Rath bekommt den Auftrag, den US-Gangster Abraham »Abe« Goldstein zu beschatten. Aus einer Gefälligkeit für das Bureau of Investigation wird ein tödlicher Wettlauf. Rath langweilt sich auf seinem Beobachtungsposten im Hotel Excelsior und ahnt nicht, dass Goldstein sich längst frei und bewaffnet in der Stadt bewegt. Als der Unterweltboss Marlow Rath zu einer privaten Ermittlung zwingt, gerät er zwischen die Fronten des Bandenkriegs. Charly Ritter, seine Nochimmernicht-Verlobte, hat den Vorbereitungsdienst angetreten, und als sie eine junge Obdachlose, die ohne Fahrschein in der S-Bahn erwischt wurde, bei der Vernehmung entwischen lässt, berühren sich ihre Ermittlungen mit denen Gereons – und sie bekommen richtig Krach." ***** Bewerbung ***** Wir suchen jetzt 25 Testleser für das Buch "Goldstein", über das Leserin Kiara sagt: "Ein unglaublich guter Krimi vor einer zugleich interessanten wie auch erschreckenden historischen Kulisse, die diesen Krimi zu etwas ganz besonderem macht!" Wenn ihr das Buch gemeinsam mit anderen lesen, euch hier darüber austauschen und abschließend eine Rezension schreiben möchtet, dann bewerbt euch jetzt. Verratet uns dafür einfach bis einschließlich 30.11. unter "Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner" wieso ihr gern bei der Leserunde dabei sein möchtet und was euch besonders am Buch interessiert.
223 Beiträge
B
Letzter Beitrag von  Buchsuchtvor 10 Jahren
So endlich geschafft mal die Rezension zu schreiben. findet ihr auf meiner Profilseite und auf meinem Blog: www.buchsucht.twoday.net

Zusätzliche Informationen

Volker Kutscher wurde am 26. Dezember 1962 in Lindlar (Deutschland) geboren.

Volker Kutscher im Netz:

Community-Statistik

in 1.029 Bibliotheken

von 602 Lesern aktuell gelesen

von 37 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks