Victoria Scott

 4,3 Sterne bei 995 Bewertungen
Autorin von Feuer & Flut, Salz & Stein und weiteren Büchern.
Autorenbild von Victoria Scott (© Victoria Scott / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Victoria Scott

Victoria Scott, us-amerikanische Autorin der erfolgreichen "Dante Walker"-Serie, gelang mit ihrem neuen Buch "Feuer & Flut" ein erneut spannender Auftakt der atemberaubenden Serie "Tella". Scott lebt mit ihrem Mann in Dallas.

Alle Bücher von Victoria Scott

Cover des Buches Feuer & Flut (ISBN: 9783570311387)

Feuer & Flut

 (574)
Erschienen am 13.03.2017
Cover des Buches Salz & Stein (ISBN: 9783570163450)

Salz & Stein

 (329)
Erschienen am 23.11.2015
Cover des Buches Dante Walker - Seelensammler (ISBN: 9783570310106)

Dante Walker - Seelensammler

 (57)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Dante Walker - Seelenretter (ISBN: 9783570310977)

Dante Walker - Seelenretter

 (12)
Erschienen am 27.03.2017
Cover des Buches TITANEN - Lasst die Rennen beginnen (ISBN: 9783570313541)

TITANEN - Lasst die Rennen beginnen

 (7)
Erschienen am 08.02.2022
Cover des Buches Besonders glücklich (ISBN: 9783426527283)

Besonders glücklich

 (1)
Erschienen am 01.08.2022
Cover des Buches Dante Walker - Seelenretter (ISBN: 9783641177522)

Dante Walker - Seelenretter

 (0)
Erschienen am 27.03.2017
Cover des Buches Dante Walker - Seelensammler (ISBN: 9783641154271)

Dante Walker - Seelensammler

 (0)
Erschienen am 09.11.2015

Neue Rezensionen zu Victoria Scott

Cover des Buches Salz & Stein (ISBN: 9783570163450)
julia___s avatar

Rezension zu "Salz & Stein" von Victoria Scott

Gelungene Fortsetzung
julia___vor 2 Monaten

Ein wirklich würdiger Nachfolger. Er ist mal wieder wirklich spannend und nervenaufreibend. Man fiebert, man fühlt und leidet mit. 

Dieser Teil ist sehr tragisch und traurig. Mein Herz hat ein wenig geweint. Das Buch hat mich wirklich tief berührt und das macht es gut!

Die Charaktere sind wieder einmal toll. Alle wachsen über sich hinaus. 

Das Ende ist leider sehr offen. Es war glaube ich eine Fortsetzung geplant, die nie veröffentlicht wurde. Leider. Ich wüsste gerne wie es weiter geht 🥲 Das ist mein größter Kritikpunkt..

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Feuer & Flut (ISBN: 9783570311387)
julia___s avatar

Rezension zu "Feuer & Flut" von Victoria Scott

Spannender Auftakt
julia___vor 2 Monaten

Das Buch ist ein eher unbekannteres, da es schon fast 10 Jahre auf dem Markt ist, aber ich mag es mal nicht mit diesem Hype immer zu schwimmen. Unter etwas älteren Büchern findet man oft Schätze! ✨


„Feuer & Flut“ entwickelt sich anders, als man denkt. Ich hab’s mir ein klein wenig anders vorgestellt, wurde aber nicht enttäuscht!

Ich fand das Konzept und die Idee hinter diesem „Rennen“ wirklich sehr interessant. Manche Pandoras haben mein Herz gestohlen. Allein die Idee hinter manchen Eigenschaften, die diese Wesen ausüben können, finde ich faszinierend. 


Tella war mir anfangs äußerst suspekt. Oberflächlich und eine kleine Tussi. Sie entwickelt sich aber enorm weiter und das aber auch authentisch. Denn dieser Wettkampf entpuppt sich alles andere als einfach. Es geht überraschend brutal zu, dass macht es aber auch realistisch. 

Ich habe mitgefiebert und die Spannung hielt schon nach wenigen Seiten durchgehend bis zum Ende an. 


Ich freue mich seeehr auf den nächsten Band und was noch passiert. Den es steckt natürlich so viel mehr dahinter, als nur das Heilmittel zu bekommen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Besonders glücklich (ISBN: 9783426527283)
schnaeppchenjaegerins avatar

Rezension zu "Besonders glücklich" von Victoria Scott

Emotionale Geschichte um die Frage, was ein Leben lebenswert macht und ein Porträt einer ganz besonderen Familie, die vor einer lebensverändernden Entscheidung steht.
schnaeppchenjaegerinvor 4 Monaten

Louise Willow ist gelernte Krankenschwester und kümmert sich aufopferungsvoll um ihre 30-jährige Tochter, die am Rett-Syndrom leidet, einem Gendefekt, der vor allem Mädchen betrifft und die neurologische Entwicklung stört. Patience kann weder sprechen noch sich eigenständig bewegen. Sie ist rund um die Uhr auf Pflege angewiesen. Ihr Vater Pete liebt sie genauso wie ihre Mutter, doch er arbeitet im Ausland und ist deshalb wenig präsent, um sich um die Hürden des Alltags zu kümmern. Die ältere Tochter Eliza ist gesund, hatte aber als Kind darunter gelitten, dass stets Patience im Mittelpunkt stand. Als 37-jährige Frau hat sie mit ganz eigenen Problemen zu kämpfen, die sie vor ihrer Familie verschweigt, was sie immer weiter unter Druck setzt und einsam macht.
Währenddessen liegt Patience im Bett und beobachtet die Welt um sich herum. Sie ist in ihrem Körper gefangen und kann auf äußere Einflüsse nur minimal reagieren, registriert jedoch genau, was um sie vorgeht.
Als Louise von einer Studie erfährt, die den Gendefekt reversibel machen könnte, setzt sie alle Hoffnungen auf die Therapie, denn sie möchte ein besseres Leben für Patience. Pete sieht dagegen die Risiken und möchte Patience vor möglichen negativen Folgen bewahren. Er liebt Patience so wie sie ist und ist der Meinung, dass auch sie selbst mit ihrem Leben, in dem es ihr weder an Pflege noch Liebe und Zuneigung mangelt, an nichts fehlt. Louise und Pete beharren auf ihren Standpunkten und wissen nicht, wie sie das Dilemma lösen sollen. Eliza wird als Schlichterin verpflichtet.
"Besonders glücklich" ist eine emotionale Geschichte um die Frage, was ein Leben lebenswert macht. Im Fokus ist die Lebenssituation der vier Hauptfiguren, aus deren Perspektive die Geschichte abwechselnd geschildert wird. Auf diese Weise fällt es leicht, sich in jedes Familienmitglied der Willows hineinzuversetzen und ihre Gefühle zu verstehen. Als Leser*in sind besonders die Einblicke in Patiences Gedanken interessant, von denen ihre Eltern und Eliza nichts ahnen. Sie ist eine aufgeweckte junge Frau mit Vorlieben und Interessen, kann sich jedoch nicht artikulieren.
Der Konflikt, vor dem die Eltern stehen, wird ausführlich betrachtet. Beide Meinungen und Argumente für und gegen die Gentherapie sind nachvollziehbar und verständlich. Es fällt selbst schwer, sich zu entscheiden, was das Beste für die Patientin ist. Ist die Chance auf eine Umkehr des Gendefekts das Risiko der Nebenwirkungen wert? Und: Möchte Patience überhaupt etwas an ihrer Situation ändern?
Patiences Krankheit und die Folgen für die Familie sind jedoch nur ein Aspekt des Romans. Ihre Schwester Eliza wurde nach 15 Jahren von ihrem Verlobten verlassen und traut sich nicht, sich ihren Eltern zu offenbaren. Sie fühlt sich gescheitert und möchte ihre Eltern vor einer Enttäuschung bewahren. Andererseits stehen auch die Eltern der beiden Töchter vor den Scherben ihrer Ehe und bergen Probleme, die sie mit sich selbst ausmachen. Jeder von ihnen möchte stark sein und die anderen schützen.
Alle Charaktere und wie sie mit ihren schwierigen Entscheidungen hadern, sind überzeugend dargelegt. Die Geschichte ist lebendig und durch die verschiedenen Sichtweisen abwechslungsreich gestaltet.
Der Roman handelt von ernsten Themen, die bewegen und zu Tränen rühren, macht allerdings nicht schwermütig. Voller Empathie für die Figuren und einem feinsinnigen Humor, der sich vor allem durch Patiences freche Beobachtungsgabe ergibt, entsteht ein lebendiges Porträt einer Familie, die trotz aller Probleme zusammenhält und durch Liebe verbunden ist.
Es ist ein augenöffnendes Buch, das zeigt, wie Menschen mit Behinderungen behandelt werden und wie sie die Welt aus ihrer Sicht sehen und darin die kleinsten Dinge wertschätzen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.307 Bibliotheken

von 525 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks