Victoria Seifried

 4,1 Sterne bei 108 Bewertungen
Autor von Liebe zum Nachtisch, Alles in Buddha und weiteren Büchern.
Autorenbild von Victoria Seifried (© Bela Bindrum / Quelle: Autorin)

Lebenslauf von Victoria Seifried

Victoria-Louise Seifried wurde 1987 in Berlin geboren. Seit 2007 schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten, die sie auf Poetry Slams, Stand-up-Comedy-Bühnen und bei unterschiedlichen Kulturprojekten vorträgt. Sie hat Psychologie studiert und Psychologische Diagnostik an der Universität Potsdam unterrichtet. Am Street College, einem sozialen Projekt des Gangway e.V. in Berlin, ist sie außerdem als Lehrerin tätig und unterstützt Jugendliche beim Erlangen ihres Hauptschulabschlusses.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Victoria Seifried

Cover des Buches Liebe zum Nachtisch (ISBN: 9783453418226)

Liebe zum Nachtisch

 (52)
Erschienen am 10.08.2015
Cover des Buches Alles in Buddha (ISBN: 9783453419247)

Alles in Buddha

 (38)
Erschienen am 08.08.2016
Cover des Buches Gestorben wird morgen (ISBN: 9782919803422)

Gestorben wird morgen

 (17)
Erschienen am 09.10.2018
Cover des Buches Alles in Buddha (ISBN: 9783641171742)

Alles in Buddha

 (1)
Erschienen am 08.08.2016

Neue Rezensionen zu Victoria Seifried

Cover des Buches Gestorben wird morgen (ISBN: 9782919803422)
Drea62s avatar

Rezension zu "Gestorben wird morgen" von Victoria Seifried

Also meine Geschichte war es nicht.
Drea62vor einem Jahr

Also die Geschichte ist ab und an mal zum Schmunzeln, aber so richtig vom Hocker hat sie mich nicht gehauen. Die Geschichte vom depressiven Bestatter der im Laufe der Handlung alle seine Ängste verliert und zum tollsten Bestatter wird. Wo ich die Geschichte einordnen soll, kann ich gar nicht sagen: Modernes Märchen? Liebesgeschichte? Also meine Geschichte war es nicht. Kann das Buch leider nicht empfehlen, daher nur 3 Sterne

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Alles in Buddha (ISBN: 9783453419247)

Rezension zu "Alles in Buddha" von Victoria Seifried

"Alles in Buddha" von Victoria Seifried
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

"Alles in Buddha“ von Victoria Seifried viel mir gerade beim umräumen in die Hände und da ich das Buch wirklich toll fand, dachte ich, gibts von mir einfach mal eine locker leichte Leseempfehlung und Mini-Rezi  dazu.
"Alles in Buddha“ ist ein tolles Buch über das Leben, die Liebe und die kleinen Fettnäpfchen, die an jeder Ecke immer wieder auflauern. Mit viel Humor wird hier eine Geschichte erzählt, in der es um die Welt geht und einiges zu entdecken gibt. Da wäre zum Beispiel Paris, die Stadt der Liebe, das bunte Las Vegas und Seoul! Sowohl Mia als auch Hugo erleben jeder für sich und doch gemeinsam ihre ganz persönliche Reise und wie heißt es so schön: es kommt immer anders als man denkt, und das trifft hier auch genauso zu und auch wenn *Vorsicht Spoiler* ein Happyend zu erwarten ist, ist es doch gar nicht so, wie man es zu Anfang vielleicht gehofft und vermutet hatte!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Alles in Buddha (ISBN: 9783453419247)
M

Rezension zu "Alles in Buddha" von Victoria Seifried

Witzig und mit Herz
Mona87vor 4 Jahren

Zusammenfassung:
Mias Leben ist zerstört. Ihr Freund Mark hat sich plötzlich von ihr getrennt, weil er sie nicht mehr liebt. Und das obwohl Mia sich in den letzten Jahren immer verbogen hat um sich ihm von der besten Seite zu zeigen. Als sie dann auch noch ihren Job verliert, weil sie ihrem Chef einen Stift in das Bauarbeiter-Dekolleté geschoben hat, flüchtet sie zu ihrem besten Freund Hugo, denn bei ihren anderen Freunden kann sie sich nach einer Party, bei der sie mehr als nur einen Vodka zu viel und sich bitter blamiert hat, nicht mehr blicken lassen.
Ihre 5-Jährige Nichte Emma ist es schließlich, die ihr eine Lösung präsentiert: Eine Weltreise.


Total begeistert berichtet sie Hugo von der Idee, denn auch Hugo hat ein Problem. Er ist Langzeitstudent weil er sich nicht traut sich für das Staatsexamen anzumelden und noch dazu ist er mit Ende Zwanzig immer noch Jungfrau. Die Reise soll beiden helfen, ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und so entsteht eine Wette. In sieben Schritten versucht Mia über Mark hinwegzukommen, gekrönt von dem Wegwerfen der Kette, die ihr Mark geschenkt hatte und die Mia seither nicht mehr abgenommen hat. Hugo soll es ebenfalls in sieben Schritten schaffen entjungfert zu werden und das Selbstvertrauen zu erlangen, endlich die Prüfung abzulegen.


Die Ziele sind mit Hilfe einer netten Reiseberaterin schnell gefunden: Paris, Las Vegas und ein buddhistisches Kloster in Seoul.
Eine Reise beginnt in der Mia, Hugo und sein Kater Marie viele Abenteuer erleben, schräge Menschen treffen und sich selbst kennen lernen.

Meine Meinung:
Schnell merkt der Leser das, was die Protagonistin Mia, aus deren Sichtweise das Buch auch geschrieben ist, erst nicht sehen will: Sie hat sich für ihren Freund Mark verbogen und verstellt, um ihm zu gefallen. Vielleicht war genau das der Grund, weshalb Mark sich von ihr getrennt hat, denn wer will schon mit der vermeintlich perfekten Frau zusammen leben wenn man selbst einige Macken hat. Genau diese Macken liebt Mia an ihrem Ex-Freund, doch das konnte sie leider niemals sagen, denn sie hatte die Befürchtung, dass Mark sie sonst vielleicht als klammernd und besitzergreifend wahrnimmt.  Mia jedenfalls will nicht wahrhaben, dass ihr Schauspiel die Trennung hervorgerufen hat und versucht krampfhaft über Mark hinweg zu kommen.

Für mich ist und bleibt Mia genau wegen dieser Verbissenheit und auch ihrer Art, sich verstellen zu wollen, sehr glaubhaft als Charakter, weil seien wir mal ehrlich, wer hat denn nicht zu beginn einer Beziehung ein bisschen mit den eigenen Fähigkeiten übertrieben.
Mias bester Freund Hugo ist mindestens so liebenswürdig wie trottelig. Gerade im Bezug auf Frauen fehlt ihm zu Beginn des Buches noch das Händchen. Mir ging seine Entwicklung vielleicht ein kleines bisschen zu schnell, denn schon in Paris hat er ein vermeintlich perfektes Date mit einer Konditorin, dass allerdings sein jähes Ende nimmt als Hugos Kater Marie sein Date im Hotelzimmer angreift und das Gesicht zerkratzt. Und das ist auch etwas, dass ich an dem Buch kritisieren will: Manche Erlebnisse waren mir persönlich ein wenig zu unrealistisch. Schon alleine, dass Hugo seinen Kater auf eine drei-wöchige Reise mitnimmt finde ich etwas heftig und ich bin selbst leidenschaftliche Katzenmutti. Drei Reiseziele und mitunter Flugstunden im zweistelligen Bereich, naja, es gibt sicherlich solche Menschen. Aber, wie gesagt, fand ich einfach ein paar Ereignisse ein wenig zu unrealistisch. Klar, das ist ein Buch und Fiktion, aber das der etwas kräftige Hugo, der eigentlich schüchtern ist, bei einem Wet-T-Shirt-Contest mitmacht und dann auch noch gewinnt…

Dennoch sind die Dialoge spritzig und locker, genau so, wie man sich im echten Leben auch mit dem besten Freund unterhalten würde. Auch die Gedankenwelt von Mia ist schlüssig und für den Leser nicht nur nachvollziehbar, sondern auch unterhaltsam.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Meine Lieben, ich freue mich unglaublich euch mein neues Buch „Gestorben wird morgen“ vorzustellen! Es ist eine Liebeskomödie der etwas anderen Art: Es geht nämlich um Wolfgang, einen Bestattungsunternehmer Ende dreißig, der sich bei den Toten pudelwohl fühlt, aber panische Angst vor den Lebenden hat. Als eines Tages die quirlige Autorin Alma in seinem Geschäft auftaucht, gerät sein Leben aus den Fugen und er landet mitten im Liebeschaos. Wenn ihr Lust habt, ein signiertes Exemplar zu gewinnen und an der Leserunde teilzunehmen, beantwortet bitte bis zum 15.10.2018 folgende Frage: Würdet ihr einen Bestattungsunternehmer daten? Gern auch mit kurzer Begründung (: Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen und einen regen Austausch mit euch - absoluter Lesespaß garantiert! Alles Liebe, eure Victoria
173 BeiträgeVerlosung beendet
verruecktnachbuecherns avatar
Letzter Beitrag von  verruecktnachbuechernvor 4 Jahren
Ich habe meine Rezension in den weiten des Internets verteilt. Unter anderem auch bei Amazon. ich wollte dich gerne auch bei Facebook makieren, aber ich finde dich nicht. Auf jeden Fall danke für dieses großartiges Buch. https://verrueckt-nach-buechern.blogspot.com/2018/11/gestorben-wird-morgen-von-victoria.html https://www.lovelybooks.de/autor/Victoria-Seifried/Gestorben-wird-morgen-1745976051-w/rezension/1877439985/
Lust auf eine Weltreise?
Dann bewerbt euch für diese Leserunde und ein Freiexemplar von "Alles in Buddha"! 
Meine Protagonisten Mia und Hugo versinken im Chaos und beschließen eine Reise anzutreten, die alles verändern soll. Doch ganz so einfach ist es nicht sein Leben neu zu sortieren, oder? Um genaue Ziele abzustecken, schließen die beiden eine Wette ab: Hugo soll mit knapp 30 endlich entjungfert werden und Mia will über ihren Ex-Freund Mark hinwegkommen. Wer von den beiden wohl gewinnt und als erste/r sein Ziel erreicht? Und was passiert, wenn das Leben plötzlich alle Pläne in Frage stellt?

Wenn du Lust darauf hast, Mia und Hugo auf ihrer Reise zu begleiten, dann sei bei meiner Leserunde zu "Alles in Buddha" dabei und bewirb dich bis einschließlich 19.08.2015 für eines von 15 Freiexemplaren, indem du auf folgende Frage antwortest:

In welcher Situation war bei dir das letzte Mal "Alles in Buddha"? Wann hast du dich so rundum wohlgefühlt?

Ich freue mich schon sehr auf eure Antworten!

Hier geht es zur Leseprobe!

Alles Liebe und bis bald

Victoria Seifried

147 BeiträgeVerlosung beendet
B
Letzter Beitrag von  bine_2707vor 6 Jahren
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Anbei meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Victoria-Seifried/Alles-in-Buddha-1208154755-w/rezension/1323671347/ Es hat mir wirklich viel Spass gemacht!!!
Huhu,
ich wünsche euch einen schönen 3. Advent! Am 11.12. ist mein Blog nun 1 Jahr alt geworden, daher gibt es dieses Mal ein größeres Gewinnspiel und 4 Gewinne 

Unter anderem könnt ihr "Liebe zum Nachtisch" gewinnen. 

Zur Teilnahme geht es hier lang
0 BeiträgeVerlosung beendet

Community-Statistik

in 150 Bibliotheken

von 66 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks