Volker Klüpfel und Michael Kobr

 4,1 Sterne bei 5.374 Bewertungen
Autor von Spiccioli per il latte, Erntedank und weiteren Büchern.
Buchverlosung
10 x gewinnen
endet in 6 Tagen
Autorenbild von Volker Klüpfel und Michael Kobr (©Hans Scherhaufer / Quelle: Ullstein Buchverlage)

Lebenslauf von Volker Klüpfel und Michael Kobr

VOLKER KLÜPFEL und MICHAEL KOBR kennen sich seit ihrer gemeinsamen Schulzeit im Allgäu-Gymnasium in Kempten. Kobr, Jahrgang 73, und Klüpfel, geboren 1971, verband zunächst ein gemeinsamer Freundeskreis – und der Spaß am Schreiben. Klüpfel studierte Politik in Bamberg und wurde Journalist, Kobr arbeitete nach dem Germanistikstudium in Erlangen als Realschullehrer. Inzwischen sind sie beide Vollzeit-Autoren – und vor allem durch die Krimis mit Kommissar Kluftinger bekannt. Doch sie haben auch ohne den grantigen Allgäuer reüssiert: etwa mit dem Urlaubsroman In der ersten Reihe sieht man Meer. Mit ihren legendären Lesetouren sind die beiden auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs. 

Mit dem Thriller DRAUSSEN (Ullstein Buchverlage) gaben die Autoren als Klüpfel & Kobr gemeinsam ihr Debüt.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (ISBN: 9783550201448)

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire

 (60)
Neu erschienen am 14.11.2022 als Gebundenes Buch bei Ullstein Buchverlage. Es ist der 1. Band der Reihe "Die Unverbesserlichen".
Cover des Buches Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (Die Unverbesserlichen 1) (ISBN: 9783957132772)

Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (Die Unverbesserlichen 1)

 (3)
Neu erschienen am 14.11.2022 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.
Cover des Buches Die Unverbesserlichen - Der große Coup des Monsieur Lipaire: Die Unverbesserlichen 1 (ISBN: B0BHZQZNCT)

Die Unverbesserlichen - Der große Coup des Monsieur Lipaire: Die Unverbesserlichen 1

Neu erschienen am 14.11.2022 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Volker Klüpfel und Michael Kobr

Cover des Buches Erntedank (ISBN: 9783492303019)

Erntedank

 (468)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Seegrund (ISBN: 9783492303026)

Seegrund

 (467)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Rauhnacht (ISBN: 9783492303040)

Rauhnacht

 (456)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Laienspiel (ISBN: 9783492303033)

Laienspiel

 (412)
Erschienen am 01.05.2013
Cover des Buches Schutzpatron (ISBN: 9783492303057)

Schutzpatron

 (289)
Erschienen am 21.05.2013
Cover des Buches Herzblut (ISBN: 9783426282021)

Herzblut

 (272)
Erschienen am 02.07.2018
Cover des Buches Kluftinger (Kluftinger-Krimis 10) (ISBN: 9783548060323)

Kluftinger (Kluftinger-Krimis 10)

 (250)
Erschienen am 29.03.2019
Cover des Buches Grimmbart (ISBN: 9783426282038)

Grimmbart

 (225)
Erschienen am 02.07.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Volker Klüpfel und Michael Kobr

Das Buch spielt in Südfrankreich, im Hafenort Port Grimaud.

Der Hintergrund passt, der Ort ist tatsächlich in den 60er Jahren auf dem Reißbrett von Francois Spoerry entworfen worden, der Architekt heißt im Buch Roudeau. Nicht nur Roudeau, auch der echte Architekt Spoerry hat sich in einem Sarkophag in der Kirche beerdigen lassen, man kann es auf den touristischen Seiten im Web nachlesen. Und es gibt auch das ehemalige Privathaus des Architekten, in dem jetzt die Familie Vicomte ihr Feriendomizil hat.

Viele der Häuser in Port Grimaud sind Ferienhäuser oder Wohnungen, die nur wenige Wochen im Jahr bewohnt sind. Hausmeister kümmern sich um diese Wohnungen und einer dieser Hausmeister ist Guillaume Lipaire, eigentlich Wilhelm Liebherr, ein Deutscher, der gerne auf französischen Lebemann macht. Um sich seinen Lebensstil leisten zu können, braucht es zusätzliche Einnahmen und die verschafft er sich mit der Vermietung der ihm anvertrauten Wohnungen auf eigene Kasse. Die Nobelkarossen der Besitzer bewegt er zwischenzeitlich auch gerne einmal.

Lipaire hat einige Freunde in Port Grimaud und mit diesen wird er in eine Räuberpistole hineingezogen, die schon ziemlich skurril ist.

Der Eindruck, den man gewinnt, wird beeinflusst von dem Anspruch, den man an das Buch hatte. Man geht bei den beiden Autoren unweigerlich von einem Krimi aus, bisher sind die beiden Autoren durch die bayerischen Kluftinger Krimis bekannt geworden. Hier sind zwar auch ein paar kleine „Gauner“ am Werk, aber es handelt sich mehr um Comedy zum Lesen. Und zeitweise auch um ein ziemliches „Geschwurbel“, wie Lipaire es selbst so schön bezeichnet.

Für mich hatte das Buch einiges an Längen, auch wenn dadurch natürlich die „Mitspieler“ gut beschrieben und charakterisiert wurden und man – auch ohne selbst dagewesen zu sein – das Gefühl hat, man kenne sich in Port Grimaud schon ganz gut aus. Spannender wurde es erst zum Schluss hin und tatsächlich verlangt das Ende nach einer Fortsetzung, die auch bereits von Verlagen angeboten wird.

Das Cover gefiel mir nicht so gut, nett fand ich aber die drei Lesebändchen in den Farben der Trikolore. Die blau-weiß-rote Hand erschloss sich mir nicht, außer dass sie ebenfalls die Farben der französischen Flagge aufnahm.

Kommentieren0
Teilen

„Port Grimaud kam Guillaume Lipaire manchmal weniger wie eine Stadt vor, die man ins Wasser gebaut hatte, sondern eher wie Wasser, in das ein bisschen Stadt gestreut worden war.“ (S. 5) Als er noch Wilhelm Liebherr hieß und mehrere Apotheken besaß, träumte Guillaume von einem geruhsamen Lebensabend in einer kleinen Villa des malerischen südfranzösischen Küstenörtchens, doch jetzt lebt er hier in einer winzigen Schuhschachtel und betreut als Guardien verschiedene Feriendomizile. Und verdient sich was dazu, indem er diese heimlich vermietet, wenn die Eigentümer nicht da sind. Aber er ist nicht der einzige Gauner in Port Grimaud. 

Der Wassertaxifahrer Karim Petitbon stammt aus armen Verhältnissen und träumt von einer eigenen Jacht, also erledigt nebenbei gut bezahlte „Spezialaufträge“ und legt jeden Cent zurück. 

Delphine Berté betreibt den einzigen Handyladen im Ort und findet immer wieder Möglichkeiten, ihren Kunden mehr als nur die Reparaturkosten für ihre Geräte abzuknöpfen. 

Paul Quenot war früher bei der Fremdenlegion. Jetzt arbeitet er als Gärtner und züchtet neben Rosen noch ein ganz besonderes Gewächs, an dem er und die Eisverkäuferin Jaqueline Venturino gut verdienten.

Und dann ist da noch Lizzy Schindler. Die 84jährige macht keinen Hehl aus ihren diversen Männerbekanntschaften und den vielen Geheimnissen, die sie durch ihr langes Jetset-Leben kennt. 

 

Als Guillaume den Hinweis auf einen Trésor d’Or (Schatz) findet, schmiedet er einen Plan, wie er an das ganz große Geld kommt. Dumm nur, dass er den nicht allein durchziehen kann und so nach und nach die anderen Kleinkriminellen mit ins Boot holen muss. „Das könnte der Coup unseres Lebens werden. Ich hab’s im Urin, wenn’s wirklich um was es geht.“ (S. 121)

 

Das Autorenduo Volker Klüpfel und Michael Kobr hat sich aus dem Allgäu an die Côte d’Azur gewagt und seine Sache sehr gut gemacht. Der Krimi um die charmanten Gauner ist nicht nur spannend, sondern auch sehr witzig und unterhaltsam und lässt einen beim Lesen vom Mittelmeer träumen.

 

Vom ersten Hinweis ausgehend, sucht Guillaumes bunt gemischte Truppe nach weiteren und durchkämmt wie bei einer Schnitzeljagd Port Grimaud und die nähere Umgebung. Dabei kommen ihnen ihre verschiedenen Kenntnisse und Fähigkeiten zu Gute und sie werden trotz diverser Eifersüchteleien und Streitereien am Ende sogar echte Freunde. „Immer für alles eine Lösung, was?“ „Klar, man darf das Leben nicht zu ernst nehmen.“ (S. 54)

Allerdings ist ihnen die adelige Familie dicht auf den Fersen, denen der Schatz nach deren Ansicht nach eigentlich gehört, und die dafür zur Not auch über Leichen gehen würde … 

 

„Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire“ ist eine Hommage an Louis de Funès und wunderbares Kopfkino – ich hoffe, das Buch wird verfilmt. Ich habe nämlich zu jeder Figur schon eine Schauspielerin bzw. einen Schauspieler im Kopf und würde gern sehen, wie die Pläne der kleinen Gauner immer wieder schiefgehen und sie ihre Fehler auf sehr amüsante Art und Weise ausbügeln.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire (ISBN: 9783550201448)
Ramgardias avatar

Rezension zu "Die Unverbesserlichen – Der große Coup des Monsieur Lipaire" von Volker Klüpfel und Michael Kobr

Schwerfälliger Beginn einer Reihe
Ramgardiavor einem Tag

Guillaume Lipaire, der sich als gebürtiger Deutscher diesen Namen selbst zugelegt hat, hält sich mit kleinen Tricks und Gaunereinen über Wasser. Der junge Taxibootfahrer Karim wird von ihm wie ein Sohn behandelt. Als Paul, der belgische ehemalige Fremdenlegionär auftaucht, lernen wir einen besonderen Charakter kennen. Die übergewichtige Delphine kennt sich als Handyladenbesitzerin hervorragend mit der Computertechnik aus. Die Studentin Jaqueline bringt mit Filmzitaten eine wenig Humor in die Truppe. Die betagte Lizzy ist Österreicherin und sie kennt den ehemaligen Jetset an der Côte d’Azur aus nächster Nähe. Diese schräge Truppe sucht, nachdem einen Leiche auftaucht nach dem Schatz, die der Tote einer adeligen Familie angeboten hat.

Das Buch ist mit fast 500 Seiten sehr langatmig geraten. Es gibt viele humorvolle Stellen, die teileweise ins Groteske umschlagen. So stellen sich einige der Protagonisten dermaßen ungeschickt und dumm an, andere haben einfach nur Pech, aber immer wieder gehen die Pläne nicht auf.

Neben den sechs Mitgliedern der Unverbesserlichen gibt es noch die Adelsfamilie, die ebenfalls sechs Köpfe stark ist, so dauerte es einige Zeit, bis ich alle Personen zuordnen konnte. Obwohl ich noch nie an der Côte d’Azur war, gefielen mir die Landschafts- und Ortsbeschreibungen sehr gut. Port Grimaud ist sicher ein wunderschöner Ort, wenn auch der Architekt Roudeau nicht für seine Entstehung verantwortlich war.

Am Ende des Buches gibt es ein Glossar für die vielen französischen Stellen im Text. Ich muss allerdings sagen, dass meine winzigen Französischkenntnisse gereicht haben, um den Text zu verstehen. Das Lesebändchen in den französischen Farben fand ich ganz toll.

 

 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Monsieur Lipaires Gauner-Truppe träumt vom großen Coup an der Côte d'Azur – doch irgendwas geht immer schief

Mit ihrer Erfolgsserie um den Allgäuer Kult-Kommissar Kluftinger brechen Volker Klüpfel und Michael Kobr regelmäßig Rekorde. Nun veröffentlichen sie eine neue Reihe und führen amüsant und stilsicher die Gaunerkomödie zu neuem Glanz.

Zu gewinnen gibt es 10 Hörbuchdownloads.

Liebe Hörer*innen,

herzlich willkommen zu unserer Verlosung von „Die Unverbesserlichen“.

Kommt mit uns an die Côte d'Azur und lernt Gelegenheitsgauner Guillaume Lipaire kennen, der gemeinsam mit einem sehr ungewöhnlichen Team einen großen Coup aufziehen will.

Ob die Gauner-Truppe es ans Geld schafft, erfahrt ihr im Hörbuch, gelesen von keinem Geringeren als Schauspieler Axel Prahl.

Gewinnspiel:

Es gibt 10 digitale Hörbuchexemplare von „Die Unverbesserlichen" zu gewinnen.

Wenn ihr über neue Aktionen von Hörbuch Hamburg informiert werden wollt, dann folgt dem Verlag auf LovelyBooks.

10x zu gewinnenendet in 6 Tagen
Katrin87s avatar
Letzter Beitrag von  Katrin87vor 12 Stunden

Mittlerweile bin ich richtiger Fan von Hörbüchern! So geht das Putzen gleich viel leichter von der Hand.

Würde gerne dieses Buch hören - es liegt bereits auf meinem Nachttisch, aber zum Lesen komme ich vor Weihnachten sicher nicht mehr. Nur schade, dass die Autoren es nicht selbst lesen. Kluftinger war super gelesen!

Kannst DU den Maulwurf dingfest machen? Seit seinem letzten Fall weiß Kommissar Kluftinger, dass es eine undichte Stelle im Polizeipräsidium gibt. Er beschließt, diese gefährliche Situation zu beenden und gibt DIR den Auftrag, den Maulwurf zu identifizieren! 

Die ultimative Herausforderung für Rätselprofis und Superhirne! Mache mit bei unserer Leserunde und gewinne eines von 50 Exemplaren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Dies ist die ultimative Herausforderung für Abenteurer, Spiele-Fans, Rätselprofis und Superhirne! Das originale Escape-Krimi-Spiel in der praktischen Kartenbox nach Motiven der Kluftinger Autoren Klüpfel / Kobr lässt dich interaktiv an der Kriminalgeschichte teilhaben.  

Kannst DU den Maulwurf dingfest machen? Seit seinem letzten Fall weiß Kommissar Kluftinger, dass es eine undichte Stelle im Kemptener Polizeipräsidium gibt, über die Informationen und Ermittlungsergebnisse an die Unterwelt dringen. Er beschließt, diese gefährliche Situation zu beenden und gibt DIR den Auftrag, den Maulwurf unter seinen Kollegen zu identifizieren und verhaften zu lassen! Doch das Präsidium ist groß, und zu allem Überfluss bleibt dir nur eine Stunde Zeit, den verwegenen Plan des Kommissars in die Tat umzusetzen…  

Wir sind gespannt auf Eure Beiträge und Einschätzungen zum Spiel und freuen uns auf eine spannende Challenge mit Live-Escape-Feeling. 

Euer Team von arsEdition

1297 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  SteffiKivor einem Jahr

So ging’s mir auch... das mit den Kühen hab ich immernoch nicht verstanden :(

Euch erwartet ein ganz besonderes Crime Club Highlight: Ein tödliches Geheimnis zwingt Cayenne und ihren Bruder Joshua zu einem Leben außerhalb der Gesellschaft. Zusammen mit dem mysteriösen Stephan verstecken sie sich im Wald. Er drillt die Teenager mit aller Härte, bereitet sie vor auf einen Kampf um Leben und Tod. Doch je mehr Zeit vergeht, desto weniger glaubt Cayenne, dass ihnen wirklich Gefahr droht.

Bis er plötzlich vor ihr steht: der Mann, der sie töten will. 

Fans der aufregenden Unterhaltung und des ganz besonderen Nervenkitzels: Herzlich willkommen im Crime Club.


Gemeinsam mit Ullstein verlosen wir 30 Exemplare von "DRAUSSEN", dem ersten Thriller von Volker Klüpfel und Michael Kobr. Es wird härter und spannender als je zuvor. Ihr sucht nach dem besonderen Nervenkitzel? Dann bewerbt euch direkt für unsere Leserunde! Viel Glück! Ihr werdet es brauchen ... 

903 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Zusätzliche Informationen

Volker Klüpfel und Michael Kobr im Netz:

Community-Statistik

in 2.897 Bibliotheken

von 1.087 Lesern aktuell gelesen

von 27 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks