Vanessa Sangue

 4,1 Sterne bei 872 Bewertungen
Autorin von Cold Princess, Fire Queen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Vanessa Sangue (©Christina Gahlemann Fotografie)

Lebenslauf von Vanessa Sangue

Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr. So ziemlich alles davon zeigt sich auch in ihren Romanen. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt. Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht halbwegs erfolgreich weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen. Für weitere Informationen: www.vanessasangue.com

Neue Bücher

Cover des Buches Kings of the Underworld - Maxim (ISBN: 9783736317277)

Kings of the Underworld - Maxim

 (61)
Neu erschienen am 01.06.2022 als E-Book bei LYX.digital. Es ist der 1. Band der Reihe "Kings of the Underworld".
Cover des Buches Kings of the Underworld - Maxim (ISBN: 9783966352901)

Kings of the Underworld - Maxim

Neu erschienen am 01.06.2022 als Hörbuch bei LYX.audio.

Alle Bücher von Vanessa Sangue

Cover des Buches Cold Princess (ISBN: 9783736304369)

Cold Princess

 (335)
Erschienen am 29.03.2018
Cover des Buches Fire Queen (ISBN: 9783736306172)

Fire Queen

 (204)
Erschienen am 27.07.2018
Cover des Buches Dark Hope - Gebieter der Nacht (ISBN: 9783736304864)

Dark Hope - Gebieter der Nacht

 (85)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches Angel & Reaper - Du gehörst mir (ISBN: 9783736307926)

Angel & Reaper - Du gehörst mir

 (62)
Erschienen am 01.02.2018
Cover des Buches Kings of the Underworld - Maxim (ISBN: 9783736317277)

Kings of the Underworld - Maxim

 (61)
Erschienen am 01.06.2022
Cover des Buches Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit (ISBN: 9783736304888)

Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit

 (47)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches Dark Hope - Verbindung des Schicksals (ISBN: 9783736304871)

Dark Hope - Verbindung des Schicksals

 (29)
Erschienen am 01.12.2016
Cover des Buches No Limits - Berauschende Sehnsucht (ISBN: 9783736303478)

No Limits - Berauschende Sehnsucht

 (23)
Erschienen am 07.04.2016

Neue Rezensionen zu Vanessa Sangue

Cover des Buches Kings of the Underworld - Maxim (ISBN: 9783736317277)L

Rezension zu "Kings of the Underworld - Maxim" von Vanessa Sangue

Nicht unbedingt eine Mafiastory aber dennoch eine schöne Geschichte!
Lyra14vor 14 Tagen

„Kings of the Underworld - Maxim“ ist der erste Teil der neuen Mafia-Dilogie von Vanessa Sangue. Jeder Teil ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig vom anderen gelesen werden. 


Zur Handlung:

Anya ist die Tochter eines New Yorker Mafiabosses und wurde ihr Leben lang streng behütet und bewacht. Mittlerweile hat Anya jedoch die Nase voll davon. Sie will endlich ein unabhängiges Leben führen und eigene Entscheidungen treffen. Als sie es schafft, ihren Vater zu überreden, sie für ein Jurastudium nach Baltimore gehen zu lassen, sieht Anya ihre Chance auf ein ganz normales Leben gekommen. So zieht sie gemeinsam mit ihrem Bruder nach Baltimore - eine Stadt, in der Maxim „The King“ das Sagen hat. Und dieser ist nicht nur der beste Freund ihres Bruders, sondern auch Anyas große Jugendliebe…


Meine Meinung:

Als ich Cover und Klappentext zum ersten Mal gesehen habe, war mir direkt klar, dass ich diese Geschichte lesen muss.
Die Autorin besitzt einen sehr angenehmen, flüssigen Schreibstil, der einen regelrecht durch die Seiten fliegen lässt. Erzählt wird die Handlung aus der wechselnden Perspektive von Anya und Maxim (wobei Anyas Sicht mehr Raum einnimmt), was ich immer sehr gerne mag, denn so bekommen die Leser*innen einen differenzierten Einblick in die jeweilige Gedanken- und Gefühlswelt.

Anya war mir von Anfang an sympathisch. Ich konnte ihren Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung absolut nachvollziehen. Auf den ersten Blick macht sie einen recht taffen und selbstbewussten Eindruck, doch merkt man im Laufe der Handlung, dass sie manchmal noch etwas naiv handelt und ihre Selbstsicherheit Teil einer selbsterbauten Fassade ist.
Ihre Freundschaft zu Rachel fand ich sehr süß - die beiden haben mich des Öfteren zum Schmunzeln gebracht. 

Maxim ist der „King“ von Baltimore und wirkt auf den ersten Blick ziemlich unnahbar. Allerdings steckt hinter seiner Maske ein recht gefühlvoller und aufopferungsvoller Mann, der für mich nicht so ganz zum harten Mafiaimage gepasst hat.
Auch wenn ich die Handlung an sich gerne mochte, kamen mir die Mafiaelemente doch ein wenig zu kurz. Von der „Underworld“ hat man leider nicht so viel mitbekommen, doch kann das ja im zweiten Teil noch werden. Erst im letzten Drittel steigerte sich die Spannung dahingehend, doch insgesamt hätte ich mir ein paar unerwartete Wendungen gewünscht.

Die Szenen zwischen Anya und Maxim mochte ich allerdings recht gerne. Die Chemie zwischen beiden war auf jeden Fall spürbar und auch die prickelnden Momente wurden gut und sinnlich umgesetzt.

Ingesamt ist „Kings of the Underworld“ ein netter NA-Roman für zwischendurch und perfekt für einen lauen Sommerabend geeignet.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kings of the Underworld - Maxim (ISBN: 9783736317277)Leseeule35s avatar

Rezension zu "Kings of the Underworld - Maxim" von Vanessa Sangue

Anders als erwartet...
Leseeule35vor 21 Tagen

Kings of the Unterworld - Maxim – Autorin: Vanessa Sangue, erschienen am 01. Juni 2022 Verlag: Lyx.digital, nur als eBook

Mit „Maxim“ beginnt die neue KINGS OF THE UNDERWORLD-Reihe der Autorin Vanessa Sangue. Nach ihrer Cosa Nostra Liebesromanreihe freute ich mich auf neuen Mafia-Lesestoff, jedoch ist es bei Weitem nicht vergleichbar. Es fühlte sich eher nach einen New Adult Roman an und hat alles was man erwartet hätte nicht gezeigt.

Zum Inhalt: Er ist gnadenlos. Er ist blutrünstig. Und der heißeste Mann, den ich je gesehen habe - Anya Grace Krylows Leben gleicht einem goldenen Käfig. Als Tochter des mächtigsten Mafiabosses von New York ist sie behütet aufgewachsen und musste sich bisher um nichts in ihrem Leben selbst kümmern. Doch an ihrem zweiundzwanzigsten Geburtstag setzt Anya ihrem Vater die Pistole auf die Brust: Sie will studieren und das auf keinen Fall in New York! Zähneknirschend stimmt ihr Vater einem Studium an der University of Baltimore zu - ausgerechnet dem Hoheitsgebiet von Maxim "The King" Gromow. Der beste Freund ihres Bruders beschert Anya seit Jahren schlaflose Nächte. Jeden Tag in seiner Nähe zu sein, ist das Letzte, was sie sich für ihre Zukunft ausgemalt hat. Oder etwa doch nicht?

Es beginnt mit einem Prolog, indem man Anya bei ihrem Umzug vom wunderschönen New York zur Uni nach Baltimore begleitet. Natürlich nicht ohne ihren Bruder Nikolai. Beide gehören einer Mafiafamilie an. Anya wird Jura studieren und hat sich etwas Freiheit von ihrem Vater erkämpft. Jedoch bringt es sie genau in die Stadt von Maxim, dem besten Freund ihres Bruders, ihrer heimlichen Jugendliebe und einem engen Freund der Familie. Dennoch bewachen alle die kleine Anya und so wirklich unabhängig kann sie nicht sein. Das erste mal beginnt sie jedoch so etwas wie eine Freundschaft und löst sich leicht. Zu Maxim möchte sie zwar Abstand halten, doch die alten Gefühle wallen ziemlich schnell wieder auf. In Maxims Hoheitsgebiet gestaltet es sich auch etwas schwierig, ihm aus dem Weg zu gehen.

Nach der Leseprobe und dem Aufbau habe ich wirklich viel erwartet, jedoch nicht gefunden. Es liest sich wirklich super weg, doch resümierend geschieht nicht viel. Das dichteste an der Mafia waren die Mafia, ein paar Erklärungen und im letzten Drittel etwas aufkommende Spannung. Dazwischen habe ich es schmerzlich vermisst. Wäre es gleich als New Adult Geschichte deklariert gewesen, kein Thema dazu passt es. Die Charaktere entwickeln sich wenig, die Handlung zieht sich um Belanglosigkeiten, mit dem großen Knall passiert wenig weiter, die Nebencharaktere geben Würze, jedoch verschwinden genauso schnell und wer hier eine ausgetüftelte und gefährliche Spannung erwartet, ist leider fehl hier. Die sinnlichen Szenen sind sehr gut und passend ausgearbeitet. Das eigentliche Drama war von Beginn an vorprogrammiert, zwischendurch wurden noch ein paar Verwirrungen gestiftet und das Ende war mir dann auch noch zu viel des Guten.

Anya Grace Krylow (22), Tochter von The Redeemer und kleine Schwester von The Silencer, einer Furcht einflößenden Bratwa -Familie, leider nur nicht für den Leser. Anya macht zunächst einen gelösten und taffen Eindruck. Ziemlich schnell merkt man jedoch wie naiv sie noch ist, welche Traumwelt sie sich zurechtlegt und wie sie sich letztendlich selbst betrügt, in dem sie sich glauben lässt, alles an Gefühlen auszuschalten. Doch zum Glück ist sie clever und hat genügend Verstand, ihn auch entsprechend einzusetzen. Am liebsten waren mir noch ihre leidenschaftlichen Gefühlsausbrüche.

Maxim (The King) Gromow, Herrscher über Baltimore, jedoch nicht über seine Gefühlswelt. Sicherlich ist er gut in dem was er macht und auch gefährlich, jedoch zeigt sich in dieser Geschichte nicht viel davon. Eher der Mann der zurücksteckt, nicht sagt was er denkt und fühlt und immer wieder zurücksteckt, als lieber mal an sich zu denken. Mehr bekommt man von ihm auch nicht berichtet. Er hat eine entsprechende Aura und Ausstrahlung, aber bekommt davon nur wenig gezeigt.

Der Schreibstil ist absolut leichtfüssig, angenehm und man liest sich schnell von Seite zur Seite. Es gab einige Momente zum schmunzeln, genügend Dramatik und sinnliche Momente. Die einzelnen Lesekapitel haben unterschiedliche Leselängen. In der Ich-Perspektive wird die Story im sichtbaren Wechsel beiden Hauptprotagonisten erzählt, wobei Anya den größeren Anteil inne hat. Jedoch bin ich froh, dass Maxim überhaupt zu Wort kommt, sonst würde man seine Gedankengänge und Handlungen nur wenig nachvollziehen können.

Der erste Blick aufs Cover verspricht viel. Es ist düster, edel und geheimnisvoll. Eine wirklich schöne Verpackung. Dazu gibt es noch eine kleine Playlist.

Mein Fazit: Es war nicht das was ich erhofft und erwartet hätte, da ich von der Autorin ganz anderes gewohnt bin. Es war eine gute Geschichte, jedoch stach sie nicht besonders hervor und beinhaltet auch sehr wenig Mafiaanteil.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kings of the Underworld - Maxim (ISBN: 9783736317277)R

Rezension zu "Kings of the Underworld - Maxim" von Vanessa Sangue

Kuschelroman statt Mafiaromanze
Resi_lovevor 22 Tagen

Wie würdest du dich fühlen Jahre lang in einem goldenen Käfig eingesperrt zu sein und nie das tun zu können was du willst, weil deine Familie die Mächtigste Mafia-Familie von New York ist?
Genau das war Anyas leben, bis sie endlich den Schritt wagt und sich ihrem Vater entgegen stellt um nach Baltimore zu ziehen und dort Jura studiert. Mit ihrem großen Bruder Nikolai zieht Anya in ein nobles Appartementgebäude, das dem besten Freund ihres Bruders Maxim gehört. Der zufälligerweise der Mafia-König der Stadt ist und ihr Jugendschwarm. Demzufolge ist das Leben nicht ganz so entspannend wie sie es sich vorgestellt hat.
"Kings of the Underworld" ist ein abgeschlossener Band einer Dilogie von Vanessa Sangue.

Kleiner Spoiler

Meine Meinung:
Also optisch hat mich das Buch sofort angesprochen. Ich finde es sehr edel und sehr passend zur Buch-Idee. Schade ist nur das es das Buch nicht als Paperback geben wird.
Ich fand die Kapitellänge sehr angenehme und auch der Wechsel der Perspektive der beiden Protagonisten war sehr passend, um beide Seiten des Geschehen richtig einzuordnen und das Handeln besser zu verstehen.
Dennoch muss ich sagen das mich der Schreibstil nicht ganz abgeholt hat. Es hatte auch sehr gute Momente, aber an manchen Stellen/Kapiteln fand ich die Beschreibung zu langatmig und ich konnte mich teilweise nicht in die Momente hinein versetzten, weil es zu offensichtlich genannt wurde. Es wurde vorgeschrieben wie man es fühlen und sehen soll.
Was mich auch Enttäuscht hat, war die Ideenumsetzung. Bei der Leseprobe war ich überzeugt, dass ich das komplette Buch lieben würde und hatte mich auf viele Spannende Szenen gefreut. Aber ich muss sagen, dass das leider nicht der Fall war. Ich fand, dass das Thema Mafia zu wenig umgesetzt wurde. Ja es wird erwähnt, dass sie aus einer Mafia Familie stammt und Maxim, der "King" seiner Stadt ist, aber ansonsten hat man in den erste 200 Seiten keine großen Berührungspunkte. Man merkt nur das sie viel Macht und Geld haben. Das fand ich sehr Schade.
Was ich vor allem sehr Schade und enttäuschend war die Idee mit der festgelegten Zeitraum der Beziehung, das hat für mich überhaupt kein Berechtigungsgrund.
Insgesamt ist die Geschichte sehr vorhersehbar. Man hätte noch viel mehr aus der Geschichte rausholen können.
Zudem fand ich das die Hauptprotagonistin zu einfach dargestellt wurde. Ich konnte mich nicht in sie hinein versetzen. Am Anfang dachte ich das sie eine sehr starke Persönlichkeit hat, weil sie sich gegen ihren Vater durchgesetzt hat, aber im weiteren Buch kommt sie mir nicht mehr so vor. Sie ist sehr naiv, nachdenklich, fleißig und tollpatschig.
Bei Maxim ist es ähnlich. Am Anfang ist er der mysteriöse, dunkelgekleidete Mann und in den nächsten Kapiteln ist er der kleine süße Chihuahua, der einem hinterher trottelt. Ich fand es schade das er die ganze Zeit so weich und lieb dargestellt wurde. Man hätte ihn viel härter und dominanter darstellen können.
Die Nebencharaktere fand ich sehr gut. Sie haben zwar teilweise eine große Rolle gespielt aber haben nicht den Protagonisten die Show gestohlen.
Die Erotikszenen fand ich gut eingebracht und umgesetzt, nur für meinen Geschmack zu niedlich und einfach.

Mein Fazit:
Insgesamt kann ich sagen das ich enttäuscht von diesem Buch bin, von dem ich so eine große Erwartung hatte. Diese Buch ist ist für mich eher ein Kuschelroman statt eine Mafiaromanze. Für mich ist das Buch zu lieb, wenn man bedenkt das es eine Mafia-Storyline hat. Demzufolge würde ich es nicht in diese Genre zählen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Tritt ein in die exklusive LYX LOUNGE!

Wir freuen uns gar sehr, dass wir nach der großartigen Geburtstagsparty mit LYX euch nun eine weitere exklusive Aktion für alle Fans großer Gefühle präsentieren dürfen:
Kommt mit in die LYX LOUNGE und entdeckt das großartige Programm von LYX auf eine ganz besondere Art und Weise! 

Mehr zum Buch
Eine junge Erbin mit einem Herz aus Eis. Eine düstere Welt, voller Intrigen und tödlichen Geheimnissen. Eine Liebe so dunkel und unaufhaltsam, dass alles ins Wanken geraten wird 

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien in Palermo darf Saphira De Angelis sich keine Schwäche erlauben. Einzig für Madox Cebero, Mitglied ihrer famiglia, empfindet sie mehr, als sie sich selbst eingesteht. Aber als ein Anschlag auf sie verübt wird, muss Saphira mit Madox untertauchen und ihr Leben - wie ihr Herz - in seine Hände legen. Ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt - 


"Düster, sexy und voller Intrigen: Vanessa Sangue weiß, wie man verbotene Liebesgeschichten schreibt!" – Mona Kasten

>> Neugierig geworden? Hier geht's zur Leseprobe!

Gemeinsam mit LYX suchen wir 25 Testleser für die Leserunde zu "Cold Princess" von Vanessa Sangue


Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Was ist dein heimlicher Luxus-Traum?



Aufgepasst! Mit eurer Bewerbung sichert ihr euch eine Praline für eure Pralinenschachtel in der LYX LOUNGE! 

Alle weiteren Informationen zur LYX LOUNGE findet ihr hier. 

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden
1175 BeiträgeVerlosung beendet
Lissiannas avatar
Letzter Beitrag von  Lissiannavor 4 Jahren
Hier kommt nun endlich auch meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Vanessa-Sangue/Cold-Princess-1475922116-w/rezension/1643583471/ Danke für die tolle Leserunde

EINLADUNG: Leserunde zu "Dark Hope - Verbindung des Schicksals" mit der Autorin Vanessa Sangue

"Verbindung des Schicksals" ist der zweite Roman der "Dark Hope"-Reihe. Dabei handelt es sich um eine neue Romantic Fantasy Reihe von Egmont LYX. Der 1. Teil "Gebieter der Nacht" ist bereits Anfang des Jahres erschienen.Der 2. Band kann unabhängig vom 1. Band gelesen werden, da die Geschichten zwar in derselben Welt spielen, aber in sich abgeschlossen sind.
Hier hast Du jetzt die exklusiv Möglichkeit 1 von 10 Rezensionsexemplaren von "Verbindung des Schicksals" zu gewinnen.
Leider gibt es derzeit aufgrund technischer Voraussetzungen die eBooks nur als ePup Datei. (Es gibt aber verschiedene Programme, mit denen man das Format gegebenenfalls umwandeln kann.)Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.
Die Bewerbungsphase läuft bis zum 29.11.2015.
Um an der Leserunde teilzunehmen, beantworte mir doch einfach folgende Frage:

Glaubst Du an das Schicksal?


Am 30.11.2015 lose ich die Gewinner aus.Danach haben diese bis zum 06.12.2015 Zeit, um sich bei mir via E-Mail unter vanessa.sangue@gmx.de zu melden. Sollte sich ein Gewinner in diesem Zeitraum nicht melden, werde ich das eBook neu verlosen.
Die eigentliche Leserunde startet dann am 07.12. 2015. Ab dann wird das Buch gemeinsam in 8 Abschnitten besprochen.Offizielles Ende ist der 30.12.2015. Danach darf aber gerne noch weiter über den Roman gesprochen werden.
Gibt es sonst noch etwas zu beachten?Ich würde mir natürlich wünschen, dass Du Deine Rezension auch auf anderen Kanälen als LovelyBooks veröffentlichst (ein Blog, Amazon, Thalia, ...).Ansonsten freue ich mich schon auf eine rege Teilnahme, spannende Diskussionen und Deine Meinung zu "Verbindung des Schicksals".

Und jetzt noch ein paar Infos zu "Verbindung des Schicksals":

Als die Erd-Elementa Selene in ihrem New Yorker Blumenladen von ihrem Ex-Freund bedrängt wird, kommt ihr der Leoparden-Gestaltwandler Lucano zur Hilfe. Vom ersten Moment an spürt Selene eine ganz besondere Verbindung zwischen ihnen, dabei ist sie sich sicher, dem geheimnisvollen Gestaltwandler noch nie begegnet zu sein. Lucano hingegen weiß genau, dass Selene seine Gefährtin ist, die das Rudel jedoch als Kind nach einem traumatischen Angriff verlassen musste. Luc hofft darauf, dass seine zweite Chance mit Selene endlich gekommen ist, doch als die Leoparden plötzlich von einem anderen Rudel angegriffen werden, wird ihm bewusst, dass er Selene niemals die Sicherheit bieten kann, die sie so dringend braucht. Ist ihre Liebe für immer verloren oder wird das Schicksal sie doch noch zusammenführen?

###YOUTUBE-ID=iNSPhWGHBIU###

xo
Deine Vanessa
129 BeiträgeVerlosung beendet
Sirenes avatar
Letzter Beitrag von  Sirenevor 7 Jahren

EINLADUNG: Leserunde zu "Dark Hope: Gebieter der Nacht" mit der Autorin Vanessa Sangue (15 E-Books zu gewinnen!)

"Dark Hope: Gebieter der Nacht" ist der Debütroman von Vanessa Sangue, die sich mit ihrem Romantic Fantasy Roman im Januar 2015 auf LYX Storyboard im Wettbewerb zum LYX Talent durchsetzen konnte. "Dark Hope: Gebieter der Nacht" war der Favorit der LYX Storyboard-Community und erscheint am 05.03.2015 bei Egmont LYX.
An dieser Stelle habt ihr jetzt exklusiv die Möglichkeit eins von fünfzehn kostenlosen Rezensionsexemplaren zu gewinnen und euch in die aufregende Welt von "Dark Hope" entführen zu lassen.
Die Autorin Vanessa Sangue steht die ganze Zeit für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Wie macht ihr mit?

Schickt uns bis zum 16.03.2015 eure Antwort auf die Frage:

Wem würdet ihr euch anschließen: Dem Vampirclan oder dem Wolfsrudel? Und wieso?

Danach lost die Autorin fünfzehn glückliche Gewinner aus, die dann ein kostenloses Rezensionsexemplar erhalten. Leider können wir verlagsseitig aus technischen Gründen nur ePubs anbieten. Das tut uns leid und ärgert uns sehr, aber wir können es momentan nicht ändern. Und nicht zu vergessen: Der Rechtsweg ist natürlich wie immer ausgeschlossen.

Wie läuft die Leserunde ab?

Es ist egal, ob ihr eines der kostenlose Rezensionsexemplare bekommt oder das Buch schon gelesen habt: Ab dem 23.03 wird "Dark Hope" in 3 von der Autorin ausgewählten Abschnitten gemeinsam gelesen und diskutiert:

1. Abschnitt: Prolog bis einschließlich Kapitel 8
2. Abschnitt: Kapitel 9 bis einschließlich Kapitel 16
3. Abschnitt: Kapitel 17 bis Ende

Ab dem 13.04 diskutieren wird dann gerne eure Eindrücke, Rezensionen und alle Fragen rund um das Buch und Vanessa. Offizieller Abschluss ist am 20.04.2015 - obwohl wir hoffen, dass die Diskussion dann noch lange nicht beendet ist!

Was müsst ihr noch tun?

Natürlich freuen wir uns auf rege Teilnahme an der Leserunde, auf spannende Diskussionen und ehrliches Feedback. Außerdem würde es uns sehr freuen, wenn ihr nach der Leserunde eine Rezension verfasst und diese sowohl hier mit uns wie auch in anderen Kanälen (buch.de, Amazon, etc.) teilt.

xo eure Vanessa
185 BeiträgeVerlosung beendet
angel1843s avatar
Letzter Beitrag von  angel1843vor 7 Jahren

Zusätzliche Informationen

Vanessa Sangue wurde am 10. Juli 1994 in Deutschland geboren.

Vanessa Sangue im Netz:

Community-Statistik

in 1.083 Bibliotheken

von 340 Lesern aktuell gelesen

von 33 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks