Vicki Baum

 4,1 Sterne bei 235 Bewertungen
Autorin von Menschen im Hotel, Vor Rehen wird gewarnt und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Vicki Baum

Vicki Baum (Hedwig Baum): † 29. August 1960 in Hollywood, Los Angeles Musikerin (Harfenistin) und Schriftstellerin

Alle Bücher von Vicki Baum

Cover des Buches Menschen im Hotel (ISBN: 9783462308938)

Menschen im Hotel

 (111)
Erschienen am 11.01.2018
Cover des Buches Vor Rehen wird gewarnt (ISBN: 9783716040324)

Vor Rehen wird gewarnt

 (42)
Erschienen am 23.04.2021
Cover des Buches Pariser Platz 13 (ISBN: 9783932338502)

Pariser Platz 13

 (18)
Erschienen am 08.03.2012
Cover des Buches Liebe und Tod auf Bali (ISBN: 9783462308945)

Liebe und Tod auf Bali

 (15)
Erschienen am 11.01.2018
Cover des Buches Hotel Shanghai (ISBN: 9783462308952)

Hotel Shanghai

 (7)
Erschienen am 11.01.2018
Cover des Buches Der Weihnachtskarpfen (ISBN: 9783462001327)

Der Weihnachtskarpfen

 (6)
Erschienen am 04.11.2021
Cover des Buches Es war alles ganz anders (ISBN: 9783462052091)

Es war alles ganz anders

 (3)
Erschienen am 04.10.2018
Cover des Buches Der große Ausverkauf (ISBN: 9783462001389)

Der große Ausverkauf

 (3)
Erschienen am 04.11.2021

Neue Rezensionen zu Vicki Baum

Cover des Buches Menschen im Hotel (ISBN: 9783462308938)E

Rezension zu "Menschen im Hotel" von Vicki Baum

Ein spannendes Buch, aus einer vergangenen Zeit!
Erdbeerhase22vor 2 Monaten

„Menschen im Hotel“ geschrieben von Vicki Baum aus dem Bertelsmann Lesering Verlag. Dieses Buch habe ich in der gebundenen Ausgabe von 1957 gelesen.

⚜Wie kam ich zu diesem Buch?

Auf der Webseite von Lovelybooks entdeckte ich die Ankündigung, zu einer privaten Leserunde. Da ich sehr gerne Bücher lese die in Hotels spielen, war mein Interesse geweckt. Auf der Suche nach dem Buch, entdeckte ich diese ältere Ausgabe, sie hat es mir angetan, so durfte diese, finde ich besondere Ausgabe, bei mir einziehen. 

S. 17 „Er hatte ein Inselchen von Erde mitten im Asphalt, dieser Berliner Baum, und rund um die Erde einen Zaun, ein Gitter, als müsse er gegen die Stadt geschützt werden.“ 

S. 45 „Dann schließen sich die Türen im Hotel, Doppeltüren fallen hinter jedem Menschen ins Schloß und lassen ihn allein mit sich und seinen Geheimnissen.“ 

⚜Zur Autorin:

Vicki Baum wurde 1888 in Wien geboren, sie arbeitete ab 1926 als Redakteurin in Berlin. 1932 wandert sie nach Hollywood aus, wo auch ihr Roman „Menschen im Hotel“ verfilmt wurde. 

„Menschen im Hotel“ erschien 1929. Dieser Titel machte Sie weltberühmt.

⚜Inhalt:

Im Grand Hotel der 20er Jahre treffen unterschiedlichste Menschen verschiedenster Gesellschaftsschichten. Da ist die alternde Balletttänzerin Grusinskaja, die ihre besten Zeiten hinter sich hat. Dr. Otternschlag, der durch den Krieg entstellte Arzt, der junge Baron Gaigern, Otto Kringelein, Buchhalter, der nur noch wenige Wochen zu leben hat. Er will einmal richtig leben. Auch die Stadt Berlin, mit ihrem Leben bei Tag und bei Nacht spielt eine wesentliche Rolle. 

⚜Mein Fazit:

Für diesen Klassiker ist die Sprache, erstaunlich leicht und sehr detailreich und vielschichtig. Der Roman ließ sich schön flüssig zu lesen. So kam ich gut in die Geschichte hinein. 

Beim lesen fühlte ich mich oft als Beobachterin, die in der Lobby sitzt und dort das gelesene live miterlebte. 

Ein lesenswerter Roman einer vergangenen Zeit. 

❓Welchen Klassiker hast du zuletzt gelesen? 

Lesende Grüße Doris erdbeerhase_liest 

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Menschen im Hotel (ISBN: 9783462308938)C

Rezension zu "Menschen im Hotel" von Vicki Baum

Berliner Grand Hotel in den Golden Twenties
Charleavor 2 Monaten

"Menschen im Hotel" ist nach "Vor Rehen wird gewarnt" nun schon das zweite Buch aus der Feder der Autorin Vicky Baum, das ich in diesem Jahr gelesen habe. Für mich ist das eher ungewöhnlich, da ich immer versuche, Bücher von möglichst unterschiedlichen Autoren pro Jahr zu lesen.

Natürlich kannte ich als Liebhaberin alter s/w-Filme die Verfilmung mit Greta Garbo, doch trotz aller Vorschusslorbeeren hatte ich bei diesem Buch meine Zweifel - wie falsch ich doch gelegen hatte. Vor allem die feine, flüssige Sprache, mit der Vicky Baum mich durch ihr Werk getragen hat muss ich an dieser Stelle besonders hervorheben. Ohne spoilern zu wollen gibt es da diese Szene zwischen zwei Charakteren die mein Herz einfach höher hat schlagen lassen. Selten habe besser beschrieben bekommen, wie zwei Menschen sich gemeinsam in einem Raum befinden können, ihren eigenen Gedanken hinterherhängen und dennoch die Lücke eines anderen ausfüllen, die vorher gar nicht wahrgenommen wurde. Aber es finden sich problemlos noch dutzend andere Passagen, in denen das Talent der Autorin deutlich wird. Sie versteht es, ihren Charakteren Leben einzuhauchen - meine Favoritin hier war auf alle Fälle die Grusinskaja, aber auch jede andere Person in diesem Buch hat ihren eigenen, feinen und ausgeklügelten Platz erhalten. 

Es wird nicht der letzte Roman sein, den ich von ihr lesen werde.

Kommentare: 3
Teilen
Cover des Buches Menschen im Hotel (ISBN: 9783462308938)A

Rezension zu "Menschen im Hotel" von Vicki Baum

Durch die Drehtür ins Leben
Anita27avor 2 Monaten

Menschen im Hotel" von  Vicki Baum ist ein Roman ganz nach meinem Geschmack. So wunderbar kurzweilig und leichtfüßig geschrieben, dass es eine Freude ist. Bereits von der ersten Seite an hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen.  Durch die Drehtür des Grand Hotels betreten die unterschiedlichsten Leute die Bühne. Und es ist alles so gut beschrieben,  dass man das Gefühl hat man sitzt in einem der Clubsessel und beobachtet alles. Den Portier, die Pagen, das Geschehen am Lift., den Kriegsversehrten Dr. Otterschlag der nach seiner Post fragt und all die anderen Menschen, die nun nach und nach vorgestellt werden. Die Grusinskaja,  eine in die Jahre gekommene Tänzerin, Baron von Gaigern, ein charismatischer Lebemann, Otto Kringelein,  ein todkranker Buchhalter, auf der Suche nach dem Leben, Direktor Preysing,  ein Fabrikant ohne Verhandlungsgeschick und noch einige andere Personen. Während des Aufenthaltes im Hotel kreuzen sich ihre Lebenswege  und keiner bleibt davon unberührt.  Jeder hat hier seine Probleme.  Man trifft aufeinander und die Begegnungen bleiben nicht ohne Folgen füreinander. Da treffen sich zwei  Seelen die einander schon lange gesucht haben, Menschen schöpfen neue Kraft und finden zu sich selbst. Andere verlieren sich und alles was ihnen wichtig ist. Die Geschichte hat einige überraschende Wendungen und ist nie langatmig oder langweilig. Ich liebe die frische Sprache und das Bild der Gesellschaft, das hier von Vicki Baum gezeichnet wird. Man ist hier Beobachter und nimmt Teil an intimen und sehr persönlichen Momenten und merkt bald der äußere Schein trügt oft.
"Sonderbar ist das mit den Gästen im großen Hotel. Keiner verlässt die Drehtür so, wie er hereinkam "
Für mich ein wunderbares Leseerlebnis, das noch immer nachwirkt.
5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung von mir.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Ab 12. Juli 2022 wollen wir gemeinsam Vicki Baums Roman lesen, jeder mit seinem eigenen Exemplar.

Willkommen in unserer Leserunde zu Vicki Baums 'Zwischenfall in Lohwinckel. Die Seitenzahlen zu den Leseabschnitten beziehen sich auf die neueste KiWi-Ausgabe. Im jeweiligen LA stehen Anfang und Ende des Textes, denn es gibt keine Kapitel.

16 Beiträge
F
Letzter Beitrag von  Federfeevor 12 Tagen

Ach, die Vicki ist sicher locker zum Weglesen.

Dies ist eine private Leserunde, die am 25. April beginnt. Jeder liest mit seinem eigenen Exemplar.

Liebe Mitleser*innen,

'Menschen im Hotel' ist Vicki Baums bekanntester Roman, mit dem sie weltberühmt wurde, erschienen 1929. Es gibt einige Stimmen, darunter auch Elke Heidenreich, die die literarischen Qualitäten von Vicki Baums Romanen loben und finden, dass sie nicht genug gewürdigt werden.

178 Beiträge
E
Letzter Beitrag von  Erdbeerhase22vor 2 Monaten

https://www.lovelybooks.de/autor/Vicki-Baum/Menschen-im-Hotel-303659878-w/rezension/5321030332/

Vielen lieben Dank für diese schöne Leserunde! Es hat mir viel Spaß gemacht, gemeinsam mit euch zu lesen!

Klassiker-Leserunde 

Beginn: 01.03.2022

Im März liest die Klassikergruppe „Vor Rehen wird gewarnt“ von Vicky Baum. 

Wir starten am 01.03.2022.

Jeder ist herzlich willkommen!

680 Beiträge
A
Letzter Beitrag von  Anita27avor 3 Monaten

Schöne Rezi. Ich freue . mich auf die Leserunde "Menschen im Hotel "

Zusätzliche Informationen

Vicki Baum wurde am 24. Januar 1888 in Wien (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 403 Bibliotheken

von 100 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks